Willkommen bei Hobbybrauer.de Willkommen bei Hobbybrauer.de
  Hallo  [ Anmelden ] Startseite Deine Benutzerdaten Forumsübersicht Impressum  
Login
Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

Suche
Hobbybrauer.de mit Google durchsuchen:

Eigene Suchfunktion

Board Index FAQ Du bist nicht eingeloggt
Forum
· Suchen
· Board-Regeln

ACHTUNG: Auf dieses Forum kann nur noch lesend zugegriffen werden. Falls Du hier im alten Forum bereits registriert warst, musst Du Dich im neuen Forum mit dem gleichen Usernamen UND der gleichen E-Mailadresse NEU registrieren, damit Dein Ranking (Anzahl Deiner Posts) aus diesem Forum ins neue mit übernommen wird. Zum neuen Forum geht's hier

     
Autor: Betreff: Bierverkostung allgemein
Posting Freak
Posting Freak

Hesse
Beiträge: 970
Registriert: 7.7.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16.2.2013 um 13:13  
Immer wieder gibt es Missverständnisse bei Bierverkostungen. Ich finde es von großem Vorteil, wenn man sich auf eine einheitliche Terminologie einigt. Da oftmals vielen, so auch mir, die richtigen Worte fehlen, hat der Deutsche Brauer Bund eine ganz interessante Broschüre veröffentlicht.
http://www.brauer-bund.de/bier-ist-genuss/bierverkostung-zu -hause.html

Guten Sud

Henner


____________________
Guten Sud
Henner
_________________________

Mal bin ich Hund, mal bin ich Baum.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Posting Freak
Posting Freak

Ladeberger
Beiträge: 1946
Registriert: 20.11.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17.2.2013 um 12:48  
Gute Idee! Ich finde die Empfehlungen des Brauerbundes über Schaum, Farbe und Klarheit sehr gut. Aber bei Geruch und Geschmack werde ich nicht ganz warm mit deren Spektrum.

Geruch:
- Was ist "alkoholaromatisch" und "obergärig"? Nicht weiter beschreibbare Ester?
- Wie riecht "süßlich"? Das ist doch ein Geschmack, an der Nase kommen doch bestenfalls damit assoziierte Aromen an: Karamell, Frucht, Malz.

Geschmack:
- Was ist "würzearomatisch"?

"Süffig" wird übrigens zweimal aufgeführt, ein Zeichen für mich dass diese Liste jemand ziemlich hingeschludert hat. Vielleicht müssen wir hier selber was basteln. Es gibt doch auch diese praktischen Aromaräder. Vielleicht wäre das ein Ausgangspunkt sich auf eines zu verständigen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Posting Freak
Posting Freak

rattenfurz
Beiträge: 2512
Registriert: 11.7.2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 17.2.2013 um 13:03  
Bei der Blinden Verkostung orientieren wir uns an den Bogen von Brunnenbräu (Antwort 62 enthält noch eine Menge Hinweise):
http://hobbybrauer.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthre ad&fid=1&tid=14496&page=3&orderdate=ASC


http://www.brunnenbraeu.de/Bilder/Verkostungsbogen.pdf< br />
Ich finde der Bogen führt einen recht gut durch, am Ende gibt es dann eine subjektive "Punktzahl", wenn man wirklich rausfinden möchte, ob einem ein Bier besser schmeckt.


[Editiert am 17.2.2013 um 13:04 von rattenfurz]



____________________
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/hd/content/pageview/181 7246

Im neuen Forum als 'philipp' bekannt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Posting Freak
Posting Freak

Ladeberger
Beiträge: 1946
Registriert: 20.11.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17.2.2013 um 13:12  
Der liest sich schon besser!


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
       

 
  
 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details findest Du im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1998 - 2021 by Hobbybrauer.de
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Die Website oder Teile daraus dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung von Michael Plum weiterverwendet werden.
© 2014 Michael Plum