Die Suche ergab 884 Treffer

von danieldee
Freitag 22. März 2019, 09:20
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 14
Zugriffe: 497

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Klar, die ist ja auch fest eingeplant :Smile Mit Single Hop Aromahopfenbieren hab ich eigentlich gute Erfahrungen gemacht, bislang aber nur mit Simcoe und auch nur ca. 30 ibu.. Also dein Vorschlag: Bitterhopfen bei Kochbeginn (z.b. Herkules habe ich noch) Aromahopfen bei 10‘ Aromahopfen bei WP <80?...
von danieldee
Freitag 22. März 2019, 09:11
Forum: Rezepte
Thema: Fränkisches Rotbier
Antworten: 23
Zugriffe: 779

Re: Fränkisches Rotbier

Von einem der da so in einem Labor arbeitet in einer Mälzerei. :Greets Dann habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. In welchem Bereich sollte deiner Meinung nach ein Rotbier liegen? Die Zahl hat mir der Müggeland Rezeptkalkulator ausgeworfen... Zwischen 28 und 32 Wie kommst du darauf, dass ein "frän...
von danieldee
Freitag 22. März 2019, 09:01
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 14
Zugriffe: 497

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Ich persönlich finde mit so guten Aromahopfen sollte man keine Bittere einstellen oder Zwischengaben machen. Für die Grundbittere einen günstigen Hopfen nehmen wie Herkules. Dann Aromagaben in den Whirlpool und wenn du stopfst übertönt das ja sowieso nochmal alles. Danke. Ne, stopfen will ich auf k...
von danieldee
Freitag 22. März 2019, 08:59
Forum: Rezepte
Thema: Fränkisches Rotbier
Antworten: 23
Zugriffe: 779

Re: Fränkisches Rotbier

In welchem Bereich sollte deiner Meinung nach ein Rotbier liegen? Die Zahl hat mir der Müggeland Rezeptkalkulator ausgeworfen... Zwischen 28 und 32 Wo nimmst du denn die Zahlen her? Gruß Peter Von einem der da so in einem Labor arbeitet in einer Mälzerei. :Greets Außerdem ist zB Bestmalz Red X auch...
von danieldee
Freitag 22. März 2019, 08:35
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 14
Zugriffe: 497

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Ich persönlich finde mit so guten Aromahopfen sollte man keine Bittere einstellen oder Zwischengaben machen.

Für die Grundbittere einen günstigen Hopfen nehmen wie Herkules.

Dann Aromagaben in den Whirlpool und wenn du stopfst übertönt das ja sowieso nochmal alles.
von danieldee
Freitag 22. März 2019, 08:19
Forum: Rezepte
Thema: Fränkisches Rotbier
Antworten: 23
Zugriffe: 779

Re: Fränkisches Rotbier

Stoffers Urstoff hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 16:26
danieldee hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 13:32
19 EBC ist aber alles andere als ein Rotbier
In welchem Bereich sollte deiner Meinung nach ein Rotbier liegen?
Die Zahl hat mir der Müggeland Rezeptkalkulator ausgeworfen...
Zwischen 28 und 32
von danieldee
Donnerstag 21. März 2019, 13:32
Forum: Rezepte
Thema: Fränkisches Rotbier
Antworten: 23
Zugriffe: 779

Re: Fränkisches Rotbier

19 EBC ist aber alles andere als ein Rotbier
von danieldee
Donnerstag 21. März 2019, 10:53
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

So gestern SMASH Pilsner eingebraut mit Hüller Bitter, 38IBU. Frisch hochgezüchtete Brauereihefe (W34/70). Sud mit 30l angestellt bei 9°, Hefenahrung, belüftet mit Stein. 6L des gleichen Sudes bei 15° angestellt und wird auch bei 15° durchgegoren. Bin gespannt auf das Ergebnis! (von meinem oben erwä...
von danieldee
Mittwoch 20. März 2019, 20:33
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: brau!magazin Frühjahr 2019
Antworten: 16
Zugriffe: 1206

Re: brau!magazin Frühjahr 2019

Die letzte Ausgabe im Herbst???

Oh nein!!!

Leute das muss doch zu retten sein?!
von danieldee
Mittwoch 20. März 2019, 20:32
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 462
Zugriffe: 38746

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

...sich der Zoll kümmern sollte !! immer noch off topic: Zoll und Staatsanwaltschaft Würzburg haben sich doch gekümmert - Organisator und Komplizen wurden verhaftet. In ähnlichen Fällen waren in den vergangenen Jahren wiederholt Steuerhinterzieher zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Ja a...
von danieldee
Dienstag 19. März 2019, 15:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wie *alt* war eure älteste "gewaschene" Hefe, die ihr verwendet habt?
Antworten: 17
Zugriffe: 960

Re: Wie *alt* war eure älteste "gewaschene" Hefe, die ihr verwendet habt?

Die Hefe braucht in ihrer Vermehrungsphase Fettsäuren zum Aufbau der Zellwände. Normalerweise kann sie diese selber synthetisieren, braucht dazu aber Sauerstoff. Deshalb belüftet man! Die Idee war damals sich die ganze (sterile) Belüftung von Startern zu sparen, in dem man ein paar Tropfen hochwert...
von danieldee
Montag 18. März 2019, 10:26
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 462
Zugriffe: 38746

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

Zwar Offtopic, aber das sind die wirklich wichtigen Themen um denen sich der Zoll kümmern sollte !!

https://www.infranken.de/regional/wuerz ... 24,4115600
von danieldee
Montag 18. März 2019, 09:23
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ascorbinsäure
Antworten: 36
Zugriffe: 1963

Re: Ascorbinsäure

Grundsätzlich mache ich meine Flaschen relativ voll (ca. 1,5cm unter Kapsel). Zusätzlich spüle ich die Flaschen beim GD abfüllen lang mit CO2.
Ich denke der Kopfraum im 5l Faß war im Vergleich zur Flasche viel größer!
von danieldee
Sonntag 17. März 2019, 15:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ascorbinsäure
Antworten: 36
Zugriffe: 1963

Re: Ascorbinsäure

Johnny H hat geschrieben:
Samstag 16. März 2019, 20:16
danieldee hat geschrieben:
Samstag 16. März 2019, 18:46
[...]
Das Bier war astrein nach 1 1/2 Jahren. Noch sehr gutes Stopfaroma. Die Vergleichsflaschen ohne Ascorbinsäure waren nach nem halben Jahr hinüber.
Screenshot_20190316-184348_Facebook.jpg
Vergleich 5l-Dose vs. Flasche?
Ja. Meinst du hat auswirkungen?
von danieldee
Samstag 16. März 2019, 18:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ascorbinsäure
Antworten: 36
Zugriffe: 1963

Re: Ascorbinsäure

Hier ein Auszug von einem älteren Beiträg von mir (Facebook)
Das Bier war astrein nach 1 1/2 Jahren. Noch sehr gutes Stopfaroma. Die Vergleichsflaschen ohne Ascorbinsäure waren nach nem halben Jahr hinüber.
Screenshot_20190316-184348_Facebook.jpg
von danieldee
Donnerstag 14. März 2019, 21:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ascorbinsäure
Antworten: 36
Zugriffe: 1963

Re: Ascorbinsäure

Ich nehme ein dosierlöffelchen 125mg / l und habe damit sehr gute erfahrungen gemacht
von danieldee
Donnerstag 14. März 2019, 12:58
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10210
Zugriffe: 884114

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Danke für eure Antworten - werd so 30 Liter Würze haben. Hab 2 Pachunken K97, werd dann so ca 15g pitchen - also alles OK - mal schauen ob die Hefe startet :thumbsup Warum nur 15g? Nimm alles! Wiederspricht das nicht den neuesten Erkentnissen die auf der HBCON zum Thema Trockenhefe vorgetragen wurd...
von danieldee
Donnerstag 14. März 2019, 10:00
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10210
Zugriffe: 884114

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Starter oder einfach in dei Würze streuen (hab ich die letzen 20 Sude so gemach) - aus reiner Faulheit - hat immer funktioniert. Bei Trockenhefe brauchst Du keinen Starter, wenn genug Päckchen zur Verfügung stehen. VG Peter Danke für eure Antworten - werd so 30 Liter Würze haben. Hab 2 Pachunken K9...
von danieldee
Donnerstag 14. März 2019, 09:47
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10210
Zugriffe: 884114

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hey Leute - brauche schnell eure Hilfe. Mein Sud aus MUM https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=420&inhaltmitte=rezept&suche_begriff=heicardo Heicardo Hell I Kocht gerade - soweit alles glatt gelaufen. Bin leider gerade draufgekommen dass meine Trockenhefe SAFALE K97 ein Mindesthaltbarkeits...
von danieldee
Mittwoch 13. März 2019, 11:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Spindel / Refraktometer Unstimmigkeiten
Antworten: 4
Zugriffe: 206

Re: Spindel / Refraktometer Unstimmigkeiten

Die Hobbyspindeln sind oft ungenau. Für reine Würze (ohne Alkohol) würde ich das Refraktometer vorziehen
von danieldee
Mittwoch 13. März 2019, 08:11
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wie mit den Brüden vom Grainfather umgehen?
Antworten: 9
Zugriffe: 398

Re: Wie mit den Brüden vom Grainfather umgehen?

Hallo Leute, in meiner neuen Wohnung muss ich mir überlegen was ich mit den Brüden mache. Für den ersten Sud hab ich die kleinste Brüdenhaube von brauhardware.de ( https://www.brauhardware.de/de/bruedenhaube/ ) und den dazu passenden Kondensatabscheider genutzt, von da an hab ich die Brüden dann in...
von danieldee
Dienstag 12. März 2019, 21:10
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 65
Zugriffe: 3262

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Die "runtergetippten Tipps" stammen fast alle aus dem sehr guten und fundierten Artikel im Braumagazin: https://braumagazin.de/article/oxidation-und-bieralterung/ . Da stehen auch Quellen. Zum Thema Melanoidine steht da : Zum Thema Ascorbinsäure steht dort, dass diese erst wirksam ist in hohen Dosi...
von danieldee
Dienstag 12. März 2019, 13:39
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 65
Zugriffe: 3262

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Die "runtergetippten Tipps" stammen fast alle aus dem sehr guten und fundierten Artikel im Braumagazin: https://braumagazin.de/article/oxidation-und-bieralterung/ . Da stehen auch Quellen. Zum Thema Melanoidine steht da : Die beteiligten Reduktone zeigen die Doppelfunktion auf, die etwa den Melanoi...
von danieldee
Dienstag 12. März 2019, 13:02
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 65
Zugriffe: 3262

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Also was man GRUNDSÄTZLICH beim Maischen, Läutern & Abfüllen beachten soll. Bei der Abfüllung vom fertigen Bier passiert die Oxidation. Heißseitige Oxidation ist auch ein Thema, aber bei weitem nicht so entscheidend, wie die Abfüllung am Ende. Mit der steht und fällt dein Bier. Und ich sehe keine M...
von danieldee
Dienstag 12. März 2019, 10:23
Forum: Rezepte
Thema: HBCon 2019 Siegerrezepte
Antworten: 69
Zugriffe: 5364

Re: HBCon 2019 Siegerrezepte

Mega interessant fand ich auch den Kommentar vom IPA-Sieger. Split Batch mit nem Kollegen gemacht und die Biere haben im Wettbewerb stark divergiert. Leute - wir haben ein Problem mit Sauerstoff bei gestopften Bieren! Im Gärfass ist noch alles i.O. aber beim Abfüllen von gestopften Bieren trennt si...
von danieldee
Montag 11. März 2019, 14:36
Forum: Zapfanlagen
Thema: CR 50 Begleitkühler AFG
Antworten: 9
Zugriffe: 332

Re: CR 50 Begleitkühler AFG

stefan78h hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 12:07
:Angel klar
das dass ohne Wasser nix wird ist mir schon klar,,, :P
Warst nicht du gemeint, abends beim Tap Takeover wurde der Hahn zerlegt und alles mögliche an Foittings ausprobiert und weggebaut. Der Fehler war das fehlende Wasser :Ahh
von danieldee
Montag 11. März 2019, 14:34
Forum: Zapfanlagen
Thema: CR 50 Begleitkühler AFG
Antworten: 9
Zugriffe: 332

Re: CR 50 Begleitkühler AFG

Und vorallem beim Nasskühler das Wasser nicht vergessen :Bigsmile :moredrama Hast des am Samstag abend auch mit bekommen wa? Echt zum schießen, dass die des Wasser vergessen haben.... Und ja ich hab die beiden Schanktechnik Seminare gemacht :Greets Mfg Bernd Ja die Info hatte ich aufgeschnappt am S...
von danieldee
Montag 11. März 2019, 13:56
Forum: Rezepte
Thema: Rezept: Apricot Sour
Antworten: 8
Zugriffe: 803

Re: Rezept: Apricot Sour

Krass! Aber echt! Verdient auf jeden Fall!
von danieldee
Montag 11. März 2019, 12:04
Forum: Zapfanlagen
Thema: CR 50 Begleitkühler AFG
Antworten: 9
Zugriffe: 332

Re: CR 50 Begleitkühler AFG

Morgen, Ne kannste drin lassen je nach Typ ist es halt 1/2“ BSF oder 7-16“ UNF Gewinde an den Anschlüssen und den gleichen leutubgsquerschnitt zwecks Reinigung aber das weißt du ja :Greets Und mechanische Grundsteinlegung nicht vergessen :thumbsup Mit freundlichen Grüßen Bernd Und vorallem beim Nas...
von danieldee
Montag 11. März 2019, 07:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Das 35°C-Pils
Antworten: 27
Zugriffe: 1923

Re: Das 35°C-Pils

Ich hänge mich mal hier rein, da ich auch beim Pils Wettbewerb mitgemacht habe. Es würde aber auch zu "dümmste Braufehler" passen. Ich war etwas geschockt über meine Bewertung, da stand sogar was von "Banane" und natürlich fruchtig und noch andere Fehlgeschmäcker. Ich konnte das anfangs überhaupt n...
von danieldee
Sonntag 10. März 2019, 21:07
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

ggansde hat geschrieben:
Sonntag 10. März 2019, 21:02
Kalt anstellen heißt ja nicht kalt vergären. Stell mal bei 10 °C an und lasse dann durch die Gärung auf 15 °C kommen. Das ist jedenfalls auch mein Plan.
VG, Markus
Ja so hab ich das auch bei den Amiforen wahrgenommen, das ist wohl eine Art die funktionieren soll.
Versuch macht kluch!
von danieldee
Sonntag 10. März 2019, 20:57
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Ich habe Daniel am Wochenende kennengelernt und hab dann glücklicherweise einen Schluck von seinem Bier nehmen können! Er war total offen und diskussionsbereit. Ich möchte ja Daniel nix vorweg nehmen, denn er wird sicher hier nochmal was dazu posten. Aber soviel sei gesagt: Wir waren uns einig! LG ...
von danieldee
Freitag 8. März 2019, 11:36
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Moinsen
Antworten: 10
Zugriffe: 543

Re: Moinsen

Willkommen!
Learning by doing :-)
von danieldee
Freitag 8. März 2019, 10:44
Forum: Braugerätschaften
Thema: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?
Antworten: 9
Zugriffe: 576

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

Ich habe zwar keine BM, allerdings einen Deckel aufsitzen. Also ich muss sagen, dass die Aufheizung extrem schnell ist mit Deckel. Kein vergleich zu offen! Und die Verdampfungsraten sind sogar noch besser. Das Kochen war vorher eher rollend und jetzt aber richtig wallend. Die Art der Brüdenabsaugung...
von danieldee
Freitag 8. März 2019, 10:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Ausprobieren will ich das auch mal, danke dafür. Allerdings nicht um herauszubekommen, dass warm anstellen/vergären für UG 'nichts macht', sondern vielmehr selbst sensorisch zu erfahren, was es (subjektiv genau) macht. Mal noch eine Frage / Anmerkung zu: 1) Angestellt bei 8° mit frischer Brauereihe...
von danieldee
Freitag 8. März 2019, 09:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Malzwein hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 09:02
Und jetzt freu ich mich auf Romrod (wo zwei Flaschen des warm vergorenen mitgehen :P )
Hoffentlich eiskalt versteuert :Bigsmile
Natürlich :Angel
von danieldee
Freitag 8. März 2019, 08:06
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Umfrage zu Zollämtern
Antworten: 47
Zugriffe: 3141

Re: Umfrage zu Zollämtern

Brewtiger hat geschrieben:
Mittwoch 15. August 2018, 07:41
Angeblich 500 gal.
Jan das wird sportlich auf deinem BM20 :Bigsmile :Drink :Drink
von danieldee
Freitag 8. März 2019, 08:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Wow, schaut man mal paar Stunden nicht in den Thread und schon explodiert er wieder mit Raketenwissenschaft :thumbdown Also nochmal: - Es wurde nicht dazu aufgerufen, den Stand der Technik in Frage zu stellen - Es war einfach nur ein sensorischer Vergleich - Untergärig wird auch zukünftig kalt anges...
von danieldee
Donnerstag 7. März 2019, 14:56
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Kettle Sour - warmhalten
Antworten: 9
Zugriffe: 379

Re: Kettle Sour - warmhalten

negme hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 14:55
Danke! Die Frage ist, ob die Heizmatte das überhaupt packt. 75-Liter-Topf und draußen kann die Außentemperatur aktuell schon noch einstellig werden.
Dann halt zusätzlich noch mit Armaflex isolieren
von danieldee
Donnerstag 7. März 2019, 14:52
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Kettle Sour - warmhalten
Antworten: 9
Zugriffe: 379

Re: Kettle Sour - warmhalten

Hallo, ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum: Also ich würde gerne auf meinem Gaskocher-Setup ein Kettle Sour machen. So weit ich das versteh, würde ich Maischen, Läutern und dann mit Lactobacillus anstellen. Anschließend würd ich es ein paar Tage sauer werden lassen, bis ich es koche und dana...
von danieldee
Donnerstag 7. März 2019, 10:38
Forum: Braugerätschaften
Thema: Induktionplatte und Billigtöpfe
Antworten: 10
Zugriffe: 699

Re: Induktionplatte und Billigtöpfe

Das wird nicht klappen. Hab ich selber schon versucht, das liegt an folgenden: 1. Die Töpfe mit einfachen Blechboden liegen nicht flächig satt auf, da kommt fast nichts rüber. 2. Der Wirkungsgrad lässt ordentlich nach, selbst unter der Voraussetzung, dass der Boden gut aufliegt, was er ohne Sandwic...
von danieldee
Donnerstag 7. März 2019, 09:03
Forum: Braugerätschaften
Thema: Induktionplatte und Billigtöpfe
Antworten: 10
Zugriffe: 699

Re: Induktionplatte und Billigtöpfe

Morsche zusammen, leichte und günstige Töpfe werden üblicherweise als "nicht für Induktion geeignet" beworben. Bei der in dieser Kategorie üblichen Bodendicke von ungefähr 0,01 mm ja auch verständlich. Spricht aus Eurer Sicht etwas dagegen, eine zurecht geschnittene Stahlplatte aus Normalstahl von ...
von danieldee
Mittwoch 6. März 2019, 08:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Sauerstoffarmes Abfüllen ins Keg
Antworten: 24
Zugriffe: 845

Re: Sauerstoffarmes Abfüllen ins Keg

Liebes Forum, ich hab mich bei meinen letzten Suden dem möglichst sauerstoffarmen Brauen bzw. Oxidationsvermeidung gewidmet. Hab dazu folgende Maßnahmen ergriffen: 30mg/l Kaliumdisulfit zum Stopfhopfen Kein Cold Crash, damit kein Sauerstoff dabei ins Fass gesaugt wird Außerdem habe ich NC Kegs nach...
von danieldee
Mittwoch 6. März 2019, 08:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Wenn mir ein was zuwider ist, dann ist es unterpitchen. Da hab ich am Anfang viel Lehrgeld bezahlt, gerade mit Trockenhefe. Das, vermute ich, macht einen großen Unterschied. Meine Vermutung ist, jede Hefe gärt neutral wenn man nur genug davon verwendet... Klar, jeder von uns hat am Anfang der Brauk...
von danieldee
Mittwoch 6. März 2019, 08:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Ist mir was entgangen - oder ist jetzt erst der Parameter Druck beim Kaltvergorenen aufgetaucht ? Bei diesen Sud hab ich den Fermentasaurus dicht gemacht mit dem Druckkit Das Warmvergorene hab ich in den Eimer geschlaucht Kaltvergorenes: Angestellt bei 8° und von Beginn an Druck auf den Behälter ? ...
von danieldee
Dienstag 5. März 2019, 21:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

danieldee , was mich an deinem Versuch interessieren würde, sind die Gärparameter außer der Temperatur. Welche Hefemenge hast du verwendet und wie hast du belüftet? Das sind schließlich auch Parameter, die an der Entwicklung von Geschmacksstoffen nicht ganz unbeteiligt sind. Ich habe frische Ernteh...
von danieldee
Dienstag 5. März 2019, 20:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Pivnice hat geschrieben:
Dienstag 5. März 2019, 20:34
schon abgearbeitet in:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 72#p309158
Dein Link funktioniert nicht :thumbdown
von danieldee
Dienstag 5. März 2019, 20:35
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Gehen wir mal auf eine Zeitreise zurück: Jacob Christian Jacobsen schreibt an Gabriel Sedlmayr http://www.carlsbergarchive.com/jacobsenfamily/Pages/DetailPage.aspx?DetailID=313 Alt Carlsberg, 7te Mai 1884 Herrn Gabriel Sedlmayr, Zum Spaten. Lieber Freund Als mein alter (d.h. als Brauer) Lehrmeister...
von danieldee
Dienstag 5. März 2019, 20:31
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Ich würde vorschlagen, ihr teilt diese bahnbrechenden Erkenntnisse InBev mit, die können dadurch eine Menge Geld sparen. Das ist ein blödes Strohmannargument, denn daß ungekühlt so gut wie gekühlt ist hat in diesem Thread keiner behauptet. Das ist kein „Strohmannargument“, sondern eher ein recht pl...
von danieldee
Dienstag 5. März 2019, 15:43
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5939

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Für mich sehe ich keinen bedeutenden Bedarf für Warmgärungsexperimente. Das ist doch der Punkt. Geht aber doch vielleicht einem Kollegen der andere Voraussetzungen hat anders, oder darf der dann eben nur Weizen brauen deshalb. @Boludo Brülosophy seh ich natürlich nicht als gleichwertig zu einer wis...