Starke Schaumbildung während Gärung -> Kahmhefen?

Antworten
StephanV
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2020, 12:17

Starke Schaumbildung während Gärung -> Kahmhefen?

#1

Beitrag von StephanV » Donnerstag 21. Mai 2020, 16:01

Hallo,

ich wollte heute mein Selbstgebrautes in Flaschen abfüllen. Im Gärbottich hat sich allerdings deutlich Schaum oben gebildet. Sieht von der Konsistenz her in etwa wie Bauschaum aus. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob das so noch genießbar ist und was das sein kann. Ich bin auf dem Gebiet noch absoluter Anfänger (war in etwa mein 10. Brauversuch, die ersten 9 haben alle funktioniert).

Ziel waren etwa 20 Liter Pale Ale. Nach dem Hopfenkochen habe ich den Sud über Nacht abkühlen lassen und dann etwas Hopfen im Hopfensäckchen dazu und die Trockenhefe (Safale S5) dazugegeben. Vermutlich etwas zuviel, die Packung war für 20-30 Liter, etwa 15 sind im Bottich. Seit 10 Tagen im Bottich, Plato aktuell bei 2,5. Gärung sollte also durch sein.

Vom Geruch und Geschmack her stelle ich nichts "Falsches" fest.

Vielleicht hat einer von Euch ja einen Tipp/Hinweis was das sein könnte,

Danke,
Dateianhänge
IMG_20200521_121026.jpg

Unbewegter Beweger
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 250
Registriert: Mittwoch 15. März 2017, 20:21
Wohnort: Herzogenrath

Re: Starke Schaumbildung während Gärung -> Kahmhefen?

#2

Beitrag von Unbewegter Beweger » Donnerstag 21. Mai 2020, 16:09

Hallo Stephan,
es ist für die US05 ganz normal, dass sie nach der Gärung schon mal oben schwimmt. Kahmhefen sehen ganz anders auch. Such mal nach Bildern hier im Forum oder in einer Suchmaschine.
Dein Sud sieht völlig in Ordnung aus. Wenn du Möglichkeit hast, den Gäreimer auf nahe 0 Grad zu kühlen (Coldcrash), wird sich auch die US05 unten absetzen.
Liebe Grüße, Sven

StephanV
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2020, 12:17

Re: Starke Schaumbildung während Gärung -> Kahmhefen?

#3

Beitrag von StephanV » Donnerstag 21. Mai 2020, 16:31

Vielen Dank für die Antwort.
Ich hatte auch schon nach Bildern gesucht und irgendwie keine Ähnlichkeit erkennen können, war mir aber nicht sicher.

Da der Gärbehälter unten einen Zapfhahn hat fülle ich das eben bis zum Erreichen der Hefe ab. Gibt etwas Verlust, aber immer noch besser als auf Verdacht zu entsorgen.

Antworten