Willkommen bei Hobbybrauer.de Willkommen bei Hobbybrauer.de
  Hallo  [ Anmelden ] Startseite Deine Benutzerdaten Forumsübersicht Impressum  
Login
Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

Suche
Hobbybrauer.de mit Google durchsuchen:

Eigene Suchfunktion

Board Index FAQ Du bist nicht eingeloggt
Forum
· Suchen
· Board-Regeln

ACHTUNG: Auf dieses Forum kann nur noch lesend zugegriffen werden. Falls Du hier im alten Forum bereits registriert warst, musst Du Dich im neuen Forum mit dem gleichen Usernamen UND der gleichen E-Mailadresse NEU registrieren, damit Dein Ranking (Anzahl Deiner Posts) aus diesem Forum ins neue mit übernommen wird. Zum neuen Forum geht's hier

Seite 1 von 2   «  1  2  »     
Autor: Betreff: Dicks Elixier [update] mit Bildern
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/question.gif erstellt am: 25.8.2012 um 07:55  
Liebe Kollegen,
ich will morgen ein Rezept von Randy Mosher aus dem radical brewing Buch kochen, habe aber wohl mein Buch im Urlaub bei meinem Pa 550km entfernt vergessen!

Es geht um das Rezept für ein dunkles Weizen, dass die Konsistenz von einem Milchskahe haben soll. Mehr kann ich im Moment nicht erinnern. Maris Oater Pale Malt ist drinn Haferflocken etc.

Könnt ihr mir mit dem Rezept helfen? Bitte!

Liebe Grüße!


[Editiert am 4.9.2012 um 07:05 von Dr Huppertz]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25.8.2012 um 10:42  
Dick´s elixir wheat porter :D

for 5 gallons / 19 l :
2,3 kg wheat malt
1,8 kg Munich
1,4 kg six-row lager malt ( einziger Anbieter 6-row in Europa ist m.W. castle malting)
0,7 kg medium crystal malt
227 gr. flaked oats, toasted at 150 Grad Celsius till light golden brown and smelling like cookies
170 gr black patent malt
450 gr rice hulls
OG : 1073 / 23 Ibu / colour ruby brown
mash at 66,5 C 60 minutes / for more creaminess protein rest for 20-30 minutes at 50 to 55 c

90 min boil
14 gr. Northern brewer ( 7% aa) 90 min
14 gr N B 10 min.
10 gr. Santiam ( 6,5% aa) 10 min.

yeast : Fuller strain ( or any english or scottish yeast)

Gruss Jürgen
Antwort 1
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/thumbup.gif erstellt am: 25.8.2012 um 11:05  
Hi Westvleteren,

Trefer, versenkt! Ich danke Dir!

Das six row lager Malt werde ich ersetzen durch Maris Oater, das medium crystal durch Caramünch II und das black patent malt durch Carafa III. Als Hefe habe ich die Wyeast 1728 scotish Ale. Bitter Hopfung mit Nothern Brewer, Aroma Hopfung werde ich spontan entscheiden und mich durch meine Vorräte schnüffeln.

Werde die Eiweißrast mitfahren, dass soll schön creamy werden.

Ich werde mal schauen was es dann gibt, soll schon werden.


[Editiert am 25.8.2012 um 11:06 von Dr Huppertz]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Member
Member

apastron
Beiträge: 70
Registriert: 5.6.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25.8.2012 um 11:19  
Heisses Rezept :thumbup: Reizt mich als Weizentrinker auch :)
Aber was nimmst Du bei "227 gr. flaked oats, toasted at 150 Grad Celsius till light golden brown and smelling like cookies" und "450 gr rice hulls"?

Gruss
markus


____________________
Best beer in town
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25.8.2012 um 11:24  
Im Ofen liegen gerade Haferflocken großblättrig bei 150°. die Reis Spelzen habe ich nicht bekommen, ich denke aber mit einer Eiweißrast un dem Mattmill Läuterblech sollte das auch so klappen. Beim Almtaler Weizen hatte ich auf jeden Fall keine Probleme. DIe Spelzen sollen beim Läutern helfen.

Ich bin auch sehr gespannt was dabei rauskommt.


[Editiert am 25.8.2012 um 11:26 von Dr Huppertz]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Posting Freak
Posting Freak

aegir
Beiträge: 2153
Registriert: 8.2.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25.8.2012 um 11:37  
Das sieht interessant aus. Berichte auf jeden Fall was draus geworden ist.
Die zusätzlichen Spelzen braucht man bei so wenig Weizenmalz nicht.

Gruß Hotte
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25.8.2012 um 12:09  
So, ich habemal meine Vorröte an Hopfen duchwühlt und mich entschieden als Aromahopfen den Delta zu nehmen (http://www.hopfen-der-welt.de/doldenhopfen/usa/delta/).
Bei den Malzen muss ich morgen noch mal schauen, ich habe noch dunkles Weizenmalz, Caraamber, Carafa II, etc. Mal sehen ob ich noch was ändere.

Bis denne!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26.8.2012 um 11:40  
So seit 12.12 Uhr gehts los.mMorgen kommen noch Bilder dazu.

2,3 kg Weizenmalz
1,8 kg Münchner Malz
1,4 kg Halycon Pale Ale Malz
0,7 kg Caramalz dunkel
170 g carafa II
230 g Haferflocken großblättrig geröstet

16l Hauptguß, 18l Nachguß, 2ml Milchsäure auf 10l

12.12 Uhr eingemaischt bei 55 Grad
12.42 aufheizen auf 66 Grad


[Editiert am 26.8.2012 um 11:42 von Dr Huppertz]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27.8.2012 um 09:55  
ich will das dann mal nachtragen.

12.50 Uhr Kombirast für 60 min
13.50 Uhr aufheizen zum abläutern bei 78°
Jod Neutral, abmaischen
15.43 Uhr abgeläutert, lief sehr zäh.
16.00 Uhr VWH 14g Nothern Brewer
16.30 Uhr kochen
17.50 28g Delta Dolden
18.00 Hopfenseihen

16,5l bei 17° Brix
Heute Morgen die Hefe angestellt. Jetzt heisst es warten.

Bilder wurde leider nix, da ich noch Besuch hatte der mich in Anspruch genommen hat. Das ist jetzt der 2. Sud mit Rührwerk im Lidl Automaten, dass ist echt prima und macht sich nahezu von alleine, perfekt. Dann wollen wir mal sehen was das wird, es riecht schon ganz prima nach Röstaromen, Kaffeee und Schokolade.

Grüße!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29.8.2012 um 08:03  
Hallo liebe Kollegen,

seit gestern hat die Gährung abprut abgebrochen, keine Bläschen mehr im Gährrörchen. Die Kräusen stehen ca. 5cm hoch und sind hell weiß.
Meine Messung hat gerade mal 14Brix ergeben und das Bier schmeckt auch noch sehr süß. Was soll ich tun? Die Hefe aufrühren und hoffen das sie wieder kommt?
Der Gährbottich steht im Keller bei ca. 19°C, das passt also ganz gut oder doch wärmer stellen? Da muss ja noch was passieren!
Ansonsten schmeckt es wirklich schon sehr gut und tatsächlich ähnelt die Konsistenz einem Milchshake.

Viele Grüße!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4.9.2012 um 07:04  
Ein kleines Update und doch noch ein paar Bilder.

Gestern habe ich abgefüllt. Bin von 14° Brix runter auf 7,5° Brix gekommen. Passt also ganz gut wa sdie Hefe getan hat. Habe dann mit 75g Haushaltszucker in 1l Wasser vorgelegt für meine 17l Würze. Etikettiert und ab in den Keller für eine Woche, danach dann in den Kühlschrank. Was meint Ihr, wie lange sollte das Bie reifen? Da es ja doch irgendwie ein Weizenbier ist nicht so lange? Aber da es so dunkel ist, vielleicht soch länger? Ich werde es in 14 Tagen einfach mal probieren :-)








Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Posting Freak
Posting Freak

Bierjunge
Beiträge: 2084
Registriert: 28.10.2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 4.9.2012 um 08:00  

Zitat von Dr Huppertz, am 4.9.2012 um 07:04
Was meint Ihr, wie lange sollte das Bie reifen? Da es ja doch irgendwie ein Weizenbier ist nicht so lange? Aber da es so dunkel ist, vielleicht soch länger? Ich werde es in 14 Tagen einfach mal probieren :-)

Randy Mosher schreibt:

"Maturation: 8 to 12 weeks
(...)
As with all wheat-based beers, it does not bear long aging. Use caution when drinking: this is one seductive beer."


Unabhängig von Dir hatte ich mir just dieses Rezept bei der Mosher-Lektüre auch als To-Do rausgesucht gehabt, und gerade jetzt toastet ein Pfund Haferflocken im Backofen. Riecht schon lecker!
Ich werde es spaßeshalber mal mit der Schneider-Hefe versuchen. Mosher empfiehlt zwar eine möglichst neutrale Hefe, aber ich denke, die Schneider sollte schon noch gehen. Solange man keine Bananenhefe nimmt...

Moritz

PS: Ach ja, ich kann Dein Etikett irgendwie schlecht lesen: "dark weizen sour"? Das hoffe ich doch nicht! :hallucine:


____________________
Glaubte ich an die Reinkarnation, so wollte ich als Hefepilz wiedergeboren werden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4.9.2012 um 08:09  
der letzte Buchstabe ist ein l ;)

Es richt schon ganz hervorragend und schmeckt auch wirklich gut, ein wenig kantig vielleicht noch, die Röstaromen dürfen noch harmonischer werden.

Es wird dir sicher gefallen!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Posting Freak
Posting Freak

Bierjunge
Beiträge: 2084
Registriert: 28.10.2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5.9.2012 um 21:11  
Wenn Du schon "mit Bildern" in den Titel schreibst, mache ich mal mit meiner Version weiter, wenn Du gestattest.

Ich habe das Mosher-Rezept in folgenden Punkten leicht variiert:
  • Alle Mengen mit 1,5 malgenommen (zugegebenermaßen trivial)
  • Transskription auf europäische Malze und Hopfen (zur Resteverwertung)
  • Anstellen mit gestrippten Schneiderhefe, wie oben schon geschrieben
  • Und wenn schon europäisch, dann richtig: Zweimaischverfahren 35°C, 50% dick auf 65°C, 33% dünn auf 75°C

Hier toastet gerade ein knappes halbes Pfund kernige Haferflocken bei 150°C im Backofen:



Eingemaischt habe ich mit 1:2,5 sehr dick, und daraus wiederum nochmals eine Dickmaische gezogen, eigentlich nur ein bröckeliger Teig:



Was dann folgte, war ein Lehrstück in Sachen Maischeverflüssigung: Natürlich musste man die bröckelige, trockene Dickmaische anfangs rühren wie Pferd, bei 50°C wurde sie aber zunehmend flüssiger, ab 70°C brauchte man fast nicht mehr umzurühren, und schließlich konnte man sie ganz ohne Rühren einfach vor sich hinköcheln lassen, ohne dass irgendwas anzubrennen gedroht hätte:



Nach den ganzen, puddingartigen 100%-Weizen-Experimenten endlich mal wieder eine Maische (obwohl auch keine ganz einfache Schüttung), die sich zu einem vernünftigen Trebenkuchen absetzt:



Und hier läuft die Vorderwürze schwarz und zäh wie Altöl ab, mit immerhin stolzen 27° Plato. Ich konnte der Versuchung widerstehen, sie zu einer Art Mumme weiter einzukochen...



Nach dem Anschwänzen und Kochen hatte ich schließlich 40 l P17 in der Pfanne. Roch und schmeckte wie Rübenkraut. Hoffentlich habe mit dem vielen Caramalz und der Dekoktion nicht etwas übertrieben...
Bin schon gespannt, wie es wird!

Gruß, Moritz


____________________
Glaubte ich an die Reinkarnation, so wollte ich als Hefepilz wiedergeboren werden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5.9.2012 um 21:33  
Alter Schwede! So siehts bei mir aus wenn ich aus dem alten Bulli das Öl laufen lasse :)

Da bin ich ja mal gespannt! Ab Montag geht mein sin die Kaltreifung, dann noch eine Woche für den ersten Test. Werde berichten.

Nacht! Deck euch gut zu.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Posting Freak
Posting Freak

Bierjunge
Beiträge: 2084
Registriert: 28.10.2009
Status: Offline
smilies/smile.gif erstellt am: 19.9.2012 um 20:06  
Und, Dottore, wie ist's geworden?

Ich habe gerade die erste Karbonisierungs-Probeflasche meiner eingedeutschten Variante aufgemacht bevor es in die Kaltlagerung geht, und das Bier ist jetzt schon eine Wucht! Es mag an der Schneider-Hefe liegen, für mich geht es vom Aroma stark in die Richtung Aventinus, bloß cremiger. Sehr vielversprechend!

Davon mal abgesehen: Ich frag mich ja immer bei den ganzen Mosher-Rezepten (in Radical Brewing sind überschlagsmäßig über 120 Rezepte, eins abgefahrener, skurriler und spleeniger als das andere), ob der gute Mann wirklich die Zeit hatte, die alle zu auszuprobieren, zu verkosten, iterativ zu optimieren, ...
...oder sie nur mit heißer Nadel runtergeschrieben hat, so könnte es in etwa gehen. Ich will ihm ja nichts unterstellen, aber was wäre das für eine Sisyphusarbeit, und sooo klein ist seine Anlage ja auch nicht, dass man jede Woche einen anderen Spleen reiten könnte. Oder? Weiß das jemand?
Aber: Zumindest dieses Rezept ist wirklich der Hammer! :thumbup:
Andere habe ich noch nicht ausprobiert. Aber wenn das in dieser Vehemenz weitergeht....

Moritz

PS: Als Nachtrag noch der Link zu Stefans Verkostungsbericht. :)


[Editiert am 28.9.2012 um 16:36 von Bierjunge]



____________________
Glaubte ich an die Reinkarnation, so wollte ich als Hefepilz wiedergeboren werden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19.9.2012 um 21:40  
Nur soviel vorab, HAMMER!

Morgen mehr, mit Bildern. Nacht!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Posting Freak
Posting Freak

Kurt
Beiträge: 2795
Registriert: 2.9.2003
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18.10.2012 um 08:04  
Bilder bitte! ... ich glaube ich habe mein diesjähriges Weihnachtsbier gefunden :) Knapp 8 Wochen. Naja knapp, aber das Bier muss ich mal testen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18.10.2012 um 08:54  
Oh, Verzeihung, ich habs verpennt. Werde heute Abend mal eins trinken und ablichten.

Diese Bier kam bislang bei allen am besten an, es waren wirkllich alle begeistert. Es ist schwer, es ist warm, es ist schokoladig. Dazu kommen leichte Aromen von Rumtopf und Keksen keine Bitterkeit. Man kann es ruhig jung trinken, es ist einfach lecker, tief dunkel schwarz es fliesst wie Öl. Ich kann es nur jedem empfehlen diese Bier nachzubrauen, ein Traum!

So Erinnerung ins Handy, heute Abend Bilder.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Posting Freak
Posting Freak

rattenfurz
Beiträge: 2512
Registriert: 11.7.2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18.10.2012 um 09:06  
Jetzt bin ich neidisch.

Ich habe gerade das "Weizentinus" ( http://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=179&inhaltmit te=recipe ) im Gäreimer, vielleicht können wir eines tauschen, wenn's fertig ist? ;-)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18.10.2012 um 09:33  

Zitat von rattenfurz, am 18.10.2012 um 09:06
Jetzt bin ich neidisch.

Ich habe gerade das "Weizentinus" ( http://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=179&inhaltmit te=recipe ) im Gäreimer, vielleicht können wir eines tauschen, wenn's fertig ist? ;-)

Tut mir leid, ich habe nur noch vier, die gebe ich nicht mehr ab. Nachbrauen! :P
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Posting Freak
Posting Freak

rattenfurz
Beiträge: 2512
Registriert: 11.7.2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18.10.2012 um 09:41  

Zitat von Dr Huppertz, am 18.10.2012 um 09:33

Tut mir leid, ich habe nur noch vier, die gebe ich nicht mehr ab. Nachbrauen! :P


Verdammt, dabei las sich die Beschreibung so lecker ;-)

Joa, mal gucken, wie das Weizentinus schmeckt. Ist mein erstes Weizen, bin schon jetzt erstaunt, wie die Gärung riecht. Nicht sauer oder so, aber halt intensiver als bei meinen bisherigen Suden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Posting Freak
Posting Freak

Bierjunge
Beiträge: 2084
Registriert: 28.10.2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18.10.2012 um 09:51  

Zitat von rattenfurz, am 18.10.2012 um 09:41
Verdammt, dabei las sich die Beschreibung so lecker ;-)

Na wenn Du so arg bettelst, dann kriegst Du halt eins von meinen. Kann sich aber noch eine gute Woche ziehen, bis ich zum Verschicken kommen. Kannst mir ja schonmal Deine Adresse per pm sagen.

Zitat:
Joa, mal gucken, wie das Weizentinus schmeckt. Ist mein erstes Weizen, bin schon jetzt erstaunt, wie die Gärung riecht. Nicht sauer oder so, aber halt intensiver als bei meinen bisherigen Suden.

Sag ich doch immer, es gibt kaum aromatische Biere als Weizenböcke.

Moritz


____________________
Glaubte ich an die Reinkarnation, so wollte ich als Hefepilz wiedergeboren werden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Posting Freak
Posting Freak

rattenfurz
Beiträge: 2512
Registriert: 11.7.2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18.10.2012 um 10:03  

Zitat von Bierjunge, am 18.10.2012 um 09:51

Na wenn Du so arg bettelst, dann kriegst Du halt eins von meinen. Kann sich aber noch eine gute Woche ziehen, bis ich zum Verschicken kommen. Kannst mir ja schonmal Deine Adresse per pm sagen.


Betteln? Dr Huppertz wohnt bei mir ums Eck, daher hatte ich gefragt ;-)

Aber danke dir, werde mich dann revangieren wenn mein Weizen fertig ist.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Senior Member
Senior Member

Dr Huppertz
Beiträge: 494
Registriert: 23.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18.10.2012 um 15:38  
So Ihr lieben,

wie versprochen Fotos. Aber man sieht eh nur schwarz :D



Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
  Seite 1 von 2   «  1  2  »     

 
  
 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details findest Du im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1998 - 2019 by Hobbybrauer.de
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Die Website oder Teile daraus dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung von Michael Plum weiterverwendet werden.
© 2014 Michael Plum