Die Suche ergab 23 Treffer

von Sauermann
Sonntag 29. März 2020, 22:42
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Sehr großer Druck nach wenigen Stunden
Antworten: 18
Zugriffe: 653

Re: Sehr großer Druck nach wenigen Stunden

Welchen Wert hat das Refraktometer angezeigt?
Wie hoch war die Stammwürze?
Mit welcher Jungbiermperatur hast du abgefüllt?
Bei welcher Raumtemperatur stehen die Flaschen jetzt?
Mit wie viel Zucker hast du karbonisiert?
Mit welchem Zucker hast du karbonisiert?
...

Schöne Grüße
Andreas
von Sauermann
Sonntag 22. März 2020, 19:14
Forum: Rezepte
Thema: Rezepthilfe Winterbock 2020
Antworten: 4
Zugriffe: 415

Re: Rezepthilfe Winterbock 2020

Danke für die Antworten. Mir ist wohl bekannt, dass das zwei Welten sind, ich kenne beide Stile. Ich wollte nur sagen, woher die Inspiration kommt :Smile Bei der 34/70 werde ich wohl bleiben, kommende Woche fülle ich ein Bier ab und möchte die Hefe noch einmal einsetzen. Also muss ich die Frage ande...
von Sauermann
Samstag 21. März 2020, 23:07
Forum: Rezepte
Thema: Rezepthilfe Winterbock 2020
Antworten: 4
Zugriffe: 415

Rezepthilfe Winterbock 2020

Hallo, Zeit habe ich, ein paar Rohstoffe sind auch noch da. Warum also nicht für den Winter vorsorgen. Ich hätt Lust auf ein Quadrupel, habe aber keine belgische Hefe und keinen guten Zuckersirup da. Was sagt ihr zu dem folgenden Ersatzrezept? Inspiration war das Westvleteren 12 Klonrezept , aber ic...
von Sauermann
Dienstag 17. März 2020, 10:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Weizen-Experimente
Antworten: 54
Zugriffe: 5966

Re: Weizen-Experimente

In dem Fall war es die Danstar Windsor, aber unabhängig von der aktuellen Temperatur bin ich mir nicht sicher, ob die nach mehr als 4 Monaten noch besonders aktiv ist. Ich würde jetzt eher davon ausgehen, dass die Brett das erledigen muss.
von Sauermann
Dienstag 17. März 2020, 10:14
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Weizen-Experimente
Antworten: 54
Zugriffe: 5966

Re: Weizen-Experimente

Hallo, mich würden eure Erfahrungen zum Thema Dauer der Flaschengärung bei Bieren mit Brett Bodensätzen/Brett in der Flasche interessieren. Ein Manometer habe ich für meine Sauerbiere leider nicht. Ich habe gerade ein Kettle Sour abgefüllt. Das Bier war ausgegoren, dann habe ich es 3 Monate mit 2 Or...
von Sauermann
Donnerstag 27. Februar 2020, 13:58
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Tips für erste Sauerbiere
Antworten: 21
Zugriffe: 1290

Re: Tips für erste Sauerbiere

vielleicht solltest du doch noch über ein Kettle Sour nachdenken. Mich juckts schon in den Fingern... wie ich mich kenn werde ich zwei Sude parallel fahren zum testen. Aber zwei Tage und Nächte die Temperatur in der Pfanne halten... muss ich der Familie erstmal unterjubeln... "Schatz, es lohnt sich...
von Sauermann
Mittwoch 26. Februar 2020, 21:26
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Tips für erste Sauerbiere
Antworten: 21
Zugriffe: 1290

Re: Tips für erste Sauerbiere

Hallo Micha, vielleicht solltest du doch noch über ein Kettle Sour nachdenken. Ich habe mich lange vor dem Aufwand gescheut, aber so schlimm ist das gar nicht. Du teilst den Brauprozess eigentlich nur auf zwei Tage auf. Bei meinem letzten Kettle Sour war ich in jeweils 2,5h pro Tag fertig. Für erste...
von Sauermann
Sonntag 16. Februar 2020, 11:03
Forum: Rezepte
Thema: Rezept für Bieressig (gewollt)
Antworten: 14
Zugriffe: 812

Re: Rezept für Bieressig (gewollt)

Ich mache auch immer wieder Bieressig aus Selbstgebrautem. Wenn ich das Bier direkt in den Essigbehälter gieße, schäumt das schon stark und der Schaum hält auch recht lange. Seit ich das Bier vorher in einen großen Topf schütte und erst wenn der Schaum weg ist in den Gärbehälter gieße, habe ich dami...
von Sauermann
Mittwoch 23. Oktober 2019, 14:05
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen
Antworten: 28
Zugriffe: 2398

Re: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen

Um das Thema hier abzuschließen: Die oben fotografierte Kombination aus 12-Liter-Topf und Läuterhexe 1000 mit Kappe am Ende funktioniert problemlos. Ich habe ein paar mal nachgeheizt und dabei vorsichtig gerührt. Dabei ist nichts angebrannt und auch das Läutern direkt aus diesem Topf hat einwandfrei...
von Sauermann
Donnerstag 17. Oktober 2019, 14:39
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen
Antworten: 28
Zugriffe: 2398

Re: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen

Der kleine Kessel ist zwar beheizbar, aber es wird mehr oder weniger auf einstufiges Maischen hinauslaufen. Vielleicht heize ich zwischendurch einmal kurz nach, viel mehr wirds aber nicht sein. Bei den 2-3kg Malz sehe ich das alles nicht so eng - im Gegensatz zu meiner Hauptanlage. Mein Fall liegt a...
von Sauermann
Donnerstag 17. Oktober 2019, 08:29
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen
Antworten: 28
Zugriffe: 2398

Re: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen

Naja, interessant ist die Diskussion allemal, vor allem das Thema mit den definierten Abständen.

Und gut, dass ich nachgefragt habe, auf die einfachste Idee wäre ich gar nicht gekommen, passt doch genau ohne abschneiden :Ahh
Screenshot_20191017_080808.jpg
von Sauermann
Mittwoch 16. Oktober 2019, 08:32
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen
Antworten: 28
Zugriffe: 2398

Re: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen

Genau, ohne Panzerschlauch und Rührwerk war man damals kein echter Hobbybrauer!

Die Filterkörbe wollte ich eigentlich vermeiden, ich denke, die haben alle ein Kunststoffgewinde dran. Aber vielleicht schaue ich mich wirklich nach einem Panzerschlauch um.
von Sauermann
Mittwoch 16. Oktober 2019, 07:33
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen
Antworten: 28
Zugriffe: 2398

Re: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen

Danke für die Antworten. Ich versuche mal, die Feder ungekürzt einzubauen, wenn das nichts wird muss ich eben doch was investieren.
von Sauermann
Dienstag 15. Oktober 2019, 20:57
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Läuterhexe: kurz und nicht gebogen
Antworten: 28
Zugriffe: 2398

Läuterhexe: kurz und nicht gebogen

Hallo, ich bin dabei, eine Mini-Anlage mit einem 12l-Topf als beheizten Maisch- und Läuterbehälter zu planen. Meint ihr, es würde funktionieren, dort ein gerades Stück einer Läuterhexe mit einer Kappe am Ende einzubauen? So im Stil von den Filterkörben, die manche in Verwendung haben. Die Teile dafü...
von Sauermann
Dienstag 15. Oktober 2019, 20:49
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kettle Sour mit Aprikosen
Antworten: 10
Zugriffe: 1335

Re: Kettle Sour mit Aprikosen

Kurzer Zwischenstand: Ich habe das Bier noch mit Pfirsichnektar ausgären lassen und ein paar Flaschen ohne weitere Behandlung mit Zucker abgefüllt. Der Geschmack beim Abfüllen war schon recht vielversprechend. Der scheinbare Vergärungsgrad war nur bei 67%, nach meiner Erfahrung selbst für die Windso...
von Sauermann
Samstag 28. September 2019, 13:21
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kettle Sour mit Aprikosen
Antworten: 10
Zugriffe: 1335

Re: Kettle Sour mit Aprikosen

Das Bier ist gebraut und gärt gerade vor sich hin. Der ganze Brau- und Säuerungsprozess war erstaunlich entspannt, obwohl ich das an zwei Arbeitstagen gemacht habe. Folgendes Bier ist es dann geworden: 60% Pilsner, 30% Münchner, 10% Haferflocken, 12.1°P, 10 IBU mit Styrian Goldings als reine Bitterg...
von Sauermann
Mittwoch 11. September 2019, 12:21
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kettle Sour mit Aprikosen
Antworten: 10
Zugriffe: 1335

Re: Kettle Sour mit Aprikosen

Ich werde das Bier jetzt ohne Früchte brauen, und zwar mit Swanson säuern, mit Windsor vergären und dann aufteilen. Einen Teil werde ich mit dem Orval Bodensatz nachgären und einen Teil so abfüllen.

Die Aprikosen kommen dann später dran.

Danke für die Hilfe!
von Sauermann
Mittwoch 11. September 2019, 07:25
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kettle Sour mit Aprikosen
Antworten: 10
Zugriffe: 1335

Re: Kettle Sour mit Aprikosen

Danke für die Antworten! Ich denke, ich habe beim Tonsmeire gelesen, dass UG-Hefe bei Mixed Fermentation keinen Nachteil bringt, deshalb die Idee mit der 34/70. Massentauglich habe ich natürlich im Kontext von Sauerbiertrinkern gemeint, es muss ja nicht gerade ein Balsamico-Pferdedeckenbier werden. ...
von Sauermann
Dienstag 10. September 2019, 08:40
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kettle Sour mit Aprikosen
Antworten: 10
Zugriffe: 1335

Kettle Sour mit Aprikosen

Hallo, ich plane gerade mein erstes Kettle Sour, es soll etwas in Anlehnung an Tozzis Apricot Sour werden. Ich möchte allerdings mit Saccharomyces vergären und werde Aprikosen aus dem Garten verwenden. Ziel ist ein helles, fruchtiges und einigermaßen massentaugliches Bier. Außerdem soll es in spätes...
von Sauermann
Samstag 7. September 2019, 12:14
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 166
Zugriffe: 16642

Re: Hopfenanbau 2019

Die Frage mit der Sonne stellt sich bei demWetter derzeit nicht mehr, also liegt der Hopfen flach auf einem Tuch in einem trockenen Raum. Vielleicht baue ich mir fürs nächste Jahr auch etwas zum Trocknen. Das sind die 3,5kg Spalter von vier Pflanzen direkt nach der Ernte: 3a178759-011a-4a81-b6bb-159...
von Sauermann
Donnerstag 5. September 2019, 22:13
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 166
Zugriffe: 16642

Re: Hopfenanbau 2019

Hallo, ich habe eine Frage zum Trocknen der Dolden. Ich meine, ich habe gelesen, dass man den Hopfen nicht direkt in der Sonne trocknen lassen sollte, finde aber gerade keine Quelle dazu. Ich habe heute mehr geerntet, als ich im Backofen trocknen kann und alles in die Sonne zu stellen wäre natürlich...
von Sauermann
Sonntag 25. August 2019, 22:41
Forum: Rezepte
Thema: Übrige Röstgerste und Cararoma - Verwendung?
Antworten: 4
Zugriffe: 597

Re: Übrige Röstgerste und Cararoma - Verwendung?

Brot backen funktioniert damit, ich habe heute mit einem Rest Carafa II ein Roggenbrot gebacken. Große Mengen kann man davon aber auch nicht verbrauchen, ich habe 15g auf 1kg Mehl genommen und das passt ganz gut.
von Sauermann
Mittwoch 31. Juli 2019, 14:51
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Vorstellung
Antworten: 1
Zugriffe: 449

Vorstellung

Hallo allerseits, ich braue schon seit einiger Zeit, aber seit ich Anfang des Jahres begonnen habe, mich ernsthaft mit dem Brauen von Sauerbier zu beschäftigen, fühle ich mich wieder wie ein absoluter Anfänger. Mich beschäftigen zur Zeit so einige offene Fragen und ich weiß gar nicht, wann ich alle ...