Die Suche ergab 21 Treffer

von Brauhenne
Donnerstag 17. August 2017, 21:59
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Wieviel Malzrohr ist ausreichend?
Antworten: 0
Zugriffe: 825

Wieviel Malzrohr ist ausreichend?

Abend, nach Monaten des Stillstands komme ich endlich wieder dazu an meiner Brauanlage nach Malzrohrprinzip zu bauen. Basis ist dabei ein 50-Liter-Edelstahltopf als Maischebottich und ein 33-Liter-Topf als Malzrohr. Nun steht das Malzrohr konstruktionsbedingt ein gutes Stück über, daher möchte ich e...
von Brauhenne
Sonntag 3. Januar 2016, 20:16
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Hallo Newcomer,

wir sind noch am bauen. Heute wurden alle relevanten Löcher in die Töpfe gebohrt.
Also Pumpe ist bisher diese günstige Solaranlagenpumpe vorgesehen, die weiter vorne im Thread verlinkt ist, wenn ich nicht irre.
von Brauhenne
Donnerstag 19. November 2015, 22:24
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Geschlossener Kreislauf bei Malzrohranlage
Antworten: 3
Zugriffe: 950

Re: Geschlossener Kreislauf bei Malzrohranlage

Oh Mann, sowas kommt von sowas. Keine Ahnung wie ich auf die Idee kam nur mit dem HauptGuss zu rechnen. Projektblindheit vermutlich. Ist mir fast peinlich, dass mir mein Denkfehler nicht selbst aufgefallen ist. Nehme ich die Gesamtwassermenge ist das natürlich kein Problem. Aber wo wir schon beim Th...
von Brauhenne
Mittwoch 18. November 2015, 17:07
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Geschlossener Kreislauf bei Malzrohranlage
Antworten: 3
Zugriffe: 950

Geschlossener Kreislauf bei Malzrohranlage

Abend werte Gemeinde, wie der eine oder andere bereits gelesen hat, baue ich zusammen mit einem Kollegen an einer 50-Liter-Malzrohranlage mit 33 Liter Malzrohr. Bisher lief das alles gut. Bis zu dem Moment als wir den Tempsensor einkalibriert haben und zum ersten Mal die Frage aufkam: wieviel Wasser...
von Brauhenne
Freitag 18. September 2015, 23:58
Forum: Braugerätschaften
Thema: Eine Frage der Pumpe
Antworten: 23
Zugriffe: 2686

Re: Eine Frage der Pumpe

Auf der deutschen Speckseite hats das

http://www.speck.de/produkte/pumpen/flu ... _pumps_pi1[cat]=53&tx_pumps_pi1[prod]=41&cHash=5ad3d5e3cc6376e198dea27755140267
von Brauhenne
Freitag 18. September 2015, 13:56
Forum: Braugerätschaften
Thema: Eine Frage der Pumpe
Antworten: 23
Zugriffe: 2686

Re: Eine Frage der Pumpe

Also ich versuche es jetzt mal mit der China-Pumpe. Wenn es klappt habe ich einiges gespart und wenn nicht, habe ich nur knapp 20 Euro Mehrinvestition. Wen es noch interessiert: mir schwebte diese Speck-Pumpe vor. https://www.speck-pumps.com/de/speck/industrietechnik/kreiselpumpen-mit-magnetkupplung...
von Brauhenne
Dienstag 15. September 2015, 20:06
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Danke schon mal für die vielen Hilfestellungen. Eine letzte Frage habe ich noch. Für den 30-Liter-Beeketal 3000 Watt Kocher habe ich nur einen passenden Topf gefunden. Der fasst aber nur 21 Liter. Reicht das Volumen? Wenn ja, haben wir das nächste Problem. Zwischen Kocherwand und Topf wäre dann nur ...
von Brauhenne
Dienstag 15. September 2015, 17:22
Forum: Braugerätschaften
Thema: Eine Frage der Pumpe
Antworten: 23
Zugriffe: 2686

Re: Eine Frage der Pumpe

Hallo iGenbräu,

und das Teil ist vertrauenswürdig? Es sieht aus, als würde es beim ersten Kontakt mit heissem Wasser schmelzen.
von Brauhenne
Dienstag 15. September 2015, 16:06
Forum: Braugerätschaften
Thema: Eine Frage der Pumpe
Antworten: 23
Zugriffe: 2686

Re: Eine Frage der Pumpe

20-30 Liter.
Wie gesagt, ich habe im Forum mal quergelesen und da schien es bei steigender Temperatur der Maische/Würze zum Leistungsabbau zu kommen.

Naja, ich denke, ich werde es mal mit der Novax versuchen.

Danke für deinen Erfahrungsbericht,
Gruß Brauhenne
von Brauhenne
Dienstag 15. September 2015, 14:43
Forum: Braugerätschaften
Thema: Eine Frage der Pumpe
Antworten: 23
Zugriffe: 2686

Re: Eine Frage der Pumpe

Ich weiss auch nicht, irgendwie würde ich mich besser fühlen, wenn die Pumpe nicht bei 98% die Hufe hochwirft.
Zumal ich gelesen habe, dass manche Brauer mit der Pumpleistung bei steigender Temperatur unzufrieden sind.
von Brauhenne
Dienstag 15. September 2015, 13:41
Forum: Braugerätschaften
Thema: Eine Frage der Pumpe
Antworten: 23
Zugriffe: 2686

Re: Eine Frage der Pumpe

Habe ich mir fast schon gedacht...schade.
Naja, ich kann ja dann immer noch von der Novax umrüsten.
von Brauhenne
Dienstag 15. September 2015, 12:27
Forum: Braugerätschaften
Thema: Eine Frage der Pumpe
Antworten: 23
Zugriffe: 2686

Eine Frage der Pumpe

Tach werte Brauenthusiasten, wie vielleicht schon der eine oder andere im Brauanlagen-Selbstbau-Tröt gesehen hat, plane ich zusammen mit einem Kollegen eine Anlage mit Malzrohr. Meine Pumpenwahl war bisher die Novax 20B, allerdings wäre mir eine Pumpe, die auch jenseits der 100 Grad noch läuft irgen...
von Brauhenne
Sonntag 13. September 2015, 19:56
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Hi Mark, deine Zeichung entspricht genau dem, wie unsere Anlage auch aussehen soll. Aber ich sehe hier schon das Problem mit dem Einkocher von Beeketal. Deiner hat 35,5cm Durchmesser, der Beeketal 31 cm. Und falls deine Höhenangabe stimmt, dann wäre der Beeketal auch gut doppelt so hoch. Ich müsste ...
von Brauhenne
Donnerstag 10. September 2015, 22:49
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

@ Zero Dome Über den Faden habe ich mir meine Inspiration geholt. @ Mark Welche Pumpe verwendest Du aktuell? @Alle Also laut Beeketal hat der 30-Liter Wasserkocher eine Höhe von 63 Zentimeter (mit Deckel) und einen Durchmesser innen von 31 Zentimeter. Das Thermostat geht bis 110 Grad. Damit ist er g...
von Brauhenne
Donnerstag 10. September 2015, 21:00
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Ach ja, die Pumpe schalte ich bei 95C aus. Dort ist der Siedepunkt der Würze eh schon nahe und es existiert eine gute Zirkulation ohne das was anbrennt. Aber wenn Du über 100 C was findest, noch besser. Durchsuche Doch auch mal den Automatisierungsteil dieses Forums. Dort gibts haufenweise Steuerun...
von Brauhenne
Donnerstag 10. September 2015, 20:52
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Hoi Sascha, ich kann mir vorstellen was du meinst. Allerdings würde ich dennoch oben ein Loch in die Topf bohren und den Schlauch anbringen. Nur drüberhängen wäre mir zu lommelig. Ich habe mit so einer Konstruktion mal die halbe Küche geflutet. Einen Haken allerdings hat dein Ansatz. Wenn der untere...
von Brauhenne
Donnerstag 10. September 2015, 19:43
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Hallo Brauhenne Ich habe den Braumeister von Speidel vor gut einem Jahr nachgebaut. Das Ganze auf Basis eines 2000 W Einkochtopf von Weck 30Liter, einem Chromstahlkochtopf 20LT und einer SPS mit Temperatursensor, Frequenzumformer und PT100 Temperaturfühler. Das ganze funktioniert wirklich gut. Acht...
von Brauhenne
Donnerstag 10. September 2015, 19:37
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Geht ihr nach irgendeiner Anleitung vor oder baut ihr drauf los? Lochblech und Gitter baut ihr selbst? Gebt mal ein paar mehr Infos, bin sehr interessiert :) Inspirieren habe ich mich natürlich vom Braumeister selbst lassen. Das Werk ist zum Glück keine 10 Minuten von mir daheim entfernt. Im alten ...
von Brauhenne
Donnerstag 10. September 2015, 14:17
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Von den Leistungswerten, ja.
Aber ich weiß nicht, wie das Heizelement verbaut ist und ob ich da einfach so durchbohren kann.
Ausserdem wirkt das Teil auf den Fotos sehr groß und schlank, was wiederum zu Problemen mit dem Kochtopf als MalzRohr führen könnte.

Hast du Erfahrungen mit dem Beeketal?
von Brauhenne
Donnerstag 10. September 2015, 12:16
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Re: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Das wollen wir mit einem Edelstahlkochtopf lösen, in dem die Lochbleche und Gitter fürs Malz verbaut werden.
von Brauhenne
Mittwoch 9. September 2015, 23:42
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Eigenbau nach Braumeister-Prinzip
Antworten: 29
Zugriffe: 7439

Eigenbau nach Braumeister-Prinzip

Hallo liebe Gemeinde, ich möchte zusammen mit einem Kollegen eine 30-Liter Anlage nach dem Braumeister-Prinzip bauen. Die groben Rahmenbedingungen sind klar: Steuerung über Arduino, Pumpe: Vortex B20. (die NPY-2251 von Speck wäre zwar mein Wunsch auf Grund der Temperatur- und Alkoholbeständigkeit, a...