HBCon 2020- Programm

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

HBCon 2020- Programm

#1

Beitrag von §11 » Sonntag 23. Juni 2019, 15:02

Die App Benutzer wären ja Gestern schon Zeuge des historischen Moments der ersten HBCon Push Nachricht :Pulpfiction

Seit Gestern haben wir die grobe Agenda online gestellt und das Konzept des Brewers‘ Campus erklärt.

Hier geht es zur Homepage https://heimbrauconvention.de/index.php ... -programm/

Wenn Du also in Zukunft auch sofort wissen willst wenn es Neuigkeiten gibt, dann lade Dir die App aufs Handy.

Schöne Grüße vom Orga Team
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#2

Beitrag von §11 » Sonntag 23. Juni 2019, 15:04

Und bevor jetzt Fragen aufkommen, natürlich wird es im Laufe der Zeit weitere Details zu den Programmpunkten geben
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5959
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: HBCon 2020- Programm

#3

Beitrag von ggansde » Sonntag 23. Juni 2019, 22:01

Moin,
bei mir ist keine Push-Nachricht eingegangen.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Neubierig
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1822
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 19:28

Re: HBCon 2020- Programm

#4

Beitrag von Neubierig » Montag 24. Juni 2019, 00:20

Bei mir ging's nur zur Hauptseite, und ich wusste gar nicht um was es ging. Über eine andere Weg konnte ich das aber doch herausfinden.

Cheers,

Keith :-)
Beer - the only reason I get up in the afternoon

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4628
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: HBCon 2020- Programm

#5

Beitrag von Tozzi » Montag 24. Juni 2019, 00:22

Viele Grüße aus München
Stephan

Nilssina
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 121
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 17:45
Wohnort: Mannheim

Re: HBCon 2020- Programm

#6

Beitrag von Nilssina » Donnerstag 1. August 2019, 20:24

Moin an alle,
da ich meine bessere Hälfte mitnehme wollte ich mal nachfragen ob es für nicht Bieribteressierte auch ein Rahmenprogramm gibt im letzten Jahr?
Bierige Grüße

Blancblue
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2012
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:09

Re: HBCon 2020- Programm

#7

Beitrag von Blancblue » Freitag 2. August 2019, 12:13

Wird es geben, wir werden da im Herbst ein paar Möglichkeiten vorstellen.
Brauen ist zu 50% Kunst und zu 50% Handwerk. Dazu kommen noch mal 100% Erfahrung.

Benutzeravatar
DevilsHole82
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1067
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: HBCon 2020- Programm

#8

Beitrag von DevilsHole82 » Freitag 2. August 2019, 12:33

Das klingt sehr gut :thumbup . Meine Dame wird wahrscheinlich auch mit kommen.
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
nrtn
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 259
Registriert: Freitag 24. März 2017, 17:25

Re: HBCon 2020- Programm

#9

Beitrag von nrtn » Freitag 2. August 2019, 12:37

Publikumspreis am Fr find ich super :thumbup - war letztes mal etwas schwer Messe+Publikumspreis+Tombola unter einen Hut zu bringen...

Nilssina
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 121
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 17:45
Wohnort: Mannheim

Re: HBCon 2020- Programm

#10

Beitrag von Nilssina » Freitag 2. August 2019, 22:34

Ich freu mich schon 👏🏻👏🏻👏🏻

Benutzeravatar
Ricard0
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 303
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 14:46
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: HBCon 2020- Programm

#11

Beitrag von Ricard0 » Dienstag 6. August 2019, 18:35

Wird es 2020 nicht mehr vorgesehen sein, dass sich Braugruppen und -vereine vorstellen, mittels Ständen, Informationen und natürlich viel selbst gebrauten Bier?
Zugegebenermaßen ging das ja dieses Jahr ziemlich in die Hose - aber vielleicht war die Idee an sich nicht verkehrt?

Grüße
Ricardo
Kölner Bierhistoriker e.V. Brauer aus Köln und Umland auf der Suche nach fast vergessenen Bieren und Rezepten
Stammtisch Kölner Hobbybrauer (und Umgebung)

Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2890
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: HBCon 2020- Programm

#12

Beitrag von chaos-black » Dienstag 6. August 2019, 19:18

Ich glaube die Sache mit den Braugruppen war wahrscheinlich sehr am amerikanischen Pendant der HomebrewCon der AHA orientiert. Drüben gibts einfach so unglaublich viele Brauvereine in denen auch sehr viele organisiert sind. Das ist hier anders, die meisten brauen so für sich, oder mit Freundinnen und Freunden, aber nicht als Braugruppe. Da fährt man hier vielleicht (aktuell noch) besser, wenn man den Fokus eher auf die Einzelpersonen legt.

Kann natürlich auch sein, dass ein Braugruppenevent geplant ist, ich hab auch keinen internen Einblick :D

Beste Grüße,
Alex
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#13

Beitrag von §11 » Dienstag 6. August 2019, 19:19

Ricard0 hat geschrieben:
Dienstag 6. August 2019, 18:35
Wird es 2020 nicht mehr vorgesehen sein, dass sich Braugruppen und -vereine vorstellen, mittels Ständen, Informationen und natürlich viel selbst gebrauten Bier?
Zugegebenermaßen ging das ja dieses Jahr ziemlich in die Hose - aber vielleicht war die Idee an sich nicht verkehrt?

Grüße
Ricardo
Versteckt sich hinter meet the brewer (noch)
Meet the brewer.JPG
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#14

Beitrag von §11 » Dienstag 6. August 2019, 19:20

§11 hat geschrieben:
Dienstag 6. August 2019, 19:19
Ricard0 hat geschrieben:
Dienstag 6. August 2019, 18:35
Wird es 2020 nicht mehr vorgesehen sein, dass sich Braugruppen und -vereine vorstellen, mittels Ständen, Informationen und natürlich viel selbst gebrauten Bier?
Zugegebenermaßen ging das ja dieses Jahr ziemlich in die Hose - aber vielleicht war die Idee an sich nicht verkehrt?

Grüße
Ricardo
Versteckt sich hinter meet the brewer (noch)

Meet the brewer.JPG
War ja 2019 auch in der Kombi Meet the Brauer/ Meet the Brauverein :Wink
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Detorice
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 14:59
Wohnort: Witten

Re: HBCon 2020- Programm

#15

Beitrag von Detorice » Dienstag 6. August 2019, 19:59

Ricard0 hat geschrieben:
Dienstag 6. August 2019, 18:35
Wird es 2020 nicht mehr vorgesehen sein, dass sich Braugruppen und -vereine vorstellen, mittels Ständen, Informationen und natürlich viel selbst gebrauten Bier?
Zugegebenermaßen ging das ja dieses Jahr ziemlich in die Hose - aber vielleicht war die Idee an sich nicht verkehrt?

Grüße
Ricardo
Warum ging das in die Hose? Habe ich was verpasst? Am Freitag war es knacke voll bei den Brauvereinen/Brauern im Turm oder meinst du was anderes? War ein tolles Freitagabend Programm ;)

Benutzeravatar
nrtn
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 259
Registriert: Freitag 24. März 2017, 17:25

Re: HBCon 2020- Programm

#16

Beitrag von nrtn » Mittwoch 7. August 2019, 09:42

Ich hab beim letzten Meet The Brewer tasächlich ein paar Brauvereine etwas näher kennenlernen dürfen. Immerhin erinner ich mich an die Sauerbiere der Kölner heute noch :Bigsmile

Benutzeravatar
Detorice
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 14:59
Wohnort: Witten

Re: HBCon 2020- Programm

#17

Beitrag von Detorice » Mittwoch 7. August 2019, 22:34

Genau. Mit den Bierhistorikern habe ich auch lange gequatscht. Hatten auch viel anderes außer Saures im Angebot. :)

War klasse.

Benutzeravatar
Ricard0
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 303
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 14:46
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: HBCon 2020- Programm

#18

Beitrag von Ricard0 » Donnerstag 8. August 2019, 13:27

Da oben war es knackevoll, das stimmt. Wir hatten dort auch nette Gespräche und kaum Bier wieder mit nach Hause genommen.

Leider waren aber plötzlich einige der angemeldeten Brauvereine nicht erschienen. Das Ergebnis war, dass zwischen den kommerziellen Brauereien nur wir Kölner Bierhistoriker mit einem weiteren Brauverein standen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Da kann natürlich die Veranstaltung nichts dafür, könnte aber vielleicht nochmal besser abgesprochen werden.

Vielleicht verschwimmen auch einfach nur meine Erinnerungen und nach ersten Verwunderungen (auch seitens der Veranstalter) sind doch noch plötzlich ein paar Hobbybrauervereine erschienen.


Grüße!
Kölner Bierhistoriker e.V. Brauer aus Köln und Umland auf der Suche nach fast vergessenen Bieren und Rezepten
Stammtisch Kölner Hobbybrauer (und Umgebung)

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 526
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: HBCon 2020- Programm

#19

Beitrag von bierhistoriker.org » Donnerstag 8. August 2019, 15:32

nrtn hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 09:42
Ich hab beim letzten Meet The Brewer tasächlich ein paar Brauvereine etwas näher kennenlernen dürfen. Immerhin erinner ich mich an die Sauerbiere der Kölner heute noch :Bigsmile
Ich hoffe, es sind gute Erinnerungen an mein Flanders red :Angel


Ticket-/ Hotelbuchung:

Im derzeitigen Verfahren der Ticket- und Hotelvergabe ist es aber auch kein Wunder, dass so wenige Stammtische/ Brauvereine aufschlagen,
da es praktisch unmöglich ist, ein gemeinsames Auftreten vernünftig zu planen und zu organisieren.
Dass wir letztes Jahr als Kölner Bierhistoriker relativ zahlreich anwesend waren, ist eher dem Zufall geschuldet bzw. dem Glück bei der Ticketvergabe.
Geplant haben wir erst danach.....

Es wäre vielleicht für zukünftige Veranstaltungen zu überlegen, ein Teilkontingent ( 30% - 35% ) vorab den Stammtischen/ Brauvereinen zur Verfügung zu stellen ( für 2-3 Wochen ) und dann "Sammelzusagen" für Tickets + Hotels entggenzunehmen. Das mal aus Sicht eines "Organisators" für den Verein.

just my 2 cents

cheers

Jürgen
Hobbybrauerstammtisch Köln und Umgebung: https://www.facebook.com/groups/KoelnerHobbybrauer/
Kölner Bierhistoriker eV : http://koelnerbierhistoriker.org/
BJCP Deutschland (Facebook-Gruppe): https://www.facebook.com/groups/625748487884003/

Fle4
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 10. Juni 2016, 22:38
Wohnort: Göttingen

Re: HBCon 2020- Programm

#20

Beitrag von Fle4 » Donnerstag 8. August 2019, 16:53

bierhistoriker.org hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 15:32

Ich hoffe, es sind gute Erinnerungen an mein Flanders red :Angel
Ich bin schon Jahre lang Sauerbier Fan. Dein Flanderns Red und die Berliner Weiße von Bierwisch waren meine große Inspiration/Motivation mich selber an die ersten Versuche zu wagen. Tausend Dank :Drink
Draft beer, not people.

Benutzeravatar
schloemi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1235
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 07:30
Wohnort: 16348 Marienwerder

Re: HBCon 2020- Programm

#21

Beitrag von schloemi » Donnerstag 8. August 2019, 17:45

bierhistoriker.org hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 15:32
nrtn hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 09:42
Ich hab beim letzten Meet The Brewer tasächlich ein paar Brauvereine etwas näher kennenlernen dürfen. Immerhin erinner ich mich an die Sauerbiere der Kölner heute noch :Bigsmile
Es wäre vielleicht für zukünftige Veranstaltungen zu überlegen, ein Teilkontingent ( 30% - 35% ) vorab den Stammtischen/ Brauvereinen zur Verfügung zu stellen ( für 2-3 Wochen ) und dann "Sammelzusagen" für Tickets + Hotels entggenzunehmen. Das mal aus Sicht eines "Organisators" für den Verein.
Hallo Jürgen,

sicher ein überlegenswerter Hinweis. Auf der anderen Seite braucht es natürlich auch den entschlossenen Willen der Brauvereine einen Stand aufbauen zu wollen. Dafür benötige ich in der Regel für den Abend nicht >10 Mann, sondern es reichen typischerweise 2-4 Personen aus. Bis zur nächsten Veranstaltung sind noch 8 Monate Zeit, die erste Verkaufswelle ist erst eine Woche her und es steht ja noch eine weitere an. Für mein Dafürhalten und Erfahrungen bei den Berliner Hobbybrauern mehr als genug Zeit, etwas auf die Beine zu stellen. Da braucht es nicht viel an Organisation, sondern hauptsächlich die Bereitschaft aktiv mitmachen zu wollen.

cu schloemi

2006 Hobbybrauer
2016 Biersommelier (Doemens)

stefan78h
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 878
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 21:09

Re: HBCon 2020- Programm

#22

Beitrag von stefan78h » Donnerstag 10. Oktober 2019, 11:26

Darf man fragen wann das Programm veröffentlicht wird.

Welche Vorträge, Seminare usw. es geben wird am 1.Nov ? :Angel :Waa
Gruß
stefan

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#23

Beitrag von §11 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 12:02

stefan78h hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 11:26
Darf man fragen wann das Programm veröffentlicht wird.

Welche Vorträge, Seminare usw. es geben wird am 1.Nov ? :Angel :Waa
Das Programm wird in den nächsten Tagen erscheinen.

Der größte Teil der Vorträge findet sich hier
https://heimbrauconvention.de/index.php ... vortraege/
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
humble_beer
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 14:04
Wohnort: Aachen

Re: HBCon 2020- Programm

#24

Beitrag von humble_beer » Samstag 9. November 2019, 13:13

Könnt Ihr schon Genaueres zur geplanten Veranstaltung mit den Brauvereinen/-gruppen ("Meet the Brewer") sagen, z.B. den Rahmenbedingungen wie Stände, Strom, Zapfanlagen, Kühlung, etc.? Findet das parallel zum "Tap Takeover" statt?

Danke und Grüße,
Frank

Benutzeravatar
LupusLupulus
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 23:24

Re: HBCon 2020- Programm

#25

Beitrag von LupusLupulus » Samstag 9. November 2019, 16:44

humble_beer hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 13:13
Könnt Ihr schon Genaueres zur geplanten Veranstaltung mit den Brauvereinen/-gruppen ("Meet the Brewer") sagen, z.B. den Rahmenbedingungen wie Stände, Strom, Zapfanlagen, Kühlung, etc.? Findet das parallel zum "Tap Takeover" statt?

Danke und Grüße,
Frank
Das wollte ich auch gerade fragen.

Cheers,
Flo
www.kesselbrauer.de - der Stuttgarter Hobbybrauerverein

Benutzeravatar
BodoW
Administrator
Administrator
Beiträge: 3016
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2005, 08:20
Kontaktdaten:

Re: HBCon 2020- Programm

#26

Beitrag von BodoW » Montag 11. November 2019, 11:02

Hallo zusammen,
das Planungsteam trifft sich dieses WE 15-17.11 um die Agenda festzuzurren. Wir werden uns dann zeitnah dazu melden.

VG
Bodo

dh26883
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 12. Januar 2018, 13:41
Wohnort: Saarland

Re: HBCon 2020- Programm

#27

Beitrag von dh26883 » Dienstag 19. November 2019, 09:34

Hallo liebes Orga-Team,

ich hätte 2 Fragen:

1. Das Seminar Heimbrauklinik wird ja 2x angeboten (I und II), ist das 2. Seminar das gleiche vom Umfang wie Seminar I? Also ist es egal welches dieser Seminar man besucht, da es immer um die "gleichen Themen" geht?

2. Es wurde ja angekündigt, das es noch ein paar Tickets für Seminare am 01.12. geben wird. Gilt dies auch für die Verkostungen oder sind diese bereits jetzt ausgebucht?

Beste Grüße
David

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#28

Beitrag von §11 » Dienstag 19. November 2019, 12:12

dh26883 hat geschrieben:
Dienstag 19. November 2019, 09:34
Hallo liebes Orga-Team,

ich hätte 2 Fragen:

1. Das Seminar Heimbrauklinik wird ja 2x angeboten (I und II), ist das 2. Seminar das gleiche vom Umfang wie Seminar I? Also ist es egal welches dieser Seminar man besucht, da es immer um die "gleichen Themen" geht?

2. Es wurde ja angekündigt, das es noch ein paar Tickets für Seminare am 01.12. geben wird. Gilt dies auch für die Verkostungen oder sind diese bereits jetzt ausgebucht?

Beste Grüße
David
Hallo David

Zu 1.) Ja, das ist zweimal das Gleiche und natürlich doch unterschiedlich :P

Bei der Heimbrau Klinik gibt es keine feste Agenda. Die Teilnehmer können im Vorfeld Fragen und Themen einreichen (E-Mail-Adresse gebe ich noch bekannt) die sie besonders interessieren. Natürlich kann man aber auch noch in Romrod Michael Zepf löchern. Idealerweise hat der ein oder andere ein Bier dabei bei dem nicht Alles 100% gelaufen ist. Das wird dann in der Gruppe verkostet und Michael gibt Tipps zum Verbessern.

Zu 2.) ja, auch Verkostung wird es noch ein paar Tickets geben.

Schöne Grüße

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Nilssina
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 121
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 17:45
Wohnort: Mannheim

Re: HBCon 2020- Programm

#29

Beitrag von Nilssina » Dienstag 19. November 2019, 21:04

Hallo liebes Orgateam,
ich wollte nochmal nachfragen wie es um ein Programm für nicht Bierinteressierte steht? Meine bessere Hälfte kommt auch mit und trinkt leider gar kein Bier, weshalb sich das Interesse daran ziemlich in Grenzen hält. Wäre schön wenn ihr dazu etwas sagen könntet.

Bierige Grüße aus Mannheim

Nils

Benutzeravatar
BodoW
Administrator
Administrator
Beiträge: 3016
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2005, 08:20
Kontaktdaten:

Re: HBCon 2020- Programm

#30

Beitrag von BodoW » Freitag 22. November 2019, 15:08

Hi Nils,
wir melden uns die Tage dazu. Wir müssen da noch Abstimmungen treffen. Das Rahmenprogramm für nicht Bier interessierte wird jedoch deutlich zurückgefahren. Das sind wir der komplexeren Planung leider schuldig.

Gruß
Bodo

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#31

Beitrag von §11 » Freitag 22. November 2019, 15:23

BodoW hat geschrieben:
Freitag 22. November 2019, 15:08
Hi Nils,
wir melden uns die Tage dazu. Wir müssen da noch Abstimmungen treffen. Das Rahmenprogramm für nicht Bier interessierte wird jedoch deutlich zurückgefahren. Das sind wir der komplexeren Planung leider schuldig.

Gruß
Bodo
Und es gab letztes Mal auch relative wenig Interesse. Meines Wissens haben nur 2 der angebotenen Kurse/ Workshops stattgefunden.
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
BrauervomRotenBerg
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 26. Januar 2018, 17:58
Wohnort: Ulm

Re: HBCon 2020- Programm

#32

Beitrag von BrauervomRotenBerg » Freitag 22. November 2019, 15:37

Nilssina hat geschrieben:
Dienstag 19. November 2019, 21:04
Hallo liebes Orgateam,
ich wollte nochmal nachfragen wie es um ein Programm für nicht Bierinteressierte steht? Meine bessere Hälfte kommt auch mit und trinkt leider gar kein Bier, weshalb sich das Interesse daran ziemlich in Grenzen hält. Wäre schön wenn ihr dazu etwas sagen könntet.

Bierige Grüße aus Mannheim

Nils
Hi Nils,
Bring Deine bessere Hälfte auf jeden Fall mit. Meine Frau hatte bis letztes Jahr auch nix mit Bier am Hut. Sie war dann mirzuliebe mit in Romrod und war dort von der Vielfalt der Biere und vielen „besonderen“ Bieren sehr angetan und kam auf den Geschmack.
Inzwischen ist sie im „tasting“ viel besser als ich, probiert gerne Neues und wird nächstes Jahr in Romrod Fehlaromenseminar und Verkostung mitmachen. Biersommeliere wäre wohl was, mal sehen, wie das weitergeht. So haben wir jetzt ein gemeinsames Hobby mit unterschiedlichen Schwerpunkten. So kanns gehen!!
Grüße
Jochen
Schönes Leben hier!!! (Sehr gut auch zu mir passendes Motto der Riegele-Brauerei)
Bier ist gut, sagt der Arzt!! (Mein Motto)
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=50&t=17997

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 575
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: HBCon 2020- Programm

#33

Beitrag von VolT Bräu » Freitag 22. November 2019, 15:40

Ich verstehe ja, dass (und warum) es Leute gibt, die Interesse an einem Rahmenprogramm haben.
Andererseits finde ich es auch irgendwie schräg eine Tagung zu einem Thema zu machen und dazu ein "Alternativprogramm" anzubieten.
Insofern begrüße ich die Entscheidung sehr, sich auf das bierige Programm zu fokussieren.

Vorschlag: Vielleicht könntet ihr ja Hilfe zur Selbsthilfe anbieten? Zum Beispiel könnte man Kontaktdaten von Interessierten sammeln, so dass sie sich untereinander vernetzen können. Man könnte auch ein paar Exkursions-Vorschläge heraussuchen ohne gleich eine geführte Tour daraus zu machen. Das wäre ja auch ein Mehrwert wenn jemand sich da auskennt und nicht viele Ortsfremde ähnliche Recherchen durchführen müssen.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Nilssina
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 121
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 17:45
Wohnort: Mannheim

Re: HBCon 2020- Programm

#34

Beitrag von Nilssina » Freitag 22. November 2019, 21:50

Nachdem es das letztes Jahr gegeben hatte und auf meine erste Anfrage dazu ein positives Feedback kam hab ich meiner Frau das so verkauft und sie geht deshalb mit. Ich habe deshalb auch eine zweite Karte gekauft. Von dem her wäre es schade wenn die dann doch nicht umgesetzt werden würde.

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#35

Beitrag von §11 » Samstag 23. November 2019, 03:03

Nilssina hat geschrieben:
Freitag 22. November 2019, 21:50
Nachdem es das letztes Jahr gegeben hatte und auf meine erste Anfrage dazu ein positives Feedback kam hab ich meiner Frau das so verkauft und sie geht deshalb mit. Ich habe deshalb auch eine zweite Karte gekauft. Von dem her wäre es schade wenn die dann doch nicht umgesetzt werden würde.
Wie oben bereits gesagt wird es auch dieses Mal ein Alternativprogramm geben.

Daneben gibt es auch in der Umgebung einiges zu tun. Von SPA/ Therme bis Kultur. Auch da werden wir wieder ein paar Tipps zusammensuchen.
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Malzknecht
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 421
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17
Wohnort: Ascheberg (Westf)

Re: HBCon 2020- Programm

#36

Beitrag von Malzknecht » Sonntag 29. Dezember 2019, 17:34

Ich weiß, ihr habt sehr viel um die Ohren und das Programm ist ja ohnehin schon super.
Mir geht schon seit ein paar Wochen folgender Gedanke durch den Kopf und ich hatte sowas auf der letzten HBCon nicht gesehen.

Wie wäre es, wenn wir auf der HBCon 2020 eine kleine Ecke einrichten, in der wir untereinander Bier tauschen können. Natürlich bevorzugt jeder den direkten Kontakt zum Brauer, aber ich hätte letzte Mal gerne noch viele andere Biere mit nach Hause genommen. Ich denke an die Vorgehensweise, wie bei einem Bücherschrank. Jeder der ein Bier aus der Kiste entnimmt, stellt ein eigenes wieder rein.

Ähnlich wie bei der Wichtelaktion, könnten die Verkostungsberichte dann nach der HBCon hier in einem separaten Thread dokumentiert werden.

Falls irgendwo im Schloss (vielleicht im Keller?) eine kleine Ecke zur Verfügung steht, würde ich mich um die Organisation kümmern. Natürlich nur, wenn allgemeines Interesse besteht und das Orga-Team auch etwas von der Idee hält. :Greets
Viele Grüße,
Tobi

Meine Rezeptbewertungen:
malzknecht.de

Silbereule
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 1. August 2019, 07:57
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: HBCon 2020- Programm

#37

Beitrag von Silbereule » Dienstag 31. Dezember 2019, 18:16

Hey Tobi,
Ich finde die Idee super! Würde auf jeden Fall mitmachen :Wink
Ich überlege nur gerade, wie das ganze startet... die ersten müssten ja Bier "ins Regal stellen", ohne etwas rauszunehmen, damit es erstmal sozusagen einen Grundstock gibt. Ist vielleicht doch mehr Organisationsaufwand als es auf den ersten Blick scheint.
LG Steffen

Benutzeravatar
Malzknecht
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 421
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17
Wohnort: Ascheberg (Westf)

Re: HBCon 2020- Programm

#38

Beitrag von Malzknecht » Mittwoch 1. Januar 2020, 11:19

Hi Steffen,

ich hatte im Hinterkopf, dass ich einfach eine Kiste Selbstgebrautes von mir dort hinstelle und am Ende der HBCON die Kiste wieder mitnehme. Einfach von den letzten 2-3 Suden Flaschen rein :Smile

Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu naiv :P
Viele Grüße,
Tobi

Meine Rezeptbewertungen:
malzknecht.de

Benutzeravatar
tuxsam
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 19. Juni 2018, 15:51

Re: HBCon 2020- Programm

#39

Beitrag von tuxsam » Mittwoch 1. Januar 2020, 19:02

Hi Tobi,

ich finde die Idee ganz charmant. Evtl. finden sich noch zwei-drei Leute welche die Erstbestückung mit vornehmen. Ich würde gerne ein paar Fläschchen beiststeuern.

Gruß, Andre

dh26883
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 12. Januar 2018, 13:41
Wohnort: Saarland

Re: HBCon 2020- Programm

#40

Beitrag von dh26883 » Donnerstag 2. Januar 2020, 08:28

Hey,

das klingt nach einer richtig, richtig guten Idee :thumbsup
Mich würde das auch interessieren und ich würde dann auch gerne diese Option in Anspruch nehmen.
Ggf. kann man einfach seinen Forennamen mit auf der Flasche vermerken, sodass die Verkoster entsprechend Feedback direkt an den Kollegen geben können...

Gruß
David

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#41

Beitrag von §11 » Donnerstag 2. Januar 2020, 14:43

Malzknecht hat geschrieben:
Mittwoch 1. Januar 2020, 11:19
Hi Steffen,

ich hatte im Hinterkopf, dass ich einfach eine Kiste Selbstgebrautes von mir dort hinstelle und am Ende der HBCON die Kiste wieder mitnehme. Einfach von den letzten 2-3 Suden Flaschen rein :Smile

Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu naiv :P
Hallo Tobi,

Gute Idee, ich werde das mal im Team besprechen. Wir haben ja schon eine ähnliche Idee mit dem Hefekühlschrank aufgenommen. Der wird das selbe Prinzip haben. Ein Kühlschrank in den man seine Hefekulturen gegen andere tauschen kann. Wir besprechen das mal im Team und würden uns natürlich freuen wenn du dich dann auch drum kümmern würdest.

Schöne Grüße

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

dh26883
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 12. Januar 2018, 13:41
Wohnort: Saarland

Re: HBCon 2020- Programm

#42

Beitrag von dh26883 » Donnerstag 2. Januar 2020, 15:55

§11 hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 14:43

Hallo Tobi,

Gute Idee, ich werde das mal im Team besprechen. Wir haben ja schon eine ähnliche Idee mit dem Hefekühlschrank aufgenommen. Der wird das selbe Prinzip haben. Ein Kühlschrank in den man seine Hefekulturen gegen andere tauschen kann. Wir besprechen das mal im Team und würden uns natürlich freuen wenn du dich dann auch drum kümmern würdest.

Schöne Grüße

Jan
Hi Jan,

das hatte ich noch gar nicht gesehen das ein solcher Schrank zur Verfügung stehen soll...
das klingt auch extrem spannend. Habt ihr dazu was hier im Forum geschrieben?

Gruß
David

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 575
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: HBCon 2020- Programm

#43

Beitrag von VolT Bräu » Donnerstag 2. Januar 2020, 16:18

Malzknecht hat geschrieben:
Mittwoch 1. Januar 2020, 11:19
Hi Steffen,

ich hatte im Hinterkopf, dass ich einfach eine Kiste Selbstgebrautes von mir dort hinstelle und am Ende der HBCON die Kiste wieder mitnehme. Einfach von den letzten 2-3 Suden Flaschen rein :Smile

Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu naiv :P
Finde ich eine gute Idee. Wir haben sowas schon mal versucht im Rahmen unseres Stammtischs zu etablieren, aber da ist es an mangelnder Beteiligung gescheitert. Da gibt es auf der HBCon sicher mehr Potential. Ich würde jedenfalls mitmachen und vielleicht kann man das ja noch etwas erweitern zu einem Tausch-Stammtisch oder einem Tausch-Stand wo meist ein paar Leute vor Ort sind - das fände ich noch attraktiver als eine reine Tausch-Kiste.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#44

Beitrag von §11 » Donnerstag 2. Januar 2020, 16:37

dh26883 hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 15:55
§11 hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 14:43

Hallo Tobi,

Gute Idee, ich werde das mal im Team besprechen. Wir haben ja schon eine ähnliche Idee mit dem Hefekühlschrank aufgenommen. Der wird das selbe Prinzip haben. Ein Kühlschrank in den man seine Hefekulturen gegen andere tauschen kann. Wir besprechen das mal im Team und würden uns natürlich freuen wenn du dich dann auch drum kümmern würdest.

Schöne Grüße

Jan
Hi Jan,

das hatte ich noch gar nicht gesehen das ein solcher Schrank zur Verfügung stehen soll...
das klingt auch extrem spannend. Habt ihr dazu was hier im Forum geschrieben?

Gruß
David
Ja, irgendwo schon. Ich hab mich aber, ehrlich gesagt, auch gerade erst wieder daran erinnert. :Wink
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#45

Beitrag von §11 » Donnerstag 2. Januar 2020, 16:39

VolT Bräu hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 16:18
Malzknecht hat geschrieben:
Mittwoch 1. Januar 2020, 11:19
Hi Steffen,

ich hatte im Hinterkopf, dass ich einfach eine Kiste Selbstgebrautes von mir dort hinstelle und am Ende der HBCON die Kiste wieder mitnehme. Einfach von den letzten 2-3 Suden Flaschen rein :Smile

Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu naiv :P
Finde ich eine gute Idee. Wir haben sowas schon mal versucht im Rahmen unseres Stammtischs zu etablieren, aber da ist es an mangelnder Beteiligung gescheitert. Da gibt es auf der HBCon sicher mehr Potential. Ich würde jedenfalls mitmachen und vielleicht kann man das ja noch etwas erweitern zu einem Tausch-Stammtisch oder einem Tausch-Stand wo meist ein paar Leute vor Ort sind - das fände ich noch attraktiver als eine reine Tausch-Kiste.
Ich glaube das braucht es gar nicht. Letztes mal haben sich ja solche „Stammtische“ spontan eh ständig und über all gebildet. Man konnte ja buchstäblich keine 2 Minuten mit leerem Glas rumstehen ohne das einem jemand das Glas wieder gefüllt hat
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Sura
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3214
Registriert: Montag 2. November 2015, 22:37

Re: HBCon 2020- Programm

#46

Beitrag von Sura » Donnerstag 2. Januar 2020, 17:58

Ich war ja letzte Zeit ein wenig abwesend im Forum, von daher weiss ich garnicht ob darüber gesprochen wurde:

Letztes mal war es ein wenig nervig, wenn man seine "Handflaschen" (um sich gegenseitig die Gläser zu füllen) zum nachholen im Getränkelager buchstäblich ausbuddeln musste. Das war meistens wild durcheinander mit KEGs, Pappkartons, Bierkisten und anderen Behältnissen vollgestellt. Wurde auch nicht besser je später und angedudelter die Suchenden wurden :)
(Kein Vorwurf hier, ist ja normal, daß sich das so entwickelt....)

Wäre es möglich einen Lagercontainer mit Regalen (Bierkästenhöhe) als Handflaschenlager hinzustellen?

(Falls das schon besprochen wurde, sorry.)


edit:
fehler
Zuletzt geändert von Sura am Donnerstag 2. Januar 2020, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem."
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 575
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: HBCon 2020- Programm

#47

Beitrag von VolT Bräu » Donnerstag 2. Januar 2020, 19:35

§11 hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 16:39
Ich glaube das braucht es gar nicht. Letztes mal haben sich ja solche „Stammtische“ spontan eh ständig und über all gebildet. Man konnte ja buchstäblich keine 2 Minuten mit leerem Glas rumstehen ohne das einem jemand das Glas wieder gefüllt hat
Brauchen nicht, da stimm ich Dir zu. Aber als jemand, der anfänglich niemanden persönlich kannte, hätte ich so einen Tauschpunkt als Anlaufstelle gut gefunden und unterstütze deshalb den Vorschlag. Natürlich würde ich auch meine tatkräftige Mithilfe anbieten, falls die Idee aufgegriffen wird.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020- Programm

#48

Beitrag von §11 » Donnerstag 2. Januar 2020, 22:09

VolT Bräu hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 19:35
§11 hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 16:39
Ich glaube das braucht es gar nicht. Letztes mal haben sich ja solche „Stammtische“ spontan eh ständig und über all gebildet. Man konnte ja buchstäblich keine 2 Minuten mit leerem Glas rumstehen ohne das einem jemand das Glas wieder gefüllt hat
Brauchen nicht, da stimm ich Dir zu. Aber als jemand, der anfänglich niemanden persönlich kannte, hätte ich so einen Tauschpunkt als Anlaufstelle gut gefunden und unterstütze deshalb den Vorschlag. Natürlich würde ich auch meine tatkräftige Mithilfe anbieten, falls die Idee aufgegriffen wird.
Jetzt reden wir, glaube ich, an einander vorbei. Ich glaube wir brauchen keinen expliziten Stammtisch oder Stand. Der Kuehlschrank ist eine gute Idee und ja praktisch ein guter Anlaufpunkt. Beim letzten mal haben sich ja sehr schnell immer wieder spontane Gruppen zusammengefunden, ob das nun an einem Tisch im Keller war oder als sonstige Gruppe. Das meine ich.
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5959
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: HBCon 2020- Programm

#49

Beitrag von ggansde » Donnerstag 2. Januar 2020, 22:16

Moin,
für mich hat ein mehr oder weniger anonymer Tausch zum Ende eines Treffens und die anschließende Verkostung im eigenen Heim immer etwas von Resterampe. Letztes Jahr bin ich mit den Flaschen Selbstgebautes durch die Räume gezogen und habe verteilt, geschnackt und Fragen beantwortet. Das kam gut an und ist meine Vorstellung von Biertausch.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 575
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: HBCon 2020- Programm

#50

Beitrag von VolT Bräu » Freitag 3. Januar 2020, 18:40

§11 hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 22:09
Jetzt reden wir, glaube ich, an einander vorbei. Ich glaube wir brauchen keinen expliziten Stammtisch oder Stand. Der Kuehlschrank ist eine gute Idee und ja praktisch ein guter Anlaufpunkt. Beim letzten mal haben sich ja sehr schnell immer wieder spontane Gruppen zusammengefunden, ob das nun an einem Tisch im Keller war oder als sonstige Gruppe. Das meine ich.
Ein bisschen vielleicht, aber nicht viel. :Wink
Ich finde einen reinen Tausch Kühlschrank schon gut, aber in dem Sinne wie Markus es geschrieben hat, fände ich es noch besser wenn da z. B. noch ein Stehtisch da vor steht und man diesen "Stand" explizit als Treffpunkt für den Tausch ausweist.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Antworten