Die Suche ergab 6259 Treffer

von Boludo
Mittwoch 15. August 2018, 18:39
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erkenntnisse eines Anfängers
Antworten: 12
Zugriffe: 812

Re: Erkenntnisse eines Anfängers

Bin grad auf dem Sprung nach Argentinien. In drei Wochen vielleicht mal wieder :Greets
von Boludo
Mittwoch 15. August 2018, 16:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erkenntnisse eines Anfängers
Antworten: 12
Zugriffe: 812

Re: Erkenntnisse eines Anfängers

Doch, zweite Führung kann sehr viel bringen. Ist halt ein gewisser Aufwand. Und nicht immer nötig.
Ich würde keine US 05 zweimal führen, eine 3470 allerdings schon.

Stefan
von Boludo
Mittwoch 15. August 2018, 15:33
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erkenntnisse eines Anfängers
Antworten: 12
Zugriffe: 812

Re: Erkenntnisse eines Anfängers

Ob Flüssighefe oder Trockenhefe kommt drauf an. Das kann man überhaupt nicht pauschalisieren. Ein untergäriges Pils mit einem Wyeast Beutel ohne Starter über Wochen hinweg elend langsam vergoren wird gruselig, ein Pale Ale mit einer US 05 Trockenhefe ganz hervorragend, nur mal so als Beispiel. Dageg...
von Boludo
Mittwoch 15. August 2018, 11:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lagerung nach der Reifung
Antworten: 12
Zugriffe: 359

Re: Lagerung nach der Reifung

Es gibt sicher Biere, denen das so gut wie nichts ausmacht oder denen das vielleicht sogar gut tut und welche, die sehr darunter leiden.
Wie immer gibt es kein ja/nein, aber das macht es ja auch so interessant.

Stefan
von Boludo
Mittwoch 15. August 2018, 10:54
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lagerung nach der Reifung
Antworten: 12
Zugriffe: 359

Re: Lagerung nach der Reifung

Es gibt sehr viele Reifungsprozesse, physikalische und chemische. Nicht alle werden durch Wärme gleichermaßen beschleunigt. Ein warm gelagertes Bier wird sich also immer anders entwickeln als ein kalt gelagertes, da die verschiedenen Prozesse anders verlaufen.

Stefan
von Boludo
Mittwoch 15. August 2018, 05:04
Forum: Bierreisen
Thema: Tipps für USA Ostküste - Neuengland
Antworten: 5
Zugriffe: 200

Re: Tipps für USA Ostküste - Neuengland

Ich war letztes Jahr 3 Monate in Neu England, allerdings in anderen Städten. Man kann da eigentlich gar nichts falsch machen, einfach nach der nächsten Brauerei googeln und hinfahren. Ich wurde nie enttäuscht, es ist einfach nur ein einziges Paradies. Bei Two Roads bekam ich sogar mangels Teilnehmer...
von Boludo
Dienstag 14. August 2018, 21:57
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reinigung und Desinfektion von ZKGs
Antworten: 42
Zugriffe: 1315

Re: Reinigung und Desinfektion von ZKGs

Hier noch mal als Beispiel was Olibaer zu dem Hygienethema sagt. https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?p=216238#p216238 Und er hat natürlich Recht, es kommt immer drauf an, woraus man sein Wasser zapft. In den meisten Fällen ist es sicherlich save. Pauschal behaupten, dass Leitungswasser immer ...
von Boludo
Dienstag 14. August 2018, 21:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reinigung und Desinfektion von ZKGs
Antworten: 42
Zugriffe: 1315

Re: Reinigung und Desinfektion von ZKGs

Wenn man sich jetzt nicht ganz sicher ist, wie sauber das Wasser aus dem Hahn wirklich ist (so ein verkalkter Perlator hat schon jede Menge Oberfläche für Keime), dann ist es sicher klüger, ein paar ppm Phosphat aus dem Reinigungsmittel drin zu lassen, anstatt alles noch mal mit Wasser zu spülen. Ni...
von Boludo
Dienstag 14. August 2018, 21:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reinigung und Desinfektion von ZKGs
Antworten: 42
Zugriffe: 1315

Re: Reinigung und Desinfektion von ZKGs

Es geht hier doch nicht um die Qualität des Wassers, welches der Wasserversorger zur Verfügung stellt, sondern um das, was aus dem Hahnen kommt. Und da drin kann sich schon einiges sammeln. Das ist individuell sicher verschieden. Die meisten haben vermutlich blitzblanke Wasserhähne, aber es gibt da ...
von Boludo
Dienstag 14. August 2018, 15:05
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Brauverfahren Maischegärung
Antworten: 17
Zugriffe: 444

Re: Brauverfahren Maischegärung

Und dann das fertige vergorene Bier kochen, so dass das DMS zusammen mit dem Alkohol abdampft, während der Hopfen isomerisiert?
von Boludo
Dienstag 14. August 2018, 14:52
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Brauverfahren Maischegärung
Antworten: 17
Zugriffe: 444

Re: Brauverfahren Maischegärung

Ungekochte Maische wimmelt vor Keimen. Lass mal den Treber ein paar Tage stehen und riech vorsichtig dran. Mehr muss man zu der Idee glaub nicht sagen.

Stefan
von Boludo
Dienstag 14. August 2018, 11:18
Forum: Rezepte
Thema: Earlsches Kochmaischverfahren kombiniert mit Maltaserast bei 45°C
Antworten: 20
Zugriffe: 536

Re: Earlsches Kochmaischverfahren kombiniert mit Maltaserast bei 45°C

Normalerweise denkt man sich ein Bier aus und stellt sich vor, wie das schmecken soll. Dann macht man sich Gedanken, wie man das durch entsprechende Rohstoffe und Brauverfahren hinbekommt. Hier scheint es mir gerade umgekehrt. Ich möchte den Versuch nicht schlecht machen, ganz im Gegenteil sind da e...
von Boludo
Dienstag 14. August 2018, 11:09
Forum: Rezepte
Thema: Earlsches Kochmaischverfahren kombiniert mit Maltaserast bei 45°C
Antworten: 20
Zugriffe: 536

Re: Earlsches Kochmaischverfahren kombiniert mit Maltaserast bei 45°C

Was genau willst du denn erreichen?

Stefan
von Boludo
Dienstag 14. August 2018, 08:10
Forum: Rezepte
Thema: Earlsches Kochmaischverfahren kombiniert mit Maltaserast bei 45°C
Antworten: 20
Zugriffe: 536

Re: Earlsches Kochmaischverfahren kombiniert mit Maltaserast bei 45°C

Wenn ich es richtig verstehe, dann entsteht bei dem Hermann Verfahren ein erhöhter Anteil an Traubenzucker. Bei einem Hefeweizen soll das zu mehr Isoamylacetat führen. Aber was bringt das bei einem Pils mit untergäriger Hefe? Der wird dann halt genau so vergoren wie die Maltose und fertig, oder? Ste...
von Boludo
Montag 13. August 2018, 19:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Haltbarkeit
Antworten: 50
Zugriffe: 2056

Re: Haltbarkeit

Ich trau mich das jetzt ja kaum zu sagen, aber Vitamin C wäre auch ne Option :redhead

Stefan
von Boludo
Montag 13. August 2018, 12:12
Forum: Rezepte
Thema: Hilfe für eine WIT / Weizen mit Orangenschale
Antworten: 7
Zugriffe: 453

Re: Hilfe für eine WIT / Weizen mit Orangenschale

Wichtiger als die Orangenschalen, die eine gewisse Bittere bringen, ist Koriander für ein Wit, indischer Koriander. Der bringt die Orangen Aromen. Da hat Peter vollkommen recht. Man muss aber auch eine Hefe haben, die das entsprechend umwandeln kann, sonst schmeckt der Koriander nach Rosen statt na...
von Boludo
Donnerstag 9. August 2018, 22:01
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Was mache ich falsch mit CaO
Antworten: 5
Zugriffe: 263

Re: Was mache ich falsch mit CaO

Vergiss einfach mal den pH Wert des Brauwassers, solange er nicht vollkommen daneben ist. pH 7,5 ist vollkommenen ok. Die Maische ist eine komplexe Zusammensetzung verschiedenster Salze, die das System puffern.

Stefan
von Boludo
Donnerstag 9. August 2018, 20:46
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Was mache ich falsch mit CaO
Antworten: 5
Zugriffe: 263

Re: Was mache ich falsch mit CaO

Hast du mal den Maische pH gemessen? Der ist relevant, nicht der das Brauwassers.
pH 7.5 im Wasser ist normalerweise kein Problem.

Stefan
von Boludo
Donnerstag 9. August 2018, 11:45
Forum: Rezepte
Thema: Weißbier Rezept für den ersten Brauversuch. Geht das?
Antworten: 13
Zugriffe: 683

Re: Weißbier Rezept für den ersten Brauversuch. Geht das?

Da hast du natürlich auch wieder recht :Drink
von Boludo
Donnerstag 9. August 2018, 10:34
Forum: Rezepte
Thema: Weißbier Rezept für den ersten Brauversuch. Geht das?
Antworten: 13
Zugriffe: 683

Re: Weißbier Rezept für den ersten Brauversuch. Geht das?

Ich finde es nicht zielführend, hier dauernd von Raumtemperaturen zu reden. Das sagt eigentlich nicht viel aus. Es kommt auf die Innentemperatur an und da würde ich beim Hefeweizen mittlerweile nicht mehr über 20 Grad gehen, eher weniger. Und auch hier spielt die Anstelltemperatur eine große Rolle. ...
von Boludo
Mittwoch 8. August 2018, 08:50
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefestämme und deren Einfluss auf IBUs
Antworten: 6
Zugriffe: 455

Re: Hefestämme und deren Einfluss auf IBUs

Ein weiterer Beleg, welch Wunschdenken hinter einer exakten IBU Berechnung steckt.

Stefan
von Boludo
Sonntag 5. August 2018, 16:17
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hopfenseihen dauert ewig
Antworten: 12
Zugriffe: 782

Re: Hopfenseihen dauert ewig

Heizung aus dann warten, Whirlpool andrehen und dann ganz wichtig Deckel drauf. Nach 20 min sollte es blank laufen. Im Einkocher geht das aber nicht so gut, da der lange nachheizt und es zu Konvektionen kommt.
von Boludo
Samstag 4. August 2018, 15:28
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erstes untergäriges - Frage Gärverlauf
Antworten: 2
Zugriffe: 252

Re: Erstes untergäriges - Frage Gärverlauf

Du hast leider viel zu warm angestellt. Das wird man vermutlich deutlich schmecken. Das nächste mal würde ich bei 10 Grad anstellen, bei 12 Grad vergären und zum Schluss auf 15 Grad kommen lassen. Alles Innentemperatur, nicht Umgebungstemperatur.
von Boludo
Mittwoch 1. August 2018, 21:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?
Antworten: 12
Zugriffe: 745

Re: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?

Warum sollte man sie vorher trocknen?
von Boludo
Mittwoch 1. August 2018, 17:18
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Hefe
Antworten: 23
Zugriffe: 777

Re: Hefe

Untergärige Hefe bei 24 Grad? Wie bist du denn auf die Idee gekommen?
Und 20% Cara ist schon auch heftig.
Du musst unbedingt messen, sonst kann man gar nichts sagen.
Hier noch ein paar Tips:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=212

Stefan
von Boludo
Mittwoch 1. August 2018, 15:46
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?
Antworten: 12
Zugriffe: 745

Re: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?

Ja, die Dolde muss sich wieder schließen. Das ist viel zu früh. Such hier mal im Forum, die Frage kommt jedes Jahr wieder.

Stefan
von Boludo
Mittwoch 1. August 2018, 12:07
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Verdünnen auf geplante Stammwürze- Hopfen
Antworten: 4
Zugriffe: 409

Re: Verdünnen auf geplante Stammwürze- Hopfen

Glaubst Du wirklich, dass Du die IBUs im Bier hast, die Du ausgerechnet hast? Plus Minus 10% wäre schon ein guter Wert. Wegen 2 Liter Wasser würde ich mir da keinen Kopf machen. Außerdem hängt die Bittere nicht nur von IBU ab. Dazu kommt noch, dass man bis zu 5 IBU Unterschied gar nicht schmeckt, je...
von Boludo
Samstag 28. Juli 2018, 07:38
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung nicht gestartet !!!
Antworten: 7
Zugriffe: 454

Re: Gärung nicht gestartet !!!

Oft genug hört man hier, dass man zwei Wochen lang auf keinen Fall den Deckel öffnen soll. Ich halte nichts von solchen Blindflügen. Bei untergärigen Flüssighefen ist ein Starter eigentlich Pflicht. Ich denke, das war hier das Problem. Ich würde das jetzt auch entsorgen. Und man kühlt übrigens erst ...
von Boludo
Freitag 27. Juli 2018, 12:17
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Craft Bier-Brauer knöpfen sich Fake-Brauer vor
Antworten: 23
Zugriffe: 1450

Re: Craft Bier-Brauer knöpfen sich Fake-Brauer vor

Was für ein Blödsinn. So ein Genie wie Mikkeller ist also ein Pseudo bzw Fake.
:Mad2

Stefan
von Boludo
Montag 23. Juli 2018, 13:49
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wyeast3068 Weihenstephan sehr schnell sehr klar.
Antworten: 10
Zugriffe: 462

Re: Wyeast3068 Weihenstephan sehr schnell sehr klar.

Ich verwende eine gestrippte Gutmann Hefe, soll ja der gleiche Stamm sein, die ebenfalls sehr schnell sehr gut sedimentiert und klärt. Angeblich war die Gutmann Hefe mal die 3638 und nicht die 3068. Das sind aber alles Gerüchte, und da es sich mittleweile um einen eigenen Hefestamm handelt, spielt ...
von Boludo
Sonntag 22. Juli 2018, 17:03
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Samba Pale Ale nicht jodnormal / Verzuckerung von Maisstärke
Antworten: 85
Zugriffe: 7936

Re: Samba Pale Ale nicht jodnormal / Verzuckerung von Maisstärke

Ich hab die Polenta immer unbehandelt mit eingemaischt.
Beim letzten hab ich den gesamten Maisanteil durch Maisflocken von HuM ersetzt. Spitze Ausbeute, nach 1h iodnormal, perfektes Läutern und Geschmack wie immer.

Stefan
von Boludo
Samstag 21. Juli 2018, 06:51
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maltoserast und Maischverfahren
Antworten: 23
Zugriffe: 1209

Re: Maltoserast und Maischverfahren

Dir muss ich das ja nicht sagen, aber für eine gute Durchmischung reicht es nicht, dass es sich nur im Kreis dreht, ohne Stromstörer zB ist die Durchmischung eher mangelhaft. Die Frage ist, wie gut funktioniert das durchschnittliche Hobbyrührwerk wirklich? Meine besten Biere hab ich übrigens mit Bot...
von Boludo
Freitag 20. Juli 2018, 23:49
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maltoserast und Maischverfahren
Antworten: 23
Zugriffe: 1209

Re: Maltoserast und Maischverfahren

Ich stelle mir eher die Frage, wie man es schaffen kann die komplette Maische auf zB ganz grnau 67°C zu erwärmen. Das klappt doch eh nie. Unten ist es heißer als oben und außen kälter als innen und das Thermometer wurde auch nie kalibriert. Daher finde ich solche Diskussionen um ein Grad hin oder he...
von Boludo
Freitag 20. Juli 2018, 23:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Dicke weiße Blasen auf der Oberfläche (Kahmhefe?)
Antworten: 43
Zugriffe: 4440

Re: Dicke weiße Blasen auf der Oberfläche (Kahmhefe?)

So sieht obergärige Hefe bei der Arbeit aus.

Stefan
von Boludo
Freitag 20. Juli 2018, 08:14
Forum: Rezepte
Thema: 1 Sud/2 Hefen
Antworten: 8
Zugriffe: 424

Re: 1 Sud/2 Hefen

Die S 33 ist obergärig und nicht untergärig, egal bei welcher Temperatur.

Stefan
von Boludo
Montag 16. Juli 2018, 08:04
Forum: Braugerätschaften
Thema: Hockerkocher spinnt
Antworten: 6
Zugriffe: 266

Re: Hockerkocher spinnt

Wie ist denn die Blechmanschette für die Sauerstoffzufuhr eingestellt?

Stefan
von Boludo
Sonntag 15. Juli 2018, 10:35
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Flüssighefe -> Auffrischung, Wiedereinlagerung
Antworten: 8
Zugriffe: 400

Re: Flüssighefe -> Auffrischung, Wiedereinlagerung

Kommt drauf an, wie das alkoholfreie Bier hergestellt wurde.

Stefan
von Boludo
Freitag 13. Juli 2018, 15:25
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Dekoktionsverfahren
Antworten: 39
Zugriffe: 1122

Re: Welches Dekoktionsverfahren

Mailänder hat geschrieben:
Freitag 13. Juli 2018, 14:37
Manchmal schon, manchmal ist aber "Shock and awe" noch wirksamer... :P
Das ist jetzt so ein Fall, in dem Du vollkommen daneben liegst.
Ich spreche da durchaus aus Erfahrung :redhead
von Boludo
Freitag 13. Juli 2018, 14:32
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Dekoktionsverfahren
Antworten: 39
Zugriffe: 1122

Re: Welches Dekoktionsverfahren

Ich hab ja gar nicht gesagt, dass Du nichts mehr sagen sollst.
Aber man soll den Leuten die Wahrheit wie einen warmen Mantel entgegenhalten, in den sie gerne hinein schlüpfen, und nicht wie einen nassen Lappen um die Ohren hauen.
:Angel
von Boludo
Freitag 13. Juli 2018, 13:37
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Dekoktionsverfahren
Antworten: 39
Zugriffe: 1122

Re: Welches Dekoktionsverfahren

Hallo Mailänder, Du hast sicher viel Ahnung, hast mit vielem (nicht allem) vermutlich recht und bist im echten Leben ganz sicher ein richtig dufter Typ. Die Art und Weise, wie Du hier deine Weisheiten unter das Volk bringst, gefällt mir aber überhaupt nicht. Das hat für mich etwas oberlehrerhaftes u...
von Boludo
Freitag 13. Juli 2018, 11:49
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bitte um Fehleranalyse Hefeweizen
Antworten: 20
Zugriffe: 1026

Re: Bitte um Fehleranalyse Hefeweizen

Wenn Du mit destilliertem Wasser verschneidest, senkst Du aber indirekt den pH Wert, da weniger Hydrogencarbonate in die Maische/Würze gelangen. Das hat dann im Prinzip den selben Effekt wie eine Säuerung.

Stefan
von Boludo
Freitag 13. Juli 2018, 11:47
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Dekoktionsverfahren
Antworten: 39
Zugriffe: 1122

Re: Welches Dekoktionsverfahren

Meines Erachtens tun die meisten Leute (die sowas machen) den Deckel drauf wenn die Heizleistung ihnen nicht ausreichend ist, dass sie dabei die Heizleistung dann drosseln sollten wäre wirklich merkwürdig... Und die Heizleistung zu drosseln um die Verdampfungsrate zu verringern und dann den Deckel ...
von Boludo
Freitag 13. Juli 2018, 10:33
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Dekoktionsverfahren
Antworten: 39
Zugriffe: 1122

Re: Welches Dekoktionsverfahren

Machen wir so dass du mir erklärst wieso bei aufgelegter Deckel und gleichbleibender Heizleistung die Verdampfungsrate abnehmen sollte. Nein, machen wir nicht. Du hast etwas behauptet, daher musst du es auch belegen. Und Sura hat schon Recht, niemand behält die Hitzeleistung bei, wenn er den Deckel...
von Boludo
Freitag 13. Juli 2018, 09:58
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Welches Dekoktionsverfahren
Antworten: 39
Zugriffe: 1122

Re: Welches Dekoktionsverfahren

Mailänder hat geschrieben:
Freitag 13. Juli 2018, 09:56
Noch ein Mythos den man endlich ausmärzen sollte. Mit Deckel drauf verdampft da sogar mehr als ohne...
Erklär mal bitte.
von Boludo
Freitag 13. Juli 2018, 06:35
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Irish Moss bei einem Weissbier ?
Antworten: 8
Zugriffe: 475

Re: Irish Moss bei einem Weissbier ?

Viele kommerzielle Hefeweizen haben mit Absicht eine Eiweißtrübung, damit man die Fässer eben nicht schütteln muss und das Bier trotzdem trüb ist.

Stefan
von Boludo
Donnerstag 12. Juli 2018, 22:17
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Sehr starkes Schäumen beim Abfuellen
Antworten: 11
Zugriffe: 375

Re: Sehr starkes Schäumen beim Abfuellen

Keine Banane, und sonst auch nichts typisches.
Die Temperatur der Speise ist eigentlich egal, sie hat eh eine andere Dichte.
Zu dem Thema kannst du hier noch einiges lesen:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=212

Stefan
von Boludo
Donnerstag 12. Juli 2018, 21:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Sehr starkes Schäumen beim Abfuellen
Antworten: 11
Zugriffe: 375

Re: Sehr starkes Schäumen beim Abfuellen

Die WB 06 ist ein Übervergärer und vergärt ungewöhnlich hoch. Außerdem erzeugt sie so gut wie keine typischen Weizenbieraromen. Warum sie als Weizenbierhefe verkauft wird, bleibt mir ein Rätsel. Ich denke, du hast zu früh abgefüllt. Das kann jetzt unangenehm werden. Woran hast du denn festgemacht, d...
von Boludo
Donnerstag 12. Juli 2018, 21:04
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Irish Moss bei einem Weissbier ?
Antworten: 8
Zugriffe: 475

Re: Irish Moss bei einem Weissbier ?

Macht keinen Sinn, da Weißbier trüb sein soll.

Stefan
von Boludo
Donnerstag 12. Juli 2018, 14:54
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Desinfektionsmittel!
Antworten: 19
Zugriffe: 1193

Re: Desinfektionsmittel!

Wenn Ethanol, dann auf 70% verdünnen. Dann wirkt er deutlich besser. Spiritus kann fiese Vergällungsmittel enthalten, da wäre ich sehr vorsichtig.
Und Desinfizieren muss man nur im Kaltbereich, wenn überhaupt.

Stefan
von Boludo
Donnerstag 12. Juli 2018, 10:17
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Westmalle Klon Carbonisierung - Zucker
Antworten: 7
Zugriffe: 480

Re: Westmalle Klon Carbonisierung - Zucker

Hallo Johannes, zu erst einmal ist es vollkommen egal, was für ein Restextrakt in dem Rezept steht. Dieser wird von sehr vielen Faktoren beeinflusst. Natürlich solltest du ungefähr in die Nähe kommen, aber schon alleine deine niedrigere Stammwürze bringt da schon mal alles durcheinander. Dann sollte...