Treberverwertung

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
juno
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 202
Registriert: Montag 14. Oktober 2013, 15:40

Treberverwertung

#1

Beitrag von juno » Donnerstag 23. August 2018, 18:14

Nur mal so ne Frage in diese illustre Runde:

Was macht Ihr mit Euern Treber?

Ich verfüttere meinen an die Hühner. :thumbsup :Drink :thumbup

Grüße juno :Greets
Lieber ein Bauch vom Biertrinken, als ein Buckel von der Arbeit.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6280
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Treberverwertung

#2

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 23. August 2018, 18:17

Zuletzt geändert von Brauwolf am Donnerstag 23. August 2018, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 5594
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Treberverwertung

#3

Beitrag von §11 » Donnerstag 23. August 2018, 18:20

Muelltonne
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
adlismatter
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 134
Registriert: Mittwoch 13. März 2013, 13:24
Wohnort: Arni

Re: Treberverwertung

#4

Beitrag von adlismatter » Donnerstag 23. August 2018, 18:40

Einem Bauern geben, der setzt die zu Trebersteaks um.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4892
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Treberverwertung

#5

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 23. August 2018, 19:06

Der Zaunpfahl war zu klein Ruthard.
:-)
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

ruger63
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 11:33

Re: Treberverwertung

#6

Beitrag von ruger63 » Donnerstag 23. August 2018, 22:37

Danke für die Erinnerung
Ich habe meinen Treber nun gerade ebei ebay-kleinanzeigen reingestellt.
Bisher durfte ein Pferd von der Nachbarkoppel sich den Bauch vollschlagen. Nun ist der Gaul aber auf Wolke 7 und ich muss den Treber in der Biotonne entsorgen. Da ist es doch besser, wenn jemand was damit anfangen kann

ruger63
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 11:33

Re: Treberverwertung

#7

Beitrag von ruger63 » Donnerstag 23. August 2018, 23:26

So, erste Nachfrage ist schon eingetroffen

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 7926
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Treberverwertung

#8

Beitrag von Alt-Phex » Freitag 24. August 2018, 00:44

Ich hab mal irgendwo gelesen das Treber für Pferde nicht so Gesund sein soll. Möglicherweise gibt es da einen Zusammenhang mit der Wolke 7?

Boludo hat auch mal ein Schaf exterminiert mit seinem Treber ;-)
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 5594
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Treberverwertung

#9

Beitrag von §11 » Freitag 24. August 2018, 01:39

Alt-Phex hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 00:44
Ich hab mal irgendwo gelesen das Treber für Pferde nicht so Gesund sein soll. Möglicherweise gibt es da einen Zusammenhang mit der Wolke 7?

Boludo hat auch mal ein Schaf exterminiert mit seinem Treber ;-)
Ich bin ja praktisch nur Pferdestiefvater, aber ich wäre da auch verdammt vorsichtig. Die Biester bekommen wegen jedem "Scheiss" Koliken und davon können sie den Löffel abgeben. Ich würde zumindest mit dem Besitzer absprechen ob das Pferd Treber verträgt.
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Enfield
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 782
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 14:48

Re: Treberverwertung

#10

Beitrag von Enfield » Freitag 24. August 2018, 07:12

Hühner!!!

Ich habe mit der Nachbarschaft ein "Treffen für Eier" Abkommen geschlossen. Ich weiß, dass der Treber sinnvoll verwertet wird und bekomme als Dankeschön gelegentlich eine Packung Eier dafür.

Benutzeravatar
Jomsviking
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 309
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:19
Wohnort: Rudersberg

Re: Treberverwertung

#11

Beitrag von Jomsviking » Freitag 24. August 2018, 09:32

Bei mir bekommen es ebenfalls die Hühner meines kleinen Bruders.
Mit Ihm hab ich einen Deal:
Er bekommt den Treber und ich soviele Eier wie ich will.. Und zwar immer xD
Gruß
Felix

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6280
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Treberverwertung

#12

Beitrag von Brauwolf » Freitag 24. August 2018, 12:02

Die Verfütterung von Biertreber ist ein fester Bestandteil der Nutztierhaltung. Immerhin entspricht 1kg Biertreber dem Nährwert von Sojaschrot im Wert von 0,40 bis 0,60€. In Deutschland fallen pro Jahr zwei Millionen Tonnen Biertreber an (Hobbybrauer nicht eingerechnet), das muss ja irgendwo hin.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
Dyrdlingur
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 580
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 08:31
Wohnort: Höhenkirchen bei München

Re: Treberverwertung

#13

Beitrag von Dyrdlingur » Freitag 24. August 2018, 12:14

Für Pferde ist es leider nicht so geeignet (zumindest für Islandpferde nicht).
Leider, schmecken würde es Ihnen nämlich super, aber die drohende Hufrehe will ich lieber nicht riskieren.
Klaus

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17544
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Treberverwertung

#14

Beitrag von Boludo » Freitag 24. August 2018, 14:45

Ich hab mal mit Treber ein Schaf gekillt.
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 88#p239988
Also Vorsicht.

Stefan

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2705
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08

Re: Treberverwertung

#15

Beitrag von Johnny H » Freitag 24. August 2018, 15:09

Boludo hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 14:45
Ich hab mal mit Treber ein Schaf gekillt.
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 88#p239988
[...]
..wofür es, so lese ich aus dem verlinkten Thread, keinen eindeutigen Beweis gibt!

Koninzidenz ist nicht gleich Kausalität!
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17544
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Treberverwertung

#16

Beitrag von Boludo » Freitag 24. August 2018, 15:42

Da hast du natürlich Recht. Wenn ein Schaf aber ganz alleine 10kg Treber frisst und anschließend tot umfällt, ist das zumindest mal verdächtig :Wink

Stefan

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2705
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08

Re: Treberverwertung

#17

Beitrag von Johnny H » Freitag 24. August 2018, 15:49

Das stimmt, aber bei 10 kg (die womöglich nicht mal sehr weitreichend ausgewaschen waren) hat ja auch vielleicht der alte Paracelsus (die Dosis macht das Gift) recht.

Vielleicht als Vorsichtsmaßnahme nicht den gesamten Treber auf einmal geben.
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6280
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Treberverwertung

#18

Beitrag von Brauwolf » Samstag 25. August 2018, 12:21

Wer Lust hat, kann sich hier mehr über Biertreber und Nutztiere, maximale Futteranteile pro 100kg Lebendgewicht etc. informieren:

https://www.ziegenzucht-bayern.de/ziegenfuetterung.html

https://ziegen-treff.de/forum/index.php ... uetterung/

https://www.lfl.bayern.de/mam/cms07/pub ... _29845.pdf


Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

KCSteevo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 226
Registriert: Freitag 17. März 2017, 09:52

Re: Treberverwertung

#19

Beitrag von KCSteevo » Montag 3. September 2018, 14:51

Ich bleib weiterhin bei der Eierfraktion. Mein Treber wird in Eier umgesetzt... Aber interessante Links, Ruthard
Sind die Hühner flach wie Teller, war der Traktor wieder schneller. Prost!
:Drink

robie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 151
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 22:22
Wohnort: 35444 Biebertal-Frankenbach

Re: Treberverwertung

#20

Beitrag von robie » Montag 3. September 2018, 21:12

Ein Jäger holt es ab und es gibt
Wildschwein Futter

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4892
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Treberverwertung

#21

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 3. September 2018, 21:22

Mein Treber wandert in die Biotonne und wird hoffentlich irgendwo zu Biogas oder so. Deckel zu, Treber weg!
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Treberverwertung

#22

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Montag 3. September 2018, 22:38

Bringe meinen Treber zu einem Bauer, der Kühe und Schweine damit füttert. Er hat damit kein Problem, hat mir erzählt dass sein Großvater in den 50er Jahren Treber tonnenweise von der Fürstenberg-Brauerei Donaueschingen geholt und verfüttert hat. Dafür mußte er sogar bezahlen.
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
toaster
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 84
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 15:57
Wohnort: Basel

Re: Treberverwertung

#23

Beitrag von toaster » Montag 3. September 2018, 23:30

Die Hühner meines Nachbarn (ja auch in der Stadt gibt es Leute die Hühner im Garten halten) fressen meinen Treber nicht (verzogene Dinger). Daher schmeiss ich ihn fort oder mache mit einem kleinen Teil noch ein Treberbrot.

HanSen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 10. September 2015, 20:01

Re: Treberverwertung

#24

Beitrag von HanSen » Dienstag 4. September 2018, 01:47

Ich hab mal n Vortrag über Eco-Industrial-Parks gehalten. Da gings u.A. darum wie Dinge die sonst als Abfall behandelt werden anderweitig genutzt werden können. Was natürlich für mich als Hobbybrauer hängengeblieben ist ist eine Brauerei auf den Fiji-Inseln:
Die geben den Treber and Pilzfarmer weiter welche den dann als Subtrat zur Pilzzucht nutzen. Falls du dich nicht scheust ein zusätzliches Hobby zu starten wäre das also auch eine Möglichkeit.
Nach kurzem googeln hab ich das hier dazu gefunden: http://www.zeri.org/ZERI/Beer.html (als allgemeine Info)
Falls Interesse besteht könnte ich noch die Paper die ich benutzt habe dazu raussuchen (is schon n bissn her).
Soweit ich das noch weiss wird der Treber getrocknet und erhitzt (-> sterilisiert), in Plastiksäcke gefüllt und mit Pilzsporen geimpft.
Die Säcke werden dann in temperierten Räumen aufgehängt und aus kleinen Löchern die in die Säcke gestossen werden wachsen dann die Pilze.
Allerdings gibt es auch Leute (Hobbypilzzüchter) die Pilze im Garten anbauen (an Holzstücken oder auf Substrat).
Ich könnte mit also vorstellen, dass man den Treber auch ohne aufwändige Behandlung im Garten als Substrat verwenden kann um dann darauf Pilze anzubauen. Evtl reicht ja ein einfaches aufkochen und abtropfen/abpressen des Trebers -- Müsste man einfach mal ausprobieren oder mal in irgend einem Pilzzücherforum nachfragen ;) Leider hab ich momentan keinen Garten :crying

Hansen

EDIT:
Habs gefunden: "Integrated Bio-Systems: Mushrooming Possibilities, Hardy et al. 2000"
Online: https://pdfs.semanticscholar.org/1a31/c ... cdcc27.pdf
Für genauere Infos muss man sich natürlich durch die Refs kämpfen ;)

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 5594
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Treberverwertung

#25

Beitrag von §11 » Dienstag 4. September 2018, 02:57

Hier gibt es Sixpackhalter für Boerdosen aus Bioplastik das aus Treber gewonnen wird
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Hübi1984
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 00:14

Re: Treberverwertung

#26

Beitrag von Hübi1984 » Dienstag 4. September 2018, 08:14

Treberbrot backen und einem Bauern zum Füttern der Kühe geben
Der gute Mensch, so glaube mir, der BRAUT und TRINKT sein eigenes Bier :Drink

Benutzeravatar
cma410
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 31. Dezember 2017, 09:56

Re: Treberverwertung

#27

Beitrag von cma410 » Dienstag 4. September 2018, 12:22

Hübi1984 hat geschrieben:
Dienstag 4. September 2018, 08:14
Treberbrot backen und einem Bauern zum Füttern der Kühe geben
ymmd! :Bigsmile

Christoph

Benutzeravatar
omitz
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 855
Registriert: Dienstag 3. Juli 2012, 17:02
Wohnort: LEV
Kontaktdaten:

Re: Treberverwertung

#28

Beitrag von omitz » Dienstag 4. September 2018, 14:19

Da hole ich doch mal den alten Thread mit der Treber Bolognese wieder raus :)

Ich muss aber zugeben, dass ich das echt nur einmal zum Test gemacht habe. Wohingegen es schon über Treberschnitzel gab.

Ich habe mal eine grössere Ladung im Ofen getrocknet und dann etwas feiner gemahlen. Als (Teil)Panada für alles mögliche und zum backen war das top.

Grüsse,
Timo
Brauanleitung für Anfänger: Neue Version 0.7 ist da!
Download: www.brauanleitung.de
Like: facebook.com/brauanleitung
Follow: @brauanleitung

Benutzeravatar
Hübi1984
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 00:14

Re: Treberverwertung

#29

Beitrag von Hübi1984 » Dienstag 4. September 2018, 15:01

Natürlich meinte ich, dass das Treberbrot behalten wird und der Rest des Trebers an einen Bauern geht!!! :Ahh
Der gute Mensch, so glaube mir, der BRAUT und TRINKT sein eigenes Bier :Drink

Benutzeravatar
monsti88
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 472
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: Treberverwertung

#30

Beitrag von monsti88 » Dienstag 4. September 2018, 16:12

Anders war es aber lustiger... :Bigsmile :Wink
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Benutzeravatar
Hannes2310
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 12. August 2016, 13:23
Wohnort: Königswinter

Re: Treberverwertung

#31

Beitrag von Hannes2310 » Sonntag 9. September 2018, 17:31

Ich versuche gerade meinen Garten umzustellen. Ich möchte die Beete als Permagärten anlegen. Dabei bin ich auf Bogashi gestoßen. Das ist eine Art der Kompostierung, also eher eine Fermentierung ähnlich wie bei Sauerkraut. Das muss dann reifen und dann mit Erde vermengt werden. Und dann hat man wunderbare, gehaltvolle Erde.

Benutzeravatar
Fuji
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 204
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 14:36
Wohnort: Hindelbank

Re: Treberverwertung

#32

Beitrag von Fuji » Sonntag 16. September 2018, 14:33

Auch ne Möglichkeit für Treberverwerting, allerdings im Hobbymasstab wohl kaum umsetzbar...

http://www.gastrofacts.ch/facts_gastron ... ticle=6053
IN HOPS WE TRUST

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2438
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: Treberverwertung

#33

Beitrag von Malzwein » Samstag 12. Januar 2019, 20:15

Frau Malzwein hat etwas neues ausprobiert:

Blinies mit Treber statt Buchweizen (50:50 Weizenmehl:Treber). Sehr lecker! Der Treber war von einem Samba Pale Ale mit Polenta und Cornflakes.
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut! :P

Antworten