Die Suche ergab 121 Treffer

von Humulus
Montag 14. Januar 2019, 20:45
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hallo aus Dortmund
Antworten: 3
Zugriffe: 106

Re: Hallo aus Dortmund

Willkommen im Forum, Daniel!
Vielleicht hast du ja Lust mal beim nächsten Hobbybrauerstammtisch im Kumpel Erich vorbeizukommen.
Immer der erste Mittwoch im Monat, 20:00 Uhr...

Grüße aus dem Dortmunder Osten :Drink
Matthias
von Humulus
Freitag 11. Januar 2019, 21:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Frage zum abfüllen in NC KEGs
Antworten: 12
Zugriffe: 473

Re: Frage zum abfüllen in NC KEGs

Der werte Forumskollege happyhibo bietet eine Schablone fürs Ätzen an. Für die Technik dazu bitte mal das Forum durchsuchen, es gibt mittlerweile eine bestens erprobte Methode gut beschrieben. Finde den Faden grade nicht. Klar Wasser rausdrücken geht natürlich besser mit langem Steigrohr. Du gibst j...
von Humulus
Freitag 11. Januar 2019, 20:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Frage zum abfüllen in NC KEGs
Antworten: 12
Zugriffe: 473

Re: Frage zum abfüllen in NC KEGs

ich frage mich wie ich mitbekomme wann das Keg voll ist. Man sieht ja nichts. Ich mache 40 Liter Sude und fülle dann 2 Kegs. Wie machst du das? Keg auf ne Waage stellen ist mir eingefallen. Andere Ideen?? Gruß, Sebastian Genau, Waage ist die eine Variante, wurde ja schon gesagt. Ich habe mittlerwei...
von Humulus
Freitag 11. Januar 2019, 16:07
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Frage zum abfüllen in NC KEGs
Antworten: 12
Zugriffe: 473

Re: Frage zum abfüllen in NC KEGs

Ich möchte mit Speise arbeiten. Kann ich die Speise in einem 30 Liter Eimer vorlegen, dann das Bier aus meinem Gärfass in den Eimer schlauchen und von dort aus erst ins Fass? Oder ist das zu riskant? Den Rest, was nicht mehr ins Fass passt, würde ich dann gerne direkt vom Eimer in Flaschen abfüllen...
von Humulus
Donnerstag 10. Januar 2019, 08:43
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Noch ein Wasserrechner (nach Braumagazin)
Antworten: 62
Zugriffe: 7770

Re: Noch ein Wasserrechner (nach Braumagazin)

Morgen, erstmal Danke für die neuen Funktionen, sehr cool! Ich hab mal direkt ne Frage dazu. Ich finde keine Möglichkeit die absolute Schüttung einzugeben, nur die prozentuale Verteilung der Malze. Macht es denn keinen Unterschied für den Maische-ph, ob ich beispielsweise insgesamt 3 oder 6kg Schütt...
von Humulus
Donnerstag 20. Dezember 2018, 14:58
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9852
Zugriffe: 824481

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hi Sebastian,
ich habe mir mal folgende Formel in eine Excel-Tabelle gespeichert.
Leider weiß ich die Quelle der Berechnungsgrundlage nicht mehr :Ahh , war irgendeine Onlinequelle.
Vielleicht kann einer der Experten das mal auf ungefähre Plausibilität prüfen?
Gruß,
Matthias
von Humulus
Dienstag 20. November 2018, 13:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9852
Zugriffe: 824481

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Kann ich Rührfische mitkochen, ohne dass sie ihre magnetischen Eigenschaften verlieren?
Gruß,
Matthias
von Humulus
Donnerstag 8. November 2018, 13:39
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 298
Zugriffe: 33906

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Jupp, habs gefunden. Für alle die es auch interessiert: hier

Bzw. Zitat Ulrich:
"Wir haben >8 x 10hoch9 Hefezellen bei ug und 10-12 x 10hoch9 Hefezellen pro 40ml Pet-preform bei OG"
von Humulus
Donnerstag 8. November 2018, 10:05
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 298
Zugriffe: 33906

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

zu (a) Die Zellenanzahl pro ml steht seit einiger Zeit immer auf dem Aufkleber des Heferöhrchens von Uli. Danke auch dir,Taim, für die Antwort! Die Verdünnungsberechnung ist mir eigentlich klar. Bleibt die Frage, wie hoch die Zellanzahl im Weihenstephan-Starter ist. Ich habe nochmal auf das Röhrche...
von Humulus
Mittwoch 7. November 2018, 11:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 298
Zugriffe: 33906

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Danke Jens!

zu a) die Röhrchen habe ich noch. Gucke ich nachher zu Hause nochmal drauf und rechne. Wenn ich was nicht kapiere, melde ich mich nochmal.

zu b) das habe ich mir auch schon so gedacht. Letztendlich werde ich mein Glück auch nach Bauchgefühl versuchen...Dank für den link!

Gruß,
Matthias
von Humulus
Mittwoch 7. November 2018, 10:43
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 298
Zugriffe: 33906

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Moin zusammen, ich möchte den Hefe-Rechner von Brewer's Friend nutzen, um mal meinen geplanten Starter gegenzurechnen. Ich habe 20ml eines Reinzuchthefestarters W34/70 aus Weihenstephan auf 80ml NaCl eingelagert. Daraus will ich jetzt die üblichen 10ml abzwacken und den Starter propagieren. Dazu hab...
von Humulus
Samstag 3. November 2018, 09:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9852
Zugriffe: 824481

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ok, danke! Dann gehe ich auf Nummer sicher und weg damit!
von Humulus
Samstag 3. November 2018, 08:29
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9852
Zugriffe: 824481

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Gestern ist mir beim Abfüllen der Speise in einer meiner Speiseflaschen eine Fruchtfliege gelandet :Angry Hab sie direkt wieder rausgefischt... Ich friere die Speise ein und koche sie vor der Zugabe zum Jungbier nochmal ab. Das dürfte doch eine eventuelle Infektion durch die Fliege eliminieren, oder...
von Humulus
Mittwoch 24. Oktober 2018, 17:11
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: In NaCl-Lösung eingelagerte Hefe tot
Antworten: 10
Zugriffe: 619

Re: In NaCl-Lösung eingelagerte Hefe tot

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 24. Oktober 2018, 13:19
Hefen in NaCl erneuere ich alle 6-9 Monate.
Hallo Jens,
wie machst du das mit der Erneuerung bzw. dem Umtopfen?
Dank und Gruß,
Matthias
von Humulus
Donnerstag 18. Oktober 2018, 11:15
Forum: Braugerätschaften
Thema: Welche Gerätschaften als Grundstock zur Hefepropagation?
Antworten: 66
Zugriffe: 2827

Re: Welche Gerätschaften als Grundstock zur Hefepropagation?

Danke! In maximal wieviel Liter UG bzw. OG würdest du diese knapp 5l reinhauen? Dekantierst du?
von Humulus
Donnerstag 18. Oktober 2018, 10:22
Forum: Braugerätschaften
Thema: Welche Gerätschaften als Grundstock zur Hefepropagation?
Antworten: 66
Zugriffe: 2827

Re: Welche Gerätschaften als Grundstock zur Hefepropagation?

Dyrdlingur hat geschrieben:
Donnerstag 18. Oktober 2018, 08:00
Ich gehe so vor: Stufe 1: 10ml + 50ml. Stufe 2: + 250ml, Stufe 3: + 1000ml, Stufe 4: + 3500ml. Pro Stufe ca. 24h.
Hallo Klaus,
stammen deine ersten 10ml dabei aus einem NaCl Ecoflac oder egal? Und ich vermute , du nutzt einen Magnetrührer?
Gruß, Matthias
von Humulus
Dienstag 16. Oktober 2018, 10:17
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Brautag "Münchner Hell" in 25Bilder/sek
Antworten: 19
Zugriffe: 2086

Re: Brautag "Münchner Hell" in 25Bilder/sek

Ja, sehr schön. Flutest du deine Pfanne mit CO2, um die Oxidation beim Abläutern zu vermeiden?
Dank und Gruß,
Matthias
von Humulus
Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:32
Forum: Braugerätschaften
Thema: Welche Dichtung für Gärfass
Antworten: 17
Zugriffe: 826

Re: Welche Dichtung für Gärfass

Hallo Archie,
theoretisch kannst du dir eine Dichtung aus einer großen Silikon-Backmatte ausschneiden. Guckst du hier.
Gibts in der Größe z.B. in der Bucht.
Gruß,
Matthias
von Humulus
Donnerstag 4. Oktober 2018, 18:46
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Tauchhülse für Inkbird
Antworten: 10
Zugriffe: 1219

Re: Tauchhülse für Inkbird

So, habe Bilder gemacht und sie in einem neuen Faden hochgeladen.
von Humulus
Donnerstag 4. Oktober 2018, 18:41
Forum: Braugerätschaften
Thema: Eigenbau: Dichter Plexiglasdeckel inkl. Tauchhülse und Seilwindenhaken für Schengler Gärtopf
Antworten: 1
Zugriffe: 498

Eigenbau: Dichter Plexiglasdeckel inkl. Tauchhülse und Seilwindenhaken für Schengler Gärtopf

Nabend zusammen, in einem anderen Thread wurde ich danach gefragt, wie ich meinen Plexiglasdeckel gesägt habe. Nun stelle ich euch hier einfach mal die ganze Konstruktion vor. Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen interessant. Was ich haben wollte, war ein Edelstahlgärgefäß mit durchsichtige...
von Humulus
Montag 24. September 2018, 14:04
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Gärkühlbox erste Tests
Antworten: 32
Zugriffe: 2436

Re: Gärkühlbox erste Tests

Mein Verdacht wäre, dass durch die Gärung ja Wärme entsteht, die von unten gekühlt wird. Heißt, du hast unten eine kältere Schichtung als oben. Das dürfte die Konvektion zumindest bremsen, oder? Ich hab irgendwo kürzlich gelesen, dass man sogar den Gärtopf im unteren Drittel isolieren sollte, damit ...
von Humulus
Montag 24. September 2018, 13:56
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Gärkühlbox erste Tests
Antworten: 32
Zugriffe: 2436

Re: Gärkühlbox erste Tests

Wenn nur von unten gekühlt wird, wird es wahrscheinlich eh spannend mit der Konvektion.
von Humulus
Sonntag 23. September 2018, 17:21
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Tauchhülse für Inkbird
Antworten: 10
Zugriffe: 1219

Re: Tauchhülse für Inkbird

Das Plexiglas habe ich mit Stichsäge zugesägt. Feines Sägeblatt und schön langsam. Wobei ich bei meinem Deckel außen rum noch einen Holzrahmen aus Siebdruckplatte habe. Ich hatte erst den (noch quadratischen) Holzrahmen auf die Plexiglasplatte geklebt und dann beides zusammen rund ausgesägt. Mein Gä...
von Humulus
Samstag 22. September 2018, 08:08
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Armaflex - Kauftipp für passende Zuschnitte
Antworten: 75
Zugriffe: 11569

Re: Armaflex - Kauftipp für passende Zuschnitte

Hallo Jens,
ich wohne auch in Dortmund (Wickede) und bin grade im Begriff, mir selbst eine Armaflex Matte 19mm zu bestellen. Ich brauche ca. 1,4m². Wenn du möchtest, kann ich gerne 3m² bestellen, und du nimmst mir anteilig 1,6m² ab. Ich schick dir auch mal eine PM.
Gruß,
Matthias
von Humulus
Dienstag 18. September 2018, 16:49
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Günstige Erlenmeyerkolben, Quelle...?
Antworten: 32
Zugriffe: 1601

Re: Günstige Erlenmeyerkolben, Quelle...?

Mailänder hat geschrieben:
Dienstag 18. September 2018, 16:14
die Auflagefläche ist mir halt zu klein um die benötigte Standsicherheit bei noch größeren Gebinden zu gewährleisten.
Kann man dafür nicht einfach einen ganz einfachen Holzrahmen in der entsprechenden Höhe drum bauen?
von Humulus
Samstag 8. September 2018, 10:57
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bio Malz
Antworten: 17
Zugriffe: 1099

Re: Bio Malz

okay, ich glaube aber, lediglich Avantgarde verkauft von denen an privat, und Bio Malz hat auch Avantgarde soweit ich weiß nicht im Programm. Ansonsten kann ich die nur empfehlen, es gab ja auch schon mal einen ausführlichen Avantgarde-Lob-Thread hier.
von Humulus
Samstag 8. September 2018, 07:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bio Malz
Antworten: 17
Zugriffe: 1099

Re: Bio Malz

schliene hat geschrieben:
Freitag 7. September 2018, 22:28
Gibt z.B. drei in/um Dortmund...
Darf ich fragen,welche du meinst? Insbesondere in DO? Ich kenne nur Avantgard in Gelsenkirchen und Durst-Malz in Castrop Rauxel. Letztere verkaufen aber meines Wissens nicht an privat.

Gruß,
Matthias
von Humulus
Freitag 31. August 2018, 11:07
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Bier-Wein-Hybride
Antworten: 10
Zugriffe: 693

Re: Bier-Wein-Hybride

Ich kenne nur den Wein-Bier-Mix der Lahnsteiner Brauerei. Nennt sich " Fohr " nach dem Inhaber/Braumeister/Biersommelier Markus Fohr. Das Fohr selber habe ich leider noch nicht probieren können. Grundsätzlich macht die Brauerei aber hervorragende Biere! Auch Spezialitäten auf Eichenholzchips und son...
von Humulus
Montag 20. August 2018, 11:29
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9852
Zugriffe: 824481

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Bei der Diamond Lager Trockenhefe steht: Nicht geeignet für die Nachgärung in der Flasche.

Bezieht sich das nur auf den Fall, dass ich für die Nachgärung separat neue Hefe zuführen möchte oder kann ich damit gar keine Flaschennachgärung machen? Jemand Erfahrung?
von Humulus
Montag 20. August 2018, 11:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9852
Zugriffe: 824481

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich nutze diesen Vakuumierer und bin bisher sehr zufrieden
Beutel diese.
von Humulus
Freitag 17. August 2018, 16:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erste mal UG, Gärung kam nicht an
Antworten: 75
Zugriffe: 5090

Re: Erste mal UG, Gärung kam nicht an

Danke für die Links, sehr interessant. Allerdings steht im Danstar Katalog auch: "Die Rehydrationsdauer sollte eine Stunde nicht überschreiten." Deswegen hatte ich mich über deine 3h abkühlen gewundert. Ich vermute aber, du konntest bisher keine Nachteile feststellen? Dann würde ich es auch mal so v...
von Humulus
Freitag 17. August 2018, 07:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erste mal UG, Gärung kam nicht an
Antworten: 75
Zugriffe: 5090

Re: Erste mal UG, Gärung kam nicht an

Die Diamond Lager z.B. stelle ich mit verdünnter Vorderwürze (4-6°P) etwa bei 25° an. Bis die Würze auf ~11°gekühlt gekühlt ist, hat die Hefe etwa 10°, dann passt das. Hallo Peter, wieviel Vorderwürze nimmst du dafür etwa? Auch die 10-fache Menge der Hefe? Und wie lange hast du dann die Hefe in der...
von Humulus
Montag 13. August 2018, 13:00
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9852
Zugriffe: 824481

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ging mir mit dem Double Blast genauso. Ich konnte die Kügelchen mit etwas Geduld durch den Schlauchanschluß rausschütteln und dann von oben wieder reinfriemeln. Sind dann aber immer wieder durchgerutscht, habs zwei dreimal so wiederholt bis das Ding völlig hinüber war. So ganz ausgereift scheint mir...
von Humulus
Samstag 11. August 2018, 15:12
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hallo aus Dortmund
Antworten: 1
Zugriffe: 193

Re: Hallo aus Dortmund

Hallo Stefan,
willkommen hier im Forum aus dem Dortmunder Osten :Drink
Matthias
von Humulus
Montag 9. Juli 2018, 08:49
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Tauchhülse für Inkbird
Antworten: 10
Zugriffe: 1219

Re: Tauchhülse für Inkbird

Ich habe die im Deckel, weil es sich so schön anbot (selbstgebauter Plexiglasdeckel). Die Hülse ist in der Tat 30cm lang und befindet sich so ziemlich exakt im Zentrum des Jungbieres. Geht aber genauso von der Seite. Man kann dann bzgl. der Hysterese des Kühschrankes/TK-Truhe noch ein bisschen exper...
von Humulus
Sonntag 8. Juli 2018, 10:33
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Tauchhülse für Inkbird
Antworten: 10
Zugriffe: 1219

Re: Tauchhülse für Inkbird

Ich hab das bei mir mit selbstgeschnittenen Silikondichtungen dicht gekriegt. Allerdings sitzt bei mir die Hülse im planen Plexiglasdeckel. Von daher ist der Tipp von Markus sicher gut.
von Humulus
Samstag 7. Juli 2018, 10:33
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Tauchhülse für Inkbird
Antworten: 10
Zugriffe: 1219

Re: Tauchhülse für Inkbird

Jau, hab ich auch in meinem Gärfass verbaut,
Gruß,
Matthias
von Humulus
Dienstag 3. Juli 2018, 16:49
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gäreimer / Gärbottich > Boden abdichten
Antworten: 5
Zugriffe: 430

Re: Gäreimer / Gärbottich > Boden abdichten

Frag doch mal den Herrn K., ob er den Eimer "der Stabilste" nicht auf Kulanz austauscht. Nach 3-4 Suden sollte sowas ja nicht kaputtgehen.
von Humulus
Samstag 30. Juni 2018, 12:47
Forum: Braugerätschaften
Thema: Mischbettvollentsalzer im Eigenbau
Antworten: 274
Zugriffe: 14369

Re: Mischbettvollentsalzer im Eigenbau

[*]Jemand hat eine schlaue Idee, wie man das Harz möglichst homogen und stetig an das Rohwasser im Maischgefäß bekommt, ohne dass das Harz in die Maische gerät.[/list] Wäre es nicht, zumindest für die Leute mit Rührwerk, eine Möglichkeit, das Teesieb unten an einem der Flügel zu befestigen und dann...
von Humulus
Donnerstag 28. Juni 2018, 08:30
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kurze Frage: Lagerung von Hefenahrung
Antworten: 14
Zugriffe: 742

Re: Kurze Frage: Lagerung von Hefenahrung

Ich hatte die auch immer einfach im Regal rumfliegen, bis dann das letzte Röhrchen von HuM extra mit einem Kühlpack separat verpackt geliefert wurde.
Ich denke, das wird einen Grund haben (welchen, weiß ich nicht). Seitdem packe ich das Röhrchen in den Kühschrank. Schaden wirds wohl nicht.
von Humulus
Freitag 22. Juni 2018, 20:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Umstieg auf NC Kegs - Generelle Fragen und was brauch ich alles
Antworten: 49
Zugriffe: 3027

Re: Umstieg auf NC Kegs - Generelle Fragen und was brauch ich alles

Dein Manometer sollte mindestens bis 3 oder 4 bar reichen.
1 bar ist definitiv zu knapp.
von Humulus
Mittwoch 30. Mai 2018, 11:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Vorstellung und Fragen
Antworten: 41
Zugriffe: 2397

Re: Vorstellung und Fragen

Ich meinte allerdings primär meine eigenen Etiketten, die mache ich ja nicht vor dem Trinken wieder ab :P
Für gekauftes Bier zur Leergutbeschaffung hast du natürlich recht.
von Humulus
Mittwoch 30. Mai 2018, 11:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Vorstellung und Fragen
Antworten: 41
Zugriffe: 2397

Re: Vorstellung und Fragen

Flaschen mit Wasser gefüllt zu lagern klingt aber wirklich mal merkwürdig. Zugegeben. Das Wasser in der Flasche dient auch dazu, dass sie mir beim Etikettenlösen nicht obenauf schwimmen. Und das Schmodderetikettenwasser läuft mir so nicht in die Flasche. Ist aber alles Glaubenssache und dies nur me...
von Humulus
Mittwoch 30. Mai 2018, 10:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Vorstellung und Fragen
Antworten: 41
Zugriffe: 2397

Re: Vorstellung und Fragen

Nö, ich lass die einfach voll heißes Wasser aus dem Kran laufen und stell die dann in eine Bierkiste, die wiederum in einer minimal größeren IKEA Kiste voll Wasser steht. So lösen sich auch gleich die Etiketten. Ich bilde mir ein, dass sich dadurch eventuell doch noch vorhandene Hefereste lösen. Ist...
von Humulus
Mittwoch 30. Mai 2018, 09:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Vorstellung und Fragen
Antworten: 41
Zugriffe: 2397

Re: Vorstellung und Fragen

Peter, sehe ich da ein versteckts Bergmann Adam, das es bis nach Nürnberg geschafft hat? :thumbup Gruß aus Dortmund, Matthias Edith um nicht völlig off-topic zu sein: meine Empfehlung zum Flaschenreinigen ist: direkt nach dem Trinken heiß ausblastern , Flaschen mit Wasser gefüllt lagern bis ein Kast...
von Humulus
Mittwoch 9. Mai 2018, 08:14
Forum: Maischen / Läutern
Thema: UG, Abkühldauer, Keimgefahr - Wie am besten?
Antworten: 41
Zugriffe: 6367

Re: UG, Abkühldauer, Keimgefahr - Wie am besten?

Ich will beim nächsten mal folgendes probieren: selber Aufbau, nur statt Wasser und Kühlakkus eine gesättigte Wasser/Salzlösung (oder Wasser/Glykol) in den Eimer, den ich dann zwei Tage vorher in die TK stelle. Dann allerdings drauf achten, erst das Kühlwasser laufen zu lassen und dann die Kühlspira...
von Humulus
Freitag 6. April 2018, 20:56
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Jungbier von Hefe schlauchen BEVOR HG durch ist???
Antworten: 38
Zugriffe: 2034

Re: Jungbier von Hefe schlauchen BEVOR HG durch ist???

Der Sauerstoff, der im Bier gelöst ist, wird schnell in der Flasche verstoffwechselt. Der im Flaschenhals aber nicht. Würde das dann nicht bedeuten, dass ich beim Abfüllen in Flaschen mit Speise oder Zucker nicht so den Oxidationsphobiker raushängen lassen muß, da der durch den Abfüllprozess einget...
von Humulus
Samstag 10. März 2018, 14:20
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier
Antworten: 375
Zugriffe: 52861

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

Meins kam auch heute, per DHL über den lokalen Buchhandel.
Sieht auf den ersten Blick wirklich sehr vielversprechend aus!
Und sieht echt nach verdammt viel Arbeit aus, Respekt Jan :thumbup
Ich freu mich schon auf die Lektüre!
von Humulus
Freitag 9. März 2018, 08:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Deutsche (Heim)Brauer Podcasts gesucht
Antworten: 20
Zugriffe: 3201

Re: Deutsche (Heim)Brauer Podcasts gesucht

Sehr gut gemacht und auch für nicht Hamburger interessant:
https://soundcloud.com/hhopcast
bzw.
http://hhopcast.de/
von Humulus
Mittwoch 7. März 2018, 13:17
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Hendi zu viel Leistung?
Antworten: 8
Zugriffe: 790

Re: Hendi zu viel Leistung?

Ich merke es dann, wenn ich nur einen kleinen Topf mit 3l zum Auskochen vom Monofilamentfilter oder Hähnen oder so nutze. Dann kocht das Wasser immer wieder nur kurz auf, wenn man unter eine gewisse Leistung regelt (1200W könnte sein).