Die Suche ergab 6697 Treffer

von Boludo
Sonntag 22. September 2019, 21:40
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Doppelte Menge an Zucker für Nachgärung was tun
Antworten: 7
Zugriffe: 208

Re: Doppelte Menge an Zucker für Nachgärung was tun

Ich bin auch für zurück in den Gärbehälter.
Und anschließend kannst du deine Freunde mit einem sehr hinterhältigen Weizenbock mit ca 7% Alkohol beeindrucken.

Stefan
von Boludo
Sonntag 22. September 2019, 08:40
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Propeller Turbo Prop
Antworten: 1
Zugriffe: 219

Re: Propeller Turbo Prop

Hört sich gut an!
Ein Imperial Pils ist untergärig. Das kann einen ziemlichen Unterschied ausmachen, da untergärige Hefen die Hopfenaromen zum Teil anders umwandeln als obergärige.
Glaub ich sollte mal wieder ein IPL brauen :Grübel

Stefan
von Boludo
Donnerstag 19. September 2019, 19:03
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wildhopfen - Welche Sorte könnte das sein?
Antworten: 6
Zugriffe: 655

Re: Wildhopfen - Welche Sorte könnte das sein?

Man kann anhand von Bildern unmöglich die Sorte bestimmen.
Selbst wenn man die Dolden vor sich hat, ist es eigentlich nicht wirklich möglich.
Im besten Fall kann man bestimmte Sorten ausschließen.

Stefan
von Boludo
Dienstag 17. September 2019, 19:07
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Nachgärend in der Flasche kommt nicht in Gang!!!!
Antworten: 6
Zugriffe: 362

Re: Nachgärend in der Flasche kommt nicht in Gang!!!!

PS: Da die Gärgeschwindigkeit laut Studien mit der Anzahl der Satzzeichen korreliert, würde ich dir empfehlen, in Zukunft nie weniger als fünf Ausrufezeichen zu verwenden. :Drink Hahaha, das selbe hab ich mir auch gerade gedacht :Bigsmile Unglaublich, wie wenig Geduld man haben kann. Mein Rekord li...
von Boludo
Montag 16. September 2019, 15:50
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 EVG (mal wieder)
Antworten: 15
Zugriffe: 1097

Re: W34/70 EVG (mal wieder)

Laut Narziss gibt es bei linearen Dextrinen unter G 9 keine positive Iodprobe mehr und bei verzweigten unter G 60.
Musste aber auch erst mal nachschauen.
von Boludo
Montag 16. September 2019, 09:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 EVG (mal wieder)
Antworten: 15
Zugriffe: 1097

Re: W34/70 EVG (mal wieder)

Iodnormal ist nicht gleich Iodnormal. Nur weil keine Stärke mehr nachgewiesen werden kann heißt das nicht automatisch, dass die Dextrine in der selben Zusammensetzung vorliegen. Es gibt kürzere und längere Dextrine, je kürzer desto süßer. Die längeren werden auch dann noch in kürzere gespalten, wenn...
von Boludo
Sonntag 15. September 2019, 17:12
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 EVG (mal wieder)
Antworten: 15
Zugriffe: 1097

Re: W34/70 EVG (mal wieder)

Ich würde nächstes mal nicht so warm anstellen. Auch wenn es beim Abkühlen noch nicht gärt passiert da in der Hefezelle einiges, was den Geschmack negativ beeinflusst.
von Boludo
Donnerstag 12. September 2019, 07:55
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: propagierte Gutmann Hefe aus der Flasche OK?
Antworten: 11
Zugriffe: 827

Re: propagierte Gutmann Hefe aus der Flasche OK?

Schneider Hefe springt normalerweise innerhalb 12 Stunden an. Das was da nach 3 Wochen wächst würde ich auch entsorgen. Hast Du zufällig ein Alkoholfreies Weizen von Schneider genommen? Oder das Kristallweizen? Da sollte keine lebende Hefe mehr drin sein. Die Hefe aus den Weizenböcken Tap 5 und Tap ...
von Boludo
Mittwoch 11. September 2019, 13:47
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rühren zur Verbesserung der Ausbeute
Antworten: 23
Zugriffe: 1340

Re: Rühren zur Verbesserung der Ausbeute

Peter hat Recht. Zudem sind die Enzyme in der Würze gelöst und liegen nicht unten am Boden herum. Prinzipiell müssen zur Verzuckerung Stärkemoleküle auf Enzyme treffen. Durch Rühren wird der Vorgang beschleunigt, da dann öfter beide Teile aufeinandertreffen. Nach allem, was ich bis jetzt erlebt habe...
von Boludo
Sonntag 8. September 2019, 11:44
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: UG Trockenhefe als größere Packung kaufen
Antworten: 9
Zugriffe: 623

Re: UG Trockenhefe als größere Packung kaufen

3-4 Wochen ist alles andere als optimal. Hefe ernten wäre keine Option? Ansonsten liegt es eigentlich nicht an zu wenig Hefe, die sollte reichen. Eventuell fehlt Zink oder FAN. Untergärige Hefe reagiert deutliche empfindlicher auf FAN Mangel als obergärige, da konnte eine kurze Eiweißrast helfen. Zi...
von Boludo
Freitag 6. September 2019, 11:43
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Sauerstoff: Oxidation und Hefe belüften
Antworten: 2
Zugriffe: 300

Re: Sauerstoff: Oxidation und Hefe belüften

Die Hefe kann oxidative Schäden durchaus wieder rückgängig machen, aber leider nicht alle. Der Sauerstoff beim Belüften wird so schnell von der Hefe verstoffwechselt, dass er keinen großen Schaden anrichten kann. Darum soll man auch erst nach dem Anstellen belüften und nicht vor der Hefezugabe. Auße...
von Boludo
Sonntag 1. September 2019, 09:03
Forum: Rezepte
Thema: Schüttung und Rasten für dunkl. Doppelbock?
Antworten: 7
Zugriffe: 497

Re: Schüttung und Rasten für dunkl. Doppelbock?

Ich bin voll Peters Meinung. Vor allem, was die Diva angeht. Trotzdem würde ich mit Erntehefe untergärig beginnen mit viel Hefenahrung und ordentlich belüften. Wenn das stecken bleibt, kann man immer noch eine obergärige Hefe zugeben, vielleicht nicht gerade die S04 Zicke. Kommst du mit der Malzrohr...
von Boludo
Donnerstag 29. August 2019, 20:43
Forum: Rezepte
Thema: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?
Antworten: 26
Zugriffe: 1107

Re: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?

Wenn ich ehrlich bin, dann hab ich den Zucker aus dem Grund während der Gärung zugegeben, weil ich dann mit weniger Hefe anstellen kann. :Grübel
Reicht der pH der Würze wirklich aus, um die Saccharose durch einfaches Kochen in Glucose und Fructose zu hydrolisieren?

Stefan
von Boludo
Donnerstag 29. August 2019, 20:08
Forum: Rezepte
Thema: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?
Antworten: 26
Zugriffe: 1107

Re: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?

Danke an Kurt und Jan, dass ihr für mich geantwortet habt :thumbup
Natürlich ist das kein klassisches Triple, sondern ein Clonversuch eines wirklich tollen Bieres, das erstaunlich gut verfügbar ist.


Stefan
von Boludo
Donnerstag 29. August 2019, 18:31
Forum: Rezepte
Thema: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?
Antworten: 26
Zugriffe: 1107

Re: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?

Du kannst dein Tripel brauen, mit was du willst. Amarillo passt übrigens super. https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=596&inhaltmitte=rezept&suche_begriff=Boludo Aber ein Motueka aus Neuseeland hat geschmacklich trotzdem nichts mit einem Saazer aus Tschechien zu tun. Von diesen Hopfen Ersat...
von Boludo
Donnerstag 29. August 2019, 14:10
Forum: Rezepte
Thema: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?
Antworten: 26
Zugriffe: 1107

Re: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?

rakader hat geschrieben:
Mittwoch 28. August 2019, 18:22
Ich mache es mit Motueka und Wakatu - ist der neuseeländische Ersatz für Saazer und Mittelfrüh...
Ich halte es für ein großes Gerücht, dass Motueka auch nur ansatzweise geschmacklich was mit Saazer zu tun hat. Mit Mittelfrüh genau so wenig. Wakutu kenn ich nicht.
von Boludo
Freitag 23. August 2019, 15:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wildhopfen wuchert wie Wahnsinnig - Bier Brauen möglich?
Antworten: 26
Zugriffe: 1636

Re: Wildhopfen wuchert wie Wahnsinnig - Bier Brauen möglich?

Spannend ist das es fast so aussieht als waere die Pflanze ein Zwitter. Der umrandete Bluetenstand sieht fast wie ein maennlicher aus Hopfen am Teich.JPG Meiner Meinung nach sieht das überhaupt nicht nach einer männlichen Blüte aus, sondern nach einer sehr jungen weiblichen. Mein Kumpel hat nen Cas...
von Boludo
Freitag 23. August 2019, 13:39
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 174
Zugriffe: 12497

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

10g/l ist aber auch ne Ansage. Mehr aktive Polyphenoloxydase bekommt man wohl kaum ins Bier. Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass man die Polyphenoloxydase mit Ascorbinsäure halbwegs sicher deaktivieren kann (ca 30mg pro Liter beim Stopfen) . Bei Äpfeln funktioniert es jedenfalls : https:/...
von Boludo
Donnerstag 22. August 2019, 21:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 174
Zugriffe: 12497

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

So sehen oxidierte Polyphenole aus. Das typische Spezibraun von oxidierten gestopften Bieren. Der selbe Effekt wie bei angeschnittenen Äpfeln, die länger rum liegen und braun werden. Echt gruselig. Ich finde aber schon, dass man das auch schmeckt. Das gibt so einen scharfen unedlen Geschmack, schwer...
von Boludo
Mittwoch 21. August 2019, 11:36
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Nachträgliches Verdünnen für Zielstw. - was passiert mit den IBU'?
Antworten: 9
Zugriffe: 572

Re: Nachträgliches Verdünnen für Zielstw. - was passiert mit den IBU'?

So, und jetzt kommt mein Spruch: Die Vorstellung, dass man mit einem Algorithmus die IBU genau berechnen kann, ist eine Illusion. Das ist alles so ungenau, dass man sich da nicht all zu viele Sorgen machen muss. Und wie bitter das Bier am Ende schmeckt, hängt nicht all zu sehr mit den gemessenen (un...
von Boludo
Mittwoch 21. August 2019, 07:46
Forum: Rezepte
Thema: Äffle & Pferdle - Bier
Antworten: 12
Zugriffe: 1079

Re: Äffle & Pferdle - Bier

Braufex hat geschrieben:
Mittwoch 21. August 2019, 06:49

Und so schliesst sich der Kreis :Wink

Gruß Erwin
Haha, klasse! Danke!

Stefan, der alte Schwabe
von Boludo
Dienstag 20. August 2019, 22:44
Forum: Rezepte
Thema: Äffle & Pferdle - Bier
Antworten: 12
Zugriffe: 1079

Re: Äffle & Pferdle - Bier

7ch würde da mindestens eine Banane mit einmaischen, auch wenn man das hinterher vermutlich kaum schmecken wird. Am besten eine möglichst alte, da sollte schon relativ viel Zucker enthalten sein, vor allem Fructose.
Erinnert mich an das Linsen und Spätzle Bier von Bierjunge :Wink
von Boludo
Dienstag 20. August 2019, 14:43
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: MJ French Saison - Temperaturprofil?
Antworten: 9
Zugriffe: 412

Re: MJ French Saison - Temperaturprofil?

Beide waren 14 Tage in der Gärung. Angestellt wurde mnit 11°P und abgefüllt bei 1,5°P daraus ergibt sich lt. mmum Scheinbarer Endvergärungs­grad: 86.4% Tatsächlicher Endvergärungs­grad: 70.9% Alkoholgehalt: 5 Vol.% Das Ganze wurde mit Willamette als Singlehop gebraut. Bei der M29 kamen die typische...
von Boludo
Dienstag 20. August 2019, 14:23
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: S04 steht bei 4,0
Antworten: 7
Zugriffe: 426

Re: S04 steht bei 4,0

Ich würde die S04 prinzipiell gegen Ende Aufrühren. Diese Hefe spinnt manchmal wirklich. Oft genug macht sie keinen Mucks mehr, um es sich irgendwann mal anders zu überlegen. Das hängt sicher auch mit der starken Sedimentation zusammen. Vor allem beim Stopfen macht sie meistens nochmal einen ordentl...
von Boludo
Dienstag 20. August 2019, 12:08
Forum: Rezepte
Thema: Maischemalzundmehr
Antworten: 17
Zugriffe: 1426

Re: Maischemalzundmehr

Wenn da nur 7 Liter rauskommen, die Stammwürze aber passt, dann hat das nichts mit dem Verdampfen zu tun. Würde zu viel verdampft werden, dann wäre die Stammwürze deutlich höher, wenn alles nach Plan läuft. Eine der vielen Möglichkeiten hier wäre zb eine Kombination aus zu grob geschrotet oder schle...
von Boludo
Montag 19. August 2019, 21:19
Forum: Rezepte
Thema: Maischemalzundmehr
Antworten: 17
Zugriffe: 1426

Re: Maischemalzundmehr

Wenn die Stammwürze stimmt, dann hast du einfach eine schlechtere Ausbeute. Dafür gibt es zahlreiche Gründe.
von Boludo
Montag 19. August 2019, 15:59
Forum: Rezepte
Thema: Haferflocken in Weizenbock
Antworten: 8
Zugriffe: 470

Re: Haferflocken in Weizenbock

Wenn du von der WB 06 auf die Gutmann Hefe umsteigst wirst du von dem Quantensprung so begeistert sein, dass dich der Schaum gar nicht mehr groß interessiert :Wink
Ansonsten hat Jan Recht. Wenn die 60% Weizenmalz es nicht richten, dann macht der Hafer den Kohl auch nicht mehr fett.

Stefan
von Boludo
Montag 19. August 2019, 15:55
Forum: Rezepte
Thema: Maischemalzundmehr
Antworten: 17
Zugriffe: 1426

Re: Maischemalzundmehr

Nach ca 20.Minuten gibt es normalerweise den Eiweißbruch und dann flockt das denaturierte Eiweiß aus. Anscheinend können sich Bitterstoffe vorher an das gelöste Eiweiß binden und die Bitterstoffausbeute sinkt.
von Boludo
Sonntag 18. August 2019, 13:36
Forum: Bierreisen
Thema: Frage: Warum wird auf tschechischen Bieren immer die Stammwürze so prominent aufgedruckt?
Antworten: 10
Zugriffe: 891

Re: Frage: Warum wird auf tschechischen Bieren immer die Stammwürze so prominent aufgedruckt?

Vielleicht können die Tschechen, im Gegensatz zu vielen Deutschen, was mit der Angabe anfangen. Frag mal in deinem, Umfeld rum, was die Stammwürze bei Bier bedeutet. Selbst die größten Bierfans müssen da oft passen. Gerade in den USA ist mir zb aufgefallen, dass dort viel mehr Menschen Ahnung von Bi...
von Boludo
Samstag 17. August 2019, 08:26
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rast bei 72 Grad verpasst!!!
Antworten: 7
Zugriffe: 825

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

bumbumbirne hat geschrieben:
Samstag 17. August 2019, 07:15
Die Probe war nicht jodnormal.
Also ein Blausud.
Kannst du jetzt noch mal eine Iodprobe machen? Wie gesagt kann da während des Läuterns noch was passieren.
von Boludo
Freitag 16. August 2019, 13:40
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rast bei 72 Grad verpasst!!!
Antworten: 7
Zugriffe: 825

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

Was bedeutet bei dir eine negative Iodprobe? Das ist wie beim Aidstest. Wenn die Probe negativ ist, dann ist das ein positives Ergebnis, da du keine Stärke nachweisen kannst. Hast du keinen Blausud, würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen. Ganz Amerika läutert bei 67°C nach der Kombirast (ok, ...
von Boludo
Mittwoch 14. August 2019, 12:32
Forum: Rezepte
Thema: Natürliches Zitrus Aroma im Bier
Antworten: 11
Zugriffe: 791

Re: Natürliches Zitrus Aroma im Bier

Last but not least: Koriandersamen! Wird in belgischem wit bier verwendet und ergibt zitroniges Aroma. Siehe z.B. dieses Rezept: https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=178&inhaltmitte=rezept&suche_begriff=Wit&suche_order=Empfehlungen%20absteigend Ich hatte mich bisher an die Empfehlung geha...
von Boludo
Dienstag 13. August 2019, 22:38
Forum: Rezepte
Thema: Natürliches Zitrus Aroma im Bier
Antworten: 11
Zugriffe: 791

Re: Natürliches Zitrus Aroma im Bier

Unedle Bittere im Abgang kann von ungeeignetem Brauwasser kommen.
Und es gibt genügend Hopfen mit Circusaromen, so dass man auf die Schalen verzichten kann.

Stefan
von Boludo
Montag 12. August 2019, 20:54
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Hanfkiss von Oettinger
Antworten: 36
Zugriffe: 2831

Re: Hanfkiss von Oettinger

Was soll denn bitte ein Hanfsamenextrakt sein? :Waa
von Boludo
Freitag 9. August 2019, 21:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 174
Zugriffe: 12497

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

Ich bin heute vom Glauben abgefallen. Hab ein sehr helles Pale Ale gemacht mit irgendwie viel zu viel Nelson Sauvin und das schmeckt jetzt nach altem Autoreifen. Hab beim Stopfen Ascorbinsäure zugegeben und die Flaschen fast voll gemacht. Das Bier ist nach 6 Wochen noch super hell (90% PiMa, 10% Car...
von Boludo
Freitag 9. August 2019, 15:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????
Antworten: 19
Zugriffe: 1026

Re: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????

Ich hab’s so gelesen, dass er erst die Hefe rehydriert hat und dann die Suspension ordentlich eingerührt hat. Das wär ja ok. Vielleicht hab ich’s aber auch falsch verstanden. Glaub du hast recht. Sorry, da hab ich mich irgendwie verlesen. Tut mir leid. Stefan Das ist richtig. Ich hab die Hefe 15 Mi...
von Boludo
Donnerstag 8. August 2019, 21:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????
Antworten: 19
Zugriffe: 1026

Re: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????

karlm hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 21:26
Ich hab’s so gelesen, dass er erst die Hefe rehydriert hat und dann die Suspension ordentlich eingerührt hat. Das wär ja ok. Vielleicht hab ich’s aber auch falsch verstanden.
Glaub du hast recht. Sorry, da hab ich mich irgendwie verlesen.
Tut mir leid.

Stefan
von Boludo
Donnerstag 8. August 2019, 21:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????
Antworten: 19
Zugriffe: 1026

Re: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????

Okay, danke für den Tipp. Werde ich das nächste mal anders machen. Warum? Hat doch funktioniert. Jeder entwickelt seine eigene Methode. Der eine schwört auf das der andere auf jenes. Aber jeder weiß immer ganz genau was der andere falsch macht. ;) Gruß, René Die Zellen sind in dem Moment, wo sie mi...
von Boludo
Donnerstag 8. August 2019, 19:51
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????
Antworten: 19
Zugriffe: 1026

Re: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????

Die Hefe bitte nicht kräftig einrühren sondern erst ca 15 Minuten quellen lassen. Die Zellen gehen sonst kaputt. Danach ganz vorsichtig einrühren. Und Trockenhefe braucht auch nicht unbedingt Sauerstoff.
von Boludo
Mittwoch 7. August 2019, 13:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Nachgärung / Karbonisierung
Antworten: 17
Zugriffe: 485

Re: Nachgärung / Karbonisierung

Ich würde alles zurück in den Gärbehälter geben und kontrolliert zu Ende vergären lassen. Dann mit Zucker aufspeisen und zur Strafe noch mal abfüllen.
Frage: Warum hast du nach 8 Tagen abgefüllt?

Stefan
von Boludo
Montag 5. August 2019, 19:30
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Hanfkiss von Oettinger
Antworten: 36
Zugriffe: 2831

Re: Hanfkiss von Oettinger

Blöde Frage, aber wäre es möglich bzw hat es jemand ausprobiert Wildhanfblüten von den Pflanzen an Feldrändern zu ernten und ein Bier damit zu stopfen? Gibt bei mir in der Gegend reichlich davon und riecht auch ziemlich gut Prinzipiell ist das Diebstahl. Aber noch viel interessanter wird es, wenn d...
von Boludo
Montag 5. August 2019, 12:28
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Brauzeitverkürzung: Keine Nachgüsse, was noch?
Antworten: 29
Zugriffe: 1764

Re: Brauzeitverkürzung: Keine Nachgüsse, was noch?

Man sollte nie vergessen, dass es zb durch Läuterkatastrophen immer wieder zu extremen Verzögerungen kommen kann. Hat man dann noch Zeitdruck, wird es ganz übel. Ein Hobby soll ja auch irgendwie noch Spaß machen, und Brauen unter Zeitdruck ist einfach nicht schön. Ich hab auch zwei Kinder und es ist...
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 22:50
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1942

Re: Hefe trocknen

Vielleicht haben wir ja einen Hobbybiologen, der eine Versuchsreihe starten will? Würde mich sehr interessieren, wie das Verfahren gegen andere abschneidet. Wird Trockenhefe unter Schutzatmosphäre verpackt? Ich dachte da wäre auch nur normale Atemluft drin? Gruß Klaus Entweder sind die Päckchen vak...
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 22:29
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1942

Re: Hefe trocknen

Macht was ihr wollt. Ist mir wirklich egal und ich muss nicht alles nachvollziehen können.
Geöffnete Trockenhefe ist jedenfalls ultra empfindlich.
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 22:09
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1942

Re: Hefe trocknen

Die Frage ist, was das bringen soll, außer Risiko.
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 21:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1942

Re: Hefe trocknen

Hallo Stefan, kann jeder machen, wie er möchte. Ich hatte im Gegensatz zu vielen hier im Forum noch nie einen umgekippten Sud. Das Verfahren mache ich seit gut 40 Suden. Falls der Starter nicht gelingen sollte, kann man ja immer noch ein Packerl Notfallhefe reinwerfen. Ja, kein Thema, mach gerne we...
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 21:25
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1942

Re: Hefe trocknen

Hier extern: https://www.bilder-upload.eu/thumb/6ce869-1564829823.jpg https://www.bilder-upload.eu/thumb/425cef-1564830016.jpg https://www.bilder-upload.eu/thumb/f107f4-1564830071.jpg Hallo Klaus, Ich glaube dir gerne, daß du mit deiner Methode bisher Erfolg hattest. Jeder, der ein bisschen was von...
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 10:27
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?
Antworten: 36
Zugriffe: 1142

Re: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?

Nach meinem Forumswissen ist Haushaltszucker der reinste Zucker, also die Sorte Zucker, die zum größten Teil vergärt. Alle anderen Zuckerarten sollen mehr Bestandteile enthalten, die nicht vergären und dementsprechend mehr Fremdgeschmack einbringen. Traubenzucker bringt keinerlei Eigengeschmack mit...
von Boludo
Freitag 2. August 2019, 10:39
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?
Antworten: 36
Zugriffe: 1142

Re: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?

Es ist die Temperatur, bei der alles vollends vergoren wurde.
Wenn ich zb bei 24°C vergäre und nach der Hälfte auf 18,°C kühle und vollends ausgären lasse (was nicht viel Sinn macht), dann gelten die 18°C.

Stefan