Die Suche ergab 2513 Treffer

von tauroplu
Donnerstag 23. Januar 2020, 12:49
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Die Bier-Pioniere
Antworten: 5
Zugriffe: 1342

Re: Die Bier-Pioniere

§11 hat geschrieben:
Samstag 8. September 2018, 02:36
braute er ein Bier, das zu einem der erfolgreichsten Amerikas wurde: das Budweiser.
https://www.presseportal.de/pm/7169/4053914
War das denn zu der Zeit, als die das anfänglich in den Staaten gebraut haben, ein völlig anderes im Vergleich zu dem heutigen „Battwaisr“?
von tauroplu
Sonntag 12. Januar 2020, 14:29
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Bild Datei - Bier Stil Chart
Antworten: 6
Zugriffe: 611

Re: Bild Datei - Bier Stil Chart

Und, wie weit biste gekommen? Ich frage, weil mich das ebenfalls interessiert und vielleicht hast Du ja noch was besseres gefunden.
von tauroplu
Montag 6. Januar 2020, 17:09
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hoppy New Year!
Antworten: 5
Zugriffe: 307

Re: Hoppy New Year!

Beste Grüße außm Pott und herzlich willkommen hier bei uns.
von tauroplu
Donnerstag 2. Januar 2020, 11:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Schnapsbrenner
Antworten: 56
Zugriffe: 4337

Re: Schnapsbrenner

Ich habe beim Simon auch mehrfach bestellt, er war immer erreichbar, hat sich in kürzester Zeit zurückgemeldet, freundlich, nett, zuvorkommend, kostenlos Ersatz geliefert (Flaschenbruch, Restflaschen konnte ich sogar behalten) und immer schnellste Lieferungen. Absolut kein Grund zu irgendwelchen Bea...
von tauroplu
Mittwoch 25. Dezember 2019, 22:17
Forum: Braugerätschaften
Thema: Alte Kanister gefunden - brauchbar?
Antworten: 28
Zugriffe: 1984

Re: Alte Kanister gefunden - brauchbar?

@Mamo90: ja, da ich nicht weiß, was das für Schnaps ist. Wenn in einem der Räume keine halbwegs vernünftige Destillationsanlage steht, die es ermöglicht, Methanol sauber abzutrennen.
von tauroplu
Montag 23. Dezember 2019, 17:47
Forum: Braugerätschaften
Thema: Alte Kanister gefunden - brauchbar?
Antworten: 28
Zugriffe: 1984

Re: Alte Kanister gefunden - brauchbar?

Echt getz? Außer der Holzstellage und den Tontöpfen würde ich den Rest entsorgen. Die Tonpötte taugen nicht wirklich als Gärbottich, eignen sich aber prima zur Sauerkrautherstellung.
von tauroplu
Montag 16. Dezember 2019, 15:35
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11517
Zugriffe: 1074195

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Aber bitte beachten, dass die Windsor einen deutlich tieferen Vergärgrad aufweist, da würde es sich empfehlen, die Rasten entsprechend anzupassen. Nicht, dass es am Ende zu süß wird.
von tauroplu
Freitag 13. Dezember 2019, 10:18
Forum: Braugerätschaften
Thema: Hilfe, ich habe mein Spundventil geschrottet
Antworten: 9
Zugriffe: 681

Re: Hilfe, ich habe mein Spundventil geschrottet

Das funktioniert leider nicht wirklich, ich hab mich seinerzeit echt schwer getan, trotz richtig heiß machen, was ja auch nur in begrenztem Maße funktioniert, da da ja oft Kunststoffteile mit verbaut sind. Aber ein langer Hebel (Rohrzange o.Ä.) wirkt da wahre Wunder.
von tauroplu
Donnerstag 12. Dezember 2019, 14:57
Forum: Braugerätschaften
Thema: Hilfe, ich habe mein Spundventil geschrottet
Antworten: 9
Zugriffe: 681

Re: Hilfe, ich habe mein Spundventil geschrottet

Lebensmitteltauglichkeit halte ich für unnötig, kommt ja mit dem Bier gar nicht in Berührung.
von tauroplu
Donnerstag 12. Dezember 2019, 13:39
Forum: Braugerätschaften
Thema: Hilfe, ich habe mein Spundventil geschrottet
Antworten: 9
Zugriffe: 681

Re: Hilfe, ich habe mein Spundventil geschrottet

Hi, nimm den hier: https://www.amazon.de/Liqui-Moly-3801-Schrauben-Sicherung-mittelfest/dp/B00295I4L6/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=schraubensicherung&qid=1576154319&sr=8-5 oder was Vergleichbares, Hauptsache mittelfest. Kriegste in jedem Baumarkt, den obigen habe ic...
von tauroplu
Mittwoch 4. Dezember 2019, 17:22
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Eule und Oxidation
Antworten: 45
Zugriffe: 1907

Re: Eule und Oxidation

Nein, denn:
Eule13 hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 14:31
Sobald ich etwas Koche zerlegen sich einzelne H2O Moleküle und reagieren mit z.B. deinem Fleisch, den Gewürzen etc.
von tauroplu
Mittwoch 4. Dezember 2019, 16:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Eule und Oxidation
Antworten: 45
Zugriffe: 1907

Re: Eule und Oxidation

Wenn Eule13 wenigstens erklärt hätte, dass Wasser in der Lage ist, Sauerstoff zu lösen und somit durch Pumpe oder Heißdampf Sauerstoff ins System einträgt, wärs ja noch richtig gewesen und dann wäre auch eine sinnvolle Diskussion zustande gekommen. Zu seiner "Faktentheorie" von der Zerlegung von Was...
von tauroplu
Mittwoch 4. Dezember 2019, 09:44
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Etiketten mal richtig G...
Antworten: 813
Zugriffe: 259736

Re: Etiketten mal richtig G...

Wieso nicht? Entspräche halt einen English style IPA.
von tauroplu
Dienstag 3. Dezember 2019, 14:21
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Unsicherheit über Stand der Gärung
Antworten: 28
Zugriffe: 1454

Re: Unsicherheit über Stand der Gärung

Habe vorgestern Abend abgefüllt. Restextrakt war immer noch 7.5%Brix. Also seit dem 18.11. unverändert. Da hätte ich mir dann wohl das Rühren sparen und schon vor 2 Wochen abfüllen können... Sei doch froh! Stell Dir vor, Du hättest damals schon abgefüllt und die Gärung wäre doch weitergegangen, dan...
von tauroplu
Samstag 23. November 2019, 15:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Etiketten mal richtig G...
Antworten: 813
Zugriffe: 259736

Re: Etiketten mal richtig G...

Hin und wieder verändere ich meine Etiketten. Inzwischen bin ich auf dem minimalistischen Trip = Flaschenhalsbanderolenetikeetn (tolles Wort :Ahh ). Etikett_V.JPG Da ich aber trotzdem meine Zusatzinformationen auf dem Etikett haben wollte, ist es zumindest in Bezug auf die Infos denn doch nicht wirk...
von tauroplu
Mittwoch 20. November 2019, 12:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung abgeschlossen?
Antworten: 49
Zugriffe: 1842

Re: Gärung abgeschlossen?

Ehrlich? Das ist eine müßige Diskussion, die man eigentlich nicht weiterführen muss. Es gibt sie eben, die unbelehrbaren.

Übrigens, Bernhard, auch Dir sollte klar sein, dass selbst fabrikneue Buddels nicht selten ab Werk einen Hau haben können, der auch nicht immer offensichtlich ist.
von tauroplu
Mittwoch 20. November 2019, 11:57
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung abgeschlossen?
Antworten: 49
Zugriffe: 1842

Re: Gärung abgeschlossen?

…echt schräg, denn die von mir eingestellten Bilder (nicht meine eigenen, aber aus Homebrewtalk & Co.) stammen nicht von heruntergefallenen leeren Bierflaschen, sondern die waren mit Bier aus der Nachgärung befüllt.
von tauroplu
Mittwoch 20. November 2019, 08:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung abgeschlossen?
Antworten: 49
Zugriffe: 1842

Re: Gärung abgeschlossen?

Zitat: ".......ausschließen will ich nicht, dass es vorkommen könnte. Aber wohl sehr unwahrscheinlich." Das sehe ich etwas anders... BottleBomb_1.jpg BottleBomb_2.jpg BottleBomb_3.jpg Und selbst, wenn "nur" der Boden abgerissen wird, kann immer noch das hier passieren...mit sowas ist eben nicht zu s...
von tauroplu
Dienstag 19. November 2019, 22:35
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reifung im Cornelius Fass
Antworten: 2
Zugriffe: 347

Re: Reifung im Cornelius Fass

Hallo, Peter, schau doch mal hier. Gilt für Flaschen- und Fassbier gleichermaßen.
von tauroplu
Dienstag 19. November 2019, 12:12
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung abgeschlossen?
Antworten: 49
Zugriffe: 1842

Re: Gärung abgeschlossen?

Zitat:"Wenn wir jetzt noch die Hefe des Threadstarters Keilof wüssten"
Ähm...hä? Zwei Sätze vorher erwähnst Du doch die Hefe und Temp., wie vom Threadersteller in #8 auch angegben. Verstehe den Satz nicht...
von tauroplu
Dienstag 19. November 2019, 11:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Party Fass beinahe geplatzt
Antworten: 15
Zugriffe: 1166

Re: Party Fass beinahe geplatzt

Wenn da nur der 1. Satz gestanden hätte, wäre es noch halbwegs ok gewesen, obwohl auch darin eine Unterstellung steckt. Denn wenn eine Karbonisierung nicht passt, kann das diverse Gründe haben, aber gleich eine Absicht zu unterstellen empfinde ich als übers Ziel hinausgeschossen. Vor allem der 2. Sa...
von tauroplu
Dienstag 19. November 2019, 10:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Party Fass beinahe geplatzt
Antworten: 15
Zugriffe: 1166

Re: Party Fass beinahe geplatzt

Hallo, Kurt, dass bei solch einer Temperatur der Druck so ansteigt, dass das Fässchen Beulen bekommt, ist in der Tat nicht verwunderlich. Nach diesen Schilderungen sehe ich ehrlich gesagt auch keine „unsachgemäße“ Karbonisierung, denn 2,3 bar bei 20°C entspricht ja in etwa 5,3 g Kohlensäure im Liter...
von tauroplu
Montag 18. November 2019, 17:37
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: FAQ & Anfragen zu Problemen rund um den Gärungsverlauf
Antworten: 85
Zugriffe: 17043

Re: FAQ & Anfragen zu Problemen rund um den Gärungsverlauf

Ja, lass es noch ein paar Tage stehen, schadet nix.
von tauroplu
Montag 18. November 2019, 15:20
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: FAQ & Anfragen zu Problemen rund um den Gärungsverlauf
Antworten: 85
Zugriffe: 17043

Re: FAQ & Anfragen zu Problemen rund um den Gärungsverlauf

Nun, ob Du abfüllen kannst, hängt davon ab, ob die Oberfläche tatsächlich frei von Schauminselchen ist. Grobblasiger Schaum ist ok, dann ist die Gärung durch. Aber wenn es da noch so feinporige Schaumstellen gibt, kann das noch ein, zwei Tage stehenbleiben. Ich vergäre auch OG bei 20°C und ich lasse...
von tauroplu
Montag 18. November 2019, 12:28
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: FAQ & Anfragen zu Problemen rund um den Gärungsverlauf
Antworten: 85
Zugriffe: 17043

Re: FAQ & Anfragen zu Problemen rund um den Gärungsverlauf

...Du übersiehst vor allem den Alkoholfehler bei der Refraktometrischen Messung des Jungbieres. Hier ist einer der üblichen Refraktometerkorrekturrechner: https://brauerei.mueggelland.de/refracto.html Ach, ja, schwer zu sagen, ob da noch was geht, aber wenn die Oberfläche des Jungbieres keine Schaum...
von tauroplu
Samstag 2. November 2019, 09:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bierdeckel in Kleinauflagen drucken lassen
Antworten: 17
Zugriffe: 1905

Re: Bierdeckel in Kleinauflagen drucken lassen

Haaallloooo, kunibert57! Könntest Du bitte mal antworten, das wäre super. Und ein Bild von Deinem Deckel, mit dessen Druckqualität Du nicht zufrieden bist, würde mich ebenfalls mal sehr interessieren.
von tauroplu
Mittwoch 30. Oktober 2019, 19:27
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hilfe bei Interpretation der Trinkwasseranalyse für Berechnung der Restalkalität
Antworten: 18
Zugriffe: 575

Re: Hilfe bei Interpretation der Trinkwasseranalyse für Berechnung der Restalkalität

HI, Björn, das mit dem Editieren hatte ich Dir heute Mittag via PN (Private Nachricht) geschickt. Schau da mal nach. Das hat sich ja jetzt erledigt, aber es ist sinnvoll, die Einstellungen in Deinem Konto so zu setzen, dass Du über neue PNs direkt visuell informiert wirst. Machst Du folgendermaßen (...
von tauroplu
Mittwoch 30. Oktober 2019, 17:40
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bierdeckel in Kleinauflagen drucken lassen
Antworten: 17
Zugriffe: 1905

Re: Bierdeckel in Kleinauflagen drucken lassen

@kunibert57: Wie würdest Du diese, sicherlich nicht optimal fotografierte, Druckqualität beurteilen?
K1600_Deckel.JPG
von tauroplu
Mittwoch 30. Oktober 2019, 10:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hilfe bei Interpretation der Trinkwasseranalyse für Berechnung der Restalkalität
Antworten: 18
Zugriffe: 575

Re: Hilfe bei Interpretation der Trinkwasseranalyse für Berechnung der Restradikaliät

Du kannst auch mit Strg+f Begriffe direkt suchen, anstatt mühsam das Dokument manuell zu durchflöhen :Smile
von tauroplu
Mittwoch 30. Oktober 2019, 08:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bierdeckel in Kleinauflagen drucken lassen
Antworten: 17
Zugriffe: 1905

Re: Bierdeckel in Kleinauflagen drucken lassen

Hi, da würde mich mal interessieren:
1. wo hast Du die bestellt?
2. was genau war denn der Qualitätsmangel?
von tauroplu
Samstag 26. Oktober 2019, 22:16
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Das obligatorische Anfänger SNPA
Antworten: 14
Zugriffe: 2619

Re: Das obligatorische Anfänger SNPA

Auf jeden Fall sind die US-05 und die 1056 identische Hefen (gleicher Hefestam). US-05 halt die Trockenform der 1056.
von tauroplu
Montag 21. Oktober 2019, 22:09
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: nur Schaum :-(
Antworten: 6
Zugriffe: 1646

Re: nur Schaum :-(

Mit welchem Druck zapfst Du?
von tauroplu
Montag 21. Oktober 2019, 18:35
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: nur Schaum :-(
Antworten: 6
Zugriffe: 1646

Re: nur Schaum :-(

Hi, Dieter,
zunächst mal die Frage: Warum hast Du denn Druck auf den Tank gegeben? Würd mich mal interessieren, ist eigentlich nicht nötig.

Wie zapfst Du denn? Mit einem Kompensatorhahn? Durchlaufkühler? Erzähl doch mal ein paar Einzelheiten, sonst wird es schwierig, Dir zu helfen.
von tauroplu
Samstag 19. Oktober 2019, 17:08
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe
Antworten: 51
Zugriffe: 4587

Re: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe

Bitte der BE-256 nochmal eine Chance geben, ich finde, es lohnt sich wirklich. Bei gut 20°C erzeugt die ganz wunderbare Belgische Aromen und wärmenden Alkohol :Angel
von tauroplu
Samstag 19. Oktober 2019, 16:16
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe
Antworten: 51
Zugriffe: 4587

Re: Lallemand Belgian Abbaye Ale Trockenhefe

Leute, nehmt die von Fermentis: Safale BE-256 (Abbaye), das ist eine mehr als ebenbürtige Hefe und mit der gibt es keine Probleme. Eine Hammerhefe für Belgische Dubbel/Tripel. Sehr empfehlenswert. Vor allem gibt es die in allen Shops der üblichen Verdächtigen.
von tauroplu
Freitag 18. Oktober 2019, 16:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Mangrove Jack’s Hefe Thread
Antworten: 215
Zugriffe: 42045

Re: Mangrove Jack’s Hefe Thread

Sodele, nun hab ich abgefüllt. Das war das letzte Mal, dass ich diese Hefe verwendet habe. Ich bleibe bei meinen üblichen Verdächtigen, da ist wenigstens Verlass drauf.
von tauroplu
Freitag 18. Oktober 2019, 13:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Mangrove Jack’s Hefe Thread
Antworten: 215
Zugriffe: 42045

Re: Mangrove Jack’s Hefe Thread

Stimmt, Peter, aber diesesmal auch 14 0,75 l Flaschen. Ok, es sind Bügelverschlussdingse, da kann ich schon gut Druck ablassen, das stimmt. Wegen Kontamination mache ich mir nicht so Sorgen, aber die Autolyse droht bei den Temperaturen, das ist meine Hauptsorge.
von tauroplu
Freitag 18. Oktober 2019, 12:25
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Flaschenhygiene
Antworten: 20
Zugriffe: 1133

Re: Flaschenhygiene

Einfach nur mit 70°C heißen Wasser ausspülen bringt nix. An den Wänden haften mind. Fett- und Heferückstände. Die bekommst Du nur mit einem entsprechenden Reinigungsmittel raus. Es gibt doch sone Oxi-Reinigungs-Dingenskirchenpulver, das würde ich erstmal testen. Und auch wenn auf vielen Oxipulvern d...
von tauroplu
Freitag 18. Oktober 2019, 10:54
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Alpha-Säure-Werte der Hopfenernte 2019 Teil 1
Antworten: 1
Zugriffe: 319

Re: Alpha-Säure-Werte der Hopfenernte 2019 Teil 1

Sehr cool, Oli, vielen Dannk!
von tauroplu
Donnerstag 17. Oktober 2019, 19:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Mangrove Jack’s Hefe Thread
Antworten: 215
Zugriffe: 42045

Re: Mangrove Jack’s Hefe Thread

Nabend, zusammen, also...äh...dass ausgerechnet ich das mal fragen würde...aber ich hab nix zu verlieren und tu es trotzdem. Ich habe den Herbstbock im Gärbottich (40 Min. MR, 16,4°P SW und 35 IBU mit der M44 vergoren. Das Zeugs (28 Liter) steht jetzt 3 Wochen bei 20°C und will und will einfach nich...
von tauroplu
Dienstag 15. Oktober 2019, 18:04
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Was gärt gerade bei euch?
Antworten: 363
Zugriffe: 60635

Re: Was gärt gerade bei euch?

Der Herbstbock, vergoren mit der MJ M44, eine echte Schnarchnase. Schon 18 Tage bei 20°C und noch immer kein Gärende in Sicht. War das letzte Mal, dass ich die verwende, ist nicht das erste Mal gewesen. Wenn's am Ende dann schmeckt, wärs ja gut.
von tauroplu
Donnerstag 10. Oktober 2019, 18:14
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe richtig rehydrieren
Antworten: 186
Zugriffe: 25608

Re: Trockenhefe richtig rehydrieren

Gib demnächst einfach eine TL Spitze Zucker ins Hefewasser, NACHDEM die Hefe UNGERÜHRT etwa 10 Min. einweichen konnte. Dann den Zucker dazu und vorsichtig umrühren, damit er sich löst. Nach max. einer halben Stunde wird sich ein deutlicher Schaumhut zeigen, der vitale Hefezellen signalisiert.
von tauroplu
Donnerstag 10. Oktober 2019, 17:16
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Anstieg der Gärtätigkeit nach Gelatineschönung
Antworten: 2
Zugriffe: 287

Re: Anstieg der Gärtätigkeit nach Gelatineschönung

Nun, es ist aber eine mehr oder weniger klare Lösung (ganz leicht opak). Allerdings könnte natürlich auch an sehr, sehr kleinen Teilchen CO2 entgasen :Grübel
von tauroplu
Donnerstag 10. Oktober 2019, 15:23
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Anstieg der Gärtätigkeit nach Gelatineschönung
Antworten: 2
Zugriffe: 287

Anstieg der Gärtätigkeit nach Gelatineschönung

Moinsen, ich wollte mal fragen, ob Ihr das auch schon beobachtet habt, dass nach Zugabe der aufgelösten Gelatinelösung die Gärtätigkeit nach 12 Tagen HG bei 20°C nocheinmal zunimmt und zwar ohne umrühren. Ich verteile die Lösung einfach vorsichtig auf der Jungbieroberfläche und schließe den Gärbehäl...
von tauroplu
Mittwoch 2. Oktober 2019, 08:09
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Eure Erfahrungen mit dem Edelstahlhopfensieb
Antworten: 12
Zugriffe: 1286

Re: Eure Erfahrungen mit dem Edelstahlhopfensieb

Zitat marosh: "Nehmt ihr das Sieb beim Kochende einfach aus dem Topf und gebt bei der IBU-Berechnung eine Nachisomerisierungszeit von 0 an, oder stelle ich mir das gerade zu einfach vor?" Zack, erwischt... :redhead Hab das Teil am Ende rausgenommen und selbstverständlich trotzdem meine übliche Nachi...
von tauroplu
Dienstag 1. Oktober 2019, 18:53
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Eure Erfahrungen mit dem Edelstahlhopfensieb
Antworten: 12
Zugriffe: 1286

Re: Eure Erfahrungen mit dem Edelstahlhopfensieb

Ja, klar, aber der Hopfentrub ist - je nach Hopfung - durchaus ansehnlich, da hilft so ein Sieb schon ungemein. Ich muss allerdings noch dazu erwähnen, dass ich nach Flame-out 5 Min. absitzen lasse und dann über einen Sputnikfilter abseihe. Da ich aber stets den gesamten Trub aus der Pfanne entferne...
von tauroplu
Dienstag 1. Oktober 2019, 18:42
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Eure Erfahrungen mit dem Edelstahlhopfensieb
Antworten: 12
Zugriffe: 1286

Eure Erfahrungen mit dem Edelstahlhopfensieb

Hallo, beim letzten Braugang am Freitag kam zum ersten Mal dieses Hopfensieb hier zum Einsatz. Mich würde mal interessieren, wie Ihr so damit zufrieden seid. Ich bin ein wenig hin- und hergerissen, da es zwar den Hopfentrub zuverlässig reduziert, ich finde aber, dass der Hopfen (Pellets) nicht so fr...
von tauroplu
Montag 30. September 2019, 20:37
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Verwandel Korn in Whisky
Antworten: 11
Zugriffe: 698

Re: Verwandel Korn in Whisky

Kuckst Du hier.