Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Antworten
hotbrewer
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Montag 10. Oktober 2016, 03:19

Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#1

Beitrag von hotbrewer » Mittwoch 24. Januar 2018, 21:54

Hallo miteinander, ich baue mir gerade ne Anlage zusammen mit 100 liter Toepfen und bin nun auf der Scuhe nach guenstigen Brennern, moeglichst aus Gusseisen. Hat irgendjemand einen guten Tipp?? auch gerne Heizstrahler, sollte aber ausreichend gross sein...

Alex84
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 2. September 2016, 10:42

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#2

Beitrag von Alex84 » Freitag 26. Januar 2018, 16:27

Hi,
also benutzen die normalen 10,5 kw Hockerkocher unter unseren 100l Töpfen. Funktioniert ganz gut bisher.

Helge
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 23:15

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#3

Beitrag von Helge » Sonntag 28. Januar 2018, 18:00

Moin moin,

also ich habe 75 Liter Töpfe und hatte einen "billigen" 10 kW Hockerkocher. Der hat es nicht wirklich geschafft die Würze zum Kochen zu bringen,
bzw. es hat ewig gedauert. Deshalb habe ich mir einen 16 kW Kocker zugelegt. Schau mal hier:

http://www.gasgeraetemanufaktur.de/Hock ... afe2430f7/

Ich kann den nur empfehlen. Ist sehr gut verarbeitet, kein Chinaschrott und läßt sich super fein regeln.

Grüße Helge

Benutzeravatar
Mauee
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 02:31
Wohnort: Hamburg & Rosche

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#4

Beitrag von Mauee » Montag 29. Januar 2018, 11:55

Moin.

Ich habe mir für den Bereich der Imkerei einen 3-Ring Brenner gekauft, um damit in einem 100 Liter Topf die Rähmchen auszukochen und das Wachs zu schmelzen/reinigen. Das klappt bisher wunderbar. Meiner ist dieser hier: https://www.gas-grill.de/3-Ring-Gasbren ... kW-30-mbar

Allerdings ist der 100 Liter Topf in seinem Umfang zu klein (Schengler), sodass der äußere Ring nur die äußere Wand etwas beheizt. Das geht natürlich nicht, wenn der Topf isoliert ist (meiner ist bisher nicht isoliert). Man kann aber jeden einzelnen Ring an oder ausstellen und bei mir reichen die 2 inneren Ringe von den 3.

LG Mauee
Zuletzt geändert von Mauee am Dienstag 30. Januar 2018, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5332
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#5

Beitrag von uli74 » Montag 29. Januar 2018, 20:50

Mein 9,5 KW-Hockerkocher kann 100 l zum Kochen bringen, allerdings nicht grade in Rekordtempo. Aber wenns kocht dann kochts.

Deshalb bekommt er Unterstützung durch einen Unkrautbrenner:

https://www.screwfix.de/rothenberger-an ... lsrc=aw.ds

Damit geht das Hochheizen ruck zuck, vorsichtshalber halte ich aber mit dem Unkrautkiller nicht unmittelbar auf eine Stelle am Topfboden, sondern halte etwas Abstand um Anbrenenn zu vermeiden.
Gruss

Uli

Benutzeravatar
olibaer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1745
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 00:49
Kontaktdaten:

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#6

Beitrag von olibaer » Montag 29. Januar 2018, 22:53

Hallo zusammen,

gerade rund um die Modelle "Hockerkocher" zusätzlich zu einer "Zündischerung" u.ä. nach einem zulässigen Gesamtgewicht fragen.
Hohe "Leistung" in kW impliziert nicht automatisch "hohe Tragfähigkeit" - aufpassen !

Dünnhäutiges "schischi" lieferseitg ignorieren, nachfragen, Finger in die Wunde legen !
Gruss
Oli
_____________________________
http://www.brewrecipedeveloper.de

Rezeptberatung verständlich anfragen - bitte hier entlang
Grundlagen Karbonisierung - bitte hier entlang
Gärschwierigkeiten - bitte hier entlang
Wiki - bitte hier entlang

Benutzeravatar
holledauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2417
Registriert: Montag 11. März 2013, 07:07

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#7

Beitrag von holledauer » Dienstag 30. Januar 2018, 08:32

Mir fällt leider nicht mehr ein, wo ich meinen gekauft habe und wie man die bezeichnet. Aber in meiner Vorstellung (siehe Signatur) findest du Bilder wenn du von unten nach oben schaust.
Der hat 20 KW und ich beheize damit meinen 160-Liter-Kessel (130 Liter Ausschlag).
Meinen 100-Liter-Topf (knapp 70 Liter Ausschlag) habe ich mit einen Ringbrenner mit zwei Ringen beheizt (11 KW glaub ich).
Aber wie oben schon steht, ist der 100er Topf vom Druchmesser genau so groß wie der äußere Ring vom Brenner.

Vielleicht hast du einen Schmid in der Nähe, der dir ein Gestell schweißt, das deinen Topf trägt und du haust so einen Brenner drunter wie ich habe.
Laß dich nicht von meinen Bilder irritieren. Mittlerweile habe ich auch ein anständiges Gestell. Auf den Bildern sind noch die Anfänge und Versuche mit der neuen Gerätschaft zu sehen.
Gruß Martin aus der Hallertau

+++++++++++++

Meine Vorstellung:
---klick---

Hopfen-Online-Shop und eine kleine Auswahl von Hefen + Zubehör :Greets :
www.hopfenhandel-resch.de

Benutzeravatar
Rici-
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 14. April 2018, 07:13

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#8

Beitrag von Rici- » Dienstag 15. Mai 2018, 21:36

Moin,
Habe zum Thema gasbrenner noch mal eine Frage. Ich koche in einem kegfass auf einem 2kreis Paella Brenner, der Brenner hat einmal 7 und einmal 8kw. Jetzt bin ich mir aber nicht so sicher, in welcher Höhe der Brenner unter dem fass stehen soll. Das fass hat ja einen breiten Rand ( also die Füße des fasses), der Boden selbst ist ja noch ein Stück höher. Soll der Brenner ganz nah am fassboden sein, oder soll ein wenig Abstand dazwischen sein. Bei einem normalen topf, hängt ja die Flamme direkt dran, wenn ich das aber bei dem Fass mache, sind die flammen des brenners nicht mehr zu sehen. Hat da jemand Erfahrung?
Vielen dank schon mal
Rainer
Viel Spaß noch weiterhin :Drink
Rainer

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1655
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#9

Beitrag von beryll » Mittwoch 16. Mai 2018, 07:53

Ich kann die DPS Brenner (http://www.gasgeraetemanufaktur.de/), die Helge schon nannte, nur empfehlen!
Kosten nicht die Welt, sind stabil und haben ordentlich PS unter der Haube!

VG Peter
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer
Terminfindung Hobbybrauerstammtisch Saar-Lor-Lux

Benutzeravatar
Rici-
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 14. April 2018, 07:13

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#10

Beitrag von Rici- » Mittwoch 16. Mai 2018, 13:26

Moin, den Brenner hätte ich ja, meine Frage ging um den Abstand. Mit dem Paella Brenner bin ich ja eigentlich zufrieden.
Vg Rainer
Viel Spaß noch weiterhin :Drink
Rainer

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1655
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#11

Beitrag von beryll » Mittwoch 16. Mai 2018, 13:57

Rici- hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 13:26
Moin, den Brenner hätte ich ja, meine Frage ging um den Abstand. Mit dem Paella Brenner bin ich ja eigentlich zufrieden.
Vg Rainer
Da haste Recht Rainer, ich hab Deine Antwort bzw die Frage gar nicht gesehen... :Waa
Dazu kann ich leider nichts sagen, sorry.

VG Peter
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer
Terminfindung Hobbybrauerstammtisch Saar-Lor-Lux

Benutzeravatar
Rici-
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 14. April 2018, 07:13

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#12

Beitrag von Rici- » Mittwoch 16. Mai 2018, 14:04

Achso, ich dachte du meinst mich :-)
Kein Thema
Vg Rainer
Viel Spaß noch weiterhin :Drink
Rainer

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5332
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#13

Beitrag von uli74 » Mittwoch 16. Mai 2018, 14:19

Leistungsfähige Brenner gibts hier:

https://www.amazon.de/Bayou-Classic-BG1 ... B0009JXYTG

Die packen auch ü100 l Würze
Gruss

Uli

Benutzeravatar
Brauturm
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 7. November 2014, 20:20

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#14

Beitrag von Brauturm » Mittwoch 16. Mai 2018, 22:11

für einen 100l Topf brauchst du einen 13kw Flaschengas Brenner , ein Paellabrenner ist gut geeignet , du musst ihn aber verstärken da die max Belastung 60 kg sind , du brauchst 3 Gasflaschen a 30 kg in Reiehe

Benutzeravatar
Rici-
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 14. April 2018, 07:13

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#15

Beitrag von Rici- » Donnerstag 17. Mai 2018, 04:56

Brauturm hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 22:11
für einen 100l Topf brauchst du einen 13kw Flaschengas Brenner , ein Paellabrenner ist gut geeignet , du musst ihn aber verstärken da die max Belastung 60 kg sind , du brauchst 3 Gasflaschen a 30 kg in Reiehe
Also ich stelle nix auf den Brenner, habe mir mit Pflastersteinen eine stabilen stand gebaut, da steht das fass drauf. Wie meinst du das mit den 3 Flaschen?
Viel Spaß noch weiterhin :Drink
Rainer

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5332
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#16

Beitrag von uli74 » Donnerstag 17. Mai 2018, 10:32

Ich heize meinen Maischebottich normalerweise mit 9,5 KW und meine Sudpfanne mit 18 KW, beide hängen an derselben 33 l-Gasflasche. Probleme mit Vereisung hatte ich noch nie. Die hatte ich vorher mit den 11 kg-Gasflaschen. Und wenn ich mal dazuheizen muss (weil ich dummerweise meine Sudpfanne über dem 9,5 KW-Brenner stehen habe), dann kommt ein Unkrautbrenner (s. Beitrag weiter oben) ins Spiel. Den betreibe ich dann mit einer zusätzlichen 11 l-Pulle weil die einzelne 33 l-Flasche sonst möglicherweise doch einfrieren würde.
Gruss

Uli

Benutzeravatar
Brauturm
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 7. November 2014, 20:20

Re: Gasbrenner fuer 100 Liter toepfe

#17

Beitrag von Brauturm » Donnerstag 17. Mai 2018, 14:42

sorry , ich meinte 3 x 11kg Gasflasche in Reihe angeschlossen

Antworten