Die Suche ergab 86 Treffer

von domingo
Samstag 9. Januar 2021, 14:26
Forum: Rezepte
Thema: Weissbier ohne Weizen
Antworten: 20
Zugriffe: 3528

Re: Weissbier ohne Weizen

Normalerweise nehme ich die aus dem Supermarkt, also einfach die Frühstückshaferflocken.
von domingo
Montag 5. Oktober 2020, 11:19
Forum: Rezepte
Thema: Weissbier ohne Weizen
Antworten: 20
Zugriffe: 3528

Re: Weissbier ohne Weizen

Probier doch mal "Clarity Ferm" von WhiteLabs aus. Clarity Ferm steht auch noch auf meiner Liste, aber irgendetwas hält mich davon ab, das mal auszuprobieren. Hat jemand Erfahrung damit? Die typischen "Weißbieraromen" kommen von der Hefe. 100 % PiMa sollte also kein Problem sein. Das ginge dann ja ...
von domingo
Montag 5. Oktober 2020, 10:47
Forum: Rezepte
Thema: Weissbier ohne Weizen
Antworten: 20
Zugriffe: 3528

Re: Weissbier ohne Weizen

Bitter hat geschrieben:
Montag 5. Oktober 2020, 10:43
Dampfbier wäre eine Alternative!! Schau mal hier im alten Forum nach.
Cool, danke für den Link ins alte Forum! Also Dampfbier heisst einfach eine normale Schüttung mit Gerstenmalz und dann aber mit einer Weissbierhefe vergoren? Tönt eigentlich sehr simpel.
von domingo
Montag 5. Oktober 2020, 10:43
Forum: Rezepte
Thema: Weissbier ohne Weizen
Antworten: 20
Zugriffe: 3528

Re: Weissbier ohne Weizen

Richtig, ich darf kein Gluten zu mir nehmen, jedoch machen mir Spuren davon nichts aus und in "normalem" Bier sind nur Spuren enthalten. Mit meinem selbstgebrauten Bier habe ich keine Probleme. Zur Info, ich habe fast 50 Sude "hinter" mir und dabei neben all den Gerstenmalzvariationen auch schon mit...
von domingo
Montag 5. Oktober 2020, 10:29
Forum: Rezepte
Thema: Weissbier ohne Weizen
Antworten: 20
Zugriffe: 3528

Weissbier ohne Weizen

Liebe Community Ich brauche mal wieder eure Hilfe. Da ich kein Weizen essen oder trinken darf (Dinkel geht auch nicht), aber eigentlich sehr gerne Weissbier mag, möchte ich gerne ein weizenfreies Weissbier brauen. Wie würdet ihr die Schüttung für ein solches Bier gestalten, um ein weissbierähnliches...
von domingo
Dienstag 15. September 2020, 09:31
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärstopp beim Citra Pale Ale
Antworten: 5
Zugriffe: 545

Re: Gärstopp beim Citra Pale Ale

Ich habe den Tilt auch, und da muss man nichts um- oder rausrechnen! Mit der US-05 erreiche ich praktisch immer sEVGs von mehr als 80%. 62% ist schon seeehr wenig. Ein ungeöffnetes Tütchen für ein Jahr im Kühlschrank sollte eigentlich kein Problem sein. Fragen: - Ist der Tilt korrekt kalibriert? - H...
von domingo
Samstag 12. September 2020, 13:54
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Käfer im Malz
Antworten: 6
Zugriffe: 748

Re: Käfer im Malz

Ca. 1mm, oder sogar kleiner. Ziemlich unscheinbar. Meine Frau brauchte eine ganze Weile, um sie zu sehen, und sagte dann: "Was, die sind so klein?!". Hmm, Staubläuse... was mached die denn in meinem Malz, resp. den Gerstenflocken? Interessant finde ich, dass (bis jetzt) nur die Flocken betroffen war...
von domingo
Samstag 12. September 2020, 11:47
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Käfer im Malz
Antworten: 6
Zugriffe: 748

Käfer im Malz

Liebe Community Mit Schrecken habe ich viele kleine Käfer in einem meiner Malzsäcke entdeckt. Also eigentlich handelt es sich um einen 2kg Sack mit Gerstenflocken, also unvermälzt. Die Malzsäcke sind bis jetzt nicht betroffen. Weiss jemand, um welches Tier es sich handelt? Staublaus? Brotkäfer? Malz...
von domingo
Freitag 4. September 2020, 14:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wie stopft Ihr?
Antworten: 26
Zugriffe: 1586

Re: Wie stopft Ihr?

Wenn die HG nicht völlig durch ist, sollte der Sauerstoffeintrag weniger ausmachen. [...] Du meinst 1mm, oder? Erst seit ich so prall fülle habe ich keine Probleme mehr mit Oxidation. Ha, da haben wir uns gekreuzt in der Antwort. Scheint, als ob wir die gleichen Probleme hatten und diese nun aber i...
von domingo
Freitag 4. September 2020, 14:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wie stopft Ihr?
Antworten: 26
Zugriffe: 1586

Re: Wie stopft Ihr?

Eine Frage an die Hefeexperten zu Oxidation und Stopfen: Wenn man gegen Ende der Hauptgärung stopft, d.h. wenn noch nicht der gesamte Extrakt abgebaut ist (vielleicht noch 1°P übrig oder so) und sich die Hefe noch nicht "schlafen gelegt" hat, dann müsste doch die Hefe den neu hinzukommenden Sauersto...
von domingo
Donnerstag 20. August 2020, 15:50
Forum: Rezepte
Thema: Pale Ale Rezept glutenfrei umbauen
Antworten: 20
Zugriffe: 1893

Re: Pale Ale Rezept glutenfrei umabauen

Evtl. wäre Clarity Ferm was für dich (https://www.whitelabs.com/other-products/wle4000-clarity-ferm). Habe ich aber noch nie probiert... Ansonsten die verschiedenen Tipps im Thread, welcher du verlinkt hast, befolgen. Ich lebe selber praktisch glutenfrei, habe aber trotzdem noch nie ein glutenfreies...
von domingo
Freitag 14. August 2020, 09:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärröhrchen blubbert nie
Antworten: 16
Zugriffe: 1001

Re: Gärröhrchen blubbert nie

Hallo!

Entweder undichtes Gärfass oder die Gärung hat noch nicht eingesetzt.

LG,
Dominik
von domingo
Donnerstag 13. August 2020, 14:17
Forum: Rezepte
Thema: IPA mit US-05 und trotzdem Körper
Antworten: 25
Zugriffe: 2836

Re: IPA mit US-05 und trotzdem Körper

Hoi hopfenbär!

Danke für deine Antwort. Ja, ich denke, ich werde mal versuchen, ein etwas "extremeres" Maischeprogramm zu fahren, wie z.B. in deinem Vorschlag mit maximal 20 Minuten bei 62°C und dann der "Rest" bei 72°C.

Ich werde berichten! :Smile
von domingo
Mittwoch 12. August 2020, 13:25
Forum: Rezepte
Thema: IPA mit US-05 und trotzdem Körper
Antworten: 25
Zugriffe: 2836

Re: IPA mit US-05 und trotzdem Körper

Hallo zusammen Wollte hier noch kurz Rückmeldung geben: Ich habe mich dann für Gerstenflocken entschieden für mehr Körper in hellen IPAs. Das Rezept findet ihr hier: https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=1333&inhaltmitte=rezept Dieses IPA, mit der US-05 vergoren, ist wirklich sehr lecker ge...
von domingo
Donnerstag 9. Juli 2020, 15:16
Forum: Rezepte
Thema: IPA mit US-05 und trotzdem Körper
Antworten: 25
Zugriffe: 2836

Re: IPA mit US-05 und trotzdem Körper

Vielen Dank für eure Beiträge! Mein Patentrezept für mehr Körper bei "leichten" IPAs: * 10 % Cara hell * Danstar Windsor (mit EVG 60..70 %) Dann klappt auch das IPA mit 13°P und 60 IBU Das tönt nicht schlecht! Vielleicht wirklich mal eine andere Hefe ausprobieren... Die Danstar Windsor kenne ich noc...
von domingo
Dienstag 7. Juli 2020, 22:25
Forum: Rezepte
Thema: IPA mit US-05 und trotzdem Körper
Antworten: 25
Zugriffe: 2836

Re: IPA mit US-05 und trotzdem Körper

Hört sich nach einem englischen Pale Ale an. Wenn du mehr Körper willst, lass das PiMa weg. 97 % Pale Malt, und 3 % Cara Hell, oder Carared. Auf wenigstens 16 % Stammwürze, 60 min Kombirast bei 67°, 60 IBU, englische Hopfen, englische Hefe. Die S-04, die Notti und die BRY-97 hätte ich noch an Lager...
von domingo
Dienstag 7. Juli 2020, 22:20
Forum: Rezepte
Thema: IPA mit US-05 und trotzdem Körper
Antworten: 25
Zugriffe: 2836

Re: IPA mit US-05 und trotzdem Körper

Hast du mal eine Jodprobe gemacht um das zu überprüfen? Habe ich. Habe schon ein paar Mal "short & shoddy" nach Brulosophy gebraut, da war ich auch jeweils nach 20 bis 25 Minuten Kombirast jodnormal. Ich weiss aber, dass trotz jodnormal noch nicht alle Stärke verzuckert oder aus dem geschroteten Ma...
von domingo
Dienstag 7. Juli 2020, 17:05
Forum: Rezepte
Thema: IPA mit US-05 und trotzdem Körper
Antworten: 25
Zugriffe: 2836

Re: IPA mit US-05 und trotzdem Körper

Vielleicht ist die Stammwürze manchmal wirklich das Problem. Die ist meist so um die 12°P. Eine höhere Stammwürze würde an sich bereits mehr Vollmundigkeit bringen, denke ich. Münchner Malz möchte ich nicht einsetzen, da ich auf ehere hellere IPAs stehe. Die eher dunklen, klassischen American IPAs f...
von domingo
Dienstag 7. Juli 2020, 15:33
Forum: Rezepte
Thema: IPA mit US-05 und trotzdem Körper
Antworten: 25
Zugriffe: 2836

Re: IPA mit US-05 und trotzdem Körper

wie wäre es wenn du dein Maischverfahren, Rastzeiten und Temperaturen anpasst ?! https://braumagazin.de/article/auswahl-maischverfahren/ https://kraftbier0711.de/das-maischen/ Ach sorry, das habe ich vergessen zu erwähnen. Egal, wie ich maische, meine US-05-Biere fühlen sich eigentlich immer zu "tr...
von domingo
Dienstag 7. Juli 2020, 14:58
Forum: Rezepte
Thema: IPA mit US-05 und trotzdem Körper
Antworten: 25
Zugriffe: 2836

IPA mit US-05 und trotzdem Körper

Liebe Community Ich plane ein schön hopfiges IPA, wobei die Hopfenaromen durch einen soliden Malzkörper ausbalanciert werden sollten. Nach meinem Geschmack macht die US-05 immer relativ trockenere Biere (sEVG ist immer > 80%). Was kann ich nun machen, um mehr Körper zu kriegen? Unmengen an Caramalze...
von domingo
Mittwoch 24. Juni 2020, 13:20
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Ich weiss nicht, wie lange es zur Klärung gedauert hat, aber es war recht bald schon klar. Vielleicht lag es am Irish Moss? (obwohl z.T. behauptet wird, dass IM nur Proteine ausfällt, und keine Hefe...). Dass deine Hefe wirklich null sedimentiert ist aber schon komisch... Lallemend sagt "medium floc...
von domingo
Mittwoch 24. Juni 2020, 08:53
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Na .. wie hats denn geschmeckt ? …. werde heut abend auch einen Sud mit dieser Hefe versehen .. bin ja gespannt .. Das Bier war schlussendlich eigentlich OK, aber nichts Besonderes. Entgegen meinem Vorredner hat sich die Hefe auch sehr gut abgesetzt und das Bier war sehr klar. Für mich war es etwas...
von domingo
Sonntag 14. Juni 2020, 12:12
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Abfüllräuschchen
Antworten: 13
Zugriffe: 1551

Re: Abfüllräuschchen

Warum füllst du den Schlauch nicht einfach vorgängig mit sauberem Wasser und lässt dann die Schwerkraft arbeiten? Es gibt keinen Grund, mit dem Mund anzusaugen. Und wenn du interessierten Mittrinkern deine Vorgehensweise erklären musst, gibt es auch keine schrägen Blicke...
von domingo
Donnerstag 4. Juni 2020, 15:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bekenntnisse eines (ehemaligen) Starter-Muffels
Antworten: 17
Zugriffe: 2935

Re: Bekenntnisse eines (ehemaligen) Starter-Muffels

Hallo zusammen Ich hänge mich auch gleich mal an diesen etwas getagten Thread an... sorry das ich das jetzt frage... Aber warum macht Ihr einen Starter mit Trockenhefe? Ich dachte da sind soviel aktive Zellen drinn.... das dass nix bringt? ich weiß es nicht besser! (ernst gemeinte Frage) MIt Trocken...
von domingo
Dienstag 19. Mai 2020, 15:06
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 13231
Zugriffe: 1696497

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo und willkommen, Cohumulon! Bei einem gestopften IPA wohl nicht allzu kritisch, da die Hopfenaromen etwaige Gärfehler überdecken. Bei einem feinen Blonde Ale würde man wohl das Anstellen bei 30°C rausschmecken. Bei der US-05 hatte ich die letzten paar Male öfters ein unerwünschtes Pfirsicharoma...
von domingo
Freitag 15. Mai 2020, 00:05
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Erste Doku - Pale Ale
Antworten: 7
Zugriffe: 2522

Re: Erste Doku - Pale Ale

Hallo Kevin

Schöne Doku, auch wenn nicht mit allzu vielen Bildern.. Was sind denn das für "Fetzen" auf der Würze während oder nach dem Kühlen?

LG, Dominik
von domingo
Mittwoch 22. April 2020, 10:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Ein kurzes Update: Nach der Temperaturerhöhung von 13.5 auf 15.5°C und mehr hat die Hefe dann endlich losgelegt und innerhalb von 4 bis 5 Tagen einen scheinbaren Vergärgrad (sVG) von 76% erreicht. Ob dies schon der sEVG ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen... Der Sud steht nun bei 18°C. Ich w...
von domingo
Montag 20. April 2020, 13:42
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 13231
Zugriffe: 1696497

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Das kommt etwas auf das System an. Hintergrund ist, dass der Kompressor nicht gegen Druck anlaufen soll. Die korrekte Antwort ist also, du musst solange warten bis der Druck auf der Druckseite und der Saugseite (annähernd) ausgeglichen ist. Hilft halt nicht 😉. Bei einem normalen Kühlschrank mit Kap...
von domingo
Montag 20. April 2020, 13:38
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Fragen zu Gärung und Geschmack
Antworten: 1
Zugriffe: 378

Re: Fragen zu Gärung und Geschmack

Hallo Christian Jungbier schmeckt immer etwas "komisch" und sicherlich noch nicht wie das Endprodukt nach Nachgärung und Reifung. Ich sehe hier in deinen Beschreibungen aber generell mehrere Probleme: - Die Saflager W34/70 ist eine untergärige Hefe und sollte daher bei tiefen Temperaturen vergoren w...
von domingo
Freitag 17. April 2020, 14:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 13231
Zugriffe: 1696497

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Also wie lange sollte so ein Aggregat in einem Kühlschrank mindestens laufen, bevor die externe Steuerung abschaltet, nachdem die Zieltemperatur erreicht ist? Eine gute Frage, welche mich auch interessiert. Ich habe gedacht, das Problem sei das zu frühzeitige Wiedereinschalten des Kompressors nach ...
von domingo
Freitag 17. April 2020, 09:56
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Danke für deinen Input, Augenfeind. Hefenahrung ist definitiv etwas, was ich in Zukunft in Betracht ziehen werde. Und natürlich eine sanftere Behandlung der sensiblen Hefe betreffend Temperaturänderungen. Bezüglich Belüftung denke ich, dass O2-Flasche, Sprudelstein und Pumpe in unserem 20-Liter-Hobb...
von domingo
Freitag 17. April 2020, 09:16
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Kurzes Update: Scheint wirklich anzukommen. Aber das Ganze dauert ja extrem! :Grübel
Notiz an mich: Nächstes Mal (falls überhaupt), nur mit Starter und ohne Irish Moss.
tempFileForShare_20200417-091058.jpg
von domingo
Donnerstag 16. April 2020, 20:04
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Hmm, interessant. Also wenn ein Teil der Hefe wegen IM verklumpt, wäre das ja dann wie underpitching. :Shocked Bei einem Kölsch hätte ich IM tatsächlich getrost weglassen können/sollen, das muss ja eh einige Zeit lagern. Sonst mache ich meistens APAs oder IPAs und diese Biere trinke ich eher frisch,...
von domingo
Donnerstag 16. April 2020, 18:21
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Ja, ich habe Irish Moss verwendet, 0.15g/l. Das mache ich fast immer und hatte noch nie Probleme. Jetzt sieht es so aus: Screenshot_20200416-181926_Gallery.jpg Bin schon langsam etwas skeptisch, nach 70 Stunden, aber ich glaube, das kommt schon gut (bin ein Optimist... :Wink ) Edit: Übrigens öffne i...
von domingo
Donnerstag 16. April 2020, 11:28
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Vielen Dank für eure Antworten! Ich habe mich schon darauf eingestellt gehabt, dass die Lag-Time etwas länger ist, aber gleich so lang?? Jedenfalls habe ich nun wie gestern schon geschrieben den Sud etwas wärmer (15°C) gestellt und aufgeschüttelt. Jetzt, also ca. 60 Stunden nach pitching, sind erste...
von domingo
Mittwoch 15. April 2020, 21:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Die Hefe habe ich bei ca. 25 bis 30 Grad rehydriert, gemäss Lallemand-Anleitung. Dann nach 20 Minuten in den 15 Grad kalten Keller gestellt und nach weiteren 20 Minuten in die 13.5 Grad kalte Würze. Vielleicht war die Hefe wirklich erst 20 Grad "kalt", aber macht das so viel aus?
von domingo
Mittwoch 15. April 2020, 20:55
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Re: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Ich habe jetzt mal auf 15.5 Grad eingestellt und das Gärfass geschüttelt.

Das ist doch gerade mal ein schöner Test meiner Hygienemassnahmen! :Bigsmile
von domingo
Mittwoch 15. April 2020, 19:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?
Antworten: 37
Zugriffe: 2936

Lallemand Koelsch eine Schnarchnase?

Liebe Community Vor 48 Stunden habe ich die Lallemand Koelsch Trockenhefe angestellt. 11g rehydriert, dann in 14 Liter 13.5 Grad kalte 12 Plato Würze gekippt. Bis jetzt ist noch rein gar nichts geschehen. Siehe hier: Screenshot_20200415-193952_Gallery.jpg Ist das normal mit dieser Hefe? Hat da jeman...
von domingo
Dienstag 7. April 2020, 14:06
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Was ist zu viel Mg?
Antworten: 6
Zugriffe: 1654

Re: Was ist zu viel Mg?

Entschuldigt, dass ich diesen alten Thread wieder zum Leben erwecke, aber meine Frage geht genau in diese Richtung. Magnesium-Werte ab 20mg/l pro Liter gelten als problematisch. Gemäss diesem Braumagazin-Artikel https://braumagazin.de/article/von-der-wasseranalyse-zum-brauwasser/ wird aber durch das...
von domingo
Sonntag 5. April 2020, 13:31
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Schrotbild
Antworten: 16
Zugriffe: 1915

Re: Schrotbild

Super, vielen Dank für die goldene Regel! Das wusste ich nicht. Also, nächstes mal achte ich darauf. Das heisst also, dass Würze nach dem Läutern wirklich viel klarer sein sollte als auf meinen Bildern oben, oder?
von domingo
Sonntag 5. April 2020, 12:23
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Schrotbild
Antworten: 16
Zugriffe: 1915

Re: Schrotbild

Geläutert mit Lochblech im 6-Liter-Plastikeimer: Screenshot_20200405-121617_Gallery.jpg Maischen: 400g Malz, 2.4 Liter Wasser, 60-63°C ca. 30 Minuten, dann noch 70°C für etwa 15 Minuten. War jodnormal. (Edit: Wasser mit etwas Milchsäure angesäuert, pH wurde aber nicht gemessen). Nach 15 Minuten koch...
von domingo
Sonntag 5. April 2020, 11:48
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Schrotbild
Antworten: 16
Zugriffe: 1915

Re: Schrotbild

Hier noch ein Bild wo man die Trübung besser sieht:
Screenshot_20200405-114700_Gallery.jpg
Ist übrigens 100% Pilsnermalz.
von domingo
Sonntag 5. April 2020, 11:42
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Schrotbild
Antworten: 16
Zugriffe: 1915

Re: Schrotbild

Vielen Dank für eure Antworten. Ich mache hier heute nur mal einen Läutertest, also kein voller Brauvorgang. Da ich von BIAB zurück zum traditionellen Läutern möchte, ist mein Ziel nun eine möglichst klare Würze nach dem Läutern. Was heisst eigentlich klar? Wie klarer Apfelsaft? Bei mir ist es nun e...
von domingo
Sonntag 5. April 2020, 10:36
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Schrotbild
Antworten: 16
Zugriffe: 1915

Schrotbild

Hallo zusammen Ich nun das erste Mal mein Malz vorkonditioniert (2% Wasser) und mit der Coronamühle geschrotet. Was meint ihr zum Schrotbild? Zu grob, zu fein, Spelzen gut? Screenshot_20200405-103313_Gallery.jpg Screenshot_20200405-103319_Gallery.jpg Vielen Dank für eure Antworten! Viele Grüsse Domi...
von domingo
Montag 17. Februar 2020, 14:57
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Short & Shoddy Vienna Lager
Antworten: 26
Zugriffe: 4275

Re: Short & Shoddy Vienna Lager

Vielen Dank für den Input! Bin gespannt, wie es in ein paar Tagen (oder Wochen) schmeckt. Ich habe vor 5 Tagen auch nochmal ein Short & Shoddy gebraut, ein klassisches American Pale Ale. Die Gärung ist schon fast durch und bis jetzt riecht es hervorragend. Nach 3 Stunden war die Hefe angestellt und ...
von domingo
Montag 17. Februar 2020, 11:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Oxidation mit Mosaic
Antworten: 18
Zugriffe: 2541

Re: Oxidation mit Mosaic

Ich hole diesen Thread mal hervor... Soweit ich verstanden habe, denaturieren die Polyphenoloxidasen (PPO) irgendwo bei 60 bis 70°C. Könnte man den Stopfhopfen in einem Sous-vide bei 80°C "vorbehandeln" (also Z.B. 15 Minuten lang bei 80°C im Vakuumbeutel), damit die PPOs denaturieren und man dann be...
von domingo
Freitag 14. Februar 2020, 17:46
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Short & Shoddy Vienna Lager
Antworten: 26
Zugriffe: 4275

Re: Short & Shoddy Vienna Lager

Cool! Wie lange hast du nun gemaischt und gekocht?
von domingo
Mittwoch 12. Februar 2020, 17:42
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Short & Shoddy Vienna Lager
Antworten: 26
Zugriffe: 4275

Re: Short & Shoddy Vienna Lager

Hier noch das versprochene Foto des fertigen Bieres nach 4 Monaten in der Flasche:
20200212_173950_resized.jpg
von domingo
Mittwoch 12. Februar 2020, 15:16
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Short & Shoddy Vienna Lager
Antworten: 26
Zugriffe: 4275

Re: Short & Shoddy Vienna Lager

Obwohl ich dem Ganzen noch nicht zu 100% traue werde ich mich wohl an einem 40l Testsud versuchen. Pale Ale Malz auf 12 Plato, bittern mit Chinook auf 38 IBU und je 100g Mosaic, Simcoe und Citra "Recycle-Dryhop" aus meinem aktuellen Dead Pony Clone in den Hopstand. Vergoren mit US 05 Erntehefe. Wen...
von domingo
Mittwoch 12. Februar 2020, 15:08
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Short & Shoddy Vienna Lager
Antworten: 26
Zugriffe: 4275

Re: Short & Shoddy Vienna Lager

Ich benutze "The Brew Bag" von Brouwland. Gibt es in allen möglichen Grössen bis 59 Liter. Angeregt durch die neuen Beiträge hier, braue ich wahrscheinlich heute Abend "schnell" ein Short & Shoddy British Golden Ale. Anders als hier beim Vienna Lager werde ich jedoch 30 Minuten Kombirast machen(nich...