Die Suche ergab 42 Treffer

von Thoreck
Freitag 26. Juni 2020, 13:28
Forum: Zapfanlagen
Thema: Frage zu Fass mit Bayrischem Anstich und Federventil
Antworten: 2
Zugriffe: 266

Frage zu Fass mit Bayrischem Anstich und Federventil

Hallo, ich habe mir ein Fass mit Bayrischem Anstich und Federventil gekauft. Irgendwo habe ich hier mal ein Thema gesehen, in welchem das Federventil ausgebaut wurde. Ich finde diese Thema nicht mehr wieder. Kann mir da jemand helfen. Auch habe ich gesehen, dass bei meinem Fass bei dem Sicherungsrin...
von Thoreck
Mittwoch 19. Februar 2020, 18:39
Forum: Rezepte
Thema: Welches Bier mit Saflager S-04
Antworten: 2
Zugriffe: 435

Re: Welches Bier mit Saflager S-04

ich wusste noch nicht das man mehrere Suchbegriffe eintippen kann.

Vielen Dank.
von Thoreck
Mittwoch 19. Februar 2020, 17:11
Forum: Rezepte
Thema: Welches Bier mit Saflager S-04
Antworten: 2
Zugriffe: 435

Welches Bier mit Saflager S-04

Hallo,

ich habe noch ein paar Päckchen Saflager S-04 im Kühlschrank, welche ich mal aufbrauchen sollte.

Hat jemand eine Idee für mich, so in Richtung Klosterbier / Festbier nur keins aus der Richtung Pale Ale.

Ich finde einfach nichts.

Gruß, Klaus
von Thoreck
Freitag 7. Februar 2020, 17:59
Forum: Rezepte
Thema: Rezepthilfe Maibock
Antworten: 16
Zugriffe: 1731

Re: Rezepthilfe Maibock

Doch noch eine Frage, die Hauptmaische kann ich einfach in der Zeit zur Seite stellen... ich Braue in einer Halle, derzeit nur 12 Grad in der Halle
von Thoreck
Freitag 7. Februar 2020, 17:32
Forum: Rezepte
Thema: Rezepthilfe Maibock
Antworten: 16
Zugriffe: 1731

Re: Rezepthilfe Maibock

wunderbar... danke
von Thoreck
Freitag 7. Februar 2020, 15:55
Forum: Rezepte
Thema: Rezepthilfe Maibock
Antworten: 16
Zugriffe: 1731

Re: Rezepthilfe Maibock

Bei dem Rezept ist das Treffen der Temperatur kein Problem. Du kannst das Bier ganz normal im Infusionsverfahren brauen und am Ende der Maltoserast einfach kurz unterbrechen und die Dickmaische verzuckern+kochen. Nach 30 min Rast bei 62 °C wurde 1/3 Dickmaische entnommen (6.7 l). Die Dickmaische wu...
von Thoreck
Donnerstag 19. Dezember 2019, 15:24
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Rezepte von Speidel und die Hefemengen
Antworten: 9
Zugriffe: 694

Re: Rezepte von Speidel und die Hefemengen

Dann bin ich ja nicht der einzige, der darüber verwundert ist
von Thoreck
Donnerstag 19. Dezember 2019, 12:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Rezepte von Speidel und die Hefemengen
Antworten: 9
Zugriffe: 694

Re: Rezepte von Speidel und die Hefemengen

500 Liter sind eine Dimension wovon ich weit entfernt bin..... ich bin nur über die 3 Päckchen sehr verwundert. Nach Fermentis benötige ich über 40 Päckchen für 500 Liter. Ich selber nehme meisten 4 bis 5 für meine 50 Liter Sude. Aber wie kommt Speidel darauf und kann das mit 3 Päckchen bei 500 Lite...
von Thoreck
Donnerstag 19. Dezember 2019, 10:25
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Rezepte von Speidel und die Hefemengen
Antworten: 9
Zugriffe: 694

Rezepte von Speidel und die Hefemengen

Hallo, ich habe nun schon einige Sude erfolgreich gebraut. Ich bin immer mal wieder am Überlegen mir einen Braumeister zuzulegen. Nun war ich erneut bei Speidel auf der Webseite und habe mir deren Rezepte angeschaut. Dort werden für ein Pilsner mit 500 Liter bei einer Gärtemperatur von 12°C lediglic...
von Thoreck
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12260
Zugriffe: 1267808

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

super danke-
von Thoreck
Mittwoch 9. Oktober 2019, 17:49
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12260
Zugriffe: 1267808

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo, habe mein erster untergäriger heute in Flaschen abgefüllt. Als Hefe habe ich die W193 genommen. Ich habe die Gärung bei 9°C angestellt und auf 10°C kommen lassen, nach 50% SVG habe ich die Temperatur langsam auf 15°C erhöht und die Temperatur 3 Tage bei 15°C gehalten. Heute habe ich dann in F...
von Thoreck
Donnerstag 20. Juni 2019, 10:02
Forum: Braugerätschaften
Thema: Schengler Thermoport 70 L mit Läuterhexe oder Läuterblech?
Antworten: 26
Zugriffe: 4610

Re: Schengler Thermoport 70 L mit Läuterhexe oder Läuterblech?

ich würde mir auch gerne diesen 70 Liter Thermobehälter zulegen. Meine Frage (vielleicht habe ich es auch überlesen) passt hierzu das MattMill Läuterblech mit 447 mm?
von Thoreck
Freitag 14. Juni 2019, 20:25
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Stammwürze messen und korrigieren
Antworten: 6
Zugriffe: 6472

Re: Stammwürze messen und korrigieren

Ein Beispiel: man will auf 12 P Stammwürze kommen. Beim Hopfenkochen verdampfen ca 15 % der Würze. Also braucht man eine Pfannevollwürze von etwa 10,5 P. 15 % Verdampfung bewirken eine Zunahme der Stammwürze von etwa 1,5 P. Gruß :Drink Peter Habe da mal eine Frage, wenn ich 10% Verdampfung habe, ha...
von Thoreck
Mittwoch 22. Mai 2019, 17:56
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Frage zu Thermometer
Antworten: 2
Zugriffe: 601

Frage zu Thermometer

Hallo, ich habe nun bereits ein paar mal gebraut, aber jedesmal ärgert mich mein Thermometer. Ich benutze bislang ein Thermometer von GEFU IMG_0747.jpg Beim Maischen konnte ich damit bislang korrekt die Temperaturen ablesen, allerdings macht es bei aktiven Kühlen immer Probleme und bleibt dann einfa...
von Thoreck
Sonntag 19. Mai 2019, 21:12
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 719
Zugriffe: 79025

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Werde dann morgen mal ein bisschen lesen
von Thoreck
Sonntag 19. Mai 2019, 20:56
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 719
Zugriffe: 79025

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

OK, danke, dann sind meine Fragen erst mal geklärt.

Wie lange könnte ich die Hefe nur im Glas lagern?
von Thoreck
Sonntag 19. Mai 2019, 20:50
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 719
Zugriffe: 79025

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Also direkt aus dem dem Gärfass?
von Thoreck
Samstag 18. Mai 2019, 09:03
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 719
Zugriffe: 79025

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

jetzt bin ich schon ein Stück weiter. Aber ist die Vorgehensweise wie ich es gemacht habe, denn richtig, also den Hefebrei mit etwas Jungbier aufschütteln, in drei Einmachgläser füllen, bei 2°C sedimentieren lassen und dann jeweils den oberen Drittel in ein weiteres Einmachglas umfüllen. Oder ist da...
von Thoreck
Freitag 17. Mai 2019, 20:49
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 719
Zugriffe: 79025

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Vielen Dank. War meine Vorgehensweise, wie ich die Hefe geerntet habe denn richtig? Ich habe vor 2 Tagen abgefüllt und die Hefe wie oben geschrieben geerntet. Wieviel Zeit hat man, um die Hefe nach dem Sedimentieren auf die Spritze aufzuziehen und in den Euroflac zu injizieren, bzw. innerhalb welche...
von Thoreck
Freitag 17. Mai 2019, 16:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 719
Zugriffe: 79025

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

OK, dann lasse ich es lieber und gieße diese Hefe in den Abguss. Ich hatte das aus dem Buch von Rudolf Hagen und im Buch von Jan Brücklmeier steht, man soll wegen de osmotischen Druckes kein Wasser nehmen, sonder das Jungbier. Aber wie ernte ich denn dann die Hefe nach dem Abfüllen, wenn ich die NaC...
von Thoreck
Freitag 17. Mai 2019, 12:36
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 719
Zugriffe: 79025

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Hallo, ich hätte da auch mal eine Frage. Ich habe vor zwei Tagen in Flaschen abgefüllt. Ich habe etwas Bier über der Hefe stehen lassen, dann alles aufgeschüttelt und in 3 x 500 ml Einmachgläser gefüllt, diese dann bei 2°C in den Kühlschrank gestellt und nach einer Stunde habe ich jeweils das obere ...
von Thoreck
Dienstag 7. Mai 2019, 20:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Diacetylrast bei Obergäriger Hefe Wyeast 2565
Antworten: 4
Zugriffe: 549

Re: Diacetylrast bei Obergäriger Hefe Wyeast 2565

ich habe einiges gelesen, aber zum Teil mit sehr unterschiedlichen Antworten, was mich sehr verwundert und ein wenig verunsichert. Da im Braumagazin 14 bis 16 Grad steht und ich derzeit bei 16 Grad vergäre, dann muss man das so verstehen?: Diacetyl wird gebildet aber auch gleich wieder abgebaut? Sol...
von Thoreck
Dienstag 7. Mai 2019, 16:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Diacetylrast bei Obergäriger Hefe Wyeast 2565
Antworten: 4
Zugriffe: 549

Diacetylrast bei Obergäriger Hefe Wyeast 2565

Hallo, ich vergäre gerade ein Kölsch mit der Wyeast 2565. Derzeit bei einer Temperatur von ca. 16 °C. Für diese Hefe soll 13 bis 16 Grad perfekt optimal sein. Nun lese ich immer wieder etwas von einer Diacetylrast. Hierzu soll die Gärtemperatur um 1 bis 2 Grad für ein bis zwei Tage kurz vor dem Gäre...
von Thoreck
Montag 6. Mai 2019, 16:03
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Würze für Hefestarter aus Restwürze
Antworten: 13
Zugriffe: 834

Re: Würze für Hefestarter aus Restwürze

super, danke, dann sind meine Fragen erst einmal beantwortet
von Thoreck
Montag 6. Mai 2019, 16:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Würze für Hefestarter aus Restwürze
Antworten: 13
Zugriffe: 834

Re: Würze für Hefestarter aus Restwürze

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 6. Mai 2019, 15:53
Doch, unbedingt abkochen. Mindestens 30 Minuten. Gern auch mit Deckel drauf, damit nicht zu viel eindampft.
ich meinte bevor ich die Würze einfriere, oder reicht es wenn Sie nach dem Auftauen und vor dem Benutzen aufkoche?
von Thoreck
Montag 6. Mai 2019, 15:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Würze für Hefestarter aus Restwürze
Antworten: 13
Zugriffe: 834

Re: Würze für Hefestarter aus Restwürze

also bräuchte ich es vorher gar nicht abkochen?

Was nimmst Du als Hefenahrung?
von Thoreck
Montag 6. Mai 2019, 15:16
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Würze für Hefestarter aus Restwürze
Antworten: 13
Zugriffe: 834

Re: Würze für Hefestarter aus Restwürze

wunderbar.. vielen Dank
von Thoreck
Montag 6. Mai 2019, 14:49
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Würze für Hefestarter aus Restwürze
Antworten: 13
Zugriffe: 834

Re: Würze für Hefestarter aus Restwürze

und 8° Plato sind OK?
von Thoreck
Montag 6. Mai 2019, 14:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Würze für Hefestarter aus Restwürze
Antworten: 13
Zugriffe: 834

Würze für Hefestarter aus Restwürze

Hallo, ich habe gestern gebraut. Ich benutze zum Hopfenseihen einen Schwanenhals und bei mit bleiben immer ca. 5 Liter zurück. Diesen Rest habe ich gestern durch einen Sputnik in ein Gefäß abgegossen. Nun habe ich diese (Rest) Würze auf 8°Plato verdünnt, abgekocht, in Gefrierbeutel gegossen und eing...
von Thoreck
Samstag 4. Mai 2019, 16:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe anstellen
Antworten: 18
Zugriffe: 1596

Re: Hefe anstellen

Also kann ich ruhig um 10% erhöhen?
von Thoreck
Samstag 4. Mai 2019, 11:02
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe anstellen
Antworten: 18
Zugriffe: 1596

Re: Hefe anstellen

ich habe nun einen Starter von 3 Litern für meine geplanten 40 Liter angestellt. Ich habe für die Würze DME benutzt. Nun meine Frage, wenn ich den kompletten Starter (also ohne zu dekantieren) in den Sud gebe, sollte bzw. muss ich dieses dann bei der Hopfengabe berücksichtigen? Ich erhöhe den meine ...
von Thoreck
Freitag 26. April 2019, 10:36
Forum: Automatisierung
Thema: iSpindel - Aufbau und Betrieb
Antworten: 3270
Zugriffe: 327767

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Alles zurück... über ubidots bekomme ich annähern genaue Wert... der Winkel ist nun 87,16 °, ist das ausreichend genau?
von Thoreck
Freitag 26. April 2019, 09:40
Forum: Automatisierung
Thema: iSpindel - Aufbau und Betrieb
Antworten: 3270
Zugriffe: 327767

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Hallo, ich habe mir die iSpindel von 3D mechatronics gekauft, zusammengelötet und die aktuelle Firmware aufgespielt, das hat alles soweit funktioniert. Nun habe ich die iSpindel kalibriert. Wenn ich nun z.B. die iSpindel in einem Winkel von 40 Grad hinstelle, zeigt Sie trotzdem einen Winkel von 0,00...
von Thoreck
Donnerstag 25. April 2019, 13:22
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe anstellen
Antworten: 18
Zugriffe: 1596

Re: Hefe anstellen

Heute ist die Hefe gekommen. Herstellung 11.03.2019. Brauen möchte ich nächsten Samstag am 04.05. Geplant 40 Liter mit 12,5 °P. Für mich ist es das erste Mal Flüssighefe. Wenn ich zum reaktivieren 2 Tage einplane, dann die Hefe dem Starter zugebe, wie viel Liter Starter benötige ich dann und wie lan...
von Thoreck
Sonntag 21. April 2019, 14:33
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe anstellen
Antworten: 18
Zugriffe: 1596

Re: Hefe anstellen

Stimmt, hätte ich auch selber drauf kommen können.

Dann nehme ich ein Päckchen Hefe und 2 Liter Würze und lasse es 2 Tage rühren.

Hat jemand Erfahrung, ob Malzextrakt den Geschmack beeinflusst? Oder lieber sollte ich lieber die Starterwürze von MMuM nehmen?
von Thoreck
Sonntag 21. April 2019, 09:13
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe anstellen
Antworten: 18
Zugriffe: 1596

Re: Hefe anstellen

Auf der Seite von Brouwland.com steht zu der Hefe folgendes
21-04-_2019_09-09-51.jpg
Sollte ich die Hefe dann besser in mehreren Schritten propagieren, also mit 500 ml anfangen und dann in z.B. in drei Schritten auf 2000 ml Starter?
von Thoreck
Samstag 20. April 2019, 11:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe anstellen
Antworten: 18
Zugriffe: 1596

Re: Hefe anstellen

Ok, dann plane ich 2 Tage ein. Danke
von Thoreck
Samstag 20. April 2019, 11:50
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe anstellen
Antworten: 18
Zugriffe: 1596

Re: Hefe anstellen

Super danke, reicht es den Starter 24 Stunden vor Zugabe anzustellen?
von Thoreck
Samstag 20. April 2019, 11:33
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe anstellen
Antworten: 18
Zugriffe: 1596

Re: Hefe anstellen

Das ist ja noch besser. In wieviel Starterwürze sollte ich die Hefe geben und wie lange dann rühren?
von Thoreck
Samstag 20. April 2019, 09:17
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe anstellen
Antworten: 18
Zugriffe: 1596

Hefe anstellen

Hallo, ich bin neu dabei, habe aber schon einiges hier gelesen. Nun habe ich eine Frage. Ich möchte gerne 40 Liter brauen, als Hefe möchte ich die Wyeast 2565 benutzen. Ich habe mir von mrmalty die App besorgt und komme auf folgendes Ergebnis. IMG_0569.jpg Wenn ich alles korrekt eingestellt habe, da...