Was braut Ihr am WE?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3903
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Was braut Ihr am WE?

#1651

Beitrag von Kurt » Samstag 7. Juli 2018, 07:48

Firestone nennt 60 IBU, bei so krassen Whirlpoolgaben ist das aber eh alles relativ :)

Ich habe die WYeast 1028 als sehr interessanten Kandidaten für englisch angehauchte IPAs entdeckt. Leider reicht die Zeit nicht mehr für eine Bestellung/Starter.

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1536
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: Was braut Ihr am WE?

#1652

Beitrag von Chrissi_Chris » Sonntag 8. Juli 2018, 14:13

Gerade sind 50 L im Kessel ein Weizen wird gebraut mit Cascade und Mandarina Bavaria, was leckeres leichtes für die Sommertage und Ende August fürs Festival !

LG Chris
Keine Signatur ist auch eine Signatur

Benutzeravatar
PalmPower
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Sonntag 3. September 2017, 11:10
Wohnort: Graz

Re: Was braut Ihr am WE?

#1653

Beitrag von PalmPower » Sonntag 8. Juli 2018, 14:41

Gerade mit dem Abfüllen des NEIPA (mit Funktown) fertig. Hat zumindest eine schöne Farbe und riecht gut :Drink wenn es auch noch so schmeckt, bin ich zufrieden.
Da es mir aber momentan zu schwül ist, wird das geplante Schummelgose auf morgen verschoben
LG Peter

Benutzeravatar
Wintermuffel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 81
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:53
Wohnort: Stadtbergen

Re: Was braut Ihr am WE?

#1654

Beitrag von Wintermuffel » Sonntag 8. Juli 2018, 21:51

Grad 22Liter Weizen mit 22gr. Galaxy im WP gebraut nach dem Herrmanverfahren in den Bottich gefüllt. Erstes Mal mit Flüssighefe, bin gespannt...

Gruß
Heiner
Man ist nie zweimal durch den selben Wind.

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 707
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#1655

Beitrag von Shenanigans » Samstag 14. Juli 2018, 01:50

Heute (Samstag) 2 Biere.

1. Oat Pale ale 63IBU OG 1.050
80% Pale Ale malt
20% Oat Malt
60 min 6g Nugget
London Ale III
20 Min whirlpool je 30g Citra, Vic Secret, El Dorado
Dry hop je 40g 30g Citra, Vic Secret, El Dorado

2. Ommegang BPA clone 25 IBU OG 1.061
60 min 10g Nugget
10, 5, 15 Min whirlpool Celia
wlp550
Dry hop 55g Cascade

:Pulpfiction

Benutzeravatar
Sunniboi
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 19. Mai 2017, 15:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1656

Beitrag von Sunniboi » Samstag 14. Juli 2018, 13:11

Buchweizen Sommer Bier in ein Brotback Automat! 1 KG Buchweizen 3 Liter Wasser Hopfen Cascade 10 gramm Hefe W34

Einmaischen 52 Grad Buchweizen 56 Grad Hafer Flocken 20 Minuten

1 Rast 30 Minuten

2 Rast 15 Minuten


Glattwasser 5 Liter Kann noch abweichen +- 2 Liter


Hopfen Kochen 25 Minuten im Topf
Bier schmeckt nicht nur und macht den Durst weg. Sondern es macht auch ein Bauch und den Hunger weg. :Drink

Captain Brewley
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 899
Registriert: Samstag 6. April 2013, 09:23

Re: Was braut Ihr am WE?

#1657

Beitrag von Captain Brewley » Samstag 14. Juli 2018, 13:47

Ein American Wheat mit Cascade.

Hatte gestern schon für meine neue Anlage geplant und Malz für 25 Liter geschrotet. Musste dann doch wieder auf den Einkocher ausweichen, mit dem ich nur 20 Liter brauen kann, hab aber das ganze Malz genommen. Jetzt bin ich bei 16°P raus gekommen und hab mit Wasser verdünnt. Irgendwas wird's sicher.

emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2206
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Was braut Ihr am WE?

#1658

Beitrag von emjay2812 » Samstag 14. Juli 2018, 14:47

Ein Sommerbier. Eigentlich mein Standardrezept, ein helles obergäriges Bier, diesmal mit einer Hefe, die auch höhere Temperaturen verträgt (Gozdawa Fruit Blanche). Das geschrotete Malz kam mir schon verdächtig grobkörnig vor, auch das Läutern ging diesmal viel schneller als vorher. Mein Malzlieferant war der Meinung, er hätte korrekt geschrotet. Der Schock kam nach dem Läutern: 8°P. Toll. Die Würze noch zwei mal durch den Treber laufen gelassen, in der Hoffnung, dass da noch etwas Extrakt ausgewaschen wird - leider nein.

Immerhin zeigt mein Refraktometer jetzt kurz vorm Ende des Hopfenkochens 10°P an, das ist zwar immer noch meilenweit von den geplanten 13°P entfernt, aber immerhin wird es dann kein Dünnbier.

Auch beim Hopfen hatte ich Pech. Ich hatte etwas alten, aber vakuumierten und gefrorenen Mandarina Bavaria geschenkt bekommen. Leider roch er beim öffnen nicht wirklich frisch, und ich meinte auch etwas käsiges zu riechen. Schade,
ab in die Tonne. Ich hatte noch einen Rest Saphir, und Hallertauer Tradition. Der roch trotz Alters noch kräftig und frisch.

Bin gespannt was bei rauskommt. Am HBST Rhein-Main im August werde ich ein paar Flaschen mitbringen.

Archie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 282
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Was braut Ihr am WE?

#1659

Beitrag von Archie » Samstag 14. Juli 2018, 19:46

Pils fürs Volk - das erste Mal untergärig, mit selbstgebastelter Kühlschranksteuerung (STC 1000) und mit der iSpindel im Eimer.

Leider ist die iSpindel wirklich im Eimer, sie hat nach 3 Stunden aufgehört zu senden, trotz vollständig geladener Batterie. Da ist eine Fehlersuche fällig.

Ansonsten alles super, Läutern prima, Hopfenseien spitze, mein schnellster Sud und die angepeilten Werte auf den Punkt getroffen.

Schöne Grüße von
Archie

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3602
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

#1660

Beitrag von afri » Mittwoch 18. Juli 2018, 21:04

Morgen braut sich nix besonderes, Schüttung 4/3/1 Pi/Wie/Wei, Hopfen mal keine Aromagabe, sondern es wird im WP mit Lemongrastee gewürzt. Hatte ich lange nicht mehr und morgen drängt sich ein Brautag geradezu auf, fast kostenlose Sonnenenergie für schön heißes Nachgusswasser und ein freier, unverplanter Tag allein zu haus [tm].
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

StefanK
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 13. Juli 2018, 14:03

Re: Was braut Ihr am WE?

#1661

Beitrag von StefanK » Donnerstag 19. Juli 2018, 08:53

Morgen brauen wir unser letztes Bier in der vorkonfektionierten 5-Liter-Klasse. Diesmal wird es das Bockbier aus der Braubox von Besserbrauer. Also alles vorgepackt, aber zumindest mit echtem Malz, Hopfenpellets und Hefe. Das als "Brauvorhaben" zu posten, schäme ich mich ja fast, aber immerhin erkenne ich ihm Herstellungsprozess die wesentlichen Arbeitsschritte der Bierherstellung wieder...

Jedenfalls hat sich bei mir zuhause inzwischen fast das komplette Equipment angesammelt, um in die Einkocher-Klasse aufzusteigen, so dass es morgen der Abschied von Suppentopf und Gärflasche wird. Ich bin gespannt, wie der kleine Bock wird...

NiCoSt
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 317
Registriert: Donnerstag 20. Januar 2011, 07:21

Re: Was braut Ihr am WE?

#1662

Beitrag von NiCoSt » Donnerstag 19. Juli 2018, 11:58

Alles gut, so haben viele (auch ich) angefangen! Ist doch gerade schön, dass man diesen Naturprozess so verschieden nachvollziehen kann :)
~~~Bier wird's immer!~~~
~~~Der Brauer macht die Würze, die Hefe macht das Bier~~~

Benutzeravatar
Cubus242
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Montag 18. Juli 2016, 11:09
Wohnort: Rösrath

Re: Was braut Ihr am WE?

#1663

Beitrag von Cubus242 » Donnerstag 19. Juli 2018, 14:13

Seit heute verrichtet die Hefe des gestern angesetzten Dark Impacts ihre Arbeit. Ich bin soooo gespannt wie das wird. Gestern schmeckte es schon sehr lecker :Bigsmile

Antworten