Mit welcher Zapftechnik ist das Bier am längsten haltbar?

Antworten
OrangenBrauer
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 10:50

Mit welcher Zapftechnik ist das Bier am längsten haltbar?

#1

Beitrag von OrangenBrauer » Donnerstag 12. Juli 2018, 11:10

Hi zusammen,

da es mein Lieblingsbier leider nur in 30 und 50 Liter Gebinden gibt stehe ich aktuell vor der Frage womit ich mein Bier im Hinblick auf lange Haltbarkeit zukünftig zapfen soll.

Soweit ich das Überblicke stehen folgende Möglichkeiten offen:

1. Durchlaufkühler mit Kompressor:
Hat sich erst mal perfekt angehört. Bierfass und Ersatzfass muss nicht vorgekühlt werden, CO2 Flasche entfällt ebenfalls. Nach ein bisschen stöbern scheint ein Kompresser aber die schlechteste Idee für lange Haltbarkeit zu sein (da Luft zum zapfen verwendet wird).

2. Durchlaufkühler ohne Kompressor:
Hat die gleichen Vorteile wie 1. der Nachteil des Kompressors kann aber durch den Einsatz von CO2 umgangen werden. Haltbarkeit aufgrund fehlender Kühlung ab fraglich.

3. Bierkühlschrank:
Neben dem Bierkühlschrank müsste idealerweise auch noch das Ersatzfass dauerhaft gekühlt werden. Durch das kühlen des Bieres aber vermutlich die längste Haltbarkeit?


Am liebsten hätte ich einen Durchlaufkühler. Diesen könnte ich bei ner Gartenparty auch für einen Tag in den Garten bringen. Bei der Haltbarkeit macht mir aber das ungekühlte Fass sorgen.
Würde es Sinn ergeben ein per Durchlaufkühler angezapftes Bier in einem Kühlschrank aufzubewahren? Klingt erst mal nach Energieverschwendung...

Das sind meine aktuellen Gedanken zu dem Thema.
Bin ich auf dem richtigen Weg? Was ist eure Meinung?

Danke und Grüße
OrangenBrauer

Benutzeravatar
Dyrdlingur
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 442
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 08:31
Wohnort: Höhenkirchen bei München

Re: Mit welcher Zapftechnik ist das Bier am längsten haltbar?

#2

Beitrag von Dyrdlingur » Donnerstag 12. Juli 2018, 12:01

Hallo OrangenBrauer,
ich vermute du sprichst von einem käuflichen Lieblingsbier. Dieses wird bis es zu dir kommt auch nicht nur kühl gelagert.

Ich empfehle dir Variante 2. Ich habe selber einen Durchlaufkühler ohne Kompressor an dem ein 30l Faß auch mal einen Monat lang angeschlossen ist. Bisher ohne Probleme.

Viele Grüße
Klaus.

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12170
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: Mit welcher Zapftechnik ist das Bier am längsten haltbar?

#3

Beitrag von flying » Donnerstag 12. Juli 2018, 12:46

Ich weiß jetzt nicht ob bei dir da ein Missverständnis vorliegt..? Mit "Kompressor" im Durchlaufkühler ist jetzt keine Luftpumpe gemeint, sondern die Kältemaschine.
Brasserie de la sécheresse montagne

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
Odin
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 423
Registriert: Dienstag 22. Juli 2014, 00:32
Wohnort: Bad König im Odinwald

Re: Mit welcher Zapftechnik ist das Bier am längsten haltbar?

#4

Beitrag von Odin » Donnerstag 12. Juli 2018, 12:54

Es ist glaube ich eine Zapfanlage mit Luftkompressor gemeint.

Sowas hier z.B.

https://www.ich-zapfe.de/bierzapfen/pyg ... /a-452852/
Bierherstellung beginnt mit dem Ausschlagen der Würze :Drink

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12170
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: Mit welcher Zapftechnik ist das Bier am längsten haltbar?

#5

Beitrag von flying » Donnerstag 12. Juli 2018, 13:01

Gut..? Sofern es sein Lieblingsbier nur in 30 - 50 L (Spezial/Einweg)Gebinden mit Folien-Inlay gibt ist der toll...?
Brasserie de la sécheresse montagne

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
markrickenbacher
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 420
Registriert: Samstag 6. Juni 2015, 21:37
Wohnort: Sissach

Re: Mit welcher Zapftechnik ist das Bier am längsten haltbar?

#6

Beitrag von markrickenbacher » Freitag 13. Juli 2018, 11:16

Hi OrangenBrauer

Die längste Haltbarkeit erreichst Du definitiv mittels kühler Aufbewahrung und zapfen mit CO2. Bei uns im Vereinslokal ist ein Bier schnell mal 3 Monate dauerhaft am Hahn ohne einen bemerkbaren Qualitätsverlust verzeichnen zu können.

Du willst drinnen und gelegentlich auch draussen Zapfen können.

Mein Vorschlag:
Billiger Kühlschrank kaufen in welchem Deine gewünschte Anzahl Fässer platz findet und oben im Kühlschrank noch mindestens 15 cm Platz ist, wenn ein Fass drin steht. Drinnen zapfen dann entweder direkt mittels diesem Zapfhahn, welchen Du leicht einbauen kannst
https://de.aliexpress.com/item/Forward- ... autifyAB=0

Draussen Zapfen via diesem Hahn
https://de.aliexpress.com/item/UPORS-Dr ... autifyAB=0

CO2 kannst Du in DE mittels einer 0.5Kg CO2 Flasche wie diese hier
https://www.ich-zapfe.de/bierzapfen/co2 ... cage/a-21/
https://de.aliexpress.com/item/CO2-Regl ... autifyAB=0

Oder Du kannst via diesem Adapter und einer Sodastream CO2 Flasche zapfen, was sehr günstig in der Anschaffung und gleichzeitig sehr kompakt ist.
https://de.aliexpress.com/item/Corny-Ke ... 0000000000

Wenn Du den Kühlschrank nicht umbauen willst, kannst Du mit genügend Platz auch mit der "draussen" Lösungen drinnen zapfen, ich mache das zuhause auch so. Ein Fass mit dem Direktzapfhahn und Sodastream CO2 Flasche ist bei mir permanent in Betrieb. Tür auf, zapfen oder Tür auf, mit in den Garten nehmen, Zapfen :Drink

Wenn Du das Fass aus dem Kühlschrank für draussen Isolierst, kannst Du 4 Stunden ohne Kühlung zapfen. Wenn die Party länger geht kannst Du das Fass auch in Eiswasser stellen. Nach der Party musst Du nur den Direktzapfhahn reinigen, das lästige reinigen des Durchlaufkühlers entfällt..

Gruss, Mark

Benutzeravatar
MachdenDeckelRund
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 13. Mai 2016, 20:51
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mit welcher Zapftechnik ist das Bier am längsten haltbar?

#7

Beitrag von MachdenDeckelRund » Samstag 14. Juli 2018, 12:04

Hallo Orangenbrauer,

Ich schließe mich den Ausführungen von Mark an. Möglichst lang im Kühlschrank gestellt sollte das Bier am längsten halten.
Allerdings sind die von Mark verlinkten Zapfköpfe für draußen „nur“ für uns Hobbybrauer. Für Kaufbier brauchst du Flach- oder Kombifittinge.
Z.b. Bei Hellmann24 gibt es dafür Partyzapfköpfe lang. Die kannst du direkt ans Fass anschließen. Leider schaffe ich die direkte Verlinkung mit dem Handy nicht.
Viel Spaß
Ralf
Brauen ist Wellness für die Seele.

Benutzeravatar
Sunniboi
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 19. Mai 2017, 15:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Mit welcher Zapftechnik ist das Bier am längsten haltbar?

#8

Beitrag von Sunniboi » Samstag 14. Juli 2018, 12:44

Biete gerade ein Durchlaufkühler an !

OrangenBrauer hat geschrieben:
Donnerstag 12. Juli 2018, 11:10
Hi zusammen,

da es mein Lieblingsbier leider nur in 30 und 50 Liter Gebinden gibt stehe ich aktuell vor der Frage womit ich mein Bier im Hinblick auf lange Haltbarkeit zukünftig zapfen soll.

Soweit ich das Überblicke stehen folgende Möglichkeiten offen:

1. Durchlaufkühler mit Kompressor:
Hat sich erst mal perfekt angehört. Bierfass und Ersatzfass muss nicht vorgekühlt werden, CO2 Flasche entfällt ebenfalls. Nach ein bisschen stöbern scheint ein Kompresser aber die schlechteste Idee für lange Haltbarkeit zu sein (da Luft zum zapfen verwendet wird).

2. Durchlaufkühler ohne Kompressor:
Hat die gleichen Vorteile wie 1. der Nachteil des Kompressors kann aber durch den Einsatz von CO2 umgangen werden. Haltbarkeit aufgrund fehlender Kühlung ab fraglich.

3. Bierkühlschrank:
Neben dem Bierkühlschrank müsste idealerweise auch noch das Ersatzfass dauerhaft gekühlt werden. Durch das kühlen des Bieres aber vermutlich die längste Haltbarkeit?


Am liebsten hätte ich einen Durchlaufkühler. Diesen könnte ich bei ner Gartenparty auch für einen Tag in den Garten bringen. Bei der Haltbarkeit macht mir aber das ungekühlte Fass sorgen.
Würde es Sinn ergeben ein per Durchlaufkühler angezapftes Bier in einem Kühlschrank aufzubewahren? Klingt erst mal nach Energieverschwendung...

Das sind meine aktuellen Gedanken zu dem Thema.
Bin ich auf dem richtigen Weg? Was ist eure Meinung?

Danke und Grüße
OrangenBrauer
Bier schmeckt nicht nur und macht den Durst weg. Sondern es macht auch ein Bauch und den Hunger weg. :Drink

Antworten