Die Suche ergab 61 Treffer

von Schwabenbrauer
Freitag 1. November 2019, 18:14
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Scheibenmühle - Brauchbarkeit
Antworten: 18
Zugriffe: 1860

Re: Scheibenmühle - Brauchbarkeit

Hallo zusammen,

ich habe mir heute die China-Malzmühle zu Gemüte geführt. Ich habe drei unterschiedliche Wahlergebnisse erzielt, siehe Anhang.

Welches der Ergebnisse taugt eurer Meinung nach am ehesten?

Danke und Grüße!
von Schwabenbrauer
Donnerstag 5. September 2019, 22:36
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen trocknen - unterschiedliche Ergebnisse
Antworten: 2
Zugriffe: 639

Hopfen trocknen - unterschiedliche Ergebnisse

Hallo zusammen, ich habe dieses und letztes Jahr meinen Hopfen der Marke Tradition geerntet und im Ofen bei 55 Grad getrocknet (beides mal die gleiche Dauer von drei Stunden). Vergangenes Jahr habe ich 100 Gramm grünen Hopfen durchs trocknen auf 27 Gramm gebracht. Dieses Jahr wurden aus den 100 Gram...
von Schwabenbrauer
Freitag 30. August 2019, 12:26
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Scheibenmühle - Brauchbarkeit
Antworten: 18
Zugriffe: 1860

Re: Scheibenmühle - Brauchbarkeit

Hallo zusammen,
Vielen Dank, ich habe mir die mühle nun bestellt.
Nun noch eine Frage zum Malzkauf: kauft ihr das geschrotet Malz im Netz oder geht ihr direkt über die Mälzereien? In meinem Fall ist es ja so, dass mir von den Basismalzen je ein Sack mit 25 kg ausreichen würde.
von Schwabenbrauer
Freitag 30. August 2019, 10:15
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Scheibenmühle - Brauchbarkeit
Antworten: 18
Zugriffe: 1860

Re: Scheibenmühle - Brauchbarkeit

Danke für die Rechnung. Mir geht es bei der Anschaffung der Mühle eher um die Flexibilität. Da ich beruflich und privat sehr eingespannt bin, stehe ich freitags oft an dem Punkt: "Samstag oder Sonntag hätte ich kurzfristig Zeit zum brauen, aber keine Rohstoffe da..." Welche scheibenmühle verwendest ...
von Schwabenbrauer
Freitag 30. August 2019, 08:51
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Scheibenmühle - Brauchbarkeit
Antworten: 18
Zugriffe: 1860

Scheibenmühle - Brauchbarkeit

Hallo zusammen, ich habe in den vergangenen Tagen im Forum einiges über Scheibenmühlen gesucht. Alle meine Fragen konnten die Beiträge nicht beantworten (vielleicht habe ich auch nicht alle Themen dazu gefunden). Aufgrund meiner 25 Liter Kapazität und der geringen Anzahl an Suden (wenn es gut läuft ...
von Schwabenbrauer
Montag 26. August 2019, 12:16
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Verständnisfrage zu Nachgüssen
Antworten: 3
Zugriffe: 730

Re: Verständnisfrage zu Nachgüssen

Super, danke für Eure Ratschläge!
von Schwabenbrauer
Montag 26. August 2019, 10:57
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Verständnisfrage zu Nachgüssen
Antworten: 3
Zugriffe: 730

Verständnisfrage zu Nachgüssen

Hallo zusammen, ich braue ja nun schon eine ganze Weile, bisher aber immer nach bestehenden Rezepten aber bisher erfolgreich. Derzeit lese ich das Buch von Jan Brücklmeier (was ich sehr gut finde). Dabei hat sich mir eine für die meisten vermutlich einfache Frage gegeben: warum verwenden wir eigentl...
von Schwabenbrauer
Sonntag 25. November 2018, 22:19
Forum: Automatisierung
Thema: PT100 am Arduino Uno
Antworten: 5
Zugriffe: 1043

Re: PT100 am Arduino Uno

Zwei wichtige Fragen habe ich allerdings an der Stelle noch: Die Relais werden mit den 5 V des Arduino auf 250 V / 10 A geschaltet. 1. Ich habe im Netz bisher keine nicht-China Relais gefunden, die mit 5 V auf 250 V schalten können. Üblich ist mit 12 V oder 24 V die Netzspannung zu schalten. Sind di...
von Schwabenbrauer
Sonntag 25. November 2018, 22:05
Forum: Automatisierung
Thema: PT100 am Arduino Uno
Antworten: 5
Zugriffe: 1043

Re: PT100 am Arduino Uno

Vielen Dank!
von Schwabenbrauer
Sonntag 25. November 2018, 21:36
Forum: Automatisierung
Thema: PT100 am Arduino Uno
Antworten: 5
Zugriffe: 1043

PT100 am Arduino Uno

Hallo zusammen, da wir mittlerweile relativ häufig brauen, denke ich über eine Arduino Steuerung der Temperaturstufen nach. Da ich kein Elektroniker bin, will ich euch einfach an meiner ersten Planung teilhaben lassen und würde mich über eure Kommentare sehr freuen. Die Temperaturmessung soll mit ei...
von Schwabenbrauer
Donnerstag 8. November 2018, 18:09
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Einstieg in die 100 Liter Klasse
Antworten: 8
Zugriffe: 1716

Re: Einstieg in die 100 Liter Klasse

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Antworten!
Ich schaue mich dann nach zwei 100 Liter Töpfen um. Derzeit habe ich Polsinelli und das Catering Portal auf ebay auf dem Schirm was günstige Töpfe angeht.

Was könnt ihr denn für Pumpen empfehlen?

Vielen Dank und schöne Grüße
von Schwabenbrauer
Mittwoch 7. November 2018, 06:40
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Einstieg in die 100 Liter Klasse
Antworten: 8
Zugriffe: 1716

Re: Einstieg in die 100 Liter Klasse

Hallo zusammen, Vielen Dank für eure Antworten! Kurz zum Leergut: wir wechseln im Zuge der Erweiterung auch gleich auf Fassabfüllung. :) Für unsere Zwecke ist vermutlich die Variante mit 2" Hahn die einfachste. Was ich nun nicht so ganz verstanden habe ist die Sache mit dem Läutergrant: ich dachte b...
von Schwabenbrauer
Dienstag 6. November 2018, 14:36
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Einstieg in die 100 Liter Klasse
Antworten: 8
Zugriffe: 1716

Einstieg in die 100 Liter Klasse

Hallo zusammen, wir haben nun ein paar Sude erfolgreich mit unserem Einkocher gemeistert. Allerdings ist die Biermenge für vier Personen schon sehr gering. Deshalb wollen wir nun in die 100 Liter Klasse einsteigen. Derzeit plane ich die Anlage und komme aber auf ein paar Fragen, die ich gerne mit eu...
von Schwabenbrauer
Samstag 22. September 2018, 14:57
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel
Antworten: 21
Zugriffe: 1635

Re: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel

Okay, dann warte ich ab, was dabei nach dem Gären rauskommt. Danke für Eure Antworten!
von Schwabenbrauer
Samstag 22. September 2018, 12:53
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel
Antworten: 21
Zugriffe: 1635

Re: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel

Wir haben eine Probe im Messzylinder (Durchmesser 30 mm) mit einer Farbkarte nach dem Läutern verglichen.
Beim Stammwürze messen das selbe: im Messzylinder mit Farbkarte.
von Schwabenbrauer
Samstag 22. September 2018, 11:39
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel
Antworten: 21
Zugriffe: 1635

Re: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel

Hallo zusammen, Wir kochen im Einkocher 20 Liter. Laut Rezept sollen 9 EBC erreichbar sein. Wir haben nach dem Läutern etwa 30 EBC. Unser Rezept ist: IPA Simcoe (https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=330&inhaltmitte=recipe&factoraw=45&factorhav=&factorha1=&factorha2=&factorha3=&factorha4=&f...
von Schwabenbrauer
Samstag 22. September 2018, 10:43
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel
Antworten: 21
Zugriffe: 1635

Re: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel

Ich wollte sagen, bereits nach dem Läutern ist der Süd sehr dunkel. Besser gesagt, dunkler als im Rezept ausgewiesen.
von Schwabenbrauer
Samstag 22. September 2018, 09:46
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel
Antworten: 21
Zugriffe: 1635

Re: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel

Ja, das soll Hopfenkochen heißen und ja, die Autokorrektur lässt tatsächlich Grüßen. :)
von Schwabenbrauer
Samstag 22. September 2018, 07:18
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel
Antworten: 21
Zugriffe: 1635

Re: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel

Hallo zusammen!
Die Farbe ist meiner Meinung nach bereits beim Hopfendolden zu dunkel. Kann es sein, dass beim Läutern durch das Ablassen mittels Schlauch bereits so viel Oxidation entsteht?
von Schwabenbrauer
Samstag 22. September 2018, 01:03
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel
Antworten: 21
Zugriffe: 1635

Bierfarbe stets wesentlich zu dunkel

Hallo zusammen, Heute haben wir unseren dritten Sud abgeschlossen, es wird ein IPA. Davor haben wir ein obergäriges Märzen und davor ein Altbier. Was uns bei allen drei Suden aufgefallen ist: wir sind farblich stets wesentlich dunkler als die Empfehlungen im Rezept. Was ist denn ausschlaggebend für ...
von Schwabenbrauer
Freitag 17. August 2018, 09:26
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?
Antworten: 16
Zugriffe: 1848

Re: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?

Danke für deine Antwort! Hat sich denn der Erntezeitpunkt mit der Tabelle vom Eickelmann gedeckt?
von Schwabenbrauer
Donnerstag 16. August 2018, 20:12
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?
Antworten: 16
Zugriffe: 1848

Re: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?

Hallo zusammen, Ich habe gestern nochmals nach meinen Hopfendolden geschaut. Die Dolden sind nach wie vor weit geöffnet, aber wenn ich sie öffne, sind die voller Lupulin, rascheln und fühlen sich recht trocken an, siehe Anhang. Sind die nun reif oder nicht? Terminlich bin ich ja lt. Eikelmann noch e...
von Schwabenbrauer
Mittwoch 1. August 2018, 17:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?
Antworten: 16
Zugriffe: 1848

Re: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?

Danke für eure antworten. Kann ich die Dolden eigentlich einfrieren? So viel wie da dean hängt kann ich gar nicht in Bier umsetzen :)
von Schwabenbrauer
Mittwoch 1. August 2018, 14:14
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?
Antworten: 16
Zugriffe: 1848

Hopfen aus eigenem Garten - wann reif?

Hallo zusammen, Vergangenes Jahr habe ich vier Hopfenpflanzen im Garten gepflanzt. Die Dolden wachsen auch schon reichlich. Nun bin ich mir recht unsicher, wann diese reif sind. Im Anhang habe ich euch Bilder der Dolden eingestellt. Die aufgeschnittene Dolde hat bereits gelbes Pulver im Inneren, rie...
von Schwabenbrauer
Donnerstag 26. Juli 2018, 20:04
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Aufheizdauer wo zuschlagen?
Antworten: 11
Zugriffe: 1456

Re: Aufheizdauer wo zuschlagen?

Vielen Dank!
von Schwabenbrauer
Donnerstag 26. Juli 2018, 19:21
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Aufheizdauer wo zuschlagen?
Antworten: 11
Zugriffe: 1456

Re: Aufheizdauer wo zuschlagen?

Danke!
Wie steht es dann um die Aufheizdauern beim Maischen? Schlägt ihr die der nachfolgenden Rast zu oder beginnt ihr erst bei erreichen "zu zählen"?

Danke und viele Grüße!
von Schwabenbrauer
Donnerstag 26. Juli 2018, 19:19
Forum: Automatisierung
Thema: Temperaturregelung
Antworten: 5
Zugriffe: 1120

Re: Temperaturregelung

Hallo zusammen, entschuldigt die späte Antwort. Zur Hysteresesteuerung: ich finde das recht gut, habe aber noch ein paar Fragen. Angenommen ich will eine Zieltemperatur von 65 Grad. Dann würde ich nun 64,5 Grad als oberen Punkt einstellen und unten 63,5 Grad nehmen. Seht ihr das auch so? Vielen Dank...
von Schwabenbrauer
Sonntag 22. Juli 2018, 10:14
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Aufheizdauer wo zuschlagen?
Antworten: 11
Zugriffe: 1456

Re: Aufheizdauer wo zuschlagen?

Vielen Dank für eure Antworten!
von Schwabenbrauer
Sonntag 22. Juli 2018, 10:12
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Aufheizdauer wo zuschlagen?
Antworten: 11
Zugriffe: 1456

Re: Aufheizdauer wo zuschlagen?

Unsere letzte Temperatur im Maischetopf war 78 Grad. Dann haben wir in den Läuterbottich gefüllt. Dort zehn Minuten Läuterruhe.
ich habe gerade nochmals genau geschaut: es waren nicht 50 Grad sondern 60 Grad.
von Schwabenbrauer
Sonntag 22. Juli 2018, 09:30
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Aufheizdauer wo zuschlagen?
Antworten: 11
Zugriffe: 1456

Aufheizdauer wo zuschlagen?

Hallo zusammen, Gestern haben wir einen 25 Liter Brauvorgang durchgeführt und sind nicht richtig zufrieden mit unserem Prozess. Probleme bekamen wir durch folgende Situation: Beim Läutern haben wir schön in unseren Einkocher geschlaucht. Darin war bereits der Hopfen (wie im Rezept empfohlen, oder au...
von Schwabenbrauer
Sonntag 22. Juli 2018, 09:23
Forum: Automatisierung
Thema: Temperaturregelung
Antworten: 5
Zugriffe: 1120

Temperaturregelung

Hallo zusammen, gestern haben wir mit unserem Einkocher und einem PID Regler über LabVIEW versucht das Einmaischen zu automatisieren. Dazu haben wir den Einkocher über eine Phasenabschnittssteuerung geregelt. Der Erfolg ist noch verbesserungswürdig aber das nur am Rande. Wir haben generell festgeste...
von Schwabenbrauer
Samstag 7. Oktober 2017, 20:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?
Antworten: 39
Zugriffe: 4382

Re: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?

Hallo zusammen, Morgen früh werde ich ja messen. Da ich den Deckel noch nie offen hatte, stellt sich mir noch folgende Frage: ich gehe davon aus, dass es auf dem Bier im Gärbottich eine Schaumschicht hat. Falls das so ist, soll ich die abschöpfen? Meine Frage zielt dahin, dass ich zum einen beim abf...
von Schwabenbrauer
Dienstag 3. Oktober 2017, 22:20
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?
Antworten: 39
Zugriffe: 4382

Re: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?

Okay, vielen Dank!
von Schwabenbrauer
Dienstag 3. Oktober 2017, 18:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?
Antworten: 39
Zugriffe: 4382

Re: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?

Hallo zusammen, seit gestern Abend, also nun acht Tage nach dem Anstellen der Hefe, ist bei uns keine Aktivität mehr am Gärspunt zu beobachten. Der Gäreimer ist nach wie vor verschlossen und auch dicht (die Wölbung am Deckel ist immer noch zu sehen). Sollen wir nun trotzdem bis zum Ablauf von insges...
von Schwabenbrauer
Donnerstag 28. September 2017, 19:21
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?
Antworten: 39
Zugriffe: 4382

Re: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?

Hallo zusammen, wir haben uns bisher schön daran gehalten und den Gäreimer verschlossen im Keller belassen. Am Sonntag morgen haben wir die Hefe dazugegeben und diese hat auch gegen Mittag mit der Arbeit begonnen (Gärspunt blubbert). Dies hat bis Dienstag Abend sehr intensiv statt gefunden - der Spu...
von Schwabenbrauer
Montag 25. September 2017, 07:37
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?
Antworten: 39
Zugriffe: 4382

Re: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?

Hallo und vielen Dank für die tollen Antworten.
Irgendwie aber schade, dass in den beiden Büchern das Grünschlauchen als primäre Option für den ersten Sud dargestellt wird.
von Schwabenbrauer
Sonntag 24. September 2017, 19:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?
Antworten: 39
Zugriffe: 4382

Re: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?

Wir haben im Hanghofer und Kling die Schnellvergärprobe gelesen.
Wenn wir das nicht machen, wissen wir ja nicht, wann wir die Flaschenfüllung durchführen sollen, da uns ja sonst die Kohlensäurenbildung fehlen könnte.
Wie macht ihr das?

Daher die Probennahme :-)
von Schwabenbrauer
Sonntag 24. September 2017, 17:39
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?
Antworten: 39
Zugriffe: 4382

Gärprobe "oben" oder "unten" nehmen?

Hallo zusammen, wir haben gestern unseren ersten Sud, bisher toi toi toi erfolgreich gemeistert! Wir brauen ein Altbier, obergärig und haben tatsächlich unsere 12,5 °Plato erreicht. Heute morgen haben wir die Hefe angestellt und als ich gerade nachgesehen habe, kommt diese wohl gerade an. Nun wollen...
von Schwabenbrauer
Samstag 23. September 2017, 10:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erster Brauversuch - Hopfenmenge
Antworten: 3
Zugriffe: 542

Re: Erster Brauversuch - Hopfenmenge

Super, vielen Dank!
von Schwabenbrauer
Samstag 23. September 2017, 08:43
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erster Brauversuch - Hopfenmenge
Antworten: 3
Zugriffe: 542

Erster Brauversuch - Hopfenmenge

Hallo zusammen, heute ist es soweit, wir starten unseren ersten Brauversuch. Leider habe ich soeben festgestellt, dass mein Kumpel den falschen Hopfen bestellt hat. Eigentlich benötigen wir Spalt Select mit 5,0 % verwenden. Jetzt haben wir Hallertauer mit 9,0 % daliegen, da mein Kumpel falsch bestel...
von Schwabenbrauer
Dienstag 5. September 2017, 13:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärtemperatur Altbier
Antworten: 22
Zugriffe: 3310

Re: Gärtemperatur Altbier

Die stürmische Gärphase sind ja eigentlich nur wenige Tage, oder?

Viele Grüße und vielen Dank!
von Schwabenbrauer
Sonntag 3. September 2017, 22:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärtemperatur Altbier
Antworten: 22
Zugriffe: 3310

Re: Gärtemperatur Altbier

Mein erster Sud soll lediglich 20 Liter umfassen, daher werde ich den Gäreimer in eine Wanne stellen und hier über kühles Wasser die Temperatur versuchen zu regulieren. Was mich noch interessiert ist folgendes: Wie lange dauert diese Hauptgärung im Eimer denn etwa? Ich frage deshalb, da ich ja bei j...
von Schwabenbrauer
Sonntag 3. September 2017, 14:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärtemperatur Altbier
Antworten: 22
Zugriffe: 3310

Re: Gärtemperatur Altbier

Meine Wahl auf das Alt lag daran, dass ich mein erstes Bier gerne obergärig machen möchte. Natürlich könnte ich ein Weizen machen, doch das trifft so gar nicht meinen Geschmack :-) Gibt es denn gute Alternativen?
Ich komme aus Württemberg - bei uns ist eigentlich fast alles untergärig :-)
von Schwabenbrauer
Sonntag 3. September 2017, 14:04
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärtemperatur Altbier
Antworten: 22
Zugriffe: 3310

Re: Gärtemperatur Altbier

Vielen Dank für die Erklärung!
Gibt es denn Hefen, die für mein Altbier besser geeignet sind oder macht mir meine Temperatur etwas über 20 °C hier generell einen Strich durch die Rechnung?
von Schwabenbrauer
Sonntag 3. September 2017, 12:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärtemperatur Altbier
Antworten: 22
Zugriffe: 3310

Re: Gärtemperatur Altbier

Ich würde die Safale K-97 verwenden.
Danke euch für eure Hilfe!
von Schwabenbrauer
Sonntag 3. September 2017, 11:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärtemperatur Altbier
Antworten: 22
Zugriffe: 3310

Gärtemperatur Altbier

Hallo zusammen, ich arbeite gerade im Hanghofer das Rezept für Altbier durch. Für die empfohlene Hefe ist eine Gärtemperatur von 14-18 °C angegeben. Ich habe hier noch keine Erfahrung und wende mich deshalb an euch. Zur Zeit ist es ja auch im Keller ca. 20 °C warm. Ist das ein Problem oder "arbeitet...
von Schwabenbrauer
Sonntag 27. August 2017, 17:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärgefäßgröße im Verhältnis zum Inhalt
Antworten: 13
Zugriffe: 1806

Re: Gärgefäßgröße im Verhältnis zum Inhalt

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!
von Schwabenbrauer
Sonntag 27. August 2017, 12:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärgefäßgröße im Verhältnis zum Inhalt
Antworten: 13
Zugriffe: 1806

Gärgefäßgröße im Verhältnis zum Inhalt

Hallo zusammen,

gibt es denn eine Mindestfüllung für einen Gärbehälter?
In meinem Fall will ich ein 30 Liter Gärfass nehmen und knapp 20 Liter darin reifen lassen. Ist das problematisch?

Vielen Dank im Voraus!
von Schwabenbrauer
Montag 10. Juli 2017, 10:48
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wanddurchführung am Läuterbottich
Antworten: 3
Zugriffe: 850

Re: Wanddurchführung am Läuterbottich

Danke für den Link!

Der Eimer ist aus Kunststoff. Wandstärke etwa 1,5 mm.
von Schwabenbrauer
Sonntag 9. Juli 2017, 22:12
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wanddurchführung am Läuterbottich
Antworten: 3
Zugriffe: 850

Wanddurchführung am Läuterbottich

Hallo zusammen, gestern habe ich mir einen Panzerschlauch zerlegt um in meinen 20 Liter Eimer einzubauen. Nun bin ich am planen, wie ich den Durchgang durch die Behälterwand realisiere. Ich möchte dies mit V2A realisieren und dachte an folgenden Aufbau: Die Enden des Panzerschlauchs kommen jeweils a...