Servus aus der Steiermark

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen
Antworten
Benutzeravatar
DarkRoast
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 13. März 2019, 16:07

Servus aus der Steiermark

#1

Beitrag von DarkRoast » Montag 18. März 2019, 22:47

Ein herzliches Servus aus der Steiermark!

Ich habe vor einiger Zeit Freude am Fermentieren gefunden und habe auch beruflich (Kaffeeröster) mit Fermentiertem zu tun. Angefangen habe ich mit dem Backen von Brot und Pizza mit Hilfe von Sauerteig, Lievito Madre oder Hefewässern.

Danach kam das Pökeln inkl. Räuchern und Wursten. Später kamen dann Sauerkraut, Rotkraut, Kimchi und WasWeisIchNichtNochAlles dazu. Zu guter Letzt waren es fermentierte Getränke wie Ginger Beer, Kombucha, oder eine "Hopfenkaltschale" fermentiert mit Hilfe der GBP.

Außerdem habe ich voriges Jahr ein Beer Making Kit vom Brooklyn BrewShop (Punk IPA) geschenkt bekommen. Meinen ersten Sud habe ich damit vor etwa zwei Wochen und recht blauäugig angesetzt. Ganz grob habe ich mich zwar an die Anleitung zum Kit gehalten, aber während des Brauens habe ich mir dann doch ein paar "künstlerische Freiheiten" genommen. Als ich mir dann - im Nachhinein - ein bißchen Theorie angelesen habe (Laudage & Brücklmeier) wurde mir klar, daß ich so ziemlich alles falsch gemacht habe. Und mittlerweile habe ich auch hier ein paar Threads gelesen.

Beim Abfüllen gestern habe ich das Jungbier gekostet und war doch einigermaßen überrascht, daß es nicht völlig untrinkbar ist. Man kann sogar ein bißchen erahnen um welches Bier es sich handeln soll.

Außerdem habe ich gestern meinen zweiten Sud mit einer "Nachfüllpackung" des gleichen Bieres gebraut und diesmal habe ich versucht möglichst viel richtig zu machen. Die Maische habe ich am Induktionskocher angesetzt, für die Rast habe ich den Topf in einen Wasserbehälter gegeben, der von einem SV-Stick auf Temperatur gehalten wurde. Hopfenkochen dann wieder auf der Induktionsplatte, gekühlt im Freien in einer Mörtelwanne mit eiskaltem Wasser, da war ich in einer halben Stunde auf etwa 20°C herunten. Die Spindel zeigte 14,5°P. Kurz danach angestellt und heute gärt es schon ordentlich vor sich hin. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt wie es schmecken wird, vor allem auch im direkten Vergleich zu meinem ersten Sud.

Ein paar Brauutensilien habe ich mir mittlerweile auch zugelegt, ich möchte mich in der 10 Liter Klasse mit Kochtopf (16l) und Induktionskocher ansiedeln. Läutern im Plastikeimer mit Läuterhexe, fermentieren entweder geteilt im Glasballon (2x6l) oder dem Speidel Plastikfass (12l). Der Rest wird sich weisen...

Herzlichst
Walter
nOOb in der 10 & 20 Liter Kochtopf Klasse, meinen Vorstellungs-Thread gibt's hier...

daleipi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 294
Registriert: Samstag 9. September 2017, 13:08
Wohnort: GU Süd

Re: Servus aus der Steiermark

#2

Beitrag von daleipi » Dienstag 19. März 2019, 07:40

Servus Walter

Wo bist'n daham?

Stefan aus GU der heute auch wieder eine Kleinmenge Kaffee röstet...

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3052
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08

Re: Servus aus der Steiermark

#3

Beitrag von Johnny H » Dienstag 19. März 2019, 08:37

Auch von mir ein herzliches Willkommen aus Jakomini in Graz!

Ich bin noch nicht so lange hier in Graz, aber Erfahrungen mit dem Fermentieren und Backen (Brauen sowieso) sammle ich schon länger: seit etwa einem Jahr machen wir zuhause regelmäßig Milchkefir, seit Kurzem backen wir auch Sauerteigbrot, und Pizza auf Basis Erntehefe steht eigentlich auch regelmäßig auf dem Speiseplan...

Gruß, Tilo
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Benutzeravatar
Logan86
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 17:46
Wohnort: Graz

Re: Servus aus der Steiermark

#4

Beitrag von Logan86 » Dienstag 19. März 2019, 19:10

Auch von mir ein herzliches Willkommen aus St. Peter! ;)
Instagram: @kerberos_braeu

smi86
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 39
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 07:23
Wohnort: Steyr/Oberösterreich

Re: Servus aus der Steiermark

#5

Beitrag von smi86 » Dienstag 19. März 2019, 19:33

Servus aus Oberösterreich :)

Schön, dass du dich auch mit dem Brauervirus infisziert hast :D
lg, Sebastian

schattenbräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 31. Januar 2017, 17:45

Re: Servus aus der Steiermark

#6

Beitrag von schattenbräu » Mittwoch 20. März 2019, 07:12

Servus aus der Obersteiermark,
schön, dass wieder neues grünes Blut dieses Forum berreichert.
Ranti Putanti s'Leben is hanti!

Benutzeravatar
Roli
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 17:27
Wohnort: Salzburg

Re: Servus aus der Steiermark

#7

Beitrag von Roli » Mittwoch 20. März 2019, 07:32

Hallo Walter!
Ein herzliches willkommen im Forum auch aus Salzburg!
Roland
Yksi hullu kysyy enempi kuin yhdeksän viisasta jaksaa vastata.
(Ein Narr fragt mehr als neun Kluge antworten können. - Finnisches Spirchwort)

Benutzeravatar
DarkRoast
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 13. März 2019, 16:07

Re: Servus aus der Steiermark

#8

Beitrag von DarkRoast » Mittwoch 20. März 2019, 16:51

Dankeschön für die Willkommensgrüße und die freundliche Aufnahme! :Greets

Ich bin gebürtiger Grazer und habe die ersten 55 Jahre meines Lebens in Graz gewohnt. Vor etwa 6 Jahren hat es uns dann in die Einschicht nahe Voitsberg verschlagen...

:Drink
nOOb in der 10 & 20 Liter Kochtopf Klasse, meinen Vorstellungs-Thread gibt's hier...

Benutzeravatar
DarkRoast
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 13. März 2019, 16:07

Re: Servus aus der Steiermark

#9

Beitrag von DarkRoast » Montag 2. September 2019, 12:55

In der Zwischenzeit habe ich ein paar Sude mehr auf dem Buckel und das Equipment "a wengal" aufgestockt: Aktuell braue ich mit 25l Schengler Thermoport und Läuerhexe, Yato Induktionsplatte, Contacto Kochtöpfen (24l & 14l) und SS-Brewbuckets (2x 3,5gal, 1x 7gal mit Kühlung).
nOOb in der 10 & 20 Liter Kochtopf Klasse, meinen Vorstellungs-Thread gibt's hier...

Benutzeravatar
herrklemann
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 18. September 2019, 12:06
Kontaktdaten:

Re: Servus aus der Steiermark

#10

Beitrag von herrklemann » Donnerstag 19. September 2019, 01:44

Schöne Grüße aus Graz! Starte auch gerade in der "10l-Klasse". Schön hier unter den Vorstellungen gleich jemanden aus der Gegend zu finden!

Antworten