Die Suche ergab 486 Treffer

von muldengold
Dienstag 22. September 2020, 10:03
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Nottingham Ale Hefe zu hoch angestellt bitte um Rat
Antworten: 14
Zugriffe: 609

Re: Nottingham Ale Hefe zu hoch angestellt bitte um Rat

Das ist eine interessante Grafik, danke. Rund 4,5°C über Umgebungstemperatur, da sieht man mal wie eine zügig verlaufende Gärung, selbst bei kleinen Volumina (25 Liter), die Temperatur nach oben treiben kann! Ist sicher ein extremes Beispiel und bei anderen Hefen und bei anderen Umgebungsbedingungen...
von muldengold
Montag 21. September 2020, 12:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Nottingham Ale Hefe zu hoch angestellt bitte um Rat
Antworten: 14
Zugriffe: 609

Re: Nottingham Ale Hefe zu hoch angestellt bitte um Rat

Ich hatte vor längerer Zeit einen ähnlichen Fall: zu ungeduldig bei zu hoher Temperatur (war wohl auch in den oberen 20igern) mit der Nottingham angestellt. Raus kam ein Fruchtcocktail a la Pfirsich Melba. Ich fand's grenzwertig eklig aber die Gäste - wir hatten das Bier auf einer Party vom Fass aus...
von muldengold
Dienstag 15. September 2020, 10:20
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?
Antworten: 9
Zugriffe: 471

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

Huber Hanghofer empfiehlt in "Gutes Bier selbst brauen" für sein Lambic explizit stark gealterten Hopfen, ich kann aber auch nicht sagen weshalb. Aber käsig? Schmeiss den Hopfen weg.
von muldengold
Montag 14. September 2020, 12:39
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Haltbarkeit Trockenhefe
Antworten: 10
Zugriffe: 843

Re: Haltbarkeit Trockenhefe

Klar, probier's einfach mal aus! Kannst ja mal berichten. Ich könnte mir schon vorstellen, dass einmal Öffnen gefolgt von erneutem vorsichtigen Vakuumieren die Vitalität der Hefe nur gering beeinflusst. Ich würde trotzdem höchsten Wert auf Hygiene legen.
von muldengold
Montag 14. September 2020, 11:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Restextrakt konstant (hoch) trotz Blubbern
Antworten: 13
Zugriffe: 645

Re: Restextrakt konstant (hoch) trotz Blubbern

Hi Schoki

ich denke dein Sud ist durch. Was da aufsteigt ist im Hefekuchen gebundenes CO2, irgendwann wird das auch aufhören ist aber kein Zeichen aktiver Gärung. Wie hoch der Endvergärungsgrad bei unbekannter Stammwürze ist, darüber lässt sich nur spekulieren.

VG
von muldengold
Samstag 12. September 2020, 12:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Käfer im Malz
Antworten: 6
Zugriffe: 472

Re: Käfer im Malz

Kurt hat geschrieben:
Samstag 12. September 2020, 12:54
Staubläuse?
Ja, dass könnte es sein! Wie groß ist denn das Tierchen?
von muldengold
Samstag 12. September 2020, 12:56
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Käfer im Malz
Antworten: 6
Zugriffe: 472

Re: Käfer im Malz

Sieht für mich nicht wie ein Käfer aus. Könnte auch eine Wanze sein. Oder ein Larvenstadium einer Wanze.
von muldengold
Samstag 12. September 2020, 12:30
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 18
Zugriffe: 1481

Re: Merseburger Bier

Danke Dirk - ich wäre mit dem Birkenöl allerdings vorsichtig, am Ende mag die Hefe das nicht, außerdem: wo sollen denn die unangenehmen Gerüche herkommen :Greets Ich schlage mal auf Basis der bisher gesammelten Infos zwei an den Zeitgeist und moderne Materialien angepasste "historische" Rezepte für ...
von muldengold
Samstag 12. September 2020, 09:01
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 18
Zugriffe: 1481

Re: Merseburger Bier

Hier das Rezept von Müller in bekannten Einheiten und auf 20 Liter skaliert: Für 20 Liter Müllers Merseburger werden benötigt: • 4,2 kg blasses Gerstenmalz (78%) • 1,2 kg dunkel gebranntes Farbmalz (22%) • 82 g bayrischer Hopfen • 21 g roter Enzianwurzeln 1. Einmaischen in 7-7,5 Liter Wasser, bei ei...
von muldengold
Samstag 12. September 2020, 08:24
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 18
Zugriffe: 1481

Re: Merseburger Bier

1. Die Gussmenge wurde nicht geteilt. Hieße dann mit der jeweils halben Menge die beiden Infusionen geben und 1:1,5 einmaischen, was sehr dick ist. Schreibt er deswegen "einteigen"? Da könnte etwas dran sein. Auch in Müller's Handbuch für Bierbrauer von 1854 wird für das Merseburger das Malz zunäch...
von muldengold
Donnerstag 10. September 2020, 08:20
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 18
Zugriffe: 1481

Re: Merseburger Bier

Danke tbln - mit Müllers "Handbuch für Bierbrauer" haben wir ja jetzt schon eine zweite Rezeptur für Merseburger Bier (auch wenn diese von 1854, also gut 30 Jahre nach Hermbstädt, stammt). Auch hier wird Enzianwurzel verwendet (allerdings keine Pomeranze) und es wird auch bestätigt, dass das Bier ob...
von muldengold
Mittwoch 9. September 2020, 12:23
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 18
Zugriffe: 1481

Re: Merseburger Bier

Hier ist Hermbstädt's Originalniederschrift zu finden: https://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb11112168_00227.html Hermbstaedt_Merseburger_0.png Hermbstaedt_Merseburger_1.png Hermbstaedt_Merseburger_2.png Hermbstaedt_Merseburger_3.png Die 35 Scheffel (ca. 963 kg Malz) ergeben ...
von muldengold
Mittwoch 9. September 2020, 09:07
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 18
Zugriffe: 1481

Re: Merseburger Bier

Danke für die Quellen und Infos bisher. Lustig ist in Jan's Quelle (Historisch-topographische Beschreibung des Hochstiftes Merseburg) auch folgende Beschreibung: "...sondern es unterscheidet sich auch dadurch von vielen Lagerbieren, dass es nach dem Genusse keine unangenehmen Folgen, wie Kopfschmerz...
von muldengold
Dienstag 8. September 2020, 15:42
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 18
Zugriffe: 1481

Merseburger Bier

Hallo, ausgehend von diesem Rezept: https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=1198&inhaltmitte=rezept und der Lektüre von Andreas Krennmairs „Historic German and Austrian Beers for the Home Brewer“ habe ich irgendwie einen Narren an historischem Merseburger Bier gefressen - kann gar nicht genau...
von muldengold
Freitag 4. September 2020, 16:39
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 141
Zugriffe: 16979

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Da es gerade im "Kurze Frage"-Faden wieder einmal aufkam, so sehen meine Flaschen mittlerweile aus, wenn ich den Kronkorken entferne: kopfraum.png .... Die 5-10 Sekunden extra pro Flasche, die es braucht, um den Füllstand hinzubekommen (Schrägstellen des Röhrchens an der Kante) , sind es wirklich w...
von muldengold
Freitag 4. September 2020, 12:42
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wie stopft Ihr?
Antworten: 26
Zugriffe: 971

Re: Wie stopft Ihr?

Nee, mach's nicht so kompliziert. Flaschenbomben erzeugst Du dadurch definitiv nicht! Selbst wenn die letzte Flasche statt 5°C 10°C hat - hast Du, wie gesagt, nicht automatisch weniger CO2 in der letzten Flasche. Die Thematik gehört jetzt auch nicht in diesen Thread (wie stopft ihr?), wir können ja ...
von muldengold
Freitag 4. September 2020, 12:18
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wie stopft Ihr?
Antworten: 26
Zugriffe: 971

Re: Wie stopft Ihr?

Die bleiben doch hoffentlich auch bei einer wiederholten Erwärmung auf ca. 20°C am Boden. Wenn ich 5°C kaltes Bier abfülle, müsste ich doch weniger zucker vorlegen, weil im Bier noch mehr Kohlensäure gebunden ist. Oder habe ich das falsch verstanden? :Grübel Die Frage ist nicht ganz so trivial. Dur...
von muldengold
Mittwoch 2. September 2020, 16:29
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Langsam oder schnell einmaischen?
Antworten: 84
Zugriffe: 3507

Re: Langsam oder schnell einmaischen?

Es ist übrigens ein Zeichen von Stärke.... Ich dachte, dass wäre die positive Jodprobe? :Grübel Spass beiseite, ich stimme Dir da 100% zu. Anderseits sollten wir uns auch nicht immer in jeder Diskussion als potentielle Gegner ansehen, die es gilt auf Biegen und brechen zu überzeugen oder argumentat...
von muldengold
Mittwoch 2. September 2020, 15:33
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Langsam oder schnell einmaischen?
Antworten: 84
Zugriffe: 3507

Re: Langsam oder schnell einmaischen?

Männers - reißt euch zusammen! Beim Thema Einmaischen schnell oder langsam sollten Emotionen eigentlich vollkommen artfremd sein. Zumal wir hier ein tolerantes, nicht lehrerhaftes, freundschaftliches und hilfreiches Forum sein wollen. Bei mir liegt der Temperatursprung beim Einmaischen bei einem Mis...
von muldengold
Montag 31. August 2020, 17:24
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Vienna Lager - Andreas Krennmair
Antworten: 30
Zugriffe: 1786

Re: Vienna Lager - Andreas Krennmair

Hinsichtlich "Zum einen scheinen Brauer in vergangenen Zeiten wenig Interesse gehabt zu haben Ihr Wissen zu teilen..." habe ich in Ray Daniels "Designing Great Beers" immer wieder Referenz auf einen so genannten "itinerant brewer", also einen "Wanderbrauer" dessen Name mir jetzt entfallen ist, gele...
von muldengold
Freitag 28. August 2020, 14:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: (Zwischen)Reifung nach Gärung / vor Abfüllung
Antworten: 25
Zugriffe: 1210

Re: (Zwischen)Reifung nach Gärung / vor Abfüllung

Dann ist das generell kein Fehler, wenn ich mein Jungbier vor dem Abfüllen nochmal zwischenlagere - außer ich möchte explizit diese buttrigen Noten. Lagern solltest Du ein Lager immer, damit Fehlaromen abgebaut werden. Dafür musst Du nicht nochmal in ein secondary umfüllen Ich sehe dadurch nur die ...
von muldengold
Freitag 28. August 2020, 10:43
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Vienna Lager - Andreas Krennmair
Antworten: 30
Zugriffe: 1786

Re: Vienna Lager - Andreas Krennmair

Johnny Eleven hat geschrieben:
Freitag 28. August 2020, 10:29
Schreib' bei Gelegenheit bitte mal kurz, wie Dein erster Eindruck ist.
Mach ich :thumbup
bwanapombe hat geschrieben:
Freitag 28. August 2020, 10:37
Die Quelle würde mich auch interessieren. Das Buch habe ich leider nicht.
Liefere ich nach.
von muldengold
Freitag 28. August 2020, 10:18
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Vienna Lager - Andreas Krennmair
Antworten: 30
Zugriffe: 1786

Re: Vienna Lager - Andreas Krennmair

Jetzt bin ich doch sehr neugierig geworden und hab mir vom gleichen Autor erst einmal "Historic German and Austrian Beers for the Home Brewer" gekauft, was vor 2 Jahren erschien (händereib und freu).
von muldengold
Freitag 28. August 2020, 09:20
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Vienna Lager - Andreas Krennmair
Antworten: 30
Zugriffe: 1786

Re: Vienna Lager - Andreas Krennmair

Hinsichtlich "Zum einen scheinen Brauer in vergangenen Zeiten wenig Interesse gehabt zu haben Ihr Wissen zu teilen..." habe ich in Ray Daniels "Designing Great Beers" immer wieder Referenz auf einen so genannten "itinerant brewer", also einen "Wanderbrauer" dessen Name mir jetzt entfallen ist, geles...
von muldengold
Dienstag 18. August 2020, 16:01
Forum: Braugerätschaften
Thema: Würzekühler Marke Eigenbau Model "Doppelhelix"
Antworten: 12
Zugriffe: 1284

Re: Würzekühler Marke Eigenbau Model "Doppelhelix"

Neben der Funktionalität ist dies auch aus ästhetischer Perspektive eine schöne Arbeit! Ich hab mir kürzlich auch eine neue Kühlspirale gedreht und meine (Monospirale) sieht bei weitem nicht so sauber aus. Auch die Idee mit der Faszienrolle ist genial :thumbup
von muldengold
Sonntag 16. August 2020, 20:38
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Trocken- vs Flüssighefe - "Brotigkeit" und hefiges Mundgefühl
Antworten: 11
Zugriffe: 847

Re: Trocken- vs Flüssighefe - "Brotigkeit" und hefiges Mundgefühl

Wie sehen denn die Eckdaten der Gärung aus? Ankommzeit, EVG usw.? 1g Trockenhefe pro Liter gut rehydrierter Trockenhefe scheint m.E. vollkommen ausreichend. Zwei Wochen Lagerung für ein, ähem, Lager ist allerdings schon sportlich. Aus dem Bauch heraus würde ich hier am ehesten das Problem sehen. Emp...
von muldengold
Sonntag 16. August 2020, 16:04
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wie Restalkalität und pH-Wert unabhängig steuern?
Antworten: 12
Zugriffe: 777

Re: Wie Restalkalität und pH-Wert unabhängig steuern?

mich irritiert nur, dass z.B. auch im Braumagazin immer eine RA bei den diversen Birstilen angegeben sit. Aber das ist dann wohl so zu vertehen, dass bei der empfohlenen RA des Wassers sich durch die Schüttung der passende pH-Wert in der Maische einstellt. Genau! Allerdings hab ich dann immer einen...
von muldengold
Freitag 24. Juli 2020, 15:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Infektion?
Antworten: 9
Zugriffe: 1068

Re: Infektion?

§11 hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 15:19
Die blöden Viecher scheinen, entgegen den Koch'schen Postulaten, aus dem Nichts zu entstehen.
Hör bloß auf. Verschwörungstheorien sind derzeit en vogue - es könnte jemand glauben!! :Grübel
von muldengold
Freitag 24. Juli 2020, 14:01
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Saflager_w34 70_mit_s-23
Antworten: 9
Zugriffe: 512

Re: Saflager_w34 70_mit_s-23

Hi Sebastian,

kann man machen, da sollte es eigentlich kein Problem geben. Denk daran die Hefe gut zu rehydrieren. Alternativ könntest Du die Würze auch teilen und eine Hälfte mit der W34/70 und die andere mit der S-23 vergären.

VG
von muldengold
Donnerstag 23. Juli 2020, 11:24
Forum: Braugerätschaften
Thema: Empfehlung pH-Meter
Antworten: 10
Zugriffe: 689

Re: Empfehlung pH-Meter

Hi Henning, ich hatte, bevor ich mich für das pH60 entschieden hatte, lange auch mit dem pH20 geliebäugelt. Für mich war letztendlich die höhere Genauigkeit des pH60 das knockout-Kriterium. Ob das den Mehrpreis von etwa 40 EUR rechtfertigt muss jeder selbst entscheiden, zumal ±0,1 pH-Einheiten für u...
von muldengold
Donnerstag 23. Juli 2020, 10:13
Forum: Braugerätschaften
Thema: Empfehlung pH-Meter
Antworten: 10
Zugriffe: 689

Re: Empfehlung pH-Meter

Ich denke im Hobbybereich ist man mit pH Messstreifen gleichwertig unterwegs. Gruß Jörg Das würde ich so nicht unterstreichen. Bei eigentlich allen dieser Streifen kann man mit etwas Glück die Aussage treffen, dass der pH-Wert wohl zwischen 5 und 6 liegen wird/könnte, mehr nicht. Sprich in meinen A...
von muldengold
Donnerstag 23. Juli 2020, 09:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erklärung für sehr niedrigen Endvergärungsgrad (58%)?
Antworten: 7
Zugriffe: 543

Re: Erklärung für sehr niedrigen Endvergärungsgrad (58%)?

Hallo Stefan, 58% EVG - das wäre schon ärgerlich. So wie ich das sehe, hast Du eigentlich alles richtig gemacht. Kannst Du noch mal Deine genauen Werte (Stammwürze und Restextrakt) posten? 58% EVG bei dieser Stammwürze, das sollt wie aufgelöste klebrige Zuckerwatte schmecken. Wie schmeckt es denn? V...
von muldengold
Mittwoch 22. Juli 2020, 14:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Heu Geruch im Jungbier_UG ungeeignet für Flaschengärung
Antworten: 32
Zugriffe: 1705

Re: Heu Geruch im Jungbier_UG ungeeignet für Flaschengärung

Hopfen-Tatze hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 14:04
...aber ich denke, wegen einer Dichtung mache ich da jetzt kein Fass auf :D
Ich dachte das wäre genau Dein Problem??? :Smile
von muldengold
Mittwoch 22. Juli 2020, 10:53
Forum: Braugerätschaften
Thema: Empfehlung pH-Meter
Antworten: 10
Zugriffe: 689

Re: Empfehlung pH-Meter

Hi Thomas,

von meiner Seite klar die Empfehlung Apera pH60 pH-Meter (Genauigkeit pH±0,01). Robust, zuverlässig und genau. Ich würde es dennoch in den Bereich "Hobby-Instrument" ansiedeln, für ein richtiges Labormessgerät musst Du deutlich tiefer in die Tasche greifen.

VG
von muldengold
Dienstag 21. Juli 2020, 14:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Generelles
Antworten: 73
Zugriffe: 3733

Re: Generelles

Wieso fangen jetzt eigentlich die Leute, die am vehementesten das Thema verabscheuen, eine Zolldiskussion an! :Waa Darum ging es ja nicht wirklich, zumindest habe ich nicht deswegen diesen Thread eröffnet. Es wurde ja auch mehrfach schon von anderen angesprochen, es ging ursprünglich um Stil und Mit...
von muldengold
Dienstag 21. Juli 2020, 12:13
Forum: Rezepte
Thema: Wasseraufbereitung für Leichtbier
Antworten: 5
Zugriffe: 453

Re: Wasseraufbereitung für Leichtbier

Hi Bruno, ja, da schließe ich mich Flo an. Ein Verschnitt mit Osmosewasser ist sicher die beste Idee oder eine Kombination aus Osmosewasser und Milchsäure. Caramalze, insbesondere dunkle Varianten, sind SEHR sauer. Evtl. kannst Du durch die Auswahl der Malze den pH-Wert noch ein weiteres Stück drück...
von muldengold
Montag 20. Juli 2020, 18:12
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Generelles
Antworten: 73
Zugriffe: 3733

Generelles

"Moin moin zusammen :Greets Ist es eigentlich zwingend notwendig sich beim Zoll zu melden, wenn man NUR einmal testen möchte ob das brauen etwas für einen ist???? :Waa Quasi ein Erst-Versuch Wenn man öfter brauen möchte, kann ich das mit der Zoll Anmeldung wohl verstehen." Dieser Thread wurde von ei...
von muldengold
Samstag 18. Juli 2020, 20:46
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Lars Marius Garshol - Historical Brewing Techniques, The Lost Art of Farmhouse Brewing
Antworten: 5
Zugriffe: 1484

Re: Lars Marius Garshol - Historical Brewing Techniques, The Lost Art of Farmhouse Brewing

Danke für den Tipp! Klingt nach Rauch, Gagel und trüb-leckeren Bier getrunken von unseren bärtigen Vorfahren.
von muldengold
Samstag 18. Juli 2020, 17:59
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rührautomatik vs. Maischpaddel
Antworten: 24
Zugriffe: 1386

Re: Rührautomatik vs. Maischpaddel

Automatisches Rühren hat den großen Vorteil, dass du während des Maischens andere Dinge erledigen kannst. Gruß Lothar (Automatikrührer) Alle 5 bis 10 min aufrühren reicht. Bei 60 min Maischarbeit sind das 6-12 mal Rühren. Da kann man schon ein paar Sachen nebenbei erledigen. Aber ich verstehe schon...
von muldengold
Samstag 18. Juli 2020, 17:51
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rührautomatik vs. Maischpaddel
Antworten: 24
Zugriffe: 1386

Re: Rührautomatik vs. Maischpaddel

Rührromantik schlägt Rührautomatik every time.
von muldengold
Samstag 18. Juli 2020, 11:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Sudhausausbeute ohne Fremdwörter
Antworten: 7
Zugriffe: 633

Re: Sudhausausbeute ohne Fremdwörter

Das Volumen der Ausschlagwürze ist das Volumen der Würze direkt nach dem Würzekochen bei 100°C mit allem Schmodder drum und dran. Kannst dazu z.B. deinen Würzekessel auslitern, indem Du Dir an einem Holzstab Volumenmarkierungen machst. D.h. Würzekochen Ende -> Stab rein und messen. EDIT: beim Abkühl...
von muldengold
Samstag 18. Juli 2020, 11:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Sudhausausbeute ohne Fremdwörter
Antworten: 7
Zugriffe: 633

Re: Sudhausausbeute ohne Fremdwörter

Einfachste Erklärung: der Anteil deines Malzes, der sich nach der Maischarbeit als Zucker wiederfindet. Bei 1 kg eingesetztem Malz und 600 g Zucker (gelöst in einem nicht näher definiertem Volumen Würze) beträgt die Sudhausausbeute 60% (600/1000 = 0,6).
von muldengold
Mittwoch 15. Juli 2020, 15:41
Forum: Rezepte
Thema: Was ist schief gelaufen?
Antworten: 10
Zugriffe: 965

Re: Was ist schief gelaufen?

"Modrig" nach 7 Wochen Reifung ist nicht gut. Klingt schwer nach einem Fall von Kontamination, z.B. beim Verdünnen der Würze mit nicht sterilem Wasser? Wie viel Würze hast Du mit wie viel/welcher Hefe angestellt?
von muldengold
Mittwoch 15. Juli 2020, 12:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hilfe um Restalkaität zu bestimmen
Antworten: 16
Zugriffe: 1136

Re: Hilfe um Restalkaität zu bestimmen

2,3°dH ist richtig, bei Annahme Säurekapazität 1,8 mmol/l, Kalzium 64,9 mg/l und Magnesium 5,3 mg/l.

VG
von muldengold
Mittwoch 1. Juli 2020, 10:49
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Haltbarkeit Trockenhefe
Antworten: 10
Zugriffe: 843

Re: Haltbarkeit Trockenhefe

Kaufe trockenhefe zum backen immer in 500g Packung, hält 2 Jahre. Zum Ende nimmt die Kraft der Hefe deutlich ab, jedoch steht die große Packung offen in der Schublade. Vielleicht direkt nach dem öffnen portionieren und vakuumieren? Liebe Grüße Ich weiß auch nicht weshalb Trockenhefe zum Backen so r...
von muldengold
Dienstag 30. Juni 2020, 14:22
Forum: Rezepte
Thema: SMASH-BIAB-Altbier
Antworten: 9
Zugriffe: 827

Re: SMASH-BIAB-Altbier

Hopfengeschmack und -aroma lassen sich sehr gut über zeitlich gestaffelte Gaben steuern. Insbesondere späte Gaben (<30 min vor Kochende) tragen zum Hopfengeschmack bei und sehr späte Gaben und/oder Stophopfen (dry hopping) bringen die Aromakomponenten (Nase) des Hopfens hervor. Die zeitigen Hopfenga...
von muldengold
Dienstag 30. Juni 2020, 13:43
Forum: Rezepte
Thema: SMASH-BIAB-Altbier
Antworten: 9
Zugriffe: 827

Re: SMASH-BIAB-Altbier

Obwohl der Magnum nach 75 min Kochzeit schon so ausgelutscht ist, dass die Nachisomerisierungszeit so gut wie keine Rolle mehr spielt - also keine Sorge und Gut Sud!
von muldengold
Samstag 27. Juni 2020, 13:32
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: pH-Berechnung verschieder Malztypen
Antworten: 32
Zugriffe: 1584

Re: pH-Berechnung verschieder Malztypen

Leider sind die Formeln in Bru'n'Water nicht einsehbar. Daher frage ich mich, wie weshalb solch eine Einteilung Sinn macht und wie diese Formeln aussehen? Die Farbe allein kann es, wie so oft bei dunklen Malzen als besonders pH-senkend behauptet, nicht sein, denn Cara-Malz umfasst mal eben 5 bis 40...
von muldengold
Montag 15. Juni 2020, 11:28
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Flaschen im Backofen
Antworten: 351
Zugriffe: 62233

Re: Flaschen im Backofen

Am einfachsten - und m.E. auch am genauesten - ist immer noch die Zuckerlösung mit einer Spritze direkt in der Flasche vorzulegen. Ich habe eine 60 ml Mehrwegspritze und berechne die Konzentration der Zuckerlösung immer so, dass ich genau 5 ml / 0.5er Flasche dosieren muss (sprich Volumen konstant, ...
von muldengold
Freitag 5. Juni 2020, 12:03
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Grüße aus Dresden
Antworten: 15
Zugriffe: 791

Re: Grüße aus Dresden

Das Helle scheint es seit Mitte April offiziell zu geben: https://lohrmannsbrew.de/2020/04/17/und-es-werde-hell/ D.h. ich müsste mal wieder dringend in einen Konsum oder Rewe-Markt gehen. Hier ein link zu den Lohrmanns-"Versorgungspunkten": https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1uNjNsc7Xg38uB6n-g...