Die Suche ergab 95 Treffer

von Laney
Samstag 6. Juli 2019, 22:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bezugsquellen kleine KEGs
Antworten: 97
Zugriffe: 9119

Re: Bezugsquellen kleine KEGs

Ja das klappt wunderbar: Fässchen aus dem Kühlschrank nehmen, Zapfhahn und Co2 dran und nach belieben zapfen.
Ich habe es selber erst neu und bin schwer begeistert wie das funktioniert.
Das 5l Kegs passt perfekt in unseren Kühlschrank.
von Laney
Donnerstag 27. Juni 2019, 22:16
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erfahrung 5l Edelstahl Bierfässer mit Verschraubung
Antworten: 38
Zugriffe: 2328

Re: Erfahrung 5l Edelstahl Bierfässer mit Verschraubung

Ja, mit komprimierten Gasen ist nicht zu spaßen!
Das ist ein wichtiger Hinweis!
Mir war das klar (Bauleitung in Rohrleitungsbau), vielen anderen wahrscheinlich nicht.
Das kann böse ausgehen...am besten gar nicht testen.
von Laney
Donnerstag 27. Juni 2019, 11:02
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Ok super! Danke sehr! ;-)
von Laney
Donnerstag 27. Juni 2019, 10:50
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Vorsicht Anfänger
Antworten: 14
Zugriffe: 1625

Re: Vorsicht Anfänger

Hallo,
wieso nutzt du kein Brauprogramm wie den kleinen Brauhelfer?
Die sind doch klasse...
von Laney
Donnerstag 27. Juni 2019, 08:21
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erfahrung 5l Edelstahl Bierfässer mit Verschraubung
Antworten: 38
Zugriffe: 2328

Re: Erfahrung 5l Edelstahl Bierfässer mit Verschraubung

Von der Verarbeitung und Anmutung bin ich von den Kegs eigentlich sehr angetan.
Habs auch von Aliexpress für 46€ das mit 5l. Sehr schöne Sache wenn man vom Platz eingeschränkt ist am Zapfort.
von Laney
Donnerstag 27. Juni 2019, 08:20
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erfahrung 5l Edelstahl Bierfässer mit Verschraubung
Antworten: 38
Zugriffe: 2328

Re: Erfahrung 5l Edelstahl Bierfässer mit Verschraubung

Ja eben, auch die kleine 5l Chinakegs haben so ein Ventil. Ich hab allerdings noch nicht probiert, wann das öffnet.
Wenn dann nur mit guter Deckung und langem Schlauch probieren...wenn überhaupt.
von Laney
Donnerstag 27. Juni 2019, 08:09
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Mir ist gerade was aufgefallen:

Wenn ich bei der Aufbereitung für das Nachgusswasser alle Zugaben auf null stelle, müsste die Restalkalität und das Chlorid/Sulfat-Verhältnis doch gleich dem Ausgangswasser sein. Das ist bei mir aber nicht der Fall. An was liegt das denn?
von Laney
Donnerstag 27. Juni 2019, 08:04
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Vielen lieben Dank für deine Mühe! Ich werde das mal in Ruhe ausprobieren.

LG
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 19:35
Forum: Maischen / Läutern
Thema: pH Wert Messgeräte Maische
Antworten: 12
Zugriffe: 863

Re: pH Wert Messgeräte Maische

Wenn ich weiter überlege kommt mir folgendes:

In einem anderen Thread wird gerade über das Programm Bru'n Water diskutiert. Wir hatte hier immer Abweichungen um 0,2 - 0,3. Könnten die nicht genau von dieser Tatsache herrühren?
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 19:29
Forum: Maischen / Läutern
Thema: pH Wert Messgeräte Maische
Antworten: 12
Zugriffe: 863

Re: pH Wert Messgeräte Maische

Das ist ja echt interessant, in deinem Link zu BYO.com wird folgendes gesagt: The rule-of-thumb pH range of 5.2-5.5 is the pH of the actual hot mash, not the cooled sample. This means that the temperature-corrected pH is about 0.35 units higher, or pH 5.55-5.85. Das hatte ich bis jetzt falsch versta...
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 14:46
Forum: Maischen / Läutern
Thema: pH Wert Messgeräte Maische
Antworten: 12
Zugriffe: 863

Re: pH Wert Messgeräte Maische

Hallo Sandro,

war es nicht so, dass der PH-Wert zwar vom Gerät korrigiert wird, die Maische bei höherer Temperatur tatsächlich chemisch einen anderen PH-Wert hat?
Ich meine das mal gelesen zu haben...

Grüße
Michael
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 13:17
Forum: Zapfanlagen
Thema: iKegger Konfiguration für bestes Zapfergebnis
Antworten: 94
Zugriffe: 5313

Re: iKegger Konfiguration für bestes Zapfergebnis

Wir hatten ja hier kürzlich die Möglichkeit diskutiert, statt dem Silikonschlauch als "Steigrohr" ein gekürztes NC Keg Steigrohr zu verwenden. Ich habe das heute mal ausprobiert. Ich habe ein normales NC Keg Steigrohr genommen, die Biegung unten etwas zurückgebogen und oben und unten eingekürzt. Ob...
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 12:57
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

olibaer hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 12:17
Laney hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 11:04
Soweit so gut, nur ergibt das extreme negative Restalkalitäten von unter -10. Das wird ja bei allen ähnlich sein.
Kümmert ihr euch groß darum bzw. schadet das dem Ergebnis?
pH-Wert-Messung schlägt Restalkalität.
Dann bin ich da mal beruhigt.
Danke Oli!
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 11:40
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10884
Zugriffe: 963342

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich würde an deiner Stelle die paar Euro für neue Kupplungen in die Hand nehmen, bevor ich da was mit Fett probieren würde.
So teuer sind die nun auch wieder nicht.
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 11:33
Forum: Maischen / Läutern
Thema: pH Wert Messgeräte Maische
Antworten: 12
Zugriffe: 863

Re: pH Wert Messgeräte Maische

Hallo Stephan,

das von dir genannte kenne ich leider nicht. Ich kann dir aber das Apera PH 60 empfehlen. Da ist alles für den Anfang dabei und es ist sehr gut zu handhaben finde ich.

Meines Wissens gibt es kein solches Gerät. Die RA ist ja auch kein richtiger Wasserwert in diesem Sinne...

LG
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 11:21
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 126
Zugriffe: 9382

Re: Hopfenanbau 2019

Hallo. Bin dieses Jahr neu im Hopfenanbau.... Habe leider nicht solche beeindruckenden Anlagen wie Ihr. Deshalb am "Baumhaus" angebracht. War auch ganz praktisch vor den Eisheiligen (anzucht im Folientunnel unter dem Minibalkon) Der Einfachheit halber habe ich den Hopfen mal in grosse Kübel eingepf...
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 11:18
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10884
Zugriffe: 963342

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo, ob sich Fett mit den Dichtungen verträgt wissen sicher andere. Ich kann dir aber sagen, dass die einfachen Kunsttoffkupplungen, die Candirect verkauft sehr schön rauf und runter gehen. Es gibt auch welche aus Edelstahl die teurer sind, ich vermute aber dein Problem liegt nicht an der Qualität...
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 11:04
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Ja wenn meine Lösung alle ist, wird ich mir sowas bestellen. 1 Kg ist aber schon heftig! Es zeigt sich, dass Bru'n Water beim PH im Schnitt um 0,2 tiefer rechnet. Das passt ja recht schön mit unseren Messergebnissen zusammen. Nun muss ich bei hellen Schüttungen trotz Verschnitt mit Osmosewasser rech...
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 07:37
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Guten Morgen Jack, ja das kann man einstellen, ich weiß. Leider ist bei den Shops öfter nicht angegeben, um was es sich handelt. Deswegen hab ich letztes mal einfach die Lösung bestellt. Bis die leer ist dauert es noch. Ich vermute mal, dass Brun Water dieses Verhältnis zum Einwiegen berücksichtigt,...
von Laney
Mittwoch 26. Juni 2019, 06:14
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Ach so, na dann ist mir das mit dem Wasser klar. Danke! Ja genau eine Lösung mit 33%. Die wird fertig angeboten und viel verwendet. Man spart sich dadurch die Frage, ob man nun Dihydrat hat oder nicht. Ich arbeite auch mit der Lösung nach Gewicht weil in Bru'n Water Gramm verlangt werden. Hier habe ...
von Laney
Dienstag 25. Juni 2019, 20:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Und noch eine Verständnisfrage: Bei der Berechnung der Näherungswerte für Osmosewasser werden die Ergebnisse höher, wenn ich Ausgangswasser mit niedrigerem Leitwert eingebe. Wenn die Rückhaltequote gleich ist, müsste das doch genau anderes herum sein, oder? Ich fürchte ich stehe hier gerade auf dem ...
von Laney
Dienstag 25. Juni 2019, 20:55
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Trotzdem wurmt es mich, dass das Brun'Water bei uns Zicken macht. Echt schade...

Wenn in Schlumpfs Wasserrechner noch das Nachgusswasser und die Eingabe von flüssigem Calziumchlorid 33% berücksichtigt wäre, gäbe es praktisch keine Nachteile mehr gegenüber Brun'Water.
von Laney
Dienstag 25. Juni 2019, 20:48
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Der Rechner ist ja wirklich toll! Vielen Dank dafür!
Ich kannte bisher nur die ursprüngliche Basisversion, habe die Verbesserungen nicht mitbekommen gehabt.

Ich werde den Rechner dann auch als Grundlage für den nächsten Sud nehmen und berichten.
von Laney
Dienstag 25. Juni 2019, 10:37
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neue Hopfensorten aus Hüll: Callista und Ariana
Antworten: 61
Zugriffe: 9208

Re: Neue Hopfensorten aus Hüll: Callista und Ariana

Gibt es hier schon wieder neue Erkenntnisse/Erfahrungen? Der Thread ist ja nun doch schon etwas älter...

Grüße
Michael
von Laney
Dienstag 25. Juni 2019, 09:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Re: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Hallo Sura, na die Abweichung ist ja doch ganz ordentlich!! Hätte ich nicht gedacht! Ich messe immer bei ca. 20 min und zwischen 20°C und 25°C. Meinst da ändert sich noch viel? Messgeräte sind Apera PH 60 bei mir und ein Hannah beim Kollegen. Beide frisch kalibriert und mit gleichem Messwert. Haben ...
von Laney
Dienstag 25. Juni 2019, 07:11
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage
Antworten: 42
Zugriffe: 1325

Erfahrungen Bru'n Water PH-Vorhersage

Guten Morgen, aus aktuellem Anlass würden mich eure Erfahrungen mit der PH-Wert-Vorhersage von Bru'n Water interessieren. Ich und ein befreundeter Hobbybrauer (Vielleicht meldet er sich auch), haben die Erfahrung gemacht, dass der gemessene PH-Wert in etwa 0,20 - 0,30 höher ist als der Vorhergesagte...
von Laney
Donnerstag 20. Juni 2019, 13:07
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan
Antworten: 12
Zugriffe: 699

Re: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan

Das kann ich bestätigen! Hab am Dienstag damit gebraut und den Starter vor dem Anstellen 2 Stunden ohne Rührer in einen etwas kühleren Raum gestellt.
Die Hefeschicht am Boden war so fest, dass der Rühfisch wie einbetoniert war. War unmöglich mit dem Magnetrührer aufzurühren...😉
von Laney
Donnerstag 20. Juni 2019, 10:23
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan
Antworten: 12
Zugriffe: 699

Re: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan

Und ja du hast recht, das ist wirklich etwas eigenartig.
Schade, dass man so wenig herausfindet.
von Laney
Donnerstag 20. Juni 2019, 10:22
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan
Antworten: 12
Zugriffe: 699

Re: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan

Ja stimmt schon. Aber Uli hat auch geschrieben, dass sie eigentlich eine amerikanische Hefe für Pales Ales und Ipa‘s ist. Und dass sie sedimentiert wie ein Stein. Da wiedersprechen die Angaben bei den anderen schon sehr. Mit niedrig und mittel. Dann noch die Geschichte mit dem Schwefel bei einer. Ka...
von Laney
Donnerstag 20. Juni 2019, 08:04
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan
Antworten: 12
Zugriffe: 699

Re: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan

https://www.saltcitybrewsupply.com/medi ... rison3.pdf

In dieser Liste taucht die W165 auch auf. Ich denke aber, dass diese Einordnung nicht stimmt. Passt so gar nicht zu den Von Ullrich genannten Eigenschaften.
von Laney
Montag 17. Juni 2019, 20:57
Forum: Braugerätschaften
Thema: Dichtungen Hahn und Gasbefeuerung
Antworten: 14
Zugriffe: 677

Re: Dichtungen Hahn und Gasbefeuerung

Ich denke, angeschweißt ist mir doch das liebste. Das ist einmal ein Aufwand und dann ist für alle Tage Ruhe...

@diapolo
Vielen Dank für das tolle Angebot! Ich habe es grad erst gelesen. Leider bin ich aus Passau und komme auch in nächster Zeit nicht in Richtung Nürnberg.
Schade...

LG
von Laney
Freitag 14. Juni 2019, 22:00
Forum: Braugerätschaften
Thema: Dichtungen Hahn und Gasbefeuerung
Antworten: 14
Zugriffe: 677

Re: Dichtungen Hahn und Gasbefeuerung

Vermutlich wird des das Beste sein, ich lasse mir einen Gewindenippel anschweißen und schraube da einen Hahn dran.
Mal schauen, ob ich wen finde, der mir das bezahlbar macht.
Habt ihr eine Empfehlung für die Teile dazu?
von Laney
Freitag 14. Juni 2019, 10:54
Forum: Braugerätschaften
Thema: Dichtungen Hahn und Gasbefeuerung
Antworten: 14
Zugriffe: 677

Re: Dichtungen Hahn und Gasbefeuerung

Ja dieser Sachverhalt ist mir schon klar. Meine Sorge liegt eher darin begründet, dass die Dichtung ja außen an der Topfwand liegen muss. Dadurch strömt daran dann die Luft vom Brenner vorbei und die ist natürlich viel heißer. Sicher ist die Dichtung da zwischen Hahn und Topfwand geschützt, bin mir ...
von Laney
Freitag 14. Juni 2019, 09:47
Forum: Braugerätschaften
Thema: Dichtungen Hahn und Gasbefeuerung
Antworten: 14
Zugriffe: 677

Dichtungen Hahn und Gasbefeuerung

Hallo, :Greets ich würde meinen 37l Topf gerne mit einem Hahn versehen. Das einfachste wäre ein Loch zu bohren und einen Hahn zum Verschrauben einzusetzen. Ich habe allerdings Bedenken, dass mir die Dichtungen die Gasbefeuerung nicht mitmachen. Gibt es hierzu Erfahrungswerte? Vielen Dank! LG Michael
von Laney
Mittwoch 5. Juni 2019, 06:07
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan
Antworten: 12
Zugriffe: 699

Re: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan

Ne das lass ich auch lieber bleiben. Da beeinflusse ich den EVG lieber anders, es gibt sicherere Methoden. :Smile
von Laney
Montag 3. Juni 2019, 12:22
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan
Antworten: 12
Zugriffe: 699

Re: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan

Ach ja, noch eine Frage zu der Ausführung von Ullrich: Er meint, man könnte die Restsüße über die Temperatur steuern. Das ist doch aber im Hobbybrauermaßstab ein Trugschluss, oder? Wenn sich die Hefe absetzt, obwohl noch vergärbare Zucker da sind, wird sie bei entsprechender Temperatur wieder anfang...
von Laney
Montag 3. Juni 2019, 12:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan
Antworten: 12
Zugriffe: 699

Re: Erfahrungsaustausch W165 (Alt, PA, IPA) von der Hefebank Weihenstephan

Hallo Jens, vielen Dank für den detaillierten Erfahrungsbericht. Sehr interessant! Das Bier sieht verdammt lecker aus, da kriegt man direkt Lust drauf bei der Hitze! :Bigsmile Ich bin bisher noch nicht dazu gekommen mit der Hefe zu brauen. Wenn es soweit ist, stelle ich meine Erfahrungen auch hier r...
von Laney
Dienstag 14. Mai 2019, 10:27
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Ach vergessen wir das Thema. Die bekannten Artikel zum Brauwasser kenne ich allesamt und schätze sie auch sehr. Ich fand das Thema einfach spannend und wollte wissen wie andere damit umgehen. Ich dachte ein gesammelter Erfahrungsaustausch an einer Stelle im Forum kann nicht schaden. Ich muss allerdi...
von Laney
Dienstag 14. Mai 2019, 10:03
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Es ist im deutschen Raum nicht genug zu finden. Doch. Im Narziss ist eine Menge zu finden, und in Jans Buch wird sicherlich ebenfalls etwas dazu stehen. Ansonsten halt in die englischen einlesen. Da findet man sehr viel. Ich verstehe nur nicht, wieso die Amis dann so positiv darüber denken. Ist ja ...
von Laney
Dienstag 14. Mai 2019, 09:31
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Sorry, ich hatte aus Versehen das Zeichen falsch gesetzt. Wollte eigentlich ">" benützen. Mir wäre es wie gesagt auch am liebsten, wenn das vorhandene Wasser ohne großen Aufwand (Und das ist der Einsatz von Säure ja), gut einsetzbar wäre. Bei manchen Bierstile geht das bei mir auch. Vielleicht ist d...
von Laney
Dienstag 14. Mai 2019, 08:50
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Zurück zum Thema "Praxis-Erfahrungen Osmosewasser": Seit 1 1/2 Jahren verwende ich Osmosewasser. Ich mische für den Hauptguss 55l Osmosewasser mit 5l Höhenkirchner Leitungswasser, für den Nachguss von meist 18l verwende ich als Grundlage nur Osmosewasser. Beides salze ich auf, für die Berechnung ve...
von Laney
Dienstag 14. Mai 2019, 08:44
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Ein Weizen, einmal UG, und ich glaube irgendein Pale Ale. Mein Leitungswasser ist relativ hart (18°dH). Ich berechne daher schon immer den pH Wert der Maische im voraus, und ich salze auch schon immer wieder auf. Vorher hatte ich mit dest. Wasser verschnitten. Dann kamen die Biere mit Osmosewasser ...
von Laney
Dienstag 14. Mai 2019, 07:46
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Könnt ihr das irgendwie per PN klären, und habt ihr auch was zum Thema beizutragen? Oder wolltet ihr nur eure Seele erleichtern? --------- BTT: Mein Erfahrungen mit aufgesalzenem Osomosewasser waren schlecht. Gärprobleme, hartnäckige Fehlgeschmäcker aus Gärnebenprodukten, geschmacklich demzufolge a...
von Laney
Dienstag 14. Mai 2019, 07:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Moin, Ich bin hier nicht der Moderator und will auch kein Öl ins Feuer giessen, aber vielleicht darf ich trotzdem meine Meinung dazu äußern: Ich finde auch dass im Anbetracht einer ganz normal gestellten Frage die Reaktion etwas "harsch" ausfiel. Der Threadersteller hat sich beim Betreff geirrt, di...
von Laney
Montag 13. Mai 2019, 21:08
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Na gut, du hast recht das kann wirklich passieren. Daran hatte ich in dem Augenblick nicht gedacht. Ich fand an deiner Anmerkung war was dran und deshalb hab ich’s geändert.
Egal jetzt, schließen wir das ab. Ich merke es mir für die Zukunft!
von Laney
Montag 13. Mai 2019, 20:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Hab das 100% mal weg genommen. Mich wundert es ein bisschen, dass das Brauen mit entmineralisiertem Wasser in den USA so weit verbreitet ist, bei uns scheinbar aber eher eine Randerscheinung ist. Das wundert mich nicht. Die Vorzeichen sind andere. In USA ist Wasser aus der Leitung sehr haeufig gech...
von Laney
Montag 13. Mai 2019, 20:13
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

olibaer hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 19:49
Laney hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 19:15
Hab das 100% mal weg genommen.
So kann man es auch machen. Im Nachhaken den Threadtitel ändern.
Empfindest du das als Angriff oder hast du einfach nur einen schlechten Tag?
Mir war nicht klar, dass man darin ein Problem sehen kann.
von Laney
Montag 13. Mai 2019, 19:15
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser
Antworten: 31
Zugriffe: 1309

Re: Praxis-Erfahrungen Osmosewasser

Hab das 100% mal weg genommen.
Mich wundert es ein bisschen, dass das Brauen mit entmineralisiertem Wasser in den USA so weit verbreitet ist, bei uns scheinbar aber eher eine Randerscheinung ist.