Nach 2,5 Jahren wieder Betriebsbereit

Hier können Braubegeisterte ihre selbstgebastelten Heimbrauanlagen in Bild und "Ton" vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
Parlue
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 233
Registriert: Mittwoch 17. April 2013, 13:52

Nach 2,5 Jahren wieder Betriebsbereit

#1

Beitrag von Parlue » Sonntag 4. Juni 2017, 17:11

Moin,
nachdem ich vor 2,5 Jahren meine Zelte in NRW abgebaut habe musste das Brauequipment leider im dunklen Lager ausharren. Nun nachdem der Neubau steht und ich ein 10qm mini Sudhaus mit eingebaut habe, bin ich endlich betriebsbereit und werde morgen wieder den Kessel anwerfen.


Kern des ganzen ist eine Braueule I, die ich damals von Simon (Schnapsbrenner) übernommen habe. Die Eule hat mich so begeistert das der alte Braumeister recht schnell einen neuen Besitzer gefunden hat.
IMG_4794.JPG
Ein neuer Gärtank und Glykolkühler sollen jetzt auch UG brauen ermöglichen.
Die Regale... bringen endlich Ordnung.....

Ick freu mir.... gut Sud..
IMG_6593.JPG
IMG_9691.JPG
There is no place like home.. klack klack klack

Killa-Bräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 14:32
Wohnort: Straßkirchen (Niederbayern

Re: Nach 2,5 Jahren wieder Betriebsbereit

#2

Beitrag von Killa-Bräu » Sonntag 4. Juni 2017, 17:24

Sehr schöner Brauraum, sowas schwebt mir auch vor und dient als schöne Vorlage. Viel Glück bei deinem morgigen Sud wünscht Dir
Da Killa (Christian) s :thumbsup
"Eher soll die Welt verderben, als ein Bayer am Durste sterben"

Benutzeravatar
Griller76
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1450
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 19:46
Wohnort: Sonthofen

Re: Nach 2,5 Jahren wieder Betriebsbereit

#3

Beitrag von Griller76 » Sonntag 4. Juni 2017, 17:39

Hallo,

da gratuliere ich. Das schaut ordentlich aus. Es ist meiner Meinung nach immer traurig eine stillgelegte Brauanlage sehen zu müssen. Um so schöner ist es, wenn eine wieder zum Leben erweckt wurde.
Mich interessiert noch, warum Du die Brauele dem BM vorziehst, so dass Du den BM sogar verkauftst, weil Du der Braueule den begeisterten Vorzug gibst?
Und ich wünsche noch Gut Sud für morgen.

freundliche Grüße

Alexander
Iss was gar ist, trink was klar ist und sag was wahr ist. (Luther)

Ich bin: Der Seelenbräu – Himmlisches Bier vereint Herz und Seele!

Benutzeravatar
Parlue
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 233
Registriert: Mittwoch 17. April 2013, 13:52

Re: Nach 2,5 Jahren wieder Betriebsbereit

#4

Beitrag von Parlue » Sonntag 4. Juni 2017, 17:58

Griller76 hat geschrieben:Hallo,

Mich interessiert noch, warum Du die Brauele dem BM vorziehst, so dass Du den BM sogar verkauftst, weil Du der Braueule den begeisterten Vorzug gibst?
Und ich wünsche noch Gut Sud für morgen.
Alexander
Hi Alexander,
na der BM ist ja nun schon ein paar Jahre weg :-)

Das Warum gestaltet sich so:

1. Kaum Dampfbildung beim Kochen da der Dampf ja in den Kessel abgeleitet wird.
2. Reinigung ... (OK die neuen BMs haben nun nicht mehr die Heizspirale offen liegen)
3. etwas mehr Ausschlagmenge
4. Handling
5. Aussehen
6. Service von Bruma

Irgendwann kommt mal eine Eule III , aber die 1er ist selten und robust.

LG
Dirk
There is no place like home.. klack klack klack

Link21
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 22:30

Re: Nach 2,5 Jahren wieder Betriebsbereit

#5

Beitrag von Link21 » Montag 5. Juni 2017, 14:53

Parlue hat geschrieben:
Griller76 hat geschrieben:Hallo,

Mich interessiert noch, warum Du die Brauele dem BM vorziehst, so dass Du den BM sogar verkauftst, weil Du der Braueule den begeisterten Vorzug gibst?
Und ich wünsche noch Gut Sud für morgen.
Alexander
Hi Alexander,
na der BM ist ja nun schon ein paar Jahre weg :-)

Das Warum gestaltet sich so:

1. Kaum Dampfbildung beim Kochen da der Dampf ja in den Kessel abgeleitet wird.
2. Reinigung ... (OK die neuen BMs haben nun nicht mehr die Heizspirale offen liegen)
3. etwas mehr Ausschlagmenge
4. Handling
5. Aussehen
6. Service von Bruma

Irgendwann kommt mal eine Eule III , aber die 1er ist selten und robust.

LG
Dirk
Ehm, Frage, ist da was an mir vorbei gegangen, bei den neuen Braumeister liegt die Heizspirale nicht mehr in der Würze?
Ich habe das Modell von 2017 mit Kühlmantel (gekauft im März) dort liegt die Heizspirale in der Würze. Gibt es schon wieder ein neueres Modell?

Benutzeravatar
Griller76
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1450
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 19:46
Wohnort: Sonthofen

Re: Nach 2,5 Jahren wieder Betriebsbereit

#6

Beitrag von Griller76 » Montag 5. Juni 2017, 17:24

Iss was gar ist, trink was klar ist und sag was wahr ist. (Luther)

Ich bin: Der Seelenbräu – Himmlisches Bier vereint Herz und Seele!

Benutzeravatar
Parlue
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 233
Registriert: Mittwoch 17. April 2013, 13:52

Re: Nach 2,5 Jahren wieder Betriebsbereit

#7

Beitrag von Parlue » Montag 5. Juni 2017, 17:48

Öhhmmm Ihr habt recht, wo habe ich das nur aufgeschnappt...

LG..
There is no place like home.. klack klack klack

Antworten