LG HOMEBREW

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1077
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

LG HOMEBREW

#1

Beitrag von schlupf » Dienstag 11. Dezember 2018, 10:31

Moin,

Auf der CES wird's anscheinend feucht-fröhlich: LG hat das Kaffeekapsel-Prinzip jetzt aufs Brauen übertragen http://www.lgnewsroom.com/2018/12/lg-to ... -ces-2019/

Na, was meint ihr? Wem juckts schon im Portemonnaie? :Grübel

Ich finde ja, das größte Problem des Gerätes ist, dass es nicht von Apple ist. :P

Allerdings könnte ich mir eine Verkaufsparty von Vorwerk (Thermomix) für das Ding auch gut vorstellen... :Drink

Viele Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
Bierwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3268
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 18:02
Wohnort: Thüringen

Re: LG HOMEBREW

#2

Beitrag von Bierwisch » Dienstag 11. Dezember 2018, 10:49

Unglaublich!

Wenn ich mir jetzt einen Kaffee-Kapsel-Automaten kaufe, bin ich dann Barrista?

Fünf Liter Bier in bis zu zwei Wochen - wow, was für ein Fortschritt. Wer soll sowas kaufen?
Der Klügere kippt nach!

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 398
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: LG HOMEBREW

#3

Beitrag von bierhistoriker.org » Dienstag 11. Dezember 2018, 11:49

Bierwisch hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 10:49
Wer soll sowas kaufen?
-Trendige Hipster
-moderne Brauer, die einmal die Grenzen sprengen wollen ( Sarkasmus off, wäre doch ein toller Werbespruch für LG, oder? :Bigsmile )

Cheers

Jürgen
PS: Also ich nicht :Ahh

Benutzeravatar
matschie
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Re: LG HOMEBREW

#4

Beitrag von matschie » Dienstag 11. Dezember 2018, 11:50

Bierwisch hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 10:49
Wenn ich mir jetzt einen Kaffee-Kapsel-Automaten kaufe, bin ich dann Barrista?
Nein, nur dämlich (Sorry, nicht persönlich gemeint. Aber Kaffee-Kapsel-Automaten sind mit das dämlichste was je erfunden wurde). Gleiches denke ich auch über den Bier-Automaten
Fünf Liter Bier in bis zu zwei Wochen - wow, was für ein Fortschritt. Wer soll sowas kaufen?
Gute Frage.
GGM Induktionskochfeld via Serielle Schnittstelle über CBPi per Serielle Kommunikation oder drahtlos über MQTT angesteuert: Link
MQTT Device für CBPi: Link
Vorstellung meiner Anlage: Klick
GitHub: https://github.com/matschie1

Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2611
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:16

Re: LG HOMEBREW

#5

Beitrag von cyme » Dienstag 11. Dezember 2018, 12:04

matschie hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 11:50
Nein, nur dämlich (Sorry, nicht persönlich gemeint. Aber Kaffee-Kapsel-Automaten sind mit das dämlichste was je erfunden wurde).
Und sie verkaufen sich trotzdem wie geschnitten Brot.

Benutzeravatar
matschie
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Re: LG HOMEBREW

#6

Beitrag von matschie » Dienstag 11. Dezember 2018, 12:12

cyme hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 12:04
Und sie verkaufen sich trotzdem wie geschnitten Brot.
Was mich an der Intelligenz vieler Leute zweifeln und gleichzeitig an die Vermarktbarkeit des LG Systems hier glauben lässt. :Drink
GGM Induktionskochfeld via Serielle Schnittstelle über CBPi per Serielle Kommunikation oder drahtlos über MQTT angesteuert: Link
MQTT Device für CBPi: Link
Vorstellung meiner Anlage: Klick
GitHub: https://github.com/matschie1

Benutzeravatar
Bierwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3268
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 18:02
Wohnort: Thüringen

Re: LG HOMEBREW

#7

Beitrag von Bierwisch » Dienstag 11. Dezember 2018, 13:03

Also ganz sicher finden die ihre Käufer, zumal sie das Teil ja weltweit vermarkten können.

Nur mal interessehalber - weiß jemand wie das im Detail funktioniert?
Der Klügere kippt nach!

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1077
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: LG HOMEBREW

#8

Beitrag von schlupf » Dienstag 11. Dezember 2018, 13:04

Bierwisch hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 13:03
Also ganz sicher finden die ihre Käufer, zumal sie das Teil ja weltweit vermarkten können.

Nur mal interessehalber - weiß jemand wie das im Detail funktioniert?
Da müssen wir vermutlich die offizielle Vorstellung auf der CES abwarten

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2566
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: LG HOMEBREW

#9

Beitrag von Malzwein » Dienstag 11. Dezember 2018, 13:06

matschie hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 12:12
cyme hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 12:04
Und sie verkaufen sich trotzdem wie geschnitten Brot.
Was mich an der Intelligenz vieler Leute zweifeln und gleichzeitig an die Vermarktbarkeit des LG Systems hier glauben lässt. :Drink
Verkaufen sich wie geschnittes Brot? Igitt, wer kauft denn geschnittenes Brot.

An der Intelligenz vieler Leute zweifeln? Was gibt es denn da noch zu zweifeln? Wenn ich mir von Konsumverhalten bis zur gesellschaftlichen Gesamtlage alles anschaue, habe ich da gar keine Zweifel und wenn ich manches eigenes Verhalten reflektiere, zweifel ich auch an meiner ....

Mir sagte mal ein professioneller Craft-Brauer, dass er aufpassen muss, dass sein Bier nicht zu klar wird, sonst zweifeln seine Kunden an, dass es unfiltriert und selbstgebraut ist. Da gibt es sicher potentielle Kundschaft drunter.
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut! :P

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 409
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: LG HOMEBREW

#10

Beitrag von VolT Bräu » Dienstag 11. Dezember 2018, 21:09

Hmm, naja DME, Wasser, Hopfenextrakt, Hefe.
Solche Kits kann man ja auch mit überschaubarem Aufwand manuell brauen. Wenn man damit zufrieden ist kann mir schon vorstellen, dass es einen Markt dafür gibt das zu automatisieren (incl Reinigung) :puzz . Kommt halt auf den Preis an.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2175
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: LG HOMEBREW

#11

Beitrag von hyper472 » Dienstag 11. Dezember 2018, 21:44

schlupf hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 10:31
das größte Problem des Gerätes ist, dass es nicht von Apple ist. :P
Stimmt - denn dann würde es funktionieren, und das wäre endlich mal wieder eine echte Innovation am Heimbrauanlagenmarkt (und auch für Apple)
:P
:Drink

Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6023
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: LG HOMEBREW

#12

Beitrag von §11 » Dienstag 11. Dezember 2018, 21:49

Mir sagte mal ein professioneller Craft-Brauer, dass er aufpassen muss, dass sein Bier nicht zu klar wird, sonst zweifeln seine Kunden an, dass es unfiltriert und selbstgebraut ist. Da gibt es sicher potentielle Kundschaft drunter.
\

Bei der deutschen "Szene" muss der Craftbrauer auch aufpassen wenn er zu erfolgreich wird, dann geht es Ihm naemlich nicht merh "um die Sache" sondern dann will er "nur Geld Machen" und keiner kauft mehr sein Bier


Aber zum Thema LG HOMEBREW, ich finde es spannender das ein Unternehmen mit 70 Billionen Euro Umsatz den Markt des Heimbrauer gross genug einschaetzt um damit Gewinn zu erzielen....

Gruss

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 409
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: LG HOMEBREW

#13

Beitrag von VolT Bräu » Dienstag 11. Dezember 2018, 23:22

§11 hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 21:49
Aber zum Thema LG HOMEBREW, ich finde es spannender das ein Unternehmen mit 70 Billionen Euro Umsatz den Markt des Heimbrauer gross genug einschaetzt um damit Gewinn zu erzielen....
Stimmt, das müsste man wohl realistisch als Nischenmarkt bezeichnen.

Allerdings: Ein theoretisches Potenzial kann man ja nicht weg diskutieren. Das Kapselprinzip hat schon mal funktioniert und genug Bierkonsumenten gibt es sicherlich. Vielleicht träumt man bei LG von Bierkapsel-Boutiquen :Pulpfiction - vorausgesetzt es setzt sich durch, wäre wohl da längerfristig der größte Teil des Umsatzes.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2611
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:16

Re: LG HOMEBREW

#14

Beitrag von cyme » Mittwoch 12. Dezember 2018, 09:16

Den schwierigsten Teil am Brauen nimmt es einem aber immer noch nicht ab - das warten. Der Trick bei den Kapselkaffeemaschinen ist ja folgender - ich steck meine Kapsel rein, bekomme auf Knopfdruck sofort superstarken Espresso, dann kommt mein Kollege und bekommt mit seiner Kapsel sofort eine Tasse entkoffeinierten. Jeder Kaffee, jederzeit auf Knopfdruck.

Ein Brauvollautomat hingegen hat nach dem Knopfdruck erstmal zwei Wochen Wartezeit, in denen der Apparat einfach nur da steht und nix anderes machen kann*. Man braucht also Kunden, die sich genug fürs Brauen interessieren um zwei Wochen Geduld zu haben, gleichzeitig aber so ansrpuchslos sind, dass sie sich mit fünf vorgefertigten Biersorten zufrieden geben.

* Ich stell mir die Party vor: "Leute, Bier ist alle. Wer fährt schnell zur Tanke, Kapseln kaufen? In 14 Tagen geht's dann weiter..."

Benutzeravatar
Bierwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3268
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 18:02
Wohnort: Thüringen

Re: LG HOMEBREW

#15

Beitrag von Bierwisch » Mittwoch 12. Dezember 2018, 10:29

Das ist der Casus Knaxus, daß man trotz Kapsel nicht gleich trinken kann. Das aber impliziert ja die Idee des Kapselautomaten.
Schwer vorstellbar, wie der durchschnittliche Kunde auf diese Information reagieren wird.

Ich bin wirklich gespannt, wie die Geschichte weitergeht.
Der Klügere kippt nach!

Benutzeravatar
FloWo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 11:30
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: LG HOMEBREW

#16

Beitrag von FloWo » Mittwoch 12. Dezember 2018, 11:42

Ein Freund von mir hatte noch eine ganz plausible Theorie:
Vielleicht zielt das Gerät ja auf den arabischen Markt. Alkohol darf nicht verkauft werden, Kapseln sind aber kein Alkohol.
Zack fertig, Religionspolizei ausgetrickst.

Benutzeravatar
Bierwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3268
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 18:02
Wohnort: Thüringen

Re: LG HOMEBREW

#17

Beitrag von Bierwisch » Mittwoch 12. Dezember 2018, 11:53

Kann ich mir nicht vorstellen - Zucker und Hefe kaufen ist viel unverdächtiger. Bei diesen Geräten weiß jeder sofort worum es geht und der Import ließe sich recht einfach unterbinden.
Der Klügere kippt nach!

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6023
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: LG HOMEBREW

#18

Beitrag von §11 » Mittwoch 12. Dezember 2018, 12:42

Wenn‘s mit DME gefüllte Kapseln sind, dann ist es aber kein Nespresso System sondern Dolce Gusto :Wink
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Alien_TM
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 317
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 14:50

Re: LG HOMEBREW

#19

Beitrag von Alien_TM » Mittwoch 12. Dezember 2018, 12:49

§11 hat geschrieben:
Mittwoch 12. Dezember 2018, 12:42
Wenn‘s mit DME gefüllte Kapseln sind...
eigentlich wären es doch "LME" (Liquid).. oder auf Deutsch dann "FME" Kapseln :Grübel

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6023
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: LG HOMEBREW

#20

Beitrag von §11 » Mittwoch 12. Dezember 2018, 13:43

Alien_TM hat geschrieben:
Mittwoch 12. Dezember 2018, 12:49
§11 hat geschrieben:
Mittwoch 12. Dezember 2018, 12:42
Wenn‘s mit DME gefüllte Kapseln sind...
eigentlich wären es doch "LME" (Liquid).. oder auf Deutsch dann "FME" Kapseln :Grübel
Keine Ahnung was es letztlich ist, aber DME würde doch ohne Probleme funktionieren. Persönlich würde ich es nach dem BabyNes System bauen. Kapsel mit gehopftes DME und oben einen Sterilfilter fürs Wasser. Dann müsste man nicht mal kochen
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Taim
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 186
Registriert: Sonntag 24. Juli 2016, 21:47
Wohnort: Münster

Re: LG HOMEBREW

#21

Beitrag von Taim » Mittwoch 12. Dezember 2018, 14:23

---Don't panic---

Benutzeravatar
SaltCityBrew
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 8. Juni 2018, 20:11
Wohnort: Lüneburg

Re: LG HOMEBREW

#22

Beitrag von SaltCityBrew » Mittwoch 12. Dezember 2018, 14:32

Über das Gerät wurde sogar eben grade im Radio berichtet.
Meine Vorstellung:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 18#p279718
Allzeit gut Sud und lieben Gruß, Dennis.

Benutzeravatar
omitz
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 859
Registriert: Dienstag 3. Juli 2012, 17:02
Wohnort: LEV
Kontaktdaten:

Re: LG HOMEBREW

#23

Beitrag von omitz » Mittwoch 12. Dezember 2018, 14:48

Wie ich bereits an anderer Stelle geschrieben habe:

Wer Bier per Knopfdruck brauen möchte, hat dieses Hobby nie geliebt!

:)

Grüsse,
Timo
Brauanleitung für Anfänger: Neue Version 0.7 ist da!
Download: www.brauanleitung.de
Like: facebook.com/brauanleitung
Follow: @brauanleitung

TheCK
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 321
Registriert: Montag 30. März 2015, 11:01
Wohnort: Wien

Re: LG HOMEBREW

#24

Beitrag von TheCK » Mittwoch 12. Dezember 2018, 15:00

Ich kann mir gut vorstellen, dass das Gerät sich verkaufen wird.
Zielgruppe könnte der Gelegenheits-Biertrinker sein, welcher durchschnittlich 0,5 Liter pro Tag trinkt. Dann ist auch die Füllmenge von "nur" 5 Litern kein Problem - vorausgesetzt, das Teil arbeitet mit einer Zwei-Kammern-Technik. Eine Kammer mit ausschankbereitem Bier, die zweite Kammer für die aktuell laufende Gärung. Wenn man dann noch nach Leerlaufen der Ausschank-Kammer problemlos umschalten kann, ist das Gerät ein vollautomatischer, nie versiegender Bierspender. Einfach die leere Kammer reinigen, neu bekapseln, auf das Knöpfchen drücken und wenn der Vorrat ausgetrunken ist, steht bereits neues, frisches Bier bereit.
Wenn die Zutaten auch noch so ausgelegt sind dass man nicht erhitzen/kochen muß, wird die Sache noch einfacher. Wasser einfüllen, Kapseln durchdrücken, fertig.
LG Chris

Benutzeravatar
Bierwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3268
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 18:02
Wohnort: Thüringen

Re: LG HOMEBREW

#25

Beitrag von Bierwisch » Donnerstag 13. Dezember 2018, 06:37

omitz hat geschrieben:
Mittwoch 12. Dezember 2018, 14:48
Wer Bier per Knopfdruck brauen möchte, hat dieses Hobby nie geliebt!
Diese Art von Automatisierung hat überhaupt nichts mit Hobby zutun. Es ist ein Gimmick, um sich ein bisschen wie ein Hipster zu fühlen - "...ich brau mein Bier selber!"
Der Mensch hat zwar keine Ahnung, was in dem Teil passiert, aber die Bierherstellung passiert in seinen vier Wänden! Ist doch was!

Wirklich vorstellen kann ich mir das aber nicht. Die Würzeproduktion ist noch recht einfach, aber dann das Kühlen, die Steuerung der Gärung, die Reinigung sind schon deutlich komplexer. Das zu automatisieren ist um Einiges aufwändiger und ich bin sehr auf die Ergebnisse gespannt. Will sagen, daß ich die Biere gerne mal verkosten würde.

Gruß
Bierwisch
Der Klügere kippt nach!

Bierbert
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 08:51

Re: LG HOMEBREW

#26

Beitrag von Bierbert » Donnerstag 13. Dezember 2018, 07:24

Hat für mich nicht den Anspruch an Hobby zu entspannen und zu entschleunigen. Jedem das seine, aber ich will Handarbeit. Mir sind die Malzrohrsysteme schon zu automatisch....

Da geh ich dann lieber Bier kaufen.

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: LG HOMEBREW

#27

Beitrag von SchlatzPopatz » Donnerstag 13. Dezember 2018, 07:33

§11 hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 21:49
Aber zum Thema LG HOMEBREW, ich finde es spannender das ein Unternehmen mit 70 Billionen Euro Umsatz den Markt des Heimbrauer gross genug einschaetzt um damit Gewinn zu erzielen....
Ich will ja kein Erbsenzähler sein, aber es sind nicht 70 Billionen Euro sondern KRW (Südkoreanischer Won).
Der steht zur Zeit bei 0,00078 €. Also rund 55 Mrd € :Smile
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1930
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: LG HOMEBREW

#28

Beitrag von Chrissi_Chris » Donnerstag 13. Dezember 2018, 10:45

Das wird so eine Eintagsfliege... guckt man sich andere Systeme an die nahezu voll Automatisch laufen Brewie zb. Hat sich auch nicht durchgesetzt..

Zumal der Preis mit 2500€ schon etwas für das große Portemonnaie ist.
Wenn ich mir überlege was für eine tolle Ausrüstung man für 2500€ bekommt in Edelstahl.

Ich denke das Gerät von LG wird wenn es denn überhaupt bezahlbar ist ( gibt es schon einen Preis ) ein netter Gag sein aber auch nicht mehr!

Wie schon geschrieben ist das für Leute die sich mit dem Hobby gar nicht weiter auseinander setzen wollen, was ja auch jeden selber überlassen ist.

Ich bin mal auf ein erstes Produkt Video gespannt.

LG Chris
Keine Signatur ist auch eine Signatur
www.instagram.com/bootshaus_brauerei/

Benutzeravatar
Felix83
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 850
Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 17:27
Wohnort: Karlsruhe

Re: LG HOMEBREW

#29

Beitrag von Felix83 » Donnerstag 13. Dezember 2018, 11:27

Vorallem lustig, wenn das jemand mit schönem Kalkwasser benutzt und dann sein "selbstgemachtes" IPA probiert.xD
When you don't know what you are doing, anything is possible. - Tony Magee

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6023
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: LG HOMEBREW

#30

Beitrag von §11 » Donnerstag 13. Dezember 2018, 11:34

SchlatzPopatz hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 07:33
§11 hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 21:49
Aber zum Thema LG HOMEBREW, ich finde es spannender das ein Unternehmen mit 70 Billionen Euro Umsatz den Markt des Heimbrauer gross genug einschaetzt um damit Gewinn zu erzielen....
Ich will ja kein Erbsenzähler sein, aber es sind nicht 70 Billionen Euro sondern KRW (Südkoreanischer Won).
Der steht zur Zeit bei 0,00078 €. Also rund 55 Mrd € :Smile
Dann steht das falsch in Wikipedia.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/LG_Electronics
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: LG HOMEBREW

#31

Beitrag von SchlatzPopatz » Donnerstag 13. Dezember 2018, 11:57

§11 hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 11:34
Dann steht das falsch in Wikipedia.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/LG_Electronics
Dort steht aber 70 Mrd. Euro, nicht Billion. Vielleicht, kommst Du auf Billion, weil man in den USA in dem Fall von Billion $ redet. :Smile
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6023
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: LG HOMEBREW

#32

Beitrag von §11 » Donnerstag 13. Dezember 2018, 12:01

SchlatzPopatz hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 11:57
§11 hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 11:34
Dann steht das falsch in Wikipedia.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/LG_Electronics
Dort steht aber 70 Mrd. Euro, nicht Billion. Vielleicht, kommst Du auf Billion, weil man in den USA in dem Fall von Billion $ redet. :Smile
Das ist in der Tat richtig :Wink im „meiner Welt“ ist ab Millionen alles durcheinander
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6023
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: LG HOMEBREW

#33

Beitrag von §11 » Donnerstag 13. Dezember 2018, 14:25

§11 hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 12:01
SchlatzPopatz hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 11:57
§11 hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 11:34
Dann steht das falsch in Wikipedia.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/LG_Electronics
Dort steht aber 70 Mrd. Euro, nicht Billion. Vielleicht, kommst Du auf Billion, weil man in den USA in dem Fall von Billion $ redet. :Smile
Das ist in der Tat richtig :Wink im „meiner Welt“ ist ab Millionen alles durcheinander
Gut das meine privaten und beruflichen Projekte den Millionenbereich nicht verlassen :Bigsmile
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Dawnrazor
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 149
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:31
Wohnort: Dortmund

Re: LG HOMEBREW

#34

Beitrag von Dawnrazor » Dienstag 8. Januar 2019, 07:36

Hier mal das Gerät in einer Vorstellung:

https://www.nu.nl/259859/video/met-deze ... sules.html
Grüße aus Dortmund
Jens

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2566
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: LG HOMEBREW

#35

Beitrag von Malzwein » Dienstag 8. Januar 2019, 08:27

Der Blick des beanzugten Herren auf das Glas mit schaumloser gelber Flüssigkeit - von dem er (wohlweislich?) keinen Schluck nimmt - hat mich amüsiert.

Ihr Muggel seid so putzig ... mein Biermacher sieht so aus:

magician-1143656_640.png
magician-1143656_640.png (71.73 KiB) 1674 mal betrachtet
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut! :P

Benutzeravatar
Dawnrazor
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 149
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:31
Wohnort: Dortmund

Re: LG HOMEBREW

#36

Beitrag von Dawnrazor » Dienstag 8. Januar 2019, 08:52

Jau, das habe ich auch gedacht. 😁
Lecker sieht anders aus.
Grüße aus Dortmund
Jens

Benutzeravatar
murph
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Dienstag 17. November 2015, 09:11

Re: LG HOMEBREW

#37

Beitrag von murph » Dienstag 8. Januar 2019, 09:33

Mir erschließt sich der Sinn nach so einem Gerät auch nicht.
Für ein Gimmic einfach zu teuer. Auch der Brewie.
Für ein Haushaltsgerät wie Kaffeemaschine o.ä. einfach zu überflüssig.......ach ja und zu teuer.
Für ein Hobby....komplett am Ziel vorbei.

Aber wie Steve Jobs damals sagte als er die erste Generation des iPads präsentierte: "keiner braucht es, alle wollen es haben"
Vielleicht ist es ja hier genauso.

Benutzeravatar
PabloNop
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 564
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:39
Wohnort: Saarbrücken

Re: LG HOMEBREW

#38

Beitrag von PabloNop » Dienstag 8. Januar 2019, 10:18

murph hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 09:33
Mir erschließt sich der Sinn nach so einem Gerät auch nicht.
Der Sinn ist derselbe wie bei Kühlschränken mit Internetanschluss, die mal so hipp waren: Aufmerksamkeit der Presse.

Benutzeravatar
Kolbäck
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 470
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: LG HOMEBREW

#39

Beitrag von Kolbäck » Donnerstag 10. Januar 2019, 08:56

Heise hat was dazu.

Zu meiner eigenen Überraschung finde ich das gar nicht uninteressant, wenn der Gärbehälter tatsächlich ein druck- und temperaturgeregelter Unitank ist, aus dem dann gleich gezapft wird. Den Malzzylinder und die Kapseln (sogar eine für Salze!) kann man bestimmt zum wiederbefüllen "hacken".

Es kommt klarerweise auf den Preis und noch ein paar Details an, aber als Zweitanlage fürs andere Zuhause kann ich mir das vorstellen.
--
Viele Grüße, Thomas
Braudoku, Weißbier-Experimente

Benutzeravatar
Kolbäck
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 470
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: LG HOMEBREW

#40

Beitrag von Kolbäck » Freitag 11. Januar 2019, 08:40

Kolbäck hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 08:56
Heise hat was dazu.
Der Artikel hat ein Update mit etwas mehr Details bekommen. "Der Zylinder, der in den linken Tank gegeben wird, enthält eine fertige, dehydrierte Würze" - damit ist wohl Trockenmalzextrakt gemeint, passt zu Muntons. Schade, meine kurze Hoffnung, dass das ein richtiges Mini-Brauwerk mit Maische links und Pfanne rechts wird, dessen einzige echte Begrenzung das Hopfenextrakt sei, ist schon wieder verflogen. :puzz
--
Viele Grüße, Thomas
Braudoku, Weißbier-Experimente

Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2611
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:16

Re: LG HOMEBREW

#41

Beitrag von cyme » Freitag 11. Januar 2019, 09:18

Ich vermute mal, die werden jetzt die Reaktionen abwarten. Wenn die Reaktion weltweit so verhalten ausfällt wie hierzulande, werden die das Projekt auch einfach abblasen. Auf der CES wird viel gezeigt, was nie ausgeliefert wird.

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12649
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: LG HOMEBREW

#42

Beitrag von flying » Freitag 11. Januar 2019, 15:21

cyme hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 12:04
matschie hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 11:50
Nein, nur dämlich (Sorry, nicht persönlich gemeint. Aber Kaffee-Kapsel-Automaten sind mit das dämlichste was je erfunden wurde).
Und sie verkaufen sich trotzdem wie geschnitten Brot.
Schon mal versucht Hopfenpulver/pellets mit 19 bar Pumpendruck durch eine Kaffeekapsel zu drücken..?
Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2611
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:16

Re: LG HOMEBREW

#43

Beitrag von cyme » Freitag 11. Januar 2019, 16:08

Kapsel nicht, aber Hopfenespresso hab ich schon gemacht. Danach roch die ganze Wohnung als würde ich illegale Kräuter anbauen.

Antworten