Der ultimative Brauguide

Hier sollten Infos und Besprechungen über Fachliteratur der Brautechnik rein (incl. Onlinematerial).
Forumsregeln
Dieses Unterforum ist den Bücher- und Textnerds unter dem Hobbybrauern gewidmet. Hier können (Fach)Bücher, wissenschaftliche Artikel und besondere Blogposts verlinkt, zusammengefasst und besprochen bzw. darüber diskutiert werden.

Wenn ihr etwas vorstellt, wäre es super, wenn ihr auch eine Meinung dazu habt.

Fernsehsendungen, Zeitungsschnipsel (u.A. über 500 Jahre RHG) und allgemeine Webseitenvorstellungen ("Neues Bierratingportal") gehören eigentlich in das Subforum "Hobbybrauer Allgemein".
Antworten
Chrissy
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 26. September 2020, 09:45
Wohnort: Ratingen

Der ultimative Brauguide

#1

Beitrag von Chrissy » Montag 28. September 2020, 18:16

Schaut mal, kennt das Buch jemand und kann sagen, ob es was taugt?

https://www.amazon.de/dp/3453605500/?co ... _lig_dp_it

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7568
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der ultimative Brauguide

#2

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 28. September 2020, 18:28

Scheint zumindest lustig und realitätsnah geschrieben zu sein.
28-09-_2020_18-24-01.jpg
28-09-_2020_18-24-01.jpg (21.44 KiB) 2670 mal betrachtet
Von Sud 2 bis Sud 50 gehörte die Werkzeugkiste und der Notfallwischlappen bei mir genauso zum Brauen wie Hopfen und Malz. :Wink
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
schlupf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1356
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Der ultimative Brauguide

#3

Beitrag von schlupf » Montag 28. September 2020, 19:02

Sünje Nicolaysen ist in der Hamburger Craft-Bier Szene relativ berühmt und hat auch schon ein anderes Buch geschrieben. Sie ist aber eher journalistisch unterwegs. Der andere ist einer der Typen von Besserbrauer, die mit den Brauboxen.
Soweit ich das in nem Podcast (HHopcast #50, Verlosung gegen Ende) neulich richtig verstanden habe, geht es folgerichtig ums Brauen in der 5L-Klasse.
Was ich an dem Buch interessant fand war, dass sie ihre Kontakte zu den deutschen Craft-Brauern genutzt hat, um an "offizielle" Klonrezepte zu kommen. Falls sich jemand die Mühe machen würde, die zum Upscalen bei Bräureka oder MMum einzupflegen, fände ich das echt phantastisch!

Edith: Also das Buch bietet sich besonders als "Begleit-Geschenk" für jemanden an, der zu Weihnachten eine Besserbrauer-Box verschenkt bzw. geschenkt bekommt.

Chrissy
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 26. September 2020, 09:45
Wohnort: Ratingen

Re: Der ultimative Brauguide

#4

Beitrag von Chrissy » Montag 28. September 2020, 20:40

Bin grad auf diesem Thread gestoßen:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=54&t=14700

Dann wird das wohl mein erstes Nachschlagewerk :-)

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2905
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Der ultimative Brauguide

#5

Beitrag von hyper472 » Dienstag 29. September 2020, 10:17

Chrissy hat geschrieben:
Montag 28. September 2020, 20:40
Bin grad auf diesem Thread gestoßen:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=54&t=14700

Dann wird das wohl mein erstes Nachschlagewerk :-)
Gute Wahl!
Fürs erste - später steht der Brücklmeier an.
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

daleipi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Samstag 9. September 2017, 13:08
Wohnort: Ö - GU Süd

Re: Der ultimative Brauguide

#6

Beitrag von daleipi » Dienstag 29. September 2020, 18:32

hyper472 hat geschrieben:
Dienstag 29. September 2020, 10:17
Chrissy hat geschrieben:
Montag 28. September 2020, 20:40
Bin grad auf diesem Thread gestoßen:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=54&t=14700

Dann wird das wohl mein erstes Nachschlagewerk :-)
Gute Wahl!
Fürs erste - später steht der Brücklmeier an.
Viele Grüße, Henning
genau SO!

Chrissy
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 26. September 2020, 09:45
Wohnort: Ratingen

Re: Der ultimative Brauguide

#7

Beitrag von Chrissy » Dienstag 29. September 2020, 19:09

Dazwischen gibt es aber ja noch den zweiten Teil „Noch mehr Craft Bier selber brauen“ ;-)

Benutzeravatar
Augenfeind
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 172
Registriert: Sonntag 10. April 2016, 13:33
Wohnort: Berlin

Re: Der ultimative Brauguide

#8

Beitrag von Augenfeind » Sonntag 29. November 2020, 15:09

Chrissy hat geschrieben:
Montag 28. September 2020, 20:40
Bin grad auf diesem Thread gestoßen:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=54&t=14700

Dann wird das wohl mein erstes Nachschlagewerk :-)
Das Buch "Der ultimative Brau-Guide" sieht sehr schön aus, und Bücher sollen auch schön aussehen - sofern der Inhalt stimmt, und das scheint hier der Fall zu sein. Dennoch denke ich, dass der Laudage noch lange der beste deutschsprachige Einsteiger-Guide bleiben wird. Er lässt keine entscheidende Frage offen und ist sehr gut verständlich - und macht Lust auf mehr. Ich werde ihn weiterhin jedem zum Einstieg empfehlen.
"Ein ernst zu nehmender Staat benötigt eine eigene Fluggesellschaft und ein eigenes Bier. Eine Fußballmannschaft oder Nuklearwaffen helfen, aber ein Bier ist Minimalvoraussetzung." (Frank Zappa)

Mehrbier
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 22:34

Re: Der ultimative Brauguide

#9

Beitrag von Mehrbier » Sonntag 29. November 2020, 18:36

Für den Einstieg findet man viele Guides im www, die den grundlegenden Ablauf schildern. Wenn man die verinnerlicht hat, kann man meines Erachtens beim Brücklmeier weiter machen. "Der ultimative Brauguide" ist schön illustriert und kann mit der Braubox verschenkt werden. Eine Daseinsberechtigung mit hängen und würgen.
Gruß
Gerdi

„Kein neues Bier brauen, weil der Kühlschrank voll ist, ist aber auch keine gute Option.“

Benutzeravatar
Brunnenbraeu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 841
Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 07:14
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative Brauguide

#10

Beitrag von Brunnenbraeu » Sonntag 29. November 2020, 19:30

Also, ich finde das Buch durchaus gelungen:

https://blog.brunnenbraeu.eu/?p=33525

Mit bestem Gruß,

VQ
Volker R. Quante: Bier vor Ort - Reisen durch Europas Bierwelt

Chrissy
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 26. September 2020, 09:45
Wohnort: Ratingen

Re: Der ultimative Brauguide

#11

Beitrag von Chrissy » Samstag 5. Dezember 2020, 18:27

Der Brücklmeier liegt wohl dieses Jahr bei mir unterm Baum... :-)

Benutzeravatar
Luzu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 19:28
Wohnort: Trier

Re: Der ultimative Brauguide

#12

Beitrag von Luzu » Dienstag 5. Januar 2021, 09:12

Chrissy hat geschrieben:
Samstag 5. Dezember 2020, 18:27
Der Brücklmeier liegt wohl dieses Jahr bei mir unterm Baum... :-)
Hoffentlich war es nur das Buch...!
Grüße,
Jens

Sebastian Zimmermann
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 75
Registriert: Samstag 27. April 2019, 17:14
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Der ultimative Brauguide

#13

Beitrag von Sebastian Zimmermann » Montag 11. Januar 2021, 18:04

Das Buch habe ich nicht gelesen, aber den Craft Beer and Friends Podcast mit Sünje Nicolaysen gehört. Hat einen sehr sympathischen Eindruck gemacht: https://craftbeer.works/2020/11/11/suenjenicolaysen/
Cheers Sebastian
:Drink :Drink

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9752
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative Brauguide

#14

Beitrag von gulp » Montag 11. Januar 2021, 18:53

Das Wit Rezept, das man in den Vorschaubildern sehen kann, taugt schon mal nichts.
Orangenschalen und Koriander stopfen statt mitkochen?

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2271
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Der ultimative Brauguide

#15

Beitrag von DerDallmann » Montag 11. Januar 2021, 19:15

gulp hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 18:53
Das Wit Rezept, das man in den Vorschaubildern sehen kann, taugt schon mal nichts.
Orangenschalen und Koriander stopfen statt mitkochen?

Gruß
Peter
Hä? Warum denn nicht? Mache ich tatsächlich meistens
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9752
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative Brauguide

#16

Beitrag von gulp » Dienstag 12. Januar 2021, 11:47

DerDallmann hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 19:15
gulp hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 18:53
Das Wit Rezept, das man in den Vorschaubildern sehen kann, taugt schon mal nichts.
Orangenschalen und Koriander stopfen statt mitkochen?

Gruß
Peter
Hä? Warum denn nicht? Mache ich tatsächlich meistens
Wenn ich das richtig sehe, richtet sich das Buch an Anfänger. Die sind nun mal nicht gut beraten, wenn sie an einem so sensiblen Bierstil wie Wit auch noch während der Gärung, oder kurz danach herumpfuschen. Das Forum ist voll mit Fragen wie: ist das eine Kammhaut? Kann ich mein Bier noch trinken? und dergleichen.(Kahmhaut).

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Antworten