iThermometer nach einer Idee von emilio

Antworten
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 302
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

iThermometer nach einer Idee von emilio

#1

Beitrag von Archie » Freitag 9. März 2018, 21:22

Hallo,
ich habe lange nach einer Idee für ein Thermometer gesucht, dass mit wenig Aufwand die Temperaturen von Maische oder Würze über das Heimnetzwerk auf beliebige mobile Geräte überträgt. Die Lösung lieferte mir emilio frei Haus, als er die Software für die iSpindel für ein Thermometer umschrieb. Vielen Dank!

Meine Idee war, einen Temperatursensor in einer Tauchhülse zu platzieren und keine weiteren Gerätschaften zur Stromversorgung oder Datenübertragung mit Leitungen mit der Tauchhülse verbinden zu müssen. Also ein Thermometer to go - raus aus einem Topf und rein in den anderen.

Jetzt habe ich mein erstes Thermometer fertiggestellt, die Bauteile hatte ich alle vorrätig, denn ich bestelle sie günstig direkt in China. Beim Zusammenbau habe ich wieder einmal feststellen müssen, dass ich in diesem Leben wohl kein Freund des Lötens werde, man kann es an den Bildern sehen.

Ich habe keinen Ein/Ausschalter oder Ladeadapter eingebaut, der Akku wird nur bei Benutzung eingesetzt. Das teuerste Bauteil war die Tauchhülse, die restlichen Teile kamen insgesamt um die 10,- Euro, ohne Akku. Die ganze Elektronik wurde in einer Plastikgehäuse untergebracht - Resteverwertung, nicht schön, aber funktionell.
DSC00001web.jpg
Es funktioniert gut.
IMG_20180309_203947.jpg
Alles im Überblick, leider etwas unscharf.
IMG_20180309_203954.jpg
Die Plastümhüllung wurde an der Tauchhülse verschraubt und dient auch als Griff zum Transport.
Hier noch einmal der Link zur Software und zum Schaltplan: https://github.com/emilio77/IThermometer
Da ich auch die Brausoftware von emilio benutze, kann ich dieses iThermometer ebenfalls zur Steuerung einsetzen.

Gruß
Archie

Benutzeravatar
quasarmin
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 415
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 18:14
Wohnort: Eckernförde

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#2

Beitrag von quasarmin » Freitag 11. Mai 2018, 12:19

Moin Archie

Kannst du etwas über die Reichweite der WLAN Übertragung sagen? Ich würde gerne meine beiden Kühlgeräte im Schuppen überwachen. Problem, der steht gute 40m vom Haus entfernt.

Gruß
Armin

Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 302
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#3

Beitrag von Archie » Samstag 12. Mai 2018, 09:31

Hallo Armin,
ich braue immer im Garten, ca. 25 Meter von meinem Router entfernt. Der Router befindet sich im Haus. Angeblich soll die Reichweite im Freien viel größer sein, ich glaube, ich habe mal was von 100 Metern gelesen, bin mir aber nicht sicher.
Da meine Brausoftware und meine iSpindel ebenfalls mit einem Wemos D1 (Arduinoclone mit WLAN) problemlos arbeiten, kann ich diesen Minicomputer empfehlen.
Aber probiere es doch selber mal aus. Der Wemos und der Temperaturfühler sind nicht sehr teuer (bei EBay oder Aliexpress) und im Netz findest du schon fertige Programme, die du nur noch auf dein Netzwerk anpassen musst.

Viel Spaß wünscht
Archie

Benutzeravatar
quasarmin
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 415
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 18:14
Wohnort: Eckernförde

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#4

Beitrag von quasarmin » Sonntag 13. Mai 2018, 17:09

Moin Archie

ich hab das gestern mal mit einer iSpindel probiert, da reisst das Signal nach ca.25m ab. iSpindel im Freien, Router unter dem Dach.
Allerdings kann ich im Schuppen einen WLAN/Powerline Repeater plazieren, dann bekomme ich problemlos die Übertragung.
Ich habe 2 Wemos und diverse 18B20 hier und habe heute einen zusammengesteckt, die bin geflasht und mit dem Heimnetzwerk verbunden.
Der Wemos sendet alle 5 Sekunden, jedenfalls leuchtet die LED alle 5 Sec kurz auf, ich sehe den Wemos aber nicht im Netzwerk. Wie kann ich die Daten anzeigen und weiterverarbeiten? Zur Verfügung habe ich einen Win7 Laptop, eine iMac und einen Rasberry Pi mit iSpindel-Server von Tozzy.

Gruß
Armin

Benutzeravatar
quasarmin
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 415
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 18:14
Wohnort: Eckernförde

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#5

Beitrag von quasarmin » Sonntag 13. Mai 2018, 18:09

Ich habe den Wemos/18B20 Aufbau jetzt im Kühlschrank liegen, der gute 40m entfernt vom Haus steht. Auf dem Kühlschrank liegt der WLAN/Powerline-Repeater. Mittels dem UDP tool Packet Sender erhalte ich alle 5 Sekunden ein ASCII Text mit der Temperaturinformation.
ithemp.jpg
Auf dem Bild kühlt er noch runter. Mal sehen wie der Temperatur-Offset aussieht, dann kann ich den Inkbird gleich kalibrieren, der 18B20 Sensor ist sehr genau. Mein Wunsch ist es jetzt den Sketch so anzupassen, dass mit dem einen Wemos zwei Temperaturen eingelesen werden (zwei Kühlschränke) am liebsten will ich das auf dem Raspberry angezeigt bekommen, denn da läuft schon der iSpindel-Server.
Ich bin da ziemlicher Laie, tüfftle mich aber durch. Hat jemand eine Idee wie das zu berwerkstelligen wäre?

Gruß
Armin

Benutzeravatar
Seed7
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2948
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 18:28
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#6

Beitrag von Seed7 » Sonntag 13. Mai 2018, 18:29

und sonst gibt es immer noch LORA
https://www.youtube.com/watch?v=adhWIo-7gr4

Ingo
"Wabi-Sabi" braucht das Bier.

Benutzeravatar
M0ps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 428
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 20:55

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#7

Beitrag von M0ps » Sonntag 13. Mai 2018, 18:50

Was ist das denn für eine Tauchhülse? Und hast du den Sensor nackt verwendet, oder den mit kleiner Rauchhülse, der bei AliExpress weit verbreitet ist?
Insgesamt tolle Idee!

Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 302
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#8

Beitrag von Archie » Sonntag 13. Mai 2018, 20:15

Hallo an alle,
ich hatte am Wochende ein bisschen zu tun, deshalb melde ich mich erst jetzt.

@ Armin
Du musst das iThermometer erst für dein Netzwerk einrichten nach der Anleitung unten auf der GitHub-Seite komplette Software
Ich habe dir mal die Passage kopiert:
Installation:

IThermometer am USB-Port anschließen
ESP8266Flasher.exe mit Adminrechten öffnen ( Rechtsclick - Als Administrator ausführen )
Auf Config Reiter wechseln
IThermometer.bin öffnen ( Erstes Zahnrädchen )
Auf Operation Reiter wechseln
COM-Port des WEMOS auswählen
Flashen

Der IThermometer ist fertig !
Bedienung:

Zwei mal Reset am WEMOS drücken, dazwischen ein zwei Sekunden Pause lassen.
WEMOS spannt ein eigenes WLAN-Netzwerk auf, die LED am WEMOS leuchtet durchgehend.
Mit geeignetem Gerät mit dem WLAN des WEMOS verbinden ( z.B. Handy, Tablet, Laptop.... )
Browser an dem verbunden Gerät öffnen.
Wenn die Config-Seite nicht automatisch öffnet im Browser die Adresse 192.168.4.1 eingeben
Auf Config clicken und die WLAN-Daten eingeben - anschliessend "SAVE" drücken
Der WEMOS prüft jetzt, ob die Eingaben stimmen, verbindet sich mit dem angegebenen WLAN-Netzwerk.

Verhalten:

Der WEMOS sendet jetzt im 5 Sekundentakt UDP-Nachrichten auf dem eingegeben Port durchs Netzwerk.


Das hast du aber wohl gemacht, dein Gerät sendet ja alle 5 Minuten. Ich sehe gerade, die Werte werden dir auch angezeigt.

Zum Anzeigen auf meinem Smartphone habe ich mir einfach zwei Apps aus dem Playstore herunter geladen, einmal "UDP Terminal" und dann noch ""UDP Tool". Beide funktionieren in meinem Netz gut.

Die iSpindel läuft auch bei mir auf dem Raspberry. Wenn du eine Lösung für das iThermometer hast, dann lasse mir bitte eine Nachricht zukommen. Ich finde die Idee prima, bin ebenfalls ein interessierter Laie und ich habe mich bis jetzt ganz gut "durchgewurstelt", jedenfalls funktionieren alle Anpassungen für meine Hardware.

Du fragtest nach Ideen: Ich habe schon vor längerer Zeit im Web einen Sketch gefunden, mit dem die Temperaturen von 2 Sensoren über die serielle Schnittstelle anzeigen konnte. Leider habe ich das irgendwie verbasselt, aber Google hilft. Dann würde ich mir den Sketch der iSpindel anschauen und versuchen, die Übermittlung der Temperatur vom Arduino in die Datenbank zu verstehen und für das iThemometer nachzubilden. Also das fällt mir als Laie ein. Außerdem gibt es eine Menge Beiträge zur iSpindel hier im Forum, da findest du bestimmt noch hilfreiche Informationen.


@M0ps
Die Tauchhülse ist aus dem Sensorshop24.de
Ich habe den Sensor nackt in der Tauchhülse. Vergleichsmessungen ergaben keine große Abweichungen (ca. 0,5°C) von meinem anderen Thermometer Beispiel, welches auch in einer Tauchhülse steckt und mit Wärmeleitpaste eingeschmiert wurde.
Diese Rauchhülse kenne ich nicht, ich werde mich mal informieren.

Gruß
Archie

Benutzeravatar
M0ps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 428
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 20:55

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#9

Beitrag von M0ps » Sonntag 13. Mai 2018, 23:09

Ups da war die Autokorrektur am Werk - es sollte natürlich auch Tauchhülse und nicht Rauchhülse heißen.

Genau den von dir verlinkten Sensor meinte ich übrigens. So einen benutze ich aktuell aber ich glaube nicht, dass er dauerhaft dicht ist, deshalb will ich auf eine lange Tauschhülse umsteigen. Könntest du mir deine eventuell verlinken? Das wäre super;

Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 302
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#10

Beitrag von Archie » Montag 14. Mai 2018, 07:39

Hallo M0ps,

ich habe mehrere Tauchhülsen unterschiedlicher Länge von diesen hier: sensorshop24.de. Ich habe ein Loch in meine Topfdeckel gebohrt und kann die Hülse mit einer 1/2 Zoll Edelstahlmutter stabil befestigen. Die gib es auch bei Ebay, also die Tauchhülsen.

Du kannst ja mal im Sensorshop24 ein wenig stöbern. Es werden dort auch sehr interessante Einschraubfühler angeboten. Vielleicht kommst du ja auf eine andere Lösung.

Gruß
Archie

Benutzeravatar
M0ps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 428
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 20:55

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#11

Beitrag von M0ps » Montag 14. Mai 2018, 09:00

Das hab ich gesucht - besten Dank!

Gimbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:02

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#12

Beitrag von Gimbel » Dienstag 15. Mai 2018, 07:29

Hallo Archi,
jetzt ware nur noch ein schöner App für die Temperaturanzeige, fürs Handy oder Tablet gut !

:thumbsup :thumbsup

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 784
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#13

Beitrag von emilio » Dienstag 15. Mai 2018, 07:50

Ich könnte die Firmware des IThermometer so anpassen, dass da auch eine webserver drin ist. Dann braucht ihr nur mit dem Browser auf die IP des Thermometers zugreifen um die Temperatur anzuzeigen.

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1957
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#14

Beitrag von beryll » Dienstag 15. Mai 2018, 08:28

Andreas, das wäre grossartig!
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

kabelbrand
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 103
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 12:57

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#15

Beitrag von kabelbrand » Dienstag 15. Mai 2018, 08:33

beryll hat geschrieben:
Dienstag 15. Mai 2018, 08:28
Andreas, das wäre grossartig!
Da schließe ich mich an! Großen Respekt vor dem Können. Ich bin zwar auch in der IT unterwegs, aber Programmieren ist mir noch immer
absolut suspekt :puzz

Grüße,
Markus

Benutzeravatar
quasarmin
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 415
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 18:14
Wohnort: Eckernförde

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#16

Beitrag von quasarmin » Dienstag 15. Mai 2018, 19:00

emilio hat geschrieben:
Dienstag 15. Mai 2018, 07:50
Ich könnte die Firmware des IThermometer so anpassen, dass da auch eine webserver drin ist. Dann braucht ihr nur mit dem Browser auf die IP des Thermometers zugreifen um die Temperatur anzuzeigen.

Grüße,
Andreas
Moin Andreas

da wäre ich auch sehr daran interessiert, mit der UDP Übertragung kann ich leider nicht so viel anfangen, ausser in einem Test-Tool laufen lassen.
Ich nutze auch einen Raspbery Pi, mit iSpindel.ph von Tozzi, auch wenn ich die iSpindel noch nicht dazu überreden konnte damit Kontakt aufzunehmen :-/

Gruß
Armin

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 784
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#17

Beitrag von emilio » Dienstag 15. Mai 2018, 20:54

Hab die Firmware auf GitHub angepasst.
Damit wird (nach der Configuration) auf dem Display, beim Start für 8 Sekunden die IP-Adresse angezeigt, unter der der Wemos erreichbar ist. Wer kein Display hat muss halt "Advanced IP Scanner" benutzen um die IP herauszufinden oder in seinem Router danach suchen.
Im Netzwerk ist dann die Temperatur mit jedem beliebigen Gerät im Browser unter der IP abrufbar...
Browser.JPG
Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1957
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#18

Beitrag von beryll » Mittwoch 16. Mai 2018, 07:50

G E I L.... Danke!
VG Peter
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

daleipi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 205
Registriert: Samstag 9. September 2017, 13:08

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#19

Beitrag von daleipi » Mittwoch 16. Mai 2018, 11:16

ein schöner App

VORSICHT!


Superklugscheissermodus ist an.

bitte: eine schöne App

App als Kurzform von Application/Applikation = DIE Anwendung.
Sowohl medizinisch wie auch das Zeugs welches der Benutzer (User) am Rechner (Computer) benutzt

War zumindest die letzten 33 Jahre so...

Superklugscheissermodus ist aus.

Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 302
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#20

Beitrag von Archie » Mittwoch 16. Mai 2018, 19:09

Hallo emilio,

kann ich das iThermometer mit der neuen Anpassung :thumbup :thumbsup :Smile noch zur Steuerung deiner Brausoftware nutzen?

Gruß
Archie

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 784
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#21

Beitrag von emilio » Mittwoch 16. Mai 2018, 22:35

Hallo Archie.

Ja klar, alles gleich wie vorher nur, dass zusätzlich noch der Webserver die Temperatur anzeigt.

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
quasarmin
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 415
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 18:14
Wohnort: Eckernförde

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#22

Beitrag von quasarmin » Samstag 19. Mai 2018, 20:32

Moin Andreas

tolle Sache, läuft bei mir schon mit einem provisorischen Aufbau zum Test. Ich brauche zur Kontrolle nicht mehr runter in den Schuppen, nur noch zum Bier holen :-)
Eine Sache aber, ich bekomme über den Webserver immer abwechselt die aktuell gemessene Temperatur angezeigt, oder -0,1°C, immer abwechselnd.
Über UDP bekomme ich keine Informationen mehr, kann aber sein das ich zu blöd bin das UDP-Tool zu bedienen.

Gruß
Armin

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 784
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#23

Beitrag von emilio » Sonntag 20. Mai 2018, 01:35

-0,1°C ist meiner Erinnerung nach eine Fehlermeldung des DS18B20. Spannungsversorgung richtig angeschlossen? An der UDP Verbindung habe ich nichts verändert, trotzdem scheint sie nicht mehr zu funktionieren. Schaue ich mir morgen mal an.

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 784
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#24

Beitrag von emilio » Sonntag 20. Mai 2018, 09:10

Firmware nochmal angepasst. UDP sollte jetzt wieder funktionieren...
GitHub
Bei mir funktioniert's zumindest wieder.
Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
quasarmin
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 415
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 18:14
Wohnort: Eckernförde

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#25

Beitrag von quasarmin » Sonntag 20. Mai 2018, 17:49

Hallo Andreas
hab die neue bin geflasht. Webserver funktioniert jetzt ohne die Schwankungen, und über UDP kommen auch wieder Daten.
Tolle Sache, vielen Dank.
Ich hatte zuvor aufgrund der Schwankungen zwei verschiedene Sensorversionen (TO-92 und Kabel) ausprobiert, daher den Sensor ausgeschlossen.

Gruß
Armin

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1957
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#26

Beitrag von beryll » Samstag 26. Mai 2018, 12:58

Tipptopp, in 3 min zusammengebastelt und geflashed.
Andreas vielen lieben Dank dafür.... natürlich auch an Sam!

VG Peter
8930E9E0-FBA5-4946-84F5-7411647D4FAE.jpeg
(Nur der HSV ;-) )
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

Gimbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:02

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#27

Beitrag von Gimbel » Donnerstag 14. Juni 2018, 19:06

Hallo Emilio,
wollte deinen Sketch selber Comperlieren mit Arduino. Kommt die Fehlermeldung "'D3' was not declared in this scope"
Was kann der Fehler sein ? Welche CPU hast du ausgewählt ? (ESP8266). Kannst du mir weiter helfen ?
Grüße
Gimbel

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 784
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#28

Beitrag von emilio » Freitag 15. Juni 2018, 00:09

Hallo Gimbel.

Nein, du musst den "WEMOS D1 R2 & mini" als Board auswählen. Dann geht das auch mit dem "D3".

Gruß,
Andreas

Gimbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:02

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#29

Beitrag von Gimbel » Freitag 15. Juni 2018, 06:55

Hallo Emilio,
ich probieres aus. Wenn nicht melde ich mich wieder.
Grüße
Gimbel

Gimbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:02

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#30

Beitrag von Gimbel » Samstag 16. Juni 2018, 00:42

Hallo Emilio,
endlich hat es geklappt ! War ein Problem mit der Bibliotheke.
Eine Frage, kann ich das iThermometer auch als AP betreiben ?
Was muss ich Ändern ?
Grüße
Gimbel

Benutzeravatar
Ricard0
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 192
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 14:46
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#31

Beitrag von Ricard0 » Mittwoch 21. November 2018, 20:59

Hallo zusammen, insbesondere Andreas,

erst Mal vielen Dank für dieses neue nette Spielzeug, welches hier ausgetüftelt wurde.
Kann man den Temperaturverlauf des iThermometer unproblematisch an Ubidots senden, um den Temperaturverlauf aufzeichnen zu lassen? Oder gibt es da eine lokale Möglichkeit?

Viele Grüße
Ricardo
Kölner Bierhistoriker e.V. Brauer aus Köln und Umland auf der Suche nach fast vergessenen Bieren und Rezepten
Stammtisch Kölner Hobbybrauer (und Umgebung)

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 784
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: iThermometer nach einer Idee von emilio

#32

Beitrag von emilio » Mittwoch 21. November 2018, 21:45

Hallo Ricardo.

Du kannst den Verlauf in der Brauerei lokal aufzeichnen. Eine Anbindung an Ubidots gibt's nicht.

Grüße,
Andreas

Antworten