Die Suche ergab 161 Treffer

von Droeger
Sonntag 5. November 2017, 19:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Irgendwas ist immer
Antworten: 8
Zugriffe: 958

Re: Irgendwas ist immer

Alles klar. Danke Dir
von Droeger
Sonntag 5. November 2017, 19:32
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Irgendwas ist immer
Antworten: 8
Zugriffe: 958

Re: Irgendwas ist immer

Dann hätte ich bei vorher 41 l und 12,5°P und nachher 34 l - 15°Plato.
13° wären Ziel gewesen. Kann ich auch nach der Hauptgärung noch verdünnen?
von Droeger
Sonntag 5. November 2017, 18:58
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Irgendwas ist immer
Antworten: 8
Zugriffe: 958

Re: Irgendwas ist immer

Angestellt hab ich schon Freitag
von Droeger
Sonntag 5. November 2017, 18:58
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Irgendwas ist immer
Antworten: 8
Zugriffe: 958

Re: Irgendwas ist immer

Dreisatz würde ich noch hinbekommen, wenn dies der richtige Weg sein sollte...
von Droeger
Sonntag 5. November 2017, 18:48
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Irgendwas ist immer
Antworten: 8
Zugriffe: 958

Irgendwas ist immer

Moin zusammen, jetzt war ich meinem perfektem Brautag so nahe, und habe vor lauter Aufregung vergessen vor dem Anstellen die Stammwürze zu messen. :Ahh Aber ich habe vor dem Kochen gemessen und ich habe mir das Volumen vorher und nachher notiert. Damit sollte man den Gehalt doch nachträglich errechn...
von Droeger
Montag 24. Juli 2017, 18:44
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Literstriche im 50 Liter Edelstahltopf / Läuterbottich, wie?
Antworten: 52
Zugriffe: 7516

Re: Literstriche im 50 Liter Edelstahltopf / Läuterbottich, wie?

Ich habe gerade Literskalen für 28, 36 & 50l erstellt. Diese wollte ich auf Folie Schneidplotten lassen und mir die Skalen in die Töpfe ätzen. Auf Nachfrage bei mehreren Dienstleistern waren diese leider zu filigran. Daher werde ich die Skalen an die Anforderungen nochmal anpassen. Wenn ich soweit b...
von Droeger
Samstag 22. Juli 2017, 20:42
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch
Antworten: 23
Zugriffe: 1915

Re: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch

Kleines Update: Ich habe zuerst meine Göga riechen lassen und Sie hat gar nichts gerochen. Dann habe ich den Sud abgefüllt. Vorgestern war die Nachgärung durch und gerade eben habe ich die erste Flasche geköpft. Es ist zwar noch nicht ganz rund, aber ich kann keine Fehlaromen feststellen!? Ergänzend...
von Droeger
Freitag 7. Juli 2017, 23:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch
Antworten: 23
Zugriffe: 1915

Re: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch

Eine letzte Frage habe noch. Ich wollte eigentlich die Hefe des Sudes in Kochsalzlösung konservieren für den nächsten Sud.
Macht das jetzt noch Sinn oder konserviere ich mir dann auch das "Fehlaroma"?
von Droeger
Freitag 7. Juli 2017, 23:38
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch
Antworten: 23
Zugriffe: 1915

Re: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch

Ich merke schon - ich muss meine eigenen Erfahrungen machen.
Natürlich ist es mit Stopfen kein klassisches Weizen mehr, aber wenn es schmeckt ist das für mich vollkommen ok.
Von daher werde ich den Sud wohl aufteilen.
Ich bin gespannt und werde berichten,
von Droeger
Freitag 7. Juli 2017, 22:37
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch
Antworten: 23
Zugriffe: 1915

Re: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch

Schnell trinken ist das kleinste Problem. :Bigsmile

Ich werde den Sud noch ein paar Tage im Eimer lassen und wenn sich nichts ändert noch etwas stopfen.

Danke für Eure schnellen Antworten.
von Droeger
Freitag 7. Juli 2017, 22:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch
Antworten: 23
Zugriffe: 1915

Re: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch

Tut mir leid, dass ich nochmal nachfragen muss, mir fehlt halt die Erfahrung. D.h. ich fülle erstmal ab und gucke was passiert!? Macht es Sinn noch etwas mit der Abfüllung zu warten? Kann sich da noch etwas verflüchtigen? Und gibt es dazu Links zum nachlesn? Über die Sufu hab ich nicht wirklich viel...
von Droeger
Freitag 7. Juli 2017, 22:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch
Antworten: 23
Zugriffe: 1915

Re: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch

Wenn es die Möglichkeit 1: schweflige Substanzen durch FAN- Mangel am Ende der Gärung ist, verflüchtigt sich das vermutlich in ein paar Wochen, allerdings sind dann die Weizen typischen Aromen auch nicht mehr präsent. Wenn du in Fässer abgefüllt hast, kannst du den Schwefel mit CO2 austreiben. Gruß...
von Droeger
Freitag 7. Juli 2017, 22:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch
Antworten: 23
Zugriffe: 1915

Re: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch

Möglichkeit 3, aufgrund mangelnder Informationen: Individuelles Geschmacksempfinden, Kokken oder Stäbchen machen mitunter etwas "stinkige" Aromen (unschön aber nicht gefährlich). Welche Informationen fehlen? Ich muss dazu sagen, dass ich aber auch sehr sensibel auf Gerüche reagiere. Vielleicht lass...
von Droeger
Freitag 7. Juli 2017, 21:42
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch
Antworten: 23
Zugriffe: 1915

Re: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch

Was ist denn FAN-Mangel?
Ich meine auch einen leicht schwefligen Geruch ausgemacht zu haben. Allerdings auch beides recht dezent.
von Droeger
Freitag 7. Juli 2017, 21:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch
Antworten: 23
Zugriffe: 1915

Tritium Wormatia - leicht fauliger Geruch

Hallo zusammen, habe gerade das Tritium Wormatia in der Endgärung und wollte eigentlich Morgen abfüllen. Ich habe gerade noch mal gespindelt und dabei einen ganz leichten fauligen Geruch bemerkt, den ich so noch nie wahr genommen habe und der mich gerade etwas irritiert. Braudatum war der 25.06., ni...
von Droeger
Mittwoch 5. Juli 2017, 23:29
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Extraktbrau ExBIERiment
Antworten: 74
Zugriffe: 9182

Re: Extraktbrauen für die Wissenschaft

schollsedigger hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 20:17
Hi,

vorab: Ich maische mittlerweile selbst, weil´s Spass macht.


Grüße

Matze
:goodpost:
von Droeger
Mittwoch 5. Juli 2017, 23:22
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Extraktbrau ExBIERiment
Antworten: 74
Zugriffe: 9182

Re: Extraktbrauen für die Wissenschaft

Von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass man mit so einem Kit ein befriedigendes Ergebnis erzielen kann. Dies ist natürlich auch stark abhängig vom eigenen Anspruch. Aber ich denke, dass alle hier das Hobby betreiben um auch hochwertige Produkte herzustellen. Ich auch. Man kann mit Tütensuppe ...
von Droeger
Mittwoch 5. Juli 2017, 23:15
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rühren oder Ruhen
Antworten: 26
Zugriffe: 3985

Re: Rühren oder Ruhen

olibaer hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 22:11

Ich möchte das jetzt nicht in jede technologische Untiefe hineien auslenken aber hast Du für Dich das Gefühl, dass das schonende Umrühren einer Gemüsebrühe zum dauerhaften Absetzten einer Karottenfraktion führt ?


Gruß
Oli
:goodpost:
von Droeger
Dienstag 4. Juli 2017, 22:35
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: 5 Liter Partyfässer abfüllen
Antworten: 44
Zugriffe: 5468

Re: 5 Liter Partyfässer abfüllen

Chrissi_Chris hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 22:12

Gibt es übrigens nicht mehr zu kaufen nur noch über das Auktionshaus aber dort werden oft welche sehr günstig angeboten habe neulich eine für 30€ gesehen.

LG Chris unfd viel Erfolg
Danke Dir
von Droeger
Dienstag 4. Juli 2017, 22:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: 5 Liter Partyfässer abfüllen
Antworten: 44
Zugriffe: 5468

Re: 5 Liter Partyfässer abfüllen

Chrissi_Chris hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 22:18

Ich hatte bis jetzt nur mit einem Fass Probleme das wurde direkt nach einem langen Transport mit dem Auto gezapft..

LG Chris
Wie kann man denn mit dem Auto zapfen? :Grübel
von Droeger
Dienstag 4. Juli 2017, 22:29
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Extraktbrau ExBIERiment
Antworten: 74
Zugriffe: 9182

Re: Extraktbrauen für die Wissenschaft

Hi Chris, eine sehr konsequente Vorgehensweise von Dir - Respekt! Danke für die ausführliche Doku. Ich bin zwar noch nicht so lange dabei und noch mitten in der ersten Lernphase, aber es sieht schon ein bißchen abstoßend aus. Da meine Frau und ich vieles gerne selber machen, wie z.B. Marmelade, Brot...
von Droeger
Dienstag 4. Juli 2017, 20:57
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kaufberatung Rührwerk
Antworten: 10
Zugriffe: 1815

Re: Kaufberatung Rührwerk

PS: Folgendes gerät habe ich gefunden: https://www.amazon.de/Kitchen-Innovation-Stirio/dp/B00GQZ44EG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1499190765&sr=8-1&keywords=Umr%C3%BChrger%C3%A4t meint ihr das taugt was? mfG, Max :Smile Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man damit auf Dauer Freude hat. Ich werf...
von Droeger
Dienstag 4. Juli 2017, 20:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: 5 Liter Partyfässer abfüllen
Antworten: 44
Zugriffe: 5468

Re: 5 Liter Partyfässer abfüllen

Natürlich, das mache ich regelmässig... Lässt sich genauso gut zapfen wie alle anderen Fässer auch, ich meine die Fässer sind angegeben mit 2,5 Bar max. Da sind die mit dem Weizen schon ziemlich ausgereizt/überreizt aber das passt bei mir immer. Ich schließe das Fässchen immer an, zapfe ein glas pu...
von Droeger
Dienstag 4. Juli 2017, 20:12
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: 5 Liter Partyfässer abfüllen
Antworten: 44
Zugriffe: 5468

Re: 5 Liter Partyfässer abfüllen

Das muss wirklich nicht eine Richard Murphy Zapfe die ich für kleines Geld erstanden habe (50€) tut ihren Dienst IMMER hervorragend, habe ich in einem anderen Thread aber schon ausführlich beschrieben Hi Chris, hast Du auch schon Weizen in die Fäßchen abgefüllt und mit dem Murphys gezapft? Überlege...
von Droeger
Dienstag 4. Juli 2017, 20:02
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Bierquälerei
Antworten: 37
Zugriffe: 6305

Re: Bierquälerei

637726a0-b0a9-012f-56b4-005056945a4e.jpg
von Droeger
Dienstag 20. Juni 2017, 23:40
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 2269

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

Ich hab mir nun den 50l Contacto gekauft. Macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Samstag wird er getestet. Ich freu mich.
von Droeger
Sonntag 18. Juni 2017, 14:30
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Würze kühlen
Antworten: 38
Zugriffe: 11378

Re: Würze kühlen

So mache ich es auch seit Anfang an. Hat bis jetzt bestens geklappt!
von Droeger
Samstag 3. Juni 2017, 20:27
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Etiketten mal richtig G...
Antworten: 782
Zugriffe: 251074

Re: Etiketten mal richtig G...

IMG_7835.JPG
Schön verpackt als Survivalpack in Styropor. Morgen noch zwei Kühlpacks rein - fertig!
von Droeger
Samstag 3. Juni 2017, 20:00
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Etiketten mal richtig G...
Antworten: 782
Zugriffe: 251074

Re: Etiketten mal richtig G...

Mein Schwager hat Morgen Geburtstag. Da hab ich mich mal hingesetzt.

Gruß Holger
IMG_7830.JPG
von Droeger
Montag 29. Mai 2017, 21:41
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 2269

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

OK, Ihr habt mich mal wieder überzeugt. Obwohl ich es eigentlich besser wissen sollte. Qualität hat einfach seinen Preis. Und das ist auch gut so! Aber irgendwie unterliegt man ja immer der Versuchung vermeintlich Geld zu sparen. So auch ich. Ich werde nun etwas mehr Geld investieren und mir einen v...
von Droeger
Sonntag 28. Mai 2017, 23:23
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 2269

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

Düssel hat geschrieben:Hier noch ein Info-Thread zur Qualität div. Töpfe.
Danke für den Link!
von Droeger
Sonntag 28. Mai 2017, 23:04
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 2269

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

Schade. Sind aber auch Nettopreise.
Ich denke, dann wird es wohl ein Amihopfen bei mir werden.
von Droeger
Sonntag 28. Mai 2017, 21:57
Forum: Rezepte
Thema: Sommerweizen
Antworten: 11
Zugriffe: 1884

Re: Sommerweizen

Ein paar mehr IBUs kann es auf jeden Fall vertragen.
von Droeger
Sonntag 28. Mai 2017, 21:55
Forum: Rezepte
Thema: Sommerweizen
Antworten: 11
Zugriffe: 1884

Re: Sommerweizen

Almtaler Hefeweizen mit WLP 300 II.pdf
(77.58 KiB) 76-mal heruntergeladen
Ich finde das Almtaler sehr gelungen, hat zusätzlich noch ein bißchen Münchener.
Habe beim letzten Sud die Hälfte mit Amarillo und Cascade gestopft. Ich fands super, werde ich auf jeden Fall wiederholen.
von Droeger
Sonntag 28. Mai 2017, 21:47
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 2269

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

Dann ist die nächst günstigere Wahl wohl ein Amihopfen, oder?
von Droeger
Sonntag 28. Mai 2017, 21:46
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 2269

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

OK?! Da hatte ich anderes im Kopf. Wenn dem wirklich so ist, dann hat sich meine Frage wohl erledigt.
von Droeger
Sonntag 28. Mai 2017, 21:41
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 2269

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

Biermensch hat geschrieben:Wenn du den Schengler mit den einfach Blechboden meinst, dann funzt es nicht. Der Topf ist eigentlich nur für Gas tauglich....
Der funktioniert schon. Die Frage ist, nur wie lange?
von Droeger
Sonntag 28. Mai 2017, 21:40
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 2269

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

Hi Chris, dass er grundsätzlich für Induktion geeignet ist weiß ich. Es ist aber ein sehr günstiger Topf ohne Sandwichboden. Also zum Maischen eher ungeeignet, da schnell etwas anbrennt. Das ist für da reine Kochen kein Problem. Meine Frage bzieht sich eher drauf, ob er das lange mitmacht, z.B. ohne...
von Droeger
Sonntag 28. Mai 2017, 21:23
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 2269

50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

Hallo zusammen, ist ein 50l Schengler Topf nur zum Würze kochen mit Induktion geeignet? Ich habe mir einen 36l Topf mit Sandwichboden zum Maischen besorgt und würde jetzt gerne aus diesem direkt in einen 50l Topf läutern um direkt zu kochen. Reicht da ein einfacher Topf oder sollte ich lieber ein pa...
von Droeger
Montag 22. Mai 2017, 18:16
Forum: Rezepte
Thema: Rezept IPA Simcoe von MMuM
Antworten: 15
Zugriffe: 2244

Re: Rezept IPA Simcoe von MMuM

Meins ist nun 10 Wochen alt. Keine Ahnung wie ich das geschafft habe, ohne alles vorher aus zu trinken.
Aber inzwischen ist es perfekt. Schön rund und ausgewogen. Meins geht geschmacklich eher Richtung Mango. Ich finde es ist ein richtig leckeres Bier.

Gruß Holger
von Droeger
Mittwoch 17. Mai 2017, 21:11
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: 1 Sud - Helles Märzen oder die Maischkatastrophe
Antworten: 17
Zugriffe: 3675

Re: 1 Sud - Helles Märzen oder die Maischkatastrophe

Pass mal auf, dass wird jetzt ein Hammerbier. Und Du wirst es dann nie wieder so hinbekommen. :Drink

Lass mal hören wie es geworden ist.

Gruß Holger
von Droeger
Montag 15. Mai 2017, 18:39
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: Vorstellung und Anlagenplanung
Antworten: 5
Zugriffe: 3012

Re: Vorstellung und Anlagenplanung

Und ich mach mir Gedanken ob ein 50l Schengler ausreichend zum Kochen ist oder ob ich lieber 50€ mehr investiere!?

Gruß Holger
von Droeger
Samstag 13. Mai 2017, 16:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ganz, ganz traurig ... ich heul gleich
Antworten: 24
Zugriffe: 3092

Re: Ganz, ganz traurig ... ich heul gleich

Mein Beileid. RIP
von Droeger
Freitag 12. Mai 2017, 16:58
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Loch in Edelstahltopf bohren
Antworten: 10
Zugriffe: 2592

Re: Loch in Edelstahltopf bohren

Der Preis ist ohne Deckel. Aber auf den kann ja verzichten.
von Droeger
Freitag 12. Mai 2017, 16:56
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Loch in Edelstahltopf bohren
Antworten: 10
Zugriffe: 2592

Re: Loch in Edelstahltopf bohren

Normal kosten die 100€. Sind aber des Öfteren für 85€ im Angebot. Ich hab zwar keinen Vergleich, aber ich finde die Wertigkeit sehr gut.

Gruß Holger
von Droeger
Montag 8. Mai 2017, 22:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wo Dichtungen lebensmittelecht kaufen?
Antworten: 7
Zugriffe: 1364

Re: Wo Dichtungen lebensmittelecht kaufen?

Kann ich Dir helfen? Ich habe 2mm Silikon-Matte und Locheisen. Vielen Dank für Dein Angebot. Ich bekomme die Tage ein neues Hahnset, da werden sicherlich welche fällig und ich hätte gerne auch ein paar als Ersatz. Dafür möchte ich Dich aber nicht bemühen. Je mehr ich drüber nachdenke ist die Lochei...
von Droeger
Montag 8. Mai 2017, 18:26
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Loch in Edelstahltopf bohren
Antworten: 10
Zugriffe: 2592

Re: Loch in Edelstahltopf bohren

Wie bereits erwähnt auf ausreichende Kühlung achten! :Drink