Nominale Extraktausbeute von 80% - Dornbusch

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
OS-Schlingel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 750
Registriert: Sonntag 2. November 2014, 09:04
Wohnort: Lengerich

Nominale Extraktausbeute von 80% - Dornbusch

#1

Beitrag von OS-Schlingel » Donnerstag 4. Januar 2018, 13:33

Hallo zusammen,

Ich lese mich gerade durch die Bauwelt von Horst Dornbusch, natürlich auch mit dem Gedanken, einige Rezepte nachzubauen.
Hier findet sich bei den Zutaten der Verweis der Extraktausbeute von 80%. Hier stellen sich für mich folgende Fragen:

- wird in der Industrie mit 80% Extraktausbeute gerechnet/ erwartet?
- Könnte man den Begriff Extraktausbeute mit Ausschlagwürze gleichsetzen? (°Plato/Liter bei x Kg Malzeinsatz)

.... werde jetzt mal den Müggelland Rezeptkalkulator bemühen. Bin schon riesig auf diese Werte gespannt!

Gruß

Stephen
Or kindly when his credit's out
Surprise him with a pint of Stout
:Smile

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 9031
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nominale Extraktausbeute von 80% - Dornbusch

#2

Beitrag von Alt-Phex » Donnerstag 4. Januar 2018, 13:35

Die Sudhausausbeute kann es jedenfalls nicht sein.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 18634
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Nominale Extraktausbeute von 80% - Dornbusch

#3

Beitrag von Boludo » Donnerstag 4. Januar 2018, 13:58

Das ist vermutlich die Ausbeute, mit der die Amerikaner rechnen.
Man kennt den theoretischen Wert, den man maximal aus einem Malz an Extrakt herausholen kann und vergleicht diesen mit dem erzielten. Da sind 80% ganz normal.
Bei uns rechnet man ja mit der Gesamtmasse der Schüttung inklusive Spelzen und anderen nicht verzuckerbaren Bestandteilen.

Stefan

Benutzeravatar
Roofio
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 27. Juli 2010, 13:15
Wohnort: Bonn

Re: Nominale Extraktausbeute von 80% - Dornbusch

#4

Beitrag von Roofio » Donnerstag 4. Januar 2018, 14:14

Extraktgehalt der einzelnen Malze? Das müßte sich von Malz zu Malz aber unterscheiden.
Wenn es eine Ausbeuteziffer für den Vorgang ist, klingt das auch von der Größenordnung eher nach einer Berechnung á la "Efficiency" wie sie im angelsächsischen Raum benutzt wird. Da ist dann meistens schon der Extraktgehalt der Malze berücksichtigt.
Sprich hier: Er rechnet damit, 80% des maximal löslichen Extrakts zu erzielen. Unsere Sudhausausbeute ist niedriger ,weil wir das Verhältnis zum Gesamtgewicht des Malzes bilden, nicht nur zur Extraktmenge.

Der Link könnte helfen:
http://www.braukaiser.com/wiki/index.ph ... Efficiency

Grüße, Robert

Edit: Stefan war schneller, aber ich habe den Link :Bigsmile
Viele Grüße,
Robert

schollsedigger
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 21:20

Re: Nominale Extraktausbeute von 80% - Dornbusch

#5

Beitrag von schollsedigger » Donnerstag 4. Januar 2018, 22:04

Hi,

ich habe den Dornbusch gerade nicht zur Hand, meine aber dass die angegebenen geringen Schüttungsmengen und die angegebene Zielstammwürze bei den Rezepten tatsächlich von einer SHA um 80% ausgehen. Ich würde bei den Schüttungen von ca. 65% SHA ausgehen und 25% Malz draufpacken.

Grüße

Matze

OS-Schlingel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 750
Registriert: Sonntag 2. November 2014, 09:04
Wohnort: Lengerich

Re: Nominale Extraktausbeute von 80% - Dornbusch

#6

Beitrag von OS-Schlingel » Donnerstag 4. Januar 2018, 22:35

Hallo Matze und allen Vorrednern,

ich habe mal ein Rezept eingegeben und wie Du schon vermutet, 15%-20% hinzugerechnet.
Farbkorrektur inklusive.... Die Hopfenmengen stimmen dann wieder.

Historie:
Das Buch wurde wohl aus dem amerikanischen kommend, ins deutsche transferiert. Also vermute ich auch den rechnerischen Ansatz daher. Extraktausbeute auf Basis des Zuckeranteil in der Gerste, wie oben weiter schon geschrieben.

Morgen wird gebraut!

Danke für Eure Beiträge.

Stephen
Or kindly when his credit's out
Surprise him with a pint of Stout
:Smile

Antworten