Die Suche ergab 2713 Treffer

von flying
Mittwoch 30. September 2020, 17:40
Forum: Zapfanlagen
Thema: Zapfhahn-Griffe aus Epoxid-Harz
Antworten: 9
Zugriffe: 949

Re: Zapfhahn-Griffe aus Epoxid-Harz

Mit Epoxidharz kann man tolle Sachen machen. Besonders in Kombination mit Holz sehr edel anzuschauen.

https://www.youtube.com/watch?v=HKnSxtFduG8

Interessierte mögen mal nach "Wood- Resin- Art" oder "River Table" googlen...
von flying
Mittwoch 23. September 2020, 17:40
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptcheck: fruchtiges Wheat Pale Ale (?)
Antworten: 23
Zugriffe: 1805

Re: Rezeptcheck: fruchtiges Wheat Pale Ale (?)

Vorderwürzehopfung beruht auf der Oxidation von Hopfenölen an der Oberfläche, hauptsächlich Terpenen, die aromastabile Verbindungen mit Würzebestandteilen bilden. Schon mal über den Klassiker "American Wheat" nachgedacht? Hier ein Artikel aus BYO in Englisch.. https://byo.com/article/american-wheat-...
von flying
Dienstag 22. September 2020, 17:14
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Heinrich Knaust
Antworten: 6
Zugriffe: 514

Re: Heinrich Knaust

Knaust war ein Zeitgenosse von Michelangelo, Dürer, Luther, Cranach. Leonardo und Raffael waren gerade verstorben und Amerika war längst entdeckt...definitiv kein Mittelalter. Interessanterweise gilt der Tod Raffaels 1520 als die Geburt des Manierismus wo jeder Künstler, egal ob Maler oder Literat m...
von flying
Montag 21. September 2020, 18:04
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Münchner Biere
Antworten: 36
Zugriffe: 1728

Re: Münchner Biere

Hab mir dieses Jahr stellvertretend für alle eine Kiste HB- Oktoberfest mit 6,3 Vol. geholt. Knallt wie blöde und mehr wie 2 Flaschen gehen nicht rein! Schmeckt vermutlich im Zelt neben gewamperten Lederhosn-Zipfelhutträger, besoffenen Japanern und vor allem Dirndl- Mädels deutlich besser! Tja, das ...
von flying
Sonntag 20. September 2020, 13:51
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Grut - Schaumbildung
Antworten: 4
Zugriffe: 180

Re: Grut - Schaumbildung

Es sind nicht nur Pektine sondern auch die Bitterstoffe des Hopfens die schaumstabilisierend wirken. Dennoch sollen Gaben von Pektin den Schaum erhöhen. Im Handel erhältliches Pektinpulver stammt aber meistens aus Citrusfrüchten und ist nicht geschmacksneutral. Getrocknete Hagebutten sollen 15% Pekt...
von flying
Sonntag 20. September 2020, 13:34
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Grut - Schaumbildung
Antworten: 4
Zugriffe: 180

Re: Grut - Schaumbildung

Es fehlen die schaumbildenden Hopfeninhaltsstoffe. Hauptsächlich Pektine..
von flying
Montag 14. September 2020, 17:16
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose
Antworten: 54
Zugriffe: 8100

Re: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose

WhatsApp Image 2020-09-14 at 16.26.36.jpeg Da ist sie, die Gose von Jens. Meine Fresse, was für ein spannendes Getränk! Aber auch schwierig. Man muss schon Bierkenner sein, sonst bekommt man einen Hirnknoten.. Die Karbonisierung ist perfekt. Das Bier ist schon relativ klar. Es entfaltet sich sofort...
von flying
Sonntag 13. September 2020, 19:47
Forum: Rezepte
Thema: Husumer Brauhaus (Helles Lagerbier)
Antworten: 4
Zugriffe: 372

Re: Husumer Brauhaus (Helles Lagerbier)

Helles Lagerbier ist für Hobbybrauer mit das Schwerste was es gibt. Es erfordert eine gute Kühl- und Kellertechnik sowie eine erstklassige Hefe- Propagierung und Viabilisierung. Manche verbringen Jahre damit ein helles Lagerbier hinzubekommen das ihren Ansprüchen genügt. Dann noch die spezielle Haus...
von flying
Sonntag 13. September 2020, 19:27
Forum: Rezepte
Thema: Grutbier
Antworten: 41
Zugriffe: 2184

Re: Grutbier

Sehe ich ähnlich. Im angelsächsischen Raum ist "Herbs" definitiv lateinischen Ursprungs. "Kraut" ist dort kein Begriff außer vielleicht neuzeitlich als Schimpfwort für uns Deutsche...
von flying
Sonntag 13. September 2020, 19:11
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Fersehbeitrag: MDR vor Ort...im Hopfenland Prosigk
Antworten: 5
Zugriffe: 599

Re: Fersehbeitrag: MDR vor Ort...im Hopfenland Prosigk

Sehr sehenswerter Bericht! Ich konnte was dazu lernen. Z. B. das der Hopfenanbau im Elbe/Saale Raum lange tot war und erst in den 50-igern durch die Vertriebenen aus dem Sudetenland, auf Anweisung der DDR- Führung neu gestartet wurde. Dort gab es damals niemanden mehr der das konnte.. Interessantest...
von flying
Sonntag 13. September 2020, 18:21
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Craftbeer Anteil unter 1 % Marktanteil
Antworten: 126
Zugriffe: 8464

Re: Craftbeer Anteil unter 1 % Marktanteil

Da haben die wohl das Kuhschwanzbier von den Delitzschern geklaut. Dort ist es historisch seit Jahrhunderten verbrieft. In Tangermünde scheint es neueren Datums zu sein..? Dazu abseits vom Thema gleich noch eine gar mörderische Geschichte über den Brinniser Bierkrieg wegem dem Delitzscher Kuhschwanz...
von flying
Samstag 12. September 2020, 17:31
Forum: Rezepte
Thema: Grutbier
Antworten: 41
Zugriffe: 2184

Re: Grutbier

Das bestätigt meine völlig unbewiesene Meinung das Beer im angelsächsischen Raum eher verschiedene Bedeutungen hat. Möglicherweise treffen sich hier zwei Wortherkünfte synonym in einem Wort. Einmal z. B. in dem auf den Inseln traditionellen Nettlebeer und co., was dann eigentlich Nettle béor heißen ...
von flying
Freitag 11. September 2020, 23:08
Forum: Rezepte
Thema: Grutbier
Antworten: 41
Zugriffe: 2184

Re: Grutbier

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass Ale vom Wortstamm her verwandt mit lat. Alum o. auch Alaun ist, was einfach "Bitter" bedeutet? Das altenglische "Béor" war dann eher die Honigplörre.
von flying
Freitag 11. September 2020, 19:42
Forum: Rezepte
Thema: Grutbier
Antworten: 41
Zugriffe: 2184

Re: Grutbier

Das man im angelsächsischen Raum "Beer" eher für die gehopften Sachen anwendete ist aber heute auch nicht mehr nachvollziehbar. Komischerweise werden oft die abseitigsten Sachen mit "Beer" (Gingerbeer, Nettlebeer) bezeichnet? Geht man aber ganz in den sprachlichen Urschleim ist es aber auch wieder n...
von flying
Donnerstag 10. September 2020, 18:13
Forum: Rezepte
Thema: Grutbier
Antworten: 41
Zugriffe: 2184

Re: Grutbier

Grutbier war hauptsächlich so ein Steuerdings. Die Brauer einer Gegend erwarben quasi die Lizenz zum Brauen und Ausschank durch den Grutkauf. Eigentlich ein fast fälschungssicheres System weil die regionale Grut meistens so unverwechselbar war, dass böse Bierfälscher sofort enttarnt wurden. Die wurd...
von flying
Mittwoch 9. September 2020, 12:14
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 19
Zugriffe: 1798

Re: Merseburger Bier

Ich denke so ein Bier kann schon sehr lecker schmecken. Man denke nur an Uerige Doppelsticke das mit Schüttung, Stammwürze, Bittereinheiten vom einheimischen Hopfen und Hefe in die Richtung geht. Vielleicht braue ich mal ein Merseburger mit Original Merseburger Saaleauenhopfen. Dieses Jahr leider sc...
von flying
Dienstag 8. September 2020, 23:11
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 19
Zugriffe: 1798

Re: Merseburger Bier

Ahh jaa...in diesem Buch steht auch was über die Trinkgewohnheiten. Kranken empfahl man geringe Mengen mit Zucker genossen zur Stärkung. Gesunde tranken es mit geriebenen Brot und Zucker. Das scheint allgemein den Trinkgewohnheiten der Gegend zu entsprechen. Im unweiten Halle an der Saale trank man ...
von flying
Dienstag 8. September 2020, 22:50
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 19
Zugriffe: 1798

Re: Merseburger Bier

Also ich bin ja quasi Merseburger..na ok, ein paar Kilometer mit dem Fahrrad an der Saale entlang durch dichtes Hopfengestrüpp müsste ich bis zum alten Stadtkern noch fahren.. :Greets Ich weiß jetzt nicht ob es schon in irgendeinem Link steht aber gebraut wurde das Bier angeblich in einem "Merseburg...
von flying
Montag 7. September 2020, 17:38
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Schnell und Sauer - Philly Sour Hefe
Antworten: 92
Zugriffe: 6886

Re: Schnell und Sauer - Philly Sour Hefe

Die Lachancea wird im Weinbereich hauptsächlich als Angärhefe eingesetzt weil sie ein schwacher Vergärer ist. Immer in Kombination mit einer gärstarken S. Cerevisia welche dann den Wein komplett durchgärt. Obwohl es beim Wein quasi nur Einfachzucker zu vergären gibt. Würde mich wundern wenn die Lach...
von flying
Montag 7. September 2020, 17:29
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Belgisches Blonde Ale à la Bruder Spülwasser
Antworten: 39
Zugriffe: 4006

Re: Belgisches Blonde Ale à la Bruder Spülwasser

Die absteigende Infusion war im Falle des Spülwassers ein Vorschlag für ein einfaches Maischen im wenig isolierten Maischbottich, ohne Kesselmaischen. Wenn Du in der Lage bist ein temperaturgesteuertes Maischprogramm im Kessel durchzuführen, so kannst du natürlich jedes Maischprogramm durchführen wa...
von flying
Donnerstag 3. September 2020, 18:44
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose
Antworten: 54
Zugriffe: 8100

Re: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose

Alles klaro.. 45 DK sind schon kein Schnäpper aber wenn lecker ist.. :Drink Ich habe die Erkenntnisse mit den Teemischungen mal bei Maischmalzundmehr als Nachtrag gepostet. Da passt es ja am besten hin.. :Greets https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=724&inhaltmitte=rezept&suche_sorte=Sauerb...
von flying
Donnerstag 3. September 2020, 17:37
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Schnell und Sauer - Philly Sour Hefe
Antworten: 92
Zugriffe: 6886

Re: Schnell und Sauer - Philly Sour Hefe

Sorry, der Fred ist etwas an mir vorbei gegangen. Die Lachancea gibt es im Weinbereich schon länger als "LALVIN LAKTIA" für knappe 38 € das Pfund.. https://www.schoeller-wein.de/product/lalvin-laktia/ Hier noch das Datenblatt dazu. Da steht sogar was von 9 g/L Milchsäure. https://www.zefueg.de/uploa...
von flying
Mittwoch 2. September 2020, 17:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wohin mit einem 30L Fass ?
Antworten: 40
Zugriffe: 2321

Re: Wohin mit einem 30L Fass ?

Jenni wollte vermutlich keine Belehrungen über Eigentumsverhältnisse sondern einfach nur jemanden der ihr das Fass für 30 Öcken abnimmt. Womöglich hat sie den sogar gefunden und wer könnte es ihr verdenken... :Angel
von flying
Mittwoch 2. September 2020, 17:51
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose
Antworten: 54
Zugriffe: 8100

Re: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose

Bei den Zutaten-Overkill hätte ich gleich noch nen Namen für Dich. Der deutsche Name für Hibiskus ist Eibisch...also..

Eibisch´chen Hagebutte

:Wink
von flying
Mittwoch 2. September 2020, 17:22
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose
Antworten: 54
Zugriffe: 8100

Re: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose

Yippieh... :thumbup :Drink
von flying
Mittwoch 2. September 2020, 17:09
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose
Antworten: 54
Zugriffe: 8100

Re: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose

Da ist ja sogar der Schaum jetzt rot..? Der war bei mir eher weiß. Schmeckt das jetzt nicht etwas adstringierend bei dem vielen Hibiskus?
von flying
Mittwoch 2. September 2020, 16:57
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Sweet Stout u.ä. - wie vegan sußen?
Antworten: 46
Zugriffe: 3678

Re: Sweet Stout u.ä. - wie vegan sußen?

Den leicht süßen, cremigen Geschmack von Milchzucker kann man leider nicht 1 : 1 ersetzen. Hier spielt auch Prägung eine Rolle, da wir alle die ersten 6 Monate des Lebens unseren Kohlenhydratbedarf hauptsächlich mit Milchzucker gedeckt haben.. Probier mal eine Kombination aus Brewbody und ein wenig ...
von flying
Montag 31. August 2020, 17:37
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Vienna Lager - Andreas Krennmair
Antworten: 30
Zugriffe: 1855

Re: Vienna Lager - Andreas Krennmair

Ja, der Saazer Formenkreis mit: Saazer Schwetzinger ( Tettnanger Neutomischler Auschaer Rothopfen Steirer Ich meine das steht auch in meinem Katechismus. Lass mich mal nachschauen, wenn ich wieder zu Hause bin Der Spalter und der Lubliner (Lubelski) gehören auch noch dazu. Die ursprünglichen Sorten...
von flying
Montag 31. August 2020, 17:19
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Vienna Lager - Andreas Krennmair
Antworten: 30
Zugriffe: 1855

Re: Vienna Lager - Andreas Krennmair

Tatsächlich wurde der Fuggle um 1910 noch "Fuggle's Golding" genannt. Als die Sorte dann in Slowenien eigeführt wurde nannten man ihn deshalb " Steirischer Golding". In Großbrittanien selbst dauerte es Jahrzehnte bis aus dem "Fuggle's Golding" nur noch der Fuggle wurde. Die Ursprünge der beiden groß...
von flying
Sonntag 30. August 2020, 16:42
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Vienna Lager - Andreas Krennmair
Antworten: 30
Zugriffe: 1855

Re: Vienna Lager - Andreas Krennmair

Ähnliches beim Hopfen: Saazer Hopfen war zur damaligen Zeit auf den Hopfenmärkten relativ dominant, was sich an Anbauflächen und Ertrag recht gut ablesen lässt. Dreher hatte einen eigenen Hopfenanbau in Michelob, der aufgrund der geographischen Lage als Saazer Bezirkshopfen galt, allerdings den Ges...
von flying
Samstag 29. August 2020, 17:05
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Die Welt: „SELBSTMORD EINER MARKE“ - Warsteiners Verzweiflungstat offenbart die Krise des deutschen Bieres
Antworten: 11
Zugriffe: 1236

Re: Die Welt: „SELBSTMORD EINER MARKE“ - Warsteiners Verzweiflungstat offenbart die Krise des deutschen Bieres

Mit dem Angebotsirrsinn haben die Brauereien auch ihr einst bestes Zugpferd selbst torpediert. Nämlich die Markentreue. Viele Kunden sind nur noch einer einzigen Marke treu. Die welche gerade im Angebot ist!
von flying
Samstag 29. August 2020, 16:48
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Vienna Lager - Andreas Krennmair
Antworten: 30
Zugriffe: 1855

Re: Vienna Lager - Andreas Krennmair

Wir hatten hier im Forum mal eine Diskussion um das Wasser für das Ur- Wiener Lager. Die erste Wiener Hochquellenleitung wurde 1873 gebaut. Das ist deutlich nach dem ersten Wiener Lager. https://de.wikipedia.org/wiki/I._Wiener_Hochquellenleitung Mit welchem Wasser das Ur- Lager mal gebraut wurde ist...
von flying
Freitag 28. August 2020, 16:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Artikel in der Brauindustrie - Neue Hefen, neue Biere
Antworten: 12
Zugriffe: 1123

Re: Artikel in der Brauindustrie - Neue Hefen, neue Biere

Das klingt ungemein spannend. Schön das Du dran bleibst. Das das alles so lange im Dunkel der Geschichte verschwunden ist lässt allerdings nichts Guten ahnen? Selbst wenn noch einige Kryokulturen vorhanden sind, liegen möglicherweise noch rechtliche Probleme drauf?
von flying
Donnerstag 27. August 2020, 17:04
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Überdruck
Antworten: 11
Zugriffe: 1283

Re: Überdruck

Wer braucht schon Elon Musk und SpaceX. Die Deutschen experimentieren mit biologischen Raketenantrieben! Das nenne ich Fortschritt.. :Grübel
von flying
Donnerstag 27. August 2020, 16:54
Forum: Rezepte
Thema: Experiment mit Birnensaft
Antworten: 27
Zugriffe: 1411

Re: Experiment mit Birnensaft

Ist es tatsächlich! Man glaubt gar nicht zu welch interessanten Aromen untergärige Hefen in der Lage sind, wenn man sie lässt. Dazu brauchen sie Temperatur und manchmal auch Stress.
von flying
Donnerstag 27. August 2020, 16:29
Forum: Rezepte
Thema: Experiment mit Birnensaft
Antworten: 27
Zugriffe: 1411

Re: Experiment mit Birnensaft

Ich hab mal vor Jahren in einer Gasthausbrauerei in Chemnitz ein als "Span- Bier" bezeichnetes Getränk getrunken. Das schmeckte irre nach Birne! War eine Art heller Bock auf Holzspänen gelagert. Vermutlich Birnenholz? Nach dem Gespräch mit dem Braumeister wurde meine Vermutung bestätigt das es sich ...
von flying
Mittwoch 26. August 2020, 17:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Maismalz selbst herstellen
Antworten: 27
Zugriffe: 3550

Re: Maismalz selbst herstellen

Hier hat sich jemand auf Saatgut alter Maissorten spezialisiert. Ich kenne den Shop nicht aber die Beschreibungen lesen sich spannend..

https://deaflora.de/Shop/Mais/?gclid=EA ... gLugPD_BwE
von flying
Dienstag 25. August 2020, 16:54
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Artikel in der Brauindustrie - Neue Hefen, neue Biere
Antworten: 12
Zugriffe: 1123

Re: Artikel in der Brauindustrie - Neue Hefen, neue Biere

Sehr schön mit der Sternburg- Hefe! Ich war vor Jahren mal auf der Suche nach den Stammhefen der unzähligen dichtgemachten, alten DDR- Brauereien. Herausgefunden habe ich Folgendes. Die Stammsammlungen der DDR- Kulturen befanden sich in der Humboldt Universität, Wissenschaftsbereich Mikrobiologie de...
von flying
Mittwoch 19. August 2020, 14:06
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose
Antworten: 54
Zugriffe: 8100

Re: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose

Ich bin mir sicher. Bei mir war es allerdings auch nicht explizit Tee und wie gesagt vermute ich eine bessere Ausbeute, wenn man sowas macht wie 10 Minuten mitkochen. Ich denke auch, dass es eine Rolle spielt was man nimmt. Zum Beispiel könnte ein Tee ggü. den puren Blüten auch irgendwie "angereich...
von flying
Dienstag 18. August 2020, 21:35
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose
Antworten: 54
Zugriffe: 8100

Re: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose

Aber dann wird meine Mischung überwiegend Hagebutte enthalten haben.
Na dann wird es ne Vitamin C- Bombe. Getrocknete Hagebutten können bis zu 5 g Ascorbinsäure pro 100 g enthalten... :Drink
von flying
Dienstag 18. August 2020, 21:03
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose
Antworten: 54
Zugriffe: 8100

Re: Ein Männlein steht im Walde- Fakegose

Wie war denn der Hibiskusanteil der losen Teemischung? Teebeutel haben glaub ich 60 : 40 ? Die Farbe kommt vom Hibiskus.

Vielleicht auch etwas zu stark ausgelaugt? In Teebeuteln "zieht" es ja mehr trotz kochender Würze..?
von flying
Dienstag 18. August 2020, 15:47
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Belgisches Blonde Ale à la Bruder Spülwasser
Antworten: 39
Zugriffe: 4006

Re: Belgisches Blonde Ale à la Bruder Spülwasser

Ich habe schon fleissig gesucht (auch im alten Forum), aber keine Antwort auf folgende Frage gefunden: Welchen Vorteil hat die absteigende Infusion gegenüber einer Kombirast? Mit einem Thermoport z.B. muss man ja schon etwas Aufwand betreiben, damit die Temperatur von 69 auf 61 Grad absinkt. In mei...
von flying
Montag 17. August 2020, 15:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier schmeckt dünn und wässrig
Antworten: 8
Zugriffe: 745

Re: Bier schmeckt dünn und wässrig

Hi Christoph, "äußerst dünn und wässrig. Wie aromatisiertes Wasser.." sind harsche Worte die mir mehr auf den Ärger über ein etwas leer schmeckendes Bier zurückzuführen sind? Die Werte des Bieres erscheinen mir völlig normal und gut gehopft ist es auch. Druckgärungen sind dafür bekannt, dass sie die...
von flying
Donnerstag 13. August 2020, 18:09
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kwas "legalisieren" nötig?
Antworten: 17
Zugriffe: 900

Re: Kwas "legalisieren" nötig?

Also kein Malz, kein Bier. Jan, danke! Wie gesagt, es gibt Hausrezepte nur aus Brot, die anderen sind zum Teil oder vollständig aus Malz (hauptsächlich rot fermentiertes Roggenmalz, Gerstenmalz wird aber auch zum Teil benutzt). "Das Getränk aus gelben Fass" ist ein Malzgetränk, die Rezeptur dazu ha...
von flying
Donnerstag 13. August 2020, 18:06
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kwas "legalisieren" nötig?
Antworten: 17
Zugriffe: 900

Re: Kwas "legalisieren" nötig?

Also Kwass ist in den Heimatländern, also Russland, Baltikum, Ukraine usw. eher ein industriell hergestelltes Alltagsgetränk aus Malz. Wird aus Kwassmalz hergestellt, leicht angegoren und pasteurisiert. Brot ist da nix drin... Also das sieht Lars Marius Garshol in Historical Brewing Techniques teil...
von flying
Donnerstag 13. August 2020, 17:35
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kwas "legalisieren" nötig?
Antworten: 17
Zugriffe: 900

Re: Kwas "legalisieren" nötig?

Also Kwass ist in den Heimatländern, also Russland, Baltikum, Ukraine usw. eher ein industriell hergestelltes Alltagsgetränk aus Malz. Wird aus Kwassmalz (fermentiertes Malz) hergestellt, leicht angegoren und pasteurisiert. Brot ist da nix drin...
von flying
Mittwoch 12. August 2020, 16:22
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Craftbeer Anteil unter 1 % Marktanteil
Antworten: 126
Zugriffe: 8464

Re: Craftbeer Anteil unter 1 % Marktanteil

Ich denke auf den Begriff "gehobenes Marktsegment" können wir und alle einigen. Konsumenten wie Produzenten. Apropo..Die Carlsberg Brauerei hat für das gehobene Marksegnment z. B. extra ein kleines und feines Brauhaus gebaut. Das Jacobsen Brauhaus. Schon vor 15 Jahren meine ich. Dort machen sie fein...
von flying
Dienstag 11. August 2020, 16:16
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: neues Projekt: Hauskultur
Antworten: 18
Zugriffe: 1726

Re: neues Projekt: Hauskultur

Eichenrinden und Blätter sollen natürliche Habitate von Saccharomyces kudriavzevii sein. Einer kältetoleranten Wildhefe. Belgische Hefen sollen oft Hybriden aus S.kudriavzevii und S. cerevisia sein bzw. sind es erwiesenermaßen. Könnte man gut separieren. Eben über Kälte! Baumgallen sind schweinebitt...
von flying
Montag 10. August 2020, 22:23
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Craftbeer Anteil unter 1 % Marktanteil
Antworten: 126
Zugriffe: 8464

Re: Craftbeer Anteil unter 1 % Marktanteil

Wenn Businessmen- Kuckucksbrauer dann per Lohnbrauing in der fränkischen Dorfbrauerei Pale Ale brauen lässt...dann isses wohl Craftbeer :puzz
von flying
Dienstag 4. August 2020, 14:00
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hilfe - ein brauendes Weib
Antworten: 9
Zugriffe: 1007

Re: Hilfe - ein brauendes Weib

Ist hier etwa Weibsvolk anwesend.. :Grübel

https://www.youtube.com/watch?v=Y5SvQlAdO3c

Sehr schön das du dabei bist und den Workaholic(a) treiben wir dir auch noch aus... :Drink