Alles verstopft...

Antworten
Benutzeravatar
Goldbrausine
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 15:03
Wohnort: Limpach

Alles verstopft...

#1

Beitrag von Goldbrausine » Samstag 15. September 2018, 19:34

Hallo in die Runde...
heute wollten wir ein gut gelungenes Bier erneut brauen. Leider hatten wir massive Probleme:

- beim Maischenvorgang ist ein so feines Sediment entstanden, das beim Läutern keine Würze mehr durch den Treberkuchen wollte, und obendrein
auch nicht durch den Baumwollbeutel.

Wir nutzen ein Edelstahlsieb und mussten mehrmaligen den Vorgang wiederholen, auch nach dem Kochen!!!

Dieses Problem ist neu für uns.Die Maische bestand aus 7.5 kg (Wiener Malz u, Sauermalz, Cara hell) und 150 gr. Haferflocken.
Aus ursprünglich 45 Litern sind nun gerade mal 30 ltr übrig geblieben.
Goldbrausine :popdrink

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 4958
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Alles verstopft...

#2

Beitrag von §11 » Samstag 15. September 2018, 19:36

Schrotet ihr selbst?

Gruß

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Goldbrausine
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 15:03
Wohnort: Limpach

Re: Alles verstopft...

#3

Beitrag von Goldbrausine » Samstag 15. September 2018, 20:07

ja , heute hatte wir die Einstellung etwas verändert an der Mühle..wir hatten auch schon den verdacht, etwas zu fein geschrotet zu haben?
Goldbrausine :popdrink

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 4958
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Alles verstopft...

#4

Beitrag von §11 » Samstag 15. September 2018, 21:32

:thumbup Selbsterkenntnis ist der erste Schritt auf dem Weg der Besserung
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1890
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Alles verstopft...

#5

Beitrag von hyper472 » Samstag 15. September 2018, 23:12

Wenn die Würze durch den Treberkuchen durch ist, braucht sie auch keinen Baumwollbeutel mehr. Zu fein geschrotet ist das eine, aber wie sieht Euer Läutervorgang aus?
Viele Grüße, Henning
Wenn man etwas positiv oder negativ auslegen kann, meine ich es positiv.
Es ist möglich, dass sich meine Meinung nicht mit der Meinung anderer deckt.
Wer will, ist herzlich eingeladen, mir in Anwendung von Boardregel Nr. 6 eine PN zu senden.

Benutzeravatar
Goldbrausine
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 15:03
Wohnort: Limpach

Re: Alles verstopft...

#6

Beitrag von Goldbrausine » Sonntag 16. September 2018, 08:28

@Henning

wir hatten das mit dem Beutel von Anfang an - es braucht ihn nicht wirklich, da hast du recht, aber irgendwie ist es zur Gewohnheit geworden.
DER FEHLER IST IDENtIFIZIERt: Meine bessere Hälfte hat es gut gemeint und an der Schraube der Mühle gedreht 😜

@ JAN, danke es war definitiv das fein geschrotete Malz..
Goldbrausine :popdrink

Antworten