Die Suche ergab 404 Treffer

von Bergbock
Samstag 14. Dezember 2019, 16:59
Forum: Rezepte
Thema: German Pilsner à la White Labs
Antworten: 12
Zugriffe: 613

German Pilsner à la White Labs

Ich habe ja schon viel Unsinn gesehen und gelesen in meinen 30 Jahren als Hobbybrauer. Aber was White Labs da unter "Check out our German pilsner recipe using WLP830 German Lager Yeast here." raushaut, macht mich jetzt doch sprachlos. Ich meine, gerade DIE sollten es eigentlich besser wissen: German...
von Bergbock
Montag 9. Dezember 2019, 15:40
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Enzym Booster
Antworten: 5
Zugriffe: 1154

Re: Enzym Booster

Vielleicht ist die Frage etwas doof, aber dennoch:
Kann man so einen Enzymbooster auch für die Eiweissrast verwenden, bei Verwendung sehr hoher Rohfruchtanteile?
Ich lese immer nur "Diastaseauszug" und Einsatz bei der Verzuckerung, daher die Frage.

Frank
von Bergbock
Sonntag 8. Dezember 2019, 10:36
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Was passiert eigentlich noch nach Jodnormal?
Antworten: 4
Zugriffe: 412

Re: Was passiert eigentlich noch nach Jodnormal?

Jodnormal heisst erstmal nur, dass keine mit Jod färbenden Stärkeabbauprodukte mehr vorliegen.
Bei linearen Ketten ist das etwa ab G9 der Fall, bei verzweigten ungefähr bei G60. Der Abbau geht aber dennoch weiter, so die Enzyme noch aktiv sind.

Frank
von Bergbock
Mittwoch 27. November 2019, 13:45
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Vor- bzw. Nachteil der Kombirast
Antworten: 51
Zugriffe: 4627

Re: Vor- bzw. Nachteil der Kombirast

Bei Rasttemperatur einmaischen und nach Bedarf nachheizen bzw. zubrühen finde ich eindeutig besser. Beim "hoch Einmaischen" ist immer die Gefahr, dass das Malz die Temperatur der Maische nicht soweit runterzieht, wie zuvor berechnet. Bei mir war es fast immer so, dass ich den Hauptguss laut Mischkr...
von Bergbock
Mittwoch 27. November 2019, 10:30
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Vor- bzw. Nachteil der Kombirast
Antworten: 51
Zugriffe: 4627

Re: Vor- bzw. Nachteil der Kombirast

Eine "eingeschobene" Kombirast bei 67 °C, also zusätzlich zur 62er und 72er Rast mache ich persönlich nur bei Pils (norddeutscher Stil), wenn es wirklich trocken und hochvergoren werden soll. Dies auf Anraten von Hubert Hanghofer. Seither wird genau dieser Bierstil auch wirklich so, wie ich ihn mir ...
von Bergbock
Mittwoch 20. November 2019, 16:15
Forum: Rezepte
Thema: *ator Rezept?
Antworten: 13
Zugriffe: 595

Re: *ator Rezept?

hkpdererste hat geschrieben:
Mittwoch 20. November 2019, 16:04
Die Schüttung dafür dürfte relativ simpel sein.
100% Münchner Malz, 17°P, evtl. mit dekoktion maischen, deutscher Aromahopfen auf 25 - 30 IBU, natürlich UG-Hefe, fertig.
Von 100% Müma würde ich persönlich abraten, das wird bei einem Doppelbock zu "mastig".

Frank
von Bergbock
Mittwoch 20. November 2019, 16:02
Forum: Rezepte
Thema: *ator Rezept?
Antworten: 13
Zugriffe: 595

Re: *ator Rezept?

von Bergbock
Freitag 15. November 2019, 13:04
Forum: Rezepte
Thema: Cold Brew - wie berechnen?
Antworten: 11
Zugriffe: 641

Re: Cold Brew - wie berechnen?

Also das ist nun eigentlich auch nichts anderes als Aufzuckern mit Speise oder Verdünnen mit Wasser. Beispiel: 20 l Würze mit 12 °P 2.5 l Kaffee mit 0°P 0.5 l Starter mit 10 °P Gesamtmenge : 23 l Plato anteilmässig addieren und auf Gesamtmenge beziehen : ( 20 * 12 + 2.5 * 0 + 0.5 * 10) / 23 = 10.65 ...
von Bergbock
Freitag 15. November 2019, 08:36
Forum: Rezepte
Thema: Cold Brew - wie berechnen?
Antworten: 11
Zugriffe: 641

Re: Cold Brew - wie berechnen?

Ich verstehe die Frage nicht wirklich.
Was genau willst Du denn berechnen? Eine Stammwürze nach Zugabe von Kaffee und Starter?
von Bergbock
Samstag 9. November 2019, 17:01
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: DME Starter will nicht, warum nur ?
Antworten: 77
Zugriffe: 7716

Re: DME Starter will nicht, warum nur ?

Irgendwo in den Tiefen des Threads ist eine Antwort von ulrich, der empfiehlt, einfach ein wenig Zucker mit rein zu werfen, da es scheinbar bei einer (oder einigen) Charge(n) zu Problemen führte. Ich hab auch schon mit DME meine Herausforderungen gehabt, seitdem fliegt da immer ein Zuckerwürfel mit...
von Bergbock
Donnerstag 7. November 2019, 14:13
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Suche Triticale-Malz
Antworten: 13
Zugriffe: 606

Re: Suche Triticale-Malz

Was spricht denn gegen Rohfrucht?

Frank
von Bergbock
Donnerstag 7. November 2019, 12:52
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Suche Triticale-Malz
Antworten: 13
Zugriffe: 606

Re: Suche Triticale-Malz

Probier doch mal hier:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -313-19078

50 kg für 10 Euro, kannst nix falsch machen...eigentlich. Lieferung innerhalb EU sollte auch bezahlbar sein.

Frank
von Bergbock
Sonntag 3. November 2019, 14:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: M31 - Gärung stagniert bei 6,7°Plato
Antworten: 4
Zugriffe: 301

Re: M31 - Gärung stagniert bei 6,7°Plato

Standardrückfrage: Wie hast Du den Restextrakt gemessen? Refraktometer oder Spindel?

Frank
von Bergbock
Sonntag 3. November 2019, 12:20
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Wiesnbier - Dekoktion?
Antworten: 18
Zugriffe: 1940

Re: Wiesnbier - Dekoktion?

Gestern war's soweit, das Wiesnbier - Augustiner Nachstellung - wurde gebraut. 63% Böhmisches Tennenmalz, 30% Wiener Malz (Barke), 6% Carapils, Rest Sauermalz. Die Farbe dürfte dunkler rauskommen als bei der Vorlage aber das ist nicht ganz so wichtig. 7 EBC ist schwer zu erzielen. IBU nach gefundene...
von Bergbock
Donnerstag 31. Oktober 2019, 10:56
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bierfehler: Bäckereigeruch?
Antworten: 17
Zugriffe: 1242

Re: Bierfehler: Bäckereigeruch?

Ist Brotaroma im Bier nicht ein Hinweis auf zu grossen Sauerstoffeintrag?

Frank
von Bergbock
Samstag 26. Oktober 2019, 12:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: NaCl oder nicht?
Antworten: 2
Zugriffe: 459

NaCl oder nicht?

Hallo,

ich habe noch je eine Phiole WLP835 & WLP860, die jetzt 5 Monate auf dem Buckel haben und in nächster Zeit nicht zum Einsatz kommen.
Frage: ist es hinsichtlich Haltbarkeit besser, die Hefe in NaCl-Lösung zu überführen oder macht das keinen Unterschied?

Frank
von Bergbock
Mittwoch 23. Oktober 2019, 15:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: La Trappe - Welcher Hefestamm?
Antworten: 3
Zugriffe: 345

Re: La Trappe - Welcher Hefestamm?

Das ist zwar nur spekuliert aber verlässlicheres findet man nicht: Die Wyeast 3538-PC (Leuven Pale Ale) scheint ihren Ursprung in der Brouwerij Corsendonk zu haben. Diese wiederum ist nur etwa 40 km von der Bierbrouwerij De Koenigshoeven entfernt. Da Hefeaustausch durchaus üblich war und 40 km Dista...
von Bergbock
Mittwoch 23. Oktober 2019, 12:55
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe
Antworten: 51
Zugriffe: 4477

Re: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe

...Die Munich Wheat gibt's nicht mehr, .... Echt?? Ich kann das aus dem Artikel so nicht rauslesen. Ist es nicht diese?? https://www.lallemandbrewing.com/en/continental-europe/product-details/munich-classic-wheat-beer-yeast/ Nein, das sind zweierlei Hefen: Munich und Munich Classic. Aus der Munich ...
von Bergbock
Mittwoch 23. Oktober 2019, 07:51
Forum: Rezepte
Thema: Geeignete Hefe (UG) f0r Doppelbock
Antworten: 3
Zugriffe: 433

Re: Geeignete Hefe (UG) f0r Doppelbock

Also, 24 °P ist für untergärige Hefen schon mal eine Hausnummer, ich bin nicht sicher, ob das nicht schon zu viel des Guten ist. Prinzipiell kann ich für Bockbiere die Wyeast 2206 oder die WLP833 wärmstens empfehlen. Bei der hohen Stammwürze wäre es aber wohl ratsam, dass man sie an diese Aufgaben l...
von Bergbock
Dienstag 22. Oktober 2019, 13:05
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Sinamar - wie bitter ist es wirklich?
Antworten: 18
Zugriffe: 775

Re: Sinamar - wie bitter ist es wirklich?

Ich nehme für diese Zwecke geringe Mengen Carafa II bzw III Spezial, also die entspelzte Version.
Zusammen mit einer späten Zugabe beim Maischen konnte ich keinerlei Röstaromen feststellen.

Frank
von Bergbock
Samstag 19. Oktober 2019, 17:03
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuer Hersteller: Imperial Yeast
Antworten: 114
Zugriffe: 12717

Re: Neuer Hersteller: Imperial Yeast

Hallo zusammen, unsere Registrierung für den Import für Bio-Ware ist nun endlich durch, d.h. ab sofort können die Hefen von Imperial bei uns im Shop wieder bestellt werden. https://www.hobbybrauerversand.de/navi.php?qs=Imperial Viele Grüße Christian Herkommer Hopfen und mehr GmbH Super News! Endlic...
von Bergbock
Freitag 18. Oktober 2019, 14:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Malz bezw. Zuckerzusatz
Antworten: 4
Zugriffe: 410

Re: Malz bezw. Zuckerzusatz

Uiuiui, bei der Fragestellung weiss man ja gar nicht, wo man anfangen sollte zu antworten. Das beste wird sein, Du liest Dich erst mal fundiert in die Grundlagen ein, damit Du auch weisst, was du da tust. Literatur gibt es genügend. Dieses Instantzeugs in Wasser zu lösen hat mit Brauen nämlich ähnli...
von Bergbock
Donnerstag 17. Oktober 2019, 19:11
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Lallemands Vortrag Hefe. Ursprung und Rehydration etc
Antworten: 3
Zugriffe: 391

Re: Lallemands Vortrag Hefe. Ursprung und Rehydration etc

Da sind ja nun doch 2 Überraschungen dabei. a) Munich Classic der Andechser Weissbier-Stamm. Wenn das stimmt, muss ich die Classic mal versuchen, das Andechser schmeckt mir, weil es eben anders ist als die klassischen Bananentypen. b) Die Diamond Lager der Typ W34/70? Bislang wurde stets behauptet, ...
von Bergbock
Sonntag 6. Oktober 2019, 11:25
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erntehefe, wie viele Gärführungen sind möglich?
Antworten: 10
Zugriffe: 719

Re: Erntehefe, wie viele Gärführungen sind möglich?

Theoretisch ist das in der Tat so. Praktisch ist es aber v.a. bei ug Hefen so, dass nicht mehr als 6 - 7 Weiterführungen gemacht werden. Die Brauer fürchten eine Kontamination sowie einen sogenannten Flokkulationsverlust mit jeder Weiterführung. Man muss dabei natürlich bedenken, dass im Grossmassst...
von Bergbock
Freitag 4. Oktober 2019, 08:19
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Wiesnbier - Dekoktion?
Antworten: 18
Zugriffe: 1940

Re: Wiesnbier - Dekoktion?

Dekoktion oder Infusion - kaum Unterschied, wenn die, wie Krottenthaler ausführt, "Temperaturen und Zeiten der einzelnen enzymatischen Rasten ähnlich sind." https://mediatum.ub.tum.de/doc/1079461/1079461.pdf/ Ab Seite 84 Zitat: "Immer wieder stellt sich die Frage,ob ein Infusions-oder Dekoktionsmai...
von Bergbock
Donnerstag 3. Oktober 2019, 15:21
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Wiesnbier - Dekoktion?
Antworten: 18
Zugriffe: 1940

Re: Wiesnbier - Dekoktion?

Also das Hofbräu Wiesnbier ist schon mal definitiv kein Dekoktionsbier.
Erstaunlicherweise wird das sogar auf deren Homepage publiziert:

Bildschirmfoto 2019-10-03 um 15.17.10.png
Bildschirmfoto 2019-10-03 um 15.17.10.png (34.86 KiB) 904 mal betrachtet
von Bergbock
Donnerstag 3. Oktober 2019, 14:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuer Hersteller: Imperial Yeast
Antworten: 114
Zugriffe: 12717

Re: Neuer Hersteller: Imperial Yeast

...zudem sind weder die WLP860 noch die WY 2352 Teil des Standardsortiments sondern nur saisonal erhältlich.
von Bergbock
Donnerstag 3. Oktober 2019, 13:57
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuer Hersteller: Imperial Yeast
Antworten: 114
Zugriffe: 12717

Re: Neuer Hersteller: Imperial Yeast

Wo ist der Unterschied zwischen zwei Päckchen von WL oder WY und einem (fast) doppelt so teurem von IY mit doppelt so vielen Zellen? :Grübel Doppelt so teuer ist es nur bei den Schweden. Solange man Imperial bei braumarkt.com bestellen konnte war der Preisunterschied zu einem Päckchen White Labs od...
von Bergbock
Donnerstag 3. Oktober 2019, 09:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuer Hersteller: Imperial Yeast
Antworten: 114
Zugriffe: 12717

Re: Neuer Hersteller: Imperial Yeast

Es soll ja die Augustiner-Hefe sein, gleich mit Wy2352 und WLP860, falls du sie ersetzen willst... Die L17 ist definitiv derselbe Stamm wie die WLP 860 (und meine absolute Lieblings-Lagerhefe), das hat mir Imperial selbst bestätigt, ein Sud mit der Wyeast 2352 ist im Moment am Reifen, ich bin gespa...
von Bergbock
Donnerstag 3. Oktober 2019, 08:27
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuer Hersteller: Imperial Yeast
Antworten: 114
Zugriffe: 12717

Re: Neuer Hersteller: Imperial Yeast

Es sieht ganz so aus, als sei die Angelegenheit mit Import / Export von "Organic goods" doch komplizierter sei als gedacht. Ich hatte Imperial 2x angeschrieben und im August folgende Antwort erhalten: Yes, we have run into issues with import/export of organic goods. We are working to resolve them. H...
von Bergbock
Donnerstag 26. September 2019, 18:01
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Wiesnbier - Dekoktion?
Antworten: 18
Zugriffe: 1940

Re: Wiesnbier - Dekoktion?

Ich kenne den aktuellen Stand nicht aller Münchner Brauereien, aber mindestens 2 machen alle Ihre Biere nach wie vor mit Dekoktion. Bei Augustiner darf man auch nicht vergessen das sie Spelzen trennen, das macht bei der Farbe schon Unterschiede. Das mit den Spelzen stimmt natürlich, wenn die Abweic...
von Bergbock
Donnerstag 26. September 2019, 14:20
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Wiesnbier - Dekoktion?
Antworten: 18
Zugriffe: 1940

Re: Wiesnbier - Dekoktion?

Einem anderen Thread zum Thema Oktoberfestbier entnommene Antwort von Jan (§11)... Klassisches Oktoberfest- Märzen wird mit Dekoktion gebraut. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Ob man mit Single Infusion Mash ein ähnliches Ergebnis erzielen kann steht auf einem anderen Blatt Versuch macht kluch, ma...
von Bergbock
Dienstag 24. September 2019, 07:32
Forum: Rezepte
Thema: Was habe ich da nur gebraut?
Antworten: 20
Zugriffe: 1527

Re: Was habe ich da nur gebraut?

Nenn es doch "Irisches Potenz-Bier", weil Du dich bei der Röstgerste um eine Zehner-Potenz vertan hast. :Wink

Scherz beiseite, probier es einfach, wenn es fertig gelagert ist und dann kannst Du immer noch entscheiden, ob es geniessbar / trinkbar ist oder nicht.

Frank
von Bergbock
Sonntag 22. September 2019, 13:44
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Wiesnbier - Dekoktion?
Antworten: 18
Zugriffe: 1940

Wiesnbier - Dekoktion?

Weiss jemand zufällig, ob die grossen Münchner Brauereien für das Oktoberfestbier Kochmaischen fahren? Die Malzigkeit würde dafür sprechen,die - bis aufs Hacker - sehr hellen Farben eher dagegen. Ich möchte in Richtung Augustiner gehen und bin unschlüssig, ob ich eher Infusion oder Dekoktion fahren ...
von Bergbock
Sonntag 22. September 2019, 13:14
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4384
Zugriffe: 610253

Re: Was trinkt ihr gerade?

Augustiner Oktoberfestbier. Endlich mal, ist ja nicht gerade einfach zu bekommen ausserhalb Münchens. Ein Augustiner wie es sein soll, frisch, getreidig, malzig, leichte Süsse, unglaublich weich und harmonisch. Hopfen dezent im Hintergrund, gerade so, dass man ihn rausschmeckt, ohne zu "aufdringlich...
von Bergbock
Montag 16. September 2019, 13:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bekenntnisse eines (ehemaligen) Starter-Muffels
Antworten: 9
Zugriffe: 1074

Re: Bekenntnisse eines (ehemaligen) Starter-Muffels

Die Startergröße kann man nicht so einfach pauschalisieren. Stammwürze und Anstelltemperatur kommen als zwei wesentliche Fakten hinzu. Auch nicht ganz unwesentlich sind die Zusammensetzung der Anstellwürze (FAN, Zink), die Vitalität des Starters und die Belüftungstechnik. Den 1:10 Starter kann man ...
von Bergbock
Montag 16. September 2019, 12:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bekenntnisse eines (ehemaligen) Starter-Muffels
Antworten: 9
Zugriffe: 1074

Re: Bekenntnisse eines (ehemaligen) Starter-Muffels

MIt Trockenhefe würdest du das in der Tat nicht machen (Frank schreibt ja aber auch oben, dass er das mit z.B. Wyeast Hefen macht). Bei Trockenhefen reicht (sofern du genug davon hast) das Rehydrieren aus. Wie gut das geschmacklich wird weiß ich nicht - hab fast noch nie Trockenhefe verwendet... In...
von Bergbock
Montag 16. September 2019, 07:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bekenntnisse eines (ehemaligen) Starter-Muffels
Antworten: 9
Zugriffe: 1074

Bekenntnisse eines (ehemaligen) Starter-Muffels

Ja, ich gebe es zu, einen Starter zu machen war mir früher ein Graus. So zeitig vor dem eigentlichen Brauen schon beginnen, und vor allem 2 l (!!!) Starter für einen ~20l Sud. nee, wirklich nicht. Dann doch lieber Trockenhefe (meist die Saflager W34/70) bei Erreichen der nötigen Temperatur rein und ...
von Bergbock
Mittwoch 4. September 2019, 15:43
Forum: Rezepte
Thema: Suche ein gluten freies Bier Rezept
Antworten: 29
Zugriffe: 2422

Re: Suche ein gluten freies Bier Rezept

Das von Alt-Phex vorgeschlagene Clarity Ferm scheint mit hier auch der beste (sicherste) Weg zu sein. In addition to eliminating chill haze, Clarity Ferm significantly reduces the gluten content in beers made with barley and wheat. A Clarity Ferm treated beer made from barley or wheat will typicall...
von Bergbock
Mittwoch 4. September 2019, 09:17
Forum: Rezepte
Thema: Suche ein gluten freies Bier Rezept
Antworten: 29
Zugriffe: 2422

Re: Suche ein gluten freies Bier Rezept

Das von Alt-Phex vorgeschlagene Clarity Ferm scheint mit hier auch der beste (sicherste) Weg zu sein. In addition to eliminating chill haze, Clarity Ferm significantly reduces the gluten content in beers made with barley and wheat. A Clarity Ferm treated beer made from barley or wheat will typically...
von Bergbock
Sonntag 25. August 2019, 16:36
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Imperial Yeast - Braumarkt
Antworten: 7
Zugriffe: 735

Re: Imperial Yeast - Braumarkt

Was ich jetzt irgendwie nicht verstehe, wieso das bei Wyeast oder White Labs nicht so ist. Ist denn bei deren Hefen irgendwas anders?

Frank
von Bergbock
Sonntag 25. August 2019, 11:29
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Imperial Yeast - Braumarkt
Antworten: 7
Zugriffe: 735

Re: Imperial Yeast - Braumarkt

Ich habe Imperial Yeast explizit nachgefragt, hier ihre kurze Antwort:
Yes, we have run into issues with import/export of organic goods. We are working to resolve them. Hopefully soon!
Hopefully soon würde ich unterstreichen, meine Erfahrungen mit deren Hefen waren wirklich sehr positiv.
Frank
von Bergbock
Donnerstag 22. August 2019, 16:12
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Imperial Yeast - Braumarkt
Antworten: 7
Zugriffe: 735

Imperial Yeast - Braumarkt

Scheint nicht so dolle zu laufen mit den Imperial Yeast Hefen bei Braumarkt in den Niederlanden. Wollte wieder eine L17 Harvest bestellen und habe die Auskunft bekommen, dass sie den Verkauf dieser Hefen einstellen (Reste werden noch abverkauft). Vielleicht macht es die offiziell nur 3 monatige Halt...
von Bergbock
Donnerstag 8. August 2019, 22:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bier aus 100% Mais (unvermälzt)
Antworten: 9
Zugriffe: 1084

Re: Bier aus 100% Mais (unvermälzt)

Hatte das mal bei einem Roggenbier, wo ich zwar sogar Pentosanase zuegeben hatte aber die Würze nach Zugabe der Reisspelzen bei der 72 °C Rast deutlich spürbar viskoser und schleimiger wurde. Die Zugabe der Spelzen als Läuterhilfe war somit quasi ad absurdum geführt. Bis zur Spelzenzugabe war die Wü...
von Bergbock
Donnerstag 8. August 2019, 18:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bier aus 100% Mais (unvermälzt)
Antworten: 9
Zugriffe: 1084

Re: Bier aus 100% Mais (unvermälzt)

Wird wohl von den Reisspelzen kommen, wenn die nicht vorher abgekocht waren. Hatte ich auch schon.
Vom Mais aus wird definitiv nichts schleimig / viskos.

Frank
von Bergbock
Donnerstag 8. August 2019, 12:59
Forum: Rezepte
Thema: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)
Antworten: 24
Zugriffe: 1556

Re: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)

uli74 hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 10:34
Die Colonia aus der Brauwerkstatt soll recht gut sein, hab sie aber selber noch nie ausprobiert:

https://hobbybrauer.de/modules.php?name ... &tid=23492
Die Colonia ist nicht schlecht, kann aber mit der W177 geschmacklich bei weitem nicht mithalten.

Frank
von Bergbock
Donnerstag 8. August 2019, 07:24
Forum: Rezepte
Thema: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)
Antworten: 24
Zugriffe: 1556

Re: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)

Ich habe gerade diese Hefe entdeckt und geordert. Hilft dir konkret jetzt nicht weiter, ich weiß. Nur als Info gedacht. Die Hefe kannte ich noch nicht. Werde demnächst mal einen Test machen... https://brauen.de/lalbrew-koeln-koelner-art-ale-hefe-11-g-obergaerig Klingt sehr interessant und definitiv...
von Bergbock
Donnerstag 8. August 2019, 07:18
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Flaschendruck durch öffnen verloren ?
Antworten: 37
Zugriffe: 1931

Re: Flaschendruck durch öffnen verloren ?

Und wo ist dann Dein Problem?

Frank
von Bergbock
Mittwoch 7. August 2019, 08:35
Forum: Rezepte
Thema: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)
Antworten: 24
Zugriffe: 1556

Re: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)

Die Frage ist, was Du genau möchtest, wenn es ein typkonformes Kölsch / Wiess sein soll, trifft es keine diese Hefen: S-04 : zu fruchtig, aromatisch - zu "englisch" für ein Kölsch. S-33 - Vergärgrad eigentlich zu niedrig für ein Kölsch, wird nicht typgerecht Forbidden Fruit - gute Hefe bspw. f'ür ei...
von Bergbock
Dienstag 6. August 2019, 07:39
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bier aus 100% Mais (unvermälzt)
Antworten: 9
Zugriffe: 1084

Re: Bier aus 100% Mais (unvermälzt)

Sehr interessant zu lesen. Bin gespannt auf deinen Schaum, wenn Du überhaupt welchen bekommst. Die Proteine des Maises werden beim Maischen wohl nicht abgebaut, so dass im Normalfall ein schaumloses aber durchaus schmackhaftes "Gesöff" resultiert. Ich habe dies mit 100% Polenta ebenfalls schon mehrf...