Was braut Ihr am WE?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3941
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Was braut Ihr am WE?

#1651

Beitrag von Kurt » Samstag 7. Juli 2018, 07:48

Firestone nennt 60 IBU, bei so krassen Whirlpoolgaben ist das aber eh alles relativ :)

Ich habe die WYeast 1028 als sehr interessanten Kandidaten für englisch angehauchte IPAs entdeckt. Leider reicht die Zeit nicht mehr für eine Bestellung/Starter.

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1688
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: Was braut Ihr am WE?

#1652

Beitrag von Chrissi_Chris » Sonntag 8. Juli 2018, 14:13

Gerade sind 50 L im Kessel ein Weizen wird gebraut mit Cascade und Mandarina Bavaria, was leckeres leichtes für die Sommertage und Ende August fürs Festival !

LG Chris
Keine Signatur ist auch eine Signatur

Benutzeravatar
PalmPower
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 3. September 2017, 11:10
Wohnort: Graz

Re: Was braut Ihr am WE?

#1653

Beitrag von PalmPower » Sonntag 8. Juli 2018, 14:41

Gerade mit dem Abfüllen des NEIPA (mit Funktown) fertig. Hat zumindest eine schöne Farbe und riecht gut :Drink wenn es auch noch so schmeckt, bin ich zufrieden.
Da es mir aber momentan zu schwül ist, wird das geplante Schummelgose auf morgen verschoben
LG Peter

Benutzeravatar
Wintermuffel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 122
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:53
Wohnort: Stadtbergen

Re: Was braut Ihr am WE?

#1654

Beitrag von Wintermuffel » Sonntag 8. Juli 2018, 21:51

Grad 22Liter Weizen mit 22gr. Galaxy im WP gebraut nach dem Herrmanverfahren in den Bottich gefüllt. Erstes Mal mit Flüssighefe, bin gespannt...

Gruß
Heiner
Man ist nie zweimal durch den selben Wind.

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 751
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#1655

Beitrag von Shenanigans » Samstag 14. Juli 2018, 01:50

Heute (Samstag) 2 Biere.

1. Oat Pale ale 63IBU OG 1.050
80% Pale Ale malt
20% Oat Malt
60 min 6g Nugget
London Ale III
20 Min whirlpool je 30g Citra, Vic Secret, El Dorado
Dry hop je 40g 30g Citra, Vic Secret, El Dorado

2. Ommegang BPA clone 25 IBU OG 1.061
60 min 10g Nugget
10, 5, 15 Min whirlpool Celia
wlp550
Dry hop 55g Cascade

:Pulpfiction

Benutzeravatar
Sunniboi
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 19. Mai 2017, 15:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1656

Beitrag von Sunniboi » Samstag 14. Juli 2018, 13:11

Buchweizen Sommer Bier in ein Brotback Automat! 1 KG Buchweizen 3 Liter Wasser Hopfen Cascade 10 gramm Hefe W34

Einmaischen 52 Grad Buchweizen 56 Grad Hafer Flocken 20 Minuten

1 Rast 30 Minuten

2 Rast 15 Minuten


Glattwasser 5 Liter Kann noch abweichen +- 2 Liter


Hopfen Kochen 25 Minuten im Topf
Bier schmeckt nicht nur und macht den Durst weg. Sondern es macht auch ein Bauch und den Hunger weg. :Drink

Captain Brewley
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 900
Registriert: Samstag 6. April 2013, 09:23

Re: Was braut Ihr am WE?

#1657

Beitrag von Captain Brewley » Samstag 14. Juli 2018, 13:47

Ein American Wheat mit Cascade.

Hatte gestern schon für meine neue Anlage geplant und Malz für 25 Liter geschrotet. Musste dann doch wieder auf den Einkocher ausweichen, mit dem ich nur 20 Liter brauen kann, hab aber das ganze Malz genommen. Jetzt bin ich bei 16°P raus gekommen und hab mit Wasser verdünnt. Irgendwas wird's sicher.

emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2283
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Was braut Ihr am WE?

#1658

Beitrag von emjay2812 » Samstag 14. Juli 2018, 14:47

Ein Sommerbier. Eigentlich mein Standardrezept, ein helles obergäriges Bier, diesmal mit einer Hefe, die auch höhere Temperaturen verträgt (Gozdawa Fruit Blanche). Das geschrotete Malz kam mir schon verdächtig grobkörnig vor, auch das Läutern ging diesmal viel schneller als vorher. Mein Malzlieferant war der Meinung, er hätte korrekt geschrotet. Der Schock kam nach dem Läutern: 8°P. Toll. Die Würze noch zwei mal durch den Treber laufen gelassen, in der Hoffnung, dass da noch etwas Extrakt ausgewaschen wird - leider nein.

Immerhin zeigt mein Refraktometer jetzt kurz vorm Ende des Hopfenkochens 10°P an, das ist zwar immer noch meilenweit von den geplanten 13°P entfernt, aber immerhin wird es dann kein Dünnbier.

Auch beim Hopfen hatte ich Pech. Ich hatte etwas alten, aber vakuumierten und gefrorenen Mandarina Bavaria geschenkt bekommen. Leider roch er beim öffnen nicht wirklich frisch, und ich meinte auch etwas käsiges zu riechen. Schade,
ab in die Tonne. Ich hatte noch einen Rest Saphir, und Hallertauer Tradition. Der roch trotz Alters noch kräftig und frisch.

Bin gespannt was bei rauskommt. Am HBST Rhein-Main im August werde ich ein paar Flaschen mitbringen.

Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 302
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Was braut Ihr am WE?

#1659

Beitrag von Archie » Samstag 14. Juli 2018, 19:46

Pils fürs Volk - das erste Mal untergärig, mit selbstgebastelter Kühlschranksteuerung (STC 1000) und mit der iSpindel im Eimer.

Leider ist die iSpindel wirklich im Eimer, sie hat nach 3 Stunden aufgehört zu senden, trotz vollständig geladener Batterie. Da ist eine Fehlersuche fällig.

Ansonsten alles super, Läutern prima, Hopfenseien spitze, mein schnellster Sud und die angepeilten Werte auf den Punkt getroffen.

Schöne Grüße von
Archie

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3750
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

#1660

Beitrag von afri » Mittwoch 18. Juli 2018, 21:04

Morgen braut sich nix besonderes, Schüttung 4/3/1 Pi/Wie/Wei, Hopfen mal keine Aromagabe, sondern es wird im WP mit Lemongrastee gewürzt. Hatte ich lange nicht mehr und morgen drängt sich ein Brautag geradezu auf, fast kostenlose Sonnenenergie für schön heißes Nachgusswasser und ein freier, unverplanter Tag allein zu haus [tm].
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
StefanK
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Freitag 13. Juli 2018, 14:03
Wohnort: Bochum

Re: Was braut Ihr am WE?

#1661

Beitrag von StefanK » Donnerstag 19. Juli 2018, 08:53

Morgen brauen wir unser letztes Bier in der vorkonfektionierten 5-Liter-Klasse. Diesmal wird es das Bockbier aus der Braubox von Besserbrauer. Also alles vorgepackt, aber zumindest mit echtem Malz, Hopfenpellets und Hefe. Das als "Brauvorhaben" zu posten, schäme ich mich ja fast, aber immerhin erkenne ich ihm Herstellungsprozess die wesentlichen Arbeitsschritte der Bierherstellung wieder...

Jedenfalls hat sich bei mir zuhause inzwischen fast das komplette Equipment angesammelt, um in die Einkocher-Klasse aufzusteigen, so dass es morgen der Abschied von Suppentopf und Gärflasche wird. Ich bin gespannt, wie der kleine Bock wird...
"Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, daß Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will."
Benjamin Franklin (1706 - 1790)

NiCoSt
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 20. Januar 2011, 07:21

Re: Was braut Ihr am WE?

#1662

Beitrag von NiCoSt » Donnerstag 19. Juli 2018, 11:58

Alles gut, so haben viele (auch ich) angefangen! Ist doch gerade schön, dass man diesen Naturprozess so verschieden nachvollziehen kann :)
~~~Bier wird's immer!~~~
~~~Der Brauer macht die Würze, die Hefe macht das Bier~~~

Benutzeravatar
Cubus242
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Montag 18. Juli 2016, 11:09
Wohnort: Rösrath

Re: Was braut Ihr am WE?

#1663

Beitrag von Cubus242 » Donnerstag 19. Juli 2018, 14:13

Seit heute verrichtet die Hefe des gestern angesetzten Dark Impacts ihre Arbeit. Ich bin soooo gespannt wie das wird. Gestern schmeckte es schon sehr lecker :Bigsmile

migra
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 55
Registriert: Freitag 31. März 2017, 07:33

Re: Was braut Ihr am WE?

#1664

Beitrag von migra » Montag 23. Juli 2018, 08:37

Hab am Samstag das Triticum Wormatia gebraut,
ursprünglich waren 42 Liter Ausschlag geplant, im Fass sind jetzt knapp unter 50 Liter :Shocked
Sudhausausbeute liegt bei 76%, normal bin ich im Durchschnitt bei 64%! :thumbsup

Keine Änderungen der Anlage, ausser einer kleinen Pumpe die ich zum Nachguss aufbringen angeschlossen hatte!
IMAG2374.jpg

württemberg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:12

Re: Was braut Ihr am WE?

#1665

Beitrag von württemberg » Montag 23. Juli 2018, 19:52

Obamas Honey Ale, reizt mich schon lang mal, was auszuprobiren mit der Beimischung anderer Zutaten. Den Beginn mach ich mit Honig :) Das passt auch von der Gärung. Das Honeyale lass ich bei 23°C vergären. Das läuft :thumbsup
Gruß`württemberg

Das Bierbrauen hab ich mir zum Hobby erkoren. Auf das es gelingen möge. :Smile

Meine Vorstellung: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ead#unread

Benutzeravatar
Paule
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 550
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1666

Beitrag von Paule » Mittwoch 25. Juli 2018, 08:42

Nicht am WE, aber knapp davor: Morgen gibt's ein Münchner Dunkel mit Dekoktion. :Smile
brewers make wort, yeast makes beer
http://friediesbrauhaus.blog

Benutzeravatar
bobeye
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 09:40
Wohnort: Wien

Re: Was braut Ihr am WE?

#1667

Beitrag von bobeye » Mittwoch 25. Juli 2018, 09:06

Nice! Gibt's dann auch wieder eine hübsche Braudoku? :Wink

Benutzeravatar
Paule
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 550
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1668

Beitrag von Paule » Mittwoch 25. Juli 2018, 09:49

bobeye hat geschrieben:
Mittwoch 25. Juli 2018, 09:06
Nice! Gibt's dann auch wieder eine hübsche Braudoku? :Wink
Ich wollte mich dieses Mal an einem Video versuchen. Ich mach zur Sicherheit aber auch noch Fotos :Bigsmile
brewers make wort, yeast makes beer
http://friediesbrauhaus.blog

Benutzeravatar
DevilsHole82
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 835
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Was braut Ihr am WE?

#1669

Beitrag von DevilsHole82 » Mittwoch 25. Juli 2018, 22:52

Eine Interpretation des Samba Pale Ales als American Lager:
Schüttung identisch, aber mit Nugget und Idaho als Hopfen, sowie der American Lager Hefe (WLP840 aka Budweiser Strain).
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
omitz
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 836
Registriert: Dienstag 3. Juli 2012, 17:02
Wohnort: LEV
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1670

Beitrag von omitz » Donnerstag 26. Juli 2018, 12:42

Werde am WE ein Session IPA machen. Single Hop Mosaic.

Schüttung für 40l: Pale Ale, etwas Mela (3%), Special-B (5%) und ne handvoll Haferflocken.
Kombirast für 2-3 Stunden, Ziel 11P

Auf 45 IBU gehopft mit Mosaic in 4 Gaben: VWH, 10, 5 min vor Ende und Kochende.

Hefe: US05 oder Westcoast. Werde ich nach Wetter/Temp entscheiden.

Stopfen dann nach der Hauptgärung mit 200g Mosaic

So der Plan! Allen die am WE brauen: Gut Sud!

Timo
Brauanleitung für Anfänger: Neue Version 0.7 ist da!
Download: www.brauanleitung.de
Like: facebook.com/brauanleitung
Follow: @brauanleitung

flensdorfer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 485
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#1671

Beitrag von flensdorfer » Donnerstag 26. Juli 2018, 15:10

Am WE ist der Atlantik Ale-Clone nach Brauwolf dran. Wollte erst ein Pils brauen, aber bei den Temperaturen wollte ich dann lieber doch nichts UG brauen.
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
bobeye
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 09:40
Wohnort: Wien

Re: Was braut Ihr am WE?

#1672

Beitrag von bobeye » Mittwoch 1. August 2018, 23:13

Der verrückte Fermentierer Michael Tonsmeire hat es mir angetan. Es gibt ein Rye NEIPA mit Mosaic und Hallertauer Blanc, mit 7.5°Plato und ausschließlich Whirlpool Gaben.
Schüttung:
57% Roggenmalz
20% Haferflocken
14,5% Wiener Malz
8,5% Malted Oats.

Wird abenteuerlich.

Lg
Zuletzt geändert von bobeye am Donnerstag 2. August 2018, 14:19, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
mavro
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 536
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 16:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1673

Beitrag von mavro » Donnerstag 2. August 2018, 13:51

Beach Party Pale Ale (dergrutz auf MMuM), aber mit 20% RedX, in der Hoffnung, dass es nicht nur lecker, sondern vlt. auch irgendwie rötlich wird...
Viele Grüße, Andreas

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5257
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

#1674

Beitrag von ggansde » Donnerstag 2. August 2018, 17:33

Moin,
ich lese diesen Faden mit großem Neid. Komme leider selber seit Monaten nicht mehr zum Brauen.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 751
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#1675

Beitrag von Shenanigans » Donnerstag 2. August 2018, 18:06

bobeye hat geschrieben:
Mittwoch 1. August 2018, 23:13
Der verrückte Fermentierer Michael Tonsmeire hat es mir angetan. Es gibt ein Rye NEIPA mit Mosaic und Hallertauer Blanc, mit 7.5°Plato und ausschließlich Whirlpool Gaben.
Schüttung:
57% Roggenmalz
20% Haferflocken
14,5% Wiener Malz
8,5% Malted Oats.

Wird abenteuerlich.

Lg
Interessant. Viel glueck mit dem Lautern :thumbsup
Oder BIAB?

Benutzeravatar
bobeye
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 09:40
Wohnort: Wien

Re: Was braut Ihr am WE?

#1676

Beitrag von bobeye » Donnerstag 2. August 2018, 20:56

Shenanigans hat geschrieben:
Donnerstag 2. August 2018, 18:06
bobeye hat geschrieben:
Mittwoch 1. August 2018, 23:13
Der verrückte Fermentierer Michael Tonsmeire hat es mir angetan. Es gibt ein Rye NEIPA mit Mosaic und Hallertauer Blanc, mit 7.5°Plato und ausschließlich Whirlpool Gaben.
Schüttung:
57% Roggenmalz
20% Haferflocken
14,5% Wiener Malz
8,5% Malted Oats.

Wird abenteuerlich.

Lg
Interessant. Viel glueck mit dem Lautern :thumbsup
Oder BIAB?
Ups, das hatte ich vergessen. Ja, BIAB. Ich glaube dass muss man sich nicht freiwillig antun.

glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1141
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#1677

Beitrag von glassart » Donnerstag 2. August 2018, 21:10

mit viel Geduld geht das schon und wenn man Haferspelzen dazu nimmt eigentlich recht passabel -Geduld braucht man für Roggen immer sehr ,sehr viel :Pulpfiction
Aber das Ergebnis bei so hohen Roggenschüttungen ist schon fantastisch :thumbup - viel Spaß und Freude damit

lg Herbert

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3781
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Was braut Ihr am WE?

#1678

Beitrag von Tozzi » Freitag 3. August 2018, 02:03

Ich hab grad die krasseste Fruchtfliegen Invasion.
So schlimm war das echt noch nie.
Ich werde den Keller mit Napalm ausblasen müssen, um überhaupt erst mal abfüllen zu können.
Dann denke ich wieder über's Brauen nach. :Devil
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
bobeye
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 09:40
Wohnort: Wien

Re: Was braut Ihr am WE?

#1679

Beitrag von bobeye » Freitag 3. August 2018, 09:12

Oje, das ist ziemlich nervig :-(

Ja, über den Zusatz von Spelzen hab ich bis jetzt noch nicht wirklich nachgedacht. Sollte das Rezept was werden, muss ich mir sowieso über die Skalierung des Rezepts Gedanken machen, und da werde ich dann definitiv zu Hilfs-Spelzen greifen. Dieses mal werden es wohl nur so um die 25-30 Liter (Der 15GAL Brew Kettle muss doch auch irgendwie voll gemacht werden!).
Wobei ich auch einen Teil für einen kleinen Sauerbieransatz abzweigen werde, ich hoffe der Starter mit der Oude Geuze Boon haut hin, einen Sauerbier-Blend hatten sie im Braushop leider nicht. Bin schon sehr gespannt, es gibt einige Variablen an diesem Wochenende die schief gehen könnten!

Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2384
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1680

Beitrag von chaos-black » Freitag 3. August 2018, 09:25

Tozzi hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 02:03
Ich hab grad die krasseste Fruchtfliegen Invasion.
So schlimm war das echt noch nie.
Ich werde den Keller mit Napalm ausblasen müssen, um überhaupt erst mal abfüllen zu können.
Dann denke ich wieder über's Brauen nach. :Devil
Vlt funktioniert auch ne Nummer kleiner: ein paar Shotgläser mit Essig und nem Tropfen Spüli. Wenn solche Fruchtfliegenfallen nicht ohnehin aufgestellt sind (ich braue in der WG Küche in der auch Obst und der Biomüll steht) stelle ich im Sommer oft ein paar Tage vorm Brautag 2-3 davon auf.

Viel Erfolg!
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
Malzknecht
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17

Re: Was braut Ihr am WE?

#1681

Beitrag von Malzknecht » Freitag 3. August 2018, 12:59

Am Sonntag soll das Wetter bei uns in Münster endlich mal wieder unter 30°C fallen. Wenn das tatsächlich passiert und nicht wie diesen Mittwoch dann doch 32°C sind, werde ich meine Brausachen aus dem Keller in die Dachgeschosswohnung schleppen und auf dem Balkon brauen. Geplant ist das Heicardo Hell I. Kölsch. Drückt mir die Daumen, dass die Dürre sich nicht noch länger auf meinen Bierkühlschrank auswirkt. Der ist nämlich auch schon ziemlich "trocken" ;-)
Viele Grüße,
Tobi

Meine Rezeptbewertungen:
malzknecht.de

Benutzeravatar
beercan
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 474
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1682

Beitrag von beercan » Freitag 3. August 2018, 13:02

Morgen braue ich ein American Wheat. Den Sud werde ich splitten und unterschiedlich Kalthopfen. Ein Teil bekommt noch Brombeeren nach der Hauptgärung als Leckerli.

Gruß Robert
Durst wird durch Bier erst schön!

http://rb-homebrewery.jimdo.com/ noch in Arbeit.

LuedgerLeGrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 16. März 2017, 10:26

Re: Was braut Ihr am WE?

#1683

Beitrag von LuedgerLeGrand » Samstag 4. August 2018, 10:06

Gestern wurde es ein Wit mit indischem Koriander, Orangenschalen und Forbidden Fruit - das Kühlen war eine Qual und nur mit gutem Willen ging es auf 22°C ... wenn man 21:30 Uhr noch 29°C auf dem Balkon hat ...
Heute soll es ein Saison mit der Dupont Hefe werden, da bin ich mal gespannt :Pulpfiction

Benutzeravatar
Braubart
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 20. Januar 2018, 14:59
Wohnort: Linden (Hessen)

Re: Was braut Ihr am WE?

#1684

Beitrag von Braubart » Sonntag 5. August 2018, 14:53

Gestern gabs das Red X Ale von MMum. Bei den Temperaturen ein sehr entschleunigter Spass!
Kühlt jetzt gerade noch runter, nachher wird angestellt - Die Farbe passt schon mal, mal sehen was davon noch übrig bleibt :-)
Beste Grüße, Jörg

_____________________________________________________

Wer gut trinkt, lebt gut. Wer gut lebt, kommt in den Himmel. :Drink

glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1141
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#1685

Beitrag von glassart » Sonntag 5. August 2018, 15:15

nachdem das Funky Rye Sour von Donnerstag schon fast ausvergoren ist und in´s Fassübersiedeln durfte wurde ( nachfolgend Zugabe der Brett Imperial W 15 ) wurde heute das Dark Cherry Bourbon Sour ( 22°P) gebraut und in das ZKG mit der Hefe des Vorsudes ( Imperial A 15) geschlaucht.

Wenn das auch so schnell vergärt wird gestopft und dann wieder mit der W15+ Holz in ein Fass umgelagert -für die nächsten 9 Monate darf es dort weiterreifen mit nachfolgender Trockenfruchtzugabe :Pulpfiction

In 1 1/2 Jahren sollte es dann langsam fertig sein :Bigsmile

lg Herbert

WFronius
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2018, 22:39

Re: Was braut Ihr am WE?

#1686

Beitrag von WFronius » Sonntag 5. August 2018, 19:02

Ich habe mich trotz der Hitze gestern an einen Einkocher voll Grubengold (gleichnamiges Rezept von MMuM) gewagt - bin aber noch bevor der Hauptguss aufgeheizt war, auf den Balkon umgezogen. Ich hatte erst etwas Bedenken wegen der Wohlfühltemperatur der Hefe, aber sie lässt es munter vor sich hin blubbern. Und Fruchtaromen... gehen hoffentlich im röstig-malzigen Gesamtgeschmack unter :)

Braubarts Beobachtung bezüglich der Entschleunigung kann ich aber bestätigen: Alles was nicht zeitgebunden war, ging nur in Zeitlupe von statten ^^

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5257
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

#1687

Beitrag von ggansde » Samstag 18. August 2018, 08:58

Moin,
heute steht ein böhmisches Pils auf dem Programm. Ich braue in Richtung LOB mir der bac-disk. Dabei habe ich das Malzrohr trocken befüllt und mit einem Flaschenzug langsam in den Hauptguss gesenkt. Die disk befindet sich nun ein wenig unter der Oberfläche. diese ist absolut ruhig. Ich bin aber weiter sehr skeptisch das das Malz anständig durchspült wird. Das Absenken des Malzrohr und Aufbringen der disk ist Fummelarbeit. Ich habe sicherheitshalber das untere Feinsieb und das Distanzrohr verwendet.
Schüttung 100 % Tennenmalz, Hopfen Hercules und Saatzer, Hefe Whitlabs Budvar. Die 5 Liter an Starter sind morgen früh nach dem Runterkühlen auf 9 °C hochaktiv.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4411
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#1688

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 18. August 2018, 09:49

Interessant. Gib nachher mal bitte Bescheid ob das langsame Absenken was gebracht hat, oder ob zumindest das Malz wirklich gut durchnässt war.

Bei mir steht heute ein Wit auf dem Plan (Würze geteilt kochen, gedrittelt gären) und morgen Himbeerbier.
Bei beiden Suden will ich dieses Mal die Speidel Disk unter die Bac Disk legen, in der Hoffnung, dass sich dann oben kein Pfropfen bildet.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3781
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Was braut Ihr am WE?

#1689

Beitrag von Tozzi » Samstag 18. August 2018, 19:59

Prima!
Bei mir stehen nächste Woche auch zwei Brautage an (Lüneburg naht mit Riesen Schritten) und da will ich das mit dem Absenken des Malzrohrs auch mal ausprobieren.
Bin sehr gespannt wie das bei Euch funktioniert hat.
ggansde hat geschrieben:
Samstag 18. August 2018, 08:58
Ich bin aber weiter sehr skeptisch das das Malz anständig durchspült wird.
Da mach Dir keine Sorgen, das passt schon! Die Pumpen vom BM50 schaffen das.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5257
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

#1690

Beitrag von ggansde » Sonntag 19. August 2018, 12:34

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 18. August 2018, 09:49
Interessant. Gib nachher mal bitte Bescheid ob das langsame Absenken was gebracht hat, oder ob zumindest das Malz wirklich gut durchnässt war.

Bei mir steht heute ein Wit auf dem Plan (Würze geteilt kochen, gedrittelt gären) und morgen Himbeerbier.
Bei beiden Suden will ich dieses Mal die Speidel Disk unter die Bac Disk legen, in der Hoffnung, dass sich dann oben kein Pfropfen bildet.
So, gerade habe ich mit 5 L Starter bei 8 °C angestellt. Ich habe auch noch 25 mg/L Ascorbinsäure zugefügt. Die Ausbeute war mit 51 % (statt gewohnter 64 %) unterirdisch. Ich muss mir gleich mal den Treber genauer ansehen (stinkt schon gut), aber es sah so aus, als ob die hochgepumpte Würze nicht durch das Feinsieb sondern an einer Stelle zwischen disk und Malzrohr rausgedrückt wurde (da war jedenfalls ein Wirbel zu sehen). Die bac-disk scheint wirklich suboptimal zu arbeiten.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3781
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Was braut Ihr am WE?

#1691

Beitrag von Tozzi » Sonntag 19. August 2018, 20:34

Eigenartig, dass wir da so verschiedene Resultate haben. :Grübel
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Schlafwagenschaffner
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 507
Registriert: Montag 10. März 2014, 10:20
Wohnort: Sachsen

Re: Was braut Ihr am WE?

#1692

Beitrag von Schlafwagenschaffner » Sonntag 19. August 2018, 21:16

Heute so nebenbei beim Häusle bauen wurde ein dunkler Rauchbock eingebraut:
Stw 15°Plato
IBU 25 VWH Perle
93% Rauchmalz
7% Caraaroma

Soeben bei 10°Celsius mit der Hürlimann angestellt.

Ich bin schon gespannt wies schmecken wird. Die Würze war enttäuschend unrauchig, aber vielleicht kommt ja noch der Rauch wenn der Zucker weg ist.

Jens
„Man kann ohne Liebe Holz hacken, Eisen schmieden und Ziegel formen,
Bier brauen ohne Liebe aber kann man nicht.“ Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

whatwouldjesusbrew
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 233
Registriert: Freitag 3. März 2017, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#1693

Beitrag von whatwouldjesusbrew » Sonntag 26. August 2018, 08:29

Endlich wird der neue Braumeister inkl. LOB-Set eingeweiht: 1x American Pale Ale mit Simcoe, Amarillo und Centennial + 1x Pale Lager (Premiere Nr. 2: erstes Mal untergärig).
cheers, Bene

glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1141
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#1694

Beitrag von glassart » Sonntag 26. August 2018, 09:18

gerade wird das Nelson Summer ( single hop) mit einer mir neuen Hefe, der Imperial Yeast A 20 Citra gekocht.

Hat jemand mit der Hefe schon Erfahrung ?

lg Herbert :Drink

gaelen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 132
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Was braut Ihr am WE?

#1695

Beitrag von gaelen » Sonntag 26. August 2018, 10:04

Gestern habe ich den "Atlantic Ale"-Clone gebraut; und heute gibt es den "Balrog" mit ein paar Änderungen.....

Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 264
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Was braut Ihr am WE?

#1696

Beitrag von Braufuzi » Samstag 1. September 2018, 13:39

Heute wird ein Pale Ale mit Simcoe Hopfen gebraut das ich für unser Hobbybrauerbierfestival im November vorstellen werde :Drink
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
:Drink

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4411
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#1697

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 1. September 2018, 14:07

Heute schon wieder ein Wit :Ahh . Ich kann kein Wit mehr sehen und will meine Malzmühle nicht mehr mit Weizenrohfrucht quälen....
Zum Glück ist Störtebeker nur einmal im Jahr. :Bigsmile
Morgen wird zur Abwechslung mal ein schönes IPL gebraut :Drink
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Bierstephan
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 18:10
Wohnort: Quickborn

Re: Was braut Ihr am WE?

#1698

Beitrag von Bierstephan » Samstag 1. September 2018, 15:28

Habe gerade ein schön schlankes Bier im Kölsch-Stil gebraut. Und dabei die letzte Flasche meines leckeren Sommerbieres verhaftet! :Shocked Naja, der Sommer ist ja fast vorbei, passt schon.
Alles ging reibungslos, keine Probleme! Ein wirklich schöner Brautag heute! :thumbsup
"Beer makes everything better!"

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Was braut Ihr am WE?

#1699

Beitrag von Bitter » Samstag 1. September 2018, 17:20

Meine neue Kreation hat den Namen "Einfach nichts". Dazu habe ich ein neues Rezept entwickelt:

Hauptguss 21l
Nachguss 8l

Zielstammwürze: 0°P

Schüttung:

0% PiMa
0% MüMa

Hopfen:

0g Hallertauer Tradition 6,2% -> 0g für 80 min.
0g Perle 7,7% -> 0g für 10 min.

Hefe:

ich will es diesmal ohne jegliche Hefe probieren, dadurch entfällt die leidige Wartezeit bis zum Ankommen!

Was haltet ihr von dem Rezept?

Ich hoffe, es wird ein prima Bier und schmeckt nicht nach Spülwasser. Ich werde berichten!

Gruß Lothar

Ps: Bin leider nicht zum Brauen gekommen, weil das Wetter so schön war :Smile

Benutzeravatar
omitz
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 836
Registriert: Dienstag 3. Juli 2012, 17:02
Wohnort: LEV
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1700

Beitrag von omitz » Freitag 7. September 2018, 09:29

Dieses Wochenende steht endlich wieder ein Grünhopfen Bier an. Der Cascade ist fällig für die Ernte und kommt frisch in den Pott!

Meine Schüttung (für 40l) werde ich zum Vorjahr nur wenig verändern.
8kg Pale Ale
1kg Müma
0,5 Cara dunkel
200g Mela
200g Haferflocken

Gemaischt wird mit Kombirast, während die Dolden gezupft werden. :)

Bei der Hopfung hängt es von der Ernte ab, die ich erst nach dem Wiegen einschätzen kann. Auf jeden Fall kommt wieder der Großteil nach Kochende und in den WP. Ob ich diesmal ganz auf das Bittern mit Kaufhopfen verzichte und ob was Grünhopfen in die VW kommt, werde ich dann spontan entscheiden.

Vergoren wird wieder mit der S04.

So der Plan.. euch allen am WE: Gut Sud!
Timo
Brauanleitung für Anfänger: Neue Version 0.7 ist da!
Download: www.brauanleitung.de
Like: facebook.com/brauanleitung
Follow: @brauanleitung

Antworten