Rast bei 72 Grad verpasst!!!

Antworten
bumbumbirne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 31. März 2015, 17:39

Rast bei 72 Grad verpasst!!!

#1

Beitrag von bumbumbirne » Freitag 16. August 2019, 12:05

Hi Leute,

aufgrund technischer Probleme habe ich die Rast bei 72 Grad verpasst - die Anlage hat nach 40 Minuten bei 64 Grad durchgeheitzt bis 78 Grad.
Mir war das alles in dem Moment nicht aufgefallen - es lief eigentlich wie immer. Was mich auch geritten hat, beim Läutern habe ich gedacht "komm, mach mal wieder eine Jodprobe, auch wenn sonst immer alles klappt." Und siehe da - negativ! Dann hab ich nachvollziehen können, was passiert war.

Was meint ihr, besteht noch Hoffnung oder war der Tag heute für die Tonne?

Jetzt brauch ich erst mal einen Schnaps, nach dem Schreck.

Grüße
Tobias

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6581
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

#2

Beitrag von §11 » Freitag 16. August 2019, 12:09

Im Hobbybereich halb so schlimm. Dein Vergärungsgrad wird entsprechend nicht berauschend, das Bier wird weniger lange haltbar. Im professionellen Umfeld das größte Problem, das Bier macht große Probleme im Filterkeller, bei dir weniger das Problem.
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

bumbumbirne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 31. März 2015, 17:39

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

#3

Beitrag von bumbumbirne » Freitag 16. August 2019, 12:21

Dann bin ich ja mal gespannt. Das beruhigt mich jetzt doch etwas.

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17946
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

#4

Beitrag von Boludo » Freitag 16. August 2019, 13:40

Was bedeutet bei dir eine negative Iodprobe?
Das ist wie beim Aidstest. Wenn die Probe negativ ist, dann ist das ein positives Ergebnis, da du keine Stärke nachweisen kannst.
Hast du keinen Blausud, würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen.
Ganz Amerika läutert bei 67°C nach der Kombirast (ok, nicht alle, aber die meisten).
Die Alphaamylase ist bei 78°C auch noch aktiv, d.h. sie arbeitet während dem gesamten Läuterprozess und der Zeit, bis die Würze über 80°C erhitzt wird.

bumbumbirne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 31. März 2015, 17:39

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

#5

Beitrag von bumbumbirne » Samstag 17. August 2019, 07:15

Die Probe war nicht jodnormal.

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17946
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

#6

Beitrag von Boludo » Samstag 17. August 2019, 08:26

bumbumbirne hat geschrieben:
Samstag 17. August 2019, 07:15
Die Probe war nicht jodnormal.
Also ein Blausud.
Kannst du jetzt noch mal eine Iodprobe machen? Wie gesagt kann da während des Läuterns noch was passieren.

bumbumbirne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 31. März 2015, 17:39

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

#7

Beitrag von bumbumbirne » Freitag 23. August 2019, 07:53

So, nach einer Woche Hauptgärung messe ich noch 6°Plato von ursprünglich 14°. Die Jodprobe wird lila-schwarz.
Nun messe ich am Wochenende nochmal, bevor ich ein paar Tage nicht mehr da bin und überlege, ob ich die HG noch eine Woche laufen lasse oder cold crashe, während ich weg bin.

Ihr glaubt gar nicht, wie mich das ärgert. Am Vorabend alles tip top vorbereitet, Brautag um halb 8 begonnen, voller Vorfreude mit neuem Rezept, welches ich ausprobieren wollte und dann sowas.....

bwanapombe
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 347
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 10:19

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

#8

Beitrag von bwanapombe » Freitag 23. August 2019, 10:41

Nicht ärgern, buche es als Erfahrung ab! Ansonsten siehe Post #2

Dirk

Antworten