Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#1

Beitrag von ak59 » Montag 8. Februar 2021, 16:20

Hallo,

bisher dachte ich, dass es eine gute Lösung wäre, wenn ich mit 3.5mm Klinkenstecker/-buchse arbeite, damit ich ein Sensoren mehrfach nutzen kann. Aber ich habe immer wieder Kontaktprobleme und muss dann den Stecker etwas rausziehen oder reinschieben, bis das tut und mann sieht das ja nicht immer gleich. Das nervt, wenn man grade am Brauen ist und irgendwas einschaltet und dann Fehler suchen muss. Das mag daran liegen, daß ich bisher kein Set mit Buchse/Stecker gefunden habe und anscheinend doch wohl nicht alles genormt ist.

Hat da jemand eine bessere Idee oder eine Lösung?

Viele Grüße,

Andreas

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2027
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#2

Beitrag von JackFrost » Montag 8. Februar 2021, 16:22

ak59 hat geschrieben:
Montag 8. Februar 2021, 16:20
Hallo,

bisher dachte ich, dass es eine gute Lösung wäre, wenn ich mit 3.5mm Klinkenstecker/-buchse arbeite, damit ich ein Sensoren mehrfach nutzen kann. Aber ich habe immer wieder Kontaktprobleme und muss dann den Stecker etwas rausziehen oder reinschieben, bis das tut und mann sieht das ja nicht immer gleich. Das nervt, wenn man grade am Brauen ist und irgendwas einschaltet und dann Fehler suchen muss. Das mag daran liegen, daß ich bisher kein Set mit Buchse/Stecker gefunden habe und anscheinend doch wohl nicht alles genormt ist.

Hat da jemand eine bessere Idee oder eine Lösung?

Viele Grüße,

Andreas
Klinke macht einen Kurzschluss beim stecken. Nimm M12 oder M8 Stecker von Aliexpress. Dann kannst du die auch mehrfach nutzen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#3

Beitrag von ak59 » Montag 8. Februar 2021, 16:32

... das hatte ich noch vergessen zu erwähnen, ja. Danke, das sieht gut aus, hätte nicht gewusst, wie ich das finden soll.

Gruß,

Andreas

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#4

Beitrag von ak59 » Montag 8. Februar 2021, 17:03

JackFrost hat geschrieben:
Montag 8. Februar 2021, 16:22
ak59 hat geschrieben:
Montag 8. Februar 2021, 16:20
Hallo,

bisher dachte ich, dass es eine gute Lösung wäre, wenn ich mit 3.5mm Klinkenstecker/-buchse arbeite, damit ich ein Sensoren mehrfach nutzen kann. Aber ich habe immer wieder Kontaktprobleme und muss dann den Stecker etwas rausziehen oder reinschieben, bis das tut und mann sieht das ja nicht immer gleich. Das nervt, wenn man grade am Brauen ist und irgendwas einschaltet und dann Fehler suchen muss. Das mag daran liegen, daß ich bisher kein Set mit Buchse/Stecker gefunden habe und anscheinend doch wohl nicht alles genormt ist.

Hat da jemand eine bessere Idee oder eine Lösung?

Viele Grüße,

Andreas
Klinke macht einen Kurzschluss beim stecken. Nimm M12 oder M8 Stecker von Aliexpress. Dann kannst du die auch mehrfach nutzen.

Gruß JackFrost
Sorry, ist wohl doch nicht so einfach - da gibt es tausend Varianten mit und ohne Gewinde verbunden mit einer schauderhaften Suchfunktion. Denkst Du das passt?
Screenshot at Feb 08 17-00-53.png
Screenshot at Feb 08 17-00-53.png (81.8 KiB) 588 mal betrachtet
M8, 3-pin, Stecker Male/Buchse Female macht für 10 Pärchen fast 50€? Nur zur Sicherheit.

Gruß,

Andreas

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#5

Beitrag von ak59 » Montag 8. Februar 2021, 17:20

... wird schon passen, bestellt ...

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1433
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#6

Beitrag von hiasl » Montag 8. Februar 2021, 17:23

Ich habe RJ-45 Stecker verwendet. Ist auch ganz passabel.
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2027
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#7

Beitrag von JackFrost » Montag 8. Februar 2021, 17:39

Willst du auf beiden Seiten vom Kabel was machen oder auf einer Seite eine Buchse haben die in ein Gehäuse kommt.
Die Einbaubuchse ist bisserl billiger.

Ich komm mit 10 Pärchen als Stecker auf $39 + MwSt.

Ich würde die mit Gewinde nehmen, die halten besser.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#8

Beitrag von ak59 » Montag 8. Februar 2021, 17:40

... da komme ich jetzt aus der Branche, aber darauf wäre ich nicht gekommen ...

Die erwähnten M8 machen einen sehr guten Eindruck und scheinen sogar wasserdicht zu sein. Ich hab die mit Gewinde genommen und ja, ohne Porto waren's 38€. Dann hab ich wohl die richtigen bestellt (bei meinem derzeitigen Glück kommt aber sicher alles gleichgeschlechtlich).

Gruß,

Andreas

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2027
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#9

Beitrag von JackFrost » Montag 8. Februar 2021, 17:48

hiasl hat geschrieben:
Montag 8. Februar 2021, 17:23
Ich habe RJ-45 Stecker verwendet. Ist auch ganz passabel.
Wenn man eine Zange hat gehen die auch, nur entfernen wird schwer.

Die Meisten M12 oder M8 Stecker haben Schraubgewinde. Nur die Einbaubuchsen sind zum löten.

Kabelendhülsen sind bei den Schraubkontakten nicht schlecht, dann hält das Kabel besser.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
gertstensaft
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 387
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 22:00
Wohnort: Weimar

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#10

Beitrag von gertstensaft » Mittwoch 10. Februar 2021, 11:42

also ich nehme nur normale Cinch Stecker wie bei Video und Audio üblich. Ich betreibe die nur im parasit mode und habe keine Probleme damit. (auch für Haussteuerungsprojekte mit 10 m Kabellänge).
Da gibt es auch keinen Kurzschluss und auch Grobmotoriker kommen damit klar :Smile .
billig verfügbar und zuverlässig
Eigen Maisch' und Sud

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#11

Beitrag von ak59 » Mittwoch 10. Februar 2021, 14:02

gertstensaft hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 11:42
also ich nehme nur normale Cinch Stecker wie bei Video und Audio üblich. Ich betreibe die nur im parasit mode und habe keine Probleme damit. (auch für Haussteuerungsprojekte mit 10 m Kabellänge).
Da gibt es auch keinen Kurzschluss und auch Grobmotoriker kommen damit klar :Smile .
billig verfügbar und zuverlässig
Hi,

hätte ich auch gern genommen, aber die DS18B20 haben doch 3 Kontakte (zumindest die mit Kabel, die ich habe) und die zum Einlöten doch auch. Und Chinch kenne ich nur mit Signal + Masse. Oder steh ich da auf dem Kabel?

Gruß,

Andreas

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2027
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#12

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 10. Februar 2021, 14:19

Der DS18B20 kann auch parasitär betrieben werden. Geht aber nur bis 85‘C und bei 3,3V kann es dann schon eng werden.

In dem Modus wird nur DQ und GND benötigt. VCC vom Fühler kommt an GND. Wenn man mehrere Sensoren an einem Bus hat braucht man einen Strong Pullup.

Mit 3 Kabeln ist es etwas einfacher.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

beastinside
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 104
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#13

Beitrag von beastinside » Mittwoch 10. Februar 2021, 21:18

Ich hab XLR Stecker und Buchsen verwendet. Funktioniert auch super und sind günstig.
LG Andreas

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#14

Beitrag von ak59 » Mittwoch 10. Februar 2021, 21:21

beastinside hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 21:18
Ich hab XLR Stecker und Buchsen verwendet. Funktioniert auch super und sind günstig.
LG Andreas
... ist alles bestellt, und ich weiss nicht, ob sich das viel schenkt. Hab mal kurz gesucht aber keine Kombi gefunden. Falls Du abschätzen kannst, was 10 St. ohne Versand kosten, hätten spätere Mitleser einen Vergleich.

Gruß,

Andreas

beastinside
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 104
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#15

Beitrag von beastinside » Mittwoch 10. Februar 2021, 21:28

Die günstigsten gehen ab 0,65 € für einen dreipoligen Stecker und 1€ für eine Einbaubuchse los. Preis nach oben offen. Die kann man auch mit vergoldeten PINs haben. Ich hab meine bei Reichelt bestellt.
LG

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#16

Beitrag von ak59 » Mittwoch 10. Februar 2021, 21:29

... naja, wenn der Räuber nicht liefert habe ich damit eine preiswertere Alternative, danke.

Gruß,

Andreas

Benutzeravatar
gertstensaft
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 387
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 22:00
Wohnort: Weimar

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#17

Beitrag von gertstensaft » Donnerstag 11. Februar 2021, 17:27

JackFrost hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 14:19
Der DS18B20 kann auch parasitär betrieben werden. Geht aber nur bis 85‘C und bei 3,3V kann es dann schon eng werden.

In dem Modus wird nur DQ und GND benötigt. VCC vom Fühler kommt an GND. Wenn man mehrere Sensoren an einem Bus hat braucht man einen Strong Pullup.

Mit 3 Kabeln ist es etwas einfacher.

Gruß JackFrost
ja, ich schrieb schon, dass ich sie im parasitären Modus nutze ( einfach die beiden äußeren Beine oder rot und schwarz verbinden und an Masse, das mittlere Bein oder das (meistens) gelbe an den [Arduino, ESP ...whatever] und natürlich mit 4,7k gegen die Versorgungsspannung[3.3 | 5] V . Bei langen Strecken wird es mit 3.3 manchmal schwierig.

Der Messbereich und die Genauigkeit sind dieselben auch über 85°C (hab ich noch nie gehört :puzz )

(Deshalb heißt das Protokoll übrigens OneWire - man braucht nur einen Draht und Masse )

Gruß
Gert
Eigen Maisch' und Sud

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2027
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#18

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 11. Februar 2021, 18:49

gertstensaft hat geschrieben:
Donnerstag 11. Februar 2021, 17:27

Der Messbereich und die Genauigkeit sind dieselben auch über 85°C (hab ich noch nie gehört :puzz )
Mein post galt dem TO, da er sich gewundert hat warum nur 2 Leitungen mit Cinch gehen, wenn der Sensor doch 3 Kontakte hat.

Ich hab nie gesagt das sich die Genauigkeit ändert. Bei hohen Temperaturen ist der Leckstrom vom Kondensator im DS18B20 höher und dann kann
es sein ein Pullup alleine nicht reicht. Dafür gibt es ja dann den strong Pullup.

Und Maxim empfiehlt über 100 °C, da hatte ich die Grenze falsch im Kopf, keinen parasitäre Versorgung. Zitat aus dem DB :

Bei langen Strecken nimmt man halt einen kleineren Pullup. Bei 3,3 V kann man bis 825R. Die Selbsterwärmung ist dann beim senden halt höher.
The use of parasite power is not recommended for temperatures above +100°C since the DS18B20 may not be
able to sustain communications due to the higher leakage currents that can exist at these temperatures. For
applications in which such temperatures are likely, it is
strongly recommended that the DS18B20 be powered by
an external power supply
Der DS18B20 braucht 1,5 mA beim Wandeln, wenn man den parasitär versorgt, sollte man das im Hinterkopf haben, wenn mehr als ein Sensor so versorgt wird, dann sollte man die nach einander Wandeln lassen und nicht alle gleichzeitig.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Klinkenstecker für DS18B20 Sensor im Kabel

#19

Beitrag von ak59 » Donnerstag 11. Februar 2021, 22:39

Alles gut, Chinch wär auch ganz nett gewesen, XLR auch, aber ich hatte ja schon bestellt.

Viele Grüße,

Andreas

Antworten