Die Suche ergab 39 Treffer

von KlausT
Montag 19. August 2019, 09:22
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: 5l Partydosen ohne CO2
Antworten: 15
Zugriffe: 816

Re: 5l Partydosen ohne CO2

Damit kenne ich mich nicht aus, da ich -bis auf einen Biermaxx mit CO2 Kartuschen- keinerlei Zapfequipment habe. Könntest du nicht aber auch noch mit etwas Zucker nachkarbonisieren? Müsstest dich halt vorsichtig rantasten, weil ja sicher schon (noch) etwas CO2 im Bier gelöst ist. Andererseits sollt...
von KlausT
Montag 19. August 2019, 07:03
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: 5l Partydosen ohne CO2
Antworten: 15
Zugriffe: 816

Re: 5l Partydosen ohne CO2

Ich habe jetzt noch 40l in solchen Dosen, wovon mutmaßlich 20l schal sind. Um das beste daraus zu machen, wäre meine Idee rechtzeitig anzuzapfen und CO2 drauf zu geben (das kann meine Zapfanlage). Wie lange dauert es, bis 5l aufcarbonisiert sind bzw. wie viel früher müsste ich anzapfen? Ist das über...
von KlausT
Sonntag 18. August 2019, 22:24
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: 5l Partydosen ohne CO2
Antworten: 15
Zugriffe: 816

Re: 5l Partydosen ohne CO2

Hallo,

das ist ja ein Ding, dass scheinbar die Überdruckventile nicht richtig funktionieren...
Und ich habe mir 8 Stück davon geholt...

Danke für die Aufklärung, ich werde mir die anderen besorgen.

Gruß
Klaus
von KlausT
Sonntag 18. August 2019, 07:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: 5l Partydosen ohne CO2
Antworten: 15
Zugriffe: 816

Re: 5l Partydosen ohne CO2

Hallo,

Danke für die Antworten!

Ich nutze die Mehrweg Gummi-Stöpsel mit Überdruckventil.
Welche habt ihr?

Gruß
Klaus
von KlausT
Samstag 17. August 2019, 06:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: 5l Partydosen ohne CO2
Antworten: 15
Zugriffe: 816

5l Partydosen ohne CO2

Hallo Forengemeinde, ich bin seit kurzem auf 5l Partyfässer mit Zapfanlage umgestiegen. Die Zapfanlage ist eine Morphy Richards mit CO2 Patronen. Soweit ist das Setup ok, allerdings habe ich etwa bei der Hälfte der Dosen kaum CO2 drin. Die andere Hälfte ist perfekt karbonisiert. Das Befüllen lief id...
von KlausT
Donnerstag 15. August 2019, 17:31
Forum: Braugerätschaften
Thema: Alte Kanister gefunden - brauchbar?
Antworten: 8
Zugriffe: 905

Re: Alte Kanister gefunden - brauchbar?

Hallo Mamo,

würde ich nicht mehr nutzen.
Die letzten 30 Jahre wurden auch zig gesundheitsgefährdende Stoffe verbannt.
Wer weiß, aus welchem Material die Kanister sind und welche Stoffe herausdiffunderen.

Lieber wegwerfen und neue besorgen.

Gruß
Klaus
von KlausT
Sonntag 11. August 2019, 12:23
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: 50L China ZKG
Antworten: 33
Zugriffe: 2305

Re: 50L China ZKG

Interessant wäre die Höhe der Einfuhr- und Zollgebühren.
Laut einem Internetrechner kämen da knapp 400€ Gebühren drauf, kann das sein?

Gruß
Klaus
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 22:36
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 2046

Re: Hefe trocknen

Vielleicht haben wir ja einen Hobbybiologen, der eine Versuchsreihe starten will?
Würde mich sehr interessieren, wie das Verfahren gegen andere abschneidet.

Wird Trockenhefe unter Schutzatmosphäre verpackt?
Ich dachte da wäre auch nur normale Atemluft drin?

Gruß
Klaus
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 22:09
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 2046

Re: Hefe trocknen

Die beste Methode ist es sicher nicht.
Für meinen Zweck ideal - braucht kaum Platz/Gerätschaften und man hat eine sehr günstige "Hefebank".

Gruß
Klaus
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 21:52
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 2046

Re: Hefe trocknen

Hallo Stefan,

kann jeder machen, wie er möchte.
Ich hatte im Gegensatz zu vielen hier im Forum noch nie einen umgekippten Sud. Das Verfahren mache ich seit gut 40 Suden.
Falls der Starter nicht gelingen sollte, kann man ja immer noch ein Packerl Notfallhefe reinwerfen.

Gruß
Klaus
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 14:46
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 2046

Re: Hefe trocknen

Hallo Andy,

klar.

a) 75% etwa 1 Tag, 25% 2 Tage
b) OG etwa 3-6 Tage, UG 5-10 Tage
Ich lasse es aber prinzipiell 2 Wochen stehen, damit es sich klärt.
c) Kann ich nicht beantworten, noch nie berechnet

Gruß
Klaus
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 13:39
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Brauzeitverkürzung: Keine Nachgüsse, was noch?
Antworten: 29
Zugriffe: 1919

Re: Brauzeitverkürzung: Keine Nachgüsse, was noch?

Das ist gut :)
Ich würde aus dem Bauch heraus 30% mehr Malz nehmen.
Oder den Nachguss einfach ohne Ruhezeiten durchkippen.

Was mir sonst noch einfällt:
1. Aufheizzeiten durch Isolierung verbessern
2. Malz fertig geschrotet beziehen


Gruß
Klaus
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 13:27
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Brauzeitverkürzung: Keine Nachgüsse, was noch?
Antworten: 29
Zugriffe: 1919

Re: Brauzeitverkürzung: Keine Nachgüsse, was noch?

Mach dir doch eine Liste, in die du einträgst, wie lange welche Aktion dauert. Dann überleg dir den zeitlichen Verlauf und welche Aktionen parallel laufen bzw. unabhängig voneinander vorbereitet werden können. Es gibt auch Positionen, die du nicht beeinflussen kannst. Z. B. Kochzeit. Das stellst du ...
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 13:01
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 2046

Re: Hefe trocknen

Im Forum zeigt es die Bilddatei als ungültig. Liegt es an der Größe von knapp 8MB? Ich bekomme sie aber nicht kleiner... Hier extern: https://www.bilder-upload.eu/thumb/6ce869-1564829823.jpg https://www.bilder-upload.eu/thumb/425cef-1564830016.jpg https://www.bilder-upload.eu/thumb/f107f4-1564830071...
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 12:50
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 2046

Re: Hefe trocknen

Hallo Dieter, ich verschließe sie nur mit einem Clip von Ikea und packe sie gesammelt in eine (Plastik) Tüte, die ich ebenso mit einem Clip verschließe. Dann einfach in den Kühlschrank. Kein Vakuum, oder sonstiges. Ich bekomme leider kein Bild vom Handy hochgeladen, sonst hätte ich dir das gerne gez...
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 11:18
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 2046

Re: Hefe trocknen

Hallo Dieter,

klar, gerne.
  • S33
  • S23
  • S04
  • Belle Saison
Mehr Hefen habe ich bis dato nicht verwendet.

Bald stehen aber noch an:
  • K97
  • Nottingham Ale
  • Gestrippt aus einem Gutmann Weizen hell
Gruß
Klaus
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 10:38
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 2046

Re: Hefe trocknen

Ein Packerl Trockenhefe lebt übrigends viel länger, als auf der Verpackung angegeben. Ich verwende noch immer Hefe, die seit 3/2015 abgelaufen ist. Für 30l schütte ich etwa 1g Trockenhefe in zuvor sterilisiertes Karamalz 0.5l. Nach einer Woche hat sich ausreichend Hefe gebildet und sedimentiert. Som...
von KlausT
Samstag 3. August 2019, 07:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?
Antworten: 36
Zugriffe: 1222

Re: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?

Ich sehe auch keinen Sinn in Traubenzucker.
Haushaltszucker funktioniert prima und kostet nichts.

Gruß
Klaus
von KlausT
Freitag 2. August 2019, 04:53
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bügelflaschen Ab- und Aufbügeln
Antworten: 13
Zugriffe: 713

Re: Bügelflaschen Ab- und Aufbügeln

Ne Art umgekehrte Zange?
Oder gleich Kronenkorken - ist wesentlich einfacher.

Gruß
Klaus
von KlausT
Montag 29. Juli 2019, 00:56
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11102
Zugriffe: 1004496

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Danke Björn, für den Tipp und die Beschreibung deiner Vorgehensweise.

Grüße
Klaus
von KlausT
Sonntag 28. Juli 2019, 22:00
Forum: Braugerätschaften
Thema: Flaschentrocknung gelöst
Antworten: 19
Zugriffe: 1598

Re: Flaschentrocknung gelöst

Hallo, ich glaube auch, dass du dir somit mehr Bakteriennester holst, als du gutmachst. Einfach direkt vor der Abfüllung ausspülen und fertig. Bei unzähligen Flaschen noch nicht eine umgekippt. Probleme gibt es nur, wenn du die ausgespülten Flaschen nicht sofort befüllst, da sich dann die Bakterien ...
von KlausT
Sonntag 28. Juli 2019, 18:16
Forum: Braugerätschaften
Thema: Magnetrührerlärm Frage an die Akkustiker
Antworten: 19
Zugriffe: 1632

Re: Magnetrührerlärm Frage an die Akkustiker

Ah danke, das wusste ich noch nicht!
Ich habe immer Angst, dass ich die Hefezellen mechanisch schädige, wenn der Rührfisch darin dreht.
Aber wenn dem nicht so ist, werde ich mal dauerrühren.

Grüße
Klaus
von KlausT
Sonntag 28. Juli 2019, 09:35
Forum: Braugerätschaften
Thema: Magnetrührerlärm Frage an die Akkustiker
Antworten: 19
Zugriffe: 1632

Re: Magnetrührerlärm Frage an die Akkustiker

Warum rührt ihr denn die ganze Nacht?
Ich rühre max. 30 Minuten und nach spätestens 3 Tagen ist mein Starter vorbereitet.

Gruß
Klaus
von KlausT
Donnerstag 25. Juli 2019, 06:50
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11102
Zugriffe: 1004496

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo Björn,

wie bekommst du das Jungbier dann in die Flaschen?

Wäre trotzdem klasse, wenn jemand seine Erfahrungen mit einem Thermoport (mit Hahn) ergänzen könnte.

Gruß
Klaus
von KlausT
Donnerstag 25. Juli 2019, 05:44
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11102
Zugriffe: 1004496

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo Braukollegen, gärt jemand von euch in einem (Schengler) Thermoport? Reicht es da den Deckel einfach aufzulegen? Oder muss ich ihn etwas beschweren, damit die Dichtung schließt? Oder ist ein Gärspund absolut nötig? Ich gäre im Keller, wo einiges an Krabbeltieren unterwegs ist. Danke und beste G...
von KlausT
Samstag 20. Juli 2019, 00:25
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hallo Profis! Brau-Neuling auf Suche nach Unternehmensgründungspartner mit Brauexpertise
Antworten: 9
Zugriffe: 1160

Re: Hallo Profis! Brau-Neuling auf Suche nach Unternehmensgründungspartner mit Brauexpertise

Nein nein, Du nicht. Aber nicht jeder Beitrag darüber war positiv. Ich lese Ironie, Skepsis (welchen Beitrag er leisten möge ) und Spott (Geld). Ich meinte aber nicht mal unsere Forenfreunde, sondern ALLE Bedenkenträger und Besserwisser. Vision -> Ziele -> Plan -> Erfolg und viel harte Arbeit. Geld...
von KlausT
Freitag 19. Juli 2019, 06:59
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hallo Profis! Brau-Neuling auf Suche nach Unternehmensgründungspartner mit Brauexpertise
Antworten: 9
Zugriffe: 1160

Re: Hallo Profis! Brau-Neuling auf Suche nach Unternehmensgründungspartner mit Brauexpertise

Hallo Robin,

soll das neben- oder hauptberuflich laufen?
Was studierst du und was an Wissen kannst du daraus einbringen?
Wie viel Invest kannst du beisteuern?
Ortsgebunden?

Gruß
Klaus
von KlausT
Montag 8. Juli 2019, 21:26
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maischekorb
Antworten: 13
Zugriffe: 1767

Re: Maischekorb

Hallo Ingo,

Danke für die Info.
Sprich der Korb wird nur rausgezogen zum Läutern?
Eigentlich eine klasse Idee.

Gefällt mir gut.

Gruß
Klaus
von KlausT
Sonntag 7. Juli 2019, 20:33
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maischekorb
Antworten: 13
Zugriffe: 1767

Re: Maischekorb

Welche Funktion hat der Korb? Nur, dass nix anbrennt?

Gruß
Klaus
von KlausT
Sonntag 7. Juli 2019, 06:54
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Unfall: Wespe oder Biene im Sud mitgekocht!!
Antworten: 48
Zugriffe: 2444

Re: Unfall: Wespe oder Biene im Sud mitgekocht!!

Ich hab gestern eine Schraube mitgemaischt.
Hat sich von der Malzmühle gelöst und ist ins Schrot gelangt.
Das wird das Schrauberbier :thumbsup
von KlausT
Donnerstag 4. Juli 2019, 12:57
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Koch-Temperatur
Antworten: 25
Zugriffe: 1414

Re: Koch-Temperatur

Wenn du nicht unter Druck kochst, kannst du nicht über 100°C kommen.

Gruß
Klaus
von KlausT
Mittwoch 3. Juli 2019, 17:39
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: NOTFALL - Maische ist ob und zuwenig Hefe im Haus, was tun?
Antworten: 30
Zugriffe: 1351

Re: NOTFALL - Maische ist ob und zuwenig Hefe im Haus, was tun?

Kipp die Hefe, die du hast einfach rein und gut ist es.
Ich arbeite grundsätzlich mit wenig Hefe und hatt nie ein Problem. Es gärt halt etwas länger...

Gruß
Klaus
von KlausT
Mittwoch 3. Juli 2019, 09:21
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11102
Zugriffe: 1004496

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo Braukollegen, ich plane ein neues Setup mit 50l Ausschlagmenge. Kann ich in einem 70l Topf 50l Würze mit einer Yato Induktionsplatte kochen, oder wären 50l Topf und 50l Würze besser? Beste Grüße Klaus Ich gehe mal davon aus, dass die Yato Platte 3,5 kW hat, dann wird es kein Problem sein, in ...
von KlausT
Dienstag 2. Juli 2019, 22:35
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11102
Zugriffe: 1004496

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo Braukollegen,

ich plane ein neues Setup mit 50l Ausschlagmenge.
Kann ich in einem 70l Topf 50l Würze mit einer Yato Induktionsplatte kochen, oder wären 50l Topf und 50l Würze besser?

Beste Grüße
Klaus
von KlausT
Sonntag 30. Juni 2019, 22:32
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kochtopf mit Abdichtung
Antworten: 3
Zugriffe: 353

Re: Kochtopf mit Abdichtung

Das klingt nach einer super einfachen Idee, gefällt mir.
Wie hast du die Nahtstellen verbunden?
von KlausT
Sonntag 30. Juni 2019, 22:11
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kochtopf mit Abdichtung
Antworten: 3
Zugriffe: 353

Kochtopf mit Abdichtung

Hallo werte Braukollegen, Vorgeschichte: ich möchte, nachdem ich nun in der Einkocherklasse einige Erfahrungen gesammelt habe, endlich auch größere Sude bis 50l herstellen können. Hierzu brauche ich anderes (besseres) Equipment. Meine Überlegung war es, 2 gleich große Kochtöpfe zu haben, wovon in ei...
von KlausT
Sonntag 30. Juni 2019, 06:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Diskrepanz Refraktometer - Spindel
Antworten: 24
Zugriffe: 1105

Re: Diskrepanz Refraktometer - Spindel

Schade, da steht keine Toleranz dabei.
Bleibt dir nur die Möglichkeit eine bekannte Lösung zu vermessen, dann weißt du es genau.
von KlausT
Samstag 29. Juni 2019, 22:56
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Diskrepanz Refraktometer - Spindel
Antworten: 24
Zugriffe: 1105

Re: Diskrepanz Refraktometer - Spindel

Hallo Bruno,

welche Refraktometer verwendest du denn?
Ich habe so ein Chinading, da ist meine Ablesegenauigkeit schon größer, als deine 2,8% Diskrepanz.
Ich würde mir da als Hobbybrauer keine Gedanken machen. Halbwegs passt es ja.

Gruß
Klaus