All-in-One Arduino Brausteuerung

Benutzeravatar
Mikaele
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 15:24
Kontaktdaten:

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#501

Beitrag von Mikaele » Freitag 13. Juli 2018, 08:19

Hallo Ernie,

wegen des ausbleibenden Pieptons dachte ich auch daran, dass die Brausteuerung komplett gelöscht sein könnte.

Leider habe ich den Sketch zu dieser Steuerung nicht. Ich habe das Gerät damals fertig von Vitivory bekommen.
Weißt Du, wo man den Sketch herbekommen kann? Vitivory selbst war seit 1 Jahr hier im Forum nicht mehr aktiv.

Grüße, Michael

Benutzeravatar
Ernie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 368
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#502

Beitrag von Ernie » Freitag 13. Juli 2018, 08:24

Moin Michael,

nein, das weiß ich leider auch nicht.

Evtl. kann Lothar alias Bitter weiterhelfen ?

LG
Ernie

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#503

Beitrag von Bitter » Freitag 13. Juli 2018, 08:29

Kann ich leider nicht, sonst hätte ich mich schon gemeldet. Ich habe den Ursketch für das 4x20-Display aber leider nicht für das Nokia-Display. Vielleicht kann Franz (fg100) noch weiterhelfen?

Gruß Lothar

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1571
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#504

Beitrag von JackFrost » Freitag 13. Juli 2018, 14:50

Hast du nen zweiten Arduino ? Wenn ja kann man den als ISP programmer nutzen und den AVR auslesen und schauen ob der Flash leer ist. Ist er dir mal runter gefallen ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1558
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#505

Beitrag von fg100 » Freitag 13. Juli 2018, 15:41

Den Sketch müsste ich schon noch haben. Muss mal suchen. Ich kann dir auch einen programierten AVR zukommen lassen falls du das nicht selber aufspielen kannst.
Aber, ich tippe eher das das ein Stromversorgungsproblem ist. Hast du schon mal überprüft ob auch Spannung an der Platine anliegt.
Alternativ hab ich auch noch eine fertig aufgebaute Platine von Vit rumliegen. Wollte ich kürzlich entsorgen. Ggf. kann sie ja noch nützlich werden.
Franz

Benutzeravatar
Mikaele
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 15:24
Kontaktdaten:

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#506

Beitrag von Mikaele » Freitag 13. Juli 2018, 18:26

Hallo Franz,

ich habe das Gerät geöffnet. Aus dem Stecker-Netzteil kommen 9 V. Die Display-Beleuchtung geht auch an. Somit müsste doch Spannung an der Platine anliegen.

Ich habe auch ein neues Nokia Display aufgesteckt, aber es ändert sich nichts.

Leider habe ich nicht viel Ahnung von Elektronik. Wo auf der Platine könnte ich denn sonst noch was messen?

Ich habe noch einen Arduino Uno hier. Wenn ich den passenden Sketch bekommen könnte, würde ich mal probieren, den AVR neu zu beschreiben.

Bitte die fertig aufgebaute Platine nicht entsorgen, ich würde sie dir gerne abkaufen.

Grüße, Michael

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1571
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#507

Beitrag von JackFrost » Freitag 13. Juli 2018, 18:40

Es kann sein das nur der Keramikresinator kaputt ist, dann müsste man den nur tauschen , oder hat der nen Quarz drauf ?

Ich kann dir heute Abend per PN schreiben wie du den AVR ausliest.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
Mikaele
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 15:24
Kontaktdaten:

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#508

Beitrag von Mikaele » Freitag 13. Juli 2018, 19:45

Hallo JackFrost,

die Platine sieht so aus:
https://hobbybrauer.de/bilder/vitivory/ ... loetet.jpg

Ich denke, da ist ein Quarz drauf.

Danke schonmal für die Anleitung zum Auslesen des AVR :-)

Grüße, Michael

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1571
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#509

Beitrag von JackFrost » Freitag 13. Juli 2018, 22:14

Leider ist der Reset pin nicht rausgeführt. Daher kann man leider nur mit kleinen Klemmen den AVR auslesen. Der Reset wird für den ISP benötigt.

Wenn fg100 noch ne Platine hat und die dann läuft ist das die einfachste Variante. Alternativ kann ich dir anbieten , das du mir die Platine schickst und ich sie durchmesse und den AVR auslese , sofern die Lockbits nicht gesetzt sind.

Sollte der Quarz defekt sein , kann man den auch tauschen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Asathor
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 8. September 2017, 13:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#510

Beitrag von Asathor » Mittwoch 18. Juli 2018, 11:21

Hallo zusammen,

ich verzweifle gerade an der AIO für den Mega ohne encoder und display...
Ich habe keinerlei Ahnung von Programmierung soviel vorweg -
Ich habe alles aufgebaut wie im Wiki beschrieben, also mit Temperatursensor, HC06, und Funkmodulen.
Die Bibliotheken habe ich installiert und konnte den Sketch AIO_MEGA_BT_01_04_2018_ODE problemlos hochladen.
Nach Start des Arduino Kann ich mit dem HC06 verbinden und die TX LED blinkt. Die Software kbh2aio64BT hängt sich allerdings egal welchen der beiden COM Ports ich wähle mit der Meldung "Fehler bei Setupübertragung" auf.

Mir ist klar das es an meiner eigenen Dummheit liegen muss - aber ohne Hilfe komme ich nicht weiter

Grüße

Yves

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#511

Beitrag von Bitter » Mittwoch 18. Juli 2018, 11:29

Hallo Yves,

was wird denn nach dem Auswählen des Comports im Meldungsfenster ausgegeben? Dort sollte "Hauptmenue" erscheinen! Falls das nicht der Fall ist, läuft irgendwas auf der AiO nicht richtig.
Das Problem bei der ODE-Version ist, dass man nicht sehen kann ob die AiO auch wirklich ordnungsgemäß gestartet ist. Daher empfehle ich, zumindest das 4x20 LCD-Display mit einzubauen.
Falls du weiterhin Probleme hast, kannst du dich gerne auch via PM an mich wenden.

Gruß Lothar

Edit: Für den Betrieb mit Display musst du natürlich den Sketch MDE aufspielen, den kannst du dann auch ODE verwenden. Von den COM-Ports, die zur Auswahl angeboten werden, musst du die kleinere COM-Port-Nr. auswählen.

urpils
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 18:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#512

Beitrag von urpils » Donnerstag 16. August 2018, 12:22

Hallo,

Ich habe ein:

Arduino uno
LCD-Display (20x4)
Encoder Ky-040
Steckbrett

Die Software 01.04.2018 habe ich hochgeladen. Nach dem Anstellen leuchtet „AIO_UNO_R01.04.2018‘‘ kurz auf. Nach ca. 20 min.
die nächste Anzeige. Der Encoder reagiert beim betätigen nicht. Ich habe noch keine Komponenten (Heizung)
angeschlossen. In Sachen Software bin ich Anfänger, deshalb komme ich nicht weiter.

Beste Grüße

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#513

Beitrag von Bitter » Donnerstag 16. August 2018, 12:36

Ohne angeschlossenen Temperatursensor wird das auch nicht funktionieren! In der Software wird der Sensorfehler -127 (Sensor nicht angeschlossen) aufgefangen. Erst wenn der Sensor erkannt wird, geht es weiter!

Hast du den Encoder richtig angeschlossen?

+ → Vcc (5V)

GND → GND

SW → D4

DT → D9 (D8)

CLK → D8 (D9)

Gruß Lothar

urpils
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 18:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#514

Beitrag von urpils » Montag 27. August 2018, 19:51

Hallo,

ich konnte jetzt erst mit dem Temperatursensor testen und es geht jetzt alles.
Der Encoder war übrigens richtig angeschlossen. Nach nochmaligem Starten wird
die aktuelle Temperatur angezeigt. Danke für den Tipp.

Gruß
urpils

LennartH
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:58

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#515

Beitrag von LennartH » Sonntag 4. November 2018, 18:13

Hallo,
ich habe für Freunde von mir die Nano AiO-Brausteuerung von Euch für einen Weck zusammengebaut.
Erstmal: super großartiges Projekt und die Doku hat es mir auch wirklich einfach gemacht.

Jedoch habe ich eine Frage: Ich habe keine Funksteckdosen die angelernt werden müssen, sondern welche mit festen Dip Schalten, also so Werte wie "11110" & "01000". Diese würde ich gerne verwenden. Könnt ihr mir grob die Stelle in dem Arduino Sourcecode sagen, wo ich das entsprechend anpassen kann. Das wäre großartig...

Vielen Dank schon Mal
Lennart

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#516

Beitrag von Bitter » Sonntag 4. November 2018, 19:17

Hallo Lennart,

du kannst die Funktion "init_funk" mit deinen Werten füllen:

Code: Alles auswählen

void init_funk()
{
  funk_heizung_ein = EEPROMReadlong(HeizungEin_433);
  funk_heizung_aus = EEPROMReadlong(HeizungAus_433);
  funk_ruehrer_ein = EEPROMReadlong(RuehrerEin_433);
  funk_ruehrer_aus = EEPROMReadlong(RuehrerAus_433);
  funk_ruf_ein = EEPROMReadlong(RufEin_433);
  funk_ruf_aus = EEPROMReadlong(RufAus_433);
}
Dort schreibst du einfach

funk_heizung_ein = <dein Steckdosencode>

usw.

Gruß Lothar

Edit meint: Du solltest den Code doch auch über die Fernsteuerung einlesen können?!

LennartH
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:58

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#517

Beitrag von LennartH » Montag 5. November 2018, 22:06

Hi Lothar,
super vielen Dank. Dann werde ich mal versuchen die Werte in der Funktion anzupassen.

Ist aber ein guter Hinweis, mit der Fernbedienung.
Die habe ich aber irgendwo - aber generell kann ich mir ja mit noch einem Sender eine Fernbedienung faken und die Codes einfach mit nem Arduino senden. Ist zwar von hinten durch die Brust ins Auge, sollte aber auch gehen :-)

Viele Grüße
l.

Adrian S
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 505
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#518

Beitrag von Adrian S » Freitag 9. November 2018, 20:03

Hallo

Weiss grad einer zufälligerweise, wie man das Rührwerk so einstellt dass es beim Einmaischen auch läuft? Meines tut dies bedauerlicherweise nicht.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#519

Beitrag von Bitter » Freitag 9. November 2018, 21:14

Hallo Adrian,

bei der AiO-Mega ist das im Setup einstellbar!

Gruß Lothar

Edit: und in der Nano und Uno-Version über eine Compilerdirektive:

Code: Alles auswählen

//#define RuehrerMaischenAus    //Wenn der Rührer während des Einmaischens inaktiv sein soll,
//dann diese Direktive auskommentieren!

Adrian S
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 505
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#520

Beitrag von Adrian S » Samstag 10. November 2018, 04:14

Bitter hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 21:14
Hallo Adrian,

bei der AiO-Mega ist das im Setup einstellbar!

Gruß Lothar

Edit: und in der Nano und Uno-Version über eine Compilerdirektive:

Code: Alles auswählen

//#define RuehrerMaischenAus    //Wenn der Rührer während des Einmaischens inaktiv sein soll,
//dann diese Direktive auskommentieren!
Hallo Lothar

Diese Direktive ist bei mir einkommentiert, jedoch will das Rührwerk dennoch nicht rühren. :Waa
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#521

Beitrag von Bitter » Samstag 10. November 2018, 12:30

Hallo Adrian,

ich habe das soeben mal mit der AiO-UNO-Funk vom 1.4.2018 getestet, da läuft das Rührwerk wie gewünscht weiter! Bei der Relais-Version sollte das auch der Fall sein.

Zur Zeit habe ich keine NANO-Version zum Testen zur Verfügung, aber auch da muss es funktionieren.

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 515
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#522

Beitrag von Innuendo » Samstag 8. Dezember 2018, 10:21

Hallo zusammen,
ich finde noch nicht den richtigen Einstieg in dieses spannende Thema. Wiki und Forum habe ich gelesen/gesichtet. Ich bin ITler mit Grundlagen programmieren. Für den elektrotechnischen Teil habe ich nicht das nötige know-how. Ich besitze neben einem 30l Asia-Malzrohr-System auch einen Edelstahl Braukessel 57l, eine Novax 25b und einen Fermenter. Zum Brauen verwende ich den kBH.

Wenn ich nun mit einem Induktionsfeld (bspw. GGM-Gastro Induktionskochfeld IDS2) und einem Rührwerk mit Motor für den Braukessel meine Hardware erweitere und mir nach Wiki einen Arduino Mega zusammenstelle, kann ich dann
- das Induktionsfeld für die Rasten und Kochen (Temp + Zeit) automatisiert steuern ohne das eine Funksteckdose 220V ein/aus schaltet?
- die Novax zum Pumpen manuell steuern?
- können zwei Thermostate angeschlossen werden (Braukessel und Bottich)?
- kann der Thermosensor in die Tauchhülse vom Megapot Braukessel (Amihopfen) gesteckt werden?

Vielen Dank für Hinweise und Tipps
Gruß
Innu

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#523

Beitrag von Bitter » Samstag 8. Dezember 2018, 11:19

Hallo Innu,

für die IDS2 gibt es eine Erweiterung für den CBPi! Unser Hobbybrauerkollege Matschie hat sich mit der Implementation beschäftigt! Schau mal hier.

Zu deinen Fragen:
- das Induktionsfeld für die Rasten und Kochen (Temp + Zeit) automatisiert steuern ohne das eine Funksteckdose 220V ein/aus schaltet?
Falls du keine Funksteckdosen verwenden möchtest (so verstehe ich die Frage), kannst du natürlich auch Relais (SSR oder mechanisch) verwenden! Der Maischeprozess läuft nach dem Einmaischen - sowohl für Malzrohranlagen als auch für Anlagen mit Rührwerk - vollautomatisch ab.

die Novax zum Pumpen manuell steuern?
Die Malzrohrpumpe wird automatisch gesteuert. Die Pumpenpausen können im Setup der Steuerung eingestellt werden.
können zwei Thermostate angeschlossen werden (Braukessel und Bottich)?
Mir ist nicht ganz klar, was du unter Bottich verstehst. Falls damit die Sudpfanne gemeint ist, dann NEIN, falls so etwas wie ein Nachgusskessel gemeint ist, dann JA.
kann der Thermosensor in die Tauchhülse vom Megapot Braukessel (Amihopfen) gesteckt werden
keine Ahnung!

Gruß Lothar

helles
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 07:21
Wohnort: Feldkirchen-Westerham

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#524

Beitrag von helles » Mittwoch 6. März 2019, 17:29

Hallo zusammen,

Auch von mir ein großes Dankeschön an die Macher der Aio Brausteuerung. Finde ich echt klasse, was ihr da geleistet habt!

Ich selbst verwende ein Arduino-Nano in Verbindung mit Funksteckdosen (das 18Euro Set von Amazon).

Leider habe ich das Problem, dass die Funkdose zwar erkannt wird und auch gleich ausgeschaltet wird. Wenn ich aber ein Maische-Programm starte, wird die Funkdose nicht angeschaltet. Vielleicht habe ich bei der Konfiguration etwas Grundlegendes falsch verstanden. Könnt ihr mir da helfen?
Wie gesagt, die Funkdose wird erkannt und auch gleich ausgeschaltet. Die Kommunikation sollte also grundsätzlich funktionieren.

Wenn ich während des aktiven Maischeprogramms, die Funkdose manuell einschalte, schaltet die Steuerung sie sofort wieder aus.

Vielen Dank für eure Hilfe

Martin

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#525

Beitrag von Bitter » Mittwoch 6. März 2019, 18:11

Hallo Martin,

dieser Fehler ist mir nicht bekannt. Ich schaue mir das dennoch mal an!

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#526

Beitrag von Bitter » Mittwoch 6. März 2019, 18:22

Ich habe gerade mal eine Steuerung mit dem Nano überprüft, bei mir schaltet die Funksteckdose einwandfrei! Du musst beim Anlernen der Dosen irgendetwas falsch gemacht haben.
Hast du beim Anlernen sowohl den EIN- als auch den AUS-Button auf deiner Fernbedienung gedrückt? Dies ist die einzige Erklärung, die ich habe.

Halt mich auf dem Laufenden, gerne auch via PN!

Gruß Lothar

helles
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 07:21
Wohnort: Feldkirchen-Westerham

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#527

Beitrag von helles » Mittwoch 6. März 2019, 20:17

Hallo Lothar,

Herzlichen Dank für die schnelle (!!!) Antwort.
Dein Tipp war genau richtig. Mit war nämlich nicht klar, dass die Funkdosen manuell angelernt werden müssen. Da sich die Steuerung in der Initialisierung schon automatisch mit der Funkdose verbindet, dachte ich, ich müsste da nichts mehr machen.
Also ein Bedienfehler meinerseits. Nach dem Anlernen funktionierte alles hervorragend :).


Also nochmals vielen Dank für deine Hilfe!

Martin
P.S.: Gibt es eigentlich eine Donation-Seite für die/den Hauptentwickler?

urpils
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 18:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#528

Beitrag von urpils » Montag 1. April 2019, 18:05

Hallo

Wer kann mir sagen, wie man das Rührwerk so einstellt, dass es beim Einmaischen auch läuft?

Gruß
urpils

urpils
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 18:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#529

Beitrag von urpils » Montag 1. April 2019, 18:17

Ich habe ein Arduino-Uno
Relais-Version.

Gruß
urpils

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#530

Beitrag von Bitter » Montag 1. April 2019, 19:01

Hallo Urpils,

das kannst du im Sketch ändern! (01.04.2018)

Code: Alles auswählen

//--Vorgaben----------------------------------------------------------------

//#define RuehrerMaischenAus    //Wenn der Rührer während des Einmaischens inaktiv sein soll,
//dann diese Direktive auskommentieren!
Dargestellt ist "beim Einmaischen aktiv", überprüf das doch bitte in deinem Sketch!

Gruß Lothar

urpils
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 18:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#531

Beitrag von urpils » Montag 1. April 2019, 20:26

Hallo Lothar,

es ist genau so, wie du es geschrieben hast und es geht doch nicht.
Es ist immer nur ein Relais an.

Gruß
urpils

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#532

Beitrag von Bitter » Dienstag 2. April 2019, 09:22

Die Compilerdirektive arbeitet bei mir einwandfrei! Während des Einmaischens arbeitet der Rührer!

Welche Relais hast du angeschlossen? Mit Optokopplern ("China-Relais")? Dann musst du die Relaislogik umkehren!

Aus

Code: Alles auswählen

//Rührerrelais +++++++++++++++++++

#define R_AUS LOW
#define R_EIN HIGH

//Relaislogik umkehren

// #define R_AUS HIGH
// #define R_EIN LOW
wird

Code: Alles auswählen

//Rührerrelais +++++++++++++++++++

//#define R_AUS LOW
//#define R_EIN HIGH

//Relaislogik umkehren

 #define R_AUS HIGH
 #define R_EIN LOW
Gruß Lothar

urpils
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 18:13

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#533

Beitrag von urpils » Dienstag 2. April 2019, 13:24

Hallo Lothar,

du hast recht. Nachdem ich die Relaislogik umgekehrt habe, läuft alles.

Danke
urpils

wa(k0
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 21. April 2019, 18:55

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#534

Beitrag von wa(k0 » Sonntag 21. April 2019, 19:31

Hallo verehrte Braugemeinde!
Kurz zu meiner Person, bin neu im Forum...
Christian ist der Name und ich bin bekennender Hobbybrauer aus Berlin.
Braue und Tüfetele nun schon seid über einem Jahr.
Von Anfang an mit der AiO auf Basis des Uno als Relaisversion, reichte mir aber nicht mehr.
Nun das ganze mit dem Mega aufgebaut. Ist ja auch dank der vielen Beiträge kein Problem, ABER.
Steuerung aufgebaut und funktioniert, ich bekomme aber dieses blöde Bluetooth Modul nicht zum laufen.
Wie es im Wiki steht hab ich den BT Skript auf den Arduino geladen. Im Serial Monitor bekomme ich aber nur die Meldung "Ready".
Keine Reaktion auf irgendwelche weiteren Eingaben.
OK, Brausoftware drauf und fertig.
Steuerung läuft, Modul wird sofort vom PC erkannt und nach Eingabe von 1234 gekoppelt.
Nun den KBH2AiO64BT gestartet den richtigen COM ausgewählt und.....NIX
AIO wurde nicht gefunden.
Dachte erst an ein defektes HC06 Modul, aber dass selbe mit 2 anderen Modulen.
Ich hab kein Plan was da falsch läuft.
Ich brauch einfach mal eure Hilfe.
Gruß aus Berlin
Christian

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#535

Beitrag von Bitter » Sonntag 21. April 2019, 20:09

Hallo Christian,

manche Module treiben einen schier zur Verzweifelung. Das Problem ist fast immer die Einstellung des Zeilenendes im Serial-Monitor!

Im Sketch steht daher folgendes:

Code: Alles auswählen

//// Programm HC-06   
// mit dem Seriellen Monitor den Arduino verbinden  
// HC06 :kein NL und CR setzen -> kein Zeilenende
// HC05 :New Line (NL) und Carriage Return (CR) 
// HC06:
// AT -> OK
// AT+NAME<Name> -> Oksetname
// AT+PIN<4stellige zahl> -> OKsetPIN
// AT+BAUD<X> -> OK<X> -> Eingabe: AT+BAUD8 für 115200 Baud (kein Leerzeichen!)
// X=4 : 9600bps (Default)
// X=6 : 38400bps
// X=7 : 57600bps
// X=8 : 115200bps
// HC05:
// Achtung! Manche als HC06 verkaufte Module sind in Wirklichkeit
// HC05 mit vier Anschlussbeinchen! Diese Einstellungen auch für
// den originalen HC05 verwenden!
// Falls 9600 Baud nicht funktionieren, 38400 Baud ausprobieren!
// dann die Baudrate einstellen mit : AT+UART=115200,0,0
// und den Modulnamen mit AT+NAME=irgendeinName
//---------------------------------
Manche als als HC06 verkaufte Exemplare sind HC05 mit vier Abschlüssen! Einfach mal alle Optionen durchprobieren! Mit dem Sketch habe ich bisher, mit den beschriebenen Problemen, alle Module konfigurieren könnnen.

Für das Modul musst du eine Baudrate von 115200 einstellen, um dein Modul zu testen, kannst du im Sketch die Zeile:

Code: Alles auswählen

#ifdef bluetooth
  Serial2.begin(115200);
#endif
gegen eine niedrigere Baudrate ersetzen, fang da am Besten bei 9600 an und teste die Einstellungen.

Gruß Lothar

wa(k0
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 21. April 2019, 18:55

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#536

Beitrag von wa(k0 » Montag 22. April 2019, 16:09

Hallo Lothar,
vielen vielen Dank für deine Tips!!!
Es ist ein HC05 und es hat zum ersten mal geantwortet.
Nach der Umstellung auf 115200 kam allerdings keine Antwort mehr.
Ja hatte den Monitor umgestellt. Aber egal was ich eingestellt hab, keine Antwort mehr vom Modul.
Ist aber nich schlimm.....
Jetzt funktioniert die AiO mit dem KBH2AiO64BT!!! :thumbsup
Also Dankeschön noch mal und ein frohes Osterfest.
Gruß Christian

ReiBei
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:29

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#537

Beitrag von ReiBei » Dienstag 6. August 2019, 12:23

Hallo Lothar, Hallo Sebastian,
Als erstes einen Supergroßes Lob, für die viele Arbeit und die Zeit
die ihr in die Sketche gesteckt habt.
Vor ein paar Jahren habe ich die AIO hier gefunden und ruckzuck nachgebaut.
Bis vor kurzem lief die Steuerung wunderbar mit der "24.12.2017"-Version.
Ich hatte mir schon lange vorgenommen das aktuelle Update zu übertragen, hatte aber kaum Zeit.
Heute habe ich es geschafft.
Ich habe den Arduino Mega mit wlan aufgebaut.
Bei dem heutigen Ubdate (12.06.2019) habe ich Fehlermeldungen bekommen die ich nicht begreife:


avrdude: stk500v2_setparm(): failed to set parameter 0x9e
avrdude: stk500v2_command(): unknown status 0xc8
avrdude: initialization failed, rc=-1
Double check connections and try again, or use -F to override
this check.

avrdude: stk500v2_command(): unknown status 0x01
avrdude: stk500v2_disable(): failed to leave programming mode
Beim Hochladen des Sketches ist ein Fehler aufgetreten

Wäre schön, wenn ihr helfen könntet.
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#538

Beitrag von Bitter » Dienstag 6. August 2019, 12:56

Hallo Reiner,

was für einen Arduino-Mega verwendest du? Auf den preisgünstigen China-Nachbauten wird ein CH340 als USB2TTL-Converter verwendet , während auf den Originalen ein ATmega16U2 verbaut ist. Für ersteren benötigst du einen extra Treiber für die serielle Schnittstelle im PC. Kann sein, dass der bei dir im Laufe der Zeit gelöscht wurde, einfach mal neu installieren.

Schau dir im Gerätemanager auch mal die Einstellungen der COM-Schnittstellen an. Falls dir dort nichts auffällt, einfach mal die COM-Ports entfernen, Rechner neu starten und den Arduino anschließen. Falls das Aufspielen des Sketch dann immer noch nicht funktioniert, könnte der Bootloader auf dem Arduino defekt sein, dann mal einen anderen Arduino-Mega testen (falls vorhanden).

Du kannst auch mal ein anderes USB-Kabel testen (z.B. ein ganz kurzes), manche Arduino-Nachbauten sind da sehr empfindlich.

Gib mal Bescheid, wenn du das Problem gelöst hast.

Gruß Lothar

ReiBei
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:29

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#539

Beitrag von ReiBei » Dienstag 6. August 2019, 13:18

Hi Lothar, :redhead
Ist schon fast etwas peinlich :Shocked
aber jetzt läufts.
Es war eine defekte Leitung :Ahh
Vielen Dank.
Reiner

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#540

Beitrag von Bitter » Dienstag 6. August 2019, 13:23

:thumbup - Nichts muss dir peinlich sein!

ReiBei
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:29

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#541

Beitrag von ReiBei » Montag 12. August 2019, 21:26

Das Update hat mich inspiriert meine Hardware auch ein bisschen zu modernisieren.
Ich war bei Conrad-elektronik und mir viel zufällig ein Echtzeitmodul in die Hände. Leider musste ich zuhause
feststellen das es sich nicht um ein I2C Modul handelt. Das Modul heisst "DS1302" Die Pinbelegung ist:
"VCC", "GND", "CLK", "DAT" und "RST" ist es möglich dieses Modul mit der AIO zu nutzen, oder ist es völlig inkompatibel?

Gruß Reiner
IMG_20190812_211721396.jpg

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#542

Beitrag von Bitter » Dienstag 13. August 2019, 08:41

Hallo Reiner,

natürlich kannst du den an einem Arduino betreiben, aber es lohnt sich auf Grund des Aufwands nicht. Du benötigst die entsprechende Library und du musst den Sketch dann, was die RTC betrifft, umschreiben. Außerdem ist das Modul nicht besonders genau, was aber für die Funktion als Timer eher unerheblich ist.
Kauf dir lieber dieses Modul, es ist sehr präzise und kostet keine 7 EUR.

Gruß Lothar

ReiBei
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:29

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#543

Beitrag von ReiBei » Dienstag 13. August 2019, 13:00

Danke für die Antwort. Dann werde ich die Dinger Mal woanders"verbasteln"
LG

ReiBei
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:29

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#544

Beitrag von ReiBei » Montag 19. August 2019, 15:18

Hallo Lothar,
update von mir: Ich hab das von dir empfohlene Modul eingebaut. Läuft auch, kann den Sketch aber nicht hochladen.
Habe den RTC_Hardware Eintrag auch auskomentiert. Dann war mir klar, das die RTClib.h fehlt. hab im Netz die lib gesucht, war aber wohl nicht die richtige. welche hast du benutzt? in deiner Bibliotheken-zip habe ich nichts gefunden.
LG Reiner

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#545

Beitrag von Bitter » Montag 19. August 2019, 16:31

Ich verwende diese:

RTClib.zip
(22.26 KiB) 24-mal heruntergeladen

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#546

Beitrag von Bitter » Montag 19. August 2019, 17:35

Hallo Reiner,

danke für den Hinweis! Habe die RTCLib im Wiki ergänzt.

Gruß Lothar

ReiBei
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:29

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#547

Beitrag von ReiBei » Samstag 2. November 2019, 10:59

Hallo, ich mal wieder......
Grosses Desaster. Meine Brausteuerung funktioniert nicht mehr.
Aber erst mal die Vorgeschichte:
Meine Steuerung hat viele Sude lang gut funktioniert. auch mit Wlan-Modul.
Ab und zu ist die Steuerung mal runter und wieder hochgefahren, habe mir dabei aber nie was gedacht.
Es viel mir auch auf, dass der Cursor oft sehr verzögert, habe aber gelesen,dass das passieren kann.
Wie von mir geschrieben, habe ich dann das Echtzeitmodul eingebaut, es funktioniert auch.
doch damit fingen die Probleme an. Die Steuerung fährt sehr oft runter und wieder hoch.
Mit angeschlossenem Laptop hat sich die Steuerung stabilisiert.
ich dachte gleich an Netzteilprobleme, weil ich das Innere eines billigen Steckernetzteils benutzt habe. Und damit hatte ich vor kurzem
bei meinem automatischen GDA-Projekt auch Probleme.
Also habe ich einen vernünftigen Trafo mit Festspannungsregler mit 1A eingebaut.
Leider hilft das auch nicht. Irgendwie bricht intern die Spannung zusammen.
Hat jemand schon mal sowas erlebt?

Gruß Reiner

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#548

Beitrag von Bitter » Samstag 2. November 2019, 11:02

Hallo Reiner,

schick mir doch bitte eine PN mit deiner Konfiguaration, ich lasse dir dann eine neue Version zukommen.

Gruß Lothar

Antworten