Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#1

Beitrag von §11 » Samstag 17. März 2018, 14:36

Moin,

Wer kennt und liebt sie nicht, die Diskussionen zum Thema:“ mein Bier schmeckt irgendwie komisch- was könnte es sein?“

Es dauert ja meistens nur 2-3 Beiträge bis eine Infektion ins Spiel gebracht wird. Leider haben wir als Hobbybrauer aber meistens keine Möglichkeiten selbst Analysen durchzuführen oder wir müssen tief in die Tasche greifen damit ein externes Labor Klarheit schafft.

Ich bin nun hier in USA über ein deutsches Produkt gestolpert das hier Abhilfe verspricht. Fast Orange, in Weihenstephan entwickelt, vom Weihenstephaner Spinoff Pika vertrieben.

Es gibt 3 verschiedene Produkte- Bakterien, Brettsnomyces und Fremdhefen. Es wird jeweils eine kleine Probe im das fertige Medium gebracht und nach ein paar Tagen verrät der Farbumschlag (oder der fehlende Farbumschlag) ob Fremdkeime im Bier sind.

Hier der Link http://pika-weihenstephan.de/produkte/a ... st-orange/

Hier in USA gibt es das Zeug auch im Hobby- Brau Zubehör für etwa $5 je Teströhrchen.

Ich werde das die Tage mal testen und berichten, fand es aber interessant und wollte es deshalb hier teilen, vielleicht hat ja schon mal jemand damit gearbeitet?

Gruß

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
docpsycho
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 820
Registriert: Montag 9. Mai 2016, 19:59
Wohnort: Darmstadt

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#2

Beitrag von docpsycho » Samstag 17. März 2018, 15:45

Gude,

ist ja geil, auf den Test bin ich ja mal gespannt. Ich hätte zwar kein Bier da, welches ich mal testen müsste aber wer weiß was kommt und interessant ist es allemal. Ich rieche jetzt schon eine Sammelbestellung, fraglich ist nur wie lange soetwas haltbar ist, wahrscheinlich ziemlich unbegrenzt.

Grüße, Felix
Setup: 3,5kw Caso-Induktionsplatte, 36l Brewferm-Topf, 38l Schengler-Thermoport mit Läuterhexe, Kühlspirale, Themperaturgesteuerte Gärkammer.

Die Brausportgruppe e.V. Rhein-Main

Bild

Fe2O3
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 595
Registriert: Dienstag 27. Mai 2014, 13:16

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#3

Beitrag von Fe2O3 » Samstag 17. März 2018, 17:01

§11 hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 14:36
Hier in USA gibt es das Zeug auch im Hobby- Brau Zubehör für etwa $5 je Teströhrchen.
Ich hab zwar bisher auch noch keinen Bedarf (toitoitoi, dass das auch so bleibt) - aber ich bin gespant, ob es das Zeug wirklich flächendeckend in "Nordamerika" gibt - dann habe ich beim hoffentlich stattfindenden Kanada/Neuengland-Trip diesen Sommer wenigstens einen Vorwand, den einen oder anderen Homebrew supply store zu besuchen :) (Hopfen habe ich "leider" zu genüge im Gefrierschrank) :)
--> yaay, weiterer Punkt für die Reisevorbereitung/etwas um sich drauf zu freuen :)

lG
Martin

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#4

Beitrag von §11 » Samstag 17. März 2018, 17:57

aber ich bin gespant, ob es das Zeug wirklich flächendeckend in "Nordamerika" gibt - dann habe ich beim hoffentlich stattfindenden Kanada/Neuengland-Trip diesen Sommer wenigstens einen Vorwand, den einen oder anderen Homebrew supply store zu besuchen :)
Wie flächendeckend kann ich schwer sagen. Es ist aber bei den großen Versendern wie Northern Brewer oder More Beer erhältlich. Wenn du ein Hotel schon im Voraus weißt, kannst auch ins Hotel liefern lassen und dem Hotel vorher ne E-Mail schreiben. Das mach ich meistens so bei Workshops, dann brauch ich das ganze Geraffel nicht im Flieger mitnehmen.

Gruß

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4157
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#5

Beitrag von afri » Samstag 17. März 2018, 23:08

Wenn das von Weihenstephan entwickelt und vertrieben wird, wie gering mag die Chance sein, dass es auch in D erhältlich sein wird?
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#6

Beitrag von §11 » Sonntag 18. März 2018, 00:38

afri hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 23:08
Wenn das von Weihenstephan entwickelt und vertrieben wird, wie gering mag die Chance sein, dass es auch in D erhältlich sein wird?
Achim
Es wird von Pika vertrieben, das ist ein Spinoff aus Weihenstephan, aber eine eingenständige Firma.

Das Medium ist in Deutschland schon erhältlich, aber halt im Profibereich. Scheinbar sieht man noch keinen Markt hier.

Gruß

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4157
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#7

Beitrag von afri » Sonntag 18. März 2018, 21:25

Seltsam, ist doch für jeden Brauer weltweit interessant?! Nun gut, wenn es wenigstens für Profis zu bekommen ist, etabliert sich vielleicht auch etwas bei den üblichen Versendern hier. Danke für die Info, Jan.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Hopfen und mehr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 11:00

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#8

Beitrag von Hopfen und mehr » Montag 19. März 2018, 07:15

Hallo zusammen,

FastOrange B iat ab sofort bei uns im Shop erhältlich (Foto folgt noch). https://www.hobbybrauerversand.de/navi. ... FastOrange
Aktuell die Kits zur Untersuchung auf bierschädliche Mikroorganismen. Die anderen Sorten sind derzeit leider noch nicht lieferbar, sollen aber demnächst erscheinen.
Viele Grüße
Christian Herkommer
Hopfen und mehr

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#9

Beitrag von mwx » Montag 19. März 2018, 21:06

Hallo

hier kann man das bestellen (2 Stück €9.83, Versand €5.86):

https://shop.humle.se/en/equipment/meas ... ge-b-tubes

Gruß, Michael
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#10

Beitrag von §11 » Mittwoch 21. März 2018, 02:33

mwx hat geschrieben:
Montag 19. März 2018, 21:06
Hallo

hier kann man das bestellen (2 Stück €9.83, Versand €5.86):

https://shop.humle.se/en/equipment/meas ... ge-b-tubes

Gruß, Michael
Ja, das ist das Zeug.

Gruß

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
olibaer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2112
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 00:49
Kontaktdaten:

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#11

Beitrag von olibaer » Mittwoch 21. März 2018, 10:29

Naja,

das Produkt ist nicht wirklich neu.

Unter der Markenbezeichnung NBB®-B eigentlich ein Klassiker zum qualitativen Nachweis von Bierschädlingen. Unter der Marke NBB® vertreibt Döhler eine ganze Produktfamilie.

Fast Orange wird wohl wie NBB®-B einen Indikator, einen Hefehemmstoff, Sauerstoff reduzierende Substanzen und selektive Nährstoffe enthalten.

Funktionsprinzip ist, dass eine hefetrübe Probe zunächst den Sauerstoff in der Probe zehrt, um anaerobe Verhältnisse zu schaffen. Danach/gleichzeitig inaktiviert der Hemmstoff die Hefe und die selektiven Nährstoffe stehen den ggf. vorhanden "Bierschädlingen" zum Wachstum zur Verfügung. Bilden diese Säure, schlägt der Indikator um von rot nach gelb. Begleitend zum ersten Schritt, baut sich ein nicht unerheblicher Druck in der Probe auf.

Der qualitative Nachweis über einen Indikatorumschlag braucht Übung und einen Kontext zur Probe.
Eine Probe ohne Hefe oder vitale Hefe wird eine Ergbnislage anders deuten als eine mit(aerob <-> anaerob). Weiter werden nur Säurebildner qualitativ erfasst, da nur diese den pH-Wert senken und den Indikator zum Umschlag bewegen.

Für den Hobbybrauer sehe ich das Problem, dass er eine nach gelb umgeschlagene Probe nicht einfach mal unter das Mikroskop legen kann.
"Gelb" wird in seiner Deutungshoheit immer negativ behaftet sein. Alleine 0,5 ml Hefe- oder Bierprobe genügen, um dem "Röhrchen" ein gelbes Antlitz zu verleihen.

Wie gesagt, der Umgang braucht Übung und ich komme über meinen Anfangsverdacht nicht hinaus, dass die Ergebnislage für so manche Verwirrung sorgen wird.

Wer sich dennoch entschließt Fast Orange o.ä. in Einsatz zu bringen, warum auch nicht, der sollte erst mal' "beobachten" und nicht "werten".
Gruss
Oli
_____________________________
http://www.brewrecipedeveloper.de

Brauwasser - bitte hier entlang
Gärschwierigkeiten - bitte hier entlang
Grundlagen Karbonisierung - bitte hier entlang
Rezeptberatung anfragen - bitte hier entlang

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#12

Beitrag von mwx » Mittwoch 21. März 2018, 11:03

Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#13

Beitrag von §11 » Mittwoch 21. März 2018, 13:50

das Produkt ist nicht wirklich neu.
Damit hast du im Grunde recht. Was ich aber als Neuerung sehe ist das es sowohl preislich als auch in der Handhabung (bereits in fertigen Röhrchen) für den Hobbybereich/ Kleinstbrauereienbereich interessant wird.

Es gibt zwar auch die Back- Medien in entsprechenden Portionierung, aber meines Wissens nach nur im Fachhandel/ Laborbedarf, zu dem Hobbybrauer oft keinen Zugang haben. Zudem bietet mir mein Händler zwar NBB in fertigen Röhrchen an, aber eben nur ab 10 Stück, für etwa $10 das Stück.

Aber vielleicht ändert sich das ja auch bald.

Gruß

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#14

Beitrag von §11 » Mittwoch 21. März 2018, 13:54

Allerdings auch zum doppelten Preis als scheinbar international üblich. Da sind für den Preis 2 Röhrchen mit Anleitung zusammengepackt
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#15

Beitrag von mwx » Mittwoch 21. März 2018, 13:57

Ist doch dort genauso, nur das Bild ist Irreführend:

Inhalt: 2 Kulturröhrchen mit FastOrange B Lösung
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#16

Beitrag von §11 » Mittwoch 21. März 2018, 14:38

mwx hat geschrieben:
Mittwoch 21. März 2018, 13:57
Ist doch dort genauso, nur das Bild ist Irreführend:

Inhalt: 2 Kulturröhrchen mit FastOrange B Lösung

Wer lesen kann.... ich hab nicht nach unter gescrollt, ich hab nur das Bild gesehen und die Anzahl- 1
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#17

Beitrag von mwx » Mittwoch 21. März 2018, 14:40

Ich habs mal bestellt .. ausprobieren macht schlau :)
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Mein Bier schmeckt seltsam- was nun? Pika Fast Orange

#18

Beitrag von mwx » Dienstag 27. März 2018, 21:01

Habe jetzt die ersten beiden Proben in den Röhrchen. Das rechte Röhrchen ist unbenutzt, zum Farbvergleich. Mal sehen wie es in einer Woche aussieht.
IMG_1052M.jpg
Gruß, Michael
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Antworten