Die Suche ergab 689 Treffer

von schlupf
Montag 21. Januar 2019, 09:19
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9921
Zugriffe: 830850

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Moin, Ich habe mal 'ne wirklich kurze Frage: Ich lese immer das Wort "China-Pumpe", kann mich mal jemand aufklären, was genau das ist? Bonus-Frage: Ist die für Maische, Würze oder Bier? Ich denke nebenbei darauf rum einen QuickCarb Nachbau zu bauen, dafür braucht man ja eine Membran-Pumpe, ist eine ...
von schlupf
Freitag 18. Januar 2019, 15:15
Forum: Rezepte
Thema: Maische pH bei später Röstmalzgabe
Antworten: 11
Zugriffe: 437

Re: Maische pH bei später Röstmalzgabe

Mich würde wirklich mal interessieren, ob das späte Einmaischen von Röstmalz wirklich einen Vorteil hat. Es wird doch spätestens beim Läutern eh vollends ausgelaugt. Haben sie hier getestet per Dreieckstest bei der Australischen Homebrewers Conference ab Minute 56:43. https://www.experimentalbrew.c...
von schlupf
Freitag 18. Januar 2019, 12:25
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 67
Zugriffe: 2838

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Wenn es schon um Geld geht, zum Vergleich mal mein Geraffel (das Wort "Anlage" fällt mir bei meiner Ausstattung schwer). Basis als Anfänger: - Einkocher 30€ eBay Kleinanzeigen inklusive Entsaftereinsatz und einer Kiste Weckgläser - Gär- und Läutereimer mit dem MattMill Läuterblech 57€ (aktueller Pre...
von schlupf
Freitag 18. Januar 2019, 11:35
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 67
Zugriffe: 2838

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Um eine Anstellwürze ohne vergäbare Zucker zu bekommen, muss die Sache schon extrem falsch laufen, dann geht es nicht mehr um zwei Grad oder zehn Minuten daneben. Solange Malz und Wasser mindestens 30 Minuten bei über 60ºC und unter ~74°C vermischt waren, ist die Sache nicht komplett verloren (wenn...
von schlupf
Freitag 18. Januar 2019, 09:42
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 67
Zugriffe: 2838

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Natürlich kann sich jeder kaufen, was er möchte und es ist mit Sicherheit mit (fast) jedem System möglich, gutes Bier zu brauen. Aber während es zu (fast) jedem einzelnen Automaten seitenlange Threads gibt, ist dieser hier zur allgemeinen Abwägung für einen potentiellen Einsteiger vielleicht ganz hi...
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 23:25
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 67
Zugriffe: 2838

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

uli74 hat geschrieben:
Donnerstag 17. Januar 2019, 23:09

Du meinst, Vorderwürze ist etwas Minderwertiges?
Nee, das meine ich nicht.

Aber wenn ich bei meinem "System" Vorderwürze gewinnen möchte, ist die trotzdem rezirkuliert und ziemlich klar.

Ich habe auch schon BIAB gebraut und das ist meiner Meinung nach nicht wirklich miteinander vergleichbar.
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 22:01
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 67
Zugriffe: 2838

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Moin zurück, Also ich bin jetzt auch erst seit 2016 dabei und ich habe sehr klassisch mit Einkocher, Läutereimer und manuellem Rühren angefangen und um ehrlich zu sein hat das für mich nicht richtig funktioniert. Ich hatte ständig (also bei 2 der ersten 4 Sude) Probleme mit Anbrennen. Danach bin ich...
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 15:47
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe
Antworten: 30
Zugriffe: 1089

Re: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe

Beim Aufheizverfahren würde ich sogar vermuten, dass der Einfluss noch größer ist. Hier findest du eine sehr interessante Arbeit zu diesem Thema: https://mediatum.ub.tum.de/doc/1096888/1096888.pdf/ Ich glaube eher nicht, weil die Malze wohl gleichzeitig recht enzymstark sind. Während des Aufheizens...
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 14:38
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe
Antworten: 30
Zugriffe: 1089

Re: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe

Ja nun, der Post ist von 2016... Nun ist das Problem mit den erhöhten Verkleisterungstemperaturen eher neuer und auch Jahrgangsabhängig.

Edith fragt: Wo ist eigentlich olibaer? Der kennt sich damit aus.
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 13:19
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe
Antworten: 30
Zugriffe: 1089

Re: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe

Pivnice hat geschrieben:
Donnerstag 17. Januar 2019, 13:13
Avangard pdf : Die "roten Kreise" zeigen die Werte für Sommergerste !
Ich verstehe das so, dass der Wert für die (Winter-) Gerste im blauen Kasten steht und sich die Kreise auf Weizenmalz beziehen.
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 12:40
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe
Antworten: 30
Zugriffe: 1089

Re: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstuffe

siehe auch bei Avangard Malz - letzte Seite mit Titel VERKLEISTERUNGSTEMERATUR ERNTE 2018 https://www.avangard-malz.de/upload/iblock/208/2082002b537187b3235271f13c8539f8.pdf Gilt das auch für die Sommergerste? Aber das sind je krasse Werte, da kannste ja fast nur noch Kombirast (oder Dekoktion) bra...
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 12:23
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 67
Zugriffe: 2838

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

matschie hat geschrieben:
Donnerstag 17. Januar 2019, 11:38
--- Edit---
Ach btw: du hättest das "h" bei "worth" weglassen sollen. Dass du den Wortwitz einfach so verschenkt hast.... :Shocked
[OT]
Viel schlimmer finde ich, seit ich gelesen habe, dass Cambozola eine Mischung aus Camembert und Gorgonzola ist, dass der nicht Gorgobert heißt.
[/OT]
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 10:55
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 67
Zugriffe: 2838

Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Moin, Seit der Mundschenk auf dem Markt ist und von Klarstein auch recht enthusiastisch beworben wird, ist die finanzielle Hürde zur Anschaffung eines Automaten deutlich gesunken und ich meine zu beobachten, dass immer öfter Frage auftauchen wie: "Ich möchte gerne anfangen zu Brauen - Welchen Automa...
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 09:57
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe
Antworten: 30
Zugriffe: 1089

Re: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe

In Jans Buch wird soweit ich mich erinnere vor allem das Zweimaischverfahren "nach Moritz (Bierjunge)" beschrieben, das meiner Meinung nach darauf ausgelegt ist, mit möglichst wenig Aufwand (Material & Zeit) möglichst viele Vorteile der Dekoktion zu erreichen (Geschmack, hohe SHA). Dabei war es (aus...
von schlupf
Donnerstag 17. Januar 2019, 08:17
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstufe
Antworten: 30
Zugriffe: 1089

Re: Infusion/Aufheizverfahren mit Dekoktionsstuffe

5min bei 55°C 40min bei 62°C 10l Dickmaische (evtl. zu dünn?) 30min bei 70°C und dann 30min gekocht Durch zugeben und nachheizen ergaben sich dann 72°C, die für 20min gehalten wurden. Vielen Dank für eure Hilfe und Anregungen Tobias Moin Tobias, Das Phänomen hatte ich auch schon, als ich den Rehaue...
von schlupf
Mittwoch 16. Januar 2019, 13:43
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Wasseraufbereitung für Anfänger
Antworten: 49
Zugriffe: 2176

Re: Wasseraufbereitung für Anfänger

Kannste auch zum Kaffeemaschine Entkalken nehmen.
Zitronensäure soll ja nicht so gut sein.
von schlupf
Mittwoch 16. Januar 2019, 12:35
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Wasseraufbereitung für Anfänger
Antworten: 49
Zugriffe: 2176

Re: Wasseraufbereitung für Anfänger

Moin, Ob Theorie und Praxis zusammenpassen hängt auch stark von deinem Wasserversorger ab. Meiner z.B. hat zwar 5 Brunnen, die aber alle dieselbe Grundwasserschicht anzapfen (haben sie zumindest per Email behauptet). Auch die Versorger im Umland haben sehr ähnliche Werte veröffentlicht wie meiner un...
von schlupf
Dienstag 15. Januar 2019, 16:29
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Anfängerfrage
Antworten: 8
Zugriffe: 534

Re: Anfängerfrage

Moin,

Das macht so keinen Sinn.
Lieber die Hexe in den Eimer einbauen, Maische umschöpfen, während der Läuterruhe den Einkocher reinigen, dann in den Biggie läutern und direkt währenddessen schon aufheizen zum Kochen.

Spart ungemein Zeit und Nerven.

Viele Grüße,
Sebastian
von schlupf
Dienstag 15. Januar 2019, 13:16
Forum: Bierreisen
Thema: Die Gasthausbrauereikarte (Open Brewpub Map)
Antworten: 27
Zugriffe: 1154

Re: Die Gasthausbrauereikarte (Open Brewpub Map)

In "Alles Elbe" und im Galopper wird nicht gebraut. Alles Elbe hatte früher mal kleine Eigenkreationen aus der Küche am Hahn, die u.a. der Ian (dem jetzt Simian Ales in Elmshorn gehört) dort gebraut hatte. Inzwischen machen die (glaube ich) keine eigenen Biere mehr dort. Ich meine mich zu erinnern,...
von schlupf
Dienstag 15. Januar 2019, 12:23
Forum: Rezepte
Thema: Suche: Einfluss von Zutaten/Maischarbeit auf Geschmack
Antworten: 7
Zugriffe: 483

Re: Suche: Einfluss von Zutaten/Maischarbeit auf Geschmack

Moin, Das kann man so allgemein schwer sagen. Hauptsächlich werden es die Malze sein, die die entsprechende Brauerei bei ihrer Hauptmälzerei bekommen kann. Während in Neuseeland z.B. hauptsächlich Malze von Gladfield von den Crafties genommen werden, sind die Weyermann (Spezial-) Malze oder europäis...
von schlupf
Montag 14. Januar 2019, 14:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9921
Zugriffe: 830850

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Lactat entsteht bei der Aufbereitung mit Milchsäure und im Braumagazin wird ein Maximalwert genannt, ab dem es unangenehm auffällt.

Im Rohrwasser ist der Wert nur der Symmetrie wegen und kann ignoriert werden.
von schlupf
Freitag 11. Januar 2019, 13:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reifung und Geschmacksveränderung bei UG-Bieren
Antworten: 9
Zugriffe: 486

Re: Reifung und Geschmacksveränderung bei UG-Bieren

Kommt auf die Hefe an und wie es der so geht... Sollte im Prinzip schon abgebaut sein, wobei ich für Diazetylrast eher 16 Grad im Kopf habe, aber der Punkt ist, dass du halt einen an Labello erinnernden Geschmack hast und mit meinen beschränkten Sensorikfähigkeiten musste ich bei Labello (fettig) zu...
von schlupf
Freitag 11. Januar 2019, 13:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reifung und Geschmacksveränderung bei UG-Bieren
Antworten: 9
Zugriffe: 486

Re: Reifung und Geschmacksveränderung bei UG-Bieren

Bei dem Lippenstift Geschmack würde ich spontan auf Diazetyl tippen.
von schlupf
Freitag 11. Januar 2019, 12:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9921
Zugriffe: 830850

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Mag ja sein, dass das nach der reinen Lehre nicht die perfekte Zellzahl für die Menge und Stammwürze ist, aber ich denke, da ist noch nicht kritisch underpitcht... Stimmt schon, bisschen mehr Volumen oder Stammwürze geht in der Regel immer. Aber irgendwann muss man den Absprung schaffen und sich ei...
von schlupf
Freitag 11. Januar 2019, 12:02
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9921
Zugriffe: 830850

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Auf die Gefahr hin, Schläge zu kassieren: Ich würde das einfach mit einem Päckchen machen. Ordentlich warm rehydrieren, Würze gut belüften, alle Hinweise beachten, vielleicht etwas Hefenahrung oder billige Backhefe mitkochen u.s.w. Mag ja sein, dass das nach der reinen Lehre nicht die perfekte Zellz...
von schlupf
Freitag 11. Januar 2019, 11:06
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Den Aufwand mit der Kalkwasser-Methode würde ich mir nicht antun wollen. Überschlägig kommt man (für 20L) mit 3g Braugips und 15ml Salzsäure (9%) auf ein ganz brauchbares Wasserprofil mit RA ≈ 5. Das würde ich mir zum Standard machen und den Rest RA-Anpassung mit Milchsäure machen. Edit: Zumindest w...
von schlupf
Freitag 11. Januar 2019, 09:41
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Kann sein, dass du bei deinem sodaalkalischen Wasser selbst mit dunklen Bieren nicht komplett glücklich wirst. Ich meine mal gelesen zu haben, dass das Wasser alkalischer reagiert als normal, wenn die Karbonathärte die Gesamthärte übersteigt. Du solltest also vermutlich wenigstens den "überschüssige...
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:15
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Ja, da habt ihr sicherlich recht. mich schreckt nur die chemische "Bastelei" am Wasser. Brauen die ganzen Münchner Brauereien dann mit eigener Quelle oder nehmen die Münchner Trinkwasser. Ismaning ist ein Vorort von München. Quatsch - Milchsäure ist was ganz Natürliches. Und die paar ml schmeckt ma...
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:11
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Einfache Wasseraufbereitung für Kölsch
Antworten: 5
Zugriffe: 298

Re: Einfache Wasseraufbereitung für Kölsch

Ich mache mir das einfach und bereite 2x20L auf. Für den Hauptguss nehme ich meistens so um die 24, der Rest wartet solange im Eimer, bis er dran ist. Ich bin da eh faul, für die Pülverchen habe ich meine Zuckerdosierhilfe ausgewogen und in den Abstufungen wird das dann auch eingesetzt und berechnet...
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:06
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Die bereiten auch auf. Das "traditionelle" Münchner Helle ist erst mit der Wasseraufbereitung möglich geworden. Vorher wurde dunkles Bier gebraut. Hab ich zumindest öfter schon gelesen... (Wobei, Abkochen und Dekantieren ist ja durchaus auch eine archaische Möglichkeit...) *Mit gefährlichem Halbwiss...
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 14:37
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Einfache Wasseraufbereitung für Kölsch
Antworten: 5
Zugriffe: 298

Re: Einfache Wasseraufbereitung für Kölsch

Klar, kannste machen.

Nur: Bei dem Sheet geht es um die Wasseraufbereitung, daher ist mit Wassermenge die Menge gemeint, die du aufbereitest und nicht die spätere Ausschlagmenge.

P.S.: warum sind die Zeilen verrutscht?
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 14:26
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Das darfst du nicht so eng sehen. Die ganze Welt besteht aus Chemie und auch vieles, was beim Brauprozess passiert ist "Chemie", auch wenn man das als unbedarfter erstmal nicht so wahrnimmt. Alles was ich genannt habe, ist sowieso im Wasser enthalten. Calcium, Sulfat und Chlorid sind sowieso drin un...
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 14:03
Forum: Rezepte
Thema: Erstes eigenes Bier (Pale Ale)
Antworten: 23
Zugriffe: 1554

Re: Erstes eigenes Bier (Pale Ale)

:Shocked Der Dornbusch! :thumbdown

Der rechnet mit 80% SHA und wird von Weyermann gesponsert, daher sind die Rezepte sehr Spezialmalz-lastig.
Seine Recherche und der Faktengehalt seiner Texte werden teilweise auch äußerst kontrovers diskutiert...
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 13:57
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Tja, schwer zu sagen... Ist ja auch in gewisser Weise Geschmackssache, aber nur mit Milchsäure wirst du nicht weit kommen. Calcium sollte mehr sein, und durch die niedrigen Sulfat und Chlorid Werte hast du eigentlich viele Möglichkeiten. (Salzsäure, Schwefelsäure, Calciumchlorid und Calciumsulfat si...
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 13:41
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Wenn ich die Restalkalität mit der Säurekapazität berechne, kommt über 12°dH raus, das eignet sich so wie es ist eigentlich für gar nichts.

Höchstens für heilsame Thermalbäder... :Grübel :Bigsmile
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 13:39
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Da haben wir das Problem: Du hast sodaalkalisches Wasser und somit im Auslieferungszustand ziemlich ungeeignet zum Brauen. Ist Ismaning zufällig eher in einer Weinregion? Sodaalkalisch heißt, deine Karbonathärte (5,15mmol/l) ist im Prinzip höher als deine Gesamthärte (7,7°dH). Da das allerdings nach...
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 09:05
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Noch ein Wasserrechner (nach Braumagazin)
Antworten: 62
Zugriffe: 7894

Re: Noch ein Wasserrechner (nach Braumagazin)

Morgen, erstmal Danke für die neuen Funktionen, sehr cool! Ich hab mal direkt ne Frage dazu. Ich finde keine Möglichkeit die absolute Schüttung einzugeben, nur die prozentuale Verteilung der Malze. Macht es denn keinen Unterschied für den Maische-ph, ob ich beispielsweise insgesamt 3 oder 6kg Schüt...
von schlupf
Donnerstag 10. Januar 2019, 07:41
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Noch ein Wasserrechner (nach Braumagazin)
Antworten: 62
Zugriffe: 7894

Re: Noch ein Wasserrechner (nach Braumagazin)

Moin,

Krass, wie du das mal eben aus dem Ärmel schüttelst, ich bin schwer begeistert.

Genauer angucken konnte ich es mir noch nicht, aber sieht auf den ersten Blick sehr gut aus.

Vielen Dank und viele Grüße,
Sebastian
von schlupf
Mittwoch 9. Januar 2019, 13:23
Forum: Rezepte
Thema: Erstes eigenes Bier (Pale Ale)
Antworten: 23
Zugriffe: 1554

Re: Erstes eigenes Bier (Pale Ale)

Was war das denn für ein Buch?
Und was für ein Rezept genau?
Für ein Leichtbier mag das ja reichen...
von schlupf
Mittwoch 9. Januar 2019, 12:53
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Ja, Flens, naja... Was wäre denn dein bitterstes bisher? Flens liegt ja so bei 35 Bittereinheiten, meine ich, milde IPAs gehen bei 40 erst los und Double IPAs locker bis über 100. Da muss man sich geschmacklich erstmal dran gewöhnen. Ist im Prinzip wie in der Jugend als man mit Kaffee angefangen hat.
von schlupf
Mittwoch 9. Januar 2019, 11:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: UG bei Zimmertemperatur - aber unter Druck
Antworten: 58
Zugriffe: 2184

Re: UG bei Zimmertemperatur - aber unter Druck

Moin, Ungeachtet der mahnenden Worte der Profis, habe ich das Experiment einfach mal gestartet. Im schlimmsten Fall habe ich halt 25L Bier, das scheiße schmeckt, gibt schlimmeres... Gebraut wurde ein Pils mit 12P, PiMa + 2,5% CaraPils, ca. 38IBU Perle single Hop mit großen Gaben bei 10min und Flame-...
von schlupf
Mittwoch 9. Januar 2019, 09:21
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Da nich für.

Wenn du nur die Hopfengaben berechnen willst nimm den Rechner von MaischeMalzundmehr und spiel mit den Gaben ein bisschen rum bis es passt.

Ansonsten bin ich für komplette Rezeptentwicklung ein Fan vom Rezeptkalkulator auf Brauerei Müggelland.
von schlupf
Dienstag 8. Januar 2019, 16:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Arbeit der Hefe steuern
Antworten: 28
Zugriffe: 872

Re: Arbeit der Hefe steuern

Benutzt du Spindel oder Refraktometer?

Kann mir aber auch vorstellen, dass das tatsächlich alles war, bei soviel Cara...

Wie lange ist der Restextrakt schon konstant?
von schlupf
Dienstag 8. Januar 2019, 16:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Arbeit der Hefe steuern
Antworten: 28
Zugriffe: 872

Re: Arbeit der Hefe steuern

Du kannst durch verschiedene Maßnahmen (Schüttung, Rasten) in gewissen Rahmen bestimmen, aus was für Zuckerarten sich die Stammwürze zusammensetzt.

Davon können dann die verschiedenen Hefen jeweils einige Arten unterschiedlich gut umsetzen.

Das wäre die ganz kurze Antwort...
von schlupf
Dienstag 8. Januar 2019, 15:57
Forum: Rezepte
Thema: A Beer of Ice and Fire - Bier mit Menthol und Chili
Antworten: 14
Zugriffe: 712

Re: A Beer of Ice and Fire - Bier mit Menthol und Chili

Wie wäre es zum Beispiel damit:
https://www.aromenhandel.de/valeo-aroma ... aroma.html

Eisbonbon würde ich lassen. Zu viel zusätzlicher Zucker und die blaue Farbe müsste sich mit Bier zu grün mischen.
von schlupf
Dienstag 8. Januar 2019, 14:29
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Schau dir mal diesen Wasserrechner an(im ersten Post WasserrechnerZuEinfach.ods ): https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?t=11831 Den nutze ich auch und fahre damit ganz gut. Der Artikel ist auch sehr lesenswert: http://braumagazin.de/article/von-der-wasseranalyse-zum-brauwasser/ Nicht den aus ...
von schlupf
Dienstag 8. Januar 2019, 14:25
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Zur Wasserfrage ein entschiedenes "kommt drauf an". "Weich" klingt schonmal gut, aber da gibt's auch andere Details zu beachten. Google mal "Brauwasser Braumagazin". Schnell runterkühlen nach dem Kochen macht aus mehreren Gründen Sinn. Einmal ist die Würze zwischen 60 und 30 Grad ein idealer Nährbod...
von schlupf
Dienstag 8. Januar 2019, 12:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: zum ersten Mal untergärig, welche Hefe?
Antworten: 13
Zugriffe: 578

Re: zum ersten Mal untergärig, welche Hefe?

[OT]

Eine Sache noch: Dass sie vom Gewinner den Pfand für die Kisten, die er von seinem Sud gekriegt hat, verlangt haben (zumindest wollten sie das laut Ausschreibung letztes Mal) finde ich schon sehr knickerig.

[/OT]
von schlupf
Dienstag 8. Januar 2019, 12:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: zum ersten Mal untergärig, welche Hefe?
Antworten: 13
Zugriffe: 578

Re: zum ersten Mal untergärig, welche Hefe?

Moin, Zuerst mal zum Thema: Hefe auf jeden Fall W34/70 oder Untergärige aus irgendeiner Brauerei (nach meinem Geschmack). Oder eine von Jens und Ulrichs fränkischen Spezialhefen. Erbslöh BrewMaster Lager würde auch gehen, die ist okay und betont meiner Meinung nach, dezent die Malzigkeit. Schüttung ...
von schlupf
Dienstag 8. Januar 2019, 10:22
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2470

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Also ich komme mit dem KBH auf 51 IBU bei 99 Minuten Nachisometrierung. Das wäre das Doppelt von einem Krombacher. Zweiter Punkt wäre das Wasser. Wenn das hart ist, oder gar eine Haushaltsenthärtung betrieben wird, gibt es unangenehme Bittere. Also ich komme mit MMum auf 36 IBU bei 25L mit 12P und ...