Die Suche ergab 7063 Treffer

von Boludo
Sonntag 5. Juli 2020, 12:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Weizen HG durch, aber noch Schaum
Antworten: 3
Zugriffe: 133

Re: Weizen HG durch, aber noch Schaum

Die oben ist deutlich vitaler. Kannst aber auch beide zusammen nehmen, falls du bedenken hast, dass die von oben nicht ausreicht.
von Boludo
Sonntag 5. Juli 2020, 11:48
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Dark Impact - Weihnachtsbier 2016
Antworten: 82
Zugriffe: 16432

Re: Dark Impact - Weihnachtsbier 2016

Die 85 IBU sind ja nur errechnet. Vor allem nach ein paar Monaten sind das niemals mehr so viel, wenn es denn überhaupt jemals so viele waren. Und so eine Stammwürze braucht schon eine gehörige Bittere. Falls du mit bitteren Bieren gar nichts anfangen kannst, dann verringere halt auf 60 IBU. Weiter ...
von Boludo
Sonntag 5. Juli 2020, 11:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Weizen HG durch, aber noch Schaum
Antworten: 3
Zugriffe: 133

Re: Weizen HG durch, aber noch Schaum

Das ist Hefe. Die kannst du jetzt ernten und gleich noch mal brauen, die müsste topfit sein. Falls du kein Interesse an der Hefe hast, dann schüttel mal vorsichtig am Gärbehälter. Die müsste dann untergehen und vor allem unten bleiben. Falls du keinen dicken Bodensatz in den Flaschen willst, würde i...
von Boludo
Donnerstag 2. Juli 2020, 12:51
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Flaschendruck abhängig von Füllhöhe?
Antworten: 3
Zugriffe: 371

Re: Flaschendruck abhängig von Füllhöhe?

Solange der Kopfraum nicht extrem groß ist, wirst du keinen Unterschied messen.
von Boludo
Dienstag 30. Juni 2020, 07:24
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hopfen separat kochen bitte um Hilfe
Antworten: 8
Zugriffe: 369

Re: Hopfen separat kochen bitte um Hilfe

Das Stichwort heißt Dimethylsulfid oder DMS. Und das geht nur durch Kochen raus. Eine Brauanlage, die nicht wallend kochen kann, ist ungeeignet. Es muss ja auch noch Eiweiß ausgefällt werden usw. Und ja, es gibt eine gewisse Sättigunggrenze für Isoalphasäure, von Aromaölen mal ganz abgesehen. Ich wü...
von Boludo
Dienstag 30. Juni 2020, 04:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe Wiederverwenden
Antworten: 44
Zugriffe: 1247

Re: Hefe Wiederverwenden

Ich sehe schon es wird doch mal Zeit für gescheites Starter-Equipment und der Umstellung von warm anstellen und dann abkühlen auf erst abkühlen und dann anstellen. Mein Gedanke war immer: Wenn man die Hefe in etwas wärmere Würze gibt, fühlt sie sich wohl und vermehrt sich erst einmal. Wenn man dann...
von Boludo
Dienstag 30. Juni 2020, 04:53
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Entlüften?wann?warum überhaupt?
Antworten: 14
Zugriffe: 729

Re: Entlüften?wann?warum überhaupt?

Weizen sorgt dafür, dass das Bier weniger malzig schmeckt. Dadurch ist mehr Raum für die Hefe Aromen vorhanden. Weizenmalz an sich ist relativ neutral und erzeugt wenig eigenes Aroma.
von Boludo
Montag 29. Juni 2020, 22:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe Wiederverwenden
Antworten: 44
Zugriffe: 1247

Re: Hefe Wiederverwenden

Was kann man - mehr als bei og-Hefe - tun, um die untergärigen Diven bei Laune zu halten? Viele Grüße, Henning Man braucht viel vitale Hefe. Und da scheitern die meisten von uns häufig, inklusive mir. Am besten holt man sich Hefe von einer Brauerei. Oder man investiert ein bisschen in Equipment und...
von Boludo
Montag 29. Juni 2020, 22:17
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe Wiederverwenden
Antworten: 44
Zugriffe: 1247

Re: Hefe Wiederverwenden

Wird schon werden. Viel Erfolg!
Untergärig ist halt immer ein bisschen anspruchsvoller.
von Boludo
Montag 29. Juni 2020, 21:03
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe Wiederverwenden
Antworten: 44
Zugriffe: 1247

Re: Hefe Wiederverwenden

Ja, falls der noch fit ist. 8 Grad ist schon auch sportlich kalt. Hast du belüftet?
von Boludo
Montag 29. Juni 2020, 20:40
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe Wiederverwenden
Antworten: 44
Zugriffe: 1247

Re: Hefe Wiederverwenden

Das sind keine Kräusen. Da geht nix.
von Boludo
Montag 29. Juni 2020, 20:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Haltbarkeit Trockenhefe
Antworten: 7
Zugriffe: 471

Re: Haltbarkeit Trockenhefe

Je mehr du mit geöffneter Trockenhefe rummachst, desto mehr schadest du ihr. Und bei 500g wirst du sehr oft daran rummachen. Man muss als Hobbybrauer einfach akzeptieren, daß die Hefe das A&O des gesamten Brauvorgangs ist und man an allen Ecken und Enden sparen kann, aber auf keinen Fall an der Hefe...
von Boludo
Montag 29. Juni 2020, 20:02
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe Wiederverwenden
Antworten: 44
Zugriffe: 1247

Re: Hefe Wiederverwenden

Underpitching ist schlimmer. Vor allem hast du zu warm angestellt. Ich hätte kalt bei 10 Grad angestellt und mindestens die Hälfte der Hefe genommen. Kann mir kaum vorstellen, dass das so kalt mit so wenig Hefe rasch durchgärt. Da müssten jetzt schon Kräusen drauf sein und keine Mini Hefe Inselchen....
von Boludo
Montag 29. Juni 2020, 18:50
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe Wiederverwenden
Antworten: 44
Zugriffe: 1247

Re: Hefe Wiederverwenden

Drei Esslöffel scheint mir extrem wenig bei der Temperatur.
von Boludo
Montag 29. Juni 2020, 15:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Entlüften?wann?warum überhaupt?
Antworten: 14
Zugriffe: 729

Re: Entlüften?wann?warum überhaupt?

Ein untergäriges Weizenbier verstößt bizarrerweise gegen das sogenannte Reinheitsgebot und darf in Deutschland ohne Sondergenehmigung nicht verkauft werden.
Ohne Witz.
von Boludo
Sonntag 28. Juni 2020, 21:56
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfensorte bestimmen
Antworten: 15
Zugriffe: 518

Re: Hopfensorte bestimmen

Und das Aroma. Wilder Hopfen kann im Bier entsetzlich schmecken.
von Boludo
Sonntag 28. Juni 2020, 21:51
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfensorte bestimmen
Antworten: 15
Zugriffe: 518

Re: Hopfensorte bestimmen

Keine Chance.
von Boludo
Sonntag 28. Juni 2020, 20:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Entlüften?wann?warum überhaupt?
Antworten: 14
Zugriffe: 729

Re: Entlüften?wann?warum überhaupt?

Entlüften muss man nur, wenn zuviel Speise\Zucker zur Nachgärung verwendet wurde. Das merkt man daran, dass das Bier aus der Flasche schäumt. Solange es normal ploppt, und vom Empfinden her die richtige Kohlensäure hat, ist alles gut. Oder wenn zu früh abgefüllt wurde. Und es bringt so gut wie nich...
von Boludo
Sonntag 28. Juni 2020, 19:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Entlüften?wann?warum überhaupt?
Antworten: 14
Zugriffe: 729

Re: Entlüften?wann?warum überhaupt?

Hallo und willkommen!

Das ist das Hagen Rudolf Buch oder? Hoffentlich war das Weizen Rezept nicht von ihm, das ist vollkommen überhopft.
Man muss nicht belüften, wenn man es richtig macht.
Belüften ist ganz großer Murks.
Schau mal da:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=212

Stefan
von Boludo
Sonntag 28. Juni 2020, 19:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Entlüften?wann?warum überhaupt?
Antworten: 14
Zugriffe: 729

Re: Entlüften?wann?warum überhaupt?

Edit : Fälscher link, sorry
von Boludo
Sonntag 28. Juni 2020, 08:46
Forum: Rezepte
Thema: Schnelles Sommer bier
Antworten: 7
Zugriffe: 599

Re: Schnelles Sommer bier

Honig und schnell vergären ist oft ein Widerspruch. Das kann teilweise wirklich lange dauern.
von Boludo
Samstag 27. Juni 2020, 10:18
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2222
Zugriffe: 292421

Re: Was braut Ihr am WE?

Ich mach heute mal wieder ein Imperial Wit: https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=837&inhaltmitte=rezept&update=true Immer wieder faszinierend, wie die viele Rohfrucht verzuckert wird. Die Hefe hab ich von Kurt, das ist eine gestrippte LaChouffe und die ging schon einen Sud vorher in einem ...
von Boludo
Samstag 27. Juni 2020, 07:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Partielle Flaschengärung beim Weizen
Antworten: 8
Zugriffe: 700

Re: Partielle Flaschengärung beim Weizen

Welchen Vorteil versprichst du dir von einer zusätzlichen Flaschengärung mit Zucker ? Hi boludo, Ich finde Flaschengärung beim Weizen eigentlich immer eine feine Sache. Ich will letztendlich erreichen, dass ich die Menge der Resthefe am Flaschenboden besser kontrollieren kann. Gegen viel Bodensatz ...
von Boludo
Freitag 26. Juni 2020, 12:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Partielle Flaschengärung beim Weizen
Antworten: 8
Zugriffe: 700

Re: Partielle Flaschengärung beim Weizen

Welchen Vorteil versprichst du dir von einer zusätzlichen Flaschengärung mit Zucker ?
von Boludo
Freitag 26. Juni 2020, 12:27
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Leffe Blonde Hefe
Antworten: 13
Zugriffe: 457

Re: Leffe Blonde Hefe

Kann man die Hefe nicht einfach Strippen?
von Boludo
Donnerstag 25. Juni 2020, 12:48
Forum: Rezepte
Thema: Kopfschüttel - Rotbierseite
Antworten: 10
Zugriffe: 644

Re: Kopfschüttel - Rotbierseite

heinrich2012 hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juni 2020, 12:28
Und für Stephan: Magnum hatte keinen Alpha sondern nen Ferrari :Bigsmile
Chapeau! :Pulpfiction
von Boludo
Donnerstag 25. Juni 2020, 11:20
Forum: Rezepte
Thema: Kopfschüttel - Rotbierseite
Antworten: 10
Zugriffe: 644

Re: Kopfschüttel - Rotbierseite

Schlimm!
Und beim Magnum steht nicht mal dabei wie viel Alpha der hat.
von Boludo
Mittwoch 24. Juni 2020, 21:24
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brunnenwasser für Osmoseanlage
Antworten: 8
Zugriffe: 376

Re: Brunnenwasser für Osmoseanlage

Nein du kommst nicht auf 0mg/l. Aber die Mengen sind normalerweise vernachlässigbar.
von Boludo
Mittwoch 24. Juni 2020, 15:17
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brunnenwasser für Osmoseanlage
Antworten: 8
Zugriffe: 376

Re: Brunnenwasser für Osmoseanlage

Falls du das machst, dann kauf unbedingt ein Konduktometer. Das kostet nur ein paar Euro und über den Leitwert kannst du sehen, ob die Anlage tut, was sie soll. Normalerweise rechnet man bei Osmosewasser in den Rechnern immer mit dem Wert Null bei allen Ionen. Ob du die Anlage mit dem Brunnenwasser ...
von Boludo
Mittwoch 24. Juni 2020, 10:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärbottich mit geschlossenem oder aufliegendem Deckel?
Antworten: 15
Zugriffe: 751

Re: Gärbottich mit geschlossenem oder aufliegendem Deckel?

Ich finde das deutlich hygienischer als einen Gärspund, in dem sich zahlreiche Fruchtfliegen ertränkt haben. Es kann auch keine Flüssigkeit beim Abkühlen eingezogen werden. Einziges Problem ist in der Tat der Transport des Behälters. Aber das ist ja ein anderes Thema. Und rein theroretisch diffundie...
von Boludo
Montag 22. Juni 2020, 20:47
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Tauchsieder für Dekoktion
Antworten: 9
Zugriffe: 433

Re: Tauchsieder für Dekoktion

Ursus007 hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 20:17


Das "zuckerlos" beziehe ich auf aufgewässerte Pellets und Dolden in der kochenden Würze, denn die haben ja keine Zucker, die anbrennen können. Das geht normalerweise.
Seit wann ist eine Würze zuckerlos?
von Boludo
Montag 22. Juni 2020, 17:44
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Tauchsieder für Dekoktion
Antworten: 9
Zugriffe: 433

Re: Tauchsieder für Dekoktion

Alt-Phex hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 17:16
Ausserdem ist ein Tauchsieder in der Maische ein ganz blöde Kombination. Das brennt dir sehr wahrscheinlich alles an dem Ding an.
Ich hab das ein paar Mal gemacht. Wenn man permanent damit rührt, brennt nichts an. Ist aber nicht wirklich optimal.
von Boludo
Montag 22. Juni 2020, 16:37
Forum: Braugerätschaften
Thema: Sudhaus Gerätschaften aufrüsten
Antworten: 12
Zugriffe: 612

Re: Sudhaus Gerätschaften aufrüsten

Nimm den großen Topf.
Ein randvoller Topf kurz vor dem Kochen ist super nervig. Und früher oder später wird er voll werden.
von Boludo
Samstag 20. Juni 2020, 06:18
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zu wenig Speise / Nachgärzeit
Antworten: 14
Zugriffe: 995

Re: Zu wenig Speise / Nachgärzeit

Das mit dem Messfehler möchte ich nicht in den Bereich des Unmöglichen schieben. Ich bin Anfänger mit theoretischen, abgelesenem Wissen aus dem Buch "Heimbrauen" von Hagen Rudolph. Das Buch ist mittlerweile leider vollkommen veraltet. Das mit dem Abfüllen und Flaschen belüften ist auch ganz großer ...
von Boludo
Donnerstag 18. Juni 2020, 08:48
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe Wiederverwenden
Antworten: 44
Zugriffe: 1247

Re: Hefe Wiederverwenden

Gut belüften ist bei so was sehr wichtig. Und Achtung, auch Hefe eines ausgegorenen Bieres kann im Glas noch ordentlich Druck aufbauen. Das kann eine riesen Sauerei geben!

Stefan
von Boludo
Mittwoch 17. Juni 2020, 19:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zu wenig Speise / Nachgärzeit
Antworten: 14
Zugriffe: 995

Re: Zu wenig Speise / Nachgärzeit

Ich tippe auf einen Messfhler. Du hast uns nur einen Refraktometerwert genannt. Ohne Stammwürze Angabe ist der wertlos.
Und lass bitte das Belüften sein!
von Boludo
Mittwoch 17. Juni 2020, 06:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zu wenig Speise / Nachgärzeit
Antworten: 14
Zugriffe: 995

Re: Zu wenig Speise / Nachgärzeit

Eine Mischung aus Speise und Zucker ist schwer zu berechnen. Geht, ist aber kompliziert. Wenn die Speise noch ok ist, dann kipp sie dazu rein und lass ausgären und mach alles mit Zucker.
Wie hoch war denn die Stammwürze? Die S-33 ist extrem flott.

Stefan
von Boludo
Dienstag 16. Juni 2020, 11:25
Forum: Rezepte
Thema: Wie bekomme ich mein Bier "vollmundiger"
Antworten: 25
Zugriffe: 1446

Re: Wie bekomme ich mein Bier "vollmundiger"

Vollmundigkeit ist sehr kompliziert. Auch ein hoch vergorenes Bier kann vollmundig sein. Da spielen noch so Dinge wie Viskosität und auch der CO2 Gehalt mit rein.
Außerdem verstehen verschiedene Leute verschiedene Dinge unter dem Begriff Vollmundigkeit.
von Boludo
Montag 15. Juni 2020, 09:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Flaschen im Backofen
Antworten: 352
Zugriffe: 56554

Re: Flaschen im Backofen

Man sollte auch nicht versuchen, jemanden seine Methode auszureden, mit der er bis jetzt hervorragend zurecht gekommen ist. Ich löse den Zucker auch auf und weigere mich so eine Dosierhilfe zu nehmen, da ich mir einbilde, dass ich die Menge so genauer berechnen kann. Auch wenn es eine Illusion ist, ...
von Boludo
Sonntag 14. Juni 2020, 10:55
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Flaschen im Backofen
Antworten: 352
Zugriffe: 56554

Re: Flaschen im Backofen

JokerPs hat geschrieben:
Sonntag 14. Juni 2020, 10:39
. Daher chemisch reinigen und gut ist.
Ich würde ergänzen : Daher nicht zu früh abfüllen und beim Aufspeisen richtig rechnen.
Das ist eigentlich kein Hexenwerk:

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=212
von Boludo
Sonntag 14. Juni 2020, 10:26
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Flaschen im Backofen
Antworten: 352
Zugriffe: 56554

Re: Flaschen im Backofen

Gut zu wissen, dass das Thema Flaschen und Backofen hier behandelt wird. Ich selbst habe meine Bügelverschluss-Flaschen im Backofen bei 120 Grad und 2 minütiger Dauer erhitzt. Dabei war meine Quelle https://www.youtube.com/watch?v=fOqUxEyX03A siehe etwa ab der Minute 4:12, für ganz eilige Leser. Me...
von Boludo
Sonntag 14. Juni 2020, 08:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Abfüllräuschchen
Antworten: 13
Zugriffe: 1088

Re: Abfüllräuschchen

Du hast da jede Menge Mikroorganismen im Mund. Ich würde mir dringend eine andere Abfüllmethode überlegen.
von Boludo
Donnerstag 11. Juni 2020, 08:17
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: American Pale Ale - Hefevergleich (US-05 / S-04 / BRY-97)
Antworten: 14
Zugriffe: 1041

Re: American Pale Ale - Hefevergleich (US-05 / S-04 / BRY-97)

Man kann auch einfach am Gärbehälter vorsichtig schütteln, dann geht der Deckel der US 05 auch unter.

Stefan
von Boludo
Dienstag 9. Juni 2020, 23:10
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauwasser aufbereiten
Antworten: 13
Zugriffe: 703

Re: Brauwasser aufbereiten

Am Sonntag habe ich Sud gebraut. Das Wasser dazu habe ich mit Milchsäure aufbereitet. Dazu habe ich meinen PH-Messer in das Wasser getaucht (noch bei normaler Temperatur, direkt aus dem Hahn) und soviel Milchsäure hinzugegeben, bis der PH-Wert auf 5.6 war. Um von den 8.0 auf 5.6 zu kommen, habe ich...
von Boludo
Dienstag 9. Juni 2020, 04:24
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauwasser aufbereiten
Antworten: 13
Zugriffe: 703

Re: Brauwasser aufbereiten

Da fehlt in der Tat die Karbonathärte oder Säurekapazität. Man kann aber an den anderen Werten schon abschätzen, dass die sehr niedrigen sein werden. Gerade beim Hefeweizen solltest du damit überhaupt kein Problem haben. Das verträgt relativ hartes Wasser. Da mußt du ziemlich sicher gar nichts mache...
von Boludo
Montag 8. Juni 2020, 20:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: US-05 im Altbier bei 15°c geführt
Antworten: 19
Zugriffe: 1059

Re: US-05 im Altbier bei 15°c geführt

shepherd hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 20:26

Richtig, danke für den Hinweis... Langsam wirds peinlich für mich. :Mad2
Ach was, ist doch nicht schlimm.
Schlimm ist nur Gärung mit h :Pulpfiction
von Boludo
Montag 8. Juni 2020, 18:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: US-05 im Altbier bei 15°c geführt
Antworten: 19
Zugriffe: 1059

Re: US-05 im Altbier bei 15°c geführt

Ich kann doch jetzt während der HG noch eine Probe ziehen um nochmal die Jodprobe zumachen oder?(Wollte sowieso eine Schnellvergärprobe nehmen) Das Ergebnis sollte gleich der Stammwürze sein oder? Nur um Gewissheit zu haben. Ja, du kannst jetzt immer noch eine Iodprobe machen. Übrigens verwendest d...
von Boludo
Montag 8. Juni 2020, 14:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: US-05 im Altbier bei 15°c geführt
Antworten: 19
Zugriffe: 1059

Re: US-05 im Altbier bei 15°c geführt

Wenn nach 2 x 45 Minuten noch immer eine Jodreaktion stattfindet stimmt entweder mit dem Malz, der Schüttung oder, was für mich das wahrscheinlichste ist, mit dem Thermometer etwas nicht. Theoretisch kann auch der pH Wert so sehr daneben liegen, dass die Amylasen nicht mehr richtig funktionieren. F...
von Boludo
Montag 8. Juni 2020, 14:55
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: US-05 im Altbier bei 15°c geführt
Antworten: 19
Zugriffe: 1059

Re: US-05 im Altbier bei 15°c geführt

Es kommt immer drauf an was man macht.
Wenn zb in einem Rezept 60min Kombirast bei 67°C steht und das nicht reicht, geht man einfach auf 72°C, dann springt die Alphaamylase so richtig an und meistens ist es dann ok.
Sind alle Enzyme hinüber, dann hilft natürlich nur noch frisches Malz.

Stefan
von Boludo
Montag 8. Juni 2020, 10:49
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: US-05 im Altbier bei 15°c geführt
Antworten: 19
Zugriffe: 1059

Re: US-05 im Altbier bei 15°c geführt

Eventuell waren die 62°C zu niedrig. Ich mach die Maltoserast mittlerweile eher so bei 63° bis 64° C und maximal 20 Minuten und setzt dann noch eine längere Rast bei 67°C drauf. Mit der neuen Malzcharge die ich habe hat aber auch das die letzten drei mal nicht für iodnormal gereicht. Das geht erst w...