Die Suche ergab 265 Treffer

von djmoehre
Mittwoch 19. August 2015, 09:30
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wyeast 2565 Kölsch müffelt
Antworten: 6
Zugriffe: 859

Re: Wyeast 2565 Kölsch müffelt

Das Pack lagerte im Kühlschrank. Beim öffnen hatte es aber Zimmertemperatur.

Ich sehe keinen Grund, den Starter kühler zu stellen. Im Gegenteil: höhere Temperatur=mehr Vermehrung.

Danke Brunnenbraeu. Das ist der entscheidende Hinweis. Scheint also alles im Rahmen zu sein.
von djmoehre
Mittwoch 19. August 2015, 07:17
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wyeast 2565 Kölsch müffelt
Antworten: 6
Zugriffe: 859

Re: Wyeast 2565 Kölsch müffelt

Kurzes Update heute Morgen. Der Starter läuft nun die Nacht durch und die Hefe ist auf jeden Fall lebendig gewesen. Sie hat sich bereits vermehrt und es kommt ein Vertrauter Geruch aus dem Erlenmayerkolben. Allerdings hat auch dieser eine fruchtige bis säuerliche Note. Das ein Starter nicht so riech...
von djmoehre
Dienstag 18. August 2015, 21:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wyeast 2565 Kölsch müffelt
Antworten: 6
Zugriffe: 859

Wyeast 2565 Kölsch müffelt

Hey Brauer, Ich habe eben ein Pack Wyeast 2256 - Alter 2 Monate - aufgemacht um die Hälfte in einen Starter zu geben und die andere Hälfte in Kochsalz zu archivieren. Ich habe also den Beutel NICHT aktiviert. Das Innere Tütchen mit Nährlösung ist intakt. Nach dem öffnen des Beutels ist mir aufgefall...
von djmoehre
Montag 20. April 2015, 12:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erhöhung der Vol.% nach Speisung?
Antworten: 10
Zugriffe: 1676

Re: Erhöhung der Vol.% nach Speisung?

Gar nicht, da die Speise ja genauso vergären wird wie der Rest. Also wieder von 13,17P auf 3P runter.
Der Alkohohlgehalt bleibt gleich.

Würde man Zucker nehmen, sieht die Sache natürlich anders aus.
von djmoehre
Sonntag 19. April 2015, 22:50
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kühlschrank kühlt nicht gescheit - Keller zu kalt ?
Antworten: 22
Zugriffe: 2641

Re: Kühlschrank kühlt nicht gescheit - Keller zu kalt ?

Da stimmt was nicht. Der muss es auch im Keller tun. Das ist ein Garantiefall!
von djmoehre
Sonntag 19. April 2015, 20:55
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zeit bis zum Druckaufbau in der Nachgärung
Antworten: 7
Zugriffe: 1012

Re: Zeit bis zum Druckaufbau in der Nachgärung

Ich mache die Nachgärung mit Speise sowohl obergärig, als auch untergärig immer bei Zimmertemperatur und spanne mit 0,5 bar vor. Spätestens nach 24h messe ich einen höheren Druck. 0,7 bar und mehr.
von djmoehre
Sonntag 19. April 2015, 20:53
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kühlschrank kühlt nicht gescheit - Keller zu kalt ?
Antworten: 22
Zugriffe: 2641

Re: Kühlschrank kühlt nicht gescheit - Keller zu kalt ?

Nabend Maddin, meinste der wär kaputt? Ich hab den Neu gekauft. Naja, sofern er eingesteckt, eingeschaltet und das Thermostat auf entsprechender Stufe steht, sollte er kühlen. Evtl. Ist der Keller nicht die perfekte Klimazone - hier geht es besonders ums Gefrierfach- aber er sollte kühlen. Da er wä...
von djmoehre
Sonntag 19. April 2015, 20:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kühlschrank kühlt nicht gescheit - Keller zu kalt ?
Antworten: 22
Zugriffe: 2641

Re: Kühlschrank kühlt nicht gescheit - Keller zu kalt ?

Ich sage mal: Der ist einfach nur im Eimer !
:crying
von djmoehre
Dienstag 14. April 2015, 21:10
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

Genau das wollte ich auch sagen Oli aber Du hast die bessere Ausdrucksweise. :Drink Tatsächlich spielt es aber für mich auch eine Rolle, ob bzw. wie das Endprodukt schmeckt. Einmal absolut, also einfach um keinen Brautag ohne Belohnung zu haben und dann natürlich wieder empirisch. Schmeckt es genaus...
von djmoehre
Dienstag 14. April 2015, 19:54
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

Grundsätzlich deckt sich das auch mit meinen Erfahrungen an den meisten Stellen im Brauprozess, Stefan. Meinen Ehrgeiz, nur absolut klare Würze beim Läutern in die Pfanne zu lassen, ist über die Jahre deutlich weniger geworden. Auch ein Kühltrub nach dem Plattenkühler macht mir keine Kopfschmerzen. ...
von djmoehre
Dienstag 14. April 2015, 19:39
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

Update: Ich hatte gestern eine kleine Probe für das Refraktometer abgezapft. Die war natürlich Hefeteüb. Also habe ich sie einfach bis heute bei 22C Raumtemperatur stehen lassen. image.jpg Die Hefe hat sich nun abgesetzt und der Überstand ist erstaunlich klar. Dafür, dass die Gärung eigentlich noch ...
von djmoehre
Montag 13. April 2015, 17:18
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

Ja genau, Hallertauer Mandarina Bavaria, Typ 90 mit 7,9 Alpha war es. 24IBU und großzügige Whirlpoolgabe. Nach meinem Brauprotokoll hatte ich zu beginn der Kochzeit 45l im Kessel und nach 90 Minuten waren es 39l. Das sollte an Verdampfung ausreichen. Wie schon gesagt, ich habe auf dieser Anlage scho...
von djmoehre
Montag 13. April 2015, 15:12
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

Danke Ulrich, Ich habe "normale " Hopfenmengen mitgekocht. In dieser Hinsicht war der Sud nichts außergewöhnliches. Allerdings habe ich einen für mich neuen Hopfen von einem neuen Liferanten verwendet. Mandarina hatte ich vorher noch nie. Den PH-Wert habe ich nur während der Kombirast mit 5,1-5,2 ge...
von djmoehre
Sonntag 12. April 2015, 19:38
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

Also die Gärung ist auf jeden Fall normal angelaufen. Ich habe mit der US-05 (ausreichende Hefemenge in vitalem Starter) bei 16C angestellt. Die Temperatur wird während der Gärung auf 17C geregelt. Nach ca. 15 Stunden blubberte es. Ich habe zwar den Deckel noch nicht abgehabt, es ist aber von außen ...
von djmoehre
Sonntag 12. April 2015, 15:21
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

Hey Alle, Oli, ich habe Deinen Rat befolgt und direkt eine Jodprobe gemacht. Hier ist das Ergebnis: image.jpg Weil es schwer zu erkennen ist: Das Jod ist oben links :Bigsmile Ich denke, ein Blausud ist es nicht. Was das durchgängige Kochen angeht könnte hier ein Problem liegen. Ich habe nach dem die...
von djmoehre
Sonntag 12. April 2015, 08:47
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

hoepfli hat geschrieben:Bei über 1000 Beiträgen sollte dir die Antwort schon selber einfallen
Bei über 3000 Beiträgen sollte Dir bekannt sein, das ein Forum von Fragen und Antworten lebt und nicht von Aroganz.
von djmoehre
Samstag 11. April 2015, 22:58
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

Ein Blausud ist unwahrscheinlich, jedoch nicht ganz unmöglich. Nach ca. 40 Minuten bei 67C war die Jodprobe TipTop. ich habe dann noch weitere 15 Minuten gerastet und auf 79C aufgeheizt. Dann direkt in den Läuterbottich, ohne eine weitere Jodprobe zu machen. Ist ja auch eigentlich nicht nötig. Rein ...
von djmoehre
Samstag 11. April 2015, 21:16
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Re: Starke Trübung nach dem Kochen

Bitte nicht falsch verstehen Michael. Beim Kochen habe ich schon immer einen Eiweißbruch. Das äußert sich dann in dicken Eiweißflocken. Die sind mehr so wolkenähnkich und schwimmen aber in klarer Flüssigkeit. Hier ist mal ein Vergleichsfoto aus früheren Tagen: image.jpg Diesesmal gibt es kaum Flocke...
von djmoehre
Samstag 11. April 2015, 19:30
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Starke Trübung nach dem Kochen
Antworten: 39
Zugriffe: 4632

Starke Trübung nach dem Kochen

Hallo, Ich habe heute mein Mandarina Ale gebraut. Pilsener, Münchner und etwas Cara dunkel. Ich habe eine Kombirast bei 67C gemacht, danach auf 79 und Abmaischen. Das war zwar nicht meine erste Kombirast, aber die erste, die ich direkt bei 67C eingemaischt habe. Sonst hatte ich immer eine (kurze) Ei...
von djmoehre
Montag 9. März 2015, 13:17
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärtemperatur im Kühlschrank schwankt stark
Antworten: 12
Zugriffe: 1711

Re: Gärtemperatur im Kühlschrank schwankt stark

Ich habe bei meiner Gärbox http://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=1651&hilit=+g%C3%A4rbox&view=unread#unread den Sensor mit Klebeband von außen an das Faß geklebt. dabei habe ich den Sensor aber außen mit Schaumstoff abgedeckt. So misst er möglichst gut die Temperatur von der Wand des Gärf...
von djmoehre
Montag 2. März 2015, 19:39
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Meiner erster Brautag - Knapp am Totalschaden vorbei
Antworten: 81
Zugriffe: 8272

Re: Meiner erster Brautag - Knapp am Totalschaden vorbei

Ich halte das Risiko für minimal.

Einfach ruhig bleiben und ausgären lassen.
von djmoehre
Dienstag 24. Februar 2015, 20:40
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils
Antworten: 88
Zugriffe: 10103

Re: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils

Nach ein paar Tagen in der Flasche bei Kühlschranktemperatur ist auch die Kälte- und sonstige Trübung weg.

Fast wie gefiltert.
image.jpg
von djmoehre
Dienstag 24. Februar 2015, 08:35
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Heizleistung
Antworten: 11
Zugriffe: 1400

Re: Heizleistung

.......,um es um 1Grad pro Stunde zu erwärmen, ....... Da reicht ja fast ein Feuerzeug ..... Tschuldigung, hab nen Clown gefrühstückt..... :Angel :Drink :Drink :puzz Sorry, ich habe natürlich mit 1K/Minute gerechnet. Die Stunde hat sich eingeschlichen, da ich KJ in kWh in meinem Zwergenhirn umgerec...
von djmoehre
Montag 23. Februar 2015, 21:18
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Heizleistung
Antworten: 11
Zugriffe: 1400

Re: Heizleistung

Ich hab das nur mal kurz überschlagen. Ungeachtet der Heizmethode und des Wirkungsgrads müsste man 200l Wasser,um es um 1Grad pro Minute zu erwärmen, 14 kW zuführen. Nun haben wir noch Verluste beim Wärmeübergang von den Heizstäben zum Heizmedium und vom Heizmedium zur Maische. Außerdem gibt die Mai...
von djmoehre
Donnerstag 19. Februar 2015, 20:51
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe vermehren?
Antworten: 11
Zugriffe: 1511

Re: Trockenhefe vermehren?

......, aber es tut ihr anscheinend auch gut, etwas verhätschelt zu werden Hach.....wem tut das nicht gut, oder? :Wink Ja, es gibt deutliche Unterschiede bei den Trockenhefen. UG und OG muss man hier deutlich trennen, und die Notti ist sowieso ein Biest ! Ich rate trotzdem gerne zu Wasser, da man d...
von djmoehre
Donnerstag 19. Februar 2015, 18:03
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe vermehren?
Antworten: 11
Zugriffe: 1511

Re: Trockenhefe vermehren?

Bitte zunächst nur in Wasser und nicht in Würze quellen lassen.
von djmoehre
Dienstag 17. Februar 2015, 16:48
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Eiweißrast notwendig?
Antworten: 9
Zugriffe: 2788

Re: Eiweißrast notwendig?

Meine persönliche Erfahrung: Ich mache fast immer (nur nicht bei Kombirast, das wäre ja paradox) eine Eiweißrast. Es hat damit begonnen, dass ich es nicht besser wusste. Mein Schaum war bei meinen Bieren immer - und ich meine immer - perfekt. Auf dem Doemens Seminar im Januar wurde empfohlen bei UG ...
von djmoehre
Montag 16. Februar 2015, 11:38
Forum: Rezepte
Thema: Kopfschmerzen nach verkürzter Eiweißrast ???
Antworten: 16
Zugriffe: 2533

Re: Kopfschmerzen nach verkürzter Eiweißrast ???

Ja, wenn es denn trockenhefe sein soll oder muss (Kosten, einfaches Handling) dann die Königin Ludwig der Malzwerkstatt. Damit habe ich schon ein paar Weißbiere gemacht.
von djmoehre
Montag 16. Februar 2015, 10:17
Forum: Rezepte
Thema: Kopfschmerzen nach verkürzter Eiweißrast ???
Antworten: 16
Zugriffe: 2533

Re: Kopfschmerzen nach verkürzter Eiweißrast ???

Kurz und knapp: Nein!

Die Kopfschmerzen kommen garantiert woanders her. zu wenig Flüssigkeit im Körper, demineralisierung des Körpers, einfach ein schlechter Tag,......

P.S.: die T-58 ist keine Weißbierhefe
von djmoehre
Sonntag 15. Februar 2015, 20:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Stopfaroma im Bier halten
Antworten: 32
Zugriffe: 2210

Re: Stopfaroma im Bier halten

Ich bin zwar kein Hopfenstopfer vor dem Herrn, mag aber auch Hopfenaromen im Bier. Meine Amateurmeinung: Ich meine bemerkt zu haben, dass eine gescheite Whirlpoolhopfung (mit zügigem aktivem Kühlen danach) langanhaltende Hopfenaromen im Bier produziert. Dazu noch Vorderwürzehopfung und beim Hobbybra...
von djmoehre
Sonntag 15. Februar 2015, 10:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle
Antworten: 101
Zugriffe: 9297

Re: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle

Obwohl das ja ganz klar gegen die Eigentliche Idee ist, würde ich sagen: Mach keine Wissenschaft draus! :Smile

Im Ernst, es ist vielleicht nicht 100% perfekt aber ich bin mir sicher, dass alles zu Deiner Zufriedenheit laufen wird.
Falls Du nicht schon dran bist: Heiz den Kessel an! :Drink
von djmoehre
Samstag 14. Februar 2015, 14:46
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle
Antworten: 101
Zugriffe: 9297

Re: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle

Jetzt ist es doch eh zu spät. Du möchtets doch morgen brauen, oder?
Beim nächsten mal einfach 48h Rühren und für Luftaustausch im Erlenmeyerkolben sorgen und dann (wenn der Extrakt aufgebraucht ist) kaltstellen und nach 24h den Überstand abgießen.
von djmoehre
Samstag 14. Februar 2015, 10:32
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maische PH anheben?
Antworten: 13
Zugriffe: 1176

Re: Maische PH anheben?

Ja, high gravity ist der Grund dafür. Ich habe mir den EZ calculator mal angesehen. Im Prinzip ist das genau das, was ich brauche. Leider kommt bei mir immer ein fast perfekter PH raus, in der Realität ist es aber anders. Komisch ist, wenn ich auf 20l Wasser 8kg Münchner rechne, komme ich aufeinen P...
von djmoehre
Samstag 14. Februar 2015, 09:20
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maische PH anheben?
Antworten: 13
Zugriffe: 1176

Re: Maische PH anheben?

Das Problem ist, das der PH nicht vorhersagbar ist. Manchmal ist er mit Milchsäure perfekt, manchmal ist er auch ohne milchsäure zu niedrig. Es hängt halt von der Schüttung ab. Meine Idee ist nun, den Hauptguss gar nicht vorher zu behandeln, sondern während des maischens nach unten oder oben zu korr...
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 21:29
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maische PH anheben?
Antworten: 13
Zugriffe: 1176

Re: Maische PH anheben?

Mach ich ja auch meistens nicht.
Wie schon gesagt, nur ein wenig, bei Pils oder Münchner Hell. Dann habe ich es aber speziell auf den Nachguß abgesehen, da ich immer mit relativ viel Nachguß arbeite.
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 21:24
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maische PH anheben?
Antworten: 13
Zugriffe: 1176

Re: Maische PH anheben?

5,2 mg/l :Bigsmile

Ich bin wassertechnisch ein Glückskind !
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 20:46
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maische PH anheben?
Antworten: 13
Zugriffe: 1176

Re: Maische PH anheben?

Für Pils :Bigsmile

Im Ernst, normalerweise mache ich nichts daran. Nur für ein Pils oder ein Helles gebe ich noch 0,5ml Milchsäure auf 10l Wasser.
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 20:04
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle
Antworten: 101
Zugriffe: 9297

Re: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle

Ich hätte den noch nicht kaltgestellt. Da noch deutlich Restextrakt vorhanden war, hättest Du doch die Vermehrung noch bis morgen fortführen können. 24h im Kühlschrank reichen. Wir waren uns ja auch schon einig, dass man den Starter möglichst frisch verwenden sollte, also warum länger als nötig in d...
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 20:01
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maische PH anheben?
Antworten: 13
Zugriffe: 1176

Maische PH anheben?

Hallo, Ich maische schon mal gerne ziemlich dick ein. 7,5kg Malz auf 20l Wasser kommt schon vor. Ich habe ziemlich gutes Brauwasser mit einer RA=1,3 . Gerade wenn ich das Brauwasser mit Milchsäure auf RA=0 bringe (aber auch sonst manchmal) kommt es vor, das mein Maische PH während der Maltoserast au...
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 19:54
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils
Antworten: 88
Zugriffe: 10103

Re: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils

DerDennis hat geschrieben:Mal ne ketzerische Frage: eigentlich müsste man dann doch auch beim Handling von ungekühlten, fertig abgefüllten Bierflaschen eine Schutzbrille tragen, oder?

Grüße
Ja, und auch bei gekühlten. Ich habe ja auch nicht mehr Druck auf der Pulle beim Abfüllen.
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 17:58
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils
Antworten: 88
Zugriffe: 10103

Re: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils

Mal ehrlich, wer in diesem Forum zieht beim Abfüllen eine Schutzbrille an?
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 17:20
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils
Antworten: 88
Zugriffe: 10103

Re: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils

Warum sollten die Flaschen bei 0,9 bar platzen?
Du sprichst in Rätseln....
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 16:09
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils
Antworten: 88
Zugriffe: 10103

Re: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils

Ich bin zwar Brillenträger, wüsste jetzt aber nicht, wie das beim Abfüllen hilft.
von djmoehre
Freitag 13. Februar 2015, 15:59
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils
Antworten: 88
Zugriffe: 10103

Re: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils

So, ich habe das Bier heute für fertig erklärt und zwei KEGs mit dem GDA auf Flaschen gefüllt.
Heute Abend wird dann intensiv verkostet. :Drink
image.jpg
Abfüllung
Kölle Alaaf !
von djmoehre
Donnerstag 12. Februar 2015, 13:44
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hallo aus dem Osnabrücker Land von den Brauperten
Antworten: 20
Zugriffe: 2022

Re: Hallo aus dem Osnabrücker Land von den Brauperten

Danke für die tollen Bilder !

Das sieht nach einer spitzenmäßigen Truppe aus. Ich finde das total super,wenn man ein tolles Hobby, welches ja eigentlich eine One-Man-Show ist, mit so vielen Leuten teilt und dabei noch mächtig Spaß hat.
von djmoehre
Donnerstag 12. Februar 2015, 10:33
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: Oelle Bräu
Antworten: 7
Zugriffe: 3357

Re: Oelle Bräu

:thumbup :thumbup

Absolut coole Anlage! Da kann man schon neidisch werden.
Alle Daumen hoch von mir ! :thumbsup
von djmoehre
Mittwoch 11. Februar 2015, 16:13
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils
Antworten: 88
Zugriffe: 10103

Re: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils

Hallo Hans Dieter, Ja, genau das meine ich. Tatsächlich war es so, das es noch ein wenig in der Kochsalzlösung weiter gegärt ist. Daher auch der leichte Überdruck. Aber wie gesagt, ich habe die Hefe dann nach allen Regeln der Kunst aufgepäppelt und vermehrt für den nächsten Sud. Die Temperature sind...
von djmoehre
Dienstag 10. Februar 2015, 21:31
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils
Antworten: 88
Zugriffe: 10103

Re: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils

In diesem Fall ja. In dem Glas war die Erntehefe. Normalerweise würde ich die Hefe direkt aus dem Wyeast (oder anderer Hersteller) Pack nehmen. Da hat man 100% reine, sterile Qualität. Neulich habe ich mir eine Weißbierhefe aus dem Starter eines Kollegen "geklaut". Bei meinem Pils hatte ich beides v...
von djmoehre
Dienstag 10. Februar 2015, 21:22
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils
Antworten: 88
Zugriffe: 10103

Re: Die Fotolovestory vom klassischen böhmisches Pils

Brauladi hat geschrieben:Wie einfachndiemHefesuspension in Kochsalzlösung?

Gruß
Hans Dieter
Häh?
:puzz :puzz :puzz