All-in-One Arduino Brausteuerung

jojo78
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 11:30
Wohnort: Pfungstadt

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#501

Beitrag von jojo78 » Sonntag 19. März 2017, 16:09

Vielen Dank ,

hat funktioniert. Hatte dann noch ein Problem mit dem Display aber auch das ist gelöst.

Jetzt nur noch der fliegende Testaufbau in ein Gehäuse und richtig verkabeln mit Leistungsteil...

Gruss Jörg

Benutzeravatar
Bernhard87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 46
Registriert: Montag 1. Mai 2017, 16:04
Wohnort: z'Steta

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#502

Beitrag von Bernhard87 » Montag 8. Mai 2017, 22:23

Hallo Leute,

erst mal vielen Dank an die "Macher" der AiO-Brausteuerung. Ist ne tolle Sache und ich bin grad dabei, mir eine aufzubauen. Nachdem ich noch einen Mega2560 übrig hatte, habe ich mich gleich an die große Version herangemacht, weil mir die Steuerung vom Laptop aus mittels WLan sehr praktisch erscheint. Aufgebaut ist bislang der Arduino mit 4x20 Display, Temperaturfühler, Encoder und WLan-Modul, die Funkmodule und Schaltsteckdosen müssten diese Woche noch aus der Bucht eintrudeln. Der angezeigte Messwert des Temperaturfühlers erscheint mir ca. 2 Grad zu hoch zu sein, das muss ich aber nochmal genau messen.

Ein kleines Problem habe ich ausserdem: Das WLan-Modul bekomme ich nicht zum laufen. Der serielle Monitor sagt bei der Initialisierung der Steuerung folgendes:
------
Start
Modul Reset
Firmware

AT+CWSAP="AiO-LAN","Hobbybrauer",4,3

AT+CIPAP="192.168.100.1"

IP-Adresse holen

Server einrichten

AT+CIPSTART=4,"UDP","192.168.100.255",50000,50000,0

23.00;20;0.00;0;0;0;Hauptmenü;;23.06;0;;15;;20;
------


Passt das so? Die AiO ist allerdings nicht als Access-Point zu sehen. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass mein ESP8266-Modul etwas anders aufgebaut ist, als in der Anleitung zu sehen. Auf meinem Modul befindet sich eine klitzekleine Antennenbuchse und der Pin CH-PD heisst bei mir "Enable". Die Beschaltung ist aber identisch. Wenn ich Spannung anlege, leuchtet eine rote LED, bei der Initialisierung blitzt eine blaue LED kurz auf, das wars dann....

Noch eine andere Frage: Ich habe gesehen, dass es für den Arduino ein "brewshield" Layout gibt. Da ich mit meinen Mitteln keine doppelseitigen Platinen herstellen kann wollte ich fragen, ob es die Platinen evtl. käuflich zu erwerben gibt oder ich einen Dienstleister bemühen müsste.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Bernhard

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#503

Beitrag von Bitter » Dienstag 9. Mai 2017, 09:04

Hallo Bernhard,

so sieht meine Initialisierung des ESP8266 im Serial-Monitor aus:

Code: Alles auswählen

Modul Reset
AT+RST
OK

 ets Jan  8 2013,rst cause:2, boot mode:(3,7)

load 0x40100000, len 1856, room 16 
tail 0
chksum 0x63
load 0x3ffe8000, len 776, room 8 
tail 0
chksum 0x02
load 0x3ffe8310, len 552, room 8 
tail 0
chksum 0x79
csum 0x79

2nd boot version : 1.5
  SPI Speed      : 40MHz
  SPI Mode       : DIO
  SPI Flash Size & Map: 8Mbit(512KB+512KB)
jump to run user1 @ 1000


Firmware
AT+GMR

AT version:1.1.0.0(May 11 2016 18:09:56)
SDK version:1.5.4(baaeaebb)
Ai-Thinker Technology Co. Ltd.
Jun 13 2016 11:29:20
OK

AT+CWSAP="AiO-LAN","Hobbybrauer",4,3
OK

AT+CWSAP?
+CWSAP:"AiO-LAN","Hobbybrauer",4,3,4,0
OK

AT+CIPAP="192.168.100.1"
OK

IP-Adresse holen
AT+CIFSR

+CIFSR:APIP,"192.168.100.1"
+CIFSR:APMAC,"62:01:94:10:44:97"
+CIFSR:STAIP,"0.0.0.0"
+CIFSR:STAMAC,"60:01:94:10:44:97"
OK

AT+CIPMUX=1
OK

Server einrichten
AT+CIPSERVER=1
OK

AT+CIPSTART=4,"UDP","192.168.100.255",50000,50000,0
4,CONNECT
OK

//Datenübertragung zu KBH2AiO

20.38;20;0.00;0;0;0;Hauptmenü;;NC;0;;15;;20;24;
 Recv 50 bytesSEND OK
Falls Dein Modul nicht richtig initialisiert wird, dann solltest Du einen ElKo ca. 220µF zwischen 3,3V und GND schalten. Der Kondensator puffert die Eingangsspannung und erlaubt eine kurzzeitig größere Stromaufnahme des ESP.
Das Brewshield gibt es nicht als fertige Platine. Sie ist eigentlich auch nur für diejenigen gedacht, die sowohl die Funk- als auch die Relaisversion in einem Gerät vereinen möchten. Wenn ich das richtig sehe, bastelst Du an der Funkversion, dazu benötigst Du aber nicht zwingend ein Shield. Man kann Sender, Empfänger und ESP auch auf einer kleinen Lochrasterplatine verbauen und mit etwas Geschick auf den MEGA aufstecken.
Falls Du weitere Fragen hast, dann melde Dich, gerne auch via PN. Fragen, die möglicherweise auch für andere User interessant sein könnten, stellst Du besser im Thread "Upgrade Arduino UNO Brausteuerung"

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Bernhard87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 46
Registriert: Montag 1. Mai 2017, 16:04
Wohnort: z'Steta

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#504

Beitrag von Bernhard87 » Dienstag 9. Mai 2017, 10:11

Hallo Lothar,
Bitter hat geschrieben: Falls Dein Modul nicht richtig initialisiert wird, dann solltest Du einen ElKo ca. 220µF zwischen 3,3V und GND schalten. Der Kondensator puffert die Eingangsspannung und erlaubt eine kurzzeitig größere Stromaufnahme des ESP.
erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Elko alleine hat es noch nicht gerichtet, aber nachdem ich einen 10k Widerstand zwischen den Pins GPIO15 und GND eingelötet habe, funzt es jetzt und ich sehe den Access-Point. So schaut die Initialisierung jetzt aus:

Code: Alles auswählen

rl
AT+CIOBAUD=115200


OK

Start


Modul Reset
AT+RST


OK

 ets Jan  8 2013,rst cause:2, boot mode:(3,7)

load 0x40100000, len 1856, room 16 
tail 0
chksum 0x63
load 0x3ffe8000, len 776, room 8 
tail 0
chksum 0x02
load 0x3ffe8310, len 552, room 8 
tail 0
chksum 0x79
csum 0x79

2nd boot version : 1.5
  SPI Speed      : 40MHz
  SPI Mode       : DIO
  SPI Flash Size & Map: 8Mbit(512KB+512KB)
jump to run user1 @ 1000

⸮⸮⸮⸮n⸮r⸮⸮o|⸮⸮⸮|sl⸮⸮r⸮l⸮l⸮l`⸮⸮s⸮l⸮l⸮l`⸮⸮r⸮l⸮⸮
Firmware
AT+GMR

AT version:1.2.0.0(Jul  1 2016 20:04:45)
SDK version:1.5.4.1(39cb9a32)
Ai-Thinker Technology Co. Ltd.
Dec  2 2016 14:21:16
OK

AT+CWSAP="AiO-LAN","Hobbybrauer",4,3

AT+CWSAP="AiO-LAN","Hobbybrauer",4,3


OK

AT+CWSAP?

+CWSAP:"AiO-LAN","Hobbybrauer",4,3,4,0

OK

AT+CIPAP="192.168.100.1"

AT+CIPAP="192.168.100.1"


OK

IP-Adresse holen
AT+CIFSR

+CIFSR:APIP,"192.168.100.1"
+CIFSR:APMAC,"5e:cf:7f:f8:cd:e1"

OK

AT+CIPMUX=1


OK

Server einrichten
AT+CIPSERVER=1


OK

AT+CIPSTART=4,"UDP","192.168.100.255",50000,50000,0

AT+CIPSTART=4,"UDP","192.168.100.255",50000,50000,0

4,CONNECT

OK







21.13;20;0.00;0;0;0;Hauptmenü;;21.13;0;;15;;20;
 Recv 50 bytesSEND OK
21.13;20;0.00;0;0;0;Hauptmenü;;21.13;0;;15;;20;
 Recv 50 bytesSEND OK
Das Modul, das ich verwende ist ein ESP8266/ESP-07. http://blog.thomasheldt.de/esp8266-module-uebersicht/ Es ist zum ESP01 aus Deiner Applikation pinkompatibel. Lediglich der genannte 10k Widerstand muss gesetzt werden.
Bitter hat geschrieben: Das Brewshield gibt es nicht als fertige Platine. Sie ist eigentlich auch nur für diejenigen gedacht, die sowohl die Funk- als auch die Relaisversion in einem Gerät vereinen möchten. Wenn ich das richtig sehe, bastelst Du an der Funkversion, dazu benötigst Du aber nicht zwingend ein Shield. Man kann Sender, Empfänger und ESP auch auf einer kleinen Lochrasterplatine verbauen und mit etwas Geschick auf den MEGA aufstecken.
OK, dann werde ich das so angehen. Allzuviel ist ja nicht zu beschalten.
Bitter hat geschrieben: Falls Du weitere Fragen hast, dann melde Dich, gerne auch via PN. Fragen, die möglicherweise auch für andere User interessant sein könnten, stellst Du besser im Thread "Upgrade Arduino UNO Brausteuerung"
Gruß Lothar
Alles klar, evtl. wäre der Mod so nett und würde meine Frage (plus Antworten) gleich dorthin verschieben.

Dankeschön
Bernhard

Edit: Mit der Abweichung des Temperaturfühlers habe ich mich schwer getäuscht, die AiO zeigt die Temperatur laut Vergleich mit meinem Digitalthermometer auf 0,1°C genau an! :thumbup

Benutzeravatar
Andri
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 13:02
Wohnort: Halle an der Saale

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#505

Beitrag von Andri » Samstag 17. März 2018, 13:57

Hallo zusammen!
Ich bin gerade dabei, meine Brausteuerung von Uno auf einen Mega aufzurüsten, um die weiteren Funkionen ebenfalls bei mir einzusetzen. An dieser Stelle auch von mir herzlichen Dank für die Entwicklung dieses wirklich klasse Programms.

Eine Frage hätte ich aber: gibt es für den Mega auch eine "normale" LAN Version? Also mit dem klassischen Ethernet? Ich habe das Glück in einem voll verkabelten bzw. mit Netzwerkdosen ausgestatteten Haus zu Brauen (dafür aber so gut wie kein WLAN Empfang) und hätte das ganz normale Ethernetshield noch hier rumfahren...

Viele Grüße
Andri
Bier ist die erste biochemische Meisterleistung der Menschheit

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#506

Beitrag von Bitter » Samstag 17. März 2018, 14:24

Hallo Andri,

auf der WLAN-Seite es gibt nur die UDP-Version. Die AiO ist ja in erster Linie eine Standalone-Steuerung, d.h. sie ist funktionstüchtig ohne Anbindung an einen PC/Tablet/Smartphone.
Die Bluetooth und UDP-Versionen sind auf Wunsch einiger User dazugekommen, um Rezepte z.B. aus dem KBH auf die Steuerung zu übertragen und um den Temperaturverlauf grafisch darstellen zu können (Logging).
Ich favorisiere mittlerweile die Bluetooth-Version, die ist wesentlich einfacher aufzubauen und der Datenaustausch mit dem PC ist um einiges flotter. Falls Du Dir also noch keinen ESP8266 zugelegt hast nimm des BT-Modul HC06 (nicht HC05).

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Andri
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 13:02
Wohnort: Halle an der Saale

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#507

Beitrag von Andri » Samstag 17. März 2018, 14:56

Hallo Lothar!
Vielen Dank für den Tip! Dann werde ich den Adapter mal besorgen!

Viele Grüße!
Bier ist die erste biochemische Meisterleistung der Menschheit

Skady
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 4. November 2017, 19:43

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#508

Beitrag von Skady » Freitag 30. März 2018, 18:45

Hallo,
ich bin am überlegen für meine Brausteuerung ein Gehäuse aus einer kaputten Bierbank zu bauen. Schön abhobeln und fein machen dann sieht das super aus. Habe allerdings bedenken wegen der Brandgefahr. Was benutzt ihr denn für Gehäuse?

Beste Grüße
Lukas

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#509

Beitrag von Bitter » Freitag 30. März 2018, 18:55

Du hast doch die UNO-F im Einsatz, also keine 230V innerhalb des Gehäuses. Da kannst du das auch aus Balsaholz bauen, keine Gefahr!

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Mikaele
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 15:24
Kontaktdaten:

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#510

Beitrag von Mikaele » Mittwoch 11. Juli 2018, 22:24

Hallo,

ich habe die "Ur-Version" der All-in-One Arduino Brausteuerung mit der Platine von Vit bzw. Wulffi.

Jetzt nach längerer Zeit habe ich die Steuerung eingeschaltet und musste feststellen, dass sie nicht mehr funktioniert :-(
Auf dem (roten) Nokia-Display steht einfach nichts (obwohl es leuchtet), und der Piepton beim Einschalten blieb auch aus.
Was kann da los sein? Ist das Display kaputt, oder löscht sich einfach der Sketch nach längerem Nichtbenutzen?

Ich freue mich sehr, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

In diesem Zusammenhang: Gibt es den aktuellen Arduino Sketch zu der Steuerung von Vit irgendwo zum Herunterladen - und ggfls. eine zusammengefasste Dokumentation?

Viele Grüße, Michael

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 276
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#511

Beitrag von Ernie » Donnerstag 12. Juli 2018, 10:16

Moin Michael,

wenn der Piepton auch nicht kommt, denke ich der Sketch ist nicht mehr drauf.
Ich glaube nicht, dass das Display im Eimer ist.

Hast Du den alten Sketch noch ?

Den würde ich als erstes zum Testen wieder aufspielen.
Damit hat ja damals alles funktioniert.

Erst wenn das wieder läuft, würde ich über ein Update nachdenken.

Never touch a running system...

LG
Ernie

Benutzeravatar
Mikaele
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 15:24
Kontaktdaten:

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#512

Beitrag von Mikaele » Freitag 13. Juli 2018, 08:19

Hallo Ernie,

wegen des ausbleibenden Pieptons dachte ich auch daran, dass die Brausteuerung komplett gelöscht sein könnte.

Leider habe ich den Sketch zu dieser Steuerung nicht. Ich habe das Gerät damals fertig von Vitivory bekommen.
Weißt Du, wo man den Sketch herbekommen kann? Vitivory selbst war seit 1 Jahr hier im Forum nicht mehr aktiv.

Grüße, Michael

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 276
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#513

Beitrag von Ernie » Freitag 13. Juli 2018, 08:24

Moin Michael,

nein, das weiß ich leider auch nicht.

Evtl. kann Lothar alias Bitter weiterhelfen ?

LG
Ernie

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#514

Beitrag von Bitter » Freitag 13. Juli 2018, 08:29

Kann ich leider nicht, sonst hätte ich mich schon gemeldet. Ich habe den Ursketch für das 4x20-Display aber leider nicht für das Nokia-Display. Vielleicht kann Franz (fg100) noch weiterhelfen?

Gruß Lothar

JackFrost
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#515

Beitrag von JackFrost » Freitag 13. Juli 2018, 14:50

Hast du nen zweiten Arduino ? Wenn ja kann man den als ISP programmer nutzen und den AVR auslesen und schauen ob der Flash leer ist. Ist er dir mal runter gefallen ?

Gruß JackFrost

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1377
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#516

Beitrag von fg100 » Freitag 13. Juli 2018, 15:41

Den Sketch müsste ich schon noch haben. Muss mal suchen. Ich kann dir auch einen programierten AVR zukommen lassen falls du das nicht selber aufspielen kannst.
Aber, ich tippe eher das das ein Stromversorgungsproblem ist. Hast du schon mal überprüft ob auch Spannung an der Platine anliegt.
Alternativ hab ich auch noch eine fertig aufgebaute Platine von Vit rumliegen. Wollte ich kürzlich entsorgen. Ggf. kann sie ja noch nützlich werden.
Franz

Benutzeravatar
Mikaele
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 15:24
Kontaktdaten:

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#517

Beitrag von Mikaele » Freitag 13. Juli 2018, 18:26

Hallo Franz,

ich habe das Gerät geöffnet. Aus dem Stecker-Netzteil kommen 9 V. Die Display-Beleuchtung geht auch an. Somit müsste doch Spannung an der Platine anliegen.

Ich habe auch ein neues Nokia Display aufgesteckt, aber es ändert sich nichts.

Leider habe ich nicht viel Ahnung von Elektronik. Wo auf der Platine könnte ich denn sonst noch was messen?

Ich habe noch einen Arduino Uno hier. Wenn ich den passenden Sketch bekommen könnte, würde ich mal probieren, den AVR neu zu beschreiben.

Bitte die fertig aufgebaute Platine nicht entsorgen, ich würde sie dir gerne abkaufen.

Grüße, Michael

JackFrost
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#518

Beitrag von JackFrost » Freitag 13. Juli 2018, 18:40

Es kann sein das nur der Keramikresinator kaputt ist, dann müsste man den nur tauschen , oder hat der nen Quarz drauf ?

Ich kann dir heute Abend per PN schreiben wie du den AVR ausliest.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Mikaele
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 15:24
Kontaktdaten:

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#519

Beitrag von Mikaele » Freitag 13. Juli 2018, 19:45

Hallo JackFrost,

die Platine sieht so aus:
https://hobbybrauer.de/bilder/vitivory/ ... loetet.jpg

Ich denke, da ist ein Quarz drauf.

Danke schonmal für die Anleitung zum Auslesen des AVR :-)

Grüße, Michael

JackFrost
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#520

Beitrag von JackFrost » Freitag 13. Juli 2018, 22:14

Leider ist der Reset pin nicht rausgeführt. Daher kann man leider nur mit kleinen Klemmen den AVR auslesen. Der Reset wird für den ISP benötigt.

Wenn fg100 noch ne Platine hat und die dann läuft ist das die einfachste Variante. Alternativ kann ich dir anbieten , das du mir die Platine schickst und ich sie durchmesse und den AVR auslese , sofern die Lockbits nicht gesetzt sind.

Sollte der Quarz defekt sein , kann man den auch tauschen.

Gruß JackFrost

Asathor
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 8. September 2017, 13:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#521

Beitrag von Asathor » Mittwoch 18. Juli 2018, 11:21

Hallo zusammen,

ich verzweifle gerade an der AIO für den Mega ohne encoder und display...
Ich habe keinerlei Ahnung von Programmierung soviel vorweg -
Ich habe alles aufgebaut wie im Wiki beschrieben, also mit Temperatursensor, HC06, und Funkmodulen.
Die Bibliotheken habe ich installiert und konnte den Sketch AIO_MEGA_BT_01_04_2018_ODE problemlos hochladen.
Nach Start des Arduino Kann ich mit dem HC06 verbinden und die TX LED blinkt. Die Software kbh2aio64BT hängt sich allerdings egal welchen der beiden COM Ports ich wähle mit der Meldung "Fehler bei Setupübertragung" auf.

Mir ist klar das es an meiner eigenen Dummheit liegen muss - aber ohne Hilfe komme ich nicht weiter

Grüße

Yves

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#522

Beitrag von Bitter » Mittwoch 18. Juli 2018, 11:29

Hallo Yves,

was wird denn nach dem Auswählen des Comports im Meldungsfenster ausgegeben? Dort sollte "Hauptmenue" erscheinen! Falls das nicht der Fall ist, läuft irgendwas auf der AiO nicht richtig.
Das Problem bei der ODE-Version ist, dass man nicht sehen kann ob die AiO auch wirklich ordnungsgemäß gestartet ist. Daher empfehle ich, zumindest das 4x20 LCD-Display mit einzubauen.
Falls du weiterhin Probleme hast, kannst du dich gerne auch via PM an mich wenden.

Gruß Lothar

Edit: Für den Betrieb mit Display musst du natürlich den Sketch MDE aufspielen, den kannst du dann auch ODE verwenden. Von den COM-Ports, die zur Auswahl angeboten werden, musst du die kleinere COM-Port-Nr. auswählen.

urpils
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 18:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#523

Beitrag von urpils » Donnerstag 16. August 2018, 12:22

Hallo,

Ich habe ein:

Arduino uno
LCD-Display (20x4)
Encoder Ky-040
Steckbrett

Die Software 01.04.2018 habe ich hochgeladen. Nach dem Anstellen leuchtet „AIO_UNO_R01.04.2018‘‘ kurz auf. Nach ca. 20 min.
die nächste Anzeige. Der Encoder reagiert beim betätigen nicht. Ich habe noch keine Komponenten (Heizung)
angeschlossen. In Sachen Software bin ich Anfänger, deshalb komme ich nicht weiter.

Beste Grüße

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#524

Beitrag von Bitter » Donnerstag 16. August 2018, 12:36

Ohne angeschlossenen Temperatursensor wird das auch nicht funktionieren! In der Software wird der Sensorfehler -127 (Sensor nicht angeschlossen) aufgefangen. Erst wenn der Sensor erkannt wird, geht es weiter!

Hast du den Encoder richtig angeschlossen?

+ → Vcc (5V)

GND → GND

SW → D4

DT → D9 (D8)

CLK → D8 (D9)

Gruß Lothar

urpils
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 18:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#525

Beitrag von urpils » Montag 27. August 2018, 19:51

Hallo,

ich konnte jetzt erst mit dem Temperatursensor testen und es geht jetzt alles.
Der Encoder war übrigens richtig angeschlossen. Nach nochmaligem Starten wird
die aktuelle Temperatur angezeigt. Danke für den Tipp.

Gruß
urpils

LennartH
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:58

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#526

Beitrag von LennartH » Sonntag 4. November 2018, 18:13

Hallo,
ich habe für Freunde von mir die Nano AiO-Brausteuerung von Euch für einen Weck zusammengebaut.
Erstmal: super großartiges Projekt und die Doku hat es mir auch wirklich einfach gemacht.

Jedoch habe ich eine Frage: Ich habe keine Funksteckdosen die angelernt werden müssen, sondern welche mit festen Dip Schalten, also so Werte wie "11110" & "01000". Diese würde ich gerne verwenden. Könnt ihr mir grob die Stelle in dem Arduino Sourcecode sagen, wo ich das entsprechend anpassen kann. Das wäre großartig...

Vielen Dank schon Mal
Lennart

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#527

Beitrag von Bitter » Sonntag 4. November 2018, 19:17

Hallo Lennart,

du kannst die Funktion "init_funk" mit deinen Werten füllen:

Code: Alles auswählen

void init_funk()
{
  funk_heizung_ein = EEPROMReadlong(HeizungEin_433);
  funk_heizung_aus = EEPROMReadlong(HeizungAus_433);
  funk_ruehrer_ein = EEPROMReadlong(RuehrerEin_433);
  funk_ruehrer_aus = EEPROMReadlong(RuehrerAus_433);
  funk_ruf_ein = EEPROMReadlong(RufEin_433);
  funk_ruf_aus = EEPROMReadlong(RufAus_433);
}
Dort schreibst du einfach

funk_heizung_ein = <dein Steckdosencode>

usw.

Gruß Lothar

Edit meint: Du solltest den Code doch auch über die Fernsteuerung einlesen können?!

LennartH
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:58

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#528

Beitrag von LennartH » Montag 5. November 2018, 22:06

Hi Lothar,
super vielen Dank. Dann werde ich mal versuchen die Werte in der Funktion anzupassen.

Ist aber ein guter Hinweis, mit der Fernbedienung.
Die habe ich aber irgendwo - aber generell kann ich mir ja mit noch einem Sender eine Fernbedienung faken und die Codes einfach mit nem Arduino senden. Ist zwar von hinten durch die Brust ins Auge, sollte aber auch gehen :-)

Viele Grüße
l.

Adrian S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 236
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#529

Beitrag von Adrian S » Freitag 9. November 2018, 20:03

Hallo

Weiss grad einer zufälligerweise, wie man das Rührwerk so einstellt dass es beim Einmaischen auch läuft? Meines tut dies bedauerlicherweise nicht.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Putzen ist das eigentliche Hobby, das Bier dient nur zur Tarnung." :Drink

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#530

Beitrag von Bitter » Freitag 9. November 2018, 21:14

Hallo Adrian,

bei der AiO-Mega ist das im Setup einstellbar!

Gruß Lothar

Edit: und in der Nano und Uno-Version über eine Compilerdirektive:

Code: Alles auswählen

//#define RuehrerMaischenAus    //Wenn der Rührer während des Einmaischens inaktiv sein soll,
//dann diese Direktive auskommentieren!

Adrian S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 236
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#531

Beitrag von Adrian S » Samstag 10. November 2018, 04:14

Bitter hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 21:14
Hallo Adrian,

bei der AiO-Mega ist das im Setup einstellbar!

Gruß Lothar

Edit: und in der Nano und Uno-Version über eine Compilerdirektive:

Code: Alles auswählen

//#define RuehrerMaischenAus    //Wenn der Rührer während des Einmaischens inaktiv sein soll,
//dann diese Direktive auskommentieren!
Hallo Lothar

Diese Direktive ist bei mir einkommentiert, jedoch will das Rührwerk dennoch nicht rühren. :Waa
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Putzen ist das eigentliche Hobby, das Bier dient nur zur Tarnung." :Drink

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#532

Beitrag von Bitter » Samstag 10. November 2018, 12:30

Hallo Adrian,

ich habe das soeben mal mit der AiO-UNO-Funk vom 1.4.2018 getestet, da läuft das Rührwerk wie gewünscht weiter! Bei der Relais-Version sollte das auch der Fall sein.

Zur Zeit habe ich keine NANO-Version zum Testen zur Verfügung, aber auch da muss es funktionieren.

Gruß Lothar

Innuendo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#533

Beitrag von Innuendo » Samstag 8. Dezember 2018, 10:21

Hallo zusammen,
ich finde noch nicht den richtigen Einstieg in dieses spannende Thema. Wiki und Forum habe ich gelesen/gesichtet. Ich bin ITler mit Grundlagen programmieren. Für den elektrotechnischen Teil habe ich nicht das nötige know-how. Ich besitze neben einem 30l Asia-Malzrohr-System auch einen Edelstahl Braukessel 57l, eine Novax 25b und einen Fermenter. Zum Brauen verwende ich den kBH.

Wenn ich nun mit einem Induktionsfeld (bspw. GGM-Gastro Induktionskochfeld IDS2) und einem Rührwerk mit Motor für den Braukessel meine Hardware erweitere und mir nach Wiki einen Arduino Mega zusammenstelle, kann ich dann
- das Induktionsfeld für die Rasten und Kochen (Temp + Zeit) automatisiert steuern ohne das eine Funksteckdose 220V ein/aus schaltet?
- die Novax zum Pumpen manuell steuern?
- können zwei Thermostate angeschlossen werden (Braukessel und Bottich)?
- kann der Thermosensor in die Tauchhülse vom Megapot Braukessel (Amihopfen) gesteckt werden?

Vielen Dank für Hinweise und Tipps
Gruß
Innu

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#534

Beitrag von Bitter » Samstag 8. Dezember 2018, 11:19

Hallo Innu,

für die IDS2 gibt es eine Erweiterung für den CBPi! Unser Hobbybrauerkollege Matschie hat sich mit der Implementation beschäftigt! Schau mal hier.

Zu deinen Fragen:
- das Induktionsfeld für die Rasten und Kochen (Temp + Zeit) automatisiert steuern ohne das eine Funksteckdose 220V ein/aus schaltet?
Falls du keine Funksteckdosen verwenden möchtest (so verstehe ich die Frage), kannst du natürlich auch Relais (SSR oder mechanisch) verwenden! Der Maischeprozess läuft nach dem Einmaischen - sowohl für Malzrohranlagen als auch für Anlagen mit Rührwerk - vollautomatisch ab.

die Novax zum Pumpen manuell steuern?
Die Malzrohrpumpe wird automatisch gesteuert. Die Pumpenpausen können im Setup der Steuerung eingestellt werden.
können zwei Thermostate angeschlossen werden (Braukessel und Bottich)?
Mir ist nicht ganz klar, was du unter Bottich verstehst. Falls damit die Sudpfanne gemeint ist, dann NEIN, falls so etwas wie ein Nachgusskessel gemeint ist, dann JA.
kann der Thermosensor in die Tauchhülse vom Megapot Braukessel (Amihopfen) gesteckt werden
keine Ahnung!

Gruß Lothar

Antworten