Die Suche ergab 186 Treffer

von Humulus
Donnerstag 8. Oktober 2020, 15:23
Forum: Zapfanlagen
Thema: Wo (mit Versand) gut 2Kg CO2 Pullen befüllen lassen?
Antworten: 26
Zugriffe: 1177

Re: Wo (mit Versand) gut 2Kg CO2 Pullen befüllen lassen?

Danke für den Hinweis, Markus! Du hast recht, offensichtlich haben sie da für die beiden Sorten mit bzw. ohne E290 Kennzeichnung ein unterschiedliches System, warum auch immer...

Gruß,
Matthias
von Humulus
Donnerstag 8. Oktober 2020, 13:17
Forum: Zapfanlagen
Thema: Wo (mit Versand) gut 2Kg CO2 Pullen befüllen lassen?
Antworten: 26
Zugriffe: 1177

Re: Wo (mit Versand) gut 2Kg CO2 Pullen befüllen lassen?

Aber sei dir klar, das die 130€ kein Pfand sind, sondern "Nutzungsgebühr", d.h. du bekommst die nie mehr zurück. Das haben die mir aber beim Kauf anders erzählt. Ich sollte den Bon aufbewahren und würde das "Pfand" dann entsprechend irgendwann wiederbekommen. Aber du hast recht, aktuell steht es so...
von Humulus
Samstag 12. September 2020, 10:15
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Warum ein Abfüllröhrchen?
Antworten: 32
Zugriffe: 2246

Re: Warum ein Abfüllröhrchen?

Naja, eine einfache Handhabung ist das aber nicht gerade. Der Becher ist vermutlich aus Glas, sonst könnte man genauso einen Abfüller aus Kunststoff nehmen. Der zeitliche Zusatzaufwand pro Flasche beträgt ca. 10 Sekunden, dafür ist die Flasche randvoll minus 3mm. Ich fülle immer auf, wenn ich die F...
von Humulus
Freitag 11. September 2020, 21:06
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Warum ein Abfüllröhrchen?
Antworten: 32
Zugriffe: 2246

Re: Warum ein Abfüllröhrchen?

Ich fülle immer einen Abfüllbecher extra mit Jungbier und nutze den zum anschließenden Auffüllen der Flaschen. Ich denke, das ist ziemlich oxidationsfrei und die Pullen werden so voll du willst. Meine Erfahrungen damit sind sehr gut.
Auffüllen1.jpg
Auffüllen3.jpg
Auffüllen2.jpg
von Humulus
Montag 24. August 2020, 20:24
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Der Roggenbier Thread
Antworten: 53
Zugriffe: 10297

Re: Der Roggenbier Thread

Hallo Tobias, Warum hast Du die nicht zusammen mit dem Roggen eingemaischt? Ich denke, dass da eine Gummirast auch helfen würde, oder? Ja, wäre ein Option gewesen, vielleicht die bessere. So hatte ich die Haferflocken in der anderen Maische schon bei 35°C eingemaischt und ohne Rast weiter aufgeheizt...
von Humulus
Montag 24. August 2020, 11:59
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Der Roggenbier Thread
Antworten: 53
Zugriffe: 10297

Re: Der Roggenbier Thread

So, wollte ja nochmal kurz berichten. Gestern habe ich tatsächlich ein Roggenbier gebraut und mit zwei parallelen Maischen gearbeitet. Mit meinem normalen Setup (Hendi, 50l Topf, Rührwerk, Thermoport mit Läuterhexe) habe ich den Pilsener Malz- und Haferflockenanteil gemaischt, in einem zweiten 35l T...
von Humulus
Sonntag 23. August 2020, 12:42
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12471
Zugriffe: 1475224

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Kann ich bei einem Bier mit 30% Roggenmalz wohl die Hefe als Bodensatz genauso ernten wie bei Gerstenmalzbieren? Oder führen die Pentosane oder sonstigen Schleimstoffe auch nach der Gärung noch zum Verkleben der Hefe?

Dank und Gruß,
Matthias
von Humulus
Donnerstag 11. Juni 2020, 09:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Deutsche (Heim)Brauer Podcasts gesucht
Antworten: 25
Zugriffe: 5558

Re: Deutsche (Heim)Brauer Podcasts gesucht

Bin zufällig über diese relativ neue Podcastserie gestolpert. Hab erst zwei Folgen gehört. Aber die letzte Folge mit Matthias Trum vom Schlenkerla war zumindest schonmal sehr interessant:

https://bierakademie.net/biertalk/

Gruß,
Matthias
von Humulus
Donnerstag 28. Mai 2020, 12:19
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Suche echt cooles Bier Geschenk!
Antworten: 8
Zugriffe: 1362

Re: Suche echt cooles Bier Geschenk!

Vielleicht mag dein Onkel ja gerne Werbelinks, dann schick ihm die doch direkt :Drink
von Humulus
Mittwoch 20. Mai 2020, 12:14
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Der Roggenbier Thread
Antworten: 53
Zugriffe: 10297

Re: Der Roggenbier Thread

Hab auch noch nicht entschieden, ob ich es so versuche oder doch komplett BIAB oder normal Maischen mit kleinerem Roggenanteil. Falls ersteres, werde ich hier berichten.
von Humulus
Mittwoch 20. Mai 2020, 11:56
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Der Roggenbier Thread
Antworten: 53
Zugriffe: 10297

Re: Der Roggenbier Thread

Also hattest du das mit dem parallel Maischen gar nicht erst getestet?
von Humulus
Mittwoch 20. Mai 2020, 09:29
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Der Roggenbier Thread
Antworten: 53
Zugriffe: 10297

Re: Der Roggenbier Thread

Im Frühjahr sollten meine 70L Pötte einsatzbereit sein, dann könnte ich einen neuen Versuch starten. In meinem kleinen Kessel würde ich das Roggenmalz im Beutel, welcher auch immer, separat einmaischen. Also die Stunde Gummirast halten, dann eine Kombirast von 60min und via BIAB abläutern. In der Z...
von Humulus
Donnerstag 7. Mai 2020, 12:17
Forum: Alles rund um die 2. "HeimBrau-Convention" 2020
Thema: HBCon 2020 - Supporterbereich geht online!
Antworten: 43
Zugriffe: 5000

Re: HBCon 2020 - Supporterbereich geht online!

In der Tat eine tolle Sache, vielen Dank!!!

Gibt es eine Möglichkeit, das Scriptum auch zu downloaden bzw. zu drucken?

Gruß,
Matthias
von Humulus
Dienstag 21. April 2020, 16:29
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: 6er-Träger
Antworten: 45
Zugriffe: 3471

Re: 6er-Träger

Ich hätte auch gerne 4 Stück

Vergeben: 50 von 80

bBrauer 4
pfaelzerbube 4
Braufex 4
t-u-f 4
Bierkicker 20
JohnBest 4
Done 6
Humulus 4
von Humulus
Mittwoch 8. April 2020, 11:12
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

So, habs entsprechend geändert und jetzt funktioniert es wunderbar! Vielen Dank Frédéric :Drink
von Humulus
Dienstag 7. April 2020, 21:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Klar, bin zwar programmiertechnisch übel unterbelichtet, aber rumspielen kann ich mal. Vielleicht hat ja auch sonst ein Javaexperte eine Idee?
von Humulus
Dienstag 7. April 2020, 21:29
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Ne, ne, ich meine schon den im Rezept berechneten Wert. Ich möchte im Spickzettel stehen haben, wie lange ich läutern muss, um auf die berechnete STW vor Kochbeginn zu kommen, damits nach dem Kochen passt. Und warum werden STW Kochbeginn und Kochende (roter Kringel) gleich angezeigt? Wenn ich den We...
von Humulus
Dienstag 7. April 2020, 21:13
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Ich nochmal...also irgendwie klappt das bei mir nicht. Zum einen werden unter "Braudaten" die Stammwürze bei Kochbeginn und Ende gleich angezeigt: Bild1.jpg Und wenn ich das von dir oben gepostete Script einfach mal oben in den Spickzettel packe, zeigt er mir auch wieder was anderes an, als unter Br...
von Humulus
Dienstag 7. April 2020, 11:44
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Alles klar, damit versuche ich es nochmal, danke!
von Humulus
Dienstag 7. April 2020, 11:10
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Hallo zusammen,

gibt es einen Tag/Befehl, mit dem ich die "Stammwürze vor Kochen in Brix" im Editiermodus in den Spickzettel einbauen kann?
Falls ja, hätte ich gern die Syntax.

Danke und Gruß,
Matthias
von Humulus
Donnerstag 12. März 2020, 12:07
Forum: Alles rund um die 2. "HeimBrau-Convention" 2020
Thema: Absage der HBCon 2020
Antworten: 84
Zugriffe: 11598

Re: Absage der HBCon 2020

Liebes Orga-Team, dem kann ich mich nur anschliessen! Vielen Dank für eure Mühen und das Treffen dieser schweren Entscheidung! Es wird wohl die richtige gewesen sein. Wir wir alle, habe auch ich mich sehr gefreut, viele Forenmitglieder kennenzulernen und natürlich auf das hervorragende Programm. Ich...
von Humulus
Montag 2. März 2020, 19:25
Forum: Zapfanlagen
Thema: Rückschlagventil am Flachfitting nötig?
Antworten: 7
Zugriffe: 3177

Re: Rückschlagventil am Flachfitting nötig?

Grundsätzlich natürlich nichts.
Bei mir hab ich nur die CO2 Leitungen durch ein kleines Loch in der Kühlschrankwand gefriemelt. Also 4mm Schlauch durchs 8mm Loch und dann im Kühli die Tülle mit NC-Gewinde dran. Kann also nicht so einfach den Schlauch tauschen. Individuelles Problem.
von Humulus
Montag 2. März 2020, 16:07
Forum: Zapfanlagen
Thema: Rückschlagventil am Flachfitting nötig?
Antworten: 7
Zugriffe: 3177

Re: Rückschlagventil am Flachfitting nötig?

Danke für die Hinweise. Tatsächlich hat mein Zapfkopf zweimal 5/8" Zoll, habs getestet. Die NC-Adapter von Ali sind vermeintlich auch beide, Gas und Bier, 5/8". Von daher passt es ja für mich. Das zugehörige Rückschlagventil ist nur auch gleichzeitig ein Gewindeadapter, also von 5/8" IG auf 3/4" AG....
von Humulus
Montag 2. März 2020, 13:22
Forum: Zapfanlagen
Thema: Rückschlagventil am Flachfitting nötig?
Antworten: 7
Zugriffe: 3177

Re: Rückschlagventil am Flachfitting nötig?

Danke, Felix.
Tatsächlich habe ich solche Gas-NC-Anschlüsse mit Rückschlagventil.
Natürlich kann ich dann einfach so eines verwenden :Mad2
von Humulus
Montag 2. März 2020, 11:22
Forum: Zapfanlagen
Thema: Rückschlagventil am Flachfitting nötig?
Antworten: 7
Zugriffe: 3177

Rückschlagventil am Flachfitting nötig?

Hallo zusammen, ich habe ausnahmsweise ein 30l Fass mit Flachfitting zum Anschluß an meine Zapfe bekommen. Da ich sonst NC-Kegs verwende, habe ich mir schon bei Aliexpress solche Adapter bestellt. Beide haben 5/8" Gewinde. Bei meinem Zapfkopf ist allerdings ein Rückschlagventil am CO2 Anschluß verba...
von Humulus
Mittwoch 26. Februar 2020, 11:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lösung von Sauerstoff beim Kegging
Antworten: 22
Zugriffe: 2034

Re: Lösung von Sauerstoff beim Kegging

Ok, cool! Hätte gedacht, durch die Gas-Durchmischung statt Wasser-Verdrängung würde mehr O2 im Keg verbleiben.
Aber so machts das natürlich noch einfacher und man verschwendet nicht so viel Wasser und Co2!
von Humulus
Mittwoch 26. Februar 2020, 11:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lösung von Sauerstoff beim Kegging
Antworten: 22
Zugriffe: 2034

Re: Lösung von Sauerstoff beim Kegging

Hm, die Idee ist gut. Man könnte ja zur Sicherheit das Keg trotzdem vorher mit Wasser füllen und das Co2 dann durch den Gaseingang reindrücken, Wasser im Eimer auffangen.
von Humulus
Dienstag 11. Februar 2020, 11:47
Forum: Zapfanlagen
Thema: Reinigung/Spülung Bierleitungen
Antworten: 16
Zugriffe: 1759

Re: Reinigung/Spülung Bierleitungen

Ich spüle lediglich mit einer 100ml Spritze den Hahn von unten mit Wasser durch. Ggf. etwas Primasprit nachsprühen. Die Bierleitungen reinige ich nur beim Fasswechsel (kann schonmal zwei Monate dauern). Zumindest bisher ging das gut. Das ist aber nur meine Erfahrung, nicht als Empfehlung zu verstehe...
von Humulus
Dienstag 14. Januar 2020, 13:27
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Brau-MOOC 'Beer: The science of brewing" und Postgraduiertenprogramm "Malting and Brewing Sciences" an der KU Leuven
Antworten: 16
Zugriffe: 2145

Re: Brau-MOOC 'Beer: The science of brewing" und Postgraduiertenprogramm "Malting and Brewing Sciences" an der KU Leuven

eingeschrieben!

Danke für die Info, Florian. Das hört sich ja echt sehr interessant an!

Grüße,
Matthias
von Humulus
Mittwoch 8. Januar 2020, 14:59
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hello und Happy New Year: Ich bin neu hier.
Antworten: 4
Zugriffe: 580

Re: Hello und Happy New Year: Ich bin neu hier.

Hallo John,

Willkommen im Forum!

Heute abend treffen sich die Dortmunder Hobbybrauer wieder zum Stammtisch.
Organisiert wird dieser vom Verein Brautum e.V.
Du bist herzlich eingeladen. Ich werde auch da sein. :Drink

20:00 Uhr im BierCafé West.

Gruß aus Do-Wickede,
Matthias
von Humulus
Mittwoch 11. Dezember 2019, 10:13
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik ernten und propagieren
Antworten: 105
Zugriffe: 10047

Re: Kveik ernten und propagieren

Danke, klingt einleuchtend!
von Humulus
Mittwoch 11. Dezember 2019, 09:30
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik ernten und propagieren
Antworten: 105
Zugriffe: 10047

Re: Kveik ernten und propagieren

Wie mach ich das am besten bei der Voss? Laut der Info ist die Zeit zum Ernten nach 85 Stunden, also knapp 3,5 Tagen. Da dürfte die Hauptgärung ja noch nicht durch sein, ich das Jungbier also noch nicht auf Fässer ziehen. Der Gärpott ist 65cm tief. Ich bin am überlegen mir einen entsprechend langen...
von Humulus
Mittwoch 20. November 2019, 16:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik - Hefestämme
Antworten: 458
Zugriffe: 51914

Re: Kveik - Hefestämme

nrtn hat geschrieben:
Dienstag 19. November 2019, 14:00
Edit2: Die erste Stufe (10-15ml) mache ich übrigens immer in einer 20ml Spritze die ich auf den Kopf stelle und bei der oben rund 1cm Luftraum (für die Minikreusen) ist. Bisschen Folie drüber gegen die Fliegen (ja, die kommen da rein).
Gute Idee! Und Danke für die Antwort!
von Humulus
Mittwoch 20. November 2019, 08:52
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 657
Zugriffe: 88254

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 19. November 2019, 21:42
Matthias, dein Starter sollte klappen.
Das klingt gut! Danke für die ausführliche Unterstützung!
von Humulus
Dienstag 19. November 2019, 13:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 657
Zugriffe: 88254

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 15. November 2019, 23:34
Sonntag oder Montag nehme ich mir die Zeit, um meine Erfahrungswerte zu den letzten Fragen weiterzugeben.
Das würde ich sehr begrüßen :Greets
von Humulus
Dienstag 19. November 2019, 13:05
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik - Hefestämme
Antworten: 458
Zugriffe: 51914

Re: Kveik - Hefestämme

Ich hätte auch mal eine Frage zum Thema Kveik-Starter (in diesem Fall #1 Siegmund): Welche Größe würdet ihr empfehlen, um ein 2ml Röhrchen für 30l Anstellürze mit ca. 13°P hochzuziehen? Sind für Kveiks auch mehrere Stufen notwendig oder kann ich die 2ml einfach in sagen wir einen Liter Starterwürze ...
von Humulus
Freitag 15. November 2019, 08:44
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 657
Zugriffe: 88254

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Edit: Es stellt sich für mich die Frage, ob ein erneutes Einlagern nach nur einem Jahr zielführend ist. Hefe auf NaCl lässt sich nach vielen übereinstimmenden Berichten 2 Jahre und bis zu fünf Jahre einlagern. Was spricht also für, was gegen ein "umbetten"? Ich meine gelesen zu haben, dass Jens (De...
von Humulus
Donnerstag 14. November 2019, 16:47
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 657
Zugriffe: 88254

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Ok, danke soweit.
Labmaster hat geschrieben:
Donnerstag 14. November 2019, 13:10
ich würde nach der erneuten Anzucht noch zweimal mit NaCl waschen (mit Zentrifuge 1mal) und danndas Sediment(Pellet) einlagern.
Jo, was genau meinst du mit NaCl waschen? Sediment ernten, mit NaCl auffüllen und wieder sedimentieren lassen? Und das zweimal?
von Humulus
Donnerstag 14. November 2019, 10:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 657
Zugriffe: 88254

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Expertengegencheck erwünscht :Greets Ich möchte meine auf NaCl gelagerten Hefen (W34/70 und W107) umtopfen, da sie mittlerweile gut ein Jahr im Ecoflac verweilen. Nach Studium diesen und anderer Threads habe ich mir folgendes Vorgehen zusammengereimt. Alles auf Magnetrührer mit Starterwürze bei Zimm...
von Humulus
Mittwoch 6. November 2019, 14:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 6. November 2019, 12:08
War bis jetzt nicht geplant... jetzt schon;)
Super! Selbiges fände ich für Hopfengaben und Malze auch klasse :Bigsmile
von Humulus
Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:30
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hallo aus Dortmund
Antworten: 4
Zugriffe: 727

Re: Hallo aus Dortmund

Hallo Krümelkeks, ja genau, wir treffen uns jeden 1. Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr. In der Regel im Kumpel Erich, hin und wieder aber auch im Bier Cafe West (siehe Webseite oder FB). Verkostung von eigenen Bieren ist in beiden Locations gestattet :-) Und man muß kein Vereinsmitglied bei Brautum sei...
von Humulus
Dienstag 3. September 2019, 08:07
Forum: Zapfanlagen
Thema: E290 (Lebensmittel) CO2 bei Hornbach
Antworten: 26
Zugriffe: 4462

Re: E290 (Lebensmittel) CO2 bei Hornbach

Tach,
leider hat Hornbach die 10kg Flaschen nicht mit Steigrohr.
Wenn ich eine ohne nehme, muß ich die Pulle beim Umfüllen auf den Kopf stellen, korrekt?
Erhöht mir das irgenwie das Gefahrenpotential?
Gruß,
Matthias
von Humulus
Sonntag 25. August 2019, 13:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lagerung der Speise
Antworten: 50
Zugriffe: 3967

Re: Lagerung der Speise

Ich arbeite immer mit Speise! Früher habe ich die heiße Würze abgefüllt und dann eingefroren. Dafür hatte ich mir solche Silikon-Trinkflaschen besorgt. Vorteil ist, du kannst die Würze sowohl kochend abfüllen als auch einfrieren, ohne dass die Flaschen platzen. Mittlerweile kühle ich aber im Kochtop...
von Humulus
Sonntag 18. August 2019, 21:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: 5l Partydosen ohne CO2
Antworten: 15
Zugriffe: 1420

Re: 5l Partydosen ohne CO2

Moin,
die Gummi-Stöpsel mit dem Überdruckventil taugen nix.
Wenn der Überdruck einmal erreicht ist (oder auch schon eher), lösen sie aus und schließen nicht wieder und du hast verschaltes Bier.
Berechne lieber die Speise /Zucker richtig und nimm die normalen Stöpsel.
Gruß,
Matthias
von Humulus
Mittwoch 26. Juni 2019, 08:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Eine Anregung für die v2.0.x habe ich noch: Wäre es möglich eine zeitliche Begrenzung/Variable für Spezialmalze bei den Rasten einzubauen? Diskussion: Bei einigen Bierstilen empfiehlt es sich Röstmalze wie beispielsweise Chocolate, Carafa, Rauchmalz 10 Minuten vor Maischeende zuzugeben - Die Idee f...
von Humulus
Dienstag 11. Juni 2019, 09:47
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen W-107
Antworten: 5
Zugriffe: 1370

Re: Erfahrungen W-107

Ich habe dann beim letzten Mal die hier schon erwähnte Partnerhefe W106 hinzugegeben und damit kam ich auf 79,5% sEVG. Den Unterschied schmeckt man auch deutlich raus. Das Pils in der Kombination W107/W106 ist auch mein bislang bestes geworden. Hallo Schlatzpopatz, wann hast du denn die 106 zugegeb...
von Humulus
Freitag 31. Mai 2019, 11:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Tatsächlich mache ich selbst auch keinen Whirlpool, verwende aber trotzdem den Begriff WP-Gabe synonym zu Gabe unter 80°C
Gruß,
Matthias
von Humulus
Donnerstag 30. Mai 2019, 10:57
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Noch einige Vorschläge: - evtl. unter Rezept bei Hopfen - analog zum Hakenfeld "Vorderwürze" - ein zweites Kästchen für "Whirlpool"? Wenn man den Haken dann setzt, könnte der Kochdauerwert direkt auf die negative Nachisomerisierungszeit eingestellt werden. - entsprechend könnte man im Spickzettel un...
von Humulus
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Alles klar, nicht weit genug durchgeklickt und falsches Paket runtergeladen :Ahh . Habs jetzt, danke!
von Humulus
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:39
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v2.x.x
Antworten: 1405
Zugriffe: 112363

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

Morgen,

muss ich für Windows 10 auch erst irgendwas kompilieren?
Oder welche genaue Datei muß ich zum Programmstart anklicken? Finde keine exe oder ähnliches...

Egal, auch ungesehen, schonmal vielen Dank für die viele Arbeit!

Gruß,
Matthias