Willkommen bei Hobbybrauer.de Willkommen bei Hobbybrauer.de
  Hallo  [ Anmelden ] Startseite Deine Benutzerdaten Forumsübersicht Impressum  
Login
Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

Suche
Hobbybrauer.de mit Google durchsuchen:

Eigene Suchfunktion

Board Index FAQ Du bist nicht eingeloggt
Forum
· Suchen
· Board-Regeln

ACHTUNG: Auf dieses Forum kann nur noch lesend zugegriffen werden. Falls Du hier im alten Forum bereits registriert warst, musst Du Dich im neuen Forum mit dem gleichen Usernamen UND der gleichen E-Mailadresse NEU registrieren, damit Dein Ranking (Anzahl Deiner Posts) aus diesem Forum ins neue mit übernommen wird. Zum neuen Forum geht's hier

     
Autor: Betreff: Rezept bei bekannten Zutaten: Weizen
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 25
Registriert: 14.7.2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 13.7.2014 um 16:05  
Hi,

ich habe bisher nur Bierkits gebraut (und das nicht wirklich erfolgreich - siehe andere Fäden).
Aber dennoch gebe ich nicht auf.

Ich habe hier für den ersten Versuch im Hopfenkochen folgende Zutaten gekauft:
- 1 Dose Malzextrakt Weizen von Brewferm, ungehopft, 1,5kg
- Brewferm Hefe, obergärig, 6g, für 10l (2 Päckchen vorhanden)
- Hallertauer Perle Hopfen als Pellets, 100gr, 8,5% Alphawert

Fragen dazu:
a) Kann man daraus ein Bier brauen? ;o)
b) Wann muss ich wieviel Hopfen zugeben?

Ich kenne die Rezeptdatenbank, finde dort aber nur ein Hefeweizen mit "Perle" als Hopfen (ist das Hallertauer Perle?). Und das hat verschiedene Hopfensorten.

Habt ihr also ein Rezept für mich, das nur aus diesen Zutaten besteht? Ich würde nur ungern mehr einsetzen - ist für das erste mal eh schon kompliziert genug ;o)

Danke.

Viele Grüße, Richard.

Edit: Alphawert nachgetragen


[Editiert am 13.7.2014 um 16:33 von conri]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Posting Freak
Posting Freak

manny15
Beiträge: 1585
Registriert: 24.8.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.7.2014 um 16:26  
hi
hi Perle für ein Weizen? ok
Welcher alphawert steh steht auf der Packung?


____________________
Gruß
Manny
-----------------------------------------------------------
Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.
Albert Einstein
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Member
Member

heinrich2012
Beiträge: 60
Registriert: 11.9.2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.7.2014 um 16:29  
Hallo Richard,

ich habe mit Brewferm Kits gearbeitet und braue auch gern mit echter Maische.
Tip: Schmeiss die Hefe aus dem Kit weg. Selbst die Brewferm Top (OG Hefe) ist um einiges besser

Gruß Klaus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 25
Registriert: 14.7.2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 13.7.2014 um 16:34  

Zitat von manny15, am 13.7.2014 um 16:26
hi
Welcher alphawert steh steht auf der Packung?

8,5%

Danke.

VG, Richard
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Posting Freak
Posting Freak

manny15
Beiträge: 1585
Registriert: 24.8.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.7.2014 um 16:50  
hi


20 Liter 21 IBU
80 min. Kochen
10 min nach Kochbeginn 18g
10 min vor Kochende 9g

Ein Tag vor dem Brauen
1 Esslöffel von dem Extrakt in ein Glas heißes Wasser 200ml einrühren, wenn abgekühlt
die 2 päckchen Hefe dazu.
Mit Küchentuch mit Gummiring stehen lassen.


____________________
Gruß
Manny
-----------------------------------------------------------
Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.
Albert Einstein
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Posting Freak
Posting Freak

Ladeberger
Beiträge: 1946
Registriert: 20.11.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.7.2014 um 17:18  
80min ist für Extrakt ziemlicher Overkill. Auch wenn 60min im Amerikanischen noch der Standard sind, geht der Trend eher zu 15-20min mit entsprechend mehr Hopfen. Das rettet auch einiges an Aroma ins fertige Bier. Wichtig ist schnelle Kühlung danach, sonst wird's bitter.

Mengen kann man hier ausrechnen: http://brauerei.mueggelland.de/hopfenausnutzung.html

Ich widerspreche jetzt Manny ungern auch bei der Hefe, aber Rehydrieren würde ich nicht schon am Tag vorher, das beraubt die Hefe nur ihrer eingelagerten Ressourcen. Halbe Stunde vorher in 30-35°C warmes Wasser einstreuen und nach 15min Wartezeit umrühren. Dann langsam (max. 2°C / min) an die Würzetemperatur angleichen. Besser wird's nicht.

Gruß
Andy


[Editiert am 13.7.2014 um 17:18 von Ladeberger]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Posting Freak
Posting Freak

Ursus007
Beiträge: 742
Registriert: 7.8.2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14.7.2014 um 10:07  
Hallo Richard,

ich denke auch, 60 Min. Kochzeit sollten reichen.

Perle wird als blumig, fruchtig, harmonisch, mild, süßlich und würzig beschrieben, sollte in ein Weizen passen.

Mein Vorschlag:
Bitterung auf 15 IBU (Weißbiere sind eher nicht so bitter), kannst auch Vorderwürzhopfung machen, also wenn Du das Kit-Extrakt in warmes (noch nicht kochendes) Wasser gibst, dann gleich den Hopfen mit rein und dann erst aufheizen zum Kochen. Da brauchst Du für die Hopfengaben nicht auf die Uhr zu schauen und wirst noch dazu ein feines Hopfenaroma ins Bier bekommen.

Stammwürze auf ca. 12°P einstellen (Weiß nicht, wieviel Würze mit der Kit-Dose entsteht). Wenn Du auf 20l kommen solltest, wären das bei 60 Min. Kochzeit 15g Perle Pellets. (Bei anderen Mengen muß Du eben linear umrechnen.)

Ich hab auch schon mit Trockenhefe Weissbiere gemacht (allerdings nicht mit der Brewferm), die sind gut geworden. Damals mit der Munich Wheat (auch mit ungehopftem Extrakt) und einer anderen NoName-Hefe (mein Brauanfang: mit Trockenextrakt)). Rehydrieren würde ich bei Brau-/Kochbeginn (Temp. wie von Andy bereits beschrieben), anstellen kann man Weissbiere bei höherer Temp., also um die 25°C.

Viel Erfolg!

Ursus


[Editiert am 14.7.2014 um 10:21 von Ursus007]



____________________
Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen mach ich der Königin ein Kind.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
       

 
  
 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details findest Du im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1998 - 2020 by Hobbybrauer.de
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Die Website oder Teile daraus dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung von Michael Plum weiterverwendet werden.
© 2014 Michael Plum