Die Suche ergab 105 Treffer

von Morgenkröte
Donnerstag 7. Mai 2020, 11:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie verhindere ich (Kälte-)Trübung
Antworten: 5
Zugriffe: 759

Re: Wie verhindere ich (Kälte-)Trübung

Danke Oli,
ich bin aber kein Fassgärer, sondern fülle nach abgeschlossener Gärung ins Keg und karbonisiere dann.
Ich lasse jetzt bei der w34/70 Mal den cold Crash weg. Vielleicht ist der bei 3-4°C eher kontraproduktiv.
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Mittwoch 6. Mai 2020, 21:21
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie verhindere ich (Kälte-)Trübung
Antworten: 5
Zugriffe: 759

Re: Wie verhindere ich (Kälte-)Trübung

Danke euch,
muss ich das Bier im Keg warm werden lassen oder im Glas? Wie warm soll es werden?
Wenn es Kältetrüb ist: Wie kann ich ihn vermeiden? Gleiche Frage für den Eiweißtrüb.
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Mittwoch 6. Mai 2020, 11:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie verhindere ich (Kälte-)Trübung
Antworten: 5
Zugriffe: 759

Wie verhindere ich (Kälte-)Trübung

Hallo zusammen, habe im Forum so einiges zur Kältetrübung gelesen, aber die Betroffenen schilderten immer so unterschiedliche Bedingungen, dass ich daraus nicht wirklich klug geworden bin. Ich habe eine unspektakuläre Schüttung von Hauptsächlich PiMa, MüMa und Cara gemaischt und mit der w34/70 zu ei...
von Morgenkröte
Sonntag 3. Mai 2020, 20:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?
Antworten: 20
Zugriffe: 1958

Re: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?

Dann wäre also die Brücklmaier-Methode nicht optimal? Die Gärung ging so schön zügig los.
Gruß
Bendix
von Morgenkröte
Sonntag 3. Mai 2020, 17:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?
Antworten: 20
Zugriffe: 1958

Re: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?

Mit nicht gemäß meine ich, dass die Hefe doch bei ca 9-10 Grad angestellt werden sollte, sie aber einige Zeit bei viel höheren Temperaturen aktiv war.
Gruß
Bendix
von Morgenkröte
Samstag 2. Mai 2020, 16:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verwirrung bei Tools zur Berechnung des sEvG
Antworten: 13
Zugriffe: 1040

Re: Verwirrung bei Tools zur Berechnung des sEvG

Nun wüsste ich doch gerne noch, warum die Spindel zuverlässiger ist. Die Schwierigkeit der Refraktometernessung liegt doch sicher darin begründet, dass Alkohol Licht schwächer bricht als Wasser, Zuckerlösung jedoch höher, weswegen der Brixwert bei Vergärung viel stärker abnimmt, als das dem Zuckerge...
von Morgenkröte
Dienstag 28. April 2020, 18:01
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?
Antworten: 20
Zugriffe: 1958

Re: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?

Habe die Brücklmeier-Methode genau wie von Tobias beschrieben angewandt. Im Topf hat die Erntehefe schon gut geschäumt und jetzt hat sie im Gärbottich gleich quasi ohne Pause weitergemacht. Phantastisch. Ich hoffe, die Tatsache, dass die Hefe 2-3 Stunden bei einer ihr nicht gemäßen Temperatur gearbe...
von Morgenkröte
Dienstag 28. April 2020, 17:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verwirrung bei Tools zur Berechnung des sEvG
Antworten: 13
Zugriffe: 1040

Re: Verwirrung bei Tools zur Berechnung des sEvG

Dann bin ich also für meinen Zweck am besten bei Terrill und MMUM aufgehoben. Das ist ja schon Mal eine gute Orientierung. Was das Refraktometer als Krücke angeht, wird die Spindel da doch auch nicht besser sein, oder? Auch bei der Dichte sind Zucker und Alkohol (und vielleicht noch Kohlensäure) sic...
von Morgenkröte
Dienstag 28. April 2020, 16:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verwirrung bei Tools zur Berechnung des sEvG
Antworten: 13
Zugriffe: 1040

Verwirrung bei Tools zur Berechnung des sEvG

Hallo zusammen, ich möchte mein Untergäriges bei möglichst exakt 50% sEvG auf eine Temperatur von ca.14°C bringen. Bei MMUM und der Mügelland-Brauerei gibt es ja hilfreiche Tools zur Berechnung und Größenumrechnung. Nur liefern die sehr stark auseinanderlaufende Zahlen. Ich habe eine Ausgangsstammwü...
von Morgenkröte
Sonntag 26. April 2020, 13:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?
Antworten: 20
Zugriffe: 1958

Re: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?

Danke euch, ich denke, alles deutet darauf hin, dass es ein frisches Tütchen mehr sein sollte. Mal sehen, wie es jetzt mit Erntehefe wird.
Bendix
von Morgenkröte
Sonntag 26. April 2020, 12:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?
Antworten: 20
Zugriffe: 1958

Re: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?

Noch ein Nachtrag zur w34/70. Meinerster UG Sud damit hat etwas zuviel Restsüße, also einen etwas zu niedrigen sEvG und ist sehr trübe, obwohldie Hefe ganz gut sedimentieren soll. Der Geschmack ist allerdings nicht wirklich fehlerhaft. Ist die Beschreibung ein Zeichen für Underpitching? Ich hatte zw...
von Morgenkröte
Sonntag 26. April 2020, 12:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?
Antworten: 20
Zugriffe: 1958

Re: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?

Danke Tobias,
dein Beitrag kam, während ich mir die letzten Zeilen am Handy zusammengestochert habe. So werde ich es versuchen.
von Morgenkröte
Sonntag 26. April 2020, 12:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?
Antworten: 20
Zugriffe: 1958

Re: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?

Das hört sich einfacher an, als ich befürchtet hatte. Schnelles Ankommen finde ich auch gut. Mal sehen, wie ich die abgekochte Vorderwürze ohne Infektion schnell auf 9 Grad bekomme. Ist ein bisschen heikel. Was das Anheben der Temperatur auf 14C bei 50% sEvG angeht, ist das Standard für UG oder ist ...
von Morgenkröte
Sonntag 26. April 2020, 12:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?
Antworten: 20
Zugriffe: 1958

Wie stelle ich (mich) mit Erntehefe w34/70 an?

Hallo zusammen, ich brauche eine paar wenige Tipps zum Anstellen eines UG Sudes mit w34/70 Erntehefe. Es ist mein erster Versuch mit Erntehefe und erst mein 2. UG Sud überhaupt. Ich habe kein Labor mit Magnetrührer etc., sondern möchte wissen, ob ich es mit einfachen Mitteln hinkriegen kann oder es ...
von Morgenkröte
Mittwoch 22. April 2020, 17:12
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Edelstahl-Gärfass mit Kühlung und Heizung für 50L+
Antworten: 2
Zugriffe: 660

Re: Edelstahl-Gärfass mit Kühlung und Heizung für 50L+

Danke für den Tipp,
die haben ganz gute Preise und versenden ab einer gewissen Summe auch kostenlos.
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Samstag 18. April 2020, 11:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Edelstahl-Gärfass mit Kühlung und Heizung für 50L+
Antworten: 2
Zugriffe: 660

Edelstahl-Gärfass mit Kühlung und Heizung für 50L+

Liebe Vergärende, ich möchte neben meinem GF Conical Fermenter einen weiteren, größeren Gärtank mit 50L+x betreiben. Ich möchte die Temperatur über den GF Glykolkühler regeln. Dabei möchte ich kühlen und heizen können, auf jeden Fall aber kühlen. Natürlich hatte ich zuerst Produkte von Brewtech im B...
von Morgenkröte
Mittwoch 15. April 2020, 14:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: ATC beim Refraktometer verlässlich?
Antworten: 12
Zugriffe: 1065

Re: ATC beim Refraktometer verlässlich?

Eure verschiedenen Techniken zeigen ein gewisses Misstrauen gegenüber der Präzision der Geräte. Ich meine aber herauszulesen, dass man am besten zügig bei eher niedrigen und immer ähnlichen Temperaturen misst. Was die Schichtung betrifft, werde ich eine Zeit lang doppelt oben im Pott und unten am Ve...
von Morgenkröte
Mittwoch 15. April 2020, 10:17
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: ATC beim Refraktometer verlässlich?
Antworten: 12
Zugriffe: 1065

ATC beim Refraktometer verlässlich?

Hallo zusammen, an sich ist ein Refraktometer ja ein wunderbares Instrument, aber trotzdem traue ich den Werten meiner Messungen nicht so recht. Vielleicht könnt ihr ja aus Erfahrung Fehler erkennen: Neulich, bei meinem ersten Untegärigen, habe ich den Brixwert beim Einfüllen in den Gärtank bei ca. ...
von Morgenkröte
Donnerstag 26. März 2020, 12:14
Forum: Braugerätschaften
Thema: Rezeptanpassung an neue Anlage
Antworten: 9
Zugriffe: 2088

Re: Rezeptanpassung an neue Anlage

Hallo Volker, habe im Moment einen GF Conical, möchte aber einen weiteren Fermenter zulegen, entweder einen zweiten GF Conical oder etwas von Brewtech mit 14 gal. Damit hätte ich dann maximale Flexbilität. Für die Zukunft schwebt mir vor, meistens knapp 40L zu brauen, um am Ende 2 NC Kegs füllen zu ...
von Morgenkröte
Mittwoch 25. März 2020, 18:31
Forum: Braugerätschaften
Thema: Rezeptanpassung an neue Anlage
Antworten: 9
Zugriffe: 2088

Re: Rezeptanpassung an neue Anlage

Hallo VoIT Bräu, habe mit den Angaben aus dem Braumagazin mal ein bisschen rumgerechnet. Ich war von 6kg Malzschrot ausgegangen, das ca. 4 1/2 Liter Wasser verdrängt. Um auf den minimalen Flüssigkeitsspiegel zu kommen, damit der Überlauf wie vorgesehen bis auf das obere Sieb des Malzkorbs bei 35l he...
von Morgenkröte
Mittwoch 25. März 2020, 10:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Fermenter kühlen
Antworten: 3
Zugriffe: 727

Re: Fermenter kühlen

Hast du schon mal mit Braumarkt Kontakt aufgenommen? Mir ist aufgefallen, dass, wenn man das Portal auf eine andere Sprache einstellt, z.B. auf Niederländisch, statt `nicht lieferbar´dort dann `Niet op voorraad´ steht, was ja nicht dasselbe ist. Vielleicht hilft ein Anruf, um das zu klären. In Almer...
von Morgenkröte
Dienstag 24. März 2020, 14:01
Forum: Braugerätschaften
Thema: Rezeptanpassung an neue Anlage
Antworten: 9
Zugriffe: 2088

Re: Rezeptanpassung an neue Anlage

Danke ChristianF,
die Berechnungsformeln und Anregungen sind hilfreich.
@VoIT Bräu: Es geht mir in erster Linie um Rezeptanpassung, nicht um Optimierung.
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Montag 23. März 2020, 18:16
Forum: Braugerätschaften
Thema: Rezeptanpassung an neue Anlage
Antworten: 9
Zugriffe: 2088

Re: Rezeptanpassung an neue Anlage

Danke Oli,
werde dort nachschlagen.
Die Angaben zur minimalen Batchgröße stammen schon vom Hersteller. Aber finde mal verlässliche Infos über ein relativ neues Gerät aus Übersee.
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Montag 23. März 2020, 16:44
Forum: Braugerätschaften
Thema: Rezeptanpassung an neue Anlage
Antworten: 9
Zugriffe: 2088

Rezeptanpassung an neue Anlage

Hallo zusammen, bin von einem Grainfather auf einen Brewzilla 65 umgestiegen. Jetzt muss ich Rezepte anpassen. Man kann angeblich im Brewzilla auch kleine 23L-Ausschlagwürze-Mengen brauen, aber dann haut die Aufteilung der Wassermengen in den GF-Rezepten nicht hin. Damit ich mit ca. 5-6KG Malz auf d...
von Morgenkröte
Mittwoch 11. März 2020, 13:05
Forum: Braugerätschaften
Thema: Brewzilla 65l 3.1 Erfahrungen?
Antworten: 5
Zugriffe: 1774

Re: Brewzilla 65l 3.1 Erfahrungen?

Hallo, es scheint kaum jemand den Brewzilla zu kennen. Kein Wunder, denn er ist in Europa nur schwer zu bekommen. Ich habe mir jetzt einen bestellt bei BrewKegTap aus Cornwall. Angelhomebrew bietet das Gerät nicht mehr an, da es mit seiner Leistung offensichtlich nicht an das englische Stromnetz ang...
von Morgenkröte
Dienstag 3. März 2020, 09:44
Forum: Braugerätschaften
Thema: Entscheidungshilfe Grainfather oder CraftbeerPi
Antworten: 15
Zugriffe: 1518

Re: Entscheidungshilfe Grainfather oder CraftbeerPi

Na ja, habe auch eine ordentliche Mattmill und schrote so grob, wie es geht, 1,5 mm +x. Daran liegt es eher nicht. Das Heizelement ist halt billig.
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Dienstag 3. März 2020, 08:12
Forum: Braugerätschaften
Thema: Entscheidungshilfe Grainfather oder CraftbeerPi
Antworten: 15
Zugriffe: 1518

Re: Entscheidungshilfe Grainfather oder CraftbeerPi

Das mit dem Reinigen ist so eine Sache: Das Heizelement ist nicht allzu groß und heizt in sich nicht gleichmäßig. M.E. der größte Schwachpunkt eines ansonsten recht ausgereiften Systems. Gerade bei Weizenbiersuden brennt es ordentlich an. Bei anderen Rezepten hält es sich in Grenzen. Weil ich Weizen...
von Morgenkröte
Donnerstag 27. Februar 2020, 11:16
Forum: Braugerätschaften
Thema: Brewzilla 65l 3.1 Erfahrungen?
Antworten: 5
Zugriffe: 1774

Brewzilla 65l 3.1 Erfahrungen?

Hallo zusammen, hat jemand von euch über diverse Videos hinaus schon Erfahrungen mit dem Brewzilla 65l gemacht? Ich möchte mich von meinem GF vergrößern, finde aber den GF70 ganz schön teuer, auch wenn mir einige Verbesserungen sehr gut gefallen. Vor allem bessere Heizelemente finde ich wichtig. Die...
von Morgenkröte
Dienstag 25. Februar 2020, 16:28
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lösung von Sauerstoff beim Kegging
Antworten: 25
Zugriffe: 2728

Re: Lösung von Sauerstoff beim Kegging

Danke zusammen, werde es mit der Waage probieren.
Habt ihr Erfahrungswerte, wie viel Gewicht an Bier mit Normalalkohol 5% in ei NC-Keg passen, so dass es passend voll ist?
Gruß
Bendix
von Morgenkröte
Dienstag 25. Februar 2020, 12:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lösung von Sauerstoff beim Kegging
Antworten: 25
Zugriffe: 2728

Re: Lösung von Sauerstoff beim Kegging

@Christian: Danke, wusste ich noch nicht, werde es beherzigen. @PabloNop: Das mit dem CO2-Kreislauf hört sich verlockend an. Ich habe auch noch Adapter rumliegen. Der Aufwand wäre relativ gering. Ich sehe dann natürlich den Füllstand nicht, was mich zu einer weiteren Frage bringt: Kann man ein NC-Ke...
von Morgenkröte
Dienstag 25. Februar 2020, 11:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lösung von Sauerstoff beim Kegging
Antworten: 25
Zugriffe: 2728

Lösung von Sauerstoff beim Kegging

Hallo zusammen, hier im Forum ist schon so manches zum Thema Oxidation und Sauerstoffeintrag geschrieben worden und ich lerne daraus: weniger ist - mit Ausnahme beim Anstellen mit Flüssighefe - mehr. Es stellt sich mir dennoch die Frage, welcher technische Aufwand welche Verbesserung erwarten lässt....
von Morgenkröte
Dienstag 18. Februar 2020, 17:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Trockenhefe ohne Belüftung?
Antworten: 10
Zugriffe: 1197

Re: Trockenhefe ohne Belüftung?

Ja, das ist die Schreibhilfe, wenn man auf dem Handy daddelt. Ich fasse mal für meine Anfangsfrage zusammen: Belüftung ist bei Trockenhefe überflüssig, da sie bereits chemisch alles mitbringt, was sie zur Vermehrung und Vergärung braucht. Sauerstoffeintrag schadet aber auch nicht, da die Hefe den sc...
von Morgenkröte
Dienstag 18. Februar 2020, 11:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Trockenhefe ohne Belüftung?
Antworten: 10
Zugriffe: 1197

Trockenhefe ohne Belüftung?

Liebe Vergärende, habe jetzt in einem anderen Faden gelesen, dass die Belüftung der Würze, wenn man Trockenhefe verwendet, überflüssig sei. Ist das tatsächlich so und warum? Ich war bisher der Meinung, dass die Hefe nach der halbstündigen Rehydrierung ein ganz normales Leben führt. Ich würde dann in...
von Morgenkröte
Montag 17. Februar 2020, 10:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: GF Glycol Chiller Adapter für SS Brewtech Controller
Antworten: 5
Zugriffe: 674

Re: GF Glycol Chiller Adapter für SS Brewtech Controller

Danke dir vielmals, das ist, was ich wissen muss und brauche! Ich denke, dieses Detail lenkt meine Entscheidung in Richtung brewtech.
Eine letzt Frage noch: wie tief kann ich denn die Temperatur beim brewtech-controller einstellen? Beim GF ist ja dummerweise bei +4C Schluss.
Gruß
Bendix
von Morgenkröte
Montag 17. Februar 2020, 09:38
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: GF Glycol Chiller Adapter für SS Brewtech Controller
Antworten: 5
Zugriffe: 674

Re: GF Glycol Chiller Adapter für SS Brewtech Controller

Danke für die schnelle Antwort, Jens. Das ist offensichtlich die gesuchte Datei. Als Nichttechniker bleibt bei mir die Frage: Reicht bei einem Relais die Angabe 12V? Ich finde keine anderen Angaben.
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Montag 17. Februar 2020, 08:14
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: GF Glycol Chiller Adapter für SS Brewtech Controller
Antworten: 5
Zugriffe: 674

GF Glycol Chiller Adapter für SS Brewtech Controller

Hallo zusammen,
ich möchte einen ssbrewtech Brite oder Unitank an einem GF Glykolkühler betreiben. In einem alten Faden von 2017 hat Ulrich (Aeppler) einen Link zu einem Adapter o.Ä. zur Verfügung gestellt. Der führt mittlerweile ins Leere. Kann mir jemand weiterhelfen?
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Montag 17. Februar 2020, 07:56
Forum: Braugerätschaften
Thema: Cold Crash mit Grainfather
Antworten: 12
Zugriffe: 1213

Re: Cold Crash mit Grainfather

Hallo Malzwein, wird der Chiller denn nicht über den Controller des Conicals gesteuert? Aber gut, wenn ich das Thermometer rausziehe, wird der Chiller auch bei 4 C in den Dauerbetrieb gehen. Aber das ist so unkontrolliert! Ein Cold Crash geht ja auch nicht so schnell, dass man daneben stehen bleiben...
von Morgenkröte
Sonntag 16. Februar 2020, 21:06
Forum: Braugerätschaften
Thema: Cold Crash mit Grainfather
Antworten: 12
Zugriffe: 1213

Re: Cold Crash mit Grainfather

Und wenn du schon die GF-Steuerung austrickst, weißt du auch sicher, ob und wie man einen unitank oder Brite von brewtech am GF-Chiller zusammen mit einem Conical betreiben kann!?
Ich möchte mir gleichzeitig einen zweiten Gärtank zulegen und bin von dem brewtech-Blingbling ganz geblendet...
von Morgenkröte
Sonntag 16. Februar 2020, 20:56
Forum: Braugerätschaften
Thema: Cold Crash mit Grainfather
Antworten: 12
Zugriffe: 1213

Re: Cold Crash mit Grainfather

Ja, und genau da hapert es bei mir, bin Computeraffin aber kein Programmierer. Wie machst du das, Jens? Am besten wäre ja, es gäbe eine veränderte Firmware für die Steuerung am Conical.
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Mittwoch 12. Februar 2020, 21:30
Forum: Braugerätschaften
Thema: Cold Crash mit Grainfather
Antworten: 12
Zugriffe: 1213

Re: Cold Crash mit Grainfather

Also kann man minimal +4C einstellen und bei Erreichen stellt er sich ab?
Reicht das eurer Erfahrung nach für einen Cold Crash?
Bendix
von Morgenkröte
Mittwoch 12. Februar 2020, 18:31
Forum: Braugerätschaften
Thema: Cold Crash mit Grainfather
Antworten: 12
Zugriffe: 1213

Cold Crash mit Grainfather

Hallo zusammen, ich möchte mir einen GF Glykol Chiller und einen zweiten Conical zulegen, möchte das ganze Geld aber nur unter der Bedingung anlegen, dass ich mit dem Chiller auch einen Cold Crash hinkriege. In den Specs heißt es, dass das Kühlmittel bis -4 Grad C° runterkühlen kann. Als minimale Te...
von Morgenkröte
Montag 27. Mai 2019, 20:19
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Neuberechnung eines Rezeptes bei eingeschobener Narzißrast
Antworten: 7
Zugriffe: 1430

Re: Neuberechnung eines Rezeptes bei eingeschobener Narzißrast

Habe mein Rezept heute mit den veränderten Rasten gebraut: Einmaischen 56°5m Maltoserast 63°30m Kombi 67° 20m Verzuckerungsrast 72°10m Abmaischen 78° Der Brautag ergab schon mal eine sehr gute Sudhausausbeute. 85% Mash Efficiency laut Grainfather Tool. Das ist zwar anders berechnet als die SHA, aber...
von Morgenkröte
Mittwoch 22. Mai 2019, 11:33
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Neuberechnung eines Rezeptes bei eingeschobener Narzißrast
Antworten: 7
Zugriffe: 1430

Re: Neuberechnung eines Rezeptes bei eingeschobener Narzißrast

Heißt das, dass eine Kombirast die Rastzeit insgesamt verkürzt, oder waren die Maltose- und Verzuckerungsrasten vorher einfach zu lang?
von Morgenkröte
Mittwoch 22. Mai 2019, 10:26
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Neuberechnung eines Rezeptes bei eingeschobener Narzißrast
Antworten: 7
Zugriffe: 1430

Neuberechnung eines Rezeptes bei eingeschobener Narzißrast

Hallo, kurz: in einem anderen Thread wurde mir zur Verschlankung eines Bieres, also zur Senkung der Restsüße und zur Anhebung des EVG (vielleicht ungenau wiedergegeben), empfohlen, zwischen der Maltoserast bei 63°und der Verzuckerungsrast bei 72° eine Narzißrast (oder Kombirast) bei 67° einzuschiebe...
von Morgenkröte
Mittwoch 22. Mai 2019, 10:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?
Antworten: 37
Zugriffe: 3636

Re: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?

Da ich immer in Kegs abfülle und die dann recht bald runterkühle, um sie zu karbonisieren, ist für mich die Gefahr der Flaschenbomben nicht gegeben. Ich finde die Dreitageregel mit Jens´ Ergänzung, dass der EVG zur Hefe passen sollte, sehr brauchbar. Eigentlich ist es ja das Schöne am Brauen, dass m...
von Morgenkröte
Dienstag 21. Mai 2019, 16:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?
Antworten: 37
Zugriffe: 3636

Re: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?

Nun, dass das Bier reift. Ich verstehe die Frage nicht ganz. Man trinkt ja in der Regel nicht das Jungbier. Die Lagerung findet doch am besten sehr kalt statt.
Bendix
von Morgenkröte
Dienstag 21. Mai 2019, 08:31
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?
Antworten: 37
Zugriffe: 3636

Re: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?

Okay, so gesehen könnte ich aber die verlängerte Zeit im Gärgefäß von der anschließenden Mindestreifezeit abziehen, oder sind 20 Grad dafür zu warm?
Hier spricht der Ungeduldige.
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Montag 20. Mai 2019, 12:12
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?
Antworten: 37
Zugriffe: 3636

Re: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?

@Boludo: Dann macht auch die Bemerkung mit dem Hopfen Sinn, die ich erst nicht verstanden hatte.
von Morgenkröte
Montag 20. Mai 2019, 12:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?
Antworten: 37
Zugriffe: 3636

Re: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?

@Andy: Hatte deinen Beitrag beim Klick noch nicht gelesen.
Wichtiger Hinweis, daran hatte ich nicht mehr gedacht. Jetzt kommt mir wieder eine Grafik in den Sinn, die die Alphasäureausbeute auf der Kochzeitschiene in Abhängigkeit von der Stammwürze darstellte.
Danke für den Anstoß!
Gruß von
Bendix
von Morgenkröte
Montag 20. Mai 2019, 12:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?
Antworten: 37
Zugriffe: 3636

Re: Wann ist die Hauptgärung zuverlässig durch?

Dank euch! Ich sehe schon, ich habe noch ein paar Stellschrauben. Eine davon heißt Geduld, die anderen Narzißrast, aufschwenken und häufiges Messen. Wirkt es sich geschmacklich negativ aus, wenn das an sich fertige Bier nach Ende der Hauptgärung noch ein paar Tage bei ca. 20°C im Fermenter auf der H...