Willkommen bei Hobbybrauer.de Willkommen bei Hobbybrauer.de
  Hallo  [ Anmelden ] Startseite Deine Benutzerdaten Forumsübersicht Impressum  
Login
Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

Suche
Hobbybrauer.de mit Google durchsuchen:

Eigene Suchfunktion

Board Index FAQ Du bist nicht eingeloggt
Forum
Statistik
· Suchen
· Board-Regeln

ACHTUNG: Auf dieses Forum kann nur noch lesend zugegriffen werden. Falls Du hier im alten Forum bereits registriert warst, musst Du Dich im neuen Forum mit dem gleichen Usernamen UND der gleichen E-Mailadresse NEU registrieren, damit Dein Ranking (Anzahl Deiner Posts) aus diesem Forum ins neue mit übernommen wird. Zum neuen Forum geht's hier

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren Seite 1 von 3   «  1  2  3  »     print
Autor: Betreff: Würzekühler aus Edelstahlwellrohr
Senior Member
Senior Member

Karlsruher
Beiträge: 173
Registriert: 14.2.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 17:49  
Hallo an alle, bin neu im forum und seit 4 suden erfolgreicher hobbybrauer.
Da mir die schwermetallgelöteten kupferkühler nicht so zugesagt haben und die edelstahlrohre schwer zu biegen sind und vom wärmeübergang auch nicht optimal sind, hab ich was gefunden was den einen oder anderen interessieren könnte.



Ich hoffe das bildeinfügen hat geklappt...
Dieses edelstahlwellrohr hat nur 0,3mm wandstärke und durch die gewellte form eine grosse oberfläche.
Die kühlwirkung ist hervorragend ! Die spirale habe ich mit edelstahldraht fixiert.

Viele Grüsse vom Karlsruher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Senior Member
Senior Member

kyuubi1221
Beiträge: 157
Registriert: 17.7.2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 18:04  
Schaut interessant aus. Costa quanta?


____________________
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die andere summt die Melodie von Tetris.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Senior Member
Senior Member

fass
Beiträge: 196
Registriert: 13.1.2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 18:08  
Ist das innen auch so geriffelt wie aussen? Wie bekommt man das wieder sauber?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Senior Member
Senior Member

kyuubi1221
Beiträge: 157
Registriert: 17.7.2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 18:10  
Ich denke er setzt es als Eintauchkühler ein. Wenn man da Bier durchlaufen lässt seh ich ne Infektion vorprogrammiert.


____________________
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die andere summt die Melodie von Tetris.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Posting Freak
Posting Freak

saarmoench
Beiträge: 1277
Registriert: 15.9.2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 18:21  
Sieht sehr interessant aus. Wie viele Meter hast du verwendet, was kostet das und wie viel Würze kühlst du damit in welcher Zeit um wieviel Grad ab?

Grüße, der saarmoench
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Posting Freak
Posting Freak

Birk
Beiträge: 3313
Registriert: 19.10.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 18:23  
How are you going to get connections on the ends to ensure a proper seal, isn't that made for electrical wire or gas?

I did the same thing with stainless steel, however, I used a 15 meter long spiral, I however ran into a huge issue of finding fitting at the end with the exact OD. Even then, cutting them will have to be precise on the ends to ensure a proper seal. How do you use a ferrel with a tube like that?


[Editiert am 12.6.2012 um 18:28 von Birk]



____________________
http://www.AmiHopfen.com
Hopfen vom Ami, aus Amiland und anderswo
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Senior Member
Senior Member

fass
Beiträge: 196
Registriert: 13.1.2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 18:25  

Zitat von kyuubi1221, am 12.6.2012 um 18:10
Ich denke er setzt es als Eintauchkühler ein. Wenn man da Bier durchlaufen lässt seh ich ne Infektion vorprogrammiert.


Ja das macht Sinn. Dann kann man notfalls von außen kärchern.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Newbie
Newbie


Beiträge: 2
Registriert: 5.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 18:42  
Moin Moin Leute,

bin auch neu im Forum und gerade mal 3 Sude "alt" mit dem Braumeister, nach erfolgreichem "Anfixen" mittels Brauseminar. Soweit meine Kurzvorstellung.
Zu dem Kühler, sieht sehr interessant aus und scheint auch preislich eine Alternative zu sein. Das Material gibts bei Ebay:

http://www.ebay.de/itm/Edelstahl-Wellrohr-DN8-DN12-DN16-DN2 0-DN25-DN32-DN40-DN50-/180793470994?pt=Solaranlagen&var=&hash=item6fc5967c1 6

2,90€ pro Meter ist nicht so teuer. Das ganze Anschlussmaterial gibts im gleichen Shop:

http://www.ebay.de/itm/Edelstahl-Wellrohr-DN8-DN12-DN16-DN2 0-DN25-DN32-DN40-DN50-/180793470994?pt=Solaranlagen&var=&hash=item6fc5967c1 6

Viele Grüße
Ralph
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Senior Member
Senior Member

Karlsruher
Beiträge: 173
Registriert: 14.2.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 18:57  
Also, ich benutze in als eintauchkühler, innen sieht er so aus wie aussen aber es fliesst ja eh nur wasser durch.
Hab glaub ich 10m genommen DN12 kostet hier 3euro/m :

http://potz-blitz.eu/Edelstahlwellrohr-Wellrohr-Edelstahl-W aermetauscher-Waermeuebertragung-flexibel-Solar-Solarrohr/Solar-Edelstahl-W ellrohr--Meterware-.html

Meine 20l waren nach 15-20min auf 20grad runtergekühlt (nach dem hopfen abfiltern, 80grad ?)
Der wasserdurchfluss war aber sehr sparsam eingestellt, das geht sicher noch schneller.
Da die oberfläche fast poliert ist war auch die reinigung einfach, mit klarem wasser abgespült fertig.

Anschluss: ich hab nen 3/4 zoll schlauch mit schlauchschelle draufgeschoben und mit einer reduzierung auf 1/2zoll mit
einem std. gartenschlauch verlängert. Gardenastecker...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Posting Freak
Posting Freak

Cb-KF
Beiträge: 690
Registriert: 1.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 19:19  
wg Infektionsgefahr, vielleicht das Rohr in die kochende Würze und dann zum Abkühlen kaltes Wasser durchleiten.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Posting Freak
Posting Freak

Waconia
Beiträge: 3129
Registriert: 1.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 19:41  
Klasse Tipp. Bin gerade am sinieren wie ich ne Wasservorkühlung (Eisfach von einem alten Kühlschrank) davor bekomme.

Edit: Meine Idee ist ein Eisfach in einer Holzkiste. Darin eine extra Spirale uund dass das ganze als geschlossenes System
mit Kühlflüssigkeit und einer Aquarienpumpe zu betreiben.

Falls jemand ähnliche Gedanken hatte oder hat, bitte ich um Gedankenaustausch.


[Editiert am 12.6.2012 um 20:11 von Waconia]



____________________
Bierinale - Festival der kreativen Braumanufakturen

ZEBULON Braumanufaktur
Bier mit Leib und Seele.

Zertifiziertes Mitglied der "Worschtmarktbrauerbubenbieratenbartei" WBBBB.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Junior Member
Junior Member

Yann
Beiträge: 21
Registriert: 21.5.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 20:06  
:thumbup: Danach hab ich gesucht!!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Senior Member
Senior Member

tempestas
Beiträge: 119
Registriert: 5.12.2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 20:27  
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Senior Member
Senior Member

Karlsruher
Beiträge: 173
Registriert: 14.2.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 20:36  

Zitat von Waconia, am 12.6.2012 um 19:41
Klasse Tipp. Bin gerade am sinieren wie ich ne Wasservorkühlung (Eisfach von einem alten Kühlschrank) davor bekomme.

Edit: Meine Idee ist ein Eisfach in einer Holzkiste. Darin eine extra Spirale uund dass das ganze als geschlossenes System
mit Kühlflüssigkeit und einer Aquarienpumpe zu betreiben.

Falls jemand ähnliche Gedanken hatte oder hat, bitte ich um Gedankenaustausch.



Hallo Waconia,
Warum willst du das machen ? Ist dein leitungswasser nicht kühl genug ?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Posting Freak
Posting Freak

Waconia
Beiträge: 3129
Registriert: 1.4.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 20:43  

Zitat von Karlsruher, am 12.6.2012 um 20:36

Zitat von Waconia, am 12.6.2012 um 19:41
Klasse Tipp. Bin gerade am sinieren wie ich ne Wasservorkühlung (Eisfach von einem alten Kühlschrank) davor bekomme.

Edit: Meine Idee ist ein Eisfach in einer Holzkiste. Darin eine extra Spirale uund dass das ganze als geschlossenes System
mit Kühlflüssigkeit und einer Aquarienpumpe zu betreiben.

Falls jemand ähnliche Gedanken hatte oder hat, bitte ich um Gedankenaustausch.



Hallo Waconia,
Warum willst du das machen ? Ist dein leitungswasser nicht kühl genug ?


Schon, aber mit Kühlung isses kühler ergo geht schneller und es verbraucht nich jedes Mal 40-50 Ltr. Wasser.


____________________
Bierinale - Festival der kreativen Braumanufakturen

ZEBULON Braumanufaktur
Bier mit Leib und Seele.

Zertifiziertes Mitglied der "Worschtmarktbrauerbubenbieratenbartei" WBBBB.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Senior Member
Senior Member

kyuubi1221
Beiträge: 157
Registriert: 17.7.2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 21:20  
Könntest du evtl Bilder einstellen wie du das anschließt?


____________________
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die andere summt die Melodie von Tetris.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Senior Member
Senior Member


Beiträge: 136
Registriert: 30.1.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12.6.2012 um 21:36  
Hey!

Also ich hab mir da eine billige Kühlspirale besorgt,.... schließ sie mit einem normalen 10er silikonschlauch an, der geht problemlos drüber. und steck das ding in einen Kübel, welchen ich mit Wasser durchspüle.

http://www.schankstelle.de/bierkuehlschlange.html
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Senior Member
Senior Member

Karlsruher
Beiträge: 173
Registriert: 14.2.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.6.2012 um 19:11  

Zitat von kyuubi1221, am 12.6.2012 um 21:20
Könntest du evtl Bilder einstellen wie du das anschließt?


So hier noch ein bild vom anschluss: wellrohr ad ca. 17mm auf 3/4zoll schlauch auf messingreduzierung 3/4 - 1/2 zoll auf gartenschlauch
Gibts alles im baumarkt, schlauch in der gartenabteilung rest bei sanitär.
Ein vorteil noch, das wellrohr ist sehr elastisch und lässt sich bei bedarf neu wickeln wenn man mal nen anderen bottich hat.
Meiner hier hat nen durchmesser von ca. 30cm
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Member
Member

heizer
Beiträge: 64
Registriert: 19.10.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23.10.2012 um 21:13  
Vielen Dank Karlsruher für den tollen Basteltipp :)

Ich habe gerade erfolgreich nach Deiner Vorlage einen Wellrohr-Würzekühler gebastelt (habe allerdings 5 Meter DN16 genommen und mit den passenden DN16-3/4" Überwurfmuttern direkt gardenakompatible Metallkupplungen angeschraubt), und im Spülbecken getestet - astreiner Wärmeaustausch, alles dicht :thumbup:
Wenn alles klappt gibt's am Freitag den nächsten Brautag und den ersten Praxiseinsatz des Kühlers. Bin schon sehr gespannt.

Gruss,
Kai
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Posting Freak
Posting Freak

TrashHunter
Beiträge: 5714
Registriert: 16.8.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23.10.2012 um 21:40  
Moin Kai,

und Dir danke dafür, dass Du diesen Thread ausgegraben hast, denn ich hab ihn nicht mehr gefunden und wollte mich doch für die Anregungen bedanken, welche dann zum Bau meines Wellrohr-Kühlsystemes führten :)

Ich hab zwar zwischenzeitlich eine Kühlschlange aus einem Durchlaufkühler von Holger Pohl und Koenigsfeld geschenkt bekommen, welche ich zukünftig als Eintauchkühler am geschlossenem System betreiben werde, aber der Wellrohrkühler wird trotzdem nicht vermodern. Sacronn wird ihn in der Einkocherklasse gut gebrauchen können :)

Greets Udo


[Editiert am 23.10.2012 um 21:40 von TrashHunter]



____________________
Botschafter der WBBBB in Hessen
Brauen ist die wahre Alchemie :P
Hobbybrauer. TrashHunters Leitfaden für Einsteiger.2014 Tredition Verlag
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Posting Freak
Posting Freak

hoepfli
Beiträge: 2942
Registriert: 29.4.2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23.10.2012 um 22:05  
Die Idee finde ich ja schon ganz gut, aber wo setzt ihr den Kühler ein:

1. im Gärgefäß, dann müsste man den Kühler von außen super reinigen? (wie bekommt ihr den steril, mit den ganzen Ecken und Kanten, Chemieeinsatz?)

2. in der Kochpfanne, also den Kühler mitkochen zum sterilisieren, runterkühlen, Whirlpool und ab ins Gärgefäß?

3. in der Kochpfanne, Whirlpool machen, Kühler rein , runterkühlen und ins Gärgefäß? (wie bekommt ihr den steril, mit den ganzen Ecken und Kanten, Chemieeinsatz?)
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Member
Member

heizer
Beiträge: 64
Registriert: 19.10.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23.10.2012 um 22:26  
Hi Udo,

äh ja, gerne geschehen ;)

BTW:
Vielen Dank auch an Dich!
Ich hatte -nach Tipp meines Kumpels "Canadus"- in einer früheren Version Deines Braubuchs geschmökert. Da hat sehr mitgeholfen, meine Hemmschwelle für die ersten Brauversuche zu überwinden!

Gruss aus Rheinhessen,
Kai
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Member
Member

heizer
Beiträge: 64
Registriert: 19.10.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23.10.2012 um 22:45  
Hallo Hoepfli,

der Kühler wird in der Spüle mit heissem Wasser abgewaschen, optisch kontrolliert und vor dem Einsatz mit angesetztem Chempro Oxi aus einer Sprühflasche eingesprüht und abtropfen lassen. Nach dem Whirlpool rein in den Kessel mit der heissen Würze, runterkühlen und dann die Würze über einen frisch ausgekochten Filter ins Gärfass umschlauchen und zeitnah die Hefe anstellen. Das ist zumindest mal mein Plan...

Gruss,
Kai
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Posting Freak
Posting Freak

hoepfli
Beiträge: 2942
Registriert: 29.4.2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23.10.2012 um 22:52  
ok., also Plan 3 von mir, wie trennst du den Heißtrub richtig ab, Whirlpool machst du und wie weiter?

Per Panzerschlauch oder per Schwanenhals und mit nachgeschaltetem Filter?
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Member
Member

heizer
Beiträge: 64
Registriert: 19.10.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23.10.2012 um 23:26  
Per Schlauch (unter Nutzung des hydrostatischen Drucks) ins Gärfass, in dessen Öffnung ein frisch ausgekochter Feinfilter hängt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   Seite 1 von 3   «  1  2  3  »     print

 
 0,049 Sekunden - 71 queries 
 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details findest Du im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1998 - 2016 by Hobbybrauer.de
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Die Website oder Teile daraus dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung von Michael Plum weiterverwendet werden.
© 2014 Michael Plum