Die Suche ergab 544 Treffer

von Biermensch
Montag 19. Februar 2018, 17:17
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Schaum
Antworten: 13
Zugriffe: 798

Re: Schaum

Also wenn der Schaum grobporig ist und halbwegs haltbar ist, ist das meist ein Zeichen, das keine oder zu kurze Kaltlagerung stattgefunden hat. Entsteht erst gar kein Schaum oder ist wie bei Cola, quasi sofort wieder weg, besteht ein anderes Problem.
von Biermensch
Dienstag 9. Januar 2018, 13:00
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Sudhausausbeute wird partout nicht besser - ratlos
Antworten: 36
Zugriffe: 2104

Re: Sudhausausbeute wird partout nicht besser - ratlos

...... Zur Berechnung: Ich lasse das immer vom Brauhelfer berechnen, gehe also davon aus, dass es passt. Das ist aber keine Antwort auf die Frage: Gibst du die Menge im Gärfass an, oder die nach dem Hopfenkochen inkl. Trub usw. ? Das ist natürlich wichtig, das du von den korrekten Grundlagen ausgeh...
von Biermensch
Montag 8. Januar 2018, 09:16
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Hanfbier (diverse Fragen)
Antworten: 70
Zugriffe: 6283

Re: Hanfbier (diverse Fragen)

Ein gewisser Adam Gottlieb hat sich auf Grundlage von Forschungen zweier amerik. Botaniker (Warmke und Davidson) aus den 40ern folgenden Weg genommen ein Hanfbier zu machen: Er hat Hopfenranken auf Hanfunterlagen aufgepfropft, welche normale Dolden ausbilden, aber anstelle Lupulin THC enthalten. Al...
von Biermensch
Sonntag 7. Januar 2018, 23:52
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Hanfbier (diverse Fragen)
Antworten: 70
Zugriffe: 6283

Re: Hanfbier (diverse Fragen)

Ein gewisser Adam Gottlieb hat sich auf Grundlage von Forschungen zweier amerik. Botaniker (Warmke und Davidson) aus den 40ern folgenden Weg genommen ein Hanfbier zu machen: Er hat Hopfenranken auf Hanfunterlagen aufgepfropft, welche normale Dolden ausbilden, aber anstelle Lupulin THC enthalten. Alk...
von Biermensch
Freitag 15. Dezember 2017, 13:34
Forum: Rezepte
Thema: Böhmisches Pilsner
Antworten: 24
Zugriffe: 2054

Re: Böhmisches Pilsner

Hi,
ich habe ein gutes böhmisches mit der Bohemian Lager von MJ hinbekommen. Die Diacetylnote lies sich auch mit warmer Nachgärung nicht ganz totschlagen. Das Bier ist sehr gut angekommen, war aber auch 6 Wochen in der Kühle. Gutes Wasser ist ja eh klar.
Gruß
von Biermensch
Sonntag 19. November 2017, 19:13
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Pilsener Urquell Erfindung oder Zufall?
Antworten: 33
Zugriffe: 2745

Re: Pilsener Urquell Erfindung oder Zufall?

Ich will auch nochmal auf das Thema eingehen Groll sei ein schwieriger Charakter gewesen. Das würde ich so nicht sagen, er war Niederbayer und für einen Niederbayern absolut typisch :thumbsup Jan Ja, da red ma ned lang um an heißen Brei umanand, sondern sagt an Oarschloch, dass a Oarschloch is. Wir...
von Biermensch
Donnerstag 28. September 2017, 10:48
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bitterer chemischer Geschmack - normal?
Antworten: 10
Zugriffe: 771

Re: Bitterer chemischer Geschmack - normal?

Ich hab mal mit einem (angeblichen) Braumeister gesprochen, der meinte man solle nach Flameout in max 30min. unter 60°C sein, wegen der Nachbildung von DMS. Ob das jetzt eine unedle chemische Bittere verursacht bezweifle ich, ist mir aber gerade aufgefallen. Magnesium ist vielleicht zu viel drin. Da...
von Biermensch
Mittwoch 27. September 2017, 08:59
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Das brau!magazin Ausgabe Herbst 2017
Antworten: 24
Zugriffe: 3200

Re: Das brau!magazin Ausgabe Herbst 2017

Hmm, merkwürdig. Haben doch viele schon beobachtet und ehrlich gesagt ich auch, dass das Bier durch stopfen eben doch bitterer war genommen wurde. Zwar nicht immer, aber immer wieder.... :puzz Es geht nicht darum ob ein Bier durch Stopfen bitterer wahrgenommen wird, es geht im Artikel darum warum e...
von Biermensch
Dienstag 26. September 2017, 22:44
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Das brau!magazin Ausgabe Herbst 2017
Antworten: 24
Zugriffe: 3200

Re: Das brau!magazin Ausgabe Herbst 2017

Hmm, merkwürdig. Haben doch viele schon beobachtet und ehrlich gesagt ich auch, dass das Bier durch stopfen eben doch bitterer war genommen wurde. Zwar nicht immer, aber immer wieder.... :puzz
von Biermensch
Freitag 22. September 2017, 10:35
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Rührwerk
Antworten: 10
Zugriffe: 1593

Re: Rührwerk

Hi, das hängt auch von deiner Kesselgröße ab. Prinzipiell ist schneller besser, aber nur wenn es nicht zu Strudelbildung und großem Wellenschlag kommt, sonst pumpst du den ganzen Maischprozess ständig Sauerstoff rein. Ich sage mal so schnell wie möglich.....Aber wenn es langsamer läuft, geht in alle...
von Biermensch
Samstag 16. September 2017, 17:10
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wasseraufbereitung mit ****säure
Antworten: 69
Zugriffe: 4089

Re: Wasseraufbereitung mit ****säure

Ich hab letzes mal mit Phosphorsäure gebraut, da ich gelesen habe, das dies förderlich für die Hefe sein soll und keine Milchsäure mehr da war. Ich bin einfach mal von 50% der Menge von Milchsäure ausgegangen. Das Ergebnis war gut. Ausbeute konnte sich sehen lassen und das Bier war einwandfrei. War ...
von Biermensch
Freitag 15. September 2017, 12:21
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Interesse an "Sammelbestellung" 400V/5kW Induktionsplatte? (Update beachten!)
Antworten: 33
Zugriffe: 3230

Re: Interesse an "Sammelbestellung" 400V/5kW Induktionsplatte?

Nein, ich braue ohne Steuerung. Aber ja die Platte springt bei Strom wieder an, es ist nur ein manueller Schalter dran. Ich müsste aber mal testen, wie ein Fühler in einer Tauchhülse reagiert. Ein normaler Digital-Einstich-termometer dreht total durch, weil das Magnetfeld so stark ist.
von Biermensch
Freitag 15. September 2017, 00:37
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Interesse an "Sammelbestellung" 400V/5kW Induktionsplatte? (Update beachten!)
Antworten: 33
Zugriffe: 3230

Re: Interesse an "Sammelbestellung" 400V/5kW Induktionsplatte?

Ich verwende das gleiche in 8kw (zieht aber lt. Stromzähler 6,3kw) wie du ja schon gesehen hast. Ich kann nur dazu raten. Ich verwende die Hendi nur noch für Nachguss. Ich bringe 60 Liter Würze zum Überkochen auf volle Power....Gut möglich, das die von dir vorgeschlagene Platte auch für 100L Kessel ...
von Biermensch
Sonntag 27. August 2017, 20:02
Forum: Rezepte
Thema: Kirschbier
Antworten: 12
Zugriffe: 1159

Re: Kirschbier

Das ist aber ganz schön viel Cara.... ich würd zuerstmal weniger versuchen.
von Biermensch
Sonntag 27. August 2017, 19:22
Forum: Rezepte
Thema: Kirschbier
Antworten: 12
Zugriffe: 1159

Re: Kirschbier

Eben. Wird alles vergoren. Wenn du mit Caramalz arbeitest, je nach Rezept eben dosiert, wird es Süßer. Zusätzlich kannst du so Maischen, dass es süßer wird. Ob das im Verhältnis zur eingebrachten Säure ausreicht, weis ich nicht, dass musst du ausprobieren. Gruß
von Biermensch
Sonntag 27. August 2017, 19:01
Forum: Rezepte
Thema: Kirschbier
Antworten: 12
Zugriffe: 1159

Re: Kirschbier

Hi, du solltest die Kirschen nach der Hauptgärung reingeben. Das Bier wird eher in Richtung sauer tendieren, da der Fruchtzucker vollständig vergoren wird. Ich würde also z.B.mit Cara versuchen eine gewisse Süße reinzukriegen.

Gruß
von Biermensch
Montag 14. August 2017, 00:12
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Überschwingen bei Glycerin Beistell Kessel, Edelstahl Fango, und ähnlichen
Antworten: 10
Zugriffe: 1035

Re: Überschwingen bei Glycerin Beistell Kessel, Edelstahl Fango, und ähnlichen

Hallo,
Das ein Thermoölmantel zum nachheizen tendiert, sollte klar sein. So wie ich das sehe, ist die einzige Lösung, die Temperatur vom Heizöl selbst zu steuern...mal ganz davon abgesehen, das ich ne Mantelheizung beim Maischen bei 70L eher als (coole ;) ) Spielerei betrachte.
von Biermensch
Montag 7. August 2017, 11:31
Forum: Rezepte
Thema: Honigbier II
Antworten: 14
Zugriffe: 2462

Re: Honigbier II

Ich habe die Erfahrung gemacht, das man den Honig erst bei großzügiger Dosierung deutlich merkt, das Bier aber "dünnflüssiger" wird.
von Biermensch
Montag 31. Juli 2017, 20:23
Forum: Braugerätschaften
Thema: Tauchsieder schon wieder durchgebrannt
Antworten: 12
Zugriffe: 965

Re: Tauchsieder schon wieder durchgebrannt

Guggst du:
http://www.ece-ehlers.de/content.php?se ... e[first]=6

Der kocht zur Not 60 Liter alleine :D
von Biermensch
Montag 31. Juli 2017, 18:53
Forum: Braugerätschaften
Thema: Tauchsieder schon wieder durchgebrannt
Antworten: 12
Zugriffe: 965

Re: Tauchsieder schon wieder durchgebrannt

Ich empfehle die Automatiktauchsieder von Ehlers: http://www.ece-ehlers.de/content.php?seite=shop/produkte.php&details=21&hauptrubrik=3 Die kann man wieder aktivieren, wenn der Überhitzungsschutz die Verbindung kappt. Ich hab die selber nicht benutzt, aber verwende den 3000W Tauchsieder, der war sch...
von Biermensch
Dienstag 25. Juli 2017, 22:37
Forum: Braugerätschaften
Thema: Multi-Pro Rührwerk von Brewpaganda
Antworten: 1
Zugriffe: 1158

Re: Multi-Pro Rührwerk von Brewpaganda

Hallo, ich habe den Post erst jetzt gelesen, ich weis nicht ob es noch aktuell ist...(vermutlich nicht :Ahh ) Um das kurz zu beantworten: Ja, es bleibt etwas Malz in den Lücken. Einfach vor dem rausziehen kurz abklopfen. Der komplette Rührflügel/Welle so gestaltet, das man ihn ohne Werkzeug komplett...
von Biermensch
Sonntag 9. Juli 2017, 12:51
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Alternatives Maischprogramm
Antworten: 3
Zugriffe: 567

Re: Alternatives Maischprogramm

Habs so noch nicht gemaischt, sehe aber kein Problem. Kann man machen....
von Biermensch
Sonntag 9. Juli 2017, 00:54
Forum: Rezepte
Thema: Malzbier für die Weibchen
Antworten: 30
Zugriffe: 2621

Re: Malzbier für die Weibchen

Habe mit Leuten diskutiert, die nur ein fünftel verwendet hatten ohne Fehlgeschmack. Das reicht tatsächlich zur Stoppung der Gärung? Achso, sorry. Falsch verstanden. Nein, natürlich nicht. Ich dachte zur Vermeidung von Oxidation. Schwefeln kannst vergessen um die Gärung zu stoppen. Das nimmt man au...
von Biermensch
Samstag 8. Juli 2017, 20:31
Forum: Rezepte
Thema: Malzbier für die Weibchen
Antworten: 30
Zugriffe: 2621

Re: Malzbier für die Weibchen

Hat von euch schon mal jemand geschwefelt und dann zwangskarbonisiert? Denkt ihr, dass sich das arg übel auf den Geschmack auswirkt? Mein Gedankengang dazu: Ich kann nicht zwangskarbonisieren. Evtl wäre es möglich Würze anzustellen, direkt in Bügelflaschen abzufüllen und bei entsprechendem Druck zu...
von Biermensch
Sonntag 25. Juni 2017, 00:27
Forum: Braugerätschaften
Thema: Geeignete Materialien für Brauvorgänge
Antworten: 7
Zugriffe: 1025

Re: Geeignete Materialien für Brauvorgänge

Wie schaut es allerdings mit Messing aus? Die Legierung CW508 ist eine häufige bleifreie Legierung und sogar eine, die in herkömmlichen Geschäften hin und wieder mal angegeben ist. Meine Ablasshähne von den Kupferkesseln waren immer aus CW508. Auf Messing trifft man im "Bier-Bereich" recht häufig. ...
von Biermensch
Sonntag 28. Mai 2017, 21:43
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 1669

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

Nein Holger, der ist nicht magnetisch. Ich habe den 70 Liter Schengler da, keine Chance....
Gruß
von Biermensch
Sonntag 28. Mai 2017, 21:39
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?
Antworten: 18
Zugriffe: 1669

Re: 50l Schengler zum Würzekochen mit Induktion geeignet?

Wenn du den Schengler mit den einfach Blechboden meinst, dann funzt es nicht. Der Topf ist eigentlich nur für Gas tauglich....
von Biermensch
Dienstag 23. Mai 2017, 00:40
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Edelstahl oder Kupferanlage?
Antworten: 22
Zugriffe: 2764

Re: Edelstahl oder Kupferanlage?

Braut nicht der User "Bierjunge" schon ewig mit massiven Kupfertöpfen und hat das mal analysieren lassen? Den könnte man doch Fragen bzgl. Erfahrungen mit dem Endprodukt....
von Biermensch
Montag 22. Mai 2017, 22:24
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Edelstahl oder Kupferanlage?
Antworten: 22
Zugriffe: 2764

Re: Edelstahl oder Kupferanlage?

Naja, Kupfer ist halt wesentlich schöner, aber auch sehr pflegeintensiv....das sind z.B. zwei meiner früheren Kupfer-Anlagen auf Basis von einem Edelstahlkessel. Die anderen Fotos finde ich gerade nicht, aber ich habe immer gerne mit Kupfer gearbeitet. Aber Kupfer will gestreichelt werden :) Technis...
von Biermensch
Sonntag 21. Mai 2017, 01:36
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: How we do
Antworten: 19
Zugriffe: 2871

Re: How we do

Ja, du solltest unbedingt Maßnahmen treffen. Beizen, Bürsten, Strahlen, Polieren was auch immer. Die Anlauffarben und das verbrannte Zeug verhindern das Ausbilden der schützenden Chromoxidschicht. Es wird 100%ig rosten, wenn du es so lässt. Wäre schade wenn du nichts unternimmst, dein Braukessel wir...
von Biermensch
Samstag 20. Mai 2017, 22:18
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: How we do
Antworten: 19
Zugriffe: 2871

Re: How we do

Schöner Bericht :)

Du solltest noch die ganzen Anlauffarben beizen, oder zumindest mit ner INOX "Bohrmaschinendrahtbürste" wegmachen. Die werden sonst rosten.
von Biermensch
Mittwoch 17. Mai 2017, 11:05
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kräuterauszüge
Antworten: 4
Zugriffe: 783

Re: Kräuterauszüge

Ich habe tolle Erfahrungen mit Beifuß gemacht, wächst an jedem Eck...
von Biermensch
Sonntag 14. Mai 2017, 17:03
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Bierbrauen 100l mit Schlachtekesseln!
Antworten: 40
Zugriffe: 5878

Re: Bierbrauen 100l mit Schlachtekesseln!

Hi, Ich finde es klasse, dass der Kessel wieder glänzt. Ich habe mir ebenfalls einen Kessel aus Kupfer besorgt. Möchte diesen allerdings nicht zum brauen verwenden. Kannst du mir verraten, wie du deinen Kessel wieder blank bekommen hast (Zitronensäure hast du geschrieben - welche konzentration, Wär...
von Biermensch
Dienstag 9. Mai 2017, 22:47
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Bierbrauen 100l mit Schlachtekesseln!
Antworten: 40
Zugriffe: 5878

Re: Bierbrauen 100l mit Schlachtekesseln!

:Bigsmile Mit so einem Kupferkessel würde ich ein Braupaddel in die Hand nehmen und einen 16kw Édelstahlkocher darunter anfeuern. http://www.gas-shop-24.de/hockerkocher/edelstahlhockerkocher16kw.php Dann kannst du Dekoktion machen oder Infusion, oder was immer du willst. Ich habe selber viel mit Kup...
von Biermensch
Montag 8. Mai 2017, 09:24
Forum: Braugerätschaften
Thema: Hendi 3500 M - E01 Fehler?
Antworten: 34
Zugriffe: 4044

Re: Hendi 3500 M - E01 Fehler?

Hallo Braufreunde, ich weiß der Tröd ist schon bisl älter aber vielleicht weiß ja jemand abhilfe. Mich würde interessieren wo das Schaltelement der Hendi sitzt welches für das thermische Abschalten sorgt. Ich hab jetzt einen neuen (nicht Hendi) Ventilator innen drin und hinten am Gitter auch zwei i...
von Biermensch
Samstag 6. Mai 2017, 18:11
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Aecht Schlenkerla Eiche, Bamberg
Antworten: 17
Zugriffe: 1610

Re: Aecht Schlenkerla Eiche, Bamberg

Das hört sich ja sehr mitreißend an!....Mir rollt es normalerweise bei Rauchbier die Zehennägel hoch, vielleicht sollte ich es doch auch mal wieder (nach gefühlten hundert Jahren) wieder versuchen? :puzz
von Biermensch
Mittwoch 3. Mai 2017, 23:08
Forum: Braugerätschaften
Thema: Brevick-Brausystem
Antworten: 3
Zugriffe: 880

Re: Brevick-Brausystem

Der Brewik geht bei der Ausbeute hart an die 80%. Das Heizsystem stellt eine Mantelheizung mit Thermoöl dar, wenn ich richtig informiert bin. Den Kessel punktuell von unten zu heizen könnte Probleme geben, müsste man aber vermutlich erst mal ausprobieren. Das hängt sicher vom Strömungsverhalten ab u...
von Biermensch
Mittwoch 3. Mai 2017, 22:30
Forum: Braugerätschaften
Thema: Brevick-Brausystem
Antworten: 3
Zugriffe: 880

Re: Brevick-Brausystem

Ja, sehr coole Sache. Ein Kumpel hat sich das zugelegt. So wie ich das sehe, ist die Maische selbst zu zirkulieren, oder sonst wie durch Pumpen in Bewegung zu halten, der einzige Weg, die Vorteile eines Rührwerks mit denen von Rezirkulierern zu vereinen, also Ausbeute und Kompaktheit. Im Hobbybereic...
von Biermensch
Dienstag 2. Mai 2017, 15:01
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: 50 Liter Anlage mit 70 Liter Contacto
Antworten: 12
Zugriffe: 2597

Re: 50 Liter Anlage mit 70 Liter Contacto

Ich hab früher mit Gas in der Garage gebaut. Der Estrich ist an einer Stelle ringförmig gerissen, wegen der Hitze. Selbst da muss man was drunter legen. :Ahh
von Biermensch
Dienstag 2. Mai 2017, 14:37
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Blech oder Hexe?
Antworten: 46
Zugriffe: 4228

Re: Blech oder Hexe?

Ich läutere derzeit mit Blech. Da kann man den Auslass am Boden anbringen und hat keine Verluste durch Totraum. Theoretisch ist die Auswaschung auch besser, aber praktisch ist es bei der Größe wohl egal.
von Biermensch
Montag 1. Mai 2017, 12:44
Forum: Braugerätschaften
Thema: Hendi Einkocher 30L
Antworten: 2
Zugriffe: 627

Re: Hendi Einkocher 30L

Der Einkocher ist nicht zum Maischen geeignet. Der komplette Heizring ist in einer Vertiefung in der Mitte des Einkochers. Die Maische brennt an, Rührwerk hin oder her. Seitdem benutze ich Ihn für Nachgusswasser, da funktioniert er sehr gut.
von Biermensch
Montag 1. Mai 2017, 12:30
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Krombacher "Felsquellwasser"
Antworten: 35
Zugriffe: 3732

Re: Krombacher "Felsquellwasser"

Es kommt aus irgendeiner Quelle. Wie jedes Quellwasser blubbert es an irgendeinem Felsen vorbei. So nennen darf es aber nur Krombacher.....das konnte ich so auf die schnelle im Internet erlesen.
von Biermensch
Samstag 29. April 2017, 00:17
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Ich will brauen :)
Antworten: 13
Zugriffe: 1536

Re: Ich will brauen :)

Odeesi hat geschrieben: Naja, egal, ich les erstmal weiter und wenn ich Fragen habe, meld ich mich, okay? ;)
:) Klar! Leg los!

Viele Grüße
von Biermensch
Freitag 28. April 2017, 20:54
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tip: Zuckersticks in perfekter Größe
Antworten: 23
Zugriffe: 2161

Re: Tip: Zuckersticks in perfekter Größe

ich hab gerade tütchen mit 4,5g ausprobiert, weil ich zu faul war, mit Zuckerlösung rumzuplanschen. Nun bin ich um die Erfahrung reicher, das Zuckerlösung bei 50L Bier die bessere Variante ist. Aber wenn ich mal so um die 20 Liter mache, find ich die Tütchen cooler.
von Biermensch
Freitag 28. April 2017, 01:39
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Nennt mich spießig, nennt mich Traditionalist
Antworten: 84
Zugriffe: 4818

Re: Nennt mich spießig, nennt mich Traditionalist

Jo, der Thread wird lang.......
von Biermensch
Freitag 28. April 2017, 01:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Nennt mich spießig, nennt mich Traditionalist
Antworten: 84
Zugriffe: 4818

Re: Nennt mich spießig, nennt mich Traditionalist

Ok.

Gut Sud Jan :D
von Biermensch
Samstag 22. April 2017, 21:27
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Hendi 3,5 und 70l Topf zum kochen bringen Dauer?
Antworten: 24
Zugriffe: 2870

Re: Hendi 3,5 und 70l Topf zum kochen bringen Dauer?

Der Wert ist normal. Topf dämmen oder nen Tauchsieder mit reinhauen.

@Chugx
50Liter Kaltwasser auf dem Gaskocher in 15min zu kochen halte ich für sehr optimistisch.
von Biermensch
Samstag 22. April 2017, 01:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Seifiger Geschmack
Antworten: 14
Zugriffe: 1183

Re: Seifiger Geschmack

Hi, ich hab mal irgendwo gelesen, das bestimmte Hopfensorten wie z.B. EKG angeblich zu seifigen Geschmack neigen (was ich selber nicht feststellen konnte, habe gerade einen Sud mit EKG im Haus)....Aber ehrlich gesagt, ich hab da so meine Probleme mit dem Begriff. Kannst du "seifig" anders oder genau...
von Biermensch
Donnerstag 20. April 2017, 12:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hendi 3500M bei Metro im Angebot
Antworten: 22
Zugriffe: 2998

Re: Hendi 3500M bei Metro im Angebot

Ich vermute, das ist eine Abverkaufsaktion. In der Metro bei uns gibt's bereits keine Hendi mehr, sondern ein anderes manuelles 3500W Gerät: NoName, kein Display mehr, einfarbig bedruckter - brauner Karton, keinen stufenlosen Regler mehr, Gerät vollkommen unbedruckt. Wird verkauft für 169€ Brutto, a...