Tipps für Abfüllpiste Gegendruck

Antworten
cmd
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 15:49

Tipps für Abfüllpiste Gegendruck

#1

Beitrag von cmd » Freitag 12. Oktober 2018, 19:38

Hallo Leute,

habe mir dieses
https://www.zapfanlagendoktor.de/abfuel ... lkopf.html
Teil gekauft und hoffe, dass vielleicht jemand den ein oder anderen Tipp dafür hat.

Gestern habe ich das erste Mal damit abgefüllt und es nicht geschafft, die Flaschen bis über den Anfang des Halses zu befüllen.
Es befand sich dann schon zuviel Schaum darin.
Das Bier habe ich bei 5°C mit 1bar zwangkarbonisiert. Bis die Flaschen an der Reihe waren hat es aber noch etwas an Temperatur zugelegt,
da ich zuerst ein 10L-Fass befüllt und Flaschen gereinigt habe.
Zum Befüllen habe ich 1,5bar auf das Fass und die Pistole gegeben. Der Bierschlauch befand sich in steigender Position vom Fass zur Pistole.

Was ist der Trick bei dem Gerät? Hätte ich schneller anfangen, somit kälter arbeiten sollen? Noch kälter als 5°C vielleicht?

Carsten

Mailänder
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 299
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 17:49

Re: Tipps für Abfüllpiste Gegendruck

#2

Beitrag von Mailänder » Samstag 13. Oktober 2018, 08:02

Temperatur auf 0°C und einen niedrigeren Druck einstellen so dass das Bier langsamer fließt, ggf. Flaschen vorkühlen.

Benutzeravatar
dast
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:38
Wohnort: Berlin

Re: Tipps für Abfüllpiste Gegendruck

#3

Beitrag von dast » Samstag 13. Oktober 2018, 12:10

Ich hab einen anderen Abfüller, aber ich fülle einfach weiter bis der Schaum oben über den Überlauf aus der Flasche ist - so das Bier bis ganz oben in der Flasche ist.

cmd
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 15:49

Re: Tipps für Abfüllpiste Gegendruck

#4

Beitrag von cmd » Samstag 13. Oktober 2018, 12:42

So habe ich es auch gemacht. Wenn der Schaum dann zerfällt, ist der gesamte Hals frei.
Ich werde es beim nächsten mal deutlich kälter und mit weniger Druck versuchen.
Vielen Dank

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3973
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Tipps für Abfüllpiste Gegendruck

#5

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 13. Oktober 2018, 23:11

Ich nutze diese Abfüllpistole schon recht lange und habe mich nach diversen Missgeschicken ganz gut damit eingefuchst.
Von 4°C kaltem Bier aus der Truhe über 10-20°C "kellerwarmes" Bier bis hin zu warmem Weißbier mit 23°C @ 2,8 bar fülle ich damit alles ab. Klar ist: Je kälter das Bier desto leichter geht es und je höher der Druck, um so schneller geht was schief.

Drei Dinge sind bei dem Abfüller wichtig.
1. Nur minimal mehr Druck (und Gegendruck) zum Abfüllen verwenden, als der aktuelle Druck im Keg. 0,2 bar über dem aktuellen Keginnendruck reicht definitiv und je geringer das Delta, desto schaumfreier geht das Abfüllen.
2. Der Bierschlauch muss blasenfrei sein! Bilden sich nach dem Entgasen neue Blasen, dann den Druck leicht erhöhen. Als erstes füllt man ein Glas mit Schaum ab, damit der komplette Bierweg blasenfrei ist.
3. Die Flasche komplett Vorspannen, ohne dass das Überdruckventil abbläst. Bierhahn am GDA komplett öffnen, damit keine unnötigen Verwirbelungen entstehen. Überdruckventil leicht öffnen, bis das Bier langsam in die Flasche läuft. Danach nicht mehr am Ventil rumfummeln! Wenns gut läuft (kein oder wenig Schaum in der Flasche), dann kann man den Pinöppel am Überdruckventil ganz vorsichtig etwas rausziehen, um die Füllgeschwindigkeit zu erhöhen. Pinöppel rechtzeitig wieder loslassen, damit sich am Ende der Gegendruck wieder vollständig aufbauen kann.

Ich hoffe das hilft dir etwas.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

cmd
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 15:49

Re: Tipps für Abfüllpiste Gegendruck

#6

Beitrag von cmd » Sonntag 14. Oktober 2018, 08:55

Vielen Dank Jens, werde es versuchen.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3973
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Tipps für Abfüllpiste Gegendruck

#7

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 14. Oktober 2018, 10:27

Eine kleine Sache noch ...
Übe das Abfüllen aus warmen Kegs (viel Druck) nicht unbedingt in der Küche, außer du malerst unheimlich gern :Bigsmile.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

cmd
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 15:49

Re: Tipps für Abfüllpiste Gegendruck

#8

Beitrag von cmd » Sonntag 14. Oktober 2018, 18:15

Mir ist ebenfalls ein Unfall geschehen, als das Fass "plötzlich" leer war :Ahh
Ich habe einen kleinen Raum neben der Garage bei meinen Eltern. Zum Glück brauche ich da nicht gleich streichen.
Meine Mutter war entspannt, als ich ihr die ganzen Spritzer Bier, von Decke bis Boden, gezeigt habe.
Drei bis fünf Füllvorgänge warte ich sicher noch ab... :Bigsmile

Antworten