Die Suche ergab 114 Treffer

von Brockmann24
Donnerstag 25. Juni 2020, 20:53
Forum: Eifel/Mosel/Hunsrück
Thema: Eifel/Mosel/Hunsrück
Antworten: 9
Zugriffe: 556

Re: Eifel/Mosel/Hunsrück

Hallo Oli,
da wir auch mit 4 Hobbybrauern im Kreis Zell brauen, würden wir gerne Kontakt zu deinem Vater aufnehmen - sofern der Interesse hat. Schick mir doch mal eine PN.
von Brockmann24
Sonntag 17. Mai 2020, 13:18
Forum: Eifel/Mosel/Hunsrück
Thema: Eifel/Mosel/Hunsrück
Antworten: 9
Zugriffe: 556

Re: Eifel/Mosel/Hunsrück

Hallo, wir sind eine Gruppe von 4 Hobbybrauern aus Pünderich und Reil (Mittelmosel in der Nähe von Zell). Da wir hier fernab von Rhein-Main und dem Saarland liegen, haben wir unseren eigenen kleinen Stammtisch. Von hier aus ist es fast gleich weit nach Trier wie nach Koblenz, wo es ja auch einige Ho...
von Brockmann24
Mittwoch 25. März 2020, 16:47
Forum: Alles rund um die 2. "HeimBrau-Convention" 2020
Thema: Wichtig: Spenden und Stornos HBCon 2020
Antworten: 146
Zugriffe: 15551

Re: Wichtig: Spenden und Stornos HBCon 2020

Vielen Dank, die Spendemail ist grade raus.
von Brockmann24
Mittwoch 25. März 2020, 16:29
Forum: Alles rund um die 2. "HeimBrau-Convention" 2020
Thema: Wichtig: Spenden und Stornos HBCon 2020
Antworten: 146
Zugriffe: 15551

Re: Wichtig: Spenden und Stornos HBCon 2020

Wir haben noch 4 Tickets für Weißwurstfrühstück, die wir Spenden wollen, ich kann aber die E-Tickets nirgendwo finden. Gibt es da einen Link?
von Brockmann24
Donnerstag 17. Januar 2019, 21:35
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Malzmühle - Corona (+Clone) auf jedes Malz neu justieren?
Antworten: 13
Zugriffe: 1443

Re: Malzmühle - Corona (+Clone) auf jedes Malz neu justieren?

Ich habe die Mühle so eingestellt, dass ich beim Weizenmalz ein gutes Schrotbild habe. Das Gerstenmalz wird vor dem Schroten konditioniert (15 Minuten mit 2 Gewichtsprozent Wasser) und dann bei der gleichen Einstellung der Mühle geschrotet. Damit bleiben die Spelzen ganz und ich konnte die Sudhausau...
von Brockmann24
Freitag 21. September 2018, 16:36
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v1.4.4.5
Antworten: 1286
Zugriffe: 263134

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.4.1 (07.01.2018)

Vielen Dank für die Unterstützung!
Die gesicherte Datendatei hatte einen Zusatz im Dateinamen bekommen und war außerdem schreibgeschützt. Deshalb konnte er die Daten nicht finden.
Jetzt klappt wieder alles.
von Brockmann24
Donnerstag 20. September 2018, 20:01
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v1.4.4.5
Antworten: 1286
Zugriffe: 263134

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.4.1 (07.01.2018)

Guten Abend, mein alter Rechner ist abgestürzt, ich musste den kleinen Brauhelfer komplett neu installieren. Ich hatte aber vorher die Datendateien auf externer Festplatte gesichert. Die Daten habe ich jetzt zurückkopiert. Nun habe ich das Problem, dass mir der neu installierte Brauhelfer in den Ein...
von Brockmann24
Dienstag 20. März 2018, 20:55
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: kleiner-brauhelfer v1.4.4.5
Antworten: 1286
Zugriffe: 263134

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.4.1 (07.01.2018)

Hallo,
ich gehe davon aus, dass das irgenwo in den 729 Beiträgen hier im neuen Forum schon mal beantwortet wurde, kann es aber nicht finden:
Wie muss ich bei den Rohstoffen "Haferflocken" eingeben, damit die Extraktausbeute beim Berechnen der Malz- bzw. Zutatenmenge mit berücksichtigt wird?
von Brockmann24
Montag 1. Januar 2018, 18:20
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen "Brewers Gold"
Antworten: 2
Zugriffe: 526

Re: Hopfen "Brewers Gold"

Das ist schon mal sehr interessant. D.h. den Hopfen nicht in den Whirlpool und zum Stopfen und möglichst lange mitkochen.
von Brockmann24
Montag 1. Januar 2018, 16:39
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen "Brewers Gold"
Antworten: 2
Zugriffe: 526

Hopfen "Brewers Gold"

Da ich noch einen Vorrat von dem "Brewers Gold" liegen habe, den ich bisher noch nicht eingesetzt hatte, wollte ich davon mal ein Singlehop-Ale brauen. Die Beschreibung klingt ja gut (Aromen: würzig, schwarze Johannisbeere, Lemon). Nun habe ich im "Abriss der Bierbrauerei" von Narziß im Abschnitt zu...
von Brockmann24
Freitag 15. Dezember 2017, 19:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Überschäumen
Antworten: 17
Zugriffe: 2016

Re: Überschäumen

Darf ich mal fragen, welche Hefe du verwendet hast? Ich hatte dieses Problem (keine Fontänen, nur Auslaufen des Schaumes) einmal (bei mehr als 30 Suden bisher). Da hatte ich zum Testen eine andere Hefe genommen (US 05). Seit ich die gewohnte Notti wieder nehme, gibt es keine Probleme mehr. Das Übers...
von Brockmann24
Samstag 19. August 2017, 20:23
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Weizenmalz schroten mit der Corona
Antworten: 9
Zugriffe: 1724

Re: Weizenmalz schroten mit der Corona

Es funktioniert mit der gleichen Einstellung für Weizen- und Gerstenmalz, wenn man das Gerstenmalz vorher konditioniert. Dann kann man so eng stellen, dass Weizen- und Gerstenmalzkörner richtig geschrotet werden, die Spelzen jedoch einigermaßen ganz bleiben. Ich brauche also nicht ständig die Einste...
von Brockmann24
Montag 1. Mai 2017, 10:59
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Scheibenwischermotor Stromversorgung
Antworten: 40
Zugriffe: 11315

Re: Scheibenwischermotor Stromversorgung

Ich betreibe meinen 12 V Scheibenwischermotor mit einer 12 V Autobatterie, die ich immer wieder auflade. Manche Batterieladegeräte kann man direkt anschließen. Das geht bei mir nicht, da mein Batterieladegerät nur läd, wenn es eine Autobatterie "erkennt".
von Brockmann24
Sonntag 23. April 2017, 09:46
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Hendi 3,5 und 70l Topf zum kochen bringen Dauer?
Antworten: 24
Zugriffe: 4717

Re: Hendi 3,5 und 70l Topf zum kochen bringen Dauer?

Bei 50 Liter ist die Heizleistung von 1°C / Minute doch ein gutes Ergebnis. Wenn du also 80 - 90° aufheizen musst bis zum Kochen, dauert das nun mal seine Zeit.
Ich kann glücklicherweise mit Warmwasser aus der Heizung einmaischen und muss deshalb nicht mit Kaltwasser anfangen.
von Brockmann24
Dienstag 18. April 2017, 22:45
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: "Weltreise" DIPA in die Tat umgesetzt
Antworten: 7
Zugriffe: 1634

Re: "Weltreise" DIPA in die Tat umgesetzt

Hallo Sebastian, Vielen Dank für die schöne Dokumentation. Ein Wort zu deiner Schrotmühle. Wenn du das nächste Mal vor dem Schroten das Malz konditionierst (2% Wasser auf das Gerstenmalz, untermischen, 15 Minuten warten und dann schroten), brauchst du keine andere Schrotmühle. Dann bleiben die Spelz...
von Brockmann24
Dienstag 11. April 2017, 19:13
Forum: Braugerätschaften
Thema: Pullman Topf Ablasshahn undicht..
Antworten: 42
Zugriffe: 4081

Re: Pullman Topf Ablasshahn undicht..

Bei mir war der Hahn anfangs auch undicht, mit Unterlegscheibe und Dichtung. Ich habe dann das Gewinde am Hahn mit Sanitärsilikonband umwickelt. Darauf die Unterlegscheibe und die Dichtung, dann war alles dicht.
von Brockmann24
Freitag 10. Februar 2017, 19:57
Forum: Braugerätschaften
Thema: IKEA Brauerbedarf
Antworten: 128
Zugriffe: 26778

Re: IKEA Brauerbedarf

Moin! Ich habe mir nun auch vom schwedischen Brauereibedarfshandel das Thermometer gekauft. Habe hier schon gelesen, dass man den Übergang zwischen Metallspitze und Kabel mit einem Schrumpfschlauch noch abdichten sollte. Aber was ist denn mit dem restlichen Kabel aus diesem Metallgewebe? Darf das i...
von Brockmann24
Dienstag 24. Januar 2017, 20:05
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maischplan OCD - Gegenteil von Kombirast
Antworten: 20
Zugriffe: 3390

Re: Maischplan OCD - Gegenteil von Kombirast

Das Zitat ist aus der 7. Auflage von 2005, Nachdruck 2014, Seite 131. Narziß leitet alle beschriebenen Maischverfahren vom Dreimaischverfahren (Dekoktion) ab, das im Buch in seiner ursprünglichen Form für dunkle Biere besprochen wird. Ich habe zuletzt mehrfach zumindest mit 2 x 25 Minuten Maltoseras...
von Brockmann24
Montag 23. Januar 2017, 21:07
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maischplan OCD - Gegenteil von Kombirast
Antworten: 20
Zugriffe: 3390

Re: Maischplan OCD - Gegenteil von Kombirast

Servus Stephan, wenn ich mir das so anschaue, bist du spätestens nach der 4. Rast, und bis dahin ist die Beta-Amylase am werkeln, etwa 40 min unterwegs, da wird für die Alpha Amylase nicht mehr viel zu tun sein............. .. Peter Ich möchte in diesem Zusammenhang mal Ludwig Narziß zitieren, was ...
von Brockmann24
Freitag 6. Januar 2017, 21:28
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Stout will aus dem Fass!
Antworten: 10
Zugriffe: 1345

Re: Stout will aus dem Fass!

Die Stammwürze hat ja eigentlich nichts mit dem Raum zu tun, den du für die Hochkräusen benötigst. Egal, ob du 12°P oder 16°P Stammwürze hast, die Hefe benötigt immer ein gewisses Volumen über der Würze. Obwohl das bei den verschiedenen Hefen unterschiedlich ist, sollten etwa 50% der Würzemenge als ...
von Brockmann24
Sonntag 27. November 2016, 16:42
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Gruß aus der Koblenzer Ecke
Antworten: 2
Zugriffe: 605

Re: Gruß aus der Koblenzer Ecke

Hallo Bernd,

willkommen hier im Forum!
Aus welcher Ecke von Koblenz kommst du denn? Ich wohne an der Mosel bei Zell und bin während der Woche jeden Tag zum Dienst in Koblenz. Hier im Forum waren auch noch andere User aus dem Einzugsbereich von Koblenz unterwegs.
von Brockmann24
Freitag 18. November 2016, 20:42
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: "Belgische" Trockenhefen
Antworten: 18
Zugriffe: 2584

Re: "Belgische" Trockenhefen

Ich habe jetzt zweimal die "Mangrove Jack's M 31 - Belgian Triple" verwendet. Die Hefe ergibt nach meiner Meinung sehr gute Ergebnisse und kommt auch mit hohen Alkoholgraden klar. Sie hat mir ein Bier innerhalb einer Woche von 18% auf 2,4% runtervergoren, sedimentiert gut und nach 6 Wochen schmeckt ...
von Brockmann24
Sonntag 30. Oktober 2016, 21:17
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Schrot & Spelzen einer 6-Walzen-Mühle mit Konditionierung
Antworten: 7
Zugriffe: 1887

Re: Schrot & Spelzen einer 6-Walzen-Mühle mit Konditionierun

Man kann auch mit der Corona mit Konditionierung wesentlich bessere Ergebnisse erzielen. Ich hatte geplant, heute 50 Liter helles Ale mit 12°P zu brauen. Nachdem ich diesen Threat gelesen hatte, habe ich 30 MInuten vor dem Schroten die 10 kg Malz, die mir der kleine Brauhelfer errechntet hat, mit 0,...
von Brockmann24
Mittwoch 10. August 2016, 13:56
Forum: Bierreisen
Thema: Übernachtungstipps für Bamberg
Antworten: 25
Zugriffe: 2967

Re: Übernachtungstipps für Bamberg

Hallo Michael, wir waren Anfang Juli für eine Woche in einer kleinen, empfehlenswerten Ferienwohnung in der Altstadt von Bamberg: https://www.traum-ferienwohnungen.de/54109/ Die Wohnung ist günstig, als Ferienwohnung aber natürlich ohne Früstück. Sie ist zwar klein, aber für zwei Personen völlig aus...
von Brockmann24
Montag 2. Mai 2016, 20:08
Forum: Braugerätschaften
Thema: 20l Sud in der 50l Klasse
Antworten: 6
Zugriffe: 1077

Re: 20l Sud in der 50l Klasse

Ich habe fast die gleiche Ausstattung. Mit dem 50 Litertopf kann ich ohne Probleme auch 20 Litersude läutern, allerdings mit der Läuterhexe. Mit der Hendi und dem 68 Liter Topf kann ich auch ohne Tauchsieder ca 1°C je Minute aufheizen. Ich beginne bereits die Würze zu heizen, wenn der Nachguss noch ...
von Brockmann24
Sonntag 24. April 2016, 19:29
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Malzanalysen Avangard-Malze
Antworten: 6
Zugriffe: 1145

Re: Malzanalysen Avangard-Malze

Schön ist, dass auch das Weizenmalz von Avangard nach deren eigenen Angaben dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516 entspricht! :Wink
von Brockmann24
Donnerstag 24. März 2016, 06:48
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe
Antworten: 51
Zugriffe: 5607

Re: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe

Ich habe die Hefe mit dem Ablaufdatum 7/2016 letzte Woche Dienstag verbraut. Die Gärtätigkeit begann etwa 15 Stunden später. Es hat dann ca. 3 Tage kräftig gegärt, nach einer Woche war Ruhe. Angestellt bei etwa 30°C und vergoren bei ca 22°C. Vorher mit lauwarmen Wasser rehydriert. Ich werde jetzt am...
von Brockmann24
Donnerstag 3. März 2016, 10:52
Forum: Braugerätschaften
Thema: Isolierung Sudkessel 48 Liter mit Induktion
Antworten: 11
Zugriffe: 1931

Re: Isolierung Sudkessel 48 Liter mit Induktion

Ich habe meinen Topf mit zwei Lagen gedämmt: Als untere Lage nehme ich eine alukaschierte Sonnenschutzmatte für die Autoscheiben (die gibt es für 3 Euro im Autozubehör oder Baumarkt). Darüber nehme ich eine einfache Gymnastikmatte (5 Euro im Supermarkt). Die werden entsprechend der Topfhöhe zugeschn...
von Brockmann24
Donnerstag 4. Februar 2016, 18:26
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Was ist Hopfenstopfen?
Antworten: 28
Zugriffe: 3166

Re: Was ist Hopfenstopfen?

..... Das ist nicht das Problem, es hat sich einfach eingebürgert irgendwo seine Frage zu stellen und eine Antwort zu bekommen. Selber suchen oder recherchieren macht einfach zuviel Mühe. ..... .. Und ich glaube, das wird von den Internetgiganten Google und co. noch gefördert. Da wird den Nutzern m...
von Brockmann24
Donnerstag 4. Februar 2016, 11:38
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: Meine erste Anlage in Spee UND hallo allerseits!
Antworten: 28
Zugriffe: 4494

Re: Meine erste Anlage in Spee UND hallo allerseits!

Und schließlich das Termometer: ich habe zwei Fantast vom skandinavischen Sperrmüllhandel und bin sehr zufrieden. Die neueren haben sogar eine extra abgedichtete Pressung am oberen Ende des Fühlers, damit sollte das beinahe wasserdicht werden. Und sie sind günstig, da kaufe ich gern ein neues, wenn...
von Brockmann24
Donnerstag 28. Januar 2016, 22:03
Forum: Braugerätschaften
Thema: Malzmühle - Empfehlung?
Antworten: 3
Zugriffe: 886

Re: Malzmühle - Empfehlung?

Such mal in der Suchfunktion nach 'Corona'. Da findest du ne ganze Menge Erfahrungen dazu.
von Brockmann24
Samstag 23. Januar 2016, 09:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Obergärige Hefe für eigentlich untergäriges?
Antworten: 7
Zugriffe: 922

Re: Obergärige Hefe für eigentlich untergäriges?

Oder eine neutral vergärende obergärige Hefe (z.B. die Notti) nehmen und relativ kühl vergären (16-18°C). Ergibt zwar kein Export, wird aber einigermaßen neutral und kommt den UG nahe.
von Brockmann24
Sonntag 25. Oktober 2015, 09:24
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2236
Zugriffe: 304110

Re: Was braut Ihr am WE?

Bei mir ist derzeit der Amarillo Weizenbock im Maischekessel:
http://www.maischemalzundmehr.de/index. ... rtype=DESC
Den hochgelobten Amarillo benutze ich das erste Mal und bin ganz gespannt.:Smile
von Brockmann24
Dienstag 20. Oktober 2015, 13:24
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Übersichtskarte Mälzereien: Infos gesucht
Antworten: 120
Zugriffe: 36266

Re: Übersichtskarte Mälzereien: Infos gesucht

Ich war heute das erste Mal bei Avangard Malz in Koblenz, Fritz-Ludwig-Straße 7-9, zum Malz einkaufen. Verkauf nur in 25 kg Säcken, Preise je 25 kg incl. MWSt.: Pilsener Malz 15,00 EURO Münchner Malz 16,00 EURO Weizenmalz hell 16,00 EURO Cara hell 17,00 EURO Cara dunkel 17,00 EURO Weitere Malzsorten...
von Brockmann24
Montag 19. Oktober 2015, 12:45
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Brauen im Kommunbrauhaus in Thüringen
Antworten: 45
Zugriffe: 9729

Re: Brauen im Kommunbrauhaus in Thüringen

........ Wo keine Fachleute brauen, sondern die Leute vom Dorf die das schon immer so gemacht haben. Dazu hab ich eine Frage: Gelten für diese Kommunbrauereien die gleiche Vorschriften wie für gewerbliche Brauereien (z.B. von Seiten der Gewerbeaufsicht, Gesundheitsamt, etc.), oder sind das quasi Ho...
von Brockmann24
Sonntag 18. Oktober 2015, 17:38
Forum: Braugerätschaften
Thema: Weniger Schaum beim Picknickhahn als beim Kompensator
Antworten: 22
Zugriffe: 2461

Re: Weniger Schaum beim Picknickhahn als beim Kompensator

Ich habe seit einigen Wochen auch einen Kühlschrank mit Kompensatorzapfhahn, und hatte bis heute genau das Problem mit dem Schaum. Heute habe ich das ausprobiert: Zapfe doch mal einen grossen Messbecher (1,5 liter) Schaum bei voll geöffnetem Kompensator, dann Kompensator ganz zudrehen und Zapfen. Na...
von Brockmann24
Freitag 2. Oktober 2015, 17:51
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen mit BRY-97 "American West Coast"
Antworten: 24
Zugriffe: 4853

Re: Erfahrungen mit BRY-97 "American West Coast"

Ich habe die BRY-97 jetzt das erste Mal verwendet. Ich habe am 26.09. ein SNPA nachgebraut und mit 13°P bei etwa 20°C angestellt. Nach 24 Stunden war die Gärung richtig in Gang, nicht stürmisch wie z.B. die Notti, aber konstant. Heute, nach 6 Tagen, bin ich auf 2,8% Restextrakt runter, das entsprich...
von Brockmann24
Freitag 21. August 2015, 18:34
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Läuterhexe - wie schnell sollte die Würze ablaufen?
Antworten: 24
Zugriffe: 3674

Re: Läuterhexe - wie schnell sollte die Würze ablaufen?

Ich könnte mir vorstellen, dass das mit dem Schlauch zu tun hat. Wenn man da nicht aufpasst, entsteht eine Sogwirkung, die den Treberkuchen verdichtet. In diesem Artikel ist das gut beschrieben: http://braumagazin.de/article/laeutertechnik/ Mit der richtigen Technik läuft das mit der Läuterhexe ohne...
von Brockmann24
Dienstag 7. Juli 2015, 12:29
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Craft-Beer als "dritte Welle des Geschmacks"
Antworten: 18
Zugriffe: 2719

Re: Craft-Beer als "dritte Welle des Geschmacks"

...... Daher wird es auch morgen dabei bleiben - der Trend aus Amerika kommt, die Industrie holt sich ihren Teil vom Kuchen und ein paar Individualisten wurschteln sich mit ihrer Interpretation des Trends so durch, verlangen deutlich höhere Preise und finden auch ihren Markt. So what? Könnte oder m...
von Brockmann24
Montag 6. Juli 2015, 15:14
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Craft-Beer als "dritte Welle des Geschmacks"
Antworten: 18
Zugriffe: 2719

Craft-Beer als "dritte Welle des Geschmacks"

http://www.zeit.de/2015/25/konsum-avantgarde-kapitalismus-craft-beer Der Artikel in Zeit-online befasst sich mit der Entwicklung im Bereich "Craft-Beer" und anderen Genussmitteln, wie z.B. Kaffee. Zwei Zitate: "Sinnliches Handwerk verhilft zu dem eskapistischen Traum, in kleinen Nischen der Marktwir...
von Brockmann24
Montag 6. Juli 2015, 13:38
Forum: Braugerätschaften
Thema: Welcher Topf von Amihopfen für Induktion
Antworten: 7
Zugriffe: 1423

Re: Welcher Topf von Amihopfen für Induktion

Die sind wohl alle geeignet. Ich braue mit dem preiswerten Topf und der Hendi.
von Brockmann24
Freitag 3. Juli 2015, 10:43
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Treber und jetzt wohin?
Antworten: 178
Zugriffe: 26912

Re: Treber und jetzt wohin?

Treber ist tatsächlich ein ausgezeichneter Dünger und wird sogar im Weinbau genutzt.

http://www.deutschlandfunk.de/neue-meth ... e_id=72222
von Brockmann24
Donnerstag 2. Juli 2015, 14:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bügelflaschenverschlüsse
Antworten: 30
Zugriffe: 3139

Re: Bügelflaschenverschlüsse

Ich bin jetzt dabei, alle Orginalgummis meiner Mönchshofflaschen Schritt für Schritt gegen neue zu tauschen, da ich nach 5 - 7 Wiederbefüllungen vermehrt einzelne Flaschen mit schalem Bier hatte. Ich habe irgendwo gelesen, dass man die Gummis alle 3 - 4 Füllungen tauschen sollte. Die wiedergefüllten...
von Brockmann24
Mittwoch 1. Juli 2015, 14:42
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Beste Trockenhefe für "Bananen"Weißbier. Eure Erfahrung
Antworten: 42
Zugriffe: 6289

Re: Beste Trockenhefe für "Bananen"Weißbier. Eure Erfahrung

http://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=2006&p=41910&hilit=mangrove+jacks#p49940 Ich bin sehr zufrieden mit dieser Trockenhefe. Zwar nicht Banane pur, aber für eine Trockenhefe recht gut. Er hat doch im Eingangspost geschrieben, dass ihm die M20 nicht gefallen hat. Stefan Beim "Schöps" ist ...
von Brockmann24
Mittwoch 1. Juli 2015, 14:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Beste Trockenhefe für "Bananen"Weißbier. Eure Erfahrung
Antworten: 42
Zugriffe: 6289

Re: Beste Trockenhefe für "Bananen"Weißbier. Eure Erfahrung

viewtopic.php?f=7&t=2006&p=41910&hilit= ... cks#p49940

Ich bin sehr zufrieden mit dieser Trockenhefe. Zwar nicht Banane pur, aber für eine Trockenhefe recht gut.
von Brockmann24
Mittwoch 24. Juni 2015, 14:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Empfehlenswerter Gegendruckabfüller?
Antworten: 31
Zugriffe: 8566

Re: empfehlenswerter gegendruckabfüller?

Hier ein Threat aus dem alten Forum zu GDA: http://hobbybrauer.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=5&tid=13516&page=7&orderdate=ASC Hier ein Beitrag aus dem alten Forum über einen selbstgebauten GDA: http://hobbybrauer.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&tid=17806#pid220324 Und hie...
von Brockmann24
Mittwoch 17. Juni 2015, 14:05
Forum: HZA - Hobbybrauen und Steuern
Thema: Formular 2075 - Steueranmeldung für Bier im Einzelfall
Antworten: 47
Zugriffe: 9174

Re: Formular 2075 - Steueranmeldung für Bier im Einzelfall

Nein, es ist in diesem Fall 8. "Zweckwidrige Verwendung" anzukreuzen. Begründet wird das damit, dass der Hobbybrauer Bier nur für sich und seine Gäste im eigenen Haus herstellt. Wenn er es außer Haus gibt, ist es zweckwidrig verwendet worden. Achim Das sehe ich anders. Fall 8 (Zweckwidrige Verwendu...
von Brockmann24
Mittwoch 17. Juni 2015, 13:02
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ab wann macht eine Malzmühle Sinn?
Antworten: 55
Zugriffe: 7452

Re: Ab wann macht eine Malzmühle Sinn?

Was man auch nicht vergessen darf ist dieser meditative Einstieg in den Brauprozess während des Schrotens. Diese Verbindung von Malz und Geist ist unbezahlbar, das Wiegen, der Duft, die Haptik, der Geschmack und die Freude darüber so eine wunderschöne Mühle zu haben. Ich werde nie verstehen, sofern...
von Brockmann24
Mittwoch 17. Juni 2015, 12:42
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ab wann macht eine Malzmühle Sinn?
Antworten: 55
Zugriffe: 7452

Re: Ab wann macht eine Malzmühle Sinn?

Also ich habe für mich bereits nach dem ersten Sud entschieden, dass sich eine Malzmühle für mich lohnt. Während ich beim ersten Sud feststellen wollte, ob das mit dem Bierbrauen tatsächlich so funktioniert, wie es beschrieben wird, und ob es mir auch Spaß macht, habe ich mich dann für den Kauf eine...
von Brockmann24
Donnerstag 11. Juni 2015, 16:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Abschlauchen ohne Ansaugen
Antworten: 53
Zugriffe: 5496

Re: Abschlauchen ohne Ansaugen

Meine Methode:
Ich sauge mit dem Mund über den Schlauch an, stecke dazu aber ein "Mundstück" (ca. 5 cm langes Stück Kupferrohr) auf das Schlauchende. Wenn der Schlauch fast voll ist, wird er mit den Fingern zugeklemmt und das Mundstück abgezogen. Das funktionert ohne Probleme.