Thermoport 25 L / 30 L

Antworten
Chübelbrauer
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 9. März 2021, 18:07

Thermoport 25 L / 30 L

#1

Beitrag von Chübelbrauer » Dienstag 9. März 2021, 21:32

Erstmal ein herzliches Hallo an alle,

bis jetzt habe ich zwei Sude mit Malzextrakt und eine mit BIAB gebraut. Nun plane ich mein Equipment zu erweitern, um jeweils ca. 20 l Bier herzustellen. Geplant ist es im 30 L Einkochtopf zu maischen und anschliessend im 25 L Thermoport (mit Läuterhexe) zu läutern. Online ist das 25er Model jedoch nicht mehr erhältlich, dafür habe ich diesen 30 L Topf gefunden. Leider konnte ich keine Informationen finden, wie man das Volumen des Nasstrebers ausrechnen oder abschätzen kann.

Kann man anhand der Mass des Schüttgutes ausrechen oder abschätzen, welches Volumen der Treber haben wird?

Oder weiss jemand wo ich noch ein 25 L Behälter ergattern könnte?

Vielen Dank für eure Hilfe
Es gibt viele Namen für das Eszett. Ausser in der Schweiz.

Benutzeravatar
coyote77
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 535
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 19:09
Wohnort: Paderborn

Re: Thermoport 25 L / 30 L

#2

Beitrag von coyote77 » Dienstag 9. März 2021, 21:33

Grüße, Andreas :Drink

Zum Biere drängt, am Biere hängt doch alles.
(Frei nach J. W. von Goethe)

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1385
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Thermoport 25 L / 30 L

#3

Beitrag von Braufex » Dienstag 9. März 2021, 22:34

Chübelbrauer hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 21:32
Oder weiss jemand wo ich noch ein 25 L Behälter ergattern könnte?
Thermobehälter - Edelstahl - 25 L - mit Ablasshahn
https://www.expondo.de/royal-catering-t ... 20produkte

Gruß Erwin

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7054
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Thermoport 25 L / 30 L

#4

Beitrag von Brauwolf » Dienstag 9. März 2021, 22:51

Die Volumenangaben der Lieferanten sind sehr eigenwillig und nur begrenzt aussagefähig.

Diese hier kommen deinen gewünschten Größenordnungen noch am nächsten und sind auch lieferbar:

https://www.ebay.de/itm/35-L-Edelstahl- ... SwMmlbcGFd
(ohne Hahn, 69€, eff. Inhalt 35l)

https://www.beeketal.de/imbissausstattu ... n_551_1863
(mit Hahn, 75€, eff. Inhalt 32,5l)

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Chübelbrauer
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 9. März 2021, 18:07

Re: Thermoport 25 L / 30 L

#5

Beitrag von Chübelbrauer » Mittwoch 10. März 2021, 20:19

coyote77 hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 21:33
https://www.beeketal.de/imbissausstattu ... n_551_1864
Edit: 32 Liter
Brauwolf hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 22:51
Diese hier kommen deinen gewünschten Größenordnungen noch am nächsten und sind auch lieferbar:

https://www.ebay.de/itm/35-L-Edelstahl- ... SwMmlbcGFd
(ohne Hahn, 69€, eff. Inhalt 35l)

https://www.beeketal.de/imbissausstattu ... n_551_1863
(mit Hahn, 75€, eff. Inhalt 32,5l)
Danke euch zwei, aber wo man einen 30 Liter Thermoport kaufen kann, habe ich ja selbst bereits verlinkt.
Braufex hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 22:34
Thermobehälter - Edelstahl - 25 L - mit Ablasshahn
https://www.expondo.de/royal-catering-t ... 20produkte
Auch dir danke, aber ich befürchte, dass es bei diesem Modell Problem mit der Läuterhexe von MattMill geben wird. Da dieser Behälter eine wesentlich dünnere Isolation hat und die gängigen Adapter nicht für dieses Model ausgelegt sind. Deshalb wollte ich mir diesen Thermobehälter vorerst nicht zulegen.


Ich warte vorerst ab und hoffe, dass der 25 Liter Topf von Schengler oder einem anderen Hersteller wieder produziert wird.

Gruss aus der Schweiz
Es gibt viele Namen für das Eszett. Ausser in der Schweiz.

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1385
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Thermoport 25 L / 30 L

#6

Beitrag von Braufex » Donnerstag 11. März 2021, 12:50

Chübelbrauer hat geschrieben:
Mittwoch 10. März 2021, 20:19
Braufex hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 22:34
Thermobehälter - Edelstahl - 25 L - mit Ablasshahn
https://www.expondo.de/royal-catering-t ... 20produkte
Auch dir danke, aber ich befürchte, dass es bei diesem Modell Problem mit der Läuterhexe von MattMill geben wird. Da dieser Behälter eine wesentlich dünnere Isolation hat und die gängigen Adapter nicht für dieses Model ausgelegt sind. Deshalb wollte ich mir diesen Thermobehälter vorerst nicht zulegen.
Falls nur die Kompatibilität das Problem ist:
Frag einfach mal bei Matthias (Matthias H, Hersteller der Läuterhexe ) nach, vielleicht hat er mit diesem Modell schon Erfahrung.
Kontakt hier.
Ich bin mir sicher, da bekommst Du schnell Rat und Tat ...

Gruß Erwin

bBrauer
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 108
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 07:37

Re: Thermoport 25 L / 30 L

#7

Beitrag von bBrauer » Donnerstag 11. März 2021, 13:54

Chübelbrauer hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 21:32
Geplant ist es im 30 L Einkochtopf zu maischen und anschliessend im 25 L Thermoport (mit Läuterhexe) zu läutern.
Welchen SInn macht es denn vom Einkocher in den Thermoport umzuschöpfen und dann zu läutern?

Da wird doch die Eigenschaft vom Thermoport, dass die Temperatur gehalten wird nicht, bzw. kaum benötigt. :Waa

Edith meint noch: wie man das Maischevolumen ermittelt, findet man hier:
https://braumagazin.de/article/berechnu ... chevolumen
viele Grüße Bernd

Benutzeravatar
renzbräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 350
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: Bamberg

Re: Thermoport 25 L / 30 L

#8

Beitrag von renzbräu » Donnerstag 11. März 2021, 14:26

Sinn ergibt es schon: Läuterruhe und Läuterprozess nehmen Zeit in Anspruch. Je weniger die Würze auskühlt, desto schneller kann man wieder aufheizen. Dazu kann während der Läuterruhe der Einkocher gereinigt werden. Dann kann direkt in den Einkocher als Sudpfanne geläutert werden und während des Läuterns mit dem Aufheizen begonnen werden. Zudem ist mit diesem Setup auch das Maischverfahren sehr flexibel: Dekoktion, Kombirast, Infusion, Kesselinfusion - alles machbar..
Gott gebe Glück und Segen drein!
Johannes

Bottichmaischer und Spaß dabei!

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1385
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Thermoport 25 L / 30 L

#9

Beitrag von Braufex » Donnerstag 11. März 2021, 17:59

bBrauer hat geschrieben:
Donnerstag 11. März 2021, 13:54
Chübelbrauer hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 21:32
Geplant ist es im 30 L Einkochtopf zu maischen und anschliessend im 25 L Thermoport (mit Läuterhexe) zu läutern.
Welchen SInn macht es denn vom Einkocher in den Thermoport umzuschöpfen und dann zu läutern?
Da wird doch die Eigenschaft vom Thermoport, dass die Temperatur gehalten wird nicht, bzw. kaum benötigt. :Waa
renzbräu hat geschrieben:
Donnerstag 11. März 2021, 14:26
Sinn ergibt es schon: Läuterruhe und Läuterprozess nehmen Zeit in Anspruch. Je weniger die Würze auskühlt, desto schneller kann man wieder aufheizen. Dazu kann während der Läuterruhe der Einkocher gereinigt werden. Dann kann direkt in den Einkocher als Sudpfanne geläutert werden und während des Läuterns mit dem Aufheizen begonnen werden. Zudem ist mit diesem Setup auch das Maischverfahren sehr flexibel: Dekoktion, Kombirast, Infusion, Kesselinfusion - alles machbar..
Ich mach das genau so und stimme da Johannes Post voll und ganz zu.
Auch die Größen passen prima zusammen.

Gruß Erwin

Antworten