Die Suche ergab 40 Treffer

von rjd
Samstag 23. November 2019, 16:56
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Einkocher mit Inkbird ITC 310T-B verbinden
Antworten: 20
Zugriffe: 719

Re: Einkocher mit Inkbird ITC 310T-B verbinden

Hast recht, kurz abschließend: das sollte ich mal nachtesten, ob er die 1800W bringt, ist auch nicht mehr der jüngste. Wind ist nicht so das Problem, ist zwar auf einer Terasse, allerdings im Innenhof einer geschlossenen Wohnanlage unmittelbar am Haus. Nochmals danke, dann habe ich jetzt mal einen A...
von rjd
Samstag 23. November 2019, 15:47
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Einkocher mit Inkbird ITC 310T-B verbinden
Antworten: 20
Zugriffe: 719

Re: Einkocher mit Inkbird ITC 310T-B verbinden

Danke, macht Sinn. Darf ich noch fragen wie dick Deine Isolierung ist (sorry für OT)? Darfst Du :Wink Armaflex-HT mit 19mm HT ist die "Hochtemperatur"-Ausführung, kann man bis 120°C einsetzen, versprödet nicht so schnell. Ist aber sauteuer, war beim Isolierer ein Rest im Eck gelegen ... Vielen dank...
von rjd
Samstag 23. November 2019, 13:25
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Einkocher mit Inkbird ITC 310T-B verbinden
Antworten: 20
Zugriffe: 719

Re: Einkocher mit Inkbird ITC 310T-B verbinden

Danke, macht Sinn. Darf ich noch fragen wie dick Deine Isolierung ist (sorry für OT)?
von rjd
Samstag 23. November 2019, 11:25
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Einkocher mit Inkbird ITC 310T-B verbinden
Antworten: 20
Zugriffe: 719

Re: Einkocher mit Inkbird ITC 310T-B verbinden

Für meinen Einkocher mit 2000W + TS 2000W ... Gruß Erwin Hallo Erwin, ist das nicht ein wenig mit Kanon auf Spatzen? Ich frage, weil letzte Woche während des kochens mein Tauchsieder (Rommelsbacher 1500W) abgeraucht ist (ein Doppelbock wird es also schonmal nicht...). Jetzt stellt sich mir die Frag...
von rjd
Samstag 9. November 2019, 14:06
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Thermometer bei Induktion?
Antworten: 30
Zugriffe: 1585

Re: Welches Thermometer bei Induktion?

Möchte ich noch nachreichen: ich habe mittlerweile ein Greisinger mit PT1000 Fühler und das Thermometer zusammen mit dem von IKEA auf meiner Induktionsplatte getestet: 756542579.jpg Würde sagen, Experiment erfolgreich verlaufen, das Greisinger mit dem PT1000 scheint nicht oder nur geringfügig von de...
von rjd
Samstag 13. Juli 2019, 09:34
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Thermometer bei Induktion?
Antworten: 30
Zugriffe: 1585

Re: Welches Thermometer bei Induktion?

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ein FANTAST habe ich auch, aber es ist halt wieder ein digitales Thermometer, zudem in diversen Threads durchaus kontrovers diskutiert und bewertet. Die einen scheinen darauf zu schwören, die anderen raten dringend davon ab. Deshalb habe ich darüber irgendwann, vi...
von rjd
Donnerstag 11. Juli 2019, 00:01
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Thermometer bei Induktion?
Antworten: 30
Zugriffe: 1585

Re: Welches Thermometer bei Induktion?

Danke für Euer Feedback. Auf eine Höhe von wenigstens 30cm werde ich nicht kommen, so hoch ist ja gerade mal der ganze Topf... Infrarot wurde hier glaube ich schon diskutiert und für nicht gut befunden, wenn mich nicht alles täuscht, aber ich suche mir den Thread nochmal raus. @JackFrost: ja, genau,...
von rjd
Mittwoch 10. Juli 2019, 21:35
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Thermometer bei Induktion?
Antworten: 30
Zugriffe: 1585

Welches Thermometer bei Induktion?

Hallo zusammen, es gibt unzählige Threads zum Thema Thermometer, aber die Kombi "Thermometer + Induktion" hat jetzt keine wirklich zielführenden Ergebnisse gebracht. Außer die bekannte Erkenntnis, dass Induktionsplatten digitale Thermometer beeinflussen. Das habe ich auch bei meinem Greisinger festg...
von rjd
Freitag 28. Juni 2019, 15:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

welche Saisonhefe hast du? Moin, die Danstar Belle Saison. Die Gozdawa Belgian Fruit & Spicy Ale hätte ich auch noch, aber fruchtig soll es ja gerade nicht werden... Wie jetzt, du willst ein Wit brauen, das nicht fruchtig werden soll? Das wäre eine glatte Themaverfehlung. Gruß Peter Hm, habe von de...
von rjd
Freitag 28. Juni 2019, 06:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Shenanigans hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 23:39
welche Saisonhefe hast du?
Moin, die Danstar Belle Saison. Die Gozdawa Belgian Fruit & Spicy Ale hätte ich auch noch, aber fruchtig soll es ja gerade nicht werden...
von rjd
Donnerstag 27. Juni 2019, 23:02
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Guten Abend, ich würde gerne am Wochenende ein Wit brauen, musste aber leider feststellen, dass ich keine Withefe mehr im Bestand habe. Am ehesten käme die K-97 oder die S-33 in Frage (Ale-, Alt- und Saisonhefen scheiden wohl aus). Lt. den Datenblättern von Fermentis sind beide für ein Wit geeignet,...
von rjd
Montag 24. Juni 2019, 19:55
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Um nicht für jeden Sud extra bestellen zu müssen möchte ich mir einen gewissen Grundstock an Rohstoffen zulegen. Neben den gängigen Basismalzen also Spezialmale und Hopfen. Wenn du eine Malzmühle hast, kannst du dir die Malze ganz entspannt als Rohware hinlegen, die werden nicht schlecht. Wenn nich...
von rjd
Sonntag 23. Juni 2019, 21:01
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Würde mich mal interessieren, wie dick der Boden tatsächlich ist. Nach Sandwich und induktionsgeeignet sieht das nicht aus. Cheers, Ruthard Habe mir auch einen Topf von Expondo bestellt (die 17 L Version) und witzigerweise die gleiche Erfahrung gemacht wie @irrwisch. Ebenfalls am Boden eingedellt, ...
von rjd
Sonntag 23. Juni 2019, 20:32
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo t-u-f, danke, den Thread werde ich mir mal zu Herzen nehmen. Möchte bei Kling einkaufen, und die haben nur PiMa, MüMa und WeMa. PaMa zu substituieren wäre demnach tatsächlich von Bedeutung (wie auch WiMa). @VoIT Bräu, auch Dir vielen dank, ja, vorplanen wäre natürlich auch eine Möglichkeit. An...
von rjd
Sonntag 23. Juni 2019, 12:53
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo allerseits, Um nicht für jeden Sud extra bestellen zu müssen möchte ich mir einen gewissen Grundstock an Rohstoffen zulegen. Neben den gängigen Basismalzen also Spezialmale und Hopfen. Wegen Platzlimitierung, und um die Rohstoffe möglichst rasch aufbrauchen zu können, möchte ich mich auf eine ...
von rjd
Montag 22. April 2019, 16:59
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"
Antworten: 14
Zugriffe: 978

Re: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"

Hallo, Jan beschreibt in seinem Buch auf S. 218 das Schlauchen per "Hacklstecka". Er weist darauf hin, dass man den Schlauch nicht mit dem Mund ansaugen sollte um eventuellen Bakterieneintrag zu vermeiden. Mit der Methode, den Schlauch mit sauberem Wasser zu füllen, abzuknicken, dann anzustecken un...
von rjd
Samstag 13. April 2019, 09:49
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo, Ich möchte gerne den Maibock obergärig von MMuM brauen: https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=91&inhaltmitte=rezept&suche_begriff=maibock Ich habe hierzu zwei Fragen: 1. welche Restalkalität ist für dieses Bier angebracht? Für einem anderen Maibock auf MMuM empfiehlt der Rezepterstel...
von rjd
Sonntag 7. April 2019, 23:03
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Rastenführung beim Maischen: 60min bei 67°, 10min bei 76° Also keine Kombirast. Nicht? 1 Stunde 67 Grad ist doch die Definition von Kombirast :Waa Rasten bei Abmaischtemperatur schadet nicht, bringt aber auch nicht wirklich viel. Auch wenn die Rehydrierung nicht so gut gelaufen ist, kann ich mir ni...
von rjd
Sonntag 7. April 2019, 22:58
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Alt-Phex ist mir mit seiner Antwort zuvorgekommen. Jetzt habe ich aber schon alles geschrieben, also: Das klingt nach vernünftiger Rehydrierungspraxis, wobei man erst einige Minuten warten soll und dann vorsichtig schwenken. Der Brei bildet sich mit der Zeit eigentlich meist von selbst aus. Ich sel...
von rjd
Sonntag 7. April 2019, 22:49
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich habe jetzt nochmal das Sediment aufgerührt und dabei natürlich auch belüftet, kann ja nicht schaden. Doch das schadet sogar sehr. Ausser unmittelbar vor oder beim Anstellen ist belüften und Sauerstoffeintrag generell zu vermeiden. Das führt zum jetzigen Zeitpunkt lediglich zu Oxidation. Deiner ...
von rjd
Sonntag 7. April 2019, 20:36
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Beschreibe doch bitte nochmal Deinen Rehydriervorgang. Ich meine, es irgendwo vor ein paar Tagen gelesen zu haben, weiß aber nicht mehr wo. Das war im Gärungsthread. Nachdem ich dann hier von Dir Hilfe bekommen habe habe ich meine Frage dort gelöscht. Muss ja nicht mehr Aufwand verursachen als unbe...
von rjd
Sonntag 7. April 2019, 16:36
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ja, habe das letzte Mal das exakt gleiche Rezept gebraut und auch mit US-05 vergoren, da hatte ich am Ende dann ca. 3°P. Habe mit einem Refraktometer nachgemessen. Unter Berücksichtigung des Alkoholfehlers komme ich auch da auf 4,5°P. Messfehler also eher unwahrscheinlich. Maischprogramm: - Verwende...
von rjd
Sonntag 7. April 2019, 15:22
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo zusammen, ich möchte die Frage unten gerne hervorholen weil ich die gleiche habe (und die Frage damals augenscheinlich unbeantwortet geblieben ist). Ich habe ein SNPA gebraut und vor zwei Wochen mit US-05 vergoren. Gestern das erste Mal gemesen, 4,5°P. Gestern nochmals belüftet und Hefe aufge...
von rjd
Sonntag 7. April 2019, 13:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo Zwei kleine Fragen: 1) Habe so einen günstigen 30l Plastikeimer - siehe Bild - der einfach nicht gut zum schliessen ist. Der Deckel springt immer wieder raus und mit Gewalt geht es irgendwie auch nicht. Hat jemand ein Tipp oder kennt ihr das Problem. Danke euch Das Problem habe ich auch (sind...
von rjd
Sonntag 7. April 2019, 13:41
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11316
Zugriffe: 1043660

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo zusammen, ich möchte die Frage unten gerne hervorholen weil ich die gleiche habe (und die Frage damals augenscheinlich unbeantwortet geblieben ist). Ich habe ein SNPA gebraut und vor zwei Wochen mit US-05 vergoren. Gestern das erste Mal gemesen, 4,5°P. Gestern nochmals belüftet und Hefe aufges...
von rjd
Mittwoch 6. Februar 2019, 01:19
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Das obligatorische Anfänger SNPA
Antworten: 14
Zugriffe: 2477

Re: Das obligatorische Anfänger SNPA

Danke für Deine Tipps, Andreas. Das mit der Spritze ist in der Tat eine gute Idee.

Charles, ja, aber was will man machen? Mittlerweile antworten sie schon gar nicht mehr. Werde das Bier wohl wegschütten.

Grüße, Tobias
von rjd
Sonntag 3. Februar 2019, 09:30
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Das obligatorische Anfänger SNPA
Antworten: 14
Zugriffe: 2477

Das obligatorische Anfänger SNPA

Nachdem mir das Forum bei der Herstellung meines zweiten Sudes (der erste wurde Essig, was mich mit dem zwischenzeitlich dazugewonnen Wissen auch nicht verwundert) eine große Hilfe war, möchte ich, aus zwei Gründen, meine Vorgehensweise an dieser Stelle gerne dokumentieren: Der uneigennützige Teil: ...
von rjd
Freitag 25. Januar 2019, 22:16
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wer hat Angst vorm Klarstein Maischfest Fermenter (30L)?
Antworten: 19
Zugriffe: 3189

Re: Wer hat Angst vorm Klarstein Maischfest Fermenter (30L)?

Guude Erwin, der Brauprozess ist das eine. Aber wenn eine Firma, die einen Artikel, der zur Herstellung eines Lebensmittels beworben und verkauft wird, nicht in der Lage ist zu bestätigen, dass besagter Artikel unter der Voraussetzung einer Reinigung mit haushaltsüblichen Mitteln keine gesundheitsge...
von rjd
Donnerstag 24. Januar 2019, 22:45
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wer hat Angst vorm Klarstein Maischfest Fermenter (30L)?
Antworten: 19
Zugriffe: 3189

Re: Wer hat Angst vorm Klarstein Maischfest Fermenter (30L)?

Danke, Erwin, Du bist mein absoluter Lieblingsforist hier :) Damals bei CO2-Inselchen vs. Schimmel hattest Du zumindest auch Recht. Spaß beiseite, es gibt einen weiteren Thread zu genau dem Thema (also Klarstein, nicht Inselchen vs. Schimmel), da geht die Meinung von anerkannten Forengrößen auch ehe...
von rjd
Mittwoch 23. Januar 2019, 20:06
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wer hat Angst vorm Klarstein Maischfest Fermenter (30L)?
Antworten: 19
Zugriffe: 3189

Re: Wer hat Angst vorm Klarstein Maischfest Fermenter (30L)?

Bei mir sah es nach dem Abfüllen so aus: IMAG1470-20190123-194701738.jpg Ist allerdings die 25L Version, was aber sicher keine große Rolle spielen sollte. Wegen Reinigung bin ich alt-phex Vorschlag gefolgt, und den Fermenter komplett mit ca. 70° heißem Wasser befüllt und mit Spülmaschinenpuler verse...
von rjd
Sonntag 30. Dezember 2018, 16:56
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?
Antworten: 21
Zugriffe: 1783

Re: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?

Oh, das wäre dann ja wohl eher ungut. Läßt sich das verifizieren?
von rjd
Sonntag 30. Dezember 2018, 14:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?
Antworten: 21
Zugriffe: 1783

Re: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?

P.S.: wenn man die beiden Fotos vergleicht sieht man auf dem Foto von heute weiße Flecken. Lassen sich hiervon evtl. Ableitungen zum Vergärungsgrad treffen? Es gibt hier im Forum einen Thread mit Fotos aus dem Gärbehälter, leider finde ich ihn nicht mehr
von rjd
Sonntag 30. Dezember 2018, 14:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?
Antworten: 21
Zugriffe: 1783

Re: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?

Vielen Dank erstmal für Euren Input, den ich bei der Ablesung eben befolgt habe. Die Spindel zeigt jetzt ca. 3,5°, es hat also augenscheinlich zwischenzeitlich eine recht starke Gärung stattgefunden (die Eintauchtiefe war im Übrigen +/- die gleiche, bevor ich die Spindel herausgenommen, abgewaschen ...
von rjd
Freitag 28. Dezember 2018, 18:18
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?
Antworten: 21
Zugriffe: 1783

Re: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?

Ich hatte die Spindel erst unmittelbar vor dem Ablesen (und Foto machen) in den Gärbehälter gegeben, von daher können auftriebgebende Kohlensäurebläschen ausgeschlossen werden, oder? Vor dem nächsten ablesen (übermorgen?) werde ich sie dann entsprechend andrehen. Habe jetzt erst einmal Hennings Rat ...
von rjd
Freitag 28. Dezember 2018, 13:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?
Antworten: 21
Zugriffe: 1783

Re: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?

Hallo zusammen, so, nach zwei Wochen sieht das Ganze so aus wie im Anhang. Die Spindel zeigt 8°Plato. Nach meiner bescheidenen Einschätzung und Wissensstand ist die Gärung noch nicht durch. Ich hatte vor der Gärung eine Stammwürze von 16°, die ich auf 14° verdünnt habe. Das soll es mal werden (SNPA)...
von rjd
Sonntag 9. Dezember 2018, 20:06
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zweckmäßige Reinigung und Desinfektion im Hobbybereich
Antworten: 160
Zugriffe: 33529

Re: Zweckmäßige Reinigung und Desinfektion im Hobbybereich

Also ich komme prima mit Spülmaschinenpulver, OXI, kochenden Wasser und meiner Spülmaschine aus. Aber ist schon OK, die Hersteller dieser überteuerten Mittelchen wollen ja auch von irgendwas leben. Darf ich fragen, für was Du OXI und für was SpüMa Pulver jeweils verwendest? Denn im nächsten Beitrag...
von rjd
Sonntag 9. Dezember 2018, 19:42
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?
Antworten: 21
Zugriffe: 1783

Re: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?

Das wollte ich hören (lesen). Danke Euch allen :)
von rjd
Sonntag 9. Dezember 2018, 15:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?
Antworten: 21
Zugriffe: 1783

Unbeaufsichtigt gären lassen - ratsam?

Hallo zusammen, ich hätte am Donnerstag und Freitagvormittag Zeit zum brauen, wäre dann aber bis zum 28.12. unterwegs. Das sind genau zwei Wochen. Haltet ihr es für vertretbar, das Bier solange unbeaufsichtigt gären zu lassen, insbes. vor dem Hintergrund, dass die Gärung stecken bleiben könnte? Oder...
von rjd
Donnerstag 6. Dezember 2018, 08:25
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Tiefgefrorenes Malz - wie lange noch verwendbar?
Antworten: 5
Zugriffe: 793

Re: Tiefgefrorenes Malz - wie lange noch verwendbar?

Danke, Uli und Micha, für die Antworten. Ja, die Empfehlung mit dem einfrieren bezieht sich in der Literatur explizit auf geschrotetes Malz. Ungeschrotetes ist unter Normalbedingungen entsprechend länger lagerfähig. Und dann habe ich das mit dem Caramalz wohl tatsächlich falsch verstanden. Dann blei...
von rjd
Mittwoch 5. Dezember 2018, 23:09
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Tiefgefrorenes Malz - wie lange noch verwendbar?
Antworten: 5
Zugriffe: 793

Tiefgefrorenes Malz - wie lange noch verwendbar?

Hallo in die Runde, ich bin der Tobias aus dem schönen Rheinhessen, und plane gerade meinen zweiten Sud. Der erste hätte ein dunkles Weizen werden sollen, wurde aber leider Essig. Insbesondere dank des Forums kann ich mittlerweile denke ich einordnen, warum es evtl. nicht geklappt haben könnte (bei ...