Willkommen bei Hobbybrauer.de Willkommen bei Hobbybrauer.de
  Hallo  [ Anmelden ] Startseite Deine Benutzerdaten Forumsübersicht Impressum  
Login
Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

Suche
Hobbybrauer.de mit Google durchsuchen:

Eigene Suchfunktion

Board Index FAQ Du bist nicht eingeloggt
Forum
· Suchen
· Board-Regeln

ACHTUNG: Auf dieses Forum kann nur noch lesend zugegriffen werden. Falls Du hier im alten Forum bereits registriert warst, musst Du Dich im neuen Forum mit dem gleichen Usernamen UND der gleichen E-Mailadresse NEU registrieren, damit Dein Ranking (Anzahl Deiner Posts) aus diesem Forum ins neue mit übernommen wird. Zum neuen Forum geht's hier

     
Autor: Betreff: Bitte um schnellen Rat
Senior Member
Senior Member

Cepheus
Beiträge: 162
Registriert: 24.1.2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/question.gif erstellt am: 6.9.2014 um 14:38  
Braue gerade Bier und habe parallel dazu meinen eigenen Hopfen geerntet. Eigentlich wollte ich meinen Hopfen nur als Aromagabe nutzen, habe aber wider Erwarten einen Haufen geerntet. Würde also lieber auch die Bitterhopfengabe mit meinem machen. Die Frage ist nur, wie rechne ich Rohhopfen (70% Wasser ?) in übliche Hopfengaben gemäß Rezept um?

Danke und Gut Sud
Rainer
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Senior Member
Senior Member

Hahngold
Beiträge: 407
Registriert: 16.1.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6.9.2014 um 14:40  
Laut einem Braumeister die 6 - 7-fache Menge.
Nach der "Formel" haben wir mal ein Grünhopfenbier
gemacht, hat gut geklappt!

Viele Grüße

Al


____________________
http://hopfen-der-welt.de
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Senior Member
Senior Member

Cepheus
Beiträge: 162
Registriert: 24.1.2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/thumbup.gif erstellt am: 6.9.2014 um 14:44  

Zitat von Hahngold, am 6.9.2014 um 14:40
Laut einem Braumeister die 6 - 7-fache Menge.
Nach der "Formel" haben wir mal ein Grünhopfenbier
gemacht, hat gut geklappt!

Viele Grüße

Al


DANKE! :thumbup:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Posting Freak
Posting Freak

aegir
Beiträge: 2153
Registriert: 8.2.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6.9.2014 um 16:30  
Die Frage ist eher...wieviel Alphasäure hat dein Hopfen? Da kannst du dich nur an den offiziellen Werten orientieren, die für dieses Jahr wahrscheinlich noch gar nicht vorliegen. Und selbst wenn, hat dein Hopfen wahrscheinlich schlechtere Bedingungen gesehen und hat weniger Alphasäure. Da wird die ganze Rechnerei zum Glücksspiel. Ich würde mich beim eigenen Hopfen auf die Aromagabe beschränken.

Gruß Hotte
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Posting Freak
Posting Freak

gulp
Beiträge: 3937
Registriert: 20.7.2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6.9.2014 um 18:22  
Hier kann man sich orientieren. Ich nehme dann je nach Gefühl und Geruch 15-20 % mehr. Natürlich getrockneten Hopfen. Man kann auch die Bittere mit gekauften Hopfen einstellen und dann nur Aromagaben mit dem eigenen Hopfen machen.

Aber wo bleibt da das Abenteuer?

Gruß
Peter


____________________
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Posting Freak
Posting Freak

mibi-xxl
Beiträge: 856
Registriert: 22.2.2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6.9.2014 um 23:01  
Diese Tabelle hole ich mir auch jedes Jahr und verfahre so wie Peter.
Bis jetzt war noch nie sehr weit daneben mit meiner Hopfengabe.


[Editiert am 6.9.2014 um 23:02 von mibi-xxl]



____________________
Allzeit gut Sud
Michael

And special greetings to our American and English "Friends" who are reading along ;-)
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
       

 
  
 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details findest Du im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1998 - 2020 by Hobbybrauer.de
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Die Website oder Teile daraus dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung von Michael Plum weiterverwendet werden.
© 2014 Michael Plum