Willkommen bei Hobbybrauer.de Willkommen bei Hobbybrauer.de
  Hallo  [ Anmelden ] Startseite Deine Benutzerdaten Forumsübersicht Impressum  
Login
Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

Suche
Hobbybrauer.de mit Google durchsuchen:

Eigene Suchfunktion

Board Index FAQ Du bist nicht eingeloggt
Forum
· Suchen
· Board-Regeln

ACHTUNG: Auf dieses Forum kann nur noch lesend zugegriffen werden. Falls Du hier im alten Forum bereits registriert warst, musst Du Dich im neuen Forum mit dem gleichen Usernamen UND der gleichen E-Mailadresse NEU registrieren, damit Dein Ranking (Anzahl Deiner Posts) aus diesem Forum ins neue mit übernommen wird. Zum neuen Forum geht's hier

Seite 3 von 3   «  1  2  3  »     
Autor: Betreff: Scherenhubtisch für Hausbrauerei?
Senior Member
Senior Member

Beerbrouer
Beiträge: 466
Registriert: 23.11.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5.9.2013 um 19:13  
Hi,

meine "Trockenübungen" haben mich so überzeugt, dass ich heute den zweiten Tisch bestellt habe. Der Tisch lässt sich recht sanft hoch- und runterfahren, und durch die Räder ist er sehr flexibel. Übernächste Wohe wird wieder gebraut, da will ich die Tische im Einsatz haben.

Gruß

Gerald
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 50
Posting Freak
Posting Freak

WodkaFan
Beiträge: 757
Registriert: 16.1.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.9.2013 um 14:23  
So.
Wollte mir auch ein solches Teil gönnen, weil ich so brav war. Nachdem das Modell mit Rädern vergriffen ist, habe ich um 105€ auf der Herstellerseite das Modell ohne Räder bestellt (kostenloser Versand). Auf dem Foto der Webseite hat das Modell Vorbohrungen für Räder. Die fehlen aber in Echt.
Zustellung vorbildlich, kein Problem.
Leider kam das Gerät ohne Anleitung an. Die Teile muss man selbst zusammenbauen. Nachdem ich mehrfach beim Club der logischen Denker nachgefragt habe, weil die Anleitung für den Zusammenbau auch nicht im Internet zu finden ist, habe ich die meisten Teile verwerten können.
Leider ist die Oberfläche für einen BM50 zu klein.

Insgesamt ist es recht enttäuschend. Ich werde es mir behalten, aber nur als Notlösung. Die allgemeine Begeisterung kann ich nicht ganz teilen.


____________________
"Der braut sich was!"
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 51
Posting Freak
Posting Freak

Hagen
Beiträge: 3929
Registriert: 10.9.2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.9.2013 um 15:02  

Zitat von WodkaFan, am 13.9.2013 um 14:23
So.
Wollte mir auch ein solches Teil gönnen, weil ich so brav war. Nachdem das Modell mit Rädern vergriffen ist, habe ich um 105€ auf der Herstellerseite das Modell ohne Räder bestellt (kostenloser Versand). Auf dem Foto der Webseite hat das Modell Vorbohrungen für Räder. Die fehlen aber in Echt.
Zustellung vorbildlich, kein Problem.
Leider kam das Gerät ohne Anleitung an. Die Teile muss man selbst zusammenbauen. Nachdem ich mehrfach beim Club der logischen Denker nachgefragt habe, weil die Anleitung für den Zusammenbau auch nicht im Internet zu finden ist, habe ich die meisten Teile verwerten können.
Leider ist die Oberfläche für einen BM50 zu klein.

Insgesamt ist es recht enttäuschend. Ich werde es mir behalten, aber nur als Notlösung. Die allgemeine Begeisterung kann ich nicht ganz teilen.


Moin,

sollte doch aber wohl recht unproblematisch möglich sein, auf der Basisplatte eine größere Platte aufzuschrauben?

Was mich noch interessiert ist die Belastbarkeit. Diese soll ja 135 kg betragen.

Folgende Nutzungsabsichten hätte ich:

- BM 50 -> kein Gewichtsproblem
- TP 80 l -> kein Gewichtsproblem
- 160 l VA-Pott, max. mit 130 l gefüllt + RW/Heizpatronen??, könnte knapp werden

Wäre vielleicht jemand so nett und würde die tatsächliche Belastbarkeit einmal testen?

Sollte ja nichts kaputt gehen dürfen, schlimmstenfalls pumpt der Zylinder nicht mehr weiter hoch bzw sinkt wieder zusammen.


____________________
Besten Gruß

Hagen
------------------------------
Taumelkäfer Hausbräu - honi soit qui mal y pense!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 52
Senior Member
Senior Member

Beerbrouer
Beiträge: 466
Registriert: 23.11.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.9.2013 um 17:43  
Moinsen,

weshalb sollte der Tisch mit Rädern vergriffen sein? Hier ist er nach wie vor für 109 Euro incl. Versand: http://www.ebay.de/itm/Motorradheber-Motorradhebebuhne-Hebe buhne-Motorrad-135-kg-MIT-RADER-/231051068325?pt=Hebe_Hydrauliktechnik&hash =item35cbb783a5 .

Wie gesagt habe ich mir bereits den zweiten Tisch gekauft; am Sonntag werden sie eingeweiht und gebraut.

Die Belastbarkeit habe ich noch nicht an die Grenzen geprüft; aber 60 kg waren kein Problem.

Für den Zusammenbau habe ich eine deutsche Anleitung bekommen; auch das war kein Problem. Wobei es im Grunde doch nur der Hebel ist, der angebracht werden muss? Die beiden Ösen sind ja nur dafür da, um Motorräder zu befestigen.

Ich stimme Hagen auch zu; es dürfte völlig problemlos sein, eine größere Platte zu befestigen.

Viele Grüße

Gerald
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 53
Posting Freak
Posting Freak

WodkaFan
Beiträge: 757
Registriert: 16.1.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.9.2013 um 18:16  
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 54
Posting Freak
Posting Freak

WodkaFan
Beiträge: 757
Registriert: 16.1.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.9.2013 um 20:56  
@ Hagen
meiner hält 140 Kilo problemlos.


____________________
"Der braut sich was!"
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 55
Moderator
Posting Freak

Erlenmeyer
Beiträge: 2659
Registriert: 24.8.2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.9.2013 um 21:03  
Meiner hält 300.

Den hatte ich heute Vormittag beim Spediteur abgeholt.

Jetzt liegen 65 kg Eisen unausgepackt im Auto und warten darauf, aufgebaut und fotografiert zu werden. Dann sage ich euch, ob das ein griff ins Klo war oder die Lösung gegen Rücken ist.

Hans

Edith meckert: Blöder link, funzt nicht. Es ist der Hubwagen mit 300 kg Tragkraft.


[Editiert am 13.9.2013 um 21:18 von Erlenmeyer]



____________________
"Oh Bier, manchmal reichst du mir!"
Alfred Katzka
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 56
Posting Freak
Posting Freak

Hagen
Beiträge: 3929
Registriert: 10.9.2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14.9.2013 um 13:36  
Moin Hans,

link funzt nicht!?


____________________
Besten Gruß

Hagen
------------------------------
Taumelkäfer Hausbräu - honi soit qui mal y pense!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 57
Posting Freak
Posting Freak

WodkaFan
Beiträge: 757
Registriert: 16.1.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14.9.2013 um 20:24  

Zitat von Hagen, am 14.9.2013 um 13:36
Moin Hans,

link funzt nicht!?


Moin Hagen. Ist nicht seine Schuld. Passiert, wenn einer nicht programmieren kann...die Seite ist vom letzten Jahrtausend (oder einem Volksschüler).
Ich schlage vor, du nutzt die Suchfunktion der Seite und fragst nach "Hubtisch".

Das funktioniert.


____________________
"Der braut sich was!"
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 58
Posting Freak
Posting Freak

kalausr
Beiträge: 999
Registriert: 13.4.2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15.9.2013 um 06:59  
Heiho Leute.
Bin auch immer noch an der Thematik interessiert. Wobei mir die Höhen bei den einfachen Scheren wahrscheinlich nicht reichen werden. Für die 160er brauchen wir schliesslich geschätzt mindestens 600mm Wandhöhe + ca 60mm Rohrbogen.

Also wäre ein Tisch mit doppelter Schere angesagt.
Ich bin an der seitlichen Stabilität im ausgefahrenem Zustand interessiert- ists wackelig? Erfahrungen?

2 Wagen braucht man mindestens, da die Pfanne samt Brenner und der TP draufstehen.
Billich wirds also nicht... Mein Kran ist da günstiger, den kann ich an beiden Positionen einsetzen. ;)
Gkalausr


____________________
Ach, wie schön ists beim Bier.
:)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 59
Posting Freak
Posting Freak

kalausr
Beiträge: 999
Registriert: 13.4.2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15.9.2013 um 07:02  
Klasse ist bei denen der "Hubtischwagen".... Aber der Preis.... ;(
Klaus


____________________
Ach, wie schön ists beim Bier.
:)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 60
Posting Freak
Posting Freak

Hagen
Beiträge: 3929
Registriert: 10.9.2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15.9.2013 um 17:11  

Zitat von kalausr, am 15.9.2013 um 06:59
Heiho Leute.
Für die 160er brauchen wir schliesslich geschätzt mindestens 600mm Wandhöhe + ca 60mm Rohrbogen.

Also wäre ein Tisch mit doppelter Schere angesagt.
Ich bin an der seitlichen Stabilität im ausgefahrenem Zustand interessiert- ists wackelig? Erfahrungen

2 Wagen braucht man mindestens, da die Pfanne samt Brenner und der TP draufstehen.
Billich wirds also nicht... Mein Kran ist da günstiger, den kann ich an beiden Positionen einsetzen. ;)
Gkalausr


Moin Klaus,

was meinst du denn mit der 60 mm Erhöhung für welchen Rohrbogen?


____________________
Besten Gruß

Hagen
------------------------------
Taumelkäfer Hausbräu - honi soit qui mal y pense!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 61
Moderator
Posting Freak

Erlenmeyer
Beiträge: 2659
Registriert: 24.8.2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15.9.2013 um 20:05  
Hi,

das Ding ist ruckzuck aufgebaut und macht einen soliden Eindruck. Allerdings sind die 60 kg beim Rangieren nicht zu verachten. Die Seitenstabilität ist O.K., gefühlte 5 mm lässt sich die Platte horizontal verschieben. Mit den Schweißnähten lässt sich sicher kein Wettbewerb gewinnen, dennoch muss man sich wundern, was hier für so wenig Kohle aus China geliefert wird.



Einen großen Nachteil hat das Eisen: [Augenzwinkermodus ON: Die Beschreibung/Aufbauanleitung ist nur nach dem Genuss eines Brötchens, belegt mit Gouda und zwei geschnittenen Tulpenzwiebeln zu lesen, es ist komlett in holländisch . Englisch hätte ich ja noch verstanden, aber holländisch ...

Hans


____________________
"Oh Bier, manchmal reichst du mir!"
Alfred Katzka
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 62
Posting Freak
Posting Freak

kalausr
Beiträge: 999
Registriert: 13.4.2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15.9.2013 um 20:27  
@Hagen
Der Rohrbogen am Ventil angebracht geht geschätzte 60mm unter Topfbodenniveau. Mache morgen ein Pfotto. Und dann messe ich mal nach.

Erle - Der Wagen sieht super aus!
Kls


____________________
Ach, wie schön ists beim Bier.
:)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 63
Posting Freak
Posting Freak

WodkaFan
Beiträge: 757
Registriert: 16.1.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29.9.2013 um 18:01  

Zitat von shiloman, am 16.8.2013 um 16:01
Hallo zusammen,
da ich meistens alleine braue und die Bandscheiben nicht mehr die Besten sind ,habe ich mich für diese Variante entschieden (Handstapler mit Kurbel,Hubhöhe 1.5m, max. 250 kg Last ,kein Hydrauliköl,ist zwar etwas laut beim Hochdrehen...).Zum Abmaischen hänge ich das Malzrohr an der Decke ein und lasse die Plattform ab.Die Behälter kann ich damit auch in Regalen platzieren.Das Ding hab ich in der Bucht für 375 Euronen gekauft.Nicht gerade günstig aber ich setze den Stapler auch für ander Dinge ein.
Gruß; Klaus


Ich bin sehr unzufrieden mit meinem Scherenhubtisch. Die Plattform wackelt, es ist nicht solide und das runterlassen des vollen BM gleicht einem Erdbeben.
Ich präferiere daher die Lösung von Klaus: Ich brauche einen Handstapler.

Kennt jemand von euch eine leistbare Lösung?


[Editiert am 29.9.2013 um 18:01 von WodkaFan]



____________________
"Der braut sich was!"
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 64
Member
Member

BRVanfaenger
Beiträge: 94
Registriert: 16.8.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29.9.2013 um 18:30  
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 65
Senior Member
Senior Member

Kusi
Beiträge: 151
Registriert: 7.10.2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 30.9.2013 um 10:11  
Hi

Hab nun seit ca 5 Suden so einen Hubtischwagen wie Erlenmeyer im Einsatz. Allerdings mit 500kg Tragkraft.
Echt ein stabiles Teil.

Hab mich Anfangs auch mit der Thematik beschäftigt, dass man 2 Davon braucht.
Geht super mit einem, bei mir siehts so aus:

-Maischpfanne 100l Schengler steht mit Brenner auf der Küchenkombination.
-Nach dem Abmaischen wird in einen 2ten 100l Läuterbottich gelassen, welcher auf dem Hubtisch steht.
-Maischepfanne kommt weg, und der Läuterbottich wird auf die gleiche Höche wie die Küchenkombination gebracht und ganz einfach rübergeschoben (auf den nun leeren Platz der Maischepfanne)
-geläutert wird in den nächsten Pot welcher auf dem Hubtisch steht. (Der Nachgussbehälter steht dabei stationär etwas höher als der Läuterbottich)
-Austrebern und weg mit dem Läuterbottich, die Würzepfanne wird auf dem Hubtisch gekocht.
-Nach dem Kochen wird sie rübergeschoben, Whirlpool wird dort gemacht.
-Ablassen in das Gärgefäss auf dem Hubtisch.
-Nach der Gärung wird das Fass gehoben, rübergeschoben, in das nächste Fass mit Speise gelassen.
-Angehoben und aus einer bequemen Höhe abgefüllt :-)

Das rüberschieben klappt erstaunlich gut mit gefüllten 100l Pot.
Habs gestern sogar mit dem 160l Pot (150l Füllung) geschafft, allerdings sind die Backsteine als Unterlage, dann recht kippelig.
Ich werd mir wohl 2 Stabile ca, 20cm Hohe Metallgestelle als Brennerkasetten basteln.

Falls Interesse besteht, hab ich irgendwo glaube ich Fotos herumschwirren
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 66
Senior Member
Senior Member

Schweiz1
Beiträge: 179
Registriert: 20.5.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30.9.2013 um 12:20  

Zitat von WodkaFan, am 29.9.2013 um 18:01

Kennt jemand von euch eine leistbare Lösung?


Wir haben vor ein paar Tagen einen Handwindenstapler bei der Kleinanzeigensparte der Bucht geschossen.
Da ist aktuell z. B. ein Teilchen in BW drin. Unser kann bis 600kg heben und ich - als Schreibtischtäter - habe meinen Braukumpel (Gewicht wird nicht verraten :P ) mit einer Hand raufgefahren. Echt super! Klare Empfehlung. :thumbup:
Ich hatte vorab diverse Auktionen und Anzeigen verfolgt. Unter 200 EUR ist da meiner Meinung nach nix zu machen.
Viel Glück. Gruß Stefan


____________________
Wir sollten aufhören, ...
... weniger zu trinken!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 67
Senior Member
Senior Member

Kusi
Beiträge: 151
Registriert: 7.10.2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 30.9.2013 um 17:03  






Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 68
  Seite 3 von 3   «  1  2  3  »     

 
  
 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details findest Du im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1998 - 2020 by Hobbybrauer.de
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Die Website oder Teile daraus dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung von Michael Plum weiterverwendet werden.
© 2014 Michael Plum