Defekter Proficook und Inkbird ITC-310T B

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
Bitkiller
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 197
Registriert: Montag 4. Januar 2016, 22:27
Wohnort: Ungarn
Kontaktdaten:

Defekter Proficook und Inkbird ITC-310T B

#1

Beitrag von Bitkiller » Freitag 25. Januar 2019, 13:54

Hallo Brauergemeinde,

mir ist vor ca. einem Jahr mein Proficook Einkochautomat abgeraucht und seit dem funktioniert die komplette Steuerelektronik nicht mehr. Bevor ich das Ding wegwerfen wollte, habe ich die Zuleitung mit der Heizspirale kurzgeschlossen und koche seitdem mein Bier in diesem Kocher.
Seit kurzem besitze ich einen ITC-310T B von Inkbird. Mit diesem Kontroller kann man ja den Proficook ansteuern und durch die Timerfunktion auch die verschiedenen Maischestufen programmieren.
Hat das schon mal jemand von euch gemacht, funktioniert das einwandfrei und wenn ja, wieviel schwingt die Temperatur über, wenn ich mit einem Rührwerk arbeite?

LG aus Ungarn - Achim
Alle haben gesagt das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste, der hat´s dann gemacht :Smile
Lust auf Wurst und Schinken selber machen? << https://hobbywurstler.de >>

Benutzeravatar
Taim
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 198
Registriert: Sonntag 24. Juli 2016, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Defekter Proficook und Inkbird ITC-310T B

#2

Beitrag von Taim » Freitag 25. Januar 2019, 15:08

---Don't panic---

Benutzeravatar
Bitkiller
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 197
Registriert: Montag 4. Januar 2016, 22:27
Wohnort: Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Defekter Proficook und Inkbird ITC-310T B

#3

Beitrag von Bitkiller » Freitag 25. Januar 2019, 17:04

Hallo Taim, diesen Thread habe ich komplett durchgelesen und bin auch momentan dort unterwegs. Dort wird hauptsächlich der Kontroller beschrieben, jedoch finde ich dort nichts über meine o.g. Konstellation.
Mit dem ITC-310 kenne ich mich schon aus, ich habe dafür eine komplette Deutsche Bedienungsanleitung geschrieben. Was mich interessiert, ob schon mal jemand einen defekten Einkochautomat (natürlich nicht die Heizung) mit diesem Kontroller betrieben hat und ob das funktioniert.

LG - Achim
Alle haben gesagt das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste, der hat´s dann gemacht :Smile
Lust auf Wurst und Schinken selber machen? << https://hobbywurstler.de >>

Benutzeravatar
Taim
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 198
Registriert: Sonntag 24. Juli 2016, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Defekter Proficook und Inkbird ITC-310T B

#4

Beitrag von Taim » Freitag 25. Januar 2019, 18:07

Ah, sorry, ich benutze einen klarStein Biggie in Verbindung mit einem umgebauten STC–1000 (STC-1000p Projekt auf GitHub). Das funktioniert in Verbindung mit einem Rühr Werk hervorragend. Mein STC pulst, insofern kann ich die Leistung und das Überschwingen reduzieren. Ohne schwingt es schon so 2° über, weil der Einkocher nachheizt. Muß man die Temp halt erstmal 2° niedriger einstellen.
---Don't panic---

Antworten