Die Suche ergab 300 Treffer

von bierhistoriker.org
Donnerstag 5. Dezember 2019, 09:33
Forum: Bierreisen
Thema: Brunnenbräu - Bier vor Ort
Antworten: 465
Zugriffe: 76006

Re: Brunnenbräu - Bier vor Ort

Hallo Volker, schon im alten Forum "heiß" diskutiert: https://hobbybrauer.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&tid=12217 siehe Antworten 3 + 8 , da habe ich unter meinem alte(r/n) ego was zu geschrieben.... Neuer Trend: Vor einiger Zeit konnte ich mal eine Flasche "Wassail / Orchard mulled cid...
von bierhistoriker.org
Donnerstag 28. November 2019, 14:47
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Lambic Nr.1
Antworten: 18
Zugriffe: 1678

Re: Lambic Nr.1

:Greets
:Greets

Morgen am Abend sitze ich da:
Moeder.jpg
:Greets
:Greets

und am Samstag sitze ich da:
Cantillon.jpg
:Greets
:Greets

... und am Sonntag da:
nuetniet.jpg


Learning by drinking :Drink

cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Donnerstag 28. November 2019, 09:17
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Lambic Nr.1
Antworten: 18
Zugriffe: 1678

Re: Lambic Nr.1

Jürgen, ich bin auch schon häufig über die Info gestoßen, dass die Roseleare in der ersten Runde nicht richtig viel Säure ins Bier bringt. Kann ich die denn ernten für eine zweite Runde oder habe ich dann wie Markus schreibt auch nur Brett? Vlt nehme ich auch den Starter und pitche noch eine Blend....
von bierhistoriker.org
Mittwoch 27. November 2019, 17:40
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Lambic Nr.1
Antworten: 18
Zugriffe: 1678

Re: Lambic Nr.1

Ich probiere gerad aus mehreren unpasteurisierten Flaschen Lambic die Bodensätze in einem Hefestarter zum leben zu erwecken und Weihnachten ein Lambic brauen. Wenn ich doch solch ein Projekt starte, welches evtl. über mehrere Jahre zur Fertigstellung benötigt, warum sparst Du dann an einer anständi...
von bierhistoriker.org
Mittwoch 27. November 2019, 17:29
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptidee?! - Hopfenschenkung erhalten
Antworten: 11
Zugriffe: 449

Re: Rezeptidee?! - Hopfenschenkung erhalten

Citra 23,5% Alter Schwede, da haben sie aber die Alphasäure beim Citra ganz schön hochgejubelt! ... ungefähr doppelt so viel wie vor 3-4 Jahren. Mein persönlicher Tip: Teil den Hopfen am besten unter Braukumpels auf ( solange er noch schön frisch ist...) und jeder macht ein SMASH nach gleichem Reze...
von bierhistoriker.org
Dienstag 26. November 2019, 11:15
Forum: Rezepte
Thema: Flanders Red Ale
Antworten: 232
Zugriffe: 23728

Re: Flanders Red Ale

Jetzt zu meiner Frage an dich Jürgen: Hast du wirklich drei Fässer wie bei Solera-Verfahren beim Sherry angewendet wird oder Füllst du das Fass nach entnahme von ca 1/3 mit dem "jungen" Red Flanders wieder auf?` Hallo Jonas, nein, ist eine "Pseudo-Solera": Für ein 18/19 L-KEG entnehme ich 3 - 4 Lit...
von bierhistoriker.org
Dienstag 26. November 2019, 10:35
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht
Antworten: 14
Zugriffe: 562

Re: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht

Ui, habe eben mal "beer plum" gegoogelt, tonnenweise Pflaumenbiere! - Cigar City - Hill Farmstead - Wicked Weed - Mikkeller spontan plum - de Moersluitel - Weird Beard -Cloudwater -to OEL -Green Flash -St.Peter usw. usw. Die gesamte Prominenz versucht sich daran :thumbsup Das meiste sauer,viel Porte...
von bierhistoriker.org
Montag 25. November 2019, 14:54
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht
Antworten: 14
Zugriffe: 562

Re: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht

Danke für den Tipp. Ich wollte aber eher in die Richtung PA oder IPA gehen. Welches durch den Hopfen dann einen Pflaumengeschmack mitbringt. Aber so langsam glaube ich, dass ich um das Fruchtstopfen nicht herum komme. Mal sehen, ob ich da evtl. sogar was in der Gefriertruhe hab. Besten Dank an alle...
von bierhistoriker.org
Montag 25. November 2019, 13:51
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht
Antworten: 14
Zugriffe: 562

Re: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht

schonmal besten Dank für eure Antworten. Das Stopfen mit Frucht wollte ich eigentlich vermeiden. Deshalb der Gedanke mit dem Hopfen. Mehr Erfolg in Richtung "Pflaumenaroma" verspricht dann nur noch die Wahl eines entsprechend dunklen Bierstils und Lagerung, Lagerung, Lagerung! Guter Vertreter der "...
von bierhistoriker.org
Montag 25. November 2019, 10:51
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht
Antworten: 14
Zugriffe: 562

Re: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht

Ich habe nochmal einen alten Thread im gelben Forum zum Thema ausgegraben; wichtiger Hinweis wegen der "aufschwimmenden halben Pflaumen und Schimmel"!!! Ist übrigens schon 6 Jahre her, der zweite Pflaumen-Ansatz, nicht nur 5 Jahre... :puzz cheers Jürgen erstellt am: 26.8.2013 um 09:43 - Westvleteren...
von bierhistoriker.org
Montag 25. November 2019, 09:53
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht
Antworten: 14
Zugriffe: 562

Re: Hopfen mit Pflaumenaroma gesucht

Hallo Murby, kenne den Hopfen nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass es sich um ein sehr filigranes, nicht sehr dominantes Pflaumenaroma handelt. Um wirklich gut wahrnehmbare "Pflaume" zu erzeugen, wirst du mit der echten Frucht arbeiten müssen. Es gibt nicht viele Brauereien,die das Thema "Pflaum...
von bierhistoriker.org
Montag 18. November 2019, 12:14
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe optimal lagern: Kühlschrank oder nicht?
Antworten: 24
Zugriffe: 1308

Re: Trockenhefe optimal lagern: Kühlschrank oder nicht?

Lallmand schreibt: "Dry yeast is packaged under vacuum in 500g packs or 11g sachets and must be stored dry, below 4˚C (39˚F). Exposure to humidity and oxygen will affect the viability and vitality of the yeast. Do not use soft packs or sachets that appear to have lost their vacuum. Once a pack or sa...
von bierhistoriker.org
Samstag 16. November 2019, 10:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung abgeschlossen?
Antworten: 49
Zugriffe: 1780

Re: Gärung abgeschlossen?

Keilof hat geschrieben:
Samstag 16. November 2019, 10:22
Also kann es durchaus sein, dass es noch blubbert, obwohl die Gärung abgeschlossen ist...?
Ja, das im Bier gebundene CO2 entweicht.
Meine Meiung:
Nach 13 Tagen bei obergäriger Hefe kannst du getrost abfüllen- auch ohne messen :Bigsmile

Cheers


Jürgen
von bierhistoriker.org
Donnerstag 14. November 2019, 13:45
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Max. Menge Bier mit 30l Einkocher
Antworten: 8
Zugriffe: 681

Re: Max. Menge Bier mit 30l Einkocher

Hallo Tobi,

statt kompliziert:
Kauf dir einen 30L-Hobbock für 6,--€ und fahr einen Doppelsud!

cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Dienstag 5. November 2019, 14:27
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Mal was Neues: Malztee zur Beurteilung
Antworten: 8
Zugriffe: 1000

Re: Mal was Neues: Malztee zur Beurteilung

Hallo Leute, interessante Infos zu dieser Methode: http://blog.brewingwithbriess.com/the-hot-steep-method-step-by-step-instructions/ Die dort abgebildeten Flavor Maps beschreiben an der rechten Seite ebenfalls die ASBC Methodik; habe es mal abfotografiert für den interessierten Leser: ASBC hot steep...
von bierhistoriker.org
Dienstag 5. November 2019, 13:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bierfehler: Bäckereigeruch?
Antworten: 17
Zugriffe: 1219

Re: Bierfehler: Bäckereigeruch?

Jürgen: die hier . OK, erscheint unproblematisch. Ab und an werden Haferflocken mit "gesunden Sachen behandelt" ( Mineralien, Eisen usw.) - das erzeugt hin und wieder üble Nebengeräusche. Wenn das kein Chlorophenol im Bier ist, vielleicht Ethyl Acetate oder seltener Furfural Ethyl Ether? Gibt beide...
von bierhistoriker.org
Montag 4. November 2019, 15:21
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bierfehler: Bäckereigeruch?
Antworten: 17
Zugriffe: 1219

Re: Bierfehler: Bäckereigeruch?

Hallo Bruno,

was für "Haferflocken" sind zum Einsatz gekommen?
Hafermalz?
vorverkleisterte "Brau"-Haferflocken?
"Reformhaus"?
Supermarkt?

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Mittwoch 23. Oktober 2019, 10:52
Forum: Rezepte
Thema: Not my father root Beer
Antworten: 5
Zugriffe: 773

Re: Not my father root Beer

Inormationen hier:
https://en.wikipedia.org/wiki/Small_Town_Brewery

cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Montag 21. Oktober 2019, 19:22
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Etylacetat - massiv in Hefestarter
Antworten: 7
Zugriffe: 1395

Re: Etylacetat - massiv in Hefestarter

Hallo zusammen, Ethylacetat hat zwei mögliche Ursachen: 1.) Entsteht bei der Fettsäure-Synthese und tritt durch die Zellwand der Hefezelle aus (geringere Konzentrationen). 2.) Bakterielle Verunreinigung ( essigbildende Acetobacter - höhere Konzentration) cheers Jürgen PS: Dank an Randy Mosher :thumb...
von bierhistoriker.org
Montag 21. Oktober 2019, 15:51
Forum: Braugerätschaften
Thema: BM20 - Mindestmenge?
Antworten: 8
Zugriffe: 783

Re: BM20 - Mindestmenge?

Dann zieh ich mal das Fazit draus dass man beim BM 20 mit mind. 18l beginnen muss. Hallo Alex, also nix für ungut, aber dein erster Post hat nicht dazu geführt, dass man tiefes Vertrauen darin setzt, dass du weisst, was du da tust :puzz Ein Rezept 15 L HG + 9 L NG kann niemals für den BM 20 sein......
von bierhistoriker.org
Montag 21. Oktober 2019, 14:29
Forum: Rezepte
Thema: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)
Antworten: 23
Zugriffe: 1439

Re: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)

zu den Hefen: die WLP 029 soll die Früh-Hefe sein WYeast 2565 = Päffgen WYeast 1007 = Uerige W177: keine Ahnung Nach meinem Kenntnisstand hat jede Kölsch-Brauerei ihre eigene "Haushefe" ( ob Radeberger/Gilden/ Haus der kölschen Brautradition jetzt mehrere Hefen für die einzelnen Marken führt, ist mi...
von bierhistoriker.org
Montag 21. Oktober 2019, 14:15
Forum: Braugerätschaften
Thema: BM20 - Mindestmenge?
Antworten: 8
Zugriffe: 783

Re: BM20 - Mindestmenge?

Ja, 23L ist die "amtliche" Mindest-Menge beim BM20.

cheers

Jürgen

PS: Manchmal hilft das Lesen der Betriebsanleitung bevor man anfängt
von bierhistoriker.org
Sonntag 20. Oktober 2019, 10:19
Forum: Rezepte
Thema: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)
Antworten: 23
Zugriffe: 1439

Re: Hefempfehlung für Kölsch/Wieß (Heicardo Hell)

Hallo zusammen, vor Jahren hätte es nur eine Antwort auf die Eingangsfrage gegeben: WY 2565 .... vielleicht noch: WY 1007 Auch wenn das Angebot/die Qualität der Trockenhefen in den letzten Jahren besser geworden ist, reichen die bei weitem nicht an eine gute Flüssighefe heran. Mit der W177 hatte ich...
von bierhistoriker.org
Samstag 19. Oktober 2019, 16:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe
Antworten: 51
Zugriffe: 4402

Re: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe

Dyonisos hat geschrieben:
Samstag 19. Oktober 2019, 16:02
Diese Hefe scheint es in keinem Shop mehr zu geben. Hat jemand einen Tipp für mich, wo es die noch gibt?
https://www.braumarkt.com/de/lallemand-abbaye-11-gr

cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Dienstag 8. Oktober 2019, 11:28
Forum: Brauen und Recht
Thema: Micro Brauerei Allg. Wohngebiet "nicht störendes Gewerbe"
Antworten: 218
Zugriffe: 8014

Re: Micro Brauerei Allg. Wohngebiet "nicht störendes Gewerbe"

Warum werde ich hier die ganze Zeit angepflaumt. Ganz einfach: Das hier ist ein Hobbybrauerforum Du stellst ununterbrochen Fragen im Hinblick auf Gewerbeanmeldung und Existenzgründung, die hier im Prinzip vollkommen fehl am Platze sind. .... und antwortest auf jeden Kommentar und verdrängst damit B...
von bierhistoriker.org
Sonntag 6. Oktober 2019, 12:36
Forum: Rezepte
Thema: Kennt jemand das De Molen Heen & Weer?
Antworten: 8
Zugriffe: 512

Re: Kennt jemand das De Molen Heen & Weer?

Meistersud hat geschrieben:
Sonntag 6. Oktober 2019, 12:25
Servus Jürgen,

merce dir! Das sind ja schon mal ein paar Rahmendaten. Wahrscheinlich nimmt man da eher die Samen vom Koriander oder?
Ja, am besten indischen, der macht mehr Zitrus, der Mittelmeer-Koriander ist manchmal etwas seifig.....

cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Sonntag 6. Oktober 2019, 12:09
Forum: Rezepte
Thema: Kennt jemand das De Molen Heen & Weer?
Antworten: 8
Zugriffe: 512

Re: Kennt jemand das De Molen Heen & Weer?

Hallo Claus,

habe zwar schon >60 Biere von de Molen verkostet, dieses leider nicht.
Kann aber ein paar technische Daten beisteuern:

Stil: Tripel
20 ºP, abv: 9,2%,
20EBC, 42IBU
Hopfen: Premiant, Saaz

Coriander

Viel Erfolg beim "tüfteln".

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Freitag 4. Oktober 2019, 12:39
Forum: Alles rund um die 2. "HeimBrau-Convention" 2020
Thema: HBCon 2020 - Jurywettbewerb
Antworten: 93
Zugriffe: 4130

Re: HBCon 2020 - Jurywettbewerb

Das seh ich komplett anders, da "alkoholfrei" keine eigenständige biersorte ist. Vielmehr kann man jeden Stil alkoholfrei machen oder nicht. Das kannst du sehen, wie du willst und du kannst machen, was du willst. Ist ja schließlich ein freies Land! .... nur zum Wettbewerb einreichen kannst du es ni...
von bierhistoriker.org
Samstag 28. September 2019, 15:08
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kettle Sour mit Aprikosen
Antworten: 10
Zugriffe: 1113

Re: Kettle Sour mit Aprikosen

Tozzi hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 03:23
Das "Fou'Foune" von Cantillon war für mich eine der Offenbarungen auf dem BXL Beer Festival.
Das Fou´Foune ist wahrhaft großes Kino!

Tasting-Session vom 1.3.2019, das Fou´war Abfülldatum Aug.2013:


fou.jpg

cheers

Jürgen

PS: Viel Spaß mit dem Apricot-kettle-sour !
von bierhistoriker.org
Mittwoch 25. September 2019, 12:27
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4370
Zugriffe: 604160

Re: Was trinkt ihr gerade?

Im Prinzip müssen sich die Mönche auch an die Steuergesetze halten. Die Bezeichnungen 6,8,10,12 sind sog. belgische Grade und waren früher für die Steuerklasse des Bieres relevant (als Obergrenze). Grob gesprochen sind "8" belgische Grade eine OG von 1080. Westvleteren 8 hat eine OG von 1072 und lie...
von bierhistoriker.org
Mittwoch 25. September 2019, 09:32
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4370
Zugriffe: 604160

Re: Was trinkt ihr gerade?

westie8.jpg Qualitätskontrolle :Bigsmile Westvleteren8 aus dem Keller; abgefüllt am 10.2.2016 : Geschmacklich noch in tollem Zustand ! Cheers Jürgen Ist das W8 ein Dubbel, oder eher ein Belgian Dark Strong Ale? Liegt quasi genau dazwischen, oder? Vom Alkohol her lt BJCP eher 26 D Belgian dark stron...
von bierhistoriker.org
Dienstag 24. September 2019, 19:38
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4370
Zugriffe: 604160

Re: Was trinkt ihr gerade?

westie8.jpg

Qualitätskontrolle :Bigsmile

Westvleteren8 aus dem Keller; abgefüllt am 10.2.2016 : Geschmacklich noch in tollem Zustand !

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Samstag 21. September 2019, 18:51
Forum: Rezepte
Thema: Flanders Red Ale
Antworten: 232
Zugriffe: 23728

Re: Flanders Red Ale

Hallo Markus, stark Essignoten kommen meist vom Acetobacter, der in vielen "Würzmischungen" auch enthalten ist. Er bleibt aber meist recht friedlich und unauffällig, solange die Temperatur nicht länger und nachhaltig über 20-22°C geht. Hatte mal vor Jahren ein "Stout" im Sauerfass im Sommer in einem...
von bierhistoriker.org
Dienstag 17. September 2019, 08:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Tonkabohnen mit Cumarin....
Antworten: 34
Zugriffe: 6351

Re: Tonkabohnen mit Cumarin....

§11 hat geschrieben:
Montag 16. September 2019, 23:42
Also von professionellen Brauern gibt es schon einige Tonka- Stouts. Das war zur selben Zeit “in” wie die ganzen Vanille Stouts
Lervig 3 Bean Stout z.B., eine 13% Geschmacksgranate! I love it :thumbsup

cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Donnerstag 12. September 2019, 15:22
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Echte Malzbiere gesucht
Antworten: 4
Zugriffe: 737

Re: Echte Malzbiere gesucht

Die Kölner Brauerei Sünner umschifft diese Klippe, indem sie ihr Bier nur "Sünner Malz" nennt :thumbsup

Schmeckt übrigens sehr gut und rangiert auf der HP der Brauerei unter "Biere" und nicht in der Rubrik "alkoholfreie Biere"

cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Dienstag 10. September 2019, 09:54
Forum: Rezepte
Thema: Petuschki RIS Russian Imperial Stout Rezeptentwicklung - Diskussion, Anregungen, Verbesserungen
Antworten: 28
Zugriffe: 1391

Re: Petuschki RIS Russian Imperial Stout Rezeptentwicklung - Diskussion, Anregungen, Verbesserungen

Die BJCP ist fuer mich nie eine referenz. Es ist eine richtlinie fuer wettbewerbe und hat in vielen faellen wenig mit wirklichkeit und historie zu tun. Suche auf Ron Pattinsons seiten mal auf IBS das sieht noch wieder ganz anders aus. https://www.themadfermentationist.com/2007/11/courage-russian-im...
von bierhistoriker.org
Freitag 6. September 2019, 17:22
Forum: Rezepte
Thema: ich möchte ein dubbel brauen
Antworten: 39
Zugriffe: 2788

Re: ich möchte ein dubbel brauen

Als Weihnachtsbier möchte ich gerne ein belgisches Dubbel ähnlich Chimay Bleu oder Bernardus 8 brauen. Ohne Brett. Über ein praktikablen, erprobtes Rezept bin ich dankbar. Hallo Emjay, schade,dass ich den Thread erst jetzt gesehen habe...... Hat zwar schon einen Haufen Antworten und Hinweise gegebe...
von bierhistoriker.org
Donnerstag 5. September 2019, 09:21
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4370
Zugriffe: 604160

Re: Was trinkt ihr gerade?

Gestern Abend im Drie Koeningen in Groede (huhu Bodo!) drüber gestolpert:
_heady.jpg
Life can be great :Bigsmile

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Dienstag 20. August 2019, 16:04
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Deutsche BJCP Seiten
Antworten: 18
Zugriffe: 1476

Re: Deutsche BJCP Seiten

Hallo zusammen, tolles Projekt, das ihr da auf die Beine gestellt habt! Ich habe gerade einen Link zur HBCon-BJCP-Seite im "header" der Facebook-Gruppe "BJCP Deutschland" gesetzt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr gerne von dort zurückverlinken zu https://www.facebook.com/groups/625748487884003/ . Aktuell...
von bierhistoriker.org
Dienstag 20. August 2019, 11:58
Forum: Bierreisen
Thema: BXLBeerFest 2019
Antworten: 22
Zugriffe: 1307

Re: BXLBeerFest 2019

ein paar Bierchen und sehr gern ein richtig gutes Abendessen. Hast Du schon was im Sinn? Ansonsten werfe ich einfach mal www.nuetnigenough.be in den Raum. Bodenständige aber hochqualitative belgische Küche und ein top Biermenü. Sehr zentral, allerdings auch recht klein und keine Reservierungen mögl...
von bierhistoriker.org
Mittwoch 14. August 2019, 15:44
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Ama­teur Blindverkostung - Welche Snacks?
Antworten: 7
Zugriffe: 919

Re: Ama­teur Blindverkostung - Welche Snacks?

Vor und während der Verkostung:
Wasser
Baguette
Mazze-artige Cracker (= trocken, geschmacklos, ungesäuerter Teig)

Alles andere: Nach der Verkostung :Greets

cheers

Jürgen

PS: Vorherige Bekanntgabe ist aber keine Blindverkostung
von bierhistoriker.org
Montag 12. August 2019, 15:16
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Welches Bier gab's noch nie?
Antworten: 111
Zugriffe: 17581

Re: Welches Bier gab's noch nie?

Bier oder zumindest ein Vorgänger davon wird seit zig Tausend jahren gebraut. Bis das Reinheitsgebot in Deutschland eingeführt wurde, haben die Menschen alles, aber auch wirklich alles, ins Bier geworfen was sie in die Finger bekommen haben. Also wenn ihr nach Zutaten sucht, die es noch in kein Bie...
von bierhistoriker.org
Samstag 10. August 2019, 18:12
Forum: Bierreisen
Thema: Tipps für Prag
Antworten: 14
Zugriffe: 1164

Re: Tipps für Prag

beergeek.cz/en That is the place to be. Sowas habe ich selten gesehen, 30 Biere on Tap und ca. 120 in Flaschen. Und richtige Exoten dabei. Sehr zu empfehlen. Wir durften uns sogar an einer Wand verewigen :Bigsmile Danke für die Info! 220 Meter von dem Hotel entfernt, das wir für die Prague homebrew...
von bierhistoriker.org
Donnerstag 8. August 2019, 15:32
Forum: Alles rund um die 2. "HeimBrau-Convention" 2020
Thema: HBCon 2020- Programm
Antworten: 34
Zugriffe: 4062

Re: HBCon 2020- Programm

Ich hab beim letzten Meet The Brewer tasächlich ein paar Brauvereine etwas näher kennenlernen dürfen. Immerhin erinner ich mich an die Sauerbiere der Kölner heute noch :Bigsmile Ich hoffe, es sind gute Erinnerungen an mein Flanders red :Angel Ticket-/ Hotelbuchung: Im derzeitigen Verfahren der Tick...
von bierhistoriker.org
Donnerstag 8. August 2019, 14:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Flaschendruck durch öffnen verloren ?
Antworten: 37
Zugriffe: 1873

Re: Flaschendruck durch öffnen verloren ?

Stephan Sauerland hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 07:09

Das es nicht das Problem ist zeigt auch, das ALLLE Flaschen den gleichen Druck hatten !!!!!!!!! Nur die Manometer Flasche war mit deutlich mehr Druck beaufschlagt.

Wie kannst du das ohne zu messen so sicher wissen?
Wahrsager befragt?
Oder gar das Orakel von Delphi?


Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Donnerstag 8. August 2019, 12:38
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Suche Mt Rainier - Hopfen
Antworten: 10
Zugriffe: 741

Re: Suche Mt Rainier - Hopfen

Hallo Alexander,

google mal "hop substitution chart", da gibt es gute Hinweise, wie man den Hopfen im Notfall ersetzen kann
( ist ja eine Hallertauer/ Fuggles/ Galena- Kreuzung, eine Mischung der Eltern wäre möglicher ein Ansatz) .

cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Samstag 3. August 2019, 09:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?
Antworten: 36
Zugriffe: 1337

Re: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?

Kein Traubenzucker, der hat zu viel Eigengeschmack. Von welchem Eigengeschmack bei chemisch nahezu reiner Glucose (+Kristallwasser) sprichst du? Nach meinem Forumswissen ist Haushaltszucker der reinste Zucker, also die Sorte Zucker, die zum größten Teil vergärt. Alle anderen Zuckerarten sollen mehr...
von bierhistoriker.org
Donnerstag 25. Juli 2019, 10:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Maiskörner durch die Mühle - Etwas zu beachten?
Antworten: 12
Zugriffe: 668

Re: Maiskörner durch die Mühle - Etwas zu beachten?

Juhu,

beim Chicha wird der Mais nicht geschrotet, sondern vorgekaut - viel Spaß bei den 2,5 Kilo :thumbsup

Cheers

Jürgen

PS: "Bezüglich Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie bitte Ihren Zahnarzt"
von bierhistoriker.org
Samstag 20. Juli 2019, 09:29
Forum: Braugerätschaften
Thema: Braumeister 20L & Verlängerungskabel 25m
Antworten: 18
Zugriffe: 974

Re: Braumeister 20L & Verlängerungskabel 25m

Viel Erfolg und Spaß mit dem Braumeister!

Kabeltrommel unbedingt voll ausrollen, sonst wird es wirklich "heiss"

Cheers

Jürgen