Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

trockenhefe [am 05.08.2020 um 14:40 Uhr]
bieratenschreck [Vorbereitung der Trockenhefen vor dem Einsatz]
trockenhefe [am 05.08.2020 um 15:21 Uhr] (aktuell)
bieratenschreck [Vorbereitung der Trockenhefen vor dem Einsatz]
Zeile 49: Zeile 49:
 ===== Vorbereitung der Trockenhefen vor dem Einsatz ===== ===== Vorbereitung der Trockenhefen vor dem Einsatz =====
  
-Die Hefen wurden allesamt ca. 60 Minuten vor dem Anstellen in der 10-fachen Menge Wasser aufgeweicht (das 11,5g Tütchen in ein Glas mit 115ml abgekochtem und erkaltetem Wasser), bei Raumtemperatur stehen gelassen und hin und wieder mal gut gerührt. (Verbesserte Vorgehensweise siehe [[:rehydratation|Rehydratation]]) Das Glas mit einer Folie abdecken. Einige Hersteller geben an, dass die Würze vor dem Anstellen mit Trockenhefe nicht helüftet werden muss allerdings streiten sich in diesem Punkt die "​Gelehrten"​. Eine ausreichende Belüftung beim Anstellen kann auf jeden Fall nicht Schaden, bei [[hefe:​fluessighefe|Flüssighefe]] ist dies sowieso ein Muss. Bei obergäriges Hefen gilt die Faustformel:​ Ein Tütchen reicht für ca. 20l Würze mit normaler Stammwürze (12P). \\+Die Hefen wurden allesamt ca. 60 Minuten vor dem Anstellen in der 10-fachen Menge Wasser aufgeweicht (das 11,5g Tütchen in ein Glas mit 115ml abgekochtem und erkaltetem Wasser), bei Raumtemperatur stehen gelassen und hin und wieder mal gut gerührt. (Verbesserte Vorgehensweise siehe [[:Rehydratation|Rehydratation]]) Das Glas mit einer Folie abdecken. Einige Hersteller geben an, dass die Würze vor dem Anstellen mit Trockenhefe nicht helüftet werden muss allerdings streiten sich in diesem Punkt die "​Gelehrten"​. Eine ausreichende Belüftung beim Anstellen kann auf jeden Fall nicht Schaden, bei [[hefe:​fluessighefe|Flüssighefe]] ist dies sowieso ein Muss. Bei obergäriges Hefen gilt die Faustformel:​ Ein Tütchen reicht für ca. 20l Würze mit normaler Stammwürze (12P). \\
 Bei untergärigen Hefen reicht ein Tütchen für ca. 10l Würze.\\ Bei untergärigen Hefen reicht ein Tütchen für ca. 10l Würze.\\
 Die tatsächliche Hefemenge ist jedoch von der [[:​stammwuerze|Stammwürze]] und der  [[:​anstelltemperatur|Anstelltemperatur]] abhängig. Die tatsächliche Hefemenge ist jedoch von der [[:​stammwuerze|Stammwürze]] und der  [[:​anstelltemperatur|Anstelltemperatur]] abhängig.
Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code Trockenhefe (erstellt für aktuelle Seite)
*
^